Jump to content
losemoremoney

Aktienkäufe auf Kredit / Margin Debt

Recommended Posts

Kezboard
Posted

Hier mal wieder ein kleines Update - die Januar-Daten wurden veröffentlicht:

 

post-13451-0-10024500-1299314170_thumb.jpg

 

Der S&P 500 kennt weiter nur eine Richtung. Die Yr/Yr Change-Kurve weist nach ihrem bisherigen Peak im April letzten Jahres weiterhin konstante Tendenzen auf. Solange bei den Leitzinsen nichts passiert, sehe ich alles unkritisch.

 

post-13451-0-04821900-1299314176_thumb.jpg

 

Absolut betrachtet nähern wir uns langsam der 300 Mrd.-Marke.Der Anstieg erfolgt aber konstant und nicht sprunghaft, so dass noch genügend Luft nach oben bleibt.

 

Fazit: noch keine übertriebene Euphorie an den Börsen erkennbar.

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

wird hier noch aktualisiert?

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

wird hier noch aktualisiert?

Bei Bedarf immer. Die Reaktion auf mein letztes Posting von vor zwei Monaten waren eher verhalten :unsure:

 

So also geht es weiter mit frischen Märzdaten:

 

post-13451-0-49989100-1303817699_thumb.jpg

 

Auf Jahressicht geht die Veränderungsrate wieder leicht zurück und liegt bei knapp unter 30%.

 

Anbei die Absolutwerte:

 

Dez 10	276.558
Jan 11	289.553
Feb 11	310.271
Mrz 11	315.695

Immer noch ansteigende Werte, nur nicht mehr ganz so steil.

 

Da in Europa bereits die erste Zinsanhebung vollzogen worden ist, bleibt es spannend, wann die USA nachziehen. Ansonsten gilt es abzuwarten - eine Übertreibung an den Märkten sehe ich (noch) nicht.

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

suppi, ist eig. ziemlich intressant deine aufstellung

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

könntest mir einen gefallen tun, und mir deine xls datei schicken. dann muss ich nicht immer lästig sein...

 

wie sieht deine prognose aus?

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Ist erledigt. Meine Prognose sieht nach wie vor wie folgt aus: im Vergleich zum Vorjahreswert wird die margin debt nicht mehr so steil ansteigen und sich mittelfristig irgendwo bei 10-20% einpendeln (langfristiges Mittel, s. Graphik). So lange Geld billig bleibt, sehe ich hier keine größeren Ausreißer nach oben. Erst mit steigenden Zinsen sollten wir uns so langsam Gedanken machen. Dieses Szenario sehe ich aber derzeit nicht, da die US-Wirtschaft erst langsam aus dem Dornröschenschlaf erwacht.

 

post-13451-0-50936400-1307345198_thumb.jpg

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

gott sei dank, bekomme ich eine steuerrückzahlung in höhe von 2k, übertreibung sehe ich noch keine, werde weiter long einsteigen

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Von Übertreibungen sind wir - erst mal - weit weg.

 

Mit den Maidaten ergeben sich keine neuen Erkenntnisse. Da die FED wohl erst ab 2013 wieder den Leitzins anhebt, stehen uns einige unspannende Jahre bevor.

 

post-13451-0-65054900-1313491670_thumb.jpg

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

meinst du damit einen sägezahnmarkt oder da viel billiges geld in den märkten gepumpt wird, goldene zeiten :D

Share this post


Link to post
Hitch
Posted

@Keyboard: erstmal besten Dank für die Pflege der Datenreihe! :thumbsup: Ich habe nun nicht das ganz Thema gelesen, aber gibt es die Möglichkeit ältere Daten einzupflegen. So ab Mitte der 90er wäre interessant um den Peak der 2000er Blase mit darzustellen. So kommt die Oszillation mehr Gewichtung zu. In der Graphik des ersten Postes von Losemoremoney sind die Daten ja enthalten.

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted · Edited by Kezboard

gibt es die Möglichkeit ältere Daten einzupflegen. So ab Mitte der 90er wäre interessant

Da habe ich schon etwas vorbereitet: Post #32

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Neue Zahlen, diesmal von Juli und August. Sowohl prozentual (15,36% im Vergleich zum Vorjahr) als auch absolut (271.952) scheint die margin debt auf dem Rückzug zu sein. War das vielleicht schon die Hausse und stehen wir kurz vor dem endgültigen Absturz?! Dagegen sprechen m.E. die nach wie vor niedrigen Zinsen. Allerdings: viel mehr Spielraum für Zinssenkungen gibt es nicht ...

 

post-13451-0-63870200-1318248796_thumb.jpg

 

post-13451-0-42841900-1318248801_thumb.jpg

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

keine updates mehr?

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Es ist zwar noch nicht Heiligabend, aber vielleicht kann ich den einen oder anderen Wunsch mit einem Update erfüllen. Mit den Novemberdaten sieht es nun wie folgt aus:

 

post-13451-0-22012500-1324633950_thumb.jpg

 

post-13451-0-40190300-1324633957_thumb.jpg

 

Was soll man sagen? Verrückte Welt im Moment. Alles wirkt richtungslos. Wer Mumm in den Knochen hat, ignoriert das ganze Geschrei an den Märkten, besinnt sich auf die nach wie vor niedrigen Leitzinsen und stockt ggf. bei der einen oder anderen Position auf. Just my 2 cents ...

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

gibs ein update?

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

ist da jemand pleite gegangen ;)

Share this post


Link to post
klausk
Posted

ist da jemand pleite gegangen ;)

"Der Erfolg ist nicht endgültig, der Fehler nicht fatal; Es ist der Mut zum Weitermachen, auf den es ankommt." (deine Signatur). Wenn da jemand pleite gegangen ist, dann nuetzt der beste Mut nichts mehr.

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

da hat wohl jemand ne schlechte laune, an einen so schönen tag wie diesen

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Hallo,

 

ich werde aus Zeitgründen hier keine Updates mehr einstellen. Der Link zu den Daten steht in Post #9.

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

Schade... liebe grusse an alle aus dubai

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Und die Debit Margin ist munter weiter am Wachsen. Den größten Zuwachs gab es dieses Jahr im Juli. Wenn mir jemand sagt, wo ich Monatsdaten vom S&P her bekomme, kann ich versuchen das Bildchen fortzuführen. Leider kommen die Daten der NYSE immer erst mit einem Monat Verspätung, dass man das ganze nur eingeschränkt als Indikator verwenden kann.

 

Ersatzweise das zweite Bild, wobei das nicht die rollierende Änderung der Debit Margin wiedergibt sondern die Differenz aus Guthaben und Debit Margin betrachtet.

post-8479-0-17885000-1387887750_thumb.jpg

post-8479-0-44672100-1387887981_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Wenn mir jemand sagt, wo ich Monatsdaten vom S&P her bekomme, kann ich versuchen das Bildchen fortzuführen.

Z.B. yahoo.finance, Ticker-Symbol ^GSPC -> Historische Kurse, Monatsendedaten.

 

Da aber Weihnachten ist, kann ich mich sicherlich erbarmen, und als Bescherung ein kleines Update einstellen. Also .. brav sein ;)

Share this post


Link to post
dakac
Posted

1) Every time the stock market hits an all-time high, it ultimately suffers a massive drop;

2) margin debt hit a new all-time high - let's see how that worked out the previous two times in the new millennium:

post-5584-0-61330800-1387900914_thumb.png

My point here is that the stock market is not only at an all-time high and at an all-time level of overvaluation, but it also reflects the extreme fraud and manipulation going on behind the headlines and rhetoric. Just a few more points of fact: The U.S. Government debt hits a new all-time everyday; the number of people receiving welfare hits a new all-time high every day; the percentage of people who are actually employed on a full-time basis as a percentage of the total population declines every day.Fact vs. Fiction - Truth vs. Lies

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...