Jump to content
Cef

Bondboard geschlossen :(

Recommended Posts

Stift
Posted · Edited by Stift
vor einer Stunde von wupi:

...

Trotzdem gibt es auch bei Bonds doch immer wieder Chancen. Wo seid Ihr die letzten 4 Wochen gewesen - hat keiner von Euch Grenke Bonds bei 70 gekauft?

...

Bei Grenke haben wir nicht lange diskutiert sondern gehandelt:

Am 15.9.2020 um 15:02 von Stift:

Leute aufgepasst: Habe gerade 1,375% Grenke Finance PLC 15/20,  A18VK3, zu rund 95 auf Tradegate gekauft

-> jetzt wird es also mit der Anleihe sowas von bergab gehen :w00t:

Meine Nachkäufe hab' ich dann lieber nicht gepostet - wie sicherlich einige andere WPF-Freunde.

Am 15.9.2020 um 15:36 von Diddi:

Hoffentlich nicht, bin mit 10 t dabei GRENKE FINANCE PLC EO-MEDIUM-TERM NOTES 2020(25) (WKN A28VXK), zu 91,50 - ausnahmsweise einen guten Zeitpunkt erwischt.

 

Falls die Vorwürfe haltlos sind vorausgesetzt ...

 

Am 15.9.2020 um 15:46 von vanity:

Nicht gans so glücklich mit der 1,5% A2RT0W bis 2023 zu stolzen 90 (aktueller Kurs 83). Wer zu früh kommt, den bestraft das Leben. :'(

 

PS: leichte Gegenbewegung in Sicht *mutmach*

 

Am 16.9.2020 um 16:34 von Cai Shen:

KAUF (Tradegate)

 

GRENKE FIN. 20/25 MTN A28VXK @64,80 YtM 14,25%

 

Die am längsten laufende Grenke Anleihe für Normalverdiener und mit 3,95% höchster Coupon, die kann man im Überlebensfall :'( auch halten.

Investmentthese: die Shortseller reiten durch verunsicherte Anleger mit wilden Theorien erfolgreich auf der WireCard-Welle, ohne dass es belastbarer Beweise bedarf. Von Viceroy halte ich persönlich auch nicht allzu viel.

Kosten tun die Anleihen auch mit Coupons im 1%-Bereich alle um 65%, daher mein Schnapper des Tages.

Erstmal Miniposition ohne weiteres Research um Smartbroker / DAB kennen zu lernen. Spröde Öberfläche, aber läuft.

Waren wir eher zu schnell als zu langsam :rolleyes:

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck

Und ich war zu langsam  :narr: 

ISIN XS2155486942 / WKN A28VXK 18.09. 75,00 und 05.10. 87,74 sowie ISIN XS1678629186 / WKN A19NS2 05.10. 82,25

Sitze jetzt auf einem stolzen Anteil von 50% Grenke  :w00t:

 

On Topic: Man kann ja das eine tun ohne das andere zu lassen. Insofern muss man die Bonds ja nicht als Monokultur halten.

Share this post


Link to post
Stift
Posted

Share this post


Link to post
Mojo-cutter
Posted
vor 14 Minuten von Rubberduck:

Sitze jetzt auf einem stolzen Anteil von 50% Grenke  :w00t:

Nur um deine Risikobereitschaft einschätzen zu können. Bezieht sich das auf dein Gesamtdepot?

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 35 Minuten von Stift:

Waren wir eher zu schnell als zu langsam

Eine Botschaft aus meinen letzten Anleihenkäufen, v.a. NordLB was sich ewig hinzog, die Bodenbildung abwarten. Manchmal kann man da aus Liquidität und Spreads an den Börsen versuchen ein wenig was abzuleiten.

Im Mittel mit Nachkäufen bin ich bei 80,x gelandet.

Dass der erste Kaufzeitpunkt so dermaßen glücklich getroffen wurde, hast du mir gerade erst vor Augen geführt. :)

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck
vor 11 Minuten von Mojo-cutter:

Nur um deine Risikobereitschaft einschätzen zu können. Bezieht sich das auf dein Gesamtdepot?

 

Nein, geht nur um den Risiko-Anteil. Bezogen auf Gesamt sind es ca. 7,5%.

 

Ich füttere als Altersvorsorge im wesentlichen ein Bonus-Sparen bei meiner Spardose, das ca. 1,8% CY liefert.

Der Grenke-Anteil entspricht 3 Jahreseinzahlungen Plus Bonus.

Share this post


Link to post
Mojo-cutter
Posted
vor 11 Minuten von Rubberduck:

Nein, geht nur um den Risiko-Anteil. Bezogen auf Gesamt sind es ca. 7,5%.

Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich gehe bei Risikopositionen momentan nur zu max. 2-3% rein. Das hat aber halt auch den Nachteil das nicht viel dabei rauskommt, wenn die Wette aufgeht. Ich bin da noch am Herantasten, was für mich ok ist.

Share this post


Link to post
wupi
Posted
vor 2 Stunden von Stift:

Bei Grenke haben wir nicht lange diskutiert sondern gehandelt:

Meine Nachkäufe hab' ich dann lieber nicht gepostet - wie sicherlich einige andere WPF-Freunde.

 

 

Waren wir eher zu schnell als zu langsam :rolleyes:

Ich bin auch meistens zu schnell - hatte auch gedacht bei Kursen einer 21er und 22er zu 80 wäre billig - abends waren wir bei 62. Aber den optimalen Zeitpunkt erwischt man nie und ich konnte ja auch Stück zu 70 nachkaufen

Share this post


Link to post
yab
Posted
vor 4 Stunden von wupi:

Trotzdem gibt es auch bei Bonds doch immer wieder Chancen.

vor 3 Stunden von habibi_bb:

Chancen gibt es immer noch hinreichend. 

Da habt ihr wohl recht. Ich bin im bb beispielsweise viel zu sehr in den Coronabergen umhergewandert. Grenke hab' ich wahrgenommen, bin aber mangels liquider Mittel nicht wirklich eingetaucht. Hätte ich man sollen: vom Coronazeugs verstehe ich nix und von Bonds zu wenig. An ersterem habe ich im Grunde nicht soviel Interesse, am zweiten schon.

 

 

Share this post


Link to post
nicco
Posted

Chancen haben ein kalkulierbares Ertrags-/Risikoverhältnis.

Wenn S&P nicht fähig ist die Vorwürfe zu beurteilen, dann ist die Grenke-Anleihe sehr spekulativ und kein Investment.

 

Zitat

S&P setzt Grenke-Ratings auf Prüfstand für mögliche Abstufung

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Ratingagentur S&P hat den Leasinganbieter und Finanzdienstleister Grenke nach Vorwürfen des Betrugs, der Bilanzfälschung und der Geldwäsche auf ihre Beobachtungsliste für eine mögliche Abstufung gesetzt. Der MDAX-Konzern hat die von der Research-Firma Viceroy erhobenen Anschuldigungen zurückgewiesen.

Die Ratinganalysten erklärten, sie seien zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht in der Lage, die Stichhaltigkeit der Vorwürfe zu beurteilen. "Wir sind uns jedoch bewusst, dass die Anschuldigungen, ob sie wahr sind oder nicht, das Potenzial haben, Grenkes kurzfristige Aktivitäten zu stören. Dazu gehören mögliche Auswirkungen auf seinen Ruf, seine Geschäfte und seine Liquiditäts- und Finanzierungslage", teilte S&P weiter mit.

Quelle

Share this post


Link to post
Al Bondy
Posted
vor 13 Stunden von nicco:

Chancen haben ein kalkulierbares Ertrags-/Risikoverhältnis.

Wenn S&P nicht fähig ist die Vorwürfe zu beurteilen, dann ist die Grenke-Anleihe sehr spekulativ und kein Investment.

 

Quelle

... korrekt. Wie JF.Behrens für einen spekulativ kurzen Zock vielleicht gerade noch geeignet, für Buy&Hold aber unbrauchbar weil ein jederzeit möglicher Absturz praktisch "overnight" passieren kann (siehe das ähnlich gelagerte "WC" WireCard).

 

Hab den ganzen Dreck nicht angefasst - und mir auch das Elend der Argie-Umschuldung erspart. Die neuen Tauschbonds stehen mE inzwischen schon fast wieder so tief wie die alten vorher und bei irgendwann später 0.125% "Zins" kann man auch die FQSt vergessen.

 

Letztlich bleibt nur wieder die nichtmal neue Erkenntnis, dass Finanzmärkte und Wirtschaft als Basis des über Jahrzehnte gewohnten Wohlstands und Wachstums ohne Not gründlich und nachhaltig zerstört wurden - auch wenn das der Mehrheit erst im Laufe der nächsten Jahre wirklich klar werden wird.

 

Was noch bleibt sind Zukunftstrends und Nischen, aber auch da wirds immer enger und dank "Regulierung" stetig komplizierter.

Share this post


Link to post
nicco
Posted · Edited by nicco
vor 3 Stunden von Al Bondy:

Was noch bleibt sind Zukunftstrends und Nischen, aber auch da wirds immer enger und dank "Regulierung" stetig komplizierter.

Zurzeit konzentriere ich mich auf Immobilienaktien. Viele Aktien notieren deutlich unter dem Net Asset Value je Aktie und die Dividendenrenditen sind teilweise sehr attraktiv. Es gibt auch ein Leben nach Corona.

Als Trade: Hang Seng und FTSE 100, evtl. Platin.

 

Share this post


Link to post
Aldy_BB
Posted
vor 3 Stunden von Al Bondy:

... - und mir auch das Elend der Argie-Umschuldung erspart. Die neuen Tauschbonds stehen mE inzwischen schon fast wieder so tief wie die alten vorher und bei irgendwann später 0.125% "Zins" kann man auch die FQSt vergessen.

Vor allem hast Du Dir das Elend der deutschen Banken erspart - es sind jetzt seit dem Umtausch 6 Wochen (!!) vergangen und es gibt immer noch jede Menge ungetauschte Reste in den Depots.

Und die steuerlichen Falschabrechnungen kommen noch on top.

 

Ende September war aber trotzdem Zahltag der A0VTZ1 und ich kam in den Genuss der FQSt. :)

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...