Jump to content
dev

Finanzielle Unabhängigkeit

Recommended Posts

Beginner81
Posted · Edited by Beginner81
vor 2 Stunden von pillendreher:

George Harrison, Frank Zappa, David Bowie, Christoph Schlingensief und Roger Willemsen sind tot

 

Ach, Roger... :'(

 

Share this post


Link to post
Der Heini
Posted
vor 12 Stunden von odensee:

Aus meinem näheren Umfeld (leider nicht in allen Fällen genetisch verwandt) kenne ich:

* bis 86 problemlos (ohne Pflegedienst, nur Reinigungskraft) im eigenen EFH mit Garten (dann verstorben)

* bis 92 in eigener Wohnung mit etwas Unterstützung durch Familie (dann verstorben)

* mit 89 mit etwas Unterstützung und Pflegedienst auf unterster Stufe immer noch in eigener Wohnung (und bei gutem Wetter jeden Tag zum Spaziergang)

* mit 97(!) mit familiärer Unterstützung und Pflegedienst immer noch in eigener Wohnung und geistig noch sehr fit

Ich auch, bis über 90 noch recht fit. 2 Menschen, beider waren Beamte (keine Diskussion gegen Beamte), ruhiger Lebenswandel und ab 50J auch sehr entspannt gelebt ohne Kinder.

Eine Tante auch über 90 und fit, Mann aber schon früh Herzinfarkt.

Alle anderen aus der Familie knapp über 80 und tot, die letzten Lebensjahre schwere Pflegefälle.

 

Was ich damit aber sagen möchte: An diejenigen, die alt werden, erinnert man sich, die anderen übersieht man, da ja schon tot. Die Wahrscheinlichkeit auf ein fittes und langes Leben (Ü90) ist gering, aber auch ich hoffe darauf, toi toi toi.

Share this post


Link to post
slowandsteady
Posted · Edited by slowandsteady
vor 17 Stunden von Anja Terchova:

Jemand der nur so 1.300€ netto verdient und keine Ersparnisse hat, hat hingegen nichts mehr zu verlieren, wenn er seinen Job verliert. Weil im Zweifelsfall hat er durch Arbeitslosengeld und Aufstockung durch Bürgergeld genausoviel wie er vorher hatte, vorallem wenn man die gesparten Fahrtkosten einrechnet.

Hast du schon mal Hartz4/ALG2 beantragt? Falls ja, dann wüsstest du schonmal, was für ein Vorteil es ist, wenn man eben nicht auf die Gängelung des Jobcenters angewiesen ist und der Bittsteller zu sein und ständig das Damoklesschwert der Sanktion über einem zu haben.

 

Einfach mal ein paar Tage verreisen? Geht nicht, "Ortsabwesenheit" muss vom Jobcenter genehmigt werden.

100€ zum Geburtstag geschenkt bekommen? Wehe, du zeigst es nicht an, dann ist es Sozialbetrug (=Straftat).

Plötzlich Job verloren und keine Ersparnisse? Warte mal 6-8 Wochen bis der Sachbearbeiter es bearbeitet hat, dann sagt dir der Sachbearbeiter ob du ein paar Almosen bekommst?

Du willst nicht Bardame im Ausschank vom Puff arbeiten? Na dann, erstmal ein paar Sanktionen, bis das Landesgericht in Revision dann entscheidet, ob dich das Jobcenter dazu zwingen kann.

 

Ich habe es einmal versucht ALG1 (nicht 2!) zu beantragen (nach Zivildienst+Ferienjob hatte ich immer noch 2 Monate bis Studienbeginn) und habe letztendlich dann trotzdem darauf verzichtet, weil schon ALG1 sehr hohe Bürokratie war und ich damals mit der Bürokratie auch noch nicht so durchgeblickt habe (war ja erst 19 oder 20). 

 

Es gibt natürlich immer Leute, die das ausnutzen und das System ausspielen, aber länger von Hartz4 alleine zu leben ist nicht besonders "schön", ich glaube kaum, dass sich manche hier vorstellen können wie das ist. Spoiler: Den ganzen Tag vor dem Fernseher sitzen und Bier trinken ist nicht - das Geld wird eher nicht für 5 Bier pro Tag reichen...

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor einer Stunde von slowandsteady:

Ich habe es einmal versucht ALG1 (nicht 2!) zu beantragen (nach Zivildienst+Ferienjob hatte ich immer noch 2 Monate bis Studienbeginn) und habe letztendlich dann trotzdem darauf verzichtet, weil schon ALG1 sehr hohe Bürokratie war...

Das muss ja ein mitleiderregende Notlage gewesen sein.

Share this post


Link to post
slowandsteady
Posted
Gerade eben von Schwachzocker:

Das muss ja ein mitleiderregende Notlage gewesen sein.

Habe ich gesagt, dass es eine "Notlage" war? Ich war froh, dass ich es eben nicht musste (und bin dann mit meinem "Ersparten" 4 Wochen mit Fahrrad und Zelt rumgereist)... Ich wollte bloß verdeutlichen, dass sich der durchschnittliche WPF-User (inkl. mir) eben nicht vorstellen kann, wie es ist, wirklich von Hartz4 zu leben...

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 2 Minuten von slowandsteady:

Habe ich gesagt, dass es eine "Notlage" war? Ich war froh, dass ich es eben nicht musste (und bin dann mit meinem "Ersparten" 4 Wochen mit Fahrrad und Zelt rumgereist)... Ich wollte bloß verdeutlichen, dass sich der durchschnittliche WPF-User (inkl. mir) eben nicht vorstellen kann, wie es ist, wirklich von Hartz4 zu leben...

Das können wir uns sehr wohl vorstellen:

Wenn man in einer Notlage ist, ist Hartz4 eine gute Sache, sonst nicht.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 1 Stunde von slowandsteady:

Einfach mal ein paar Tage verreisen? Geht nicht, "Ortsabwesenheit" muss vom Jobcenter genehmigt werden.

Das gilt bzw. galt (ich weiss nicht ob es aktuell noch so ist) auch für ALG1. Zumindest für eine bestimmte Zeit zu Anfang des ALG1.

Nachdem mein befristeter Job ausgelaufen war und entgegen einer Zusage nicht verlängert wurde, musste ich meine ortsfremde Arbeitswohnung noch auflösen.

Hierzu muste ich mir die Genehmigung des Arbeitsamtes holen. War zwar super problemlos, weil man auch sah, dass ich noch zwei Mieten zahlte. Aber ich musste mir die Genehmigung halt holen.

Ist aber auch schon 15 Jahre her. Daher weiss ich nicht ob das heute auch noch so ist.

Share this post


Link to post
ER EL
Posted · Edited by ER EL
vor 3 Stunden von slowandsteady:

Ich habe es einmal versucht ALG1 (nicht 2!) zu beantragen (nach Zivildienst+Ferienjob hatte ich immer noch 2 Monate bis Studienbeginn) und habe letztendlich dann trotzdem darauf verzichtet, weil schon ALG1 sehr hohe Bürokratie war und ich damals mit der Bürokratie auch noch nicht so durchgeblickt habe (war ja erst 19 oder 20).

Ich hab nach dem Studienabschluss ALG2 beantragt und erhalten. 

1 mal hin mit Termin und alle Unterlagen schon dabei gehabt. 

Bei der Übernahme der privaten Krankenversicherung gabs dann Unklarheiten. Per Mail fehlende Unterlagen eingereicht. Außerdem Verweis auf die eindeutige Regelung wie in meinem Fall mit der Krankenversicherung umzugehen ist mit gesendet. 

Kurz darauf kam der Bescheid, ALG1 inkl Übernahme Krankenkasse und Miete. 

Ich hab es nur 4 Monate bezogen, hatte aber in der Zeit keinen Aufwand. Musst glaub nur einmal Auskunft darüber geben wo ich mich beworben habe. 

 

Etwas bürokratisch ist es schon, aber locker machbar. 

 

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 6 Minuten von ER EL:

Etwas bürokratisch ist es schon, aber locker machbar. 

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wieso die böse Bürokratie immer so kritisiert wird? Was ist denn die Erwartungshaltung? Wie soll es funktionieren?

Anrufer: "Guten Tag, mein Name ist Max Müller; ich brauche mal etwas Geld von Ihnen."

Bürokrat: "Ja klar, geben Sie mir bitte Ihre Kontonummer durch; wir überweisen ihnen dann ein paar Hunderter."

Anrufer: "Waaaaas ... nein, bei soviel Bürokratie verzichte ich lieber."

 

So etwa?

 

Share this post


Link to post
ER EL
Posted
vor 1 Minute von Schwachzocker:

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wieso die böse Bürokratie immer so kritisiert wird? Was ist denn die Erwartungshaltung? Wie soll es funktionieren?

Anrufer: "Guten Tag, mein Name ist Max Müller; ich brauche mal etwas Geld von Ihnen."

Bürokrat: "Ja klar, geben Sie mir bitte Ihre Kontonummer durch; wir überweisen ihnen dann ein paar Hunderter."

Anrufer: "Waaaaas ... nein, bei soviel Bürokratie verzichte ich lieber."

 

So etwa?

 

Hast du mir die Nummer? :D

 

Share this post


Link to post
Der Heini
Posted
vor einer Stunde von Schwachzocker:

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wieso die böse Bürokratie immer so kritisiert wird? Was ist denn die Erwartungshaltung? Wie soll es funktionieren?

Anrufer: "Guten Tag, mein Name ist Max Müller; ich brauche mal etwas Geld von Ihnen."

Bürokrat: "Ja klar, geben Sie mir bitte Ihre Kontonummer durch; wir überweisen ihnen dann ein paar Hunderter."

So etwa?

Kenn ich. Diese Mails bekomme ich dauernd, aber aus dem Senegal, da liegen dann $12.000.000 für mich von jemandem mit meinem Nachnamen. Dass du das verwaltest, wusste ich nicht.

Musst aber an deinem deutsch arbeiten, kann man schlecht verstehen in der E-Mail.

Share this post


Link to post
Cepha
Posted
vor 21 Stunden von Anja Terchova:

Ich glaub nicht das man mit 90 noch wirklich fit sein kann, allenfalls noch rüstig.

In 2 Generationen hat sich da viel getan, wenn man sich durchschnittliche 60-jährige im Jahr 1960 anschaut und im Jahr 2020. 

 

Die Chance mit 90 noch ein gutes Leben haben zu können schätze ich für mich höher ein als das Risiko, mit 90 ein 4% Entnahmedepot verbraucht zu haben.

Share this post


Link to post
Gast231208
Posted · Edited by pillendreher
vor 22 Minuten von Cepha:

Die Chance mit 90 noch ein gutes Leben haben zu können schätze ich für mich höher ein als das Risiko, mit 90 ein 4% Entnahmedepot verbraucht zu haben.

Die Wette würdest du ziemlich sicher verlieren.  Denkfehler -> Survivorship Bias

 

Hab es schon mehrmals hier im Forum verlinkt, weil es sich mit meinen Erfahrungen deckt:

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/renommierter-onkologe-erklaert-warum-er-nicht-aelter-als-75-jahre-werden-moechte-2018-8/ 

Renommierter Onkologe erklärt, warum er nicht älter als 75 Jahre werden möchte 

 

PS noch was dazu:

Der amerikanische Arzt und Bioethiker Ezekiel J. Emanuel «Die 75 feiern und dann sterben» – wirklich?

https://saez.ch/journalfile/view/article/ezm_saez/de/saez.2015.03823/406613bc81702495e3420ddd755ebbb06c149c85/saez_2015_03823.pdf/rsrc/jf 

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Die meisten hier dürften dafür zu jung sein ;)

Zitat

 

Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are

And if you want to be high, be high
And if you want to be low, be low
'Cause there's a million ways to go
You know that there are

You know it's up to you
Anything you can do
And if you find a new way
Well, you can do it today
Well, you can make it all true
And you can make it undo
You see, ah-ah-ah, it's easy, ah-ah-ah
You only need to know

And if you want to be her, be her
And if you want to be you, be you
'Cause there's a million things to do
You know that there are

And if you want to say yes, say yes
And if you want to say no, say no
'Cause there's a million ways to go
You know that there are

You know it's up to you, anything you can do
And if you find a new way
Well, you can do it today
Well, you can make it all true
And you can make it undo
You see, ah-ah-ah, it's easy, ah-ah-ah
You only need to know

Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are

And if you want to be high, be high
And if you want to be low, be low
'Cause there's a million ways to go
You know that there are

You know that there are
You know that there are
You know that there are
You know that there are
You know that there are

@pillendreherDas Risiko, dass einem bis 90 das Geld ausgeht bei einer anfänglichen Entnahmerate von 4 % ist gar nicht so klein. Könnte also gut sein, dass Du derjenige bist der sich irrt.

 

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 3 Minuten von Sapine:

Die meisten hier dürften dafür zu jung sein ;)

Der dazu gehörende Film läuft in einem Essener Kino seit 47 Jahren.

Share this post


Link to post
Cepha
Posted · Edited by Cepha
vor 3 Stunden von pillendreher:

Die Wette würdest du ziemlich sicher verlieren.  Denkfehler -> Survivorship Bias

Schauen wir mal. Der medizinische und technische Fortschritt geht weiter.

 

Es iost noch nicht so lange her, da gab es noch kein Internet, was heute aber auch körperlich etwas gebrechlichen Leuten dennoch sehr viele Interaktionsmöglichkeiten erlaubt.

 

Ich z.B. habe vor einigen jahren beschlossen, dass ich das Computerspielen bleiben lasse und mir für dann aufhebe, wenn ich mal alt bin und körperlich nicht mehr so können sollte.

 

Pedelecs ermöglichen heute auch Senioren tolle Radtouren, auch wenn man dann halt selber nur noch vielleicht 1/3 oder 1/2 der Tretarbeit aufbringt minderst das doch nicht den Spaß.

 

Ich kann mir derzeit nicht so gut vorstellen, mal mit nem Rollator herum zu eiern, ein elektrisches Exoskelett hingegen kann ich mir schon vorstellen.

 

Neben Glück ist altern auch ein kontinuierlicher Prozess. Es ist vermutlich nicht so erfolgversprechend als 120kg schwerer 80jähriger dann mit dem joggen anfangen zu wollen.

 

Aber man kann heute mit 60 so fit sein wie ein durchschnittlicher 40jähriger, warum dann nicht mit 80 so fit sein wie ein durchschnittlicher 60jähriger?

 

Ab wann der Verfall einsetzt hängt auch von der Art der Belastung ab. Ausdauer wie z.B. Wandern oder Schwimmen geht prinzipiell auch noch sehr, sehr lange, (neulich laß ich was von ner über 100jährigen Ballettänzerin),

Schnellkraft, also z.B. die Fähigkeit maximal schnell zu sprinten oder hoch zu springen hingegen verliert man schon ab 30 deutlich.

 

Ansonsten wäre vermutlich grundsätzlich klug, schon in seinen jungen jahren nur das zu tun, worauf man wirklich Bock hat.

 

Händen hoch: Wer hier lebt so? Und wer schiebt Dinge "die man gerne mal täte" auf die ferne Zukunft.

 

MfG

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Golf scheint auch bis ins hohe Alter zu funktionieren. Aber nicht nur körperlich, auch geistig trainieren. Eine neue Sprache lernen, VHS Kurse und spielen. Enkel oder Urenkel können auch helfen. 

Share this post


Link to post
Der Heini
Posted
vor 3 Stunden von Sapine:

@pillendreherDas Risiko, dass einem bis 90 das Geld ausgeht bei einer anfänglichen Entnahmerate von 4 % ist gar nicht so klein. Könnte also gut sein, dass Du derjenige bist der sich irrt.

Wenn ich erst mit 55 oder 60 Jahren mit der Entnahme beginne, ist das Risiko überschaubar.

grafik.png.d43ff822671cd20c11b2ee257f29f039.png

 

Quelle: https://earlyretirementnow.com/2016/12/14/the-ultimate-guide-to-safe-withdrawal-rates-part-2-capital-preservation-vs-capital-depletion/

Share this post


Link to post
leoluchs
Posted
vor 3 Stunden von pillendreher:

Renommierter Onkologe erklärt, warum er nicht älter als 75 Jahre werden möchte 

Das Autoritätsargument würde ich - natürlich - nicht anerkennen, bin ja auch erst 68. Nebenbei: In Essen hatte ich meine erste Pfeife gekauft.

Die Frage, ob man "verfällt" oder an was-weiß-ich welchen Krankheiten leidet, ist nach meiner Ansicht sekundär. Und der Begriff "Verfall" ist nicht nur semantisch äußerst problematisch.

Sehr wichtig scheint mir dieser Rat zu sein - ich würde Gold durch Radfahren (keine E-Bikes) ersetzen:

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Der Heini
Posted

Eine Frage an die Privatiers hier im Forum:

1. In welchem Alter habt ihr aufgehört im Job?

2. Wie lange war euer Planungshorizont zu der Zeit?

 

Denke, die wenigsten hören mit 40 auf und planen 60 Jahr lang die Entnahme.

Share this post


Link to post
Noch_Neu_Hier
Posted
vor 4 Minuten von Der Heini:

Eine Frage an die Privatiers hier im Forum:

1. In welchem Alter habt ihr aufgehört im Job?

2. Wie lange war euer Planungshorizont zu der Zeit?

1. 2016 mit knapp 57

2. 30 Jahre

Share this post


Link to post
Sapine
Posted
vor 4 Minuten von Der Heini:

1. In welchem Alter habt ihr aufgehört im Job?

56 Jahre

vor 4 Minuten von Der Heini:

2. Wie lange war euer Planungshorizont zu der Zeit?

ewig

Share this post


Link to post
Gast231208
Posted
vor 20 Minuten von Der Heini:

1. In welchem Alter habt ihr aufgehört im Job?

2. Wie lange war euer Planungshorizont zu der Zeit?

1. 2022 mit 52

2. 26 Jahre plus 2 Jahre Sicherheitspuffer

 

Share this post


Link to post
Frantek
Posted
vor 2 Stunden von Der Heini:

Eine Frage an die Privatiers hier im Forum:

1. In welchem Alter habt ihr aufgehört im Job?

2. Wie lange war euer Planungshorizont zu der Zeit?

1. 2018/19 mit 56

2. 27 Jahre +1 Jahr zur Realisierung

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...