Jump to content
moerkman

SPDR MSCI ACWI IMI UCITS ETF

Recommended Posts

tyr
Posted · Edited by tyr
vor 39 Minuten von ineedadollar:

Das lässt vermuten, dass Investoren sich die optimierte Abbildung genauer anschauen und einen ETF präferieren, der ca. 80% der im Index enthaltenen Werte enthält gegenüber dem ETF mit ca. 17%. 

Das bleibt selbst bei der hundertsten Wiederholung ein falscher Gedanke. Man kauft bei einem Indexfonds nicht den Index.* Das Ziel ist, sich die Performance des Index in das Depot zu holen. Und das bitte einfach und kostengünstig. Es ist ausreichend, wenn man die IMI-Performance hat, ohne wirklich alle letzten kleinen small caps am Rand des Index mit 0,00x% Indexgewicht aus irgendwelchen politisch fragwürdigen Schwellenländern tatsächlich teuer im Fonds zu halten.

 

Es ist weder zielführend noch kostengünstig, zig tausende Mikropositionen im Fonds zu halten. Der Fonds hat aktuell über 1.570 Positionen. Was bringt denn das? Wichtig ist doch nur, dass er den Index hinreichend gut nachbildet und das liefert er gut ab.

 

Immer wieder falsche Voraussetzungen neu zu wiederholen bringt die Diskussion nicht voran. Stattdessen einfach mal das KIID zu lesen wäre sinnvoll: Anlageziel, Anlagepolitik. Gerne auch noch den Verkaufsprospekt.

 

Das gilt für Vanguard genau so. Und die Diskussion wurde hier im Faden bereits geführt. Die nochmals mit den selben alten falschen Argumenten neu aufzuwärmen macht es nicht besser.

 

Ich sehe es genau anders herum: warum sollen nicht ein paar hundert Positionen ausreichen, um die Indexperformance mit optimized sampling gut genug nachzubilden? Ich hatte hier schonmal die kleinste Position im Fonds rausgesucht und gefragt, was diese denn zur Performance des Fonds beiträgt und wie noch kleinere Positionen entsprechend dem Indexgewicht gehalten werden sollen. Darauf kam dann nichts mehr, aber das alte falsche Argument von wegen “aber da ist ja gar nicht der ganze Index drin!” hielt sich gegen Sinn und Verstand weiterhin hartnäckig.

 

Dabei könnte man einfach mal lesen und das eigene Gehirn anstrengen, statt immer wieder den selben Unfug zu wiederholen.

 

(*) bei Einfachstindizes wie DAX30 oder Euro Stoxx 50 kann es natürlich sinnvoll, günstig und zweckmäßig sein, kein optimized sampling oder swap-Verfahren mit synthetischer Indexabbildung anzuwenden. Bei einem 9.000 Positionen-Index mit EM SC Mini-Positionen gilt das jedoch nicht.

Share this post


Link to post
Peter23
Posted
vor 1 Minute von tyr:

und das liefert er gut ab.

nein.

Share this post


Link to post
tyr
Posted
vor 5 Minuten von Peter23:

Aber macht es dann nicht mehr Sinn gleich auch ETFs zu nehmen, die ein geringeren Tracking Errors aufweisen

Wenn man SC gleich im Basisindex drin haben möchte und für die Performance anlegt kann das sehr sinnvoll sein.

vor 2 Minuten von Peter23:

nein.

Doch. Oh!

 

 

Share this post


Link to post
Peter23
Posted
vor 9 Minuten von Peter23:

Wer von Euch hält eigentlich tatsächlich Anteile an dem SPDR ACWI IMI? Und wenn nein, warum nicht?

Gibt es hierzu Antworten?

Share this post


Link to post
Madame_Q
Posted
vor 19 Minuten von Peter23:

Wer von Euch hält eigentlich tatsächlich Anteile an dem SPDR ACWI IMI? Und wenn nein, warum nicht?

...weil ich nicht nur Aktien will.

 

Würde ich aber nur Aktien wollen im riskanten Teil, würde ich den SPDR ACWI IMI nehmen, weil ich nur ein Produkt will und dieses maximal diversifiziert ist.

Share this post


Link to post
vanity
Posted
vor 24 Minuten von Peter23:

Wer von Euch hält eigentlich tatsächlich Anteile an dem SPDR ACWI IMI? Und wenn nein, warum nicht?

Ich nicht. Ich mag keine Thesaurierer (Pauschbetrag und so :D) und Fonds, die mit der Schrotflinte im Nebel herumstochern (:P).

 

Den Vanguard All Word habe ich als Sockel in mein Wunderbares Weltdepot (insgesamt 9 ETF) integriert (mit ca. 20% Anteil). Damit ich 5 min früher in Rente gehen kann.

Share this post


Link to post
Rendito
Posted · Edited by Rendito

Den SPDR ACWI IMI hatte ich als pflegeleiche Allround-Lösung auch mal erwogen, wegen der durchwachsenen TD-Historie (stark schwankend, tendenziell schlechter werdend) dann aber verworfen. Von Morningstar bekommt er immerhin noch ein Bronze-Rating.

 

Hier wurde ja verschiedentlich gefragt, ob bzw. warum es vorteilhaft sein könnte, bei größerer Depotsumme auf mehrere ETF aufzuteilen. Ein "Muss" besteht dazu m.E. nicht. Man hat mit einem mehr oder weniger exakt nachgebastelten ACWI aus einzelnen ETF einen erhöhten Pflegeaufwand und kann nicht erwarten, den ACWI damit systematisch/langfristig zu schlagen. Auf der anderen Seite würde ich mich als "natürlicher Diversifizierer" unwohl dabei fühlen, alle Eier in ein Nest zu legen - man stelle sich vor, der ausgewählte ETF würde abgewickelt oder steuerschädlich fusioniert. Wenn man geschickt vorgeht, kann man außerdem mit einzelnen ETF TD-Vorteile realisieren, zumindest gegenüber dem genannten SPDR.

 

Bei mir ist es so, dass ich aus historischen Gründen "gezwungen" bin, einen ETF-Zoo zu pflegen. Rund die Hälfte meines ETF-Portfolios besteht aus vor 2009 angeschafften regionalen ETF, die ich wegen der steuerlichen Vorteile behalten möchte. Mit ihnen decke ich USA und Europa LC/MC gut und günstig ab. Als Ergänzung habe ich später Asien/Pazifik, EM und SC hinzugenommen. Ich muss zugeben, dass ich die zusätzlichen Freiheitsgrade schätze und mir in gewissen Grenzen aktives Management erlaube, d.h. gezielt von der ACWI-Marktgewichtung abweiche. Beispielsweise gewichte ich seit einiger Zeit innerhalb von USA Tech über (mittels eines zusätzlichen NASDAQ-ETF), innerhalb von Europa die Nichteuroländer unter und EM (sowie innerhalb der EM China) über. All das könnte man aber auch mit einem Basis-ACWI und ergänzenden Schwerpunkt-ETF realisieren.

Share this post


Link to post
WolfderMauerstr.
Posted · Edited by WolfderMauerstr.
vor 13 Minuten von vanity:

Damit ich 5 min früher in Rente gehen kann.

Haha der war gut.

Das Problem beim Sampling vom SPDR ACWI IMI ist, dass wenn Zeiten kommen in denen die SmallCaps einem den Zinseszins geben und nicht mehr die Tech MegaCaps (die letzten 10 Jahre lassen da in gewisser Weise das Hirn benebeln), dann stellt sich die große Frage wie SPDR mit der Nachbildung des Index hinterherkommt, ob dann nicht doch ein signifikanter Delta zwischen dem Vanguard All World + Small Cap ETF (auch wenn geringfügig überschneidend) und dem SPDR ACWI IMI entsteht.

Andreas Beck z.B. kritisiert in seinem neuen Buch das Sampling ebenso, nicht aus dem Winkel, dass man alles abbilden müsse, sondern dass wenn die SmallCaps mal ordentlich LargeCaps outperformen, das Sampling aktuell nicht darauf vorbereitet wäre. 

Share this post


Link to post
tyr
Posted · Edited by tyr
vor 27 Minuten von Peter23:
vor 36 Minuten von Peter23:

Wer von Euch hält eigentlich tatsächlich Anteile an dem SPDR ACWI IMI? Und wenn nein, warum nicht?

Gibt es hierzu Antworten?

Wer zugibt, den Fonds zu halten: dann wird man als befangen und Interessen-geleitet dargestellt und es geht nicht mehr um die besten Argumente. Hat man den Fonds nicht wird man hingestellt als jemand, der fragwürdig argumentiert. Hatte man den Fonds und jetzt nicht mehr ist jegliche Glaubwürdigkeit dahin. Hat man vor, den Fonds zu kaufen und es noch nicht getan wird das ebenfalls in Frage gestellt.

 

Alles völlig unwichtig für sachliche Fakten-Argumente um den Fonds.

Share this post


Link to post
Cef
Posted
vor 27 Minuten von Peter23:

Gibt es hierzu Antworten?

Ich hab ihn auch, bin aber neutral und lese nur die

vor 2 Minuten von tyr:

sachliche Fakten-Argumente um den Fonds

mit. 

Share this post


Link to post
Peter23
Posted
vor 3 Minuten von tyr:

Wer zugibt, den Fonds zu halten: dann wird man als befangen und Interessen-geleitet dargestellt und es geht nicht mehr um die besten Argumente. Hat man den Fonds nicht wird man hingestellt als jemand, der fragwürdig argumentiert. Hatte man den Fonds und jetzt nicht mehr ist jegliche Glaubwürdigkeit dahin. Hat man vor, den Fonds zu kaufen und es noch nicht getan wird das ebenfalls in Frage gestellt.

 

Alles völlig unwichtig für sachliche Fakten-Argumente um den Fonds.

Man könnte auch einfach erläutern, warum man ihn trotzdem nicht hält, aber man kann natürlich auch die Frage für irrelevant erklären. 

Share this post


Link to post
chrile
Posted
vor 11 Minuten von Rendito:

Hier wurde ja verschiedentlich gefragt, ob bzw. warum es vorteilhaft sein könnte, bei größerer Depotsumme auf mehrere ETF aufzuteilen. Ein "Muss" besteht dazu m.E. nicht. Man hat mit einem mehr oder weniger exakt nachgebastelten ACWI aus einzelnen ETF einen erhöhten Pflegeaufwand und kann nicht erwarten, den ACWI damit systematisch/langfristig zu schlagen. Auf der anderen Seite würde ich mich als "natürlicher Diversifizierer" unwohl dabei fühlen, alle Eier in ein Nest zu legen - man stelle sich vor, der ausgewählte ETF würde abgewickelt oder steuerschädlich fusioniert. Wenn man geschickt vorgeht, kann man außerdem mit einzelnen ETF TD-Vorteile realisieren, zumindest gegenüber dem genannten SPDR.

 


Ein weiterer Vorteil und wohl auch der Grund warum ich langfristig auf mehrere World ETFs (neben meiner bisherigen einzigen Position, dem Vanguarf FTSE All World) wohl setzen werde, sind steuerliche Gründe. Auf Grund des First-in-first-out Prinzip wäre es besser wenn ich die Positionen mit geringeren Kursgewinnen (da kürzere Haltedauer) zuerst verkaufe, dies lässt sich mit einer Position nicht realisieren.

Share this post


Link to post
Euronensammler
Posted

Ich habe meine Motivation vor einigen Seiten dieses Fadens schon gegeben.

Share this post


Link to post
Peter23
Posted · Edited by Peter23
vor 5 Minuten von Cef:

Ich hab ihn auch, bin aber neutral und lese nur die

Darf ich trotzdem mal fragen, ob Du Dir über den hohen Tracking-Error bewusst warst, als Du Dich für den ETF entschieden hast? Oder wurdest Du davon eher überrascht bzw. dachtest, dass die Anfangs nur positive Abweichung Bestand hat?

vor 2 Minuten von Euronensammler:

Ich habe meine Motivation vor einigen Seiten dieses Fadens schon gegeben.

Vielen Dank.

Share this post


Link to post
Rendito
Posted
vor 1 Minute von chrile:


Ein weiterer Vorteil und wohl auch der Grund warum ich langfristig auf mehrere World ETFs (neben meiner bisherigen einzigen Position, dem Vanguarf FTSE All World) wohl setzen werde, sind steuerliche Gründe. Auf Grund des First-in-first-out Prinzip wäre es besser wenn ich die Positionen mit geringeren Kursgewinnen (da kürzere Haltedauer) zuerst verkaufe, dies lässt sich mit einer Position nicht realisieren.

Das kann man auch mit einer (in mehreren Tranchen gekauften) Position realisieren via Abschichtung (Unterdepots bzw. teilweiser Depotübertrag).

Share this post


Link to post
tyr
Posted
Gerade eben von Peter23:

Man könnte auch einfach erläutern, warum man ihn trotzdem nicht hält, aber man kann natürlich auch die Frage für irrelevant erklären. 

Die Frage kann relevant sein, aber nicht jeder ist in der Lage, mit der Information die Debatte halbwegs vernünftig weiter zu führen. Man bekommt das Schubladendenken nicht weg.

Share this post


Link to post
chrile
Posted
vor 1 Minute von Rendito:

Das kann man auch mit einer (in mehreren Tranchen gekauften) Position realisieren via Abschichtung (Unterdepots bzw. teilweiser Depotübertrag).

Ja das stimmt. Gibt es dazu Erfahrungswerte wie gut das in der Praxis klappt (insbesondere den korrekten Übertrag der zahlreichen verschiedenen Kaufkurse bei einem Sparplan) und dies auch keine Probleme mit dem Finanzamt gibt (zum Beispiel siehe Gestaltungsmissbrauch nach § 42 AO, der Depotübertrag hat ja nur den Sinn das FiFo Prinzip auszuhebeln).

Share this post


Link to post
vanity
Posted

(Cef, bitte wegschauen)

 

Da wir uns ohnehin so langsam von der Sach- auf die Metaebene begeben haben, erlaube ich mir Renditos Charakterisierung des SPDR ACWI IMI

vor 34 Minuten von Rendito:

als pflegeleiche

zur Auflockerung der Diskussion noch mal hervor zu heben. Das hätte das Vanguard-Marketing auch nicht besser hinbekommen. :thumbsup:

 

Share this post


Link to post
Rendito
Posted
Gerade eben von chrile:

Ja das stimmt. Gibt es dazu Erfahrungswerte wie gut das in der Praxis klappt (insbesondere den korrekten Übertrag der zahlreichen verschiedenen Kaufkurse bei einem Sparplan) und dies auch keine Probleme mit dem Finanzamt gibt (zum Beispiel siehe Gestaltungsmissbrauch nach § 42 AO, der Depotübertrag hat ja nur den Sinn das FiFo Prinzip auszuhebeln).

Ich bin bei ING, dort kann man mehrere (bis zu 10?) Unterdepots eröffnen. Zwischen diesen kann man Bestände problemlos und ohne zeitliche Verzögerung verschieben, solange es immer der gleiche Depotinhaber ist. Gestaltungsmissbrauch sehe ich dabei nicht.

Share this post


Link to post
Cef
Posted · Edited by Cef

(Cef, bitte wegschauen)

 

99-100 Ich komme!

vor 16 Minuten von Peter23:

Darf ich trotzdem mal fragen, ob Du Dir über den hohen Tracking-Error bewusst warst, als Du Dich für den ETF entschieden hast?

Ich habe nicht auf den TE geachtet.

Für mich ist er einfach eine Diversifizierung zum Vanguard FTSE All-World, und ich plane beide noch lange zu halten.

TE-Veränderungen mögen kommen und gehen, noch ist es nicht im unerträglichen Bereich.

Share this post


Link to post
Rendito
Posted
vor 1 Minute von vanity:

(Cef, bitte wegschauen)

 

Da wir uns ohnehin so langsam von der Sach- auf die Metaebene begeben haben, erlaube ich mir Renditos Charakterisierung der SPDR ACWI IMI

zur Auflockerung der Diskussion noch mal hervor zu heben. Das hätte das Vanguard-Marketing auch nicht besser hinbekommen. :thumbsup:

 

Haha :D. Ob Freud seine Hand im Spiel hatte?

Share this post


Link to post
Der Heini
Posted

Ich hab ihn nicht, da es ihn 2008 nicht gab. Daher hab ich eh alte ETFs (nicht optimal, aber gab nur wenige damals). Mein 2. Depot ist teilweise Faktor basiert, da passt der ACWI nicht rein, hab das aber nach dem ETF gewichtet.

Könnte mir aber vorstellen den SPDR oder den Vanguard dazuzunehmen, wenn ich mal wieder nicht weiß in welchen ETF ich gerade Geld parken soll. Ja kommt vor, daß ich mich schlecht entscheiden kann, mir der Cash-Anteil zu hoch ist und ich dann in den S&P oder den World zwischen parke. :unsure:

Share this post


Link to post
Peter23
Posted
vor 55 Minuten von Madame_Q:

Würde ich aber nur Aktien wollen im riskanten Teil, würde ich den SPDR ACWI IMI nehmen, weil ich nur ein Produkt will und dieses maximal diversifiziert ist.

Vielen Dank für die Ausführung. Jetzt verstehe ich Deine Einstellung viel besser. Du bist da ja offenbar total flexibel eingestellt: Aktuell hast Du nur Large Caps und BIP-Gewichtung, aber Du würdest ohne mit der Wimper zu zucken auch MK-Gewichtung inkl. Small Caps nehmen. Dann verstehe ich auch, warum Dir eine Schankungsbreite der TD von über 2% auch nicht viel ausmacht. Ich verstehe so nun viel besser, wieso wir bei der gleichen Informationslage zu so unterschiedlichen Einschätzungen kommen.

Share this post


Link to post
Gast231208
Posted
Am ‎03‎.‎04‎.‎2021 um 14:08 von pillendreher:

So - Anfrage an ING bzgl. Sparplanaufnahme SPDR MSCI ACWI IMI UCITS ETF - WKN: A1JJTD ist raus - mal schauen.

Antwort ING - höflich unverfänglich - Satz mit X, wird wohl nix mit kostenlosem ING-Sparplan. :rolleyes:

Zitat

Guten Tag Herr pillendreher,,
Sie interessieren sich für unser ETF-Sparen - wunderbar.
Gut, dass Sie uns Ihre Favoriten gleich verraten. Wir überarbeiten unser Angebot immer wieder und versuchen herauszufinden, wie wir es am sinnvollsten ergänzen. Was hilft da mehr, als ein klarer Kundenwunsch.
Ob wir Ihre Favoriten mit aufnehmen, hängt von mehreren Faktoren ab. Wir werden sie auf jeden Fall im Auge behalten - versprochen

 

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 1 Minute von Peter23:

Vielen Dank für die Ausführung. Jetzt verstehe ich Deine Einstellung viel besser. Du bist da ja offenbar total flexibel eingestellt: Aktuell hast Du nur Large Caps und BIP-Gewichtung, aber Du würdest ohne mit der Wimper zu zucken auch MK-Gewichtung inkl. Small Caps nehmen. Dann verstehe ich auch, warum Dir eine Schankungsbreite der TD von über 2% auch nicht viel ausmacht. Ich verstehe so nun viel besser, wieso wir bei der gleichen Informationslage zu so unterschiedlichen Einschätzungen kommen.

Eine kleine Prise Bitcoin zur Abrundung ist im Hause "Q" durchaus auch gern gesehen.:rolleyes:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...