Jump to content
Sign in to follow this  
keviin_

ETF Sparplan - Fragen

Recommended Posts

keviin_
Posted

Wir sparen das gemeinsam.

Wir nutzen auch ein Girokonto.

 

 

Share this post


Link to post
keviin_
Posted

Kurze Meinung?

 

Ich habe oft gelesen, man sollte breiter Streuen.

 

Eure Meinung?

ETF Portfolio.JPG

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 25 Minuten von keviin_:

Wir sparen das gemeinsam.

Wir nutzen auch ein Girokonto.

Keine gute Idee. Zumiindest den Sparplan solltet ihr trennen, auch aus steuerlicher Sicht.

 

vor 10 Minuten von keviin_:

Ich habe oft gelesen, man sollte breiter Streuen.

 

Eure Meinung?

Lass es.

 

Lies "ETF-Depot aufbauen" und du wirst finden:

Am 11.5.2014 um 09:01 von Ramstein:

Anmerkung: Als dieser Faden erstellt wurde, gab es noch keine günstigen "All World" ETFs am deutschen Markt. Daher die ganze Aufteileritis. Heutzutage fängt man am besten mit einem einzigen ETF an und oftmals kann man da auch bei bleiben, zumindest bis das Depot 6-stellig wird und man eigene Ideen umsetzen will.

 

Share this post


Link to post
keviin_
Posted

Nun okay, dann bleibe ich erstmal bei einem Plan & investiere hier die 100€.

 

Nun, wie sollen wir das trennen? Einen Freibetrag kann ich auch nicht einrichten, aufgrund von Gemeinschaftskonto.

Die ING hat mir direkt ein Depot angeboten für uns beide.

Oder gehts nur um den Sparplan?

 

Also 2x50€ investieren in ein Depot?

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 17 Minuten von keviin_:

Die ING hat mir direkt ein Depot angeboten für uns beide.

Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber es gibt noch weitere Banken, die Depots anbieten :P. und sogar die ING bietet Depots ohne Giro Konto an. :thumbsup: Diese haben dann nur ein Verrechnungskonto.

Also 2 Leute 1 Giro und 2 verschiedene Depot, das geht tatsächlich. :) und dann kann auch jeder von euch seine 801€ Freibetrag ausnutzen.

Share this post


Link to post
keviin_
Posted

Ok, ich muss also unser Gemeinsames Depot löschen und 2 neue Depots bei der ING öffnen.

Und das ist vorteilhafter? :)

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 2 Minuten von keviin_:

Ok, ich muss also unser Gemeinsames Depot löschen

nein natürlich nicht.

Deine Freundin oder auch Du könntest z.B. ein eigenes Depot auf ihren / deinen Namen eröffnen. und es muss natürlich nicht zwingend bei der ING sein.

Share this post


Link to post
keviin_
Posted

Okay, danke.

Dann schauen wir gleich mal :-)

Share this post


Link to post
intInvest
Posted
vor einer Stunde von keviin_:

Kurze Meinung?

 

Ich habe oft gelesen, man sollte breiter Streuen.

 

Eure Meinung?

Ganz kurz dazu:

 

Wie kommst du drauf, dass du mit diesen 4 ETFs breiter streust?

Diese 4 ETF bilden den "gesamten Markt" ab. 

 

Der Vanguard FTSE All World bildet auch den "gesamten Markt" ab, aber eben in nur einem ETF.

 

Deine 4 ETFs sind also nicht zwangsläufig breiter aufgestellt oder irgendwie "besser".

Mit 4 ETFs hat man aber potentiell 4x Transaktionskosten...

Share this post


Link to post
kafka
Posted

Kurze Frage: Verheiratet? 

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 12 Minuten von kafka:

Kurze Frage: Verheiratet? 

im ersten Beitrag steht "meine Freundin und ich"

Share this post


Link to post
kafka
Posted
vor einer Stunde von west263:

im ersten Beitrag steht "meine Freundin und ich"

Ja, ich sollte richtig lesen.

 

Hier hatte ich das “nicht” nämlich nicht gelesen. Und Freistellungsauftrag beim Gemeinschaftskonto geht ja nur bei Verheirateten, deshalb war ich verwirrt.

 

vor 2 Stunden von keviin_:

Einen Freibetrag kann ich auch nicht einrichten, aufgrund von Gemeinschaftskonto.

 

Share this post


Link to post
keviin_
Posted

Ich habe damals schon bei der Comdirect mit ETF hantiert.

Dort habe ich z.B. den MSCI World und MSCI EM bespart.

 

 

Share this post


Link to post
catcat
Posted

Warum machst du das dann nicht weiter? Bei Geld hört bekanntlich die Freundschaft und Liebe auf. Selbst verheiratet bestehe ich auch strickte Trennung der Geldanlage und sei es nur aus steuerlichen Gesichtspunkten. 

Share this post


Link to post
keviin_
Posted

Ich habe das Konto dort gekündigt, also das Depot gibts nicht mehr.

Ich finde die einfachheit bei der ING Diba einfach perfekt. Ich bin zufrieden dort.

Und die 1,75 statt 1,50 verkrafte ich schon.

 

Meine Partnerin und ich wohnen zusammen, sie ist aus Trier nach Aachen gezogen, so schnell gehts nicht zu Ende.

Und falls doch, werden wir uns ganz sicher einigen.

 

 

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 16 Minuten von keviin_:

Und die 1,75 statt 1,50 verkrafte ich schon.

Wenn ihr mal eine höhere Rate regelmäßig anlegen wollt, ist ein Konto mit fester Gebühr (z.b DKB: 1,50 unabhängig von der Höhe der Rate) günstiger. Sind aber zugegeben nur die berühmten Peanuts.

 

vor 16 Minuten von keviin_:

Und falls doch, werden wir uns ganz sicher einigen.

Ich schreibe es nur ungern. Wirklich. Aber manchmal ist es eine gute Idee, auf alte Menschen :w00t: zu hören. Ein 3-Konten-Modell ist nicht das schlechteste, auch in einer gut funktionierenden Beziehung (2*Gehaltskonto, 1*Konto für gemeinsame Ausgaben). Und mit zwei Depots jeweils auf den eigenen Namen von Anfang an tut ihr euch spätestens dann einen Gefallen, wenn das ganze steuerlich relevant wird.

 

Nebenbei: Habt ihr wirklich ein Gemeinschaftskonto? Oder hat ein(r) von euch eine Vollmacht?

Share this post


Link to post
Quailman
Posted
vor 1 Stunde von keviin_:

Ich habe das Konto dort gekündigt, also das Depot gibts nicht mehr.

Ich finde die einfachheit bei der ING Diba einfach perfekt. Ich bin zufrieden dort.

Und die 1,75 statt 1,50 verkrafte ich schon.

 

Meine Partnerin und ich wohnen zusammen, sie ist aus Trier nach Aachen gezogen, so schnell gehts nicht zu Ende.

Und falls doch, werden wir uns ganz sicher einigen.

 

 

Das hier ist zwar kein Forum für Tipps für‘s Leben, aber: das haben sich auch schon viele andere gedacht ;-)

 

 

Share this post


Link to post
catcat
Posted

Das Ende kommt manchmal schneller als Mann/Frau denkt. Und ja am Anfang ist die rosa Wolke mit der Vorstellung im Trennungsfall alles gütlich zu einigen. Aus dem persönlichen Umfeld habe ich gelernt, dass das nur in den seltensten Fällen tatsächlich so "gütlich" "fair" abläuft. Denken musst du auch, was passiert im Todesfall, wenn nicht verheiratet. Das Erbrecht verhält sich ganz anders, du kannst dann nicht einfach sagen, "alles gehört mir".

Share this post


Link to post
keviin_
Posted
vor 5 Stunden von odensee:

Nebenbei: Habt ihr wirklich ein Gemeinschaftskonto? Oder hat ein(r) von euch eine Vollmacht?

 

Nein nein, beide gleichwertig.

Nun, über 2 Depots koennte man sich Gedanken machen.

Aber 2 getrennte Konten nicht mehr, haben uns jetzt schon so drauf eingespielt.

 

Gespart wird auf den Konten eh nicht, von daher muss dort auch kein 50/50 gemacht werden, im Fall der Trennung.

 

2 Depots wäre ok, dann hätte jeder seinen Anteil.

 

Ich denke darüber nach.

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted
vor 3 Stunden von keviin_:

Gespart wird auf den Konten eh nicht, von daher muss dort auch kein 50/50 gemacht werden, im Fall der Trennung

Wo landet denn dann der Rest von eurem Sparguthaben?

Share this post


Link to post
keviin_
Posted
vor 31 Minuten von Merol Rolod:

Wo landet denn dann der Rest von eurem Sparguthaben?

Auf dem Tagesgeldkonto von der ING.

 

Bei Trennung wird hier 50/50 gemacht :-)

Share this post


Link to post
keviin_
Posted

HeyHo zusammen,

 

so die erste Einzahlung ist getan, 500€ Einmalzahlung und 100€ Sparplan.

Kann mir jemand sagen wieso ich hier nur 579€ drin habe?

Gleicht sich der Verlust später wieder aus oder falschen Fond?

 

LG,

Kevin

1.jpeg

Share this post


Link to post
Bassinus
Posted

Bei der Trennung kann man auch einfach die hälftigen Anteile dann auf das neu einzurichtende Depot Übertagen. Dann landet eine Meldung beim Finanzamt wegen eventuell Schenkungspflichtiger Vorgang. Da dann vortragen dass gemeinsam gespart wurde - als Nachweis reichen dann die Auszüge aus dem Verrechnungskonto, da die Einzahlungen ja nur von einem Konto kamen, und vom Girokonto das da zwei Gehaltseingänge waren. Aber alles Gedanken die man sich bei 100€ pro Monat eigentlich nicht machen braucht. 

Share this post


Link to post
alsuna
Posted
vor 21 Minuten von keviin_:

so die erste Einzahlung ist getan, 500€ Einmalzahlung und 100€ Sparplan.

Kann mir jemand sagen wieso ich hier nur 579€ drin habe?

Ohne weitere Daten kann das so genau niemand sagen.

Mal überschlägig:

Dein Bild sagt, -2,87% bzw -17,14€ Wertentwicklung ergibt 579,63€ Das ist die Entwicklung der letzten Tage.

Das sagt mir, du hast noch ein bisschen Transaktionskosten gezahlt, in etwa kommt das hin.

 

vor 21 Minuten von keviin_:

Gleicht sich der Verlust später wieder aus oder falschen Fond?

An der Börse schwanken die Kurse. Das hast du doch sicher schon vorher gewusst. Welche Antwort erwartest du jetzt auf diese Frage?

Share this post


Link to post
keviin_
Posted · Edited by keviin_
vor einer Stunde von alsuna:

Dein Bild sagt, -2,87% bzw -17,14€ Wertentwicklung ergibt 579,63€ Das ist die Entwicklung der letzten Tage.

Das sagt mir, du hast noch ein bisschen Transaktionskosten gezahlt, in etwa kommt das hin.

 

Ehm, ich habe für den kauf eine Prov. von 1,75% - Also für den Order im Sparplan 1,75€

Dann für die 500€ wahrscheinlich auch? Also 8,75€

Fehlen 6,64€

 

Hilft das Bild im Anhang?

 

1.JPG

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...