Jump to content
Bärenbulle

Rohstofffutures - Aktive Fonds vs. ETFs

Investierte man besser aktiv oder passiv in Rohstoffutures?  

17 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle

Sind aktive Fonds oder passive ETFs besser für eine mittel-/langfristige Anlage in Rohstoffutures geeignet?

 

Noch beträgt der Rohstoffanteil in meinem Depot 0%. Sofern es nicht zu einem Double Dip kommt (wovon ich nicht ausgehe), plane ich auch einen Teil meines Portfolios in Rohstoffe zu investieren. Sofern die Kapazitätsauslastung der Industrie ihr altes Vorkrisenniveau erreicht hat, die Konjunktur im Rahmen einer Expansion zunehmend an kapazitative Grenzen stößt oder als Inflationsschutz werden Rohstoffe vermutlich bald wieder interessanter.

 

Das Aktien-ETFs signifikante Vorteile gegenüber aktiven Aktienfonds haben, ist mittlerweile empirisch gut erforscht und in den meisten diesbzgl. Studien auch empirisch belegt. Trotz der immer noch teilweise heftig geführten Diskussion ziehe ich daher im Bereich von Aktienanlagen ETFs eindeutige den aktiven Fonds vor.

 

Bei Rohstoffen bin ich mir aber diesbezüglich nicht so sicher.

 

Insbesondere die Diskussion hier: http://www.wertpapie...dity-etfs-nepp/

und die folgenden Studien:

Commodities_-__A_Case_for_Active_Management.pdf

Aktives_vs._passives_Management_von_Commodity-Investments.pdf

stimmen mich nachdenklich, ob aktive Fonds nicht doch besser geeignet sind, um in Rohstoffutures anzulegen.

 

Ich würde daher gerne 2 Themenkreis mit Euch diskutieren:

1) Sind aktive Fonds oder ETFs besser geeignet? (Dabei gehe ich von einer mittel-/langfristigen Anlage in einem Portfolio von sagen wir 5-25% aus.

2) Außerdem würde ich gerne mehr Wissen über aktive Fonds als Alternative zu den einschlägigen ETFs aufbauen. In diesem separaten Thread <Klick mich> sollen daher konkrete Produkte aufgelistet und diskutiert werden. Konkrete Produkte sollen aber bitte aus Gründen der Übersichtlichkeit dort und nicht hier diskutiert werden.

 

Auch über eine Verlinkung diesbezüglicher Studien würde ich mich sehr freuen. Bin gespannt auf Eurer Meinungen.

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Sind aktive Fonds oder ETFs besser geeignet? (Dabei gehe ich von einer mittel-/langfristigen Anlage in einem Portfolio von sagen wir 5-25% aus.

Wie schon im Nachbarthread:

Aktive Fonds liefern schlichtweg offenbar keinen Mehrwert. Die wenigen Exemplare die es gibt sind entweder nur verkappte Indexfonds (also offiziell "aktiv", in Wahrheit laufen sie mit den Index synchron), oder sie sind tatsächlich aktiv, bringen aber nix.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...