Jump to content
Teletrabbi

Fresenius Medical Care

Recommended Posts

Mithrandir77
Posted

der Mutterkonzern wurde ja noch stärker abgestraft, wie bei VW gestern ziemlich übertrieben

 

zu FMC, der starke Euro dürfte doch die letzten Monate auch nicht grade geholfen haben

Share this post


Link to post
Platon
Posted

der Mutterkonzern wurde ja noch stärker abgestraft, wie bei VW gestern ziemlich übertrieben

 

zu FMC, der starke Euro dürfte doch die letzten Monate auch nicht grade geholfen haben

 

klar, aber teilweise 8 %? ich denke war wohl auch ne SL-Welle...blink.gif

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

klar, aber teilweise 8 %?

 

Finde ich auch übertrieben, aber so ist halt Börse.

 

ich denke war wohl auch ne SL-Welle...

 

Stop Loss ist eh Grütze. Richtige Männer brauchen sowas nicht :thumbsup:

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

was mich stört ist die niedrige Dividendensteigerung, 3% mehr ist nicht grade üppig

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Dieser Artikel geht sehr gut auf die aktuelle Lage ein: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/US-Sparkurs-belastet-FMC-Aktie-mit-kraeftigem-Minus-nach-weniger-Gewinn-3323620

 

Der Umsatz ist im vergangenem Jahr um 6% gestiegen, der Gewinn ist allerdings um 6% gesunken. Dieses Jahr soll der Umsatz um ca. 4% steigen, beim Gewinn wird mit einem weiteren Rückgang um 1% gerechnet. Da wie bereits die Leistungen des Staates in den nächsten drei bis vier Jahren pro Patienten um 29$ auf 211$ gesenkt werden, hat sich FMC ein Sparprogramm auferlegt.

 

In dem Artikel wird auch erwähnt, dass das Unternehmen seit 2013 eine Sondersteuer auf seine medizinischen Geräte bezahlen muss. blink.gif

Share this post


Link to post
Der Pate
Posted · Edited by Der Pate

Umsatzverdopplung bis 2020 geplant

 

FMC heute deutlich an der Spitze. Der Ausblick ist also doch nicht so mau wie bisher angenommen.

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Umsatzverdopplung bis 2020 geplant

 

FMC heute deutlich an der Spitze. Der Ausblick ist also doch nicht so mau wie bisher angenommen.

 

Euphorie ist wieder verpufft! Schade. Ist weiter Geduld gefragt.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Ich habe heute meine Einladung für die HV am 15.05. in Frankfurt am Main erhalten. Ich selbst werde da nicht hingehen. Möchte mich jemand vertreten? Dann bitte per PN bei mir melden.

 

Ein Artgenosse hat nun zugeschlagen, Chance verpasst! wink.gif

Share this post


Link to post
Günther Schild
Posted · Edited by Günther Schild

Ich war letzte Woche bei der Hauptversammlung in Frankfurt (nochmals danke an "Schildkröte" dafür, das ich Deine Aktien vertreten durfte).

 

Da einige Beiträge in Englisch gehalten wurden, gab es die Möglichkeit, über ein Empfangsgerät und Kopfhörer eine deutsche Simultanübersetzung zu hören (umgekehrt war es auch möglich, die deutschen Beiträge in Englisch zu hören).

Zunächst gab es eine Einführung durch den Vorsitzenden des Aufsichtsrates Dr. Krick (Organisatorisches, Verabschiedung der ausgeschiedenen Aufsichtsratmitglieder).

Dank an die Mitabeiter (wobei im Saal fast jeder klatschte).

Dann gab es die Rede des Vorstandsvorsitzenden Rice Powell (englisch), die auch ins internet übertragen wurde.

Hier die wichtigsten Punkte aus der Rede:

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die negative Ergebnisentwicklung von 2012 zu 2013 wurde mit einer Übernahme erklärt (sonst wären es +6% gewesen).

Seit 2003 wurde der Umsatz um 10% p.a. gesteigert und der Gewinn um 13% p.a. die Aktienrendite war 15% p.a. (DAX 11% p.a., DJ Eurostoxx Healthcare Index 8% p.a.)

50% aller Dialysemaschinen sind von FMC.

 

Erwartungen für 2014 (in Mio Dollar):

 

2013 2014E

 

Umsatz: 14600 15200

Ebit: 2256 2200

Ergebnis: 1110 1000-1050

 

Bis jetzt läuft 2014 wie erwartet.

 

Die Dividende wurde trotz Ergebnisrückgang gesteigert (28% Ausschüttungquote).

 

Um die negativen Entwicklungen in den USA wegen Gesetzesänderungen auszugleichen, sollen Kosten in Höhe von 60Mio vor Steuern eingespart werden.

 

Bis 2020 werden 6,3% mehr Patienten p.a. erwartet, ein Umsatzanstieg von 10% p.a. und eine hohe einstellige Gewinnsteigerung p.a.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Nach der Rede folgte die Info, dass gut 74% des Grundkapitals vertreten sind.

Dann wurde explizit um Zustimmung zu Tagesordnungspunkt 6 gebeten (Anpassung eines Ergebnisabführungsvertrages).

Neue Gesetzeslage, viele Firmen passen solche Verträge gerade an.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Nun kamen die Wortmeldungen. Ich schreibe die später folgenden Anworten des Vorstandes der Übersichtlichkeit halber gleich hinzu. Um die Antworten vorzubereiten, wurde die HV nach den Wortmeldungen für fast eine Viertelstunde unterbrochen.

 

 

Zuerst ein Vertreter der DSW:

 

 

F: Bitte um Erläuterung der Auswirkungen der Entwicklung in den USA (die Haushaltskürzungen)

A: Es fallen wohl 56Mio Dollar Umsatz weg, möglicherweise wird es ab 2016 etwas mehr Erstattung geben und die Lage sich dadurch bessern.

 

F: Erläuterung des geplanten Effizienzprogrammes (Personalabbau?)

A: kein Personalabbau, aber die Beschaffung und der Produktionsprozess sollen verbessert werden.

 

F: Wie soll der Aktienkurs gesteigert werden?

A: Gesunken ist der wegen der Entwicklung in den USA, es soll auf lange Sicht gut gewirtschaftet werden und nicht der Aktienkurs kurzfristig gepusht werden.

2020 werden 28Mrd Umsatz erwartet.

 

F: Warum ist die Mitarbeiterzahl gestiegen (organisches Wachstum oder Aquisitionen?)

A: 2,4% mehr Mitarbeiter durch Organisches Wachstum, 2,3% mehr Mitarbeiter durch Aquisitionen.

 

F: Wie wird die zukünftige Patientenentwicklung eingeschätzt?

A: Gesamt über 6% Steigerung p.a.

2-4% p.a. in den USA, West- und Mitteleuropa und Japan, da dort schon gute Versorgung besteht

etwa 10% in weniger entwickelten Ländern.

 

F: Wie wird die Entwicklung in anderen Regionender Welt eingeschätzt?

A: Lateinamerika und Japan werden als Kerngeschäftsfelder gesehen, in Lateinamerika 12% Wachstum der Patientenzahl p.a.

In Japan dürfen private Unternehmen keine Kliniken betreiben, deshalb dort nur Partnerschaften möglich, es bestehen in Japan schon 315 Partnerschaften.

 

F: Wo sollen neue Kliniken errichtet werden?

A: ?

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Dann kam ein Vertreter der SdK dran, der negativer eingestellt war:

 

F: Ebitmarge, Eigenkapital, Return of Investment geht abwärts, der Kurs seitwärts, vor einem Jahr hat er noch ein einen Ausrutscher gedacht, aber es scheint ein Trend zu

werden.

A: Ergebnis erhält nicht zahlungwirksame Abschreibungen.

 

F: Im Vorstand gab es in letzter Zeit Verkäufe, altgediente Vorstände verlassen das Unternehmen.

A: Dazu gab es nichts, was ich als Anwort interpretieren würde.

 

F: Es sind 30% mehr Investitionen geplant - wird der Cashflow negativ werden?

A: Der zukünfig erwartete Cashflow kann das geplante Wachstum finanzieren

 

F:Wieso fällt durch den Kauf von Liberty 2012 ein Sonderertrag an? Normalerweise wird beieinem Kauf Geld ausgegeben.

A: Unternehmenswert wird durch Erwerb gesteigert. (Für mich ist das keine Antwort auf die Frage.)

 

F: Wird die Dividende in Zukunft sinken?

A: Die Dividendensteigerungen sollen fortgesetzt werden, allerdings soll eine Dividendensteigerung bei sinkendem Ergebnis eine Ausnahme bleiben.

 

F: Warum werden Forderungen verkauft? Geldmangel?

A: Das wird schon seit 2003 gemacht, es verschafft finanzielle Flexibilität.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Das waren komischerweise die einzigen zwei Wortmeldungen, es folgte die Abstimmung. Bis dahin waren nicht mal zwei Stunden vergangen.

Da die Auszählung der Stimmen etwas dauern sollte, strömten die meisten Leute (mich eingeschlossen) zum Futter und es bildeten sich lange Schlangen.

Zur Verkündung des Ergebnisses der Abstimmung war dann kaum jemand anwesend.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Nun das wichtigste :-)

 

Morgens gab es Brezeln.

Mittags gab es als Buffet Wiener Würstchen oder eine etwas dickere rote Wurst, Schnitzel, eine Art Kartoffelauflauf, ein Eintopf mit mit Kartoffeln, Bohnen und Fleisch und verschiedene Salate.

 

Immer gab es verschiedene Getränke (Wasser, Cola, Kaffee, Tee...).

 

Mitnehmen konnte man ein Handreinigungsgel, einen Kugelschreiber und eine FMC-Papiertüte.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ich denke mal das war das wichtigste. Da ich FMC zur Zeit nicht halte oder beobachte, bin ich natürlich nicht gut vorbereitet auf die HV gegangen, aber vielleicht nützen die Infos ja jemandem.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

nochmals danke an "Schildkröte" dafür, das ich Deine Aktien vertreten durfte

Gern geschehen! thumbsup.gif

 

F: Wie soll der Aktienkurs gesteigert werden?

A: Gesunken ist der wegen der Entwicklung in den USA, es soll auf lange Sicht gut gewirtschaftet werden und nicht der Aktienkurs kurzfristig gepusht werden.

2020 werden 28Mrd Umsatz erwartet.

Auch wenn markymark vielleicht anders denkt, aber mir gefällt diese Aussage! Das Unternehmen beweist damit, dass es an seiner langfristigen Strategie festhält. Durch irgendwelche Hazard-Aktionen den Aktienkurs vorübegehend in die Höhe zu treiben, sollte Zockerbanken, Hedgefonds etc. überlassen werden.

 

F: Wird die Dividende in Zukunft sinken?

A: Die Dividendensteigerungen sollen fortgesetzt werden, allerdings soll eine Dividendensteigerung bei sinkendem Ergebnis eine Ausnahme bleiben.

Das Unternehmen betreibt solides DGI und dürfte das bei einer gegenwärtig moderaten Ausschüttungsquote und langfristig guten Wachstumsaussichten wohl auch weiterhin tun.

 

Das waren komischerweise die einzigen zwei Wortmeldungen, es folgte die Abstimmung.

Du hättest Dich ja auch zu Wort melden können! wink.gif Wie viele Gäste waren denn ungefähr anwesend?

 

Morgens gab es Brezeln. Mittags gab es als Buffet Wiener Würstchen oder eine etwas dickere rote Wurst, Schnitzel, eine Art Kartoffelauflauf, ein Eintopf mit mit Kartoffeln, Bohnen und Fleisch und verschiedene Salate. Immer gab es verschiedene Getränke (Wasser, Cola, Kaffe, Tee...).

Mitnehmen konnte man ein Handreinigungsgel, einen Kugelschreiber und eine FMC-Papiertüte.

Na, dann hat es sich ja gelohnt. biggrin.gif

Share this post


Link to post
markymark
Posted

 

Auch wenn markymark vielleicht anders denkt, aber mir gefällt diese Aussage!

 

 

 

Keine Sorge, ich komm schon klar ;)

 

Lese gerne mit....

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

FMC kauft US-Netzwerk von Krankenhausärzten

 

ähnlich wie DaVita mit dem Kauf von HealthCare Partners, das war allerdings eine deutlich grösser Übernahme

vielleicht folgen noch weitere kleinere Zukäufe von Ärztenetzwerken in den USA, bei DaVita war es wohl der richtige Schritt

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted

FMC hat die Zahlen für das 2. Quartal vorgelegt. Ich war so frei und habe die Daten von der Website (Link) hier graphisch eingefügt.

 

post-23971-0-96028100-1406802264_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

Also gut schaut anders aus. Hast du auch noch ein paar Infos wie es zu den Werten, insb. dem EBIT-Rückgang kommt ?

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted

Also gut schaut anders aus. Hast du auch noch ein paar Infos wie es zu den Werten, insb. dem EBIT-Rückgang kommt ?

 

Da scheint ein Fehler in deren Graphik zu sein :blink:

 

Das operative Ergebnis (EBIT) stieg im zweiten Quartal 2014 um 2 % auf 556 Millionen US-Dollar verglichen mit 544 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2013. In Nordamerika stieg das operative Ergebnis im selben Zeitraum von 391 Millionen US-Dollar auf 401 Millionen US-Dollar. Das ist ein Anstieg von 3 %. Im Segment „International“ stieg das operative Ergebnis von 218 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2013 um 11 % auf 243 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2014.

 

Die Nettozinsaufwendungen beliefen sich im zweiten Quartal 2014 auf 98 Millionen US-Dollar nach 103 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal des Vorjahres.

 

Die Ertragsteuern lagen im zweiten Quartal 2014 bei 177 Millionen US-Dollar gegenüber 144 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2013. Dies entspricht einer effektiven Steuerquote von 38,7 % nach 32,6 % im Vorjahreszeitraum. Die Steuerquote im zweiten Quartal 2014 erhöhte sich wegen eines steuerlichen Sondereffekts in Höhe von 18 Millionen US-Dollar. Bereinigt um diesen Steuereffekt betrug die Steuerquote für das zweite Quartal 34,8 %. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen eine Steuerquote von rund 34 %.

 

Das auf die Anteilseigner der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA entfallende Konzernergebnis verringerte sich im zweiten Quartal 2014 um 11 % auf 234 Millionen US-Dollar gegenüber 263 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um den steuerlichen Sondereffekt betrug das Konzernergebnis 252 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2014.

 

Mehr Infos via open geposteten Link

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Umsatzverdopplung bis 2020 geplant

 

FMC heute deutlich an der Spitze. Der Ausblick ist also doch nicht so mau wie bisher angenommen.

 

Euphorie ist wieder verpufft! Schade. Ist weiter Geduld gefragt.

 

Die Aktie geht auf Jahreshoch ins Wochenende. Ziemlich ruhig hier für diese Tatsache. Ich habe es geschafft und bin geduldig geblieben.

Ich glaube, diese Ankündigung ist mitverantwortlich für die Stärke der Aktie in den letzten Monaten.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
Ziemlich ruhig hier für diese Tatsache. Ich habe es geschafft und bin geduldig geblieben.

Es gibt viele Threads zu Aktien im Forum, in denen es recht ruhig ist. Nicht selten sind das Aktien, mit denen Anleger langfristig sehr viel Freude haben können, wenn sie denn nur geduldig sind. wink.gif

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Ich habe es geschafft und bin geduldig geblieben.

Ich glaube, diese Ankündigung ist mitverantwortlich für die Stärke der Aktie in den letzten Monaten.

Bist du sicher, dass du dich damit nicht etwas überschätzt?

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Ich habe es geschafft und bin geduldig geblieben.

Ich glaube, diese Ankündigung ist mitverantwortlich für die Stärke der Aktie in den letzten Monaten.

Bist du sicher, dass du dich damit nicht etwas überschätzt?

 

:D

 

Fehler meinerseits. Ich meinte dies in Bezug auf die Umsatzverdopplung.

Share this post


Link to post
Der Pate
Posted

Ich bin leider zu früh ausgestiegen dry.gif

Allerdings ist mir die Aktie mittlerweile auch wieder zu teuer.

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted

Ergebnisse für das 3. Quartal sind raus: Link

 

post-23971-0-41133200-1415322493_thumb.jpg

 

post-23971-0-48213800-1415322507_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

DaVita CEO warns of potential income declines in coming years

 

denke mal das hat FMC auch etwas belastet, ist die Frage ob er wieder nur die Erwartungen übertreffen will, oder ob es wirklich niedrigere Vergütungen für die Privatpatienten geben wird

Share this post


Link to post
Roter Franz
Posted

DaVita CEO warns of potential income declines in coming years

 

denke mal das hat FMC auch etwas belastet, ist die Frage ob er wieder nur die Erwartungen übertreffen will, oder ob es wirklich niedrigere Vergütungen für die Privatpatienten geben wird

 

Mag sein das die Einkommen sinken, dafür wird die Kunden Basis der Kranken breiter und wenn ich die Wahl zwischen einer notwendigen medizinischen behandlung um den neuesten IPhone hätte, ist die Entscheidung klar.

 

Fazit: FMC, fast wie die gesamte Medizintechnikbranche ist ein Wachstumssegment.

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

ich habe zu 48,899 Euro gekauft

 

Einfach mal zwei Jahre warten, und man ist bei +30%. So ist das fein. :)

 

post-21999-0-79980500-1421356628_thumb.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...