Jump to content
Steve777

"Quintett/Quartett" gegen Arero

Recommended Posts

Steve777
Posted · Edited by Steve777

Kleiner Abstecher:

Ich hatte mich Ende letzten Jahres auch einige Zeit mit dem Allwetter-Portfolio von Ray Dalio beschäftigt und damals ne Art "Low Variante" mit nur drei Positionen gebaut, diese aber nicht weiter beobachtet.

 

Aufgrund dieses Threads hier war ich neugierig, wie das Ding im Vergleich zum Quintett, Arero etc abgeschnitten hätte:

Meine abgespeckte Variante hatte ich auf die drei Hauptkernpunkte (Aktien, US-Anleihen und Gold) vereinfacht, da mir das normale Produkt von Dalio aus zu vielen ETFs bestand (ihr wisst, dass ich kein Fan von zu vielen Positionen bin).

Entsprechend hatte ich damals den Aktienanteil einfach durch einen ACWI-ETF abgebildet, den Gold-Anteil durch einen recht einfach kaufbaren Goldminen-ETF (welcher zwar dem Goldpreis recht gut folgt, aber mit viel mehr Volatiltät) und den Anleihenteil durch reine US-Langläufer ersetzt. Die Verhältnisse zueinander hatte ich entsprechend angepasst/verschoben mit mehr Gewichtung im Aktienpart, da der Hebel der beiden anderen Komponenten viel höher ist als beim Original. 

 

Hier das Ergebnis:

1835278091_Anmerkung2020-03-28214515.thumb.png.e25cc974cee49445d135ee5307e93901.png

 

Recht klar war mir schon vorher, dass diese Kombi den Crash nahezu kalt gelassen hat. Dass die US-Anleihen die beste Wahl gewesen wären im Crash, hat ja jeder mittlerweile mitbekommen. Hätte man halt vorher wissen müssen bzw. eigentlich war es fast klar, dass die recht gut abgehen (einige hatten ja das Glück, die Dinger im Depot zu haben).

 

Während Arero und Co also aktuell zwischen -4% und ca. 0% herumkrebsen, wäre mein "Low-Allwetter" in diesen Allzeithoch-Zeiten kein schlechter Griff gewesen (natürlich wie immer rückblickend - ist mir völlig klar).

Jetzt noch darauf zu setzen, würde ich aber nicht blind empfehlen, da die Ausgangslage nun eben wieder anders ist (Zinssenkung geschehen etc).

Share this post


Link to post
PapaPecunia
Posted

Auf jeden Fall eine spannende Variante für Einsteiger! Statt den Gold Producers kann man ja auch einen Xetra nehmen und wem die Wette auf die USA zu heikel ist, der kann sich mit einem globalen Staatsanleihen ETF behelfen. 

Share this post


Link to post
Steve777
Posted

Xetra Gold etc wäre natürlich noch "logischer" und besser. Den kann ich aber z.B. nicht kaufen über meinen Broker. Daher bin ich zur etwas anderen Variante gewechselt.

 

Ein globaler Staatsanleihen-ETF hätte in der Krise leider auch kaum was gebracht (nur ca. 1,5% Zuwachs im Hoch seit dem 19.02.2020). US-Treas. sind also schon die "Goldlösung", aber das Risiko ist natürlich nicht ohne.

Share this post


Link to post
Steve777
Posted · Edited by Steve777

Nur damit es keine offenen Fragen hier gibt.

Ich führe das Thema hier nicht mehr weiter und melde mich auch komplett ab vom Forum.

Grund ist, dass ein enger Verwandter seit heute im Krankenhaus liegt mit dem C-Virus.

Entsprechend ist hoffe ich verständlich, dass ich keinen Nerv mehr habe, das hier weiterzuführen und erstmal andere Dinge wichtig sind.

Danke an alle, die meinen Thread verfolgt haben.

Passt auf euch auf und bleibt gesund!

 

Steve

Share this post


Link to post
chirlu
Posted

Dann gute Besserung dem Verwandten! (Falls es ihn gibt.)

Share this post


Link to post
Peter Grimes
Posted

Anstatt so einen Text abzulassen wäre es doch besser, gar nichts zu sagen ...

Share this post


Link to post
PapaPecunia
Posted

Alles Gute und bis hoffentlich bald!

Danke für das Erstellen des Threads.

 

 

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 52 Minuten von PapaPecunia:

bis hoffentlich bald!

 

Unwahrscheinlich. Hätte er gleich seinen Account gelöscht, wenn er zurückkommen wollen würde?

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher
vor 5 Stunden von chirlu:

 

Unwahrscheinlich. Hätte er gleich seinen Account gelöscht, wenn er zurückkommen wollen würde?

Das verstehe ich auch nicht. Es gibt zig Gründe diesem Forum den Rücken zu kehren (und ein Covid Fall in der Familie gehört nicht dazu, lass die Profis mal machen), aber dennoch zehnmal mehr Gründe es nicht zu machen!

Ich finde es schade, vielleicht kommt @Steve777 zurück, mich würde es ehrlich freuen.

 

Share this post


Link to post
chirlu
Posted · Edited by chirlu

Ich habe es mir jetzt eine Woche angeschaut und bin recht überzeugt, daß er bereits am nächsten Tag zurück war. (Richie_Rich hat es schon früher ausgesprochen.) Am Anfang hat er noch ein bißchen verschleiert, aber bei der Postingfrequenz ist das nicht durchzuhalten. Entsprechend …

Am 6.4.2020 um 18:41 von chirlu:

Dann gute Besserung dem Verwandten! (Falls es ihn gibt.)

… war der Vorbehalt wohl sinnvoll.

Share this post


Link to post
Apolllo
Posted
vor 3 Minuten von chirlu:

Ich habe es mir jetzt eine Woche angeschaut und bin recht überzeugt, daß er bereits am nächsten Tag zurück war. (Richie_Rich hat es schon früher ausgesprochen.) Am Anfang hat er noch ein bißchen verschleiert, aber bei der Postingfrequenz ist das nicht durchzuhalten. Entsprechend …

… war der Vorbehalt wohl sinnvoll.

Zitat

§5 Mehrfachmitgliedschaft

(1)    Eine Mehrfachmitgliedschaft im Wertpapier-Forum wird nicht geduldet.

(2)    Bei Zuwiderhandlungen werden alle registrierten Mitgliedschaften des betreffenden Benutzers gesperrt.

Sollte sich das, als wahr rausstellen, wäre hier auf jeden Fall dicht.

 

Kann gelöscht werden, falls zu sehr OT.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 5 Minuten von Apolllo:

Mehrfachmitgliedschaft

 

Bezieht sich das nicht auf mehrere gleichzeitig aktive Accounts? Einen zu löschen und dann einen neuen zu nutzen, müßte eigentlich OK sein.

Share this post


Link to post
vanity
Posted

[mod]Ist okay, [/mod]

 

[user]aber ein etwas eigentümliches Verhalten[/user]

Share this post


Link to post
Apolllo
Posted
vor 1 Minute von chirlu:

 

Bezieht sich das nicht auf mehrere gleichzeitig aktive Accounts? Einen zu löschen und dann einen neuen zu nutzen, müßte eigentlich OK sein.

Das kann gut sein. Aber ist der Account von Steve777 denn gelöscht? Sonst würde dort doch stehen, dass der User bzw. das Profil gelöscht wurde oder man als normaler User keinen Zugriff mehr darauf hat.

Share this post


Link to post
Peter Grimes
Posted
vor 3 Minuten von Apolllo:

Das kann gut sein. Aber ist der Account von Steve777 denn gelöscht? Sonst würde dort doch stehen, dass der User bzw. das Profil gelöscht wurde oder man als normaler User keinen Zugriff mehr darauf hat.

Wenn Du auf das Profil gehst steht oben links "gelöscht".

Share this post


Link to post
Apolllo
Posted
vor 1 Minute von Peter Grimes:

Wenn Du auf das Profil gehst steht oben links "gelöscht".

Danke. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.:D

 

Daher können gerne die meine vorgehenden Beiträge gelöscht werden, da Sie irrelevant sind.

Share this post


Link to post
whister
Posted
Am 28.3.2020 um 21:49 von Steve777:

Ich hatte mich Ende letzten Jahres auch einige Zeit mit dem Allwetter-Portfolio von Ray Dalio beschäftigt und damals ne Art "Low Variante" mit nur drei Positionen gebaut, diese aber nicht weiter beobachtet.

 

Am 28.3.2020 um 21:49 von Steve777:

Jetzt noch darauf zu setzen, würde ich aber nicht blind empfehlen, da die Ausgangslage nun eben wieder anders ist (Zinssenkung geschehen etc).

Widersprechen sich die beiden Aussagen nicht? (@Börsinator)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...