Jump to content
andy

An die "Zocker"

Recommended Posts

Duder
Posted
Kann natürlich nochma nach oben gehen...

 

Oder zur Seite...oder nach unten :lol:

Share this post


Link to post
andy
Posted
Oder zur Seite...oder nach unten :lol:

Nach unten wäre schön! :thumbsup:

Share this post


Link to post
Duder
Posted
Nach unten wäre schön! :thumbsup:

 

Das stimmt :thumbsup: Momentan habe ich noch Roth + Rau auf der Watchlist

Share this post


Link to post
andy
Posted
Das stimmt :thumbsup: Momentan habe ich noch Roth + Rau auf der Watchlist

Gibts da überhaupt Zertis für?

Share this post


Link to post
andy
Posted

Hebel 1,15...

Den kannste ja wohl vergessen.

Share this post


Link to post
chaosmaker85
Posted · Edited by chaosmaker85
Hebel 1,15...

Den kannste ja wohl vergessen.

Ist die Volatilität der Techbuden nicht ohnehin schon groß genug? :P

 

Der Spread von dem Schein ist ja grausam. Dann lieber den Basiswert richtig leer verkaufen

Share this post


Link to post
Duder
Posted
Hebel 1,15...

Den kannste ja wohl vergessen.

 

Was ist das denn für ne Aussage? <_< Kleine Hebel = Größere Position, oder hast Du nicht mehr so viel Depot? :lol:

 

 

Ist die Volatilität der Techbuden nicht ohnehin schon groß genug? :P

 

Der Spread von dem Schein ist ja grausam. Dann lieber den Basiswert richtig leer verkaufen

 

Der Spread ist nur nachbörslich zu heftig. Meist so 4-5%. Momentan liegt er bei 2%. Das geht noch. Leerverkaufen ist übrigens nicht wesentlich billiger ;)

Share this post


Link to post
andy
Posted

Was soll denn ein Hebel von 1,15 bringen???

Da kannste doch direkt in den Wert investieren.

Share this post


Link to post
Vega
Posted · Edited by Vega

Normal würde ich auch sagen, warum so ein kleiner Hebel, aber:

Es kommt darauf an welche Erwartung er hat. Wenn er denkt, dass die schnell um 10% fallen und er setzt genug Kapital ein, warum soll er noch höheres Risiko eingehen? Und bei diesem Marktumfeld sind sehr hohe Schwankungen sehr wahrscheinlich.

 

Ich persönlich kaufe keine Bankwerte, wenn ich jetzt aber darauf doch spekulieren wollte, wäre ein großer Hebel bei den Schwankungen sinnlos. Wenn die Werte an einem tag sich bis zu 20% verändern, dann verzichte ich gerne auf 10er Hebel :)

 

Ist jemand von euch bei tradesignal, könnten im Chat uns was trading angeht bestimmt besser unterhalten. Mein Nick ist BIS.

Share this post


Link to post
Duder
Posted
Was soll denn ein Hebel von 1,15 bringen???

Da kannste doch direkt in den Wert investieren.

 

Das ist nicht zufällig ein Short-Zertifikat? :blink:

Share this post


Link to post
andy
Posted · Edited by andy

Ok, erster Zock verkauft:

+48% :thumbsup:

 

Edit: Metro Put.

Share this post


Link to post
Duder
Posted
Ok, erster Zock verkauft:

+48% :thumbsup:

 

Edit: Metro Put.

 

Aufs Gesamtkapital? ;)

 

Außerdem, warum hast du schon verkauft? Es läuft doch in die richtige Richtung! :blink:

Share this post


Link to post
Hobel
Posted · Edited by Hobel

Hallo,

 

ich weiss ja nicht wie andere es machen aber ich suche mir bei Godmode Trader passende Shorts/Longs heraus die einen einigermassen schmerzfreien KO haben, der so ca 5-7% über/unter aktuellem DAX Niveau liegt. Hebel meist 20-40. Die trage ich dann in einen Realtime Watch ein. Auf meinem Laptop laufen dann Echtzeitkurse von Godmode auf dem Desktop verfolge ich Nachrichten, Kursentwickung usw. Den Einstieg wähle ich meist dann wenn 2-3 Peaks des DAX abfallend/aufsteigend sind, so dass es mit einiger Sicherheit in diesem Trend weitergeht. Der heutige Dax Verlauf ist geradezu typisch, ab 14.30 Uhr ging es schön die Treppe bergab. Einsatz ist maximal 300-500, die Scheine kosten zwischen 1,5 und 2,5. Immer im Direkthandel zB von Trinkhaus.

 

Dabei sind so einige Grundsätze entstanden:

 

- Nie über Nacht die Scheine halten, dann erlebt man auch am Morgen nicht sein blaues Wunder.

- In dieser Zeit bin ich ständig am Rechner, setze auch keinen Stop-Loss, weil der Dax gerne mal abstürzt und wieder hochrast.

Meinen grössten Verlust hatte ich bei einem kurzfristigen Einbruch, den ich besser ausgesessen hätte.

- Verliere ich Geld setze ich am gleichen Tag auch nichts mehr ein, egal wie sehr es juckt.

- Nicht ärgern, wenn ich verkauft habe und es dann noch mehr hätten werden können sondern auch über 50 freuen. Gestern

waren es 700, heute sinds eben 90 aber gestern war ich mir auch viel sicherer als heute dass es richtig runterrauscht.

 

Der Dax steuert grad unter 3600 zu, wie ich sehe :-

 

Mal ne dumme Frage: Um wieviel Uhr wird die "Dax Uhr" gestoppt, ist jetzt 20_43 und er läuft immer noch im Chart weiter.

Share this post


Link to post
WeBu
Posted
: Um wieviel Uhr wird die "Dax Uhr" gestoppt, ist jetzt 20_43 und er läuft immer noch im Chart weiter.
Wo geht der Chart weiter? Der L-Dax wird weiter bestimmt, klar!

Share this post


Link to post
Hobel
Posted · Edited by Hobel

Bei Godmode steht der Dax derzeit auf 3621 und läuft auch noch weiter, obwohl es 20 Uhr durch ist ...... überlege ob ich 50 auf einen KO3600 Long mit Hebel 50 setzen soll. Montag gehts sicherlich wieder bergauf.

 

ich weiss nur nicht, welchen Kurs die Optionen haben wenn ich jetzt kaufen würde, ob die dem L-Dax angepasst sind. Muss noch etwas lernen...

 

L-DAX

 

Late-Index, Indikator für die Kursentwicklung zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr auf dem Parkett der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse.

 

Um Investoren auch nach Xetra-Handelsschluss einen Indikator für die Entwicklung der deutschen Benchmark-Indizes zu bieten, berechnet die Deutsche Börse seit dem 3. November 2003 im Minutentakt zusätzliche Late-Indizes zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr.

 

L-DAX entspricht in seiner Zusammensetzung exakt dem Original-Index DAX, basiert aber auf Börsenpreisen des Parketthandels an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse.

 

Die Late-Indizes ( L-DAX , L-MDAX , L-SDAX , L-TecDAX und L-NEMAX 50) dienen lediglich als Indikator, nicht jedoch als Underlying für abgeleitete Produkte wie Zertifikate, Optionsscheine, Fonds oder Ähnliches.

Share this post


Link to post
Hobel
Posted · Edited by Hobel

Hallo,

 

kann noch mal ein Profi hier reinschauen?

 

Heute abend wollte ich so um 21.30 Uhr aus Spass noch 100 auf den DAX setzen, KO 3600, Long, Hebel 45, Zählerstand war 3627. Der plätscherte so vor sich hin. Liess es aber doch, weil das Risiko sehr hoch ist mit einem Strike von nur 20 Punkten. Um 21.30 begann der DAX wie eine Rakete zu steigen, auch der Dow Jones und Eurostoxx gingen minutengenau mit hoch (schade, dass die nicht eher hochgehen, so 1 Minute würde reichen....). Aus 100 wären zum Schluss 300 geworden bei dem Hebel. Der DAX hat damit die gesamten Kursverluste des Tages ausgegglichen, liegt 0,18% im Plus.

 

Ich beobachte das schon eine ganze Weile, ist es ein Prinzip, dass der DAX im späten Handel noch mal hochgeht, kurz vor Annahmeschluss? Bisher war das recht oft so.

 

Für Montag habe ich 150 Long Scheine, Hebel 45, KO 3600, Ultimo gekauft....... vielleicht geht die "Serie" ja weiter, die zeichen stehen gut, dass der DAX mit einem Plus ins Rennen geht :P

 

Oder was meint ihr Zocker?

Share this post


Link to post
Duder
Posted
Hallo,

 

kann noch mal ein Profi hier reinschauen?

 

...Aus 100 wären zum Schluss 300 geworden bei dem Hebel....

 

Oder was meint ihr Zocker?

 

Hätte, wäre, wenn.... Du musst das Ding schon selbst in die Hand nehmen.

Share this post


Link to post
WeBu
Posted
Ich beobachte das schon eine ganze Weile, ist es ein Prinzip, dass der DAX im späten Handel noch mal hochgeht, kurz vor Annahmeschluss? Bisher war das recht oft so.
Das ist normal. Die Amis sind an einem Handelstag die letzten auf der Welt, die noch etwas tun und es ist sehr oft so, daß sie in der letzten Handels(halb)stunde von ganz unten nach ganz oben rennen (und andersherum). Bei uns ist das gegen 18:00 nicht so, weil die Institutionellen eben noch (in USA) weiterhandeln können und damit erstmal noch keine Zeitnot haben. Wenn es aber mal gegen 22:00 Uhr geht, geht es rund: drüben und hier im L-Dax.

 

Die ganze Welt hängt am S&P-Future (nicht am Dow) und wenn der S&P-Future fällt oder steigt, fällt oder steigt halt alles, überall! Das war schon immer so und nur ganz selten kann sich ein anderer Markt außerhalb der USA (z. B. Dax) vom S&P losgelöst bewegen.

Share this post


Link to post
Hobel
Posted · Edited by Hobel

Hallo,

 

ich bin von Beruf Analytiker..... alles was systematisch ist kann demzufolge ausgenutzt werden, d.h. die Wahrscheinlichkeit wäre sehr hoch, dass wenn ich gestern Long mit Hebel 50 plaziert hätte ich gewonnen hätte, das Papier stieg von 0,36 auf 95c in nur 20 Minuten. Nehmen wir also an ich würde eine Woche abends am Rechner sitzen, den Dax beobachten und jedesmal die gleiche Summe mit dem gleichen Risiko als Kurswette setzen. Dann müsste ich ihm Schnitt ja gewinnen. Der Verstand sagt mir aber, dass es solche Regelmässigkeiten nicht geben kann, weil sie schon längst entdeckt und ausgenutzt worden wären. Es sind Unsummen menschen schon an der Börse bankrott gegangen und noch viel mehr Zocker, die auf das schnelle Geld hofften. Aber was dem einen verloren geht hat der andere als Gewinn.

 

Trotzdem habe ich die letzten Tage mit sehr kleinen Summen immer ein wenig gewonnen, es wird derzeit immer mehr. Ich bin mir zB sehr sicher, dass der Dax Montag wieder etwas rauf geht als Gegenreaktion auf die beiden schlechten Tage vorher. Darum habe ich 150 Longs für Montag geordert, direkt in den ersten Handelsminuten werden die bestellt.

 

Eine andere Sache ist die, dass ich mir überlege ob es Sinn macht nachts um 1 aufzustehen, die Asiatischen Börsen anzuschauen und wenn die dick im Plus liegen auf den Dax zu setzen, weil es dann gute Vorgaben gibt, China ist enorm wichtig. Denn alle Börsen weltweit ziehen nahezu immer gleich. Fast habe ich das Gefühl die Deutschen schreiben nur von den Amis ab, statt sich auf ihre eigenen Firmen zu konzentrieren.

Share this post


Link to post
WeBu
Posted
Der Verstand sagt mir aber, dass es solche Regelmässigkeiten nicht geben kann, weil sie schon längst entdeckt und ausgenutzt worden wären.
Diese Regelmäßigkeiten gibt es und sie werden ausgenutzt. Eine Menge Menschen auf der Welt intressieren sich den ganze Tag nicht für die Börse, erst ab 21:00 schauen sie sich die Entwicklung an und nutzen diese letzte Stunde.

 

Schau Dir die "Letztstundenbewegungen" der letzten Jahre mal in Amiland an und Du wirst staunen, wieviel es da für einen Intra-Hour-Trader zu sehen gibt!

Share this post


Link to post
Hobel
Posted

Hallo

 

(Mann, mit einem 16:9 24z TFT Moni statt Röhre sieht das Ganze hier noch besser aus..... vom Börsenzock geleistet :-)

 

Hast Du da Quellen wo man diese Letztstundenbewegungen anschauen kann? Die sind ja nicht mehr so heftig wie die am

Tage.

Share this post


Link to post
Marktfrau
Posted
Darum habe ich 150 Longs für Montag geordert, direkt in den ersten Handelsminuten werden die bestellt.

 

Das kannst du vergessen. Und selbst wenn du die erste Handelssekunde erwischen solltest, bezahlst du die overnight Bewegung schon mit. Oder denkst du die Börse wäre blöde?

Share this post


Link to post
Stephan09
Posted

Wie wird das eigentlich festgelegt, wo die Börse am nächsten Handelstag startet?

Share this post


Link to post
otto03
Posted
Wie wird das eigentlich festgelegt, wo die Börse am nächsten Handelstag startet?

 

Wer soll denn wie Kurse festlegen???

 

Bei der Deutschen Börse wie folgt:

 

(Zitat yahoo)

 

 

Eröffnungskurs

 

Erster Kurs, der zu Beginn des Handelstages für ein Wertpapier festgestellt wird.

 

Im Präsenzhandel ist der Eröffnungskurs der erste variable Kurs. Er wird von einem Skontroführer, meist kurz nach Handelsbeginn, nach dem Meistausführungsprinzip ermittelt; als Grundlage dienen alle dem Skontroführer zu diesem Zeitpunkt vorliegenden Orders.

 

In dem elektronischen Handelssystem Xetra® wird der Eröffnungskurs fast immer in der Eröffnungsauktion vor Handelsbeginn ermittelt, da die Designated Sponsors für Liquidität in den Wertpapieren sorgen. Wie auch im Präsenzhandel wird das Meistausführungsprinzip zugrunde gelegt. Sollte die Eröffnungsauktion keinen Umsatz und somit keinen Kurs ergeben, so ist der Eröffnungskurs der erste variable Kurs.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...