Bärenbulle

Aktive Fonds - Rohstoff-Futures

39 posts in this topic

Posted · Edited by Bärenbulle

In diesem Thread sollen konkrete Produkte von aktiven Fonds auf Rohstoffutures aufgelistet und diskutiert werden.

Das Aktien-ETFs signifikante Vorteile gegenüber aktiven Aktienfonds haben, davon bin ich ich fest überzeugt. Bei Rohstoffen bin ich mir aber diesbezüglich nicht so sicher (Sind aktive Fonds oder passive ETFs besser für eine mittel-/langfristige Anlage in Rohstofffutures geeignet? Dies kann hier diskutiert werden: <Klick>). Umso verwunderlicher finde ich es, dass in diesem Forum kaum über aktive Rohsstoffonds diskutiert wird und sich auch nur wenige für entsprechende aktive Fondalternativen zu interssieren scheinen.

In diesem Thread sollen daher mal konkrete Produkte aufgelistet und diskutiert werden.

 

Hier bitte keine Fonds auf Rohstoffaktien und keine Rohstoff-ETFs einstellen und diskutieren! Hier sollen ausschließlich aktive Fonds diskutiert werden, die in Rohstoffutures investieren.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Chemstudent
ISIN korrigiert.

Ich mach mal den Anfang mit zwei Fonds die mir bekannt sind:

 

DB Platinum Commodity Euro R1C (WKN A0D97Z). Gehört eigentlich nicht unbedingt hier hin, da er "halb" aktiv und "halb" passiv ist und er wurde ja auch hier im WPF bereits sehr ausführlich diskutiert.

 

Dann bin ich noch auf den hier gestoßen:

LU0164455502 Carmignac Commodities

Die Fondboutique Carmingnac genießt ja einen guten Ruf hier im Forum. Was haltet Ihr denn von dem Commodity-Fonds? Ist der überhaupt auf Futures oder doch Rohstoffaktien? Finde darüber nur Infos auf der Carmingnac-Website. Mein Französisch ist aber nicht gut genug.

 

Viele scheint es ja auch nicht zu geben. Das liegt wohl an der fehlenden UICTS-Complicance von Rohstofffutures. Aber gibt es da keine anderen Möglichkeiten?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Chemstudent

Ich mach mal den Anfang mit zwei Fonds die mir bekannt sind:

 

DB Platinum Commodity Euro R1C (WKN A0D97Z). Gehört eigentlich nicht unbedingt hier hin, da er "halb" aktiv und "halb" passiv ist und er wurde ja auch hier im WPF bereits sehr ausführlich diskutiert.

Hier beginnt eben die Grenze. Was ist "aktiv" und was "passiv"?

Ein "OY-Mechanismus" ist eigentlich schon ein aktives Element, genauso wie der MR-Mechansimus. Wie aber schon des öfteren gezeigt, besitzt der OY-Mechansmus ggü. einem passiven DJ-UBS F3T Index keinen Vorteil. Auch den MR-Mechansimus kann man bisher unter "Ulk" verbuchen.

 

Dann bin ich noch auf den hier gestoßen:

LU164455502 Carmignac Commodities

Die Fondboutique Carmingnac genießt ja einen guten Ruf hier im Forum. Was haltet Ihr denn von dem Commodity-Fonds? Ist der überhaupt auf Futures oder doch Rohstoffaktien? Finde darüber nur Infos auf der Carmingnac-Website. Mein Französisch ist aber nicht gut genug.

 

Viele scheint es ja auch nicht zu geben. Das liegt wohl an der fehlenden UICTS-Complicance von Rohstofffutures. Aber gibt es da keine anderen Möglichkeiten?

Der Carmignac Commodities ist ein Rohstoffaktienfonds.

 

Aktive Fonds müsste man unterscheiden in long-only Produkte und MF-Fonds.

Bekanntere "Long only" Fonds sind der Commodity Alpha OP R (LU0229477533) und der Tiberius Active Commodity OP (LU0250770830).

Aber auch diese konnten bisher nicht überzeugen:

(alles in USD, logarithmisch, normiert auf 28.07.2006 = 100 Punkte)

post-8776-021807900 1285419113_thumb.png

Bisher ist mir noch kein hierzulande zugänglicher aktiver "long only" Rohstofffonds untergekommen, der tatsächlich einen signifkanten Mehrwert ggü. passiven Produkten bringt.

 

Einen MF-Fonds hatte ich hier schon mal zur Diskussion gestellt und bisher bin ich recht zufrieden mit ihm.

Im Anhang mal die aktuellen Factsheets und VKPs der genannten Fonds.

VP_long_Commodity_Alpha_OP_2010-04_layout.pdf

Factsheet_COMALOP.pdf

VP_Long_Tiberius_Active_Commodity_OP_200711.pdf

Factsheet_TAMACTI.pdf

VP_Tiberius_Absolute_Return_Commodity_OP_long_200906.pdf

Factsheet_TICOALR.pdf

Share this post


Link to post

Posted

zwei relativ neue reine Rohstofffonds: DB Platinum V Hermes Absolute Return Commodity und DB Platinum V Hermes Enhanced Beta Commodity Fonds.

Link habe ich reinkopiert (bin mit dieser Forumssoftware nicht so vertraut)

https://www.funds.db.com/app/views/fund.html?resource_id=225252&asset_class=12&family=Commodities

Hermes Absolute Return.pdf

Hermes Absolute Monatsbericht.pdf

Herrmes Enhanced Beta.pdf

Herrmes Enhanced Monatsbericht.pdf

Share this post


Link to post

Posted

Hier habe ich mal eine Frage, sind die ETFs auf RICI Indizes von Jim Rogers nicht sowas wie quasi aktive Rohstofffuturefonds? Es gibt ja keine starren Indexregeln, sondern die Gewichtung wird ja regelmäßig von einem Kommitee festgesetzt?

 

Ansonsten würden mich echte aktive Fonds die Futures traden auch interessieren. Gibt es sowas auch ausserhalb der "Apotheke" DWS?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Chemstudent

Hier habe ich mal eine Frage, sind die ETFs auf RICI Indizes von Jim Rogers nicht sowas wie quasi aktive Rohstofffuturefonds? Es gibt ja keine starren Indexregeln, sondern die Gewichtung wird ja regelmäßig von einem Kommitee festgesetzt?

Der RICI wäre quasi halbaktiv. Die Gewichtung der einzelnen Rohstoffe wir jährlich nach gut dünken festgelegt, genau. Danach bleiben sie bis zur nächsten Festlegung konstant (außer rebalancing).

Wirklich aktiv ist er aber nicht, da er dafür noch zu starr zu ist. Er fällt daher wohl eher in die Schublade wie die DB-Indizes mit OY und / oder MR-Mechanismus, welche aber genau genommen sogar noch aktiver als der RICI sind.

 

Ansonsten würden mich echte aktive Fonds die Futures traden auch interessieren. Gibt es sowas auch ausserhalb der "Apotheke" DWS?

Siehe Beitrag #2.

Für aktive "Futuresfonds" allgemein wärst du wohl bei den Managed Futures ganz gut aufgehoben.

Share this post


Link to post

Posted

"Ein "OY-Mechanismus" ist eigentlich schon ein aktives Element, genauso wie der MR-Mechansimus. Wie aber schon des öfteren gezeigt, besitzt der OY-Mechansmus ggü. einem passiven DJ-UBS F3T Index keinen Vorteil. "

 

 

 

....ja aber hast du dir mal die Performance in den letzten 6 Monaten angeschaut - erbärmlich, grottenschlecht.........

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Chemstudent

....ja aber hast du dir mal die Performance in den letzten 6 Monaten angeschaut - erbärmlich, grottenschlecht.........

Hm? Beide (DBLCI-OY Bal. und DJ-UBS F3T) haben - währungsbereinigt - reichlich 15% in den letzten 6 Monaten hingelegt.

 

Da EUR /USD stark gestiegen ist, hat hier der währungsgesicherte DBLCI-OY ETF diese 15% auch in EUR umsetzen können, während der DJ-UBS F3T ETF nur 8% erzielen konnte.

Aber das hat ja mit den Mechanismen und dem aktiven Moment nichts zu tun.

 

Der Sinn deines Post erschließt sich mir daher nicht.

 

Anbei noch ein Chart: SChwarz:DJ-UBSF3T (DE000A1CXBV8) in USD, Blau: DBLCI - OY Bal. (LU0292106167) in EUR.

Da letzterer eine währungsabsicherung ggü. dem USD hat, entspricht sein Verlauf also seinem USD-Index. Und wie man erkennt läuft eben dieser Index trotz OY-Mechanismus nicht gravierend anders oder gar besser, als ein komplett passiver Index.

Und für eine längerfristige Betrachtung verweise ich auf hier.

post-8776-0-27249400-1290419372_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted

Hallo ihr Experten--Ich muss gestehen, dass ich mich erst seit kurzem (und etwas widerwillig) an Rohstofffutures herantaste und noch so gut wie keine Ahnung habe. Ich wollte hier nur mal (passend zum Thread-Titel) den LBBW Rohstoffe 1 R (DE000A0NAUG6) einwerfen, der mir irgendwann letztes Jahr in die Bookmarks geraten ist.--Schöne Grüße, H.

 

... ein Chart

... noch ein Chart

... und dann noch ein Chart

... ein kurzer DZB-Artikel (PDF)

 

(Sorry wenn die Charts nicht passen; kenne noch nicht einmal die üblichen Benchmarks)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Chemstudent

Hallo ihr Experten--Ich muss gestehen, dass ich mich erst seit kurzem (und etwas widerwillig) an Rohstofffutures herantaste und noch so gut wie keine Ahnung habe. Ich wollte hier nur mal (passend zum Thread-Titel) den LBBW Rohstoffe 1 R (DE000A0NAUG6) einwerfen, der mir irgendwann letztes Jahr in die Bookmarks geraten ist.--Schöne Grüße, H.

 

... ein Chart

... noch ein Chart

... und dann noch ein Chart

... ein kurzer DZB-Artikel (PDF)

 

(Sorry wenn die Charts nicht passen; kenne noch nicht einmal die üblichen Benchmarks)

Hab ich auch schon im Visier gehabt, leider stellt sich beim Vergleich mti dem EW Index (m.M.n. die passendste Benchmark für den Fonds) heraus, dass er nicht wirklich überzeugend ist:Chart

Ist zwar bei mir auf der Watchlist, aber auf der steht der EW index noch über ihm.

Share this post


Link to post

Posted

Hab ich auch schon im Visier gehabt, leider stellt sich beim Vergleich mti dem EW Index (m.M.n. die passendste Benchmark für den Fonds) heraus, dass er nicht wirklich überzeugend ist:Chart

Ist zwar bei mir auf der Watchlist, aber auf der steht der EW index noch über ihm.

 

Jo. Danke für die Info, Chemstudent. Finde es erstaunlich, dass der LBBW-Fonds mit seiner TER von 1.64% da überhaupt mithalten kann. Habe gestern Nacht auch noch ein Bookmark für einen älteren Artikel von Institutional Money gefunden. (Vielleicht hat den hier schon mal jemand reingestellt; sorry dann.) Habe mich damals wohl tatsächlich interessiert für den Fonds...--Guten Tag und frohes Schaffen, H.

Share this post


Link to post

Posted

Jo. Danke für die Info, Chemstudent. Finde es erstaunlich, dass der LBBW-Fonds mit seiner TER von 1.64% da überhaupt mithalten kann. Habe gestern Nacht auch noch ein Bookmark für einen älteren Artikel von Institutional Money gefunden. (Vielleicht hat den hier schon mal jemand reingestellt; sorry dann.) Habe mich damals wohl tatsächlich interessiert für den Fonds...--Guten Tag und frohes Schaffen, H.

Mich erstaunt eher, dass er gegenüber dem EW Index (der natürlich keien perfekte Benchmark ist, nur näherungsweise) keinen größeren Vorteil erlangen kann, obwohl er nicht nur die kürzesten Kontrakte hält, sondern entsprechend aktiv auswählt. Entweder geht dieser Vorteil durch die höheren Ksoten flöten, oder die Historie ist dafür noch zu kurz, oder beides. Ich vermute letzteres.

Aber beobachten tue ich ihn weiterhin.

Share this post


Link to post

Posted

Finde es erstaunlich, dass der LBBW-Fonds mit seiner TER von 1.64% da überhaupt mithalten kann.

Unterschlägt man nicht die Gebühr für die Indexnachbildung beim DBLCI-OY, dann bleiben nur noch 0,29%-Punkte Differenz. Das dürfte wohl im allgemeinen Terminmarktrauschen untergehen, denke ich.

Share this post


Link to post

Posted

Hab ich auch schon im Visier gehabt, leider stellt sich beim Vergleich mti dem EW Index (m.M.n. die passendste Benchmark für den Fonds) heraus, dass er nicht wirklich überzeugend ist:Chart

Ist zwar bei mir auf der Watchlist, aber auf der steht der EW index noch über ihm.

 

In den letzten 3 Monaten scheint sich jedoch der LBBW gegenüber dem EW Index abzusetzen. Gründe?

Share this post


Link to post

Posted

So, nach langer Zeit mal wieder etwas (hoffentlich) Neues für diesen Thread:

 

Seit Anfang Februar 2012 gibt es den "marktneutralen" 5-Long-5-Short-Rohstofffonds von der LBBW (LBBW Rohstoffe 2 LS; DE000A0X97E0; Chart; Homepage; eine kurze Besprechung) auch in einer Retail-Tranche für uns Kleinanleger:

 

LBBW Rohstoffe 2 LS R; DE000A1H7276

 

Bei der FFB kann man den auch schon kaufen. Die Kosten sind etwas höher als bei der institutionellen Tranche. Dennoch vielleicht interessant für einige?

 

Nette Grüße, H.

Share this post


Link to post

Posted

So, nach langer Zeit mal wieder etwas (hoffentlich) Neues für diesen Thread:

 

Seit Anfang Februar 2012 gibt es den "marktneutralen" 5-Long-5-Short-Rohstofffonds von der LBBW (LBBW Rohstoffe 2 LS; DE000A0X97E0; Chart; Homepage; eine kurze Besprechung) auch in einer Retail-Tranche für uns Kleinanleger:

 

LBBW Rohstoffe 2 LS R; DE000A1H7276

 

Bei der FFB kann man den auch schon kaufen. Die Kosten sind etwas höher als bei der institutionellen Tranche. Dennoch vielleicht interessant für einige?

 

Nette Grüße, H.

 

Das Konzept "long backwardated Commodities" und "short contangoed Commodities" ist an sich nicht neu. Die RBS hat auf einen entsprechenden Index seit einigen Jahren auch ein Zertifikat im Angebot (quanto NL0000726362 und non-quanto NL0000713501 ), dass sich allerdings deutlich anders (und schlechter) entwickelt als dieser Fonds (verglichen mit der inst.-Variante DE000A0X97E0).

Vielleicht werd' ich mich bei genügend freier Zeit intensiver damit befassen. Als Lektüre sei noch auf "The Strategic and Tactical Value of Commodity Futures", "Commodities - A Case for Active Management" und "Aktives vs. passives Management von Commodity-Investments" verwiesen, dich siich alle u.a. damit befassen und im Sticky verlinkt sind.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Hasenhirn

Danke für die Hinweise und Kommentare, Chemstudent.

 

Der in dem obigen OnVista-Chart verglichene DB Platinum V Hermes Absolute Return Commodity (LU0468535397; siehe auch Beitrag #4 von Quisi05) scheint ja auch eine aktive Long-Short-Strategie zu verfolgen; augenscheinlich aber eine andere als der LBBW Rohstoffe 2 LS, und auch nicht so transparent. In der Pressemitteilung bei Auflegung klang das so:

 

[...] Der DB Hermes Enhanced Absolute Return Commodity Fund bildet dabei den Deutsche Bank Hermes Absolute Return Commodity EUR (bzw. USD) Index ab, der eine Alpha-Strategie unter Ausübung von Long- und Short-Positionen verfolgt. Der Fonds nutzt dabei Ungleichgewichte im Rohstoffsektor, die etwa aus saisonalen Schwankungen oder relativen Unter- oder Überwertungen resultieren. Im Ergebnis wird eine Rendite erwartet, die nicht mit den breiten Rohstoffmärkten korreliert. [...]

 

(Quelle)

und ähnlich liest sich das auch im Verkaufsprospekt (hier). Falls ich mich da nicht verguckt habe, gibt es den Hermes-Fonds aber nur für institutionelle Anleger...

 

Grüße, H.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Chemstudent

Fonds die Long / short Rohstoffe gehen gibt es schon ein paar. Dazu gehören die von dir genannten, und u.a. auch der Tiberius Absolut Return Commodity (LU0329557622), der Goldman Sachs Strategic Commodities (LU0609002729) und auch der Allianz Commodities Strategy (LU0353377335).

In der Regel hat man da das Problem, dass sie eher intransparent sind, häufig keinen Mehrwert liefern und / oder recht jung sind, man sich alos kaum ein gescheites Bild über die Künste des Managements machen kann.

 

Der LBBW sowie die Zertifikate von RBS unterscheiden sich hingegen von diesen Produkten dadurch, dass hier (sofern ich das beim schnellen überfliegen mitbekommen habe) hauptsächlich bzw. ausschließlich die Positionierung "long / short" nach Backwardation / Contango vorgenommen wird. Eben das Prinzip "long backwardated / short contangoed Commodities".

Im Grunde gilt für diese Produkte auch oben gesagtes, mit dem Unterschied, dass diese transparenter sind.

Kurz und gut: Ich muss mich mal damit befassen, warum das RBS-Zertifikat so deutlich anders läuft, als der LBBW Fonds (schätzungsweise dürfte ein Grund die Basiswertanzahl sein. RBS: 24, LBBW 10), ob die Strategie als solche überhaupt Sinn macht und was für allgemeine und spezielle Risiken dabei sind. (bspw. bei einer Umkehr Contango / Backwardation). :)

Leider hat der Tag nur 24h, das ist aktuell ein wenig das Problem. ;)

Share this post


Link to post

Posted

 

Leider hat der Tag nur 24h, das ist aktuell ein wenig das Problem. ;)

 

Heute nur 23

Share this post


Link to post

Posted

 

Heute nur 23

Du oller Miesepeter. :P;)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Chemstudent

Mal wieder was zum LBBW Rohstoffe 1R:

 

Wir hatten uns hier ja bereits über die Outperformance (ggü. dem CoCo EW Index) vor ca. einem Jahr gewundert. Seltsam ist, dass keine weitere Outperformance hinzukam. Zumindest wenn man sich aus heutiger Sicht einen 1-Jahreschart anschaut:

 

Schwarz: LBBW Rohstoffe 1R (DE000A0NAUG6)

Grün: Comstage EW ETF (LU0419741177)

 

post-8776-0-20119800-1336243765_thumb.png

 

Woran liegts? Bringt die Fondsstrategie "schubweise" Outperformance oder war's nur ein glücklicher Treffer des Managements? Irgendwie seltsam. :huh:

Wie aus der aktuellen Umfrage bisher hervorgeht, scheint aber ohnehin keiner in dem Fonds investiert zu sein. Vielleicht hat sich ja dennoch der ein oder andere näher mit ihm befasst. :)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Mal wieder was zum LBBW Rohstoffe 1R:

 

Wir hatten uns hier ja bereits über die Outperformance (ggü. dem CoCo EW Index) vor ca. einem Jahr gewundert. Seltsam ist, dass keine weitere Outperformance hinzukam. Zumindest wenn man sich aus heutiger Sicht einen 1-Jahreschart anschaut:

 

Schwarz: LBBW Rohstoffe 1R (DE000A0NAUG6)

Grün: Comstage EW ETF (LU0419741177)

 

post-8776-0-20119800-1336243765_thumb.png

 

Woran liegts? Bringt die Fondsstrategie "schubweise" Outperformance oder war's nur ein glücklicher Treffer des Managements? Irgendwie seltsam. :huh:

Wie aus der aktuellen Umfrage bisher hervorgeht, scheint aber ohnehin keiner in dem Fonds investiert zu sein. Vielleicht hat sich ja dennoch der ein oder andere näher mit ihm befasst. :)

Wenn ich spekulieren müßte, .....

 

 

... dann würde ich sagen der LBBW ist teurer und in der Grundtendenz fehlt ihm evtl. ein Teil der Diversifikations-/Rebalancingrendite (diese liegt für den Coco konservativ geschätzt bei ca. 2% p.a.) . Oder rebalanced der LBBW regelmässig in feste Gewichtungen? In wieviele Rohstoffe ist er investiert? Wenn weniger als 16 reduziert sich die Diversifikationsrendite auch entsprechend. Im Bereich unter 16 schwindet der Effekt schneller als er oberhalb wächst. Also müßte der LBBW nach Adam Riese langfristig underperformen.

 

Der Rest ist halt glückliche oder unglückliche Schwankung durch aktives Management. Im übrigen mag der Frontrunning-Druck nach dem 2008er-Absturz nachgelassen haben, so dass der LBBW auch hier keinen Vorteil mehr gegenüber den mit simpler Mechanik rollenden ETFs hat.

Share this post


Link to post

Posted

Wenn ich spekulieren müßte, .....

 

 

... dann würde ich sagen der LBBW ist teurer und in der Grundtendenz fehlt ihm evtl. ein Teil der Diversifikations-/Rebalancingrendite (diese liegt für den Coco konservativ geschätzt bei ca. 2% p.a.) . Oder rebalanced der LBBW regelmässig in feste Gewichtungen? In wieviele Rohstoffe ist er investiert? Wenn weniger als 16 reduziert sich die Diversifikationsrendite auch entsprechend. Im Bereich unter 16 schwindet der Effekt schneller als er oberhalb wächst. Also müßte der LBBW nach Adam Riese langfristig underperformen.

 

Der Rest ist halt glückliche oder unglückliche Schwankung durch aktives Management. Im übrigen mag der Frontrunning-Druck nach dem 2008er-Absturz nachgelassen haben, so dass der LBBW auch hier keinen Vorteil mehr gegenüber den mit simpler Mechanik rollenden ETFs hat.

Der VKP lässt viele Freiheiten. Das Factsheet gibt aber zumindest die derzeitige Ausrichtung vor:

 

Das Anlageziel des LBBW Rohstoffe 1 ist es, den Anteilseignern einen Ertrag zukommen zu lassen, der an die Wertentwicklung des LBBW TOP-10-ROHSTOFF-INDEX ER gekoppelt ist. In Bezug auf die Rohstoff-Erträge schließt der Fonds daher Swaps auf den LBBW TOP-10-ROHSTOFF-INDEX ER ab. Der Index enthält zehn Rohstoffe aus den fünf unterschiedlichen Sektoren des DJ UBS Commodity Index. Die Rohstoffe werden im vierteljährigen Rhythmus überprüft,gegebenenfalls ausgetauscht und mit jeweils 10% gewichtet. Bevorzugt werden dabei Rohstoffe mit einer attraktiven Terminkurve (positive Rollrendite). Die liquiden Mittel werden in festverzinsliche Wertpapiere mit kurzer Laufzeit und sehr guter Bonität investiert.

 

Im Grunde eine semi-passive Strategie. Viermal im Jahr erfolgt ein Reset auf 10% pro Rohstoff, wobei allerdings die Rohstoffe ausgetauscht werden können.

Die aktuelle Entscheidung der LBBW auf Agrarrohstoffe zu verzichten dürfte bei dem Fonds ohnehin für neues Konzept sorgen. Wer ihn hat, sollte sich hier also Gedanken machen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Hasenhirn

Die aktuelle Entscheidung der LBBW auf Agrarrohstoffe zu verzichten dürfte bei dem Fonds ohnehin für neues Konzept sorgen. Wer ihn hat, sollte sich hier also Gedanken machen.

Danke für das Update, Chemstudent

 

Das betrifft dann ja wohl auch den LBBW Rohstoffe 2LS, der vermutlich nicht unwesentlich von der geringen Korrelation der Food- und Nonfood-Futurepreise profitiert.

 

Der Rohstoffe 1 R wird nach der LBBW-Entscheidung wohl bald so laufen wie der erst kürzlich aufgelegte LBBW Rohstoffe 3 Ex-Food R (DE000A1H7292). An dessen Beschreibung sieht man übrigens auch, was die LBBW mit "Agrar" meint:

 

"Dabei wird auf ein Engagement in Kaffee, Magerschweine, Mais, Lebendrinder, Sojabohnen, Sojabohnenöl, Weizen und Zucker verzichtet." (keine Rede von Baumwolle immerhin)

 

Damit fallen dann wohl 8 der 19 Rohstoffe aus dem DJ-UBSCI weg. Na, mal schauen wie sich das so gestaltet...

 

Schöne Grüße, H.

 

[ Edit: redundantes Zitat entfernt ]

Share this post


Link to post

Posted

Danke für den Hinweis. Dann könnt's natürlich so laufen.

Die Unterschiede sind zumindest in der Fondsstruktur deutlich. Der LBBW Rohstoffe 1 war laut Factsheet Ende Mai in Zucker, Mais, Sojabohnen und Mageren Schweinen investiert. Alle 4 Rohstoffe notieren derzeit in Backwardation. (was ja letztlich der Grund für die Auswahl ist)

Im LBBW Rohstoffe 3 ex Food finden sich diese nun nicht mehr, sondern sind (zwangsläufig) durch Blei, Baumwolle, Gasöl und Palladium ersetzt. Doch lediglich Gasöl notiert in Backwardation, alle anderen in Contango.

 

Die letztendlich erzielte Rollrendite liegt daher beim LBBW Rohstoffe 3 ex Food unter der des LBBW Rohstoffe 1. Dem eigentlichen Konzept des Fonds (bzw. Genauer: Des nachgebildeten LBBW Top 10 Rohstoff Index), also das Auswählen von Rohstoffen mit günstiger Terminstruktur, wird da gewissermaßen eingeschränkt.

 

Ich bin da echt mal gespannt, wie die LBBW mit dem Fonds verfährt, und ggf. wie sich dieser weiterentwickelt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now