Dirk Müller Premium Aktien Fonds

  • DE000A111ZF1
412 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Der allseits bekannte Mr. Dax, Dirk Müller, legt ab April einen eigenen Fonds auf.

 

Basisinformationen:

 

Name des Fonds: Dirk Müller Premium Aktien

 

Verwaltungsgesellschaft: Warburg Invest

 

Domizil: Deutschland

 

Manager:Focam AG, Berater: Dirk Müller

 

ISIN: DE000A111ZF1

 

WKN: A111ZF

 

Domizil: Deutschland

 

Ausgabeaufschlag: max. 4%

 

Rücknahmegebühr: keine

 

Mindestanlage: 500€

 

Sparplanfähig ab 25€

 

VL-fähig: ja

 

TER: 1,69%

 

Ertragsverwendung: thesaurierend

 

Homepage: www.dirk-mueller-fonds.de

 

Die Anlagestrategie ist eher Valueorientiert mit diversen Rahmenbedingungen:

 

1. "Faire" Fondsgebühren: Je höher das Fondsvolumen desto geringer die Fondsgebühren. Klingt erst mal gut - allerdings sind sinken diese "nur" auf 1,5% bei einem Volumen ab 250Mio.€

 

2. keine Wertpapierleihe (wusste nicht dass das sonst so üblich ist)

 

3. ethische Ansprüche: keine Rüstungsunternehmen, keine Unternehmen die mit Lebensmittelspekulationen ihr Geld verdienen (ansatz finde ich gut, aufgrund von Grauzonen ist eine eindeutige Bewertung aber schwierig)

 

4. Absicherungen in Abschwungphasen (Put -Optionen?)

 

Nun ja, man kann zu Dirk Müller stehen wie man will (ich fand sein erstes Buch Crashkurs jedenfalls sehr interessant), ich bin gespannt wie sich der Fonds entwickelt.

 

Eure Meinungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der allseits bekannte Mr. Dax, Dirk Müller, legt ab April einen eigenen Fonds auf.

 

Homepage: www.dirk-mueller-fonds.de

 

Eure Meinungen?

Ich habe auf der Webseite keinen offiziellen Verkaufs-Prospekt gefunden.

So etwas sollte doch leicht zugänglich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

[

Ich habe auf der Webseite keinen offiziellen Verkaufs-Prospekt gefunden.

So etwas sollte doch leicht zugänglich sein.

 

Steht hier (etwas runterscrollen):

 

 

http://www.dirk-mueller-fonds.de/der-fonds/ueber-den-fonds/

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

 

 

Steht hier (etwas runterscrollen):

 

 

http://www.dirk-mueller-fonds.de/der-fonds/ueber-den-fonds/

 

 

Das ist Werbung und kein Verkaufsprospekt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

 

 

Das ist Werbung und kein Verkaufsprospekt

 

 

Wer lesen kann ist klar im Vorteil....

 

Der link steht ungefähr in der Mitte der Seite:

 

http://www.dirk-muel...ch%C3%BCtzt.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

 

Ich habe auf der Webseite keinen offiziellen Verkaufs-Prospekt gefunden.

So etwas sollte doch leicht zugänglich sein.

 

Der ist ja nun eigentlich leicht zu finden

 

http://www.dirk-mueller-fonds.de/zeichnen-kaufen/jetzt-zeichnen/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Und was soll der Fonds besser können als andere? Auch Dirk Müller lag schon mit einiger seiner Einschätzungen falsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von millionendieb

 

Wer lesen kann ist klar im Vorteil....

 

Der link steht ungefähr in der Mitte der Seite:

 

http://www.dirk-muel...ch%C3%BCtzt.pdf

 

:thumbsup:

 

Zu dem Fonds: 1,5% kann ok sein, aber warum nicht niedriger und dafür ne Performance Fee?

keine Wertpapierleihe finde ich gut, Absicherungen in Abschwungphasen jedoch normal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Bärenbulle

Eure Meinungen?

 

Ist wohl ein Fonds für Leute mit eher unterdurchschnittlichem IQ. Die Kosten sind für mich jenseits von Gut und Böse und düften somit für jeden halbwegs aufgeklärten Investor ein "no go" sein. Aber Dirk Müller hat ja ein Händchen für Marketing und "einfache" Botschaften. Da werden sich schon genug "Dumpfbacken" finden. Besonders intellektuell wirkt er nicht gerade auf mich. Mich erinnert er immer eher an unseren ausgesprochen bodenständigen Hausmeister (der übrigens sehr nett ist). Vertrauenserweckend in Sachen Geld ist aber anders. In mein Beuteschema für Fondsmanager (wenn ich denn eins hätte) würde er jedenfalls nicht annähernd reinpassen.:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die Kosten sind nicht im Vergleich zu anderen aktiven Fonds

im ganz normalen Rahmen und nicht jenseits von gut und böse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

wenn es denn dann 1,5% werden ist es okay. Zwar nicht unbedingt gut, aber auf keinen Fall "jenseits von Gut und Böse",

da muss man nur einmal ein bischen vergleichen.

 

Ist wohl ein Fonds für Leute mit eher unterdurchschnittlichem IQ. Die Kosten sind für mich jenseits von Gut und Böse und düften somit für jeden halbwegs aufgeklärten Investor ein "no go" sein. Aber Dirk Müller hat ja ein Händchen für Marketing und "einfache" Botschaften. Da werden sich schon genug "Dumpfbacken" finden. Besonders intellektuell wirkt er nicht gerade auf mich. Mich erinnert er immer eher an unseren ausgesprochen bodenständigen Hausmeister (der übrigens sehr nett ist). Vertrauenserweckend in Sachen Geld ist aber anders. In mein Beuteschema für Fondsmanager (wenn ich denn eins hätte) würde er jedenfalls nicht annähernd reinpassen.:rolleyes:

 

Eine reife und objektive Sicht, wie sie nicht nur in der Finanzwelt wichtig ist, ist etwas ganz anderes.

Da in dem Beitrag aber ohne Zweifel so einige "Emotionen" eine Rolle spielen.... mein Beileid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

 

Wer lesen kann ist klar im Vorteil....

 

Der link steht ungefähr in der Mitte der Seite:

 

http://www.dirk-muel...ch%C3%BCtzt.pdf

 

:thumbsup:

 

Zu dem Fonds: 1,5% kann ok sein, aber warum nicht niedriger und dafür ne Performance Fee?

keine Wertpapierleihe finde ich gut, Absicherungen in Abschwungphasen jedoch normal...

 

1,5% was?

Falls du Kosten meinst, liegen die weit über 1,60% im Jahr. Denn es kommen noch weitere Kosten hinzu, zu finden im VK ab Seite 83.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von severino

Da in dem Beitrag aber ohne Zweifel so einige "Emotionen" eine Rolle spielen.... mein Beileid.

 

Bei einem Dirk-Müller-Fonds gehts ausschließlich um Emotionen. Aus welchen anderen Gründen sollte ich sonst in den investieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Was will er uns jetzt beweisen?! Er war doch immer der Verfechter der abstürzenden Märkte und jetzt will er ausgrechnet mit nem Aktienfonds bei diesen Indexständen daherkommen und mit möglichen Putoptionen (so könnte man seine Absicherung verstehen) den Helden spielen. Alleine dafür würde ich ihm meine Kohle nie anvertrauen. Mal ganz abgesehen davon, daß er die vergangenen Jahre eh total falsch lag. Mißtrauen pur bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Letztendlich will er doch auch nur Kohle mit dem Fonds scheffeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Letztendlich will er doch auch nur Kohle mit dem Fonds scheffeln.

Das ist ja ein ganz schlimmer Finger.

 

20131221_WWD000.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Rubberduck

Mal ganz abgesehen davon, daß er die vergangenen Jahre eh total falsch lag. Mißtrauen pur bei mir.

Manager:Focam AG, Berater: Dirk Müller

 

 

Der verkauft einfach seinen Namen und hofft dass die Profis nicht allzu sehr über ihn lachen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bei einem Dirk-Müller-Fonds gehts ausschließlich um Emotionen.

Was denn für Emotionen? Oder qualifiziert Brechreiz jetzt schon als Emotion?:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Falls das Ding richtig floppt besteht zumindest die Chance dass es etwas ruhiger um Herrn Müller werden könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von slt63

Eure Meinungen?

 

Ist wohl ein Fonds für Leute mit eher unterdurchschnittlichem IQ. Die Kosten sind für mich jenseits von Gut und Böse und düften somit für jeden halbwegs aufgeklärten Investor ein "no go" sein. Aber Dirk Müller hat ja ein Händchen für Marketing und "einfache" Botschaften. Da werden sich schon genug "Dumpfbacken" finden. Besonders intellektuell wirkt er nicht gerade auf mich. Mich erinnert er immer eher an unseren ausgesprochen bodenständigen Hausmeister (der übrigens sehr nett ist). Vertrauenserweckend in Sachen Geld ist aber anders. In mein Beuteschema für Fondsmanager (wenn ich denn eins hätte) würde er jedenfalls nicht annähernd reinpassen.:rolleyes:

 

Immerhin sagt solch ein Posting mehr über seinen Autor aus als über Herrn Müller oder seinen neuen Fonds.:thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Mr. Jones

Jetzt mal ehrlich:

 

  • Steigt der Markt, dann hat D. Müller Recht, weil er geraten hat in Aktien zu investieren.
  • Fällt der Markt, dann hat D. Müller auch Recht, weil er ja geraten hat sich mit Optionen abzusichern

Also: Vollkommen wuarscht, weil D. Müller hat immer Recht und erhebt Gebühren dafür. thumbsup.gif

 

Der Fonds eines intelligenten Mannes für unintelligente Leute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Steigert man eigentlich seinen eigenen IQ, wenn man unbekannte unintelligent nennt? :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich frage mal in die Runde, wie viele der Kleinkritiker sich den Prospekt des Fonds durchgelesen haben. Der Name "Dirk Müller" wird dort nämlich immer nur als Marketing verwendet, es ist nirgendwo(!) davon die Rede, dass DM auch nur den geringsten Einfluss auf das Fondsmanagement hat. Das ist m.E. so ähnlich wie bei Reich mit Geiss. Marketing-Schaumschlägerei, die ein C- bis D-Promi zur Bereicherung nutzt. Das sollte man als cleveren Erwerbstrieb doch positiv sehen, solange man nicht an die minderbemittelten Investoren denkt. Aber das ist dann Marktwirtschaft. Oder Finanzdarwinismus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe den Prospekt nicht gelesen und trotzdem gestänkert, weil

 

  • ich die Kosten gesehen und mich gefragt habe
  • was D. Müller oder sonst ein Fonds-Heini voraussehbar besser als seine Kollegen machen sollte

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe den Prospekt nicht gelesen und trotzdem gestänkert, weil

 

  • ich die Kosten gesehen und mich gefragt habe
  • was D. Müller oder sonst ein Fonds-Heini voraussehbar besser als seine Kollegen machen sollte

 

 

Richtig, ein (weiteres) Produkt, das die Welt nicht braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden