Jump to content
Stairway

LaTex

Recommended Posts

xolgo
Posted

Guten Tag, gibt es eine einfache Möglichkeit in Latex den eigentlichen Text auf 2/3 der Seite zu schreiben und in einer Leiste rechts daneben (1/3 der Seite) Platz für Kommentare oder kurze Zusammenfassungen zu lassen ? Müsste mit Boxen gehen, oder ? Falls jemand ein Template hat oder so wäre das klasse ;)

 

Weiß nicht, ob es das ist, was Du suchst, aber Du kannst den Rand einfach größer machen und entweder leerlassen (wenn die Kommentare handschriftlich erfolgen sollen) oder z.B. mit \marginpar Randnotizen setzen.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Guten Tag, gibt es eine einfache Möglichkeit in Latex den eigentlichen Text auf 2/3 der Seite zu schreiben und in einer Leiste rechts daneben (1/3 der Seite) Platz für Kommentare oder kurze Zusammenfassungen zu lassen ? Müsste mit Boxen gehen, oder ? Falls jemand ein Template hat oder so wäre das klasse ;)

 

Weiß nicht, ob es das ist, was Du suchst, aber Du kannst den Rand einfach größer machen und entweder leerlassen (wenn die Kommentare handschriftlich erfolgen sollen) oder z.B. mit \marginpar Randnotizen setzen.

 

Nein, nicht handschriftlich. Auf dem Rand an der rechten Seite sollen quasi immer Kleine Überschriften stehen.

Share this post


Link to post
xolgo
Posted

 

Weiß nicht, ob es das ist, was Du suchst, aber Du kannst den Rand einfach größer machen und entweder leerlassen (wenn die Kommentare handschriftlich erfolgen sollen) oder z.B. mit \marginpar Randnotizen setzen.

 

Nein, nicht handschriftlich. Auf dem Rand an der rechten Seite sollen quasi immer Kleine Überschriften stehen.

 

Dann hilft \marginpar oder?

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Ah, sorry - hatte deinen letzten Satzteil garnicht richtig gelesen. Werde das ausprobieren.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Hallo,

 

habe nun schon im Web gesucht und leider nichts gefunden: Ich würde gerne die Seitenzahl auf einigen Seiten komplett löschen. Mit \thispagestyle{empty} wird leider die Seitenzahl nur auf der Seite unterdrückt und erscheint dennoch im Inhaltsverzeichnis, zudem soll der Header etc. erhalten bleiben, welcher durch \thispagestyle{empty} ja gelöscht wird.

 

Kann jemand helfen ?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Hallo, habe allgmein für mein Dokument die folgende Einstellung bezügl. der Seitenränder:

 

\usepackage[paper=a4paper,left=60mm,right=15mm,top=20mm,bottom=20mm]{geometry}

 

Nun benötige ich für die Titelseite aber andere Ränder bzw. die Standardeinstellung, sodass der Text komplett mittig erscheint. Jemand eine Idee, wie sich das umsetzen lässt?

Share this post


Link to post
bb_florian
Posted

Eine etwas unelegante Lösung wäre, einfach ein extra Dokument für die Titelseite zu erstellen und die beiden pdfs dann zusammenführen...

Share this post


Link to post
H.B.
Posted

Eine etwas unelegante Lösung wäre, einfach ein extra Dokument für die Titelseite zu erstellen und die beiden pdfs dann zusammenführen...

 

Das Ergebnis zählt.

 

Unter Unix gibts das Tool pdftk, damit kann man das Ganze sogar mit einem Skript automatisieren.

Ich bin aber SICHER dass es dafür auch eine elegante Tex-Lösung gibt....

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Eine etwas unelegante Lösung wäre, einfach ein extra Dokument für die Titelseite zu erstellen und die beiden pdfs dann zusammenführen...

 

Das wäre möglich, aber für einen solchen Fall sollte es doch eine einfachere Lösung geben. Google hat bisher leider kein geeignetes Ergebnis gebracht, da ich dort nur Lösungen für das KOMA-Skript gefunden habe.

Share this post


Link to post
xolgo
Posted

Nun benötige ich für die Titelseite aber andere Ränder bzw. die Standardeinstellung, sodass der Text komplett mittig erscheint. Jemand eine Idee, wie sich das umsetzen lässt?

 

Google sagt: http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=2684648281&postcount=9

 

Hast Du Dir mal Komascript angesehen? Nicht zur Lösung dieses konkreten Problems, sondern generell finde ich es extrem nützlich.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Nun benötige ich für die Titelseite aber andere Ränder bzw. die Standardeinstellung, sodass der Text komplett mittig erscheint. Jemand eine Idee, wie sich das umsetzen lässt?

 

Google sagt: http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=2684648281&postcount=9

 

Hast Du Dir mal Komascript angesehen? Nicht zur Lösung dieses konkreten Problems, sondern generell finde ich es extrem nützlich.

 

Ah super, Danke! Da habe ich den Wald wohl vor lauter Bäumen nicht gesehen.

 

Komaskript ist mir nun schon öfters begegnet. Müsste ich mir dazu nicht lauter neue Befehle merken, oder funktionieren da auch "die normalen" ?

Share this post


Link to post
xolgo
Posted

Komaskript ist mir nun schon öfters begegnet. Müsste ich mir dazu nicht lauter neue Befehle merken, oder funktionieren da auch "die normalen" ?

 

Komascript ist kein Ersatz von LaTeX. Daher tippst Du grundsätzlich auch weiterhin LaTeX-Anweisungen. Gerade was den grundsätzlichen Aufbau des Dokuments (Seitenspiegel, Kopfzeile, Fußzeile, ...) angeht, bringt Komascript aber eigene Konzepte mit. Daher tut man sich deutlich leichter, ein Dokument von Beginn an auf Komascript aufzubauen. Ein Dokument, das zu 90% fertig ist und an dem nur noch gefeilt wird, würde ich nicht unbedingt auf Komascript umziehen, da man damit rechnen muss, dass einige Pakete z.B. nicht mit Komascript kompatibel sind und eine andere Lösung gesucht werden muss.

 

Du kannst einfach mal einen Blick in die gut versteckte - aber gut verständliche Doku werfen: http://prdownload.berlios.de/koma-script3/scrguide-20110402.pdf

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Dieses Programm ist eine echte Hassliebe... ich bekomm' noch graue Haare.

 

Ist es denn tatsächlich nicht möglich, ohne weiteres in einer Tabelle einen Zeilenumbruch zu erzeugen?

Share this post


Link to post
H.B.
Posted

Dieses Programm ist eine echte Hassliebe... ich bekomm' noch graue Haare.

 

Ist es denn tatsächlich nicht möglich, ohne weiteres in einer Tabelle einen Zeilenumbruch zu erzeugen?

 

Wie erzeugst du außerhalb einen harten Zeilenumbruch?

1. \\

2. \newline

 

In einer \tabular Umgebung geht "\\" natürlich nicht.

\newline ist aber weiterhin "scharf".

 

Ob es auch in einer \tabbing-Umgebung geht, musst du ausprobieren.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Dieses Programm ist eine echte Hassliebe... ich bekomm' noch graue Haare.

 

Ist es denn tatsächlich nicht möglich, ohne weiteres in einer Tabelle einen Zeilenumbruch zu erzeugen?

 

Wie erzeugst du außerhalb einen harten Zeilenumbruch?

1. \\

2. \newline

 

In einer \tabular Umgebung geht "\\" natürlich nicht.

\newline ist aber weiterhin "scharf".

 

Ob es auch in einer \tabbing-Umgebung geht, musst du ausprobieren.

 

Hmm, \newline hatte ich eig. schon ausprobiert, werde ich nochmal probieren, ggf. hatte ich einen Fehler gemacht.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted · Edited by Stairway

Spezialfrage:

 

Ich habe in einem Dokument einen Index, d.h. ein Stichwortverzeichnis per \makeindex.

 

Nun sieht das ganze bei längeren Einträgen unschön aus, sobald es zu einem Umbruch kommt.

 

Beispiel:

 

Langerindex-
           eintrag,
           S. 21

 

Weiss jemand, wie man hier das "Einrücken" nach einem Umbruch abestellen kann?

Share this post


Link to post
Stairway
Posted · Edited by Stairway

Hallo,

 

hat schon jemand Latex unter Windows 7 installiert? Bei mir hängt die Installation von Miktex 2.9 meistens und im TechnixCenter funktioniert das Erstellen der PDF Datei auch nicht. Herrlich... dieses Programm raubt einem wirklich noch den letzten Nerv - unfassbar.

 

Es kommt immer dieser Fehler, der wohl auf eine fehlerhafte Mixtex Installation zurückzuführen ist, aber auch andere Gründe haben kann, kennt sich jemand aus?

 

post-6191-0-25042200-1320611231_thumb.jpg

 

Als Fehler beim Kompilieren im TechnixCenter kommt dann immer: [DocOpen("%bm.pdf")][FileOpen("%bm.pdf")]

Share this post


Link to post
Sven82
Posted · Edited by Sven82

Keine Ahnund ob es hilft, aber ...

Fehler mit Prozentzeichen und Pfadangaben deuten oftmals darauf hin, dass Leerzeichen nicht richtig interpretiert werden konnten. Versuch die Installation mal in einem Ordner ohne Leerzeichen. Ansonsten ist unter Windows 7 die Installation ohne Admin-Rechte oftmals bei älteren Programmen ein Problem (=> Rechtsklick auf Installationsprogramm und mit Administratorrechten die Datei ausführen).

 

Ansonsten: VM mit Windows XP und auch solche Programme laufen wie blöd.

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Du kannst beim Technixcenter auch ausstellen, dass er dir am Ende nach dem Komplilieren das PDF öffnet.

Startest du Technixcenter als Admin?

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Danke; habe es inzwischen gelöst. Bei einer bestimmten Kombination der Versionen von Miktex und TechnixCenter scheint es probleme mit dem automatischen Download von fehlenden Paketen zu geben, der dann Latex abstürzen lässt.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Hallo, mal wieder ein eher einfaches Problem wofür ich aber im Google keine Lösung finde: Wie kann in LaTex ein Abkürzungsverzeichnis eingefügt werden? Ich brauche grundsätzlich nichts automatisiertes, d.h. es ist ausreichend wenn ich alle Abkürzungen nachher von Hand eingeben. Das Abkürzungsverzeichnis muss im Inhaltsverzeichnis auftauchen.

 

Weiss jemand eine Lösung?

Share this post


Link to post
holzhacker
Posted

Hallo Stairway,

 

bei mir ist es zwar schon etwas länger her das ich mich mit Latex beschäftigt habe, von daher kann ich nicht definitiv sagen ob das auch alles funktioniert, aber ich würde es mal mit dem Package nomencl probieren (erstellen einer Nomenklatur). Das ist zwar jetzt halbautomatisch, d.h. es wird nicht direkt rein manuell erstellt, sondern aufgrund der definierten Markups im Text.

 

Folgende Diskussion sollte hier helfen: http://www.golatex.d...ter-t2247.html. Dort wird auch auf http://www.mrunix.de...ead.php?t=70134 verwiesen. Da ich aktuell jedoch kein Latex mehr installiert habe kann ich das nicht selbst verifizieren.

 

Ich hoffe trotzdem das es hilft.

 

Grüße...

Share this post


Link to post
DON
Posted

Hallo, mal wieder ein eher einfaches Problem wofür ich aber im Google keine Lösung finde: Wie kann in LaTex ein Abkürzungsverzeichnis eingefügt werden? Ich brauche grundsätzlich nichts automatisiertes, d.h. es ist ausreichend wenn ich alle Abkürzungen nachher von Hand eingeben. Das Abkürzungsverzeichnis muss im Inhaltsverzeichnis auftauchen.

 

Wieso nicht ganz einfach eine section namens Abkürzungen und dann eine Tabelle in diese einfügen?

Share this post


Link to post
Stairway
Posted · Edited by Stairway

€: Selbst gelöst.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...