xfklu

Anfängerfragen zu Fonds, ETFs und Fondsdepots

  • Fragen
  • Anfänger
2,129 posts in this topic

Posted

Blöde Anfängerfrage, aber ich stehe grad etwas auf dem Schlauch:

 

Und zwar geht es um den Unterschied zwischen Renditen und dem Geld das Ausgeschüttet wird. Bei einem Aktienetf wird ja bspw. quarteilsweise ein Betrag an die Aktienteilhaber ausgeschüttet statt reinvestiert. Was hat dieser Betrag aber mit der eigentlichen Kurssteigerung des Etfs zu tun? Bei den Etfs die ich mir angeschaut habe, machen die Aktien ja auch mal Monate hinweg Verlust und es gibt trotzdem Ausschüttungen, die nicht geringer scheinen als sonst. Haben dann die Ausschüttungen überhaupt irgendwas mit den Kursentwicklungen zu tun? Und wird die Kursentwicklung dann gar nicht ausgeschüttet sondern verbleibt praktisch einfach im Wert der gekauften Aktien enthalten?

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Minuten schrieb paterminator8:

Blöde Anfängerfrage, aber ich stehe grad etwas auf dem Schlauch:

 

Und zwar geht es um den Unterschied zwischen Renditen und dem Geld das Ausgeschüttet wird. Bei einem Aktienetf wird ja bspw. quarteilsweise ein Betrag an die Aktienteilhaber ausgeschüttet statt reinvestiert. Was hat dieser Betrag aber mit der eigentlichen Kurssteigerung des Etfs zu tun? Bei den Etfs die ich mir angeschaut habe, machen die Aktien ja auch mal Monate hinweg Verlust und es gibt trotzdem Ausschüttungen, die nicht geringer scheinen als sonst. Haben dann die Ausschüttungen überhaupt irgendwas mit den Kursentwicklungen zu tun? Und wird die Kursentwicklung dann gar nicht ausgeschüttet sondern verbleibt praktisch einfach im Wert der gekauften Aktien enthalten?

 

LG

(Brutto-)Rendite = Kursentwicklung + Ausschüttungen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by nikolov

vor 2 Stunden schrieb paterminator8:

Haben dann die Ausschüttungen überhaupt irgendwas mit den Kursentwicklungen zu tun?

Das, was ausgeschüttet wird, geht an jenem Tag, ab dem die Aktie/der Anteilsschein ohne Berechtigung zum Empfang einer konkreten Ausschüttung gehandelt wird ("ex-Dividende"), vom Kurs ab ("Dividendenabschlag").

 

D.h. eine Aktie/ein Anteilsschein, der wie in deinem Beispiel auch über Monate hinweg Verlust macht, macht aufgrund dieser Tatsache von der Kursentwicklung her noch mehr Verlust, als wenn sie/er nicht ausgeschüttet hätte. Von der Bruttorendite her nimmt sich das natürlich nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by moonraker

vor 17 Stunden schrieb paterminator8:

Haben dann die Ausschüttungen überhaupt irgendwas mit den Kursentwicklungen zu tun?

Nein, die Ausschüttung hat nichts mit der Kursentwicklung des ETF zu tun. Es wird das ausgeschüttet, was die enthaltenen Aktien als Dividende ausgeschüttet haben. Das ist unabhängig von der Kursentwicklung der Aktien, die Ausschüttung gibt es auch bei zwischenzeitlichen (Kurs-)Verlusten. Es kann natürlich sein, dass die Firmen bei schlechter Entwicklung zukünftig ihre Dividende kürzen oder streichen. (Die Dividende kann natürlich auch erhöht werden...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gibt es einen ETF auf den MSCI World, in dem Small Cap enthalten ist? Für den MSCI EM gibt es ja ETFs auf den MSCI EM IMI, aber zu MSCI World IMI finde ich keine ETFs. Heißen die anders oder gibt es sowas einfach nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 16 Minuten schrieb wxyyz:

oder gibt es sowas einfach nicht?

:thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bevor ich meine gesamte Depotstrategie mal bewerten lassen möchte noch eine Anfängerfrage.

 

Digital ETF: Einmalanlage plus anschließender Sparplan oder direkt nur Sparplan ?

 

 

Ich finde den iShares Digitalisation UCITS ETF WKN: A2ANH3 / ISIN: IE00BYZK4883 sehr interessant um mich nicht so oft damit beschäftigen zu müssen.

 

Ich vermute aber anstatt hier 200 Euro im monatlichen Sparplan einzuzahlen ist es beim aktuellen Stand sinnvoller einen Einmalbetrag von 2000 Euro einzuzahlen also quasi die Jahressparrate in einem. In der Folge dann z.b. 100 Euro monatlich besparen.

(Wenn man damit rechnet, dass der Kurs in den kommenden Monaten schneller steigt als in der Zeit danach)

 

Oder ist es zur Risikominimierung immer besser, den Teil als Sparrate einzuzahlen?

 

Das Geld ist in liquiden Mitteln da. Liegt grad einfach rum. Daher ist es egal ob Variante A oder B. Sehe diesen Digital-ETF jedoch aus Anlagesicht ein wenig anders als den World ETF den ich bespare da dort einfach mehr Votalität zu erwarten ist.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

On 15.3.2019 at 9:52 PM, wxyyz said:

Gibt es einen ETF auf den MSCI World, in dem Small Cap enthalten ist? Für den MSCI EM gibt es ja ETFs auf den MSCI EM IMI, aber zu MSCI World IMI finde ich keine ETFs. Heißen die anders oder gibt es sowas einfach nicht?

Es gibt keinen World IMI-ETF, aber mit A2DWBY und A1W56P immerhin zwei, die den MSCI World Small Cap abbilden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Eigentlich merkwürdig, dass es keinen msci world imi gibt. Weiß jemand die Gründe hierfür?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by nikolov

Da wahrscheinlich niemand hier eine ETF-auflegende Fondsgesellschaft betreibt fragst du am besten mal bei BlackRock, State Street etc. nach. Vielleicht sehen sie keine Nachfrage am Markt für sowas? Vielleicht ist ja was in Planung? Vielleicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Stunde schrieb mh1984:

(Wenn man damit rechnet, dass der Kurs in den kommenden Monaten schneller steigt als in der Zeit danach)

 

Wenn man damit rechnet, daß die Kurse in den kommenden Monaten steigen, dann sollte man jetzt anlegen.

Das ist eigentlich selbstverständlich.

 

Die Frage ist doch eher, was man tun sollte, wenn man weiß, daß man nicht weiß, wie sich die Kurse in den nächsten Monaten entwickeln werden, man aber davon ausgeht, daß sie langfristig steigen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 4 Stunden schrieb lennschko:

Eigentlich merkwürdig, dass es keinen msci world imi gibt. Weiß jemand die Gründe hierfür?

Der Unterschied zum ACWI IMI ist minimal: MSCI Factsheet

Auch wenn das wahrscheinlich nicht der Grund ist, hilft ess vielleicht bei der Einordnung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

ich habe bei onvista einen Sparplan auf Vanguard FTSE All-World (A1JX52) und würde gerne regelmäßig den EM-Anteil erhöhen (10% der Investitionen).
Bei onvista ist der dazu passende FTSE Emerging Marktes (A1JX51) leider nicht sparplanfähig.

 

Spricht denn etwas dagegen als Ergänzung den iShares MSCI EM IMI ACC (A111X9) zu besparen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke. Das Thema habe ich gelesen. Ich schließe daraus, dass es kein Problem sein sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Stunden schrieb fridolinski:

Danke. Das Thema habe ich gelesen. Ich schließe daraus, dass es kein Problem sein sollte.

Stimmt!

:thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Moin!

 

Ich erwärme mich gerade neben den Aktien-ETFs auch für das Thema Anleihen. Nun sind aber diesbezüglich weder Wissen noch Kapital in größerem Umfang vorhanden, daher folgende Frage:

Spricht irgendetwas dagegen, ergänzend/diversifizierend zu einem All World-ETF auch in diesem Bereich zunächst einfach auf ETFs zu setzen? Also z.B. iShares $ Corporate Bond (911950) oder iShares J.P. Morgan $ Emerging Markets Bond (A0NECU).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ohne mich mit Anleihen auszukennen, wäre es nicht ratsam, sich erstmal Wissen anzulesen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor einer Stunde schrieb LanCaihe:

Spricht irgendetwas dagegen, ergänzend/diversifizierend zu einem All World-ETF auch in diesem Bereich zunächst einfach auf ETFs zu setzen? Also z.B. iShares $ Corporate Bond (911950) oder iShares J.P. Morgan $ Emerging Markets Bond (A0NECU).

Die Entsprechung zu einem All World Aktien ETF wäre eher ein ETF auf den Barclay Bloomberg Global/ Euro Aggregate Bond Index. Die ETFs, die Du im Sinn hast, die sind eher etwas für Leute, die auf einen spreziellen Markt wetten wollen. Dazu braucht man Fachwissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor einer Stunde schrieb LanCaihe:

Moin!

 

Ich erwärme mich gerade neben den Aktien-ETFs auch für das Thema Anleihen. Nun sind aber diesbezüglich weder Wissen noch Kapital in größerem Umfang vorhanden, daher folgende Frage:

Spricht irgendetwas dagegen, ergänzend/diversifizierend zu einem All World-ETF auch in diesem Bereich zunächst einfach auf ETFs zu setzen? Also z.B. iShares $ Corporate Bond (911950) oder iShares J.P. Morgan $ Emerging Markets Bond (A0NECU).

ETFs schon, aber die von dir genannten eher nicht. Zumindest nicht, wenn du Bonds als risikoarmen Teil deines Portfolios nutzen willst. Da würde ich schauen, dass du Anleihen mit kurzer Laufzeit, sehr hoher Bonität und ohne Währungsrisiko kaufst. Ich würde, bevor du in irgendwelche Anleihen investierst, den Rat von  Quailman befolgen. Lies dich ein. Denn die Fragestellung und Auswahl der ETFs legen nahe, dass du dir erstmal Gedanken über deine Asset-Allokation und die Rolle der Assets im Portfolio machen solltest. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 8 Stunden schrieb Quailman:

Ohne mich mit Anleihen auszukennen, wäre es nicht ratsam, sich erstmal Wissen anzulesen? 

 

Sicher. Deswegen lasse ich auch (noch) die Finger von einzelnen Anleihen. Bei Aktien sehe ich mich auch noch nicht so weit, in Einzelaktien zu investieren. Aber das heißt ja nicht, dass ich nicht in einen Aktien-ETF investieren kann, wenn der Index passt. Das selbe wollte ich dann eben gerne auch jetzt im Falle von Anleihen machen. Und nicht erst, wenn ich ausreichend Wissen habe (angelesen habe ich mir trotzdem bereits einiges). Denn das habe ich wie gesagt bei Aktien ja auch nicht.

 

vor 7 Stunden schrieb wodorne:

Die Entsprechung zu einem All World Aktien ETF wäre eher ein ETF auf den Barclay Bloomberg Global/ Euro Aggregate Bond Index. Die ETFs, die Du im Sinn hast, die sind eher etwas für Leute, die auf einen spreziellen Markt wetten wollen. Dazu braucht man Fachwissen.

 

Ok, danke. Einen solchen hatte ich auch im Auge. Die beiden Beispiele waren dann aber schon ein wenig der (vielleicht naive) weitergehende Gedanke dazu. Mir gefiel das mit den Staatsanleihen nämlich nicht so richtig. Die erschienen mir bei den entwickelten Ländern etwas renditeschwach. Daher habe ich dann auf Unternehmensanleihen und auf EM-Staatsanleihen geschielt. Was heißt in diesem Fall Fachwissen? Ist das wirklich ein wesentlicher Unterschied zu einer Regionen/Länder/Branchen-Wette bei einem Aktien-ETF? Und bei Fachwissen bin ich mir dann auch am Ende nicht ganz sicher, wie wertvoll das ist. Auch professionelle Ökonomen sind sich ja nicht sicher, was die Entwicklung von Ländern und Branchen angeht.

 

vor 7 Stunden schrieb AlphaHunter:

ETFs schon, aber die von dir genannten eher nicht. Zumindest nicht, wenn du Bonds als risikoarmen Teil deines Portfolios nutzen willst. Da würde ich schauen, dass du Anleihen mit kurzer Laufzeit, sehr hoher Bonität und ohne Währungsrisiko kaufst. Ich würde, bevor du in irgendwelche Anleihen investierst, den Rat von  Quailman befolgen. Lies dich ein. Denn die Fragestellung und Auswahl der ETFs legen nahe, dass du dir erstmal Gedanken über deine Asset-Allokation und die Rolle der Assets im Portfolio machen solltest. 

 

Die Anleihen waren nur als zusätzliche Diversifikation des Aktienteils gedacht. Also z.B. statt 10.000€ in einen All-World-ETF eben nur 7.000€ da rein und 3.000€ in einen Anleihen ETF. Also nicht risikoärmer, sondern einfach nur als andere Assetklasse. Der risikoarme Teil meines Portfolios ist anderweitig abgedeckt. Aber wirklich sicher bin ich mir damit eben nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Schwachzocker

vor 20 Stunden schrieb LanCaihe:

Moin!

 

Ich erwärme mich gerade neben den Aktien-ETFs auch für das Thema Anleihen. Nun sind aber diesbezüglich weder Wissen noch Kapital in größerem Umfang vorhanden, daher folgende Frage:

Spricht irgendetwas dagegen, ergänzend/diversifizierend zu einem All World-ETF auch in diesem Bereich zunächst einfach auf ETFs zu setzen? Also z.B. iShares $ Corporate Bond (911950) oder iShares J.P. Morgan $ Emerging Markets Bond (A0NECU).

Dagegen spricht:

 

- fehlendes Wissen

- fehlende Ziele

- fehlende Informationen über Dich und Deine sonstigen persönlichen und Vermögensverhältnisse.

 

Kurz gesagt: Es fehlt einfach der Grund, warum man das machen sollte. Man könnte auch fragen: Spricht etwas dagegen, in Bitcoins zu investieren? Oder: Spricht etwas dagegen, in Ackerland zu investieren?

 

Also: Was spricht dafür?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 13 Stunden schrieb LanCaihe:

Die Anleihen waren nur als zusätzliche Diversifikation des Aktienteils gedacht. Also z.B. statt 10.000€ in einen All-World-ETF eben nur 7.000€ da rein und 3.000€ in einen Anleihen ETF. Also nicht risikoärmer, sondern einfach nur als andere Assetklasse.

Hier hat Tutti zwei interessante Links dazu gepostet:

 

https://www.wertpapier-forum.de/topic/40728-depotzinsdividendetransaktionen/?do=findComment&comment=1197788

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

ich wollte jetzt kein neuen Thread starten und hänge die Fragen hier mit an.

 

Ich habe jetzt viel gelesen und etwas mit dem onvista Musterdepot gespielt und möchte nun endlich anfangen. Ich möchte einen ETF besparen, als Altersvorsorge. Er soll/wird eine Laufzeit von >=20-25 Jahren haben. 

Ich habe nicht so die tiefen Vorkenntnisse, beschäftige mich aber aktiv damit. Weiterhin möchte ich, für den Anfang, wenig Arbeit und eher Ruhe, bis ich mich tiefer eingearbeitet habe. Vor allem möchte ich aber endlich beginnen.

Nach langem lesen bin ich nun auf den VANGUARD FTSE ALL-WORLD UCITS ETF (A1JX52) eingeschossen, hatte vorher noch den STOXX Europe 600 im Auge gehabt. Also Broker tendiere ich zu onvista, auf Grund der Kosten. Ein paar kleine Fragen zum Start habe ich noch.

 

Kann ich einen Sparplan starten, mit einer Einmaleinzahlung, um dann auf dieser Summe aufzubauen?
Das die Fondswährung in USD ist und ich in EUR investiere, ist als Problem zu vernachlässigen?
Seht ihr Vorteile den Sparplan bei der DKB einzurichten, da ich da bereits Kunde bin oder ist onvista dann doch die etwas bessere/günstigere Wahl?
Habe ich für den Vanguard etwas in der Steuererklärung zu beachten bzw. zusätzlichen Aufwand?
Wenn onvista, dann die Festpreis-Variante?
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 49 Minuten schrieb NamibiaFan:

Nach langem lesen bin ich nun auf den VANGUARD FTSE ALL-WORLD UCITS ETF (A1JX52) eingeschossen

Gute Wahl, wenn du wenig Arbeit und Ruhe haben willst.

 

vor 50 Minuten schrieb NamibiaFan:

Kann ich einen Sparplan starten, mit einer Einmaleinzahlung, um dann auf dieser Summe aufzubauen?

Einfach die Erste Rate mit Betrag X ansetzen und nach Ausführung den Sparplan auf deine gewünschte Summe reduzieren. Also ja, geht.

 

vor 51 Minuten schrieb NamibiaFan:

Das die Fondswährung in USD ist und ich in EUR investiere, ist als Problem zu vernachlässigen?

Spielt keine Rolle.

 

vor 51 Minuten schrieb NamibiaFan:

Seht ihr Vorteile den Sparplan bei der DKB einzurichten, da ich da bereits Kunde bin oder ist onvista dann doch die etwas bessere/günstigere Wahl?

Wenn es nach Kosten geht => Onvista.

Ein Depot dort einrichten ist auch kein großer Aufwand.

vor 52 Minuten schrieb NamibiaFan:

Habe ich für den Vanguard etwas in der Steuererklärung zu beachten bzw. zusätzlichen Aufwand?

Sparerfreibetrag schon ausgeschöpft? Wenn nein => ggf. bei onvista hinterlegen, sodass keine Steuer einbehalten wird.

Für die Steuererklärung sehe ich hier 0 Probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now