Bargeld verbieten

  • Geldscheine
  • Bargeld
  • Münzen
1.305 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · bearbeitet von Mentalmarkt

vor 12 Stunden schrieb Holzhirsch:

So wie bei Zigaretten und Autos. Irgendjemand muss die Produktion, Lagerung, das Design etc. ja zahlen. Daher wäre es doch fair, wenn nur die, die es nutzen, dafür belangt werden.

Oder übersehe ich da etwas?

 

Ja, ich glaube, Du übersiehst sehr viel:

Lagerung: kostet doch schon was; daheim lagern und versichern kostet. Banken wollen was verdienen, wenn sie das Geld lagern: Schließfach kostet, Girokonto kostet vielleicht nix, läuft dann aber als Marketing-Quersubvention der Bank und die Kosten sind nur versteckt.

Produktion, Design: Design ist ein Unterpunkt der (Gesamt-)Produktion, bis auf die kleinen Centmünzen ist die Produktion viel billiger als der Nennwert...; den Effekt gab es sogar schon bei Edelmetallgeld, noch viel mehr heute: Schlagschatz / Seigniorage

 

---

edit: ach manno, @Peter Grimes, immer so schnell...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Erste US-Großstadt führt Bargeld-Pflicht ein

 

Zitat

In den USA akzeptieren immer mehr Einzelhändler nur noch Zahlungen mit Kreditkarten, EC-Karten oder Smartphones. Doch die Stadt Philadelphia sieht eine Gefahr darin, sollte Bargeld nicht mehr als Zahlungsmittel angenommen werden. Als erste Großstadt in den USA will sie daher Geschäfte und Restaurants dazu verpflichten, weiterhin Bargeld anzunehmen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 11.3.2019 um 10:51 schrieb Maciej:

Schade, Kryptowährungen hätten im gleichen Zuge auch zur Pflicht erklärt werden sollen (Gleichberechtigung und so).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 6 Stunden schrieb Holzhirsch:

Schade, Kryptowährungen hätten im gleichen Zuge auch zur Pflicht erklärt werden sollen (Gleichberechtigung und so).

Und Muscheln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 11 Stunden schrieb Holzhirsch:

Schade, Kryptowährungen hätten im gleichen Zuge auch zur Pflicht erklärt werden sollen (Gleichberechtigung und so).

Sollte mal jemand bei der EU im aktuellen Gleichberechtigungs-Wahn einklagen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden