Jump to content
Yerg

Covestro

Recommended Posts

Kai_Eric
Posted
vor einer Stunde von Chris611:

Ausfall der Dividendenzahlung weil eine größere Menschenansammlung eventuell nicht erlaubt wird? Ist das einfach nur schlecht formuliert oder meinen die das tatsächlich so?

 

 

Bild_2022-03-31_070733.png

Nach meinem Verständnis ist das ein verkappter Aufruf, nicht zur HV zu erscheinen. Zu rege Teilnahme kann den Termin platzen lassen da es offenbar keine Vorbereitung für eine Alternative gibt. Ohne HV kein Beschluss zur Dividendenzahlung. 

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 39 Minuten von Kai_Eric:

Nach meinem Verständnis ist das ein verkappter Aufruf, nicht zur HV zu erscheinen. Zu rege Teilnahme kann den Termin platzen lassen da es offenbar keine Vorbereitung für eine Alternative gibt. Ohne HV kein Beschluss zur Dividendenzahlung. 

Starke Idee. :lol: Wenn die Dividende zum Schweigegeld wird...

Share this post


Link to post
Yerg
Posted
vor 12 Stunden von Chris611:

Ausfall der Dividendenzahlung weil eine größere Menschenansammlung eventuell nicht erlaubt wird? Ist das einfach nur schlecht formuliert oder meinen die das tatsächlich so?

Wer sind "die"? Was zitierst du dort? In der Einladung von Covestro steht das nicht.

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 23 Minuten von Yerg:

Wer sind "die"? Was zitierst du dort? In der Einladung von Covestro steht das nicht.

Wer die sind? Ich nehme an jemand von Covestro hat diese Mitteilung geschrieben.

 

Für mich steht in dem Schreiben: Es sollen größere Menschenansammlungen vermieden werden. Falls die HV deshalb nicht stattfinden kann, könnte die Dividende entfallen.

Das erschließt sich für mich aus den Worten "in diesem Zusammenhang".

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted

Da aber als Ort schon "online, virtueller Form" steht, würde ich das jetzt nicht zu ernst nehmen ...

Share this post


Link to post
Yerg
Posted
Am 31.3.2022 um 19:48 von Chris611:

Wer die sind? Ich nehme an jemand von Covestro hat diese Mitteilung geschrieben.

Da dort von "der Gesellschaft" in der dritten Person geschrieben wird, nehme ich das nicht an.

Share this post


Link to post
Chris611
Posted · Edited by Chris611
vor 13 Minuten von Yerg:

Da dort von "der Gesellschaft" in der dritten Person geschrieben wird, nehme ich das nicht an.

Du gehst also davon aus, dass jemand anderes eine Meldung an alle Covestro-Aktionäre geschrieben hat, dass bei einer zu großen Menschenansammlung die Dividende ausfallen könnte?

 

Und wer denkst du hat sie veröffentlicht? Und warum nur bei Covestro und nicht bei anderen deutschen Unternehmen?

 

Du schreibst immer nur was du nicht siehst oder nicht annimmst. Das ist immer die leichteste Form. :)

Share this post


Link to post
Yerg
Posted
vor 6 Minuten von Chris611:

Du gehst also davon aus, dass jemand anderes eine Meldung an alle Covestro-Aktionäre geschrieben hat, dass bei einer zu großen Menschenansammlung die Dividende ausfallen könnte?

Wie kommst du darauf, dass alle Covestro-Aktionäre diese Meldung bekommen hätten?

 

vor 2 Minuten von Chris611:

Und wer denkst du hat sie veröffentlicht?

Anhand der Schriftart würde ich vermuten, dass es sich um ein Schreiben der ING handelt.

Share this post


Link to post
Chris611
Posted · Edited by Chris611

Es ist schon möglich, dass die ING die Nachricht geschrieben hat. Allerdings sicherlich nicht in eigenem Namen.

 

Der ING dürfte es ziemlich egal sein ob die HV ausfällt, eine Dividende gezahlt wird oder nicht.

Share this post


Link to post
Chris611
Posted

https://www.covestro.com/press/de/dividende-von-340-euro-beschlossen/

 

Zitat

Die Hauptversammlung hat der vorgeschlagenen Dividende in Höhe von 3,40 Euro je Stückaktie zugestimmt. Vor Ankündigung des Aktienrückkaufprogramms von Covestro entsprach dies rund 657 Mio. Euro, seit Beginn des Programms hat sich der Wert auf rund 651 Mio. Euro verringert. Die Ausschüttungsquote liegt bei 40 Prozent des Konzernergebnisses. „Das ist die höchste Dividende in der Geschichte unseres Unternehmens“, so Toepfer. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte Covestro seine Dividendenpolitik neu gestaltet und sieht seither eine Ausschüttungsquote zwischen 35 und 55 Prozent des Konzernergebnisses vor.

 

Bei einem Einstandspreis von 45,09 € finde ich 3,40 € absolut in Ordnung. B-) Deckt ja mit 7,5 % fast die Inflation. :narr:

Share this post


Link to post
Chris611
Posted · Edited by Chris611

Wie sieht es bei den Covestro-Aktionären aktuell mit Zukäufen aus? Preis heute unter 30 € je Aktie gefallen.

 

Hatte mein ursprüngliches Limit mal auf 29 € gesetzt, bin inzwischen jedoch wieder unentschlossen...

 

Freue mich auf den Austausch bzgl. eurer Einschätzung bzw. Vorgehensweise.

Share this post


Link to post
29März
Posted

Habe so eben welche erworben, was lässt dich zögern @Chris611?

Share this post


Link to post
No.Skill
Posted

Bin nun schon rund 5 Jahre investiert, bin irgendwo bei 60 € rein und es ist eine meiner schlechtesten Aktien.

Ich lass sie laufen, kaufe jedoch nicht mehr nach. 

Sehe bei BASF oder in den USA bei Celanese Corp. mehr Potenzial.

 

Grüße No.Skill 

Share this post


Link to post
Chris611
Posted · Edited by Chris611
vor 18 Minuten von 29März:

Habe so eben welche erworben, was lässt dich zögern @Chris611?

Der bevorstehende Winter, mein Bauchgefühl und der Gedanke, dass die Aktie noch auf um die 25 € gehen könnte.

Außerdem Teile ich auch den Gedanken von @No.Skill, dass BASF vielleicht die bessere Wahl, was eine Aufstockung angeht, wäre.

 

Mit dem aktuellen Aktienpreis macht Covestro ungefähr 3,5 % meines Depotwertes aus. Wie hoch ist denn dein Anteil am Gesamtdepot?

Der Kurs reizt natürlich schon, vor allem weil mein Einstandspreis momentan bei 41,xx € liegt.

 

Muss mal sehen, vielleicht bei 29 € noch ne kleine Aufstockung und weiter beobachten. Ähnlich werde ich es vermutlich auch bei BASF halten.

Zum Glück ist momentan noch "genug" Cash da, um ein zweites Mal zukaufen zu können.

Share this post


Link to post
29März
Posted
vor 55 Minuten von Chris611:

dass BASF vielleicht die bessere Wahl, was eine Aufstockung angeht, wäre.

Warum seht ihr das so? 

Corvestro hat gegenüber dem Ebitda weniger Schulden, aktuell (kann sich schnell ändern) das günstigere KGV und die Eigen und Gesamtrentabilität sind stand jetzt auch besser. Natürlich hat im Gegensatz zur BASF keine Agrarchemie die aktuell vermutlich stabilisierend wirkt. 

Wenn man sich Corvestros aktuell IR Präsentation anschaut, stellen sich die Auswirkungen einen Gaslieferstopps moderat dar. Sie rechnen pro Monat mit einer zweistelligen Millionenbetrag den sie weniger an Ebitda haben.

vor einer Stunde von Chris611:

Wie hoch ist denn dein Anteil am Gesamtdepot?

Der Kurs reizt natürlich schon, vor allem weil mein Einstandspreis momentan bei 41,xx € liegt.

1.5% würde das perspektivisch auch noch erhöhen. Warum hat dein Einstandspreis eine Auswirkung?

Share this post


Link to post
lowcut
Posted

Mir geht es ähnlich wie @Chris611. Ich bin stark in BASF, und würde auch bei Preisen unter 40€ dort nachkaufen. Aber ich halte Covestro bei einem Preis unter 30€ für sehr günstig. Ob es noch mal runter bis 25€ geht, weiß nicht. Kann im Herbst durchaus sein.:unsure:

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 53 Minuten von 29März:

Warum seht ihr das so? 

Corvestro hat gegenüber dem Ebitda weniger Schulden, aktuell (kann sich schnell ändern) das günstigere KGV und die Eigen und Gesamtrentabilität sind stand jetzt auch besser. Natürlich hat im Gegensatz zur BASF keine Agrarchemie die aktuell vermutlich stabilisierend wirkt. 

Wenn man sich Corvestros aktuell IR Präsentation anschaut, stellen sich die Auswirkungen einen Gaslieferstopps moderat dar. Sie rechnen pro Monat mit einer zweistelligen Millionenbetrag den sie weniger an Ebitda haben.

1.5% würde das perspektivisch auch noch erhöhen. Warum hat dein Einstandspreis eine Auswirkung?

Ich hatte einfach bei BASF bisher ein sichereres Gefühl. Kann dir dafür keine genauen Gründe nennen darum hab ich heute Morgen mal die Frage mit Covestro in den Raum geworfen.

Mein Einstandspreis hat in soweit Auswirkungen, dass ich jetzt nicht kaufen würde wenn er schon bei 29 € wäre. Aber bei dem aktuellen Kurs und meinem momentanen Einstandspreis könnte man ihn schon entsprechend drücken. Darum ging es mir mit dem Satz.

 

vor 16 Minuten von lowcut:

Mir geht es ähnlich wie @Chris611. Ich bin stark in BASF, und würde auch bei Preisen unter 40€ dort nachkaufen. Aber ich halte Covestro bei einem Preis unter 30€ für sehr günstig. Ob es noch mal runter bis 25€ geht, weiß nicht. Kann im Herbst durchaus sein.:unsure:

Ich gehe da jetzt mal mit. Covestro Limit 29 € und BASF Limit 38 € für Nachkauf. Den Rest wird die Zukunft (Herbst/Winter) zeigen. Vielleicht ist die Erderwärmung schon so weit, dass es gar keinen richtigen Winter gibt. :)

Share this post


Link to post
lowcut
Posted

Wenn der Preis sich bis Ende der Woche unter 30€ stabilisiert, steige ich bei Covestro ein.

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 1 Minute von lowcut:

Covestro beginnt Bau einer neuen Anilin-Produktionsanlage in Antwerpen. Investitionen in neue Anlagen ist ein gutes Zeichen. 

 

https://www.farbeundlack.de/artikel/2022/11/covestro-beginnt-bau-einer-neuen-anilin-produktionsanlage

Das werden wir die nächsten Jahre leider noch öfter erleben, dass deutsche Konzerne bzw. allgemein deutsche Unternehmen Investitionen vorwiegend im Ausland tätigen.
Dafür haben wir politisch die letzten 20 Jahre leider alles getan. -_-

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Die letzten 20 Jahre, ach was! 50 Jahre wenigstens - solange gibt es schon Basant.

Share this post


Link to post
lowcut
Posted

Dafür investieren dann ausländische Unternehmen in Deutschland. Ich sehe das als eine ganz normale Entwicklung.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

2022/11/18 Covestro-CEO: „Die schwerste Krise der Nachkriegszeit .. Covestro spürt Abschwünge früh. CEO Markus Steilemann spricht im Interview über die Lage des Spezialchemiekonzerns, die Gaspreisbremse – und China.

.. Rund 25 Prozent der Anlagenkapazität für unsere Kernprodukte stehen in Deutschland. Die könnten wir noch mit bis zu 40 Prozent weniger Gas betreiben.

 

twitter.com/msteilemann .. Das Risiko einer Deindustrialisierung in Deutschland ist real. Denn ohne erneuerbare Energien zu wettbewerbsfähigen Preisen wandert die Produktion ins Ausland. Über den Ernst der Lage und notwendige Maßnahmen sprach ich mit der @WiWo

 

KGV, KCV, Nettoverschuldung ist bei Covestro etwas besser. Dividende ist bei BASF etwas besser. 

Beide sind nahe am bullischen Trend Signal Schnittpunkt SMA200/SMA18.

.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...