Aktuelle Sonderkonditionen von Brokern und Banken

434 posts in this topic

Posted · Edited by Allesverwerter

Wie der Fred-Name schon sagt, bitte ich die Forumsmitglieder hier gesammelt auf aktuelle Sonderangebote der Banken zu verweisen, mit denen man die Rendite erhöhen kann.

 

Depotübertrag zur Commerzbank

 

Bis zum 27.03.2015 (wird ggf. verlängert?)

 

200 € Prämie ab 10.000 € Depotvolumen

600 € Prämie ab 50.000 € Depotvolumen

1.000 € Prämie ab 250.000 € Depotvolumen

 

Keine Haltefrist.

DirektDepot mit einigen Kniffen kostenfrei (quartalsweise Kauf GMF)

Wenn man schon einmal dort ist, kann man vielleicht auch noch 50 bis 100 Euro Prämie fürs Girokonto mitnehmen und wenn es nicht gefällt, gibts nach 12 bis 15 Monaten nochmal 50 bis 100 Euro.

 

Details hier:

https://www.commerzb...ge_buehne_prio2

 

Wenn man sich werben lässt (gerne durch mich (bitte Nachricht als PN)) gibt es weitere 25 Euro, wenn man sich die Prämie teilt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Allesverwerter

Depotübertrag zu maxblue (Direktbroker Deutsche Bank)

 

Geldprämie in Höhe von 0,5% des übertragenenen Depotvolumens, maximal 2.500 € pro Kunde

Minimum: 5000 Euro

 

Beispiel:

 

Übertragener Wert Ihre Prämie

5.000€ > 25 €

20.000 € > 100 €

100.000 € > 500 €

500.000 € > 2.500 €

 

Kondition läuft bis 30.06.2015

WPs müssen bis Jahresende 2015 bei maxblue verbleiben bzw dort verkauft werden.

Depot ist kostenfrei.

 

Details hier:

https://www.maxblue....=630&aj_id=aj_1

 

Wenn man sich werben lässt (gerne durch mich (bitte Nachricht als PN)) gibt es weitere ca. 10 Euro, wenn man sich die Prämie teilt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Theoretisch ist es möglich, diese Woche die Prämie bei der Coba mitzunehmen und mit den gleichen Wertpapieren das Angebot von maxblue bis zum 30.06.2015 zu nutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by sparfux

Einen so ähnlichen Faden gab es auch schon mal vor einiger Zeit.

 

Das maxblue wieder eine Aktion hat, war wusste ich noch gar nicht. Bei der Postbank (bis 1000€) gibt es gerade auch eine Aktion. Kleinere Aktionen sind noch bei nibc (120€), OnVista (150€) und glaube auch bei Wüstenrot (250€) zu finden, dann noch Targobank (2.5% Zinsen), Consors (3% Neukunden), DAB (3,5% Zinsen für Neukunden).

 

Da gibt's schon einiges, wenn man sich die Mühe machen will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die maxblue Aktion ist nicht neu, sondern läuft seit Anfang 2014 und wurde immer wieder verlängert, jetzt gerade von Ende März auf Ende Juni.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Auch interessant:

 

http://www.praemien-programme.de/

 

Bei der Commerzbank kann man nebenbei auch noch Meilen für Miles & More abgreifen. 10000 Meilen für die Girokontoeröffnung zusätzlich zu den 100 Euro. 20000 Meilen für 50000 Euro Depotübertrag.

 

 

Die DBK bietet auch gute Meilenaktionen, sind aber sehr restriktiv, welche Kunden sie annehmen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

DAB

Bei Depotwert über 5000 Euro bis 31.05. gibt es vom 01.04. bis 30.09. aufs Tagesgeld 2,5 % bis 20.000 Euro. Bei Depotlöschung beim alten Anbieter gibt es 1 % oben drauf. Nutzt man das Girokonto 3 Monate als Gehaltskonto gibt es 50 Euro. Insgesamt sind also 400 Euro ziemlich leicht möglich.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Depotübertrag zu maxblue (Direktbroker Deutsche Bank)

 

Geldprämie in Höhe von 0,5% des übertragenenen Depotvolumens, maximal 2.500 € pro Kunde

 

Kondition läuft bis 30.06.2015

WPs müssen bis Jahresende 2015 bei maxblue verbleiben bzw dort verkauft werden.

Habe ich erfolgreich genutzt.

Bist du sicher, daß die Papiere nicht volle 12 Monate dableiben müssen? So war das bei mir (vor knapp einem Jahr)

 

Außerdem darf (durfte?) das Geld von verkauften Papieren dort nicht abgezogen werden. Es muß(te) liegenbleiben, oder für neue Käufe bei maxblue genutzt werden.

Aber dank der großzügigen Prämie hat man ja Spielraum für die höheren Ordergebühren bei maxblue.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

Bist du sicher, daß die Papiere nicht volle 12 Monate dableiben müssen? So war das bei mir (vor knapp einem Jahr)

 

Außerdem darf (durfte?) das Geld von verkauften Papieren dort nicht abgezogen werden. Es muß(te) liegenbleiben, oder für neue Käufe bei maxblue genutzt werden.

Aber dank der großzügigen Prämie hat man ja Spielraum für die höheren Ordergebühren bei maxblue.

 

Im Bestätigungsschreiben stand 31.12.15, in den Bedingungen steht " 1 Jahr". Also korigiere ich auf "max 1 Jahr" ;-)

 

"Marktwertveränderungen oder ein Verkauf der übertragenen Wertpapiere ... berühren den Prämienanspruch nicht. "

Verkauf ist möglich, ohne dass das Geld bei der Deuba bleiben muss.

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Habe ich erfolgreich genutzt.

Bist du sicher, daß die Papiere nicht volle 12 Monate dableiben müssen? So war das bei mir (vor knapp einem Jahr)

Ich schon mehrfach. Konntest du die Prämienhöhe nachvollziehen oder hast gar eine Abrechnung bekommen? Ich bin daran gescheitert, habe aber nicht reklamiert, weil meine eigene Berechnung weniger Prämie ergeben hatte.

M.E. müssen die Papiere 12 Monate liegen bleiben. Wie sie das konkret nachrechnen wollen, bei zwischenzeitlicher Fälligkeit, Neuanlage, Aktiensplits, etc. usw. wird man sehen, wenn sie wirklich Geld zurückbuchen. DANN werde ich auf einer Abrechnung bestehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Konntest du die Prämienhöhe nachvollziehen

Überschlägig kam es hin, ich habe nicht genauer nachgerechnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@Maikel

hast du also 2 Abrechnungen erhalten (zu Beginn und nach 12 Monaten)? Ich habe mehrere Prämienbuchungen erhalten, da verschiedene WP-Übertragungen, die ich dann jeweils mitgeteilt habe. Mittlerweile ist das Depot aber sehr umgestellt, ich habe also definitiv zu viel Prämie erhalten. Am Verkaufen oder Geld abziehen hat mich aber keiner gehindert. Ich bin gespannt, ob Maxblue nachrechnet und dann die Prämie anteilig zurückfordert oder ob das nur leere Worte sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Allesverwerter

@ Sparfux: ich weiss, mir fehlt eine halbwegs aktuelle und geführte Übersicht. Deinen Beitrag aufgreifend

 

POSTBANK - Depotübertrag

 

Prämie >>> Depotvolumen (ab)

50,00 € >>> 5.000,00 €

150,00 € >>> 20.000,00 €

400,00 € >>> 50.000,00 €

600,00 € >>> 100.000,00 €

1.000,00 € >>> 200.000,00 €

 

Gilt bis zum 14.04.2015

Depot ist ab 50 TEU kostenfrei.

 

Das Depot, nebst einem Bestand (mindestens 5.000,00 Euro Depotvolumen), müssen zum Zeitpunkt der Auszahlung (17.11.2015) noch bei der Postbank bestehen.

 

KEINE Überträge von der Deutschen Bank sowie deren Töchtern (noris, DWS...)

 

Nur Online abschliessbar zur "Happy Hour" 18 bis 20 Uhr (tolle Emotionalisierung des drögen Bankgeschäfts durch hippe Marketingmanagerin) unter:

 

https://www.postbank.../happyhour.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Am Verkaufen oder Geld abziehen hat mich aber keiner gehindert. Ich bin gespannt, ob Maxblue nachrechnet und dann die Prämie anteilig zurückfordert oder ob das nur leere Worte sind.

 

Verkaufen u abziehen kannst Du doch, siehe o.g. Teilnahmebedingungen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@Maikel

hast du also 2 Abrechnungen erhalten (zu Beginn und nach 12 Monaten)?

Ich verstehe nicht, wie du darauf kommst? Die 12 Monate sind noch nicht ganz um.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@ Sparfux: ich weiss, mir fehlt eine halbwegs aktuelle und geführte Übersicht. Deinen Beitrag aufgreifend

 

POSTBANK - Depotübertrag

 

Prämie >>> Depotvolumen (ab)

50,00 € >>> 5.000,00 €

150,00 € >>> 20.000,00 €

400,00 € >>> 50.000,00 €

600,00 € >>> 100.000,00 €

1.000,00 € >>> 200.000,00 €

 

Gilt bis zum 14.04.2015

Depot ist ab 50 TEU kostenfrei.

 

Das Depot, nebst einem Bestand (mindestens 5.000,00 Euro Depotvolumen), müssen zum Zeitpunkt der Auszahlung (17.11.2015) noch bei der Postbank bestehen.

 

KEINE Überträge von der Deutschen Bank sowie deren Töchtern (noris, DWS...)

 

Nur Online abschliessbar zur "Happy Hour" 18 bis 20 Uhr (tolle Emotionalisierung des drögen Bankgeschäfts durch hippe Marketingmanagerin) unter:

 

https://www.postbank.../happyhour.html

 

Der Werbetext ist nicht eindeutig formuliert:

Wird die Maximalprämie auch bezahlt, wenn Wertpapiere mit Marktwert 200.000 Euro übertragen werden, sich allerdings am 17.11.2015 nicht mehr im Depot befinden? Ich denke da z.B. an die Isar-Capital-Anleihe, die zum 30. Juni 2015 gekündigt worden ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Verkaufen u abziehen kannst Du doch, siehe o.g. Teilnahmebedingungen

 

Ich darf verkaufen, muss das Geld aber bei Maxblue belassen oder neu investieren.

 

Ich verstehe nicht, wie du darauf kommst? Die 12 Monate sind noch nicht ganz um.

 

Dann hatte ich dich falsch verstanden. Ich dachte, du bist schon drüber (wegen Nachrechnen der Prämienabrechnung).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

"Marktwertveränderungen oder ein Verkauf der übertragenen Wertpapiere ... berühren den Prämienanspruch nicht. "

Verkauf ist möglich, ohne dass das Geld bei der Deuba bleiben muss.

 

Nun die Teilnahmebedingungen der Aktion stehen in tlw. Widerspruch zu diesen selektov zitierten Aussagen. Der Originalwortlaut (Hervorhebungen von mir):

 

Der Kunde hat Anspruch auf die Prämie, wenn die übertragenen bzw. zu Lasten neuen Kontoguthabens gekauften Wertpapiere oder deren Gegenwert zum Zeitpunkt der Einbuchung im Empfängerdepot für mindestens ein Jahr dauerhaft bei der Deutschen Bank angelegt werden. Marktwertveränderungen oder ein Verkauf der übertragenen Wertpapiere und die Umschichtung in andere Anlagen bei der Deutschen Bank berühren den Prämienanspruch nicht. Anderenfalls reduziert sich der Prämienanspruch um 0,5% (max. 2.500 €) des Kurswertes der Wertpapiere am Tag der Ausbuchung aus dem Depot beziehungsweise der übertragenen Summe. In diesen Fällen wird die Deutsche Bank bereits ausgezahlte Prämien in dieser Höhe wieder zurückfordern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Belgien

Der Werbetext ist nicht eindeutig formuliert:

Wird die Maximalprämie auch bezahlt, wenn Wertpapiere mit Marktwert 200.000 Euro übertragen werden, sich allerdings am 17.11.2015 nicht mehr im Depot befinden?

 

Der Text der Teilnahmebedingungen ist nicht präzise formuliert, doch wird er in den letzten drei Jahren in dieser Form verwendet. Die Postbank hat in der Vergangenheit die Höhe der Prämienzahlung ausschließlich von der Höhe des ursprünglichen Depotübertrags abhängig gemacht, die Frage, ob überhaupt eine Prämie gezahlt wird, dagegen von einem Bestand > 5.000€ kurz vor der Prämienzahlung (für alle Prämienhöhen). Ist das Depot leer, wird nichts gezahlt (egal, wieviel am Anfang übertragen wurde). Das Depot darf allerdings zwischenzeitlich leer sein, sofern es rechtzeitig wieder mit min. 5k gefüllt wird.

 

All diese Aussagen basieren auf eigenen (oder glaubwürdig berichteten für den Fall der Nicht-Zahlung bei leerem Depot) Erfahrungen in der Vergangenheit, sie stellen natürlich keine Garantie für ein identisches Vorgehen bei der aktuellen Aktion dar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

DB maxblue: Ich hatte am 16. und 17. Wertpapiere gekauft und nach der Buchung am 19.3. per Email um die Aktionsgutschrift gebeten. Und am 26. bereits war die Prämie auf dem Konto und diesmal kann ich die Berechnung auf den Cent nachvollziehen. Großes Lob von mir. thumbsup.gif

 

PS: Steuer wurde keine gebucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Steuerbuchung kam bei mir letztes Jahr immer ein paar Tage später. Lass also lieber noch was Geld auf dem Konto sonst rutscht es Dir gnadenlos in die Miese.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Steuerbuchung kam bei mir letztes Jahr immer ein paar Tage später. Lass also lieber noch was Geld auf dem Konto sonst rutscht es Dir gnadenlos in die Miese.

Erstens wird das nicht passieren und zweitens könnte ich mir die 3.55% Lombardzins für ein paar Tage gnadenlos leisten. tongue.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Haben die ihre Besteuerungspraxis geändert? Oder wie meinst Du das mit dem "Erstens wird das nicht passieren"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Haben die ihre Besteuerungspraxis geändert? Oder wie meinst Du das mit dem "Erstens wird das nicht passieren"?

 

An der Besteuerungspraxis hat sich nichts geändert. Der Steuerabzug erfolgt allerdings einige Tage später (mit rückdatierter Valuta).

 

Ich habe Ramsteins Aussage so verstanden, dass der Steuerabzug sein Konto nicht ins Minus bringt, da er auf dem Konto ohnehin Buchungen hat, die für entsprechende Deckung sorgen. Wenn ich Aussagen in anderen Threads richtig in Erinnerung habe, so ist Ramstein ein 'echter' Maxblue-Kunde (und nicht nur ein Maxblue-Prämienabgreifer).

 

Meine letzte Erfahrung mit dieser Maxblue-Aktion war gänzlich anders und sehr nervig. Ich hatte dort im Dezember ein Depot eröffnet (aus niederer Prämienmotiven) und eine Anleihe sowie ein Hedgefondszertifikat (beides Positionen, die ich 12 Monate in Ruhe liegenlassen kann) dorthin übertragen. Einbuchung war direkt nach Weihnachten. Ende Januar habe ich dann das erste Mal wegen der Prämienbuchung nachgefragt (schließlich stand in den Teilnahembedingungen eine FRist von zwei Wochen). Ich wurde - wegen des 'hohen Andrangs' - um zwei Wochen vertröstet. Doch auch die vestrichen ohne Buchung., so dass ich Ende Februar nochmals erinnerte. Darauf bekam ich eine absurde Mailantwort, in der ich aufgefordert wurde, von weiteren Nachfragen abzusehen, da die Bearbeitung der Rückerstattungsforderungen von Kreditbearbeitungsgebühren wegen des hohen Anfalls noch bis in den Juni dauern würde. Ich habe mich nicht entmutigen lassen und habe Anfang März nochmals eine verärgerte Mail geschrieben (ok, ich hatte von dem Laden eigentlich auch nichts anderes erwartet, doch hätte ich mich gerne getäuscht), woraufhin mir erneut ein Termin für die Prämienbuchung genannt. Der wurde zwar auch nicht eingehalten, aber bevor ich mich erneut beschweren konnte, war dann die Prämienbuchung auf dem Konto, knapp drei Monate nach Einbuchung der Wertpapiere. Dass die Beantwortung meiner Mails (über die interne Kontaktschnittstelle abgeschickt) im Minimum zwei Tage (im Maximum vier) gedauert hat, wundert mich bei einer DB-Tochter eigentlich auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by sparfux

An der Besteuerungspraxis hat sich nichts geändert. Der Steuerabzug erfolgt allerdings einige Tage später

Genau das hatte ich ja geschrieben und die Antwort war "das wird nicht passieren".

 

Was auch immer, ja maxblue/DB ist ein Chaoshaufen. Musste auch bei einigen Prämienanteilen zig mal nachfragen. Das kann aber auch Vorteile haben: Habe z.B. KWK, dopplete Affiliate und 1500 Deutschlandcardpunkte (15€) noch dazu bekommen können. Außerdem haben sie bei einem der 3 Überträge, die ich letztes Jahr gemacht hatte, die Übertragsprämie doppelt gezahlt. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now