Jump to content
Bonny

Türkei

Recommended Posts

Malvolio
Posted

Ich warte erstmal ab. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass sich hier im Rahmen der Unsicherheit die ein oder andere Einstiegsgelegenheit bieten wird, sofern man das Risiko eingehen will.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

Oder kaufst Du Anleihen , wenn die Kanonen donnern ?

 

Ja, wenn der Krieg gewonnen werden kann.

Türkei finde ich über die USD-Dollar Bonds interessant, Lira würde ich momentan nicht kaufen.

Euro bietet zu wenig Rendite.

 

Die Rendite in Euro ist nicht einmal schlecht , allerdings werden die meisten in 50.000er Stückelung als Mindestanlage gehandelt und das passt dann schon nicht mehr...man darf sich nicht von On Vista in die Irre führen lassen , bei denen werden 1000ender Stückelungen angegeben stimmt allerdings meistens nicht...

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

THE WALL STREET JOURNAL

Türkische Lira nach Zinsentscheidung im Sturzflug

Nachdem die türkische Notenbank den Leitzins unverändert gelassen hat, ist die Lira abgestürzt. Experten rechnen damit, dass der Kurs noch weiter sinken könnte. » mehr

 

Musste jetzt sein , falls doch jemand glaubt in LIRA investieren zu müssen....wohlgemerkt als Fremdwährungsanleihe...

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted

Hätte das hier: http://m.us.wsj.com/articles/BL-MBB-15533 denn nicht den Anleihen in türkischer Lira deutlich helfen müssen?

Share this post


Link to post
WOVA1
Posted

Hätte das hier: http://m.us.wsj.com/articles/BL-MBB-15533 denn nicht den Anleihen in türkischer Lira deutlich helfen müssen?

 

Naja, Erdogan hat die türkischen Zentralbanker nicht gleich wegen 'Verschwörung' zur Leitung ostanatolischer Sparkassen abkommandiert.

 

Allerdings kündigt die ihm nahestehende Presse Änderungen des Zentralbankgesetzes an - künftig soll sich die Zinspolitik nicht mehr nur an Preisstabilität, sondern auch am Wirtschaftwachstum orientieren (sarkastisch - man will ja nicht reinschreiben "am nächsten Wahltermin").

Auch über Devisenkontrollen wurde da spekuliert.

 

Also kurz - die Zentralbank kann die Zinsen zwar erhöhen, aber das politische Umfeld sorgt dafür, dass die Türken selbst wiedermal den Dollar bevorzugen.

Share this post


Link to post
WOVA1
Posted · Edited by WOVA1

Endlich ist sich Erdogan mal mit dem EU-Rat einig:

 

FAZ: Türkei droht Ratingagenturen mit Rauswurf

 

Da ist man der Schönste und der Grösste und der Beste - und diese Miesmacher kapieren es nicht :D

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted · Edited by BondWurzel

Endlich ist sich Erdogan mal mit dem EU-Rat einig:

 

FAZ: Türkei droht Ratingagenturen mit Rauswurf

 

Da ist man der Schönste und der Grösste und der Beste - und diese Miesmacher kapieren es nicht :D

 

Aber eine eigene, anerkannte Ratingagentur kriegen sie auch nicht zustande, da kann man gut rumkritisieren. :P

 

Ach so, es gibt ja Creditreform im Mbondmarkt. :lol:

Share this post


Link to post
Musterboo
Posted

Türkei, Türkei, Türkei überall hört und sieht man dieses Thema.

Wenn man den türkischen Anleihenmarkt so betrachtet finde ich es überraschend, daß es hier so ruhig ist.

 

Was haltet ihr derzeit von der Entwicklung, Chancen und natürlich auch Risiken am türkischen Staatsanleihen Markt?

Share this post


Link to post
Leonhard_E
Posted

Türkei, Türkei, Türkei überall hört und sieht man dieses Thema.

Wenn man den türkischen Anleihenmarkt so betrachtet finde ich es überraschend, daß es hier so ruhig ist.

 

Was haltet ihr derzeit von der Entwicklung, Chancen und natürlich auch Risiken am türkischen Staatsanleihen Markt?

 

Wie hier bereits geschrieben. Downgrade & Outlook negative

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

Danke für die Wiederbelebung des Threads. Liege auch auf der Lauer. Die Euro-Anleihen haben ja alle "Kindersicherung". Bleiben die USD-Langläufer.

 

Gibt es noch was Anderes? Irgendwelche Corporates?

Share this post


Link to post
Musterboo
Posted · Edited by Musterboo

Danke für die Wiederbelebung des Threads. Liege auch auf der Lauer. Die Euro-Anleihen haben ja alle "Kindersicherung". Bleiben die USD-Langläufer.

 

Gibt es noch was Anderes? Irgendwelche Corporates?

 

Keine Ursache.

Stöber selbst auch gerade die USD Langläufer durch.

Hab aber ehrlich gesagt wenig Plan von Anleihen Papieren deshalb wäre es schon nice wenn einer der Profis was zu den Papieren sagen könnte.

 

 

Vergebt mir bitte meine Neugier, aber ich finde das Thema, trotz oder gerade wegen meiner Unwissenheit, aufgrund der aktuellen Begebenheiten für zu interessant um zu schweigen.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted · Edited by Günter Paul

Genau die sind es .

Habe einen Großteil zu Zeiten gekauft , als der Dollar schwächer war , aber angesichts der derzeitigen Anlagenot sehe ich mir den Kursverlauf auch genau an , ist nicht all zu viel zurückgekommen , aber immerhin .

 

Das mit dem Rating war in der Türkei immer eine Diskussion , für mich hatten die schon lange Investmentgrade , was jetzt wie passieren wird ist natürlich schwierig vorherzusagen , ich kann mir nicht vorstellen , dass man die Türkei fallen lässt , ist einfach Geostrategisch viel zu wichtig für die " Russlandumzingler ".

 

Im Ernst , ich kann diese Anti-Russlandstrategien schon lange nicht mehr nachvollziehen , die Türkei hat eine Wirtschaftsentwicklung hingelegt , wie kaum ein anderes Land und was immer dort passieren wird , bei Anleihen , zumal in USD , Zahlungen auszusetzen hätte so gravierende Folgen für das Land , dass ich es mir kaum vorstellen kann .

 

Aber das muss jeder selbst entscheiden , bei so viel U-Anleihen , die vermutlich jeder inzwischen im Depot hat , sind eben solche Staatsanleihen mindestens zum Beimischen nicht uninteressant .

 

 

OOh , ich sehe gerade , da hat jemand geschrieben , war eigentlich eine Antwort auf Rubberduck der sich ja in solchen Dingen auskennt....und deswegen hier der Hinweis , das soll keine Kaufempfehlung sein

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

Helaba: Mit Unsicherheiten leben laenderfokus-tuerkei-20160720-data.pdf

Share this post


Link to post
Maciej
Posted

 

Zitat

 

Türkei am Ende?

 

Die Lage in der Türkei wird gerade nicht besser, sondern schlechter. Das Land steht zudem davor, einen geld- und fiskalpolitischen Weg zu beschreiten, der in vielen anderen Ländern zum wirtschaftlichen Kollaps geführt hat.

 

 

Share this post


Link to post
Knallhuhn
Posted

Keine Angst, Deutschland wird die Türkei mit Geld fluten, damit vice versa die Türkei nicht Deutschland mit Flüchtlingen flutet.

Share this post


Link to post
John Silver
Posted


HÖHERER ZINSSATZ
„Die türkische Wirtschaft kollabiert“
Datum: 16.03.2017 17:00 Uhr
Kurz vor dem Verfassungsreferendum hebt die türkische Zentralbank den Zinssatz für Kredite an, lässt den Leitzins unberührt. Eine andere Entscheidung wäre als Sabotageakt gewertet worden. Doch die Probleme sind ungelöst.
...


http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/hoeherer-zinssatz-die-tuerkische-wirtschaft-kollabiert/19527832.html

Share this post


Link to post
John Silver
Posted



SCHARFE REAKTION:Türkische Lira und Börse unter Druck

AKTUALISIERT AM 09.10.2017-12:35

Die Märkte sind von der politischen Eskalation zwischen der Türkei und Amerika überrascht worden. Der Visa-Streit belastet die türkische Börse und Währung.

...

Der türkische Börsenindex ISE 100 gab zuletzt um 3,6 Prozent nach, zum Handelsstart waren es deutlich mehr als vier Prozent gewesen. Die Landeswährung Lira verlor gegenüber Euro und Dollar zuletzt jeweils rund zwei Prozent an Wert. Im asiatischen Handel waren die Verluste wesentlich höher gewesen. Die Renditen und Risikoaufschläge für türkische Staatsanleihen, die in der Landeswährung gehandelt werden, stiegen deutlich an.

Die scharfe Reaktion der Finanzmärkte begründeten Analysten auch damit, dass die Märkte von der politischen Eskalation überrascht worden seien. Beobachter erinnerten zudem daran, dass die türkische Lira ohnehin eine anfällige Währung sei. Die Türkei ist auf einen stetigen Zustrom ausländischen Kapitals angewiesen, um ihr Defizit im Außenhandel zu finanzieren. Zudem leidet die Attraktivität der Lira unter der hohen Inflation in der Türkei von rund elf Prozent.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/tuerkische-lira-und-boerse-nach-visastreit-mit-amerika-unter-druck-15238133.html

 

 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Zitat

Aus Sorge über die Inflation in derTürkei hat die Ratingagentur Standard & Poor's ihre Bonitätsnote für das Land überraschend gesenkt. Sie werde auf BB-/B von zuvor BB/B nach unten korrigiert, teilte das US-Unternehmen am Dienstag mit. Das Rating für die türkische Lira verschlechterte sich demnach auf BB/B von BB+/B. ... Die Währungshüter erwarten nach eigenen Angaben in diesem Jahr eine Teuerungsrate von 8,4 Prozent. Mittelfristig liegt das Ziel bei fünf Prozent. ... Den Ausblick für das Land hält S&P weiterhin „stabil“.

... 
Der bekannte Londoner Türkei-Analyst Timothy Ash kann die Begründung von S&P für die neuerliche Abstufung jedoch nicht nachvollziehen. Man könne „über die künftige Ausrichtung (der türkischen Wirtschaftspolitik, Anm. d. Red.) diskutieren“, kommentierte Ash am Mittwoch auf Twitter. „Aber für sich genommen befinden sich die Staatsfinanzen, verglichen mit anderen Ländern in der BB-oder sogar in der besseren BBB-Kategorie, in besserer Verfassung.“ Der Wille und die Fähigkeit, Schulden zurückzuzahlen, sei immer noch sehr hoch, argumentierte Ash.

Hier der vollständige Artikel aus dem Handelsblatt.

Share this post


Link to post
Walter White
Posted

Danke für die Info, ich werde mich bald mit Türkei Anleihen beschäftigen, das die Zahlungsmoral hoch ist, lass ich schon mehrfach, trotz der aktuellen Probleme.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Sehr gerne. Aufgrund der hohen Inflation würde ich in Schwellenländern aber keine Anleihen in lokaler Währung kaufen. Dieser WiWo-Artikel ist zwar schon von 2014, die Kernaussagen dürften aber immer noch Bestand haben. 

 

Auch für Zinsanleger ist die Türkei eine interessante, wenngleich spekulative Adresse. Die Ratingagenturen honorieren neben den langfristigen Wachstumsaussichten vor allem die Haushaltsdisziplin. Binnen zehn Jahren hat das Land seine Staatsverschuldung mehr als halbiert. Aktuell machen die Schulden nur 36 Prozent der Wirtschaftsleistung aus; das ist knapp halb so hoch wie die Schuldenquote der Bundesrepublik. Die Ratingagentur Fitch stufte türkische Staatsanleihen schon 2012 in den Investmentbereich hoch. Standard & Poor’s ist vorsichtiger und bewertet türkische Papiere als spekulative Anlage, vergibt hier aber mit BB die zweitbeste Note.

Dass die Türkei Investoren in Zukunft schlecht behandelt, ist aus zwei Gründen wenig wahrscheinlich: Zum einen peilt die Regierung 2023 zum 100-jährigen Bestehen der türkischen Republik ehrgeizige wirtschaftliche Ziele an; ein Zins- oder Tilgungsausfall bis dahin wäre dagegen eine Katastrophe. Zum anderen ist die Türkei angesichts einer niedrigen Sparquote von 13 Prozent generell auf internationale Gelder angewiesen.

Kurs (%)116,48

Kupon (%)7,00

Rendite (%)3,74

Laufzeitbis 5. Juni 2020

WährungDollar

ISINUS900123AX87

Türkische Staatsanleihen, die in Euro notieren, bringen bei mittlerer Laufzeit bis 2020 (ISIN: XS0503454166) derzeit 2,8 Prozent Jahresrendite. Der Haken: sie sind erst ab 50.000 Euro Nennwert handelbar. Als Ausweg gibt es türkische Dollar-Anleihen, die Anleger ab einer Stückelung von 2000 Dollar handeln können. Da das Zinsniveau in der US-Währung höher ist als im Euro, gibt es auch mehr Rendite; zudem stabilisiert das den Dollar-Kurs, auch gut für Euro-Anleger.

Türkische Dollar-Anleihen mit Laufzeit bis 2020 werfen 3,7 Prozent ab. Der Kurs dieser Papiere ist mit gut 116 Prozent zwar hoch, dafür bekommen Anleger mit 7,0 Prozent auch einen hohen Kupon. Wichtig: Die Staatsanleihe (immerhin mit einem gesamten Nennwert von zwei Milliarden Dollar) ist nicht vorzeitig kündbar. Der Schuldner Türkei kann sich also nicht vor Laufzeitende von der Zahlung eines so üppigen Kupons freikaufen.

 

Share this post


Link to post
Walter White
Posted
vor 5 Minuten schrieb Schildkröte:

Sehr gerne. Aufgrund der hohen Inflation würde ich in Schwellenländern aber keine Anleihen in lokaler Währung kaufen. Dieser WiWo-Artikel ist zwar schon von 2014, die Kernaussagen dürften aber immer noch Bestand haben. 

Das werde ich mir mal ganz in Ruhe ansehen bis zum Jahresende, wie gesagt, da bin ich noch gaanz am Anfang.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

:D...nicht bange machen lassen , der Artikel ist alt , klar und Schildi präsentiert eine Granate , nämlich Erdogan .:w00t:

Was den TRY angeht , ich denke darüber sollte man an anderer Stelle diskutieren , wer USD Anleihen aus der Türkei haben möchte , nimmt sie , die 36er rentieren glaube ich um 6,9 % , bleibt also die Frage nach dem Emittenten und nicht nach der Währung ;)

Diversifizieren heißt nicht nur so ..:D

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
vor 37 Minuten schrieb Günter Paul:

:D...nicht bange machen lassen , der Artikel ist alt , klar und Schildi präsentiert eine Granate , nämlich Erdogan .:w00t:

Was den TRY angeht , ich denke darüber sollte man an anderer Stelle diskutieren , wer USD Anleihen aus der Türkei haben möchte , nimmt sie , die 36er rentieren glaube ich um 6,9 % , bleibt also die Frage nach dem Emittenten und nicht nach der Währung ;)

Diversifizieren heißt nicht nur so ..:D

 

Wie hoch ist die Duration? Und wie hoch ist das Risiko eines zwischenzeitlichen Staatsbankrottes? 

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

Bei einer reinen Wette auf EUR/TRY ist vielleicht auch ein Zertifikat sinnvoll, falls Liquidität und Kostenstruktur okay sind. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...