xfklu

Das Depot von xfklu

253 posts in this topic

Posted

Ja, Du hast Recht. Es liegen zwar in der Theorie Welten zwischen US-Unternehmenanleihen und EM-Staatsanleihen, aber ein einfacher Chartvergleich zeigt, dass es aus Anlegersicht im Grunde dasselbe ist: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/IE00B2NPKV68,IE0032895942. Darum wäre es eigentlich inkonsequent, den einen Fonds zu halten, und den anderen zu verkaufen.

 

Bei mir war es so, dass ich den USD-Anteil im Depot generell etwas reduzieren wollte, und mich dann mehr oder weniger aus dem Bauch heraus für den einen ETF entschieden haben.

 

Zu Deiner Frage: Ja, ich halte den ETF auch aktuell noch für eine gute Anlage. Die Effektivverzinsung von 4,6% ist immer noch recht hoch, und für die, die sich bisher an der monatlichen Ausschüttung gestört haben, gibt es mittlerweile auch eine thesaurierende Variante.

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von xfklu:

Zu Deiner Frage: Ja, ich halte den ETF auch aktuell noch für eine gute Anlage. Die Effektivverzinsung von 4,6% ist immer noch recht hoch, und für die, die sich bisher an der monatlichen Ausschüttung gestört haben, gibt es mittlerweile auch eine thesaurierende Variante.

 

es gibt auch einen "vernuenftig" halbjaehrlich ausschuettenden $ EM gov-ETF von UBS (LU1324516050)

Share this post


Link to post

Posted

Am 8.8.2019 um 09:22 von xfklu:

Kauf 65 Stück IE00B3RBWM25 Vanguard FTSE All-World UCITS ETF

 

Am 15.8.2019 um 10:55 von xfklu:

Kauf 40 Stück IE00B3RBWM25 Vanguard FTSE All-World UCITS ETF

 

Verkauf 90 Stück IE00B3RBWM25 Vanguard FTSE All-World UCITS ETF

 

Ständiges Rebalancing ist ein bisschen nervig, aber ich glaube dran, dass es ein bisschen Extrarendite bringt.

Hier waren es z.B. 400€ durch stumpfes Kaufen und Verkaufen ohne viel Nachdenken.

Share this post


Link to post

Posted

Die anfallenden Gebühren und Steuern sind Dir „egal“ beim ständigen Rebalancen? 

Oder hast du einen broker gefunden, wo du zumindest die Gebühren nicht hast?

Share this post


Link to post

Posted

Ich zahle 0,25% und mindestens 8,90€. Deshalb warte ich in der Regel, bis die Abweichung größer ist als 3560€. So bleibt man immer bei 0,25% Gebühren.

 

Meist kann ich das Rebalancing auch mit reinen Nachkäufen machen, ohne etwas zu verkaufen. Dann fallen die Gebühren nur einmal an.

Share this post


Link to post

Posted

Kauf

150 Stück DE0009807016 hausInvest

Share this post


Link to post

Posted

Hallo und danke für den interessanten und transparenten Pfaden!

 

Zu der Auswahl der OIFs eine Frage:

Wie bist du du da vorgegangen? Hast du  die ganzen Parameter aus den Prospekten (Länderallokation, Nutzungsart, historische Performance -  (die sollte ja auch mit der Länderauswahl korrelieren), ...) verglichen und dann die für dich passendsten ausgesucht?

 

Sind die OIFs als längerfristige Beimischung im Depot geplant? 

Share this post


Link to post

Posted

Also, ich habe natürlich nachgeguckt, welche Immobilien da so drin sind, aber eine Beurteilung, ob das nun gute oder schlechte Objekte sind, traue ich mir nicht zu. Deswegen habe ich mich dann doch eher an der Fondsperformance, Fondsgröße, Fondsalter und solchen Sachen orientiert, und mir welche ausgesucht, die schon seit Jahrzehnten eine relative konstante und gute Rendite liefern.

 

Ob die jetzt längerfristig im Depot bleiben werden, hängt wohl hauptsächlich von der Zinsentwicklung ab.

Share this post


Link to post

Posted

Kauf

205 Stück IE00BDR5HM97 Xtrackers USD High Yield Corporate Bond UCITS ETF 1D

Share this post


Link to post

Posted

Am 9/14/2019 um 17:31 von xfklu:

Also, ich habe natürlich nachgeguckt, welche Immobilien da so drin sind, aber eine Beurteilung, ob das nun gute oder schlechte Objekte sind, traue ich mir nicht zu. Deswegen habe ich mich dann doch eher an der Fondsperformance, Fondsgröße, Fondsalter und solchen Sachen orientiert, und mir welche ausgesucht, die schon seit Jahrzehnten eine relative konstante und gute Rendite liefern.

 

Ob die jetzt längerfristig im Depot bleiben werden, hängt wohl hauptsächlich von der Zinsentwicklung ab.

Kurze Nachfrage dazu: Gibt es einen Grund weswegen du den hausInvest und nicht den grundbesitz europa nachgekauft hast?

Share this post


Link to post

Posted

Kein wirklicher Grund. Ich wollte nur beide OI-Fondsanbieter gleich stark vertreten haben:

  • 10% hausinvest
  • 10% grundbesitz (europa und global)

Bei OI-Fonds scheint es mir grundsätzlich sinnvoll zu sein, über mehrere Fonds zu diversifizieren, weil in den einzelnen oft nur wenige Objekte enthalten sind. Ich hätte noch viel mehr davon im Depot, aber meine Bank bringt bei den meisten OI-Fonds einfach immer nur Fehlermeldungen. So musste ich mich auf die wenigen beschränken, die problemlos kaufbar waren.

Share this post


Link to post

Posted

Am 20.9.2019 um 14:50 von xfklu:

Bei OI-Fonds scheint es mir grundsätzlich sinnvoll zu sein, über mehrere Fonds zu diversifizieren, weil in den einzelnen oft nur wenige Objekte enthalten sind. 

 

Findest Du 97 Bestandsimmobilien beim hausInvest ernsthaft zu wenig? Wie viele sollten es denn am besten sein?

Share this post


Link to post

Posted

Am 16.9.2019 um 13:50 von xfklu:

205 Stück IE00BDR5HM97 Xtrackers USD High Yield Corporate Bond UCITS ETF 1D

Darf man fragen, weshalb Du den "kleinen" Xtrackers genommen hast anstatt des Schwergewichts iShares USD High Yield Corporate Bond UCITS (IE00B4PY7Y77)? Die beide zugrunde liegenden Indexe laufen ja sehr ähnlich.

Share this post


Link to post

Posted

vor 49 Minuten von Schildkröte:

Findest Du 97 Bestandsimmobilien beim hausInvest ernsthaft zu wenig? Wie viele sollten es denn am besten sein?

Für einen einzelnen Fonds sind 97 Immobilien natürlich relativ viel, aber im Depot hätte ich gerne 1000 oder so.

Warum sollte man bei Immobilien nicht die gleiche Diversifikation anstreben, wie bei Aktien.

Am liebsten hätte ich einen Welt-Immo-ETF, der an irgendeinen globalen Immobilienindex gekoppelt wäre, aber sowas gibt es leider nicht.

 

vor 48 Minuten von danbucan:

Darf man fragen, weshalb Du den "kleinen" Xtrackers genommen hast anstatt des Schwergewichts iShares USD High Yield Corporate Bond UCITS (IE00B4PY7Y77)?

Ich hatte zu der Zeit sehr viel iShares im Depot und wollte auch mal einen anderen Anbieter mit reinnehmen.

Er läuft ja auch nicht schlechter, nur weil er klein ist: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/IE00B4PY7Y77,IE00BDR5HM97

Ich sehe gerade, dass jetzt schon 0,2% des Xtrackers-Fonds mir gehören - das wäre bei dem fetten ishares-Fonds nicht so leicht möglich. :)

Share this post


Link to post

Posted

vor 24 Minuten von xfklu:

Für einen einzelnen Fonds sind 97 Immobilien natürlich relativ viel, aber im Depot hätte ich gerne 1000 oder so.

Warum sollte man bei Immobilien nicht die gleiche Diversifikation anstreben, wie bei Aktien.

Am liebsten hätte ich einen Welt-Immo-ETF, der an irgendeinen globalen Immobilienindex gekoppelt wäre, aber sowas gibt es leider nicht.

 

Also eine ähnliche Diktion wie bei ETFlern üblich. Der MSCI World hat ja auch rund 1.600 Aktien. Meinst Du nicht, dass das übertrieben ist bzw. ab einer gewissen Anzahl kaum noch ein Mehrwert hinsichtlich der Diversifizierung besteht?

Share this post


Link to post

Posted

Wie gesagt würden mir schon 1000 Immobilien reichen, um mich ausreichend diversifiziert zu fühlen. Am besten über mehrere Fonds gestreut, damit die Auswahl der Objekte von verschiedenen Teams gemacht wird, und man nicht auf das gute Händchen eines einzelnen Fondsmanagers angewiesen ist. Es gibt auch oft regionale Klumpen, die man über mehrere Fonds etwas rausmitteln kann.

 

Bei MSCI-World-ETFs wird oft mit optimiertem Sampling gearbeitet, aber kein Anbieter schafft es, mit sehr viel weniger als 1000 Werten ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von xfklu:

Ich sehe gerade, dass jetzt schon 0,2% des Xtrackers-Fonds mir gehören. :)

 

 

Irre - herzlichen Glückwunsch. Weiter so. Ich musste erst mal nachrechnen, ob das stimmen kann.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Am 1.1.2018 um 15:29 von xfklu:

27% EUR-Anleihen

_____205.000 EUR XS1002121454 Stichting AK Rabobank Cert. EO-FLR Certs 2014(Und.)

_____125.000 EUR NL0000113587 ING Groep N.V. EO-FLR Bonds 2003(13/Und.)

______50.000 EUR XS0212581564 Bque Fédérative du Cr. Mutuel EO-FLR MTN 2005(15/Und.)

 

20% USD-Anleihen

_____10.750 Stück IE00BDR5HM97 Xtrackers USD High Yield Corporate Bond UCITS ETF 1D

______1.380 Stück IE00B2NPKV68 iShares J.P. Morgan $ EM Bond UCITS ETF

 

20% Aktien

______2.000 Stück IE00B3RBWM25 Vanguard FTSE All-World UCITS ETF

______3.000 Stück IE00B0M62Q58 iShares MSCI World UCITS ETF (Dist)

 

20% Immobilien

______3.450 Stück DE0009807016 hausInvest

______1.330 Stück DE0009807057 grundbesitz global RC

______1.800 Stück DE0009807008 grundbesitz europa RC

 

13% Rohstoffe

______3.180 Stück DE000A0S9GB0 XETRA Gold

______1.300 Stück DE000CU3RPS9 Trackerzertifikat auf CO2 Emissionsrechte

 

 

Stand: 16.09.2019

 

Okay, am besten 1.000 einzelne Immobilien (dass beim hausInvest der Fondsmanager nicht alleine entscheidet, sondern noch viele Mitarbeiter (vor Ort) hat, darauf brauche ich wohl nicht hinzuweisen). Aber warum gewichtest Du dann eine einzelne Bank so stark?

 

Am 6.2.2019 um 16:28 von xfklu:

Bis jetzt ist alles gut gegangen

 

Ach so.

Share this post


Link to post

Posted

vor 13 Minuten von Schildkröte:

Aber warum gewichtest Du dann eine einzelne Bank so stark?

Weil es kaum etwas vergleichbares geben dürfte in Analogie zu den Rabobank Stichtings. Quasi Genossenschaftsanteile mit 6,5 Prozent Verzinsung  - bei aktuellen Kurs der Anleihe immernoch über 4 Prozent. So lese ich zumindest das Papier - man möge mich korrigieren ;) Gibt sicherlich besseres, aber durchaus solide. :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

Am 30.8.2019 um 09:32 von xfklu:

Käufe

800 Stück DE000CU3RPS9 Trackerzertifikat auf CO2 Emissionsrechte

...

Jetzt 2,5% Depotanteil Emissionsrechte.

Ich hab mal zurück geblättert, hierzu aber noch nichts gefunden.

Dieses Thema hatte ich bisher nicht auf dem Schirm.

Würde mich freuen wenn Du dazu kurz etwas sagen könntest.

Ist CO2 für Dich Spekulation (würde wohl nicht zu Dir passen) oder der neue Rohstoff?

 

Share this post


Link to post

Posted

Reine Spekulation auf einen Greta-Thunberg-Effekt. Viel mehr kann ich dazu nicht sagen.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo xfklu,

soweit ich verstanden habe sind die Euro Anleihen in Deinem Depot so nicht mehr handelbar.

Was wäre denn aus Deiner Sicht eine mögliche Alternative ?

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 33 Minuten von OpCon:

Hallo xfklu,

soweit ich verstanden habe sind die Euro Anleihen in Deinem Depot so nicht mehr handelbar.

Was wäre denn aus Deiner Sicht eine mögliche Alternative ?

 

Also bei der ING sind alle Anleihen noch handelbar.

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Minuten von Oli83:

Also bei der ING sind alle Anleihen noch handelbar.

Die Rabos ja. Bist Du bei den anderen sicher?

Share this post


Link to post

Posted

vor 10 Minuten von Rubberduck:

Die Rabos ja. Bist Du bei den anderen sicher?

Habe gerade 'mal nachgesehen - bei der ING sind die beiden weiteren auch in der Ordermaske.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now