Jump to content
handwer88@eclips

Angst um Ersparnisse – Xetra-Gold vor Bankenpleite sicher?

Recommended Posts

chirlu
Posted

Hier ist es immerhin teilweise versichert. Und der Xetra-Gold-Safe ist wahrscheinlich auch ein bißchen besser als die Matratze.

Share this post


Link to post
Totti3004
Posted
vor 8 Stunden von Floppy:

aktuell ist das Motto der Stunde "Cash is King".

Nö. Investiert bleiben, weiter investieren und den Aufschwung voll mitnehmen.

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted
Am 18.5.2020 um 08:42 von Floppy:

aktuell ist das Motto der Stunde "Cash is King".

 

Grüße
Floppy

Jedenfalls sind in der aktuellen und historischen Krise mal wieder (fast) alle Anlageklassen abgeschmiert. Außer Cash habe ich zwei Ausnahmen entdeckt: Offene Immobilienfonds (interessant bei der Historie dieser Anlageklasse!) und Xetra Gold. Dagegen ist mein "breit diversifizierter" Rohstoffindex ebenfalls abgesoffen. Da ich sehr ungern physisches Gold lagern möchte und der Sicherheit von Xetra Gold nicht so richtig traue, konnte ich den aktuellen "Gold-Effekt" leider nicht nutzen. Bin in der Tat mit 1/3 Tagesgeld-Anteil gerade ganz zufrieden. Die verschwindend geringen Zinsen sind immerhin noch über der nominalen Null-Linie..

Share this post


Link to post
Raccoon
Posted · Edited by Raccoon

Ich würde das verlinkte Dokument mal von Anfang an lesen und dann diesen Hinweis beachten:

Zitat

Detaillierte Auskünfte zum Prozess der Auslieferung und zu den damit verbundenen Kosten sind über ein separates Dokument abrufbar.

 

Hier ist das erwähnte Dokument, enthält allerdings nur Angaben über die Kosten ab 1kg.

 

Persönlich würde ich Papiergold nicht als Schutz gegen eine Hyperinflation und einem Zusammenbruch des Bankensystems kaufen, wenn schon dann nur physiches Gold in kleinen Stückelungen.

Und ja, ich weis das man es nicht essen kann. Obwohl, Ribéry würde da sicher widersprechen.

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted

Physisch fände ich Silber geeigneter. Für jeden Tag in Notzeiten eine Unze. :)

Share this post


Link to post
WolfderMauerstr.
Posted · Edited by WolfderMauerstr.

Ich denke in einem Szenario, in dem einige darauf hoffen, dass zumindest Goldbarren/Silbermünzen noch Relevanz haben, bringen Shotguns und Munitionslager für die ganze Familie eine höhere Rendite und Überlebens-Chance. In einem derartigen Szenario würde es ohnehin wieder blutiger werden als in unserem verwöhnten Hier und Jetzt.:lol:

Share this post


Link to post
WakeboarderHD
Posted
vor 21 Stunden von WolfderMauerstr.:

Ich denke in einem Szenario, in dem einige darauf hoffen, dass zumindest Goldbarren/Silbermünzen noch Relevanz haben, bringen Shotguns und Munitionslager für die ganze Familie eine höhere Rendite und Überlebens-Chance. In einem derartigen Szenario würde es ohnehin wieder blutiger werden als in unserem verwöhnten Hier und Jetzt.:lol:

:thumbsup:

 

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted
Am 17.5.2020 um 16:57 von handwer88@eclips:

Meine Ersparnisse sind ca. 7.000 EUR.  Was ist mir direktem Invest gemeint?

Da bekommst du nur keinen 100g Gold-Barren für sondern eher 3 Münzen...

 

Wenn man jedenfalls so ein Vertrauen in die Banken verloren hat, dann macht auch XETRA-Gold keinen Sinn, dann muss man sich die Münzen schon selbst unters Kopfkissen legen.

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 5 Minuten von McScrooge:

Da bekommst du nur keinen 100g Gold-Barren für sondern eher 3 Münzen...

 

Wenn man jedenfalls so ein Vertrauen in die Banken verloren hat, dann macht auch XETRA-Gold keinen Sinn, dann muss man sich die Münzen schon selbst unters Kopfkissen legen.

Oder im Garten verbuddeln B-)

Share this post


Link to post
morini
Posted · Edited by morini

 

Am 17.5.2020 um 16:09 von handwer88@eclips:

Ich habe die Sorge, dass es bald zu einer Hyperinflation und/oder möglicherweise zum Zusammenbruch des Bankensystems kommen könnte und ich somit sämtliche auf meiner Bank geparkten Ersparnisse verlieren könnte.

 

Dass unser Geld um 10, 20 oder 30 % (vielleicht sogar noch mehr) abgewertet wird, um den durch die Coronaviruskrise verursachten Verlust auszugleichen, ist durchaus denkbar. Ein Bankencrash wäre natürlich der Supergau.

 

Vielleicht ist es sinnvoll, einen Teil des Geldes in anderen Währungen als dem Euro anzulegen. Ich selber habe US-Aktien im Depot.

 

Physisches Gold dürfte natürlich am krisensichersten sein, von Xetra-Gold würde ich die Finger lassen, wenn es um absolute Sicherheit geht.

Share this post


Link to post
west263
Posted
Am 17.5.2020 um 16:57 von handwer88@eclips:

Meine Ersparnisse sind ca. 7.000 EUR.  Was ist mir direktem Invest gemeint?

 

vor 1 Stunde von McScrooge:

Da bekommst du nur keinen 100g Gold-Barren für sondern eher 3 Münzen...

https://shop.degussa-goldhandel.de/100-g-degussa-goldbarren-hochformat-gepraegt

da hast Du nicht richtig geschaut. Für 7.000€ bekommt er einen Barren und für das restliche bisschen Kleingeld wären auch noch für ein paar Münzen drin.

Share this post


Link to post
Maciej
Posted
vor 38 Minuten von morini:

Dass unser Geld um 10, 20 oder 30 % (vielleicht sogar noch mehr) abgewertet wird, um den durch die Coronaviruskrise verursachten Verlust auszugleichen, ist durchaus denkbar.

Könntest du mal etwa genauer erklären, wie das gemeint ist? Wogegen soll unser Geld abgewertet werden und wie lassen sich dadurch bereits entstandene Verluste ausgleichen?

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted
vor 58 Minuten von west263:

 

da hast Du nicht richtig geschaut. Für 7.000€ bekommt er einen Barren und für das restliche bisschen Kleingeld wären auch noch für ein paar Münzen drin.

Stimmt, mea culpa.

 

Allerdings stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist genau einen Barren zu haben. Es wird schwer davon etwas abzusägen ^_^

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 27 Minuten von Maciej:

Könntest du mal etwa genauer erklären, wie das gemeint ist? Wogegen soll unser Geld abgewertet werden und wie lassen sich dadurch bereits entstandene Verluste ausgleichen?

Ein mögliches Szenario von Lyn Alden (https://twitter.com/lynaldencontact/status/1262492117940801536):

Zitat

The Fed formally capped yields at 2.5% after WW2 even while inflation hit double-digits in some years. This effectively inflated away the debt as a % of GDP even as it was paid back nominally in full.

A likely playbook for the 2020's decade post-COVID.

 

Share this post


Link to post
Unreal
Posted

Mit Anleihen und der Heimatwährung hat man ja in Deutschland im 20sten Jahrhundert bereits zweimal einen Totalverlust hingelegt.

Mit Aktien sähe das in dem Zeitraum wesentlich besser aus.

Die großen Währungen haben ja auch seit dem Ende der Goldpreisbindung keinen inneren Wert mehr.

Also nur noch das Papier, die Druckerschwärze und eine Vorstellung von Wert.

 

Trotzdem würde ich den Währungen nicht generell mißtrauen oder Weltuntergangler werden ;)

Und solange genug Leute glaube, dass die Währungen einen Wert haben, haben sie ja doch wieder einen Wert :) 

 

Aber zum Thema:

Klar, Gold ist natürlich etwas besonderes weil es keinem Emittentenrisiko unterliegt.

Man(n) kann es nicht multiplizieren, nicht nachdrucken und man kann auch nicht sagen, dass es ab einem gewissen Zeitpunkt mehr oder weniger wert sein soll.

Die Staaten haben darüber nur eine sehr eingeschränkte Kontrolle.

 

Ich finde als (ev. auch größere) Beimischung im Portfolio macht das Sinn oder kann Sinn machen.

 

Als Xetra Gold oder sonst irgend einem Wertpapier am Goldpreis zu partizipieren ergibt aber mit diesen Gedanken null Sinn!

Dann hat man ja genau wieder das was man nicht will: Emittentenrisiko, keinen 100%igen Zugriff und keine Anonymität.

 

Physisch und Anonym kaufen.

Ins Bankschließfach oder den Tresor oder vergraben und fertig.

 

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 1 Stunde von Unreal:

Physisch und Anonym kaufen.

Ins Bankschließfach [...]

Etwas kurz gedacht: https://www.gold.de/bankschliessfach/#versicherung

Zitat

Sollte ich den Inhalt des Bankschließfachs dokumentieren?

Ja. Führen Sie eine Bestandliste für den Schließfachinhalt und verwahren auch alle mit dem Golderwerb in Zusammenhang stehenden Dokumente wie Lieferbescheinigungen, Rechnungen oder sonstige Kaufbelege.

Auch den Goldkauf von privat an privat sollte man sich grundsätzlich schriftlich vom Verkäufer bestätigen lassen. Tritt der Versicherungsfall durch Diebstahl oder Einbruch ein, muss Goldbesitz und Goldlagerung möglichst lückenlos nachgewiesen werden.

Dies gilt auch bei Schadenersatzforderungen gegenüber der Bank nach § 280 BGB, wenn die Bank den Verlust des Goldes zu verschulden hat.

 

Share this post


Link to post
Totti3004
Posted
vor 3 Stunden von Unreal:

Die großen Währungen haben ja auch seit dem Ende der Goldpreisbindung keinen inneren Wert mehr.

Also nur noch das Papier, die Druckerschwärze und eine Vorstellung von Wert.

Das war auch während der Goldpreisbindung der Fall.

Share this post


Link to post
Madame_Q
Posted
vor 4 Stunden von Unreal:

Als Xetra Gold oder sonst irgend einem Wertpapier am Goldpreis zu partizipieren ergibt aber mit diesen Gedanken null Sinn!

Dann hat man ja genau wieder das was man nicht will: Emittentenrisiko, keinen 100%igen Zugriff und keine Anonymität.

Das sehe ich auch so.

Entweder oder heißt es hier.

Oder.....einfach gar kein Gold ins Depot nehmen., was auch nicht falsch ist.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher
vor 5 Stunden von Unreal:

Physisch und Anonym kaufen.

Ins Bankschließfach oder den Tresor oder vergraben und fertig.

 

Für den Normalo-WPF-Kleinanleger, welcher wohl deutlich weniger als 50kg Gold sein eigen nennt braucht's das sicher nicht.

Frage:  Wie mini-klein ist ein kg Gold-Barren bei einer Dichte von 19,320 g/cm3 ?

Zitat

 

1 Kilo Goldbarren von Umicore

Die gegossenen 1 kg Goldbarren von Umicore haben die Maße von ca. 90 x 40 mm an der Oberfläche, ca. 81 x 31 mm an der Unterseite und eine Dicke von 17 mm.

 

 50 solche Teilchen kann man problemlos überall im Haus,  z.B. hinterm Wandschrank lagern.

(Auch ganz gut für Autos mit Heckantrieb im Kofferraum, das erspart den Zementsack, (so macht man das Leute :D))

 

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation
vor 11 Minuten von pillendreher:

50 solche Teilchen kann man problemlos überall im Haus,  z.B. hinterm Wandschrank lagern.

 

Und? Traut man sich dann noch aus dem Haus? Oder gar in den Urlaub? Oder fragt man sich die ganze Zeit: "Hoffentlich weiß es keiner, hoffentlich bricht keiner ein, hoffentlich klaut keiner meine schönen Goldbarren...". Das dürfte einem das Leben ruinieren. :(

 

Zitat

Die gegossenen 1 kg Goldbarren von Umicore haben die Maße von ca. 90 x 40 mm an der Oberfläche, ca. 81 x 31 mm an der Unterseite und eine Dicke von 17 mm.

 

Das wären ca. 50 cm^3. Kommt hin. Gold hat eine sehr hohe Dichte: 19,3 g/cm^3.

Share this post


Link to post
Unreal
Posted
Zitat

Das war auch während der Goldpreisbindung der Fall.

Richtig, aber man hatte zumindest das staatliche Versprechen, dass die Banknote gegen etwas mit innerem Wert (Gold) eingetauscht werden kann.

Stand übrigens auch drauf:

 

10goldcert1.jpg

 

Im Gegensatz zu heute:

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Dollarnote_hq.jpg 

 

vor 3 Stunden von hattifnatt:

Etwas kurz gedacht: https://www.gold.de/bankschliessfach/#versicherung

Zitat

Sollte ich den Inhalt des Bankschließfachs dokumentieren?

Ja. Führen Sie eine Bestandliste für den Schließfachinhalt und verwahren auch alle mit dem Golderwerb in Zusammenhang stehenden Dokumente wie Lieferbescheinigungen, Rechnungen oder sonstige Kaufbelege.

Auch den Goldkauf von privat an privat sollte man sich grundsätzlich schriftlich vom Verkäufer bestätigen lassen. Tritt der Versicherungsfall durch Diebstahl oder Einbruch ein, muss Goldbesitz und Goldlagerung möglichst lückenlos nachgewiesen werden.

Dies gilt auch bei Schadenersatzforderungen gegenüber der Bank nach § 280 BGB, wenn die Bank den Verlust des Goldes zu verschulden hat.

 

 

Ja, aber das Lagerproblem kann man ja in den Griff bekommen.

Wie gesagt: Heimischer Tresor oder vergraben.

 

Falls es im Bankschließfach liegt ist es ja generell mal relativ sicher.

Ich weiß es gibt Gegenbeispiele...

 

Man kann ja auch mehrere Tresore mieten und verteilen.

 

Wer will kann auch noch versichern und dann eben von Zeit zu Zeit Fotos von den Münzen/Barren im Tresorraum machen.

Am besten zusammen mit einer aktuellen Tageszeitung...

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Unreal
Posted

@stagflation

 

Zitat

Und? Traut man sich dann noch in den Urlaub zu fahren? Oder fragt man sich die ganze Zeit: "Hoffentlich weiß es keiner, hoffentlich bricht keiner ein, hoffentlich klaut keiner meine schönen Goldbarren...". Das dürfte den Urlaub ruinieren.

Ganz ehrlich: Da habe ich wesentlich mehr Angst, dass sich der Staat immer neue Steuern einfallen läßt um uns zu erleichtern...

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted

Ganz ehrlich: Urlaub das war einmal, irgendwas vor dem Corona-Virus.

Balkonien ist das neue Italien! ;)

 

 

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted
vor 6 Stunden von Unreal:

Und solange genug Leute glaube, dass die Währungen einen Wert haben, haben sie ja doch wieder einen Wert

Das gilt übrigens auch für Gold..

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 1 Stunde von pillendreher:

Für den Normalo-WPF-Kleinanleger, welcher wohl deutlich weniger als 50kg Gold sein eigen nennt braucht's das sicher nicht.

habe keine 50kg, mich aber trotzdem für ein Schliessfach entschieden.

Heute dann Post von der Deutschen Bank bekommen. Habe da ein kostenloses Konto, wegen der Mitarbeiter Aktien und da bot sich dann auch das Schließfach an.

 

Preis pro Jahr bisher 77€. Neuer Preis pro Jahr 129,90€. Diese Steigerung hat mir mal ordentlich die Sprache verschlagen und Zeit bis September eine Entscheidung zu treffen. 

Die haben das anscheinend richtig nötig.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...