Jump to content
smarttrader

Der Schimmel-Thread

Recommended Posts

smarttrader
Posted
vor einer Stunde von slowandsteady:

Mein aktueller Gasverbrauch fuer ca. 70m2 Altbau 1. OG Jahre inkl Warmwasser, jeweils Oktober/November/Dezember in m3:

2021: 27.1 / 52.1 / 52.0

2022: 3.7 / 16.2 / 47.8 bzw. -82% / -68% /  -8%

 

Haette nicht gedacht, dass da noch soviel Sparpotential ist. Oktober 2022 haben wir gar nicht geheizt, Dezember war trotz starker Kaelte nicht mehr Verbrauch als im November, weil wir Weihnachten bis Neujahr nicht da waren - das war letztes Jahr aber auch so. Naechstes Jahr wird es aber wieder bisschen mehr werden, die Sparmassnahmen dieses Jahr waren dann doch extrem, zB habe ich mir die Haare und Haende 2022 nur mit Kaltwasser gewaschen und wenn die Freundin auf Arbeit war, dann habe ich mir im HO nur 16 Grad Raumtemperatur gegoennt :D

Der Preis wuerde es durchaus regeln, wenn der Preis unmittelbar am Ende des Monats beim Verbraucher ankommen wuerde oder jeder einen "Prepaidzaehler" haette. Allerdings merken die Leute doch erst mit 1-2 Jahren Verspaetung - erst muessen die Stadtwerke den Abschlag erhoehen und dann muss noch die NK-Abrechnung des Vermieters kommen. Es faengt jetzt erst an, bei der Mehrheit der Endverbraucher anzukommen.

 

Das ist krank, wenn ich Gas und die JAZ der Wärmepumpe nehme, Neubau und Altbau vergleiche haben wir das 5-fache verbraucht und selbst mit 4 Personen würde ich fast auf den 3-4 fachen Verbrauch tippen. Wir lassen aber alles konstant bei 24-26 Grad laufen ohne irgendwelche Absenkungen etc. außer ein Zeitfenster von 5 Stunden in der Nacht.

Share this post


Link to post
Oli83
Posted
vor 1 Stunde von slowandsteady:

Mein aktueller Gasverbrauch fuer ca. 70m2 Altbau 1. OG Jahre inkl Warmwasser, jeweils Oktober/November/Dezember in m3:

2021: 27.1 / 52.1 / 52.0

2022: 3.7 / 16.2 / 47.8 bzw. -82% / -68% /  -8%

 

Haette nicht gedacht, dass da noch soviel Sparpotential ist. Oktober 2022 haben wir gar nicht geheizt, Dezember war trotz starker Kaelte nicht mehr Verbrauch als im November, weil wir Weihnachten bis Neujahr nicht da waren - das war letztes Jahr aber auch so. Naechstes Jahr wird es aber wieder bisschen mehr werden, die Sparmassnahmen dieses Jahr waren dann doch extrem, zB habe ich mir die Haare und Haende 2022 nur mit Kaltwasser gewaschen und wenn die Freundin auf Arbeit war, dann habe ich mir im HO nur 16 Grad Raumtemperatur gegoennt :D

Der Preis wuerde es durchaus regeln, wenn der Preis unmittelbar am Ende des Monats beim Verbraucher ankommen wuerde oder jeder einen "Prepaidzaehler" haette. Allerdings merken die Leute doch erst mit 1-2 Jahren Verspaetung - erst muessen die Stadtwerke den Abschlag erhoehen und dann muss noch die NK-Abrechnung des Vermieters kommen. Es faengt jetzt erst an, bei der Mehrheit der Endverbraucher anzukommen.

 

Interessant wird die ganze Sache dann wenn der übertrieben Spartrieb zur Schimmelbildung in der Wohnung führt. Ich erachte so etwas nicht als nachahmenswert. 

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 20 Minuten von smarttrader:

Das ist krank,

Wirklich?

vor 20 Minuten von smarttrader:

Wir lassen aber alles konstant bei 24-26 Grad laufen

Ja. Stimmt.

Share this post


Link to post
Oli83
Posted
vor 10 Minuten von odensee:

Wirklich?

Letztlich kann das keiner wirklich beantworten - aber meines Erachtens ist es das. 

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 1 Minute von Oli83:

Letztlich kann das keiner wirklich beantworten - aber meines Erachtens ist es das. 

Du stimmst mir also zu, dass das Heizverhalten von smarttrader (wenn es denn mal stimmt, und nicht eines seiner Märchen ist) krank ist?

Share this post


Link to post
Oli83
Posted
vor 1 Minute von odensee:

Du stimmst mir also zu, dass das Heizverhalten von smarttrader (wenn es denn mal stimmt, und nicht eines seiner Märchen ist) krank ist?

Nein, tue ich nicht. Wenn smarttrader es gerne warm hat kann er das gerne machen. Wie oben beschrieben erachte ich 16 Grad Raumtemperatur als "krank". 

Share this post


Link to post
Chris611
Posted · Edited by Chris611

Erachte 21-22 Grad als perfekt, aber jeder hat ja ein anderes Wohlbefinden. :)

Mir wäre 16 Grad zu kalt und 26 definitiv zu warm.

 

Als krank erachte ich es allerdings, dass sich in Deutschland immer mehr Menschen an den Kragen gehen, bloß weil an anderen Stellen die Hausaufgaben für bezahlbare Energie nicht gemacht werden.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 48 Minuten von Oli83:

Interessant wird die ganze Sache dann wenn der übertrieben Spartrieb zur Schimmelbildung in der Wohnung führt. Ich erachte so etwas nicht als nachahmenswert.

 

Schimmelbildung hat aber nicht nur mit der Temperatur zu tun, sonst hätten tropische Länder keine Probleme mit Schimmel. (Heißt: Wenn man die Feuchtigkeit in Schach hält, wird man auch bei 16 Grad keinen Schimmel bekommen. Wenn man andererseits die Feuchtigkeit nicht hinauslüftet, weil man dann ja kurzzeitig seine 26 Grad unterschreiten würde, wird der Schimmel bald blühen.)

Share this post


Link to post
Oli83
Posted · Edited by Oli83
vor 12 Minuten von chirlu:

Schimmelbildung hat aber nicht nur mit der Temperatur zu tun, sonst hätten tropische Länder keine Probleme mit Schimmel. (Heißt: Wenn man die Feuchtigkeit in Schach hält, wird man auch bei 16 Grad keinen Schimmel bekommen. Wenn man andererseits die Feuchtigkeit nicht hinauslüftet, weil man dann ja kurzzeitig seine 26 Grad unterschreiten würde, wird der Schimmel bald blühen.)

Richtig - gesundheitsschädlicher Schimmel ist ein häufiger Streitpunkt zwischen Mietern und Eigentümern. Vermieter sind zur schnellen Beseitigung verpflichtet - aber nur bei korrektem Verhalten der Bewohner. Dazu gehört eben auch, neben mehrmaligem, täglichen Stoßlüften, ausreichend zu heizen - die Raumtemperatur auf 16 Grad fallen zu lassen, gehört für mich ehrlich gesagt nicht dazu. Aber vielleicht handelt es bei @slowandsteady's Wohnung ja um das Eigenheim. :lol: 

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 13 Minuten von Oli83:

Dazu gehört eben auch, neben mehrmaligem, täglichen Stoßlüften, ausreichend zu heizen - die Raumtemperatur auf 16 Grad fallen zu lassen, gehört für mich ehrlich gesagt nicht dazu.

Ich heize mein Schlafzimmer seit Jahren nicht. (Ganz selten mal eine Ausnahme). Schimmelbildung gibt es trotzdem nicht. Ich lüfte halt ausreichend.

Share this post


Link to post
Oli83
Posted
vor 1 Minute von odensee:

Ich heize mein Schlafzimmer seit Jahren nicht. (Ganz selten mal eine Ausnahme). Schimmelbildung gibt es trotzdem nicht. Ich lüfte halt ausreichend.

Es hängt auch einfach vom Zuschnitt der Wohnung ab - offene oder getrennte Küche etc. pp. 

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted
vor 2 Stunden von odensee:

Du stimmst mir also zu, dass das Heizverhalten von smarttrader (wenn es denn mal stimmt, und nicht eines seiner Märchen ist) krank ist?

krank?   -->  Da stimme ich zu.

 

ich würde aber ergänzen:

 

+ verantwortungslos, böswillig etc.

Share this post


Link to post
odensee
Posted
Gerade eben von Nachdenklich:

+ verantwortungslos, böswillig etc.

Nö smarttrader doch nicht

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted
vor 1 Stunde von Chris611:

Als krank erachte ich es allerdings, dass sich in Deutschland immer mehr Menschen an den Kragen gehen, bloß weil

An den Kragen geht ihm ja keiner. Aber den Finger kann man da schon mal an die Schläfe legen.

Share this post


Link to post
Hansolol
Posted
vor einer Stunde von odensee:

Ich heize mein Schlafzimmer seit Jahren nicht. (Ganz selten mal eine Ausnahme). Schimmelbildung gibt es trotzdem nicht. Ich lüfte halt ausreichend.

Entscheidend ist eher wie kalt die Wände werden können. Wenn das Schlafzimmer eingepackt ist in einem Mehrfamilienhaus, oder einem Reihenmittelhaus, dann passiert auch meist nichts. Sind die Wände aber ungedämmt und exponiert, können sie viel schneller auskühlen. An ausgekühlten Wänden kondensiert Feuchtigkeit und es schimmelt. Deswegen ist auf kipp lüften auch so dumm, weil es dafür sorgt, dass Wände auskühlen. 

Share this post


Link to post
IndexP
Posted
vor 2 Stunden von Oli83:

und wenn die Freundin auf Arbeit war, dann habe ich mir im HO nur 16 Grad Raumtemperatur gegoennt

Was ich daran jetzt nicht verstehe:

1. So extrem schnell sollte doch ein Wohnraum von den Freundin-kompatiblen 20...22 Grad nicht auf 16 Grad runterkühlen, oder?

2. Und noch viel wichtiger: Wenn die Freundin wieder nach Hause kam - war die Bude doch immer noch arschkalt, oder? Denn: Die Raumluft bekäme man theoretisch relativ zügig hochgeheizt - die "Kältespeicher" in einem abgekühlten Raum sind aber die Möbel und vor allem die Wände... (und das merkt man auch: Die Räume werden nur mühsam wieder durchgängig warm - und die fehlende "20-Grad-Wärmestrahlung" der Wände fühlt man auch körperlich)

 

Aber die Frage, die ich mir eigentlich stelle:

Die Beziehung zur Freundin ist noch intakt? Oder hatte der Spar-Exzeß schon personelle Konsequenzen?

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted · Edited by Nachdenklich
vor 6 Minuten von IndexP:

und die fehlende "20-Grad-Wärmestrahlung" der Wände fühlt man auch körperlich

Wenn die Freundin da ist kann man sich ja an die 37-Grad-Wärmestrahlung gewöhnen. Das fühlt man ja auch körperlich.

 

Vorausgesetzt natürlich, die Beziehung zur Freundin ist noch intakt.

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 50 Minuten von Nachdenklich:

An den Kragen geht ihm ja keiner. Aber den Finger kann man da schon mal an die Schläfe legen.

Würde ich in dem Fall ausnahmsweise mal zustimmen. ;)

Share this post


Link to post
Ferner
Posted

Arnold Zweig schrieb in seinem Roman "Erziehung vor Verdun" [1. WK], daß in den Wohnungen der Offiziersfamilien  in Potsdam auch bei 25° minus (Außentemperatur) die Schlafzimmer ungeheizt blieben.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 9 Minuten von Ferner:

Arnold Zweig schrieb in seinem Roman "Erziehung vor Verdun" [1. WK], daß in den Wohnungen der Offiziersfamilien  in Potsdam auch bei 25° minus (Außentemperatur) die Schlafzimmer ungeheizt blieben.

Schreibt er auch was zu (schwarzem) Schimmel?

Share this post


Link to post
Oli83
Posted
vor 1 Minute von pillendreher:

Schreibt er auch was zu (schwarzem) Schimmel?

Vermutlich weniger - wenn überhaupt, dann wohl mit einem Schimmel als Pferd. 

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher
vor 11 Minuten von Oli83:

Vermutlich weniger - wenn überhaupt, dann wohl mit einem Schimmel als Pferd. 

Passt dann ja auch in diesen Thread.

Vielleicht sollte man ihn umbenennen in "Der Lipizzaner-Thread (ursprünglich schwarzer Schimmel)".  :lol:

 

 

PS

Was ich mich gerade Frage: Wie viele Katzen brauche ich um die Zimmertemperatur meines 25 m2 Schlafzimmers um 4 Grad zu erhöhen?

Share this post


Link to post
IndexP
Posted
vor 2 Stunden von chirlu:

Heißt: Wenn man die Feuchtigkeit in Schach hält, wird man auch bei 16 Grad keinen Schimmel bekommen.

Das ist der springende Punkt.

Kühle Wohnräume (egal ob plus 16 Grad oder minus 25 Grad) sind überhaupt kein Problem, solange man nicht (unangemessene/unangepaßte) Luftfeuchtigkeit in diesen Räumen produziert oder herbeiführt.

Garten-Lauben, Garagen, Scheunen, Schuppen, etc. haben ja auch kein Schimmelproblem im Winter.

 

Kritisch wird es immer nur dann, wenn man

1. mit normaler Luftfeuchtigkeit bestückte Räume (ohne Nachfuhr von trockenerer Luft) bewußt/unbewußt abkühlt

oder

2. im eigentlich 'ausgeglichenen' Raum Luftfeuchtigkeit erzeugt (Kochen, Duschen, Wäschetrocknen - aber auch so banale Sachen wie Zimmerpflanzen, Aquarium oder Atmen :D) - oder Luftfeuchte zuführt (z.B. durch das Hinüberlüften aus wärmeren Räumen)

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher
vor 2 Minuten von IndexP:

Garten-Lauben, Garagen, Scheunen, Schuppen, etc. haben ja auch kein Schimmelproblem im Winter.

Doch

Share this post


Link to post
IndexP
Posted
vor 1 Minute von pillendreher:

Doch

Korinthen-Kacker.;)

Hast aber Recht.

Das (ständig) nasse Fahrzeug, der (abtauende) Schnee von Dach, Reifen/Radkästen/Unterboden können zu einem kritischen Feuchte-Eintrag führen, welcher den Luftfeuchte-Gehalt aus dem Gleichgewicht bringt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...