Emilian

Gerd Kommer - Kaufen oder mieten?: Wie Sie für sich die richtige Entscheidung treffen

124 posts in this topic

Posted · Edited by vanity

Bin mal gespannt, was er als nächstes plant. Einen Sexratgeber ? ...

Das könnte interessant werden: Kaufen oder mieten? Aktiv oder Passiv? (Fragen über Fragen, die keiner zu stellen wagt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Orwell

Aktiv - Passiv. Rein - Raus. Jacke wie Hose.

 

Aber wer Kommers Ratschläge zum Vermögensaufbau befolgt, läuft doch ewig im Hamsterrad dem großen Geld hinterher.... Und wird auf dem Weg zur ersten Million vom Fiskus richtig schön abgezogen.

 

Der ETF-Investor zahlt 25 % Abgeltungssteuer, der Immobilieninvestor nur ca. 3,5 % Grunderwerbssteuer und kann nach zehn Jahren das Objekt steuerfrei verkaufen.

 

Der ETF-Investor wird bei Schenkungen und Erbschaften voll besteuert (abzüglich Freibeträgen), der Eigenheimbesitzer vererbt und verschenkt steuerfrei an Kinder oder den Ehegatten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Aktiv - Passiv. Rein - Raus. Jacke wie Hose.

 

Aber wer Kommers Ratschläge zum Vermögensaufbau befolgt, läuft doch ewig im Hamsterrad dem großen Geld hinterher.... Und wird auf dem Weg zur ersten Million vom Fiskus richtig schön abgezogen.

 

Der ETF-Investor zahlt 25 % Abgeltungssteuer, der Immobilieninvestor nur ca. 3,5 % Grunderwerbssteuer und kann nach zehn Jahren das Objekt steuerfrei verkaufen.

 

Der ETF-Investor wird bei Schenkungen und Erbschaften voll besteuert (abzüglich Freibeträgen), der Eigenheimbesitzer vererbt und verschenkt steuerfrei an Kinder oder den Ehegatten.

Und wo schreibt Kommer, dass ein Depot nur aus ETFs/Aktien bestehen soll?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ein Rechentool wird übrigens mitgeliefert.

post-10593-1278776172,52.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Aktiv - Passiv. Rein - Raus. Jacke wie Hose.

 

Aber wer Kommers Ratschläge zum Vermögensaufbau befolgt, läuft doch ewig im Hamsterrad dem großen Geld hinterher.... Und wird auf dem Weg zur ersten Million vom Fiskus richtig schön abgezogen.

 

Der ETF-Investor zahlt 25 % Abgeltungssteuer, der Immobilieninvestor nur ca. 3,5 % Grunderwerbssteuer und kann nach zehn Jahren das Objekt steuerfrei verkaufen.

 

Der ETF-Investor wird bei Schenkungen und Erbschaften voll besteuert (abzüglich Freibeträgen), der Eigenheimbesitzer vererbt und verschenkt steuerfrei an Kinder oder den Ehegatten.

 

Thema verfehlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ein Rechentool wird übrigens mitgeliefert.

 

Na toll - das ist dann wahrscheinlich die Excel von El Galetta :lol:.

 

Ich bezweifle, dass man dort z.B. den Fakt eingeben kann, dass es in bestimmten Städten kaum vernünftige Mietimmobilien gibt - etwa weil konservative Denkstrukturen in der Bevölkerung einen Hauskauf im Speckgürtel der Stadt erzwingen - und die Innenstadt immer weiter vergammelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich bezweifle, dass man dort ...

 

Was Du bezweifelst, interessiert hier keinen. Du kennst das Tool nicht und kannst es also nicht beurteilen. Punkt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich bezweifle, dass man dort ...

 

Was Du bezweifelst, interessiert hier keinen. Du kennst das Tool nicht und kannst es also nicht beurteilen. Punkt!

 

Ich will Dir jetzt keine Nachhilfe zum Thema "Operations Research" erteilen - aber es besteht ein Unterschied zwischen einem simplen Renditerechner und einer Optimierung unter Berücksichtigung einer Reihe unabhängiger Kriterien.

 

Deswegen sind meine Zweifel berechtigt - ob Sie Dich allerdings interessieren ist mir ziemlich egal, denn Du kaufst wahrscheinlich sowieso jedes Buch von Kommer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zweifel, soviel Du willst. Ohne Substanz, und die hast Du aus o.g. Grund nicht, isses nur Gelaber. Also, verschon uns.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Und wo schreibt Kommer, dass ein Depot nur aus ETFs/Aktien bestehen soll?

 

Ständig und überall. Der geht mir schon richtig auf den Sack dieser Kommer - mitsamt seinen Jüngern.

 

Mag sein, dass man mit ETFs 0,1 % Verwaltungsgebühr im Jahr spart. Steuern spart man damit nicht.

 

:lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kaum sind die Aktivisten in der Überzahl, machen sie genau das, was sie vorher den Passivisten vorgeworfen haben.

 

Und wenn die dann auch noch ein Haus besitzen... Oh je. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich glaube ich muss doch mal ein Buch von Kommer lesen ... der hat ja hier echt die Hasskappe auf, wenn er schon vor Erscheinen des Buches verrissen wird. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by juro66

ja, aber vor 2 Jahren war das noch umgekehrt. Da wurde er bzgl. passivem Anlegen in jedem zweiten Satz zitiert u. als unumstrittener Guru gehuldigt. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wir sollten dankbar sein, dass es nicht wieder ein Bibel wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wir sollten dankbar sein, dass es nicht wieder ein Bibel wurde.

 

:thumbsup:

 

post-12545-1278840853,99_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ja, aber vor 2 Jahren war das noch umgekehrt. Da wurde er bzgl. passivem Anlegen in jedem zweiten Satz zitiert u. als unumstrittener Guru gehuldigt.  :lol:

Schon möglich juro, aber soweit ich mich erinnere waren die entsprechenden Bücher schon geschrieben. Da kann man dann ja gern drüber diskutieren (bin der Letzte, der das nicht mögen würde :D)

 

Was jetzt hier läuft ist ein Stellvertreterkrieg auf der Grundlage von Vorurteilen. Ob das Buch gut oder schlecht ist? Wir wissen es nicht, denn keiner hats gelesen. Können wir das Ding adäquat beurteilen? Ich denke nicht - dazu liegen uns viel zu wenig Informationen vor!

 

 

Gruß Emilian.

 

PS: Wenn ich jemanden brauche, der ohne Informationen gute Entscheidungen trifft dann kauf ich mir ein Aquarium! B)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hier haben sich offenbar einige vom einfachen zum Früher-Besserwisser weiterentwickelt. Das erscheint nur konsequent: Wer (als Ex-Tante) die zukünftig besseren Fonds aktiv auswählen kann, für den ist das Beurteilen eines noch unbekannten Buches von Onkel Kommer natürlich ein Kinderspiel.

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Valeron

Hier haben sich offenbar einige vom einfachen zum Früher-Besserwisser weiterentwickelt. Das erscheint nur konsequent: Wer (als Ex-Tante) die zukünftig besseren Fonds aktiv auswählen kann, für den ist das Beurteilen eines noch unbekannten Buches von Onkel Kommer natürlich ein Kinderspiel.

 

saludos,

el galleta

Hahaha, 100% agree. Mit Leuten, die in die Zukunft schauen können, kann man einfach nicht mithalten. Also danke an die Kommer Kritiker, für die vorherige Aufklärung, dass das Buch nicht lesenswert sein wird! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hahaha, 100% agree. Mit Leuten, die in die Zukunft schauen können man einfach nicht mithalten. Also danke an die Kommer Kritiker, für die vorherige Aufklärung, dass das Buch nicht lesenswert sein wird! ;)

 

Aber natürlich. Nur die ex-ante Kritik ist wirklich fair! Ex-post kann es ja jeder wissen.

 

Was wäre eigentlich ein korrekt gewähltes Vergleichsbuch zu seinem neuesten Werk?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Emilian

Was wäre eigentlich ein korrekt gewähltes Vergleichsbuch zu seinem neuesten Werk?

Begreif es endlich - das kann jetzt noch keiner wissen! (Es sei denn, Du hast acht Arme :D)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich kann tatsächlich in die Zukunft schauen. Mein Orakel sagt mir: 25 % Steuern auf Wertpapiergewinne, 0 % Steuern auf Gold.

 

:lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich kann tatsächlich in die Zukunft schauen. Mein Orakel sagt mir: 25 % Steuern auf Wertpapiergewinne, 0 % Steuern auf Gold.

 

:lol:

Unglaublich interessant! Nochmal zur Erinnerung --> hier gehts um Immobilien. Soviel Deutsch solltest Du doch können, oder? :w00t:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@Orwell:

 

Hör' auf zu spammen und bleib beim Thema!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Emilian

Jetzt mal auf den WDR schalten.

 

Sicher sinds extreme Beispiele aber vielleicht nicht uninteressant.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now