Jump to content
Stairway

Neuer Laptop

Recommended Posts

Stairway
Posted

Hallo,

 

ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Laptop.

 

Ich benötige lediglich Office und Surfanwendungen, keine Computerspiele oder ähnliches.

 

Genügt hier ein AMD Athlon II Dual-Core P320 Prozessor 2x 2,10 GHz mit 1024 MB RAM ?

Share this post


Link to post
egbert02
Posted

Ja.

Share this post


Link to post
rubixcube
Posted

was die cpu angeht völlig überdimensioniert.

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted · Edited by ghost_69

Würde schon, mich stört an jedem PC wenn AMD drin ist,

nur INTEL inside und es ist ein richtiger PC.

 

Allderdings ist der Arbeitsspeicher zu gering

hier sollten es schon min. 2 GB sein

oder mehr wenn das Betriebssystem es schafft.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Stairway
Posted · Edited by Stairway

Wie sieht es im Vergleicher zur oberen Kombi hiermit aus ? Besser/Schlechter ?

 

Intel Celeron® (Dual-Core) T3300 Prozessor 2x 2,0 GHz mit 2048 MB RAM

 

oder:

 

Intel Pentium® (Dual-Core) P6100 Prozessor 2x 2,0 GHz mit 2048 MB RAM

 

oder:

AMD Athlon™ II Dual-Core P320 Prozessor 2x 2,10 GHz mit 2048 MB RAM

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Malvolio
Posted

Unter 2 GB würde ich auch nicht machen, lieber mehr. Ich persönlich würde auch auf ein mattes Display achten und das er nicht zu viel Krach macht. ;)

 

Ich selbst warte noch darauf, dass USB 3.0 etwas verbreiteter wird, bis ich mir mal was neues zulege.

 

 

.... Abgesehen davon ..... muss man hier im Forum nicht Apple kaufen, wenn man "in" sein will? :P

Share this post


Link to post
RichyRich
Posted

Ich kann mich nur daran erinnern, dass Intel den Celeron entwickelt hat, um quasi dem Büroanwender einen Pentium zu geben, der für seine Verhältnisse ausreicht. Ich hab die Dinger im Büro gehasst.

Für Internetanwendungen ist Arbeitsspeicher wohl wirklich alles. Schließe ich mich Ghost_69 an.

 

Ja, um im Forum "in" zu sein, muss man sich Android kaufen, Malvolio. Als entsprechender Threadstarter, muss ich das ja etwas bewerben. ;) Apple ist bloß immer der Erste, ne...

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Unter 2 GB würde ich auch nicht machen, lieber mehr. Ich persönlich würde auch auf ein mattes Display achten und das er nicht zu viel Krach macht. ;)

 

Ich selbst warte noch darauf, dass USB 3.0 etwas verbreiteter wird, bis ich mir mal was neues zulege.

 

 

.... Abgesehen davon ..... muss man hier im Forum nicht Apple kaufen, wenn man "in" sein will? :P

 

Hmm - okay, dann werde ich einen mit 2 GB nehmen. Es ist mir sehr wichtig, dass das Teil schnell ist, da ich hier sehr ungeduldig bin. Die Prozessoren schenken sich untereinander nichts ?

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Unter 2 GB würde ich auch nicht machen, lieber mehr. Ich persönlich würde auch auf ein mattes Display achten und das er nicht zu viel Krach macht. ;)

 

Ich selbst warte noch darauf, dass USB 3.0 etwas verbreiteter wird, bis ich mir mal was neues zulege.

 

 

.... Abgesehen davon ..... muss man hier im Forum nicht Apple kaufen, wenn man "in" sein will? :P

 

Hmm - okay, dann werde ich einen mit 2 GB nehmen. Es ist mir sehr wichtig, dass das Teil schnell ist, da ich hier sehr ungeduldig bin. Die Prozessoren schenken sich untereinander nichts ?

 

Prozessorenvergleich

 

http://www.notebookcheck.com/Mobile-Prozessoren-Benchmarkliste.1809.0.html

 

Auf der Seite sind auch etliche Notebooktestberichte

 

Hier ebenfalls

 

http://www.notebookjournal.de/

Share this post


Link to post
Malvolio
Posted

Unter 2 GB würde ich auch nicht machen, lieber mehr. Ich persönlich würde auch auf ein mattes Display achten und das er nicht zu viel Krach macht. ;)

 

Ich selbst warte noch darauf, dass USB 3.0 etwas verbreiteter wird, bis ich mir mal was neues zulege.

 

 

.... Abgesehen davon ..... muss man hier im Forum nicht Apple kaufen, wenn man "in" sein will? :P

 

Hmm - okay, dann werde ich einen mit 2 GB nehmen. Es ist mir sehr wichtig, dass das Teil schnell ist, da ich hier sehr ungeduldig bin. Die Prozessoren schenken sich untereinander nichts ?

 

Also mit den modernen Prozessoren kenne ich mich auch nicht mehr aus. Aber das sollte nicht so kritisch sein, denke ich. Aber viel Speicher ist auf jeden Fall gut, sowohl was RAM und auch Festplatte angeht. Ist natürlich ne Preisfrage, aber grundsätzlich kann man eigentlich nie genug Speicher haben.

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted · Edited by Stoxx

Hallo,

 

ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Laptop.

 

Ich benötige lediglich Office und Surfanwendungen, keine Computerspiele oder ähnliches.

 

Genügt hier ein AMD Athlon™ II Dual-Core P320 Prozessor 2x 2,10 GHz mit 1024 MB RAM ?

... trotz fehlenden Hinweis auf den Hersteller und Modellangabe, weiss ich sofort, um welchen Laptop es sich handelt ... :thumbsup:

Würde die Paar € mehr bezahlen und den mit 4 MB RAM nehmen ... falls du mal Windows aufspielen solltest ...

Übrigens: Ein Top-Teil!

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Okay, ich tendiere zum Intel Pentium Dual Core, 2GB Ram und 500GB Festplatte, das sollte schnell genug sein.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Du hast leider die wesentlichen Punkte nicht genannt:

Was sind deine Wünsche? Gibt es ein Preislimit? Ist eine lange Laufzeit mit dem Akku wesentlich? Brauchst du einen Grafikprozessor wg. WindowsUI oder Flash-Orgien? Ist es ein Desktopersatz oder ein Zweitrechner für unterwegs? Hast du eine SSD erwogen? Ist das Gewicht wesentlich? Die Bildschirmgröße und Auflösung?

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

Okay, ich tendiere zum Intel Pentium Dual Core, 2GB Ram und 500GB Festplatte, das sollte schnell genug sein.

... RAM sind die PS ... würde damit höher gehen ... willst ihn ja nach 2 Jahren nicht schon wieder abgeben?! ...

Share this post


Link to post
Zinsjäger
Posted

Zum arbeiten ein MacBook, zum spielen Wintendo. thumbsup.gif

 

Investier die paar extra und hole dir gleich 3 oder 4 GB RAM.

Es ist nicht davon auszugehen, dass zukünftige Betriebssysteme

ressourcenschonender werden.

Share this post


Link to post
simpsus
Posted

Vor allem wenn Du ungeduldig bist solltest Du auf eine SSD setzen. Bei den Prozessoren wirst Du den Unterschied nicht spüren, 2GB RAM ist Vorraussetzung. Eine SSD kann auch nicht bewirken, dass www.wertpapier-forum.de schneller geladen wird, was sie aber sehr merklich beschleunigt ist den PC start sowie den Start eines jeden einzelnen Programmes.

 

Wenn Du ein konkretes Modell postest, kann man Dir sicherlich noch ein paar Ratschläge mehr geben.

Share this post


Link to post
Drella
Posted

Vor allem wenn Du ungeduldig bist solltest Du auf eine SSD setzen. Bei den Prozessoren wirst Du den Unterschied nicht spüren, 2GB RAM ist Vorraussetzung. Eine SSD kann auch nicht bewirken, dass www.wertpapier-forum.de schneller geladen wird, was sie aber sehr merklich beschleunigt ist den PC start sowie den Start eines jeden einzelnen Programmes.

 

Wenn Du ein konkretes Modell postest, kann man Dir sicherlich noch ein paar Ratschläge mehr geben.

 

Mit dem Statement hast du natürlich 100%ig recht. Bloß schaut Stair' nach Notebooks für 350-450 so wie ich das sehe. Mit SSD gehts wahrscheinlich erst deutlich über 1000 los... Da wäre das neue MacBook Air wahrscheinlich schon ne eher günstige Wahl ^^.

 

Mein nächster PC wird aber definitiv mit SSD und nicht mehr mit Festplatte kommen. Ich warte nur auf die nächste Generation MacBooks. Dann ist mein Alter fällig.

 

Stair', wie alt ist dein PC, wenn ich fragen darf?

Share this post


Link to post
Maikel
Posted
Bloß schaut Stair' nach Notebooks für 350-450 so wie ich das sehe. Mit SSD gehts wahrscheinlich erst deutlich über 1000 los...

Man kann eine SSD auch nachträglich in ein Notebook einbauen. Für Office und Surfanwendungen, also ohne großen Speicherbedarf, kommt man auch mit 64 GB aus, die gibt es für 100 Euro.

 

Gruß, Michael

Share this post


Link to post
Hitch
Posted

Was haltet ihr den von diesem hier? Gibts aktuell bei Mediemarkt und hört sich im Gesamtpaket doch garnicht schlecht an oder? Preislich liegt es auch im Rahmen...

 

post-11329-0-14249300-1294073730_thumb.jpg

post-11329-0-83844400-1294073736_thumb.jpg

post-11329-0-43893200-1294073741_thumb.jpg

page01.pdf

Share this post


Link to post
AiGelb
Posted · Edited by AiGelb

Was haltet ihr den von diesem hier? Gibts aktuell bei Mediemarkt und hört sich im Gesamtpaket doch garnicht schlecht an oder? Preislich liegt es auch im Rahmen...

 

Preislich sicherlich okay. Der ist rund 20 € billiger als im Internet.

Wenn du den dann mit den Gutscheinen vom letzten Jahr zahlst die ich mir auf Vorrat gekauft habe

zahlst noch 443€. Dies würd ich dann doch als gutes Angebot bezeichnen.

 

 

@Stairway

 

Wieviel Zoll Display willst den eigentlich. 15er Format oder 17er ?

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

Hier liegt manchmal auch was Lustiges rum...Hauptsache keine Laufgeräusche und gutes Dislay.. :-

 

Mal runterscrollen...

 

http://www.schnaeppchen-ware.de/index.php

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Wieviel Zoll Display willst den eigentlich. 15er Format oder 17er ?

 

39cm sind ausreichend - noch habe ich nicht zugeschlagen, aber ich werde wohl auf viel RAM achten, der Prozessor scheint ja eher nachrangig zu sein. Wie gesagt, der PC soll ausschließlich Office- und Browsertätigkeiten erfüllen.

Share this post


Link to post
Thomas
Posted

Vom Preis-/Leistungsverhältnis kann ich nur zu DELL-Laptops raten.

Konfiguriere dir ein XPS17 nach deinen Wünschen und da kann man kaum was falsch machen:

http://www.notebookjournal.de/tests/notebook-review-dell-xps-17-nkrt-1254

 

Mit den im Internet zu findenden Gutscheinen kann man sogar noch ganz legal den Preis um fast 200€ drücken.

 

Die Apple-Laptops sind einfach nur teuer. Die würde ich nur empfehlen, wer Video- oder Grafikbearbeitung exzessiv betreibt.

Share this post


Link to post
Drella
Posted · Edited by Drella

Der Service und Kulanz von Dell ist der absolute Kracher. Zwar telefoniert man meistens mit einem Service Center in Indien, aber man bekommt dafür IMMER was man will auch noch Monate/Jahre nach Ende der Garantie. Meistens steht am nächsten Tag schon der UPS Man mit einem Ersatzteil oder Ersatzgerät vor der Tür. Für den Preis auf jeden Fall nicht zu toppen.

Share this post


Link to post
unser_nobbi
Posted · Edited by unser_nobbi

Vom Preis-/Leistungsverhältnis kann ich nur zu DELL-Laptops raten.

Konfiguriere dir ein XPS17 nach deinen Wünschen und da kann man kaum was falsch machen:

http://www.notebookj...ps-17-nkrt-1254

 

Mit den im Internet zu findenden Gutscheinen kann man sogar noch ganz legal den Preis um fast 200€ drücken.

 

Die Apple-Laptops sind einfach nur teuer. Die würde ich nur empfehlen, wer Video- oder Grafikbearbeitung exzessiv betreibt.

 

Der TO will browsen und Office-Anwendungen nutzen - da scheint mir ein i7 Notebook für 1299 Euro doch etwas übers Ziel hinausgeschossen.

 

Wollte er keinen großen Screen, wäre bei den Anwendungen m.E. ein Intel Atom vielleicht eher angemessen. Mittlerweile gibts da auch Dual-Core Varianten, die recht flott sind.

 

Was ich aus eigener Erfahrung wirklich sehr empfehlen kann: ein Notebook mit Intel U7300 Prozessor: Sehr stromsparend, aber doch schnell ..... etwa ein ASUS UL50VT-XX025V

 

Mein Link

 

post-9231-0-47259600-1294081301_thumb.png

 

Bei ASUS haste mit dem "Express-Gate" auch noch die Chance im Internet zu Surfen, ohne das Windows hochfahren zu müssen ...

 

Lasst Euch von den niedrig scheinenden 1.3 Ghz nicht täuschen - das ist eine andere Prozessorarchitektur ...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...