Bank of Scotland

236 posts in this topic

Posted

Hallo zusammen!

 

In Zeiten täglich sinkender Zinsen bin ich heute auf ein neues Produkt gestoßen: das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland.

 

- momentan 4,5 % Zinsen p.a.; angeblich immer über EZB-Leitzins

- jährliche Zinszahlung

- britischer Einlagensicherungsfonds (bis 50.000 GBP abgesichert)

 

mehr Infos hier: http://www.bankofscotland.de/magnoliaPubli...ochureware.html

 

Bank of Scotland klingt ja erstmal nicht schlecht, was haltet ihr davon?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Royal Bank of Scotland "klingt" doch auch ganz gut - nur dass die praktisch pleite sind.

Abgesehen davon ist England wohl stärker von der Immobilienkriese betroffen, so dass die dort größere Probleme haben als wir hier.

Auf britische Formulare im Einlagensicheurngsfall hätte ich jetzt auch nicht gerade Lust.

Will sagen: 4,5 % gibts auch in Deutschland bei einer Bank mit komplett deutscher Einlagensicherung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Akaman

Bank of Scotland klingt ja erstmal nicht schlecht, was haltet ihr davon?

Es klingt ja auch nur unwesentlich anders als "Royal Bank of Scotland". edit: sorry, harryguenter war knapp schneller.

 

Im Ernst: BoS gehört wohl zur Lloyds. Ist das besser oder schlechter?

 

Und willst du für ungefähr 1% p.a. statt bei der Haspa (da ist ja dein anderes Posting) lieber beim britischen Einlagensicherungsfonds anlegen? Wie hoch ist denn die Einlage, und wie hoch die entsprechende Zinsdifferenz in EUR? Willst du dafür im Zweifel versuchen, dein Geld in GB wiederzubekommen? Keine Ahnung, wie es den Kaupthing-Kunden jetzt geht - aber deren Nerv mit ausländischen Institutionen möchte ich nicht haben.

 

edit: Einlagensicherungsfonds sichert bis 50.000 GBP ab - was ist das denn in ein paar Monaten noch wert? :-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Öh, ich hatte eigentlich nicht vor, dort ein Konto zu eröffnen, wollte das hier mal nur in den Raum stellen...

Ich habe das Konto als Partnerprogramm bei Zanox gefunden, dort bieten die 65 für eine vermittelte Kontoeröffnung (haben es wohl ziemlich nötig).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe das Konto als Partnerprogramm bei Zanox gefunden, dort bieten die 65 für eine vermittelte Kontoeröffnung (haben es wohl ziemlich nötig).

 

Also noch ein weiterer Grund dagegen!

 

Öh, ich hatte eigentlich nicht vor, dort ein Konto zu eröffnen, wollte das hier mal nur in den Raum stellen...

Was bist du denn für einer, uns hier loszuschicken und dann "April, April!" zu rufen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Und willst du für ungefähr 1% p.a. statt bei der Haspa (da ist ja dein anderes Posting) lieber beim britischen Einlagensicherungsfonds anlegen?

 

Nö, das ist nicht sein Thread, sondern meiner. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by eisen-gel

Hallo zusammen,

 

hatte eigentlich vor bei der Bank of Scotland ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Nachdem ich hier jedoch nicht viel positives gelesen habe, bin ich doch eher skeptisch. Also besser die Finger davon lassen..

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wie schon gesagt, steckt hinter der BOS die Lloyds Banking Group, an der der britische Staat etwa 40% hält. Der Verlust deines Geldes droht also im Fall des Staatsbankrotts auf der Insel. Ob Deutschland sicherer ist? Vielleicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

wie seriös haltet ihr das angebot von der BoS? Wie läuft es im Falle einer Pleite ab? Habe ich ein Währungsrisiko bei der Einlagensicherung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by D-Mark

wie seriös haltet ihr das angebot von der BoS?

London ist auch nicht besser als Frankfurt - oder doch?

 

Wie läuft es im Falle einer Pleite ab?

Im Falle, daß GB größere Beträge an `the continent´leisten muß, werden die Entschädigungen für deutsche Anleger mit Hinweisen auf Hitler-Deutschland gecancelt.

 

Habe ich ein Währungsrisiko bei der Einlagensicherung?

Klar - der Britenfonds zahlt in guten alten brit. Pfund! Je nach dem Wechselkurs kannst Du dabei gut oder schlecht wegkommen. Ob die engl. Zentralbank in so einer Situation wohl keinen akuten Einfluß auf den Wechselkurs in € vornimmt? -> Kaum zu glauben, obwohl sowas natürlich heftig bestritten werden würde (und die oberschlauesten Affen versuchen uns ja sogar weis zu machen, daß solche Eingriffe gar nicht möglich seien; darum ist mit allem zu rechnen, besonders mit der Dummheit der Leute...).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

köstlich :w00t::lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Senkung auf 2,5% ab 18.08.09...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Öh, ich hatte eigentlich nicht vor, dort ein Konto zu eröffnen, wollte das hier mal nur in den Raum stellen...

Ich habe das Konto als Partnerprogramm bei Zanox gefunden, dort bieten die 65 für eine vermittelte Kontoeröffnung (haben es wohl ziemlich nötig).

 

 

Könntest Du einmal erklären was Zanox genau ist und wie man daran teilnehmen kann. Ich werde nämlich aus deren Seite nicht ganz schlau. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das ist Bannerwerbung im Internet. Jemand hat einen Banner auf seiner Seite, Du klickst drauf und eröffnest das Konto und er erhält das Geld. Allerdings zahlt die Bank of Scotland mittlerweile meines Wissens nur mehr 25.

 

Grüße, Müsli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Also ich habe da ein Tageldkonto eröffnet... Die einfchheit ist perfekt und übersicht auch genial... Bin sehr zufrieden... wenn mein Geld dann auch wieder zurück kommt noch mehr :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sehr geehrte Damen und Herren,

es geht hier um die Bank of Scotland (BoS), nicht zu verwechseln mit der Royal Bank of Scotland.

Die BoS bietet neben einem Tagesgeldkonto auch weitere Produkte doch nur dieses ist interessant.

 

Die Verzinsung beträgt zur Zeit 2,3% p.a. und die Zinsen werden monatlich ausgeschüttet. So entsteht ein unterjähriger Zinseszinseffekt, genauso wie bei der Santander Direkt Bank.

Als Neukunde erhält man eine Gutschrift von 20. Es handelt sich hier nicht um eine Freundschafts/Kunden-werben-Kunden-Aktion. Diese gibt es anscheinend nicht.

 

Meine Fragen sind einfach:

- wie läuft die Kontoführung? PIN/iTAN wie gewohnt oder anders?

- wie lange dauern ca. Überweisungen 1-2 oder eher 2-3?

- wann erfolgt in etwa die Gutschrift?

 

Gruß!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

das nächste mal bitte erst die Suchfunktion nutzen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@Tankist

 

laut modern-banking.de (genauer: http://www.modern-banking.de/vergleich_tagesgeld_51.php) erfolgt die Ausschüttung der Zinsen bei der BOS jährlich, es ist aber online ersichtlich, wieviele Zinsen bereits erwirtschaftet wurden. Tans erhält man auf das Handy, also das mtan-Verfahren wird genutzt.

 

Weiterhin dauern laut Erfahrungsberichten - ebenfalls bei oben genannter URL zu der BOS - Überweisungen zwischen 2 und 4 Tagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wenn ich das Targobank Willkommensangebot in Anspruch nehmen will, kann ich dann das Geld direkt von meinem Tagesgeldkonto der Bank of Scotland abbuchen lassen oder geht das nur von einem Girokonto?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wenn ich das Targobank Willkommensangebot in Anspruch nehmen will, kann ich dann das Geld direkt von meinem Tagesgeldkonto der Bank of Scotland abbuchen lassen oder geht das nur von einem Girokonto?

 

Ehe Du einen Abbuchungsauftrag erteilst, würde ich doch mal bei der Bank of Scotland nachfragen. whistling.gif

 

Bei den meisten Tagesgeldkonten geht das nicht, weil sie ausschließlich mit einem fest vereinbarten Referenzkonto korrespondieren.

 

 

Gruß Padua

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

habe mich heute online bei der BOS angemeldet weil das Festgeld dei der DKB am 15.04. auf 1,65% sinkt. Nun bin ich auf das thema hier gestossen und überleg das postident überhaupt noch abzugeben.

bin nun etwas verunsichert.

Würdet ihr von der BOS abraten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Erdbeerschnute

Nun bin ich auf das thema hier gestossen und überleg das postident überhaupt noch abzugeben. bin nun etwas verunsichert.

Würdet ihr von der BOS abraten?

Bei einer ausländischen Bank ist das Risiko höher, daß Du im Fall einer Pleite ewig auf Dein Geld wartest. Kaupthing Edge läßt grüßen.

 

Ich persönlich würde derzeit lieber z.B. das Festgeld der deutschen SWK Bank mitnehmen (12 Monate 2,05 %, 36 Monate 3%), oder wenn es Tagesgeld sein soll zur Netbank gehen (und dort monatlich ein "Gehalt" hin überweisen, damit der hohe Zins von 2,1% gilt). Aber daß muß jeder selber für sich entscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

der einlagensicherungsfond liegt bei 57.000 Euro. die summe werde ich nicht erreichen ;)

hat die Kaupthing Edge an den kunden nicht alles zurück bezahlt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

der einlagensicherungsfond liegt bei 57.000 Euro. die summe werde ich nicht erreichen wink.gif

hat die Kaupthing Edge an den kunden nicht alles zurück bezahlt?

Die Einlagen wurden nach langem und zähen Ringen zurückgezahlt, auf die Zinsen wird heute noch gewartet/dafür gekämpft. Bist Du vergnügungssüchtig?

 

Dennoch hat auch mich die (massive) Zinssenkung der DKB, das Startguthaben von 20,- EUR bei der BoS und 35,- EUR extra über paytip dazu veranlasst bei der BoS ein Tagesgeldkonto zu eröffnen und es mit einem Teil meines Geldes dort zu versuchen (bin eigentlich kein Fan der britischen Einlagensicherung und nicht vergnügungssüchtig).

 

Ein weiterer Teil wird hierhin wandern: 3 Jahre fest für 3,33 %. (Santander Sparbriefe)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

werd dann nicht alles einzahlen und die hälfte bei der DKB lassen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now