Denker

DAX Counts und Co.

116 posts in this topic

Posted · Edited by Sapine

Nur weil keiner was schreibt, heißt das nicht, dass keiner das liest. Ich lass mir jedenfalls keinen Post entgehen! :lol:

 

Was allerdings ein Short-Deckel ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Moin und danke für die Info.

Lesen tue ich alles und verstehen kann ich nachher manchmal nichts!

Es ist sehr schwer mit der TA und lernen muß ich noch einiges, z.B. Short-Deckel.

Einen schönen Tag noch und

CIAO sagt Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

newpost.gifattachicon.gifDAX Counts und Co. pages_icon.gif 123» 6Bitte hier keine Fragen oder Kommentare reinstellen

 

Zitat Denker: "Schreibt hier nicht so viel! :lol: "

 

Wat denn nu? ;)

 

Gruß

-man

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich grüße euch!

 

Jou, ich sehe schon, jetzt habt ihr euch aber die Finger hier wund geschrieben. :D

-man, Du hast natürlich Recht (Ein heißumkämpftes Kapitel der Rechtschreibung: recht oder Recht?) mit dem Hinweis auf Schreibschutz. Okay, dann werde ich wohl wieder in den Thread - Dax-Signale - wechseln, denn da könnt ihr euch nicht rausreden ;):P das hier Schreibschutz erwünscht ist.

 

@Sapine, schön Dich mal wieder hier anzutreffen. Ich schätze Deine Meinungen, Dein Auftreten, Deine dezente angenehme Art. Mit dir hat Thomas eine gute Wahl getroffen, mache nur weiter so. Zu Deiner und auch @Martins Frage bzgl. Short-Deckel, ist wirklich nicht gut gewählt, meinte ich die braune Stopp-TL als Deckel. Die braune TL bei 5275 ist im aktuellen Fall ja eine Widerstandstrendlinie in Verbindung mit einer Abwärtstrendlinie (hier nicht eingezeichnet) Der Pfeil zeigt genau auf das Short-Signal.

 

Eine Chance Richtung 52xx zeigt weiterhin das Bild vom Kama/Mema an.

Schaut euch das alte und das aktuelle Bild an, um mich zu verstehen.

 

Eine weitere Erklärung gibt es unter Dax-Signale.

 

Allen eine erfolgreiche Woche!

post-298-1228731995_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mal wieder mein Goldchart, der jetzt nicht mehr Gold sondern LILA ist. Langfristig dürfte er auch weiterhin gute Dienste leisten.

post-298-1228735212_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Big Picture mit möglichem KZ.

 

Die braune TL muss allerdings noch mindestens 2x gebrochen werden, somit geht es auch nochmals kräftig Richtung Norden.

post-298-1236661442_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Guten Tag!

 

Die Medien spielen zur Zeit wieder die Negativmeldungen, Gold ist nach oben ausgebrochen.

 

Marc Faber sprach am Montag, 5. Oktober, im Hotel Regina in Zürich mit cash.

 

 

07.10.2009 08:15

Die Aktienmärkte könnten in den nächsten Monaten um bis zu 20 Prozent fallen, sagt der Börsen-Guru Marc Faber im exklusiven Video-Interview mit cash. Er rät bei Rückschlägen zum Einsteigen bei Aktien.

 

«Ich nehme an, dass ist der Anfang einer Korrektur», sagt der als Crash-Prophet bekannte Investor Marc Faber im Gespräch mit cash. Faber meint damit die zunehmende Volatilität an den Börsen und die zum Teil grossen Rückschläge der vergangenen Tage.

 

Hier der Link: http://www.cash.ch/news/front/marc_faber_die_korrektur_hat_begonnen-833017-449

 

Mein Monatschart zeigt eine Range von den ca. Marken 4474 auf der Unterseite und 5828 auf der Oberseite an. Erschwerend kommt für den DAX, die von mir eingezeichneten Formationstrendlinien, auf die der DAX jetzt trifft.

Unterhalb dieser Widerstandstrendlinie bleibt der DAX übergeordnet Short. Meines Erachtens wird er aber diese Trendlinie weiterhin attackieren und dabei eine mögliche weiße Candle an der besagten Marke um 5828 auszubilden versuchen. Bestätigt er danach mit einem Pullback die Candle ebenfalls Weiß so würde sich langfristig Potenzial bis zur Marke von ca. 7180 auftun.

Kurzfristig wäre aber die magische 6000der Marke zu überwinden, sowie der 6200er Bereich.

 

Longepositionen würde ich weiterhin halten, aber gut absichern. Ein erster Rücklauf wäre bei ca. 5177 auszumachen.

 

Fazit: die Marke um 5828 gut im Auge behalten!

 

Allen ein schönes Wochenende und weiterhin good Trades!

post-298-1255101554,95_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Guten Abend!

 

Ich kopiere hier mal etwas rüber... die Bilder muss ich noch laden

 

 

 

okay, wer Long ist der kann sich ja absichern und auf die Dinge warten die da kommen, aber 6400/500 direkt, dat glaub ik nit.

Bei 6000 und später 6091 bis 6162 liegen dicke Steine.

Was ich mit Sicherheit im langfristigen Kursverlauf erwarte, ist, dass der DAX die rote Abwärtstrendlinie testet. Das war schon mal die leichteste Option, die ich hier abgebe. Alles darüber hinaus wird schon sehr viel schwieriger zu beantworten sein.

 

Leider vermindert sich das Kursziel der Abwärtstrendlinie von Monat zu Monat, hierdurch wird ein Test zum AZH für die nächste Zeit (auf Jahre) ein Wunschszenario bleiben.

 

Die Fibo-Zeitprojektion ist eine Spielerei, dort könnte aber was sein? Ich lasse diese Fibos mal drin.

 

Die Betrachtung auf das gesamte Chartbild würde imo für eine lange Seitwärtsphase sprechen, die am Hoch bei dem 2. Kursziel immer wieder

abbrechen könnte. Am 2. Kursziel muss halt neu analysiert werden. Die Abwärtstrendlinie stammt übrigens aus Mitte Juni 2007.

 

Was jetzt auch wieder mit Sicherheit gesagt werden kann ist die Tatsache, dass der DAX diese Abwärtstrendlinie nicht sofort überwinden wird.

Ein komplettes Absacken der Kurse sehe ich aus heutiger Sicht nicht. Nur ein Breakout unter 5140 auf EoD würde ein Zielauf 3989 generieren.

 

Die Chartdarstellung ist linear eingestellt. Der abgebildete Indikator zeigt einen langlaufenden MACD. Um die angezeigten Trendwenden vom MACD Signal (Kreuzung der beiden Linien) nicht so spät zu erhalten, nehme ich nicht den Linienbruch, sondern die Spitzen des MACD.

 

 

Mittel-/ langfristige Analyse, also nichts für´s Daytrading hier:

 

Kurszielermittlung aus Formationen und Projizierungen. Ich habe mich bemüht die Linien ziemlich exakt anzulegen.

 

 

Eine Wahrscheinlichkeit die ich favorisiere, ist aus heutiger Sicht diese hier: Resistance zwischen ca. 6091 (1. projizierte Kursziel) bis 6162. Dort möglicher Rücklauf bis max. ca. 5140 bis 5032 oder aber Zwischenrrücklauf bis ca. 5572, 5480, 5350, wobei 5480 favorisiert.

 

Unter 5140 max. 5111 würde die gesamte März Aufwärtshausse zunichte gemacht werden. Wahrscheinlicher wäre imo aber ein Halt bei ca. 3994.

 

Das 1. Kursziel wird mit mehrmaligen Rückläufen einhergehen. Nach einer positiven Überwindung des 1. Kursziels wird dann das 62er RT (alt aus 2003) in den Vordergrund rücken. Hier erwarte ich eine sehr volatile Marktzeit bis der DAX auch dieses RT überwindet, wenn er es denn will....

 

Die Ausdehnung könnte hierbei bis zu dem 2. projizierten Kursziel laufen. Diese Marke wird er jedenfalls irgendwann testen. Dort erwarte ich keine Ausdehnung, vielmehr einen Rücklauf, der wieder Richtung 62er RT gehen wird und sich bis max. 4970 entwickeln könnte. Runter rennt es sich ja immer bekanntlich schneller also ein Hochlaufen.

 

Das der DAX über dem 2. Kursziel weiter hochbrettern wird, dass sehe ich aus heutiger Sicht nicht. Imo, hier könnte eine stärkere Gegenbewegung stattfinden.

 

Am 24.8.06 habe ich ein projiziertes Kursziel von ca. 6450 genannt. An dieser Marke wird der DAX weitere Brüche vollziehen. Bis zum 2. Kursziel wird noch einiges an Zeit vergehen.

 

Im 5312er Bereich liegt ein Zwischenziel, ebenso an der Stopplinie bei 5860. Die grüne Aufwärtstrendlinie wäre wie alle anderen Linien auch als Widerstände bzw. Unterstützungen zu sehen.

 

Noch etwas zum Schluss; ein drittes Kursziel kann erst projiziert werden, wenn der DAX runtergekommen ist. Hierzu müsste er die Unterstützung der projizierten Ebene testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zur Commerzbank noch etwas. Sie hat ja das zu erwartende Kursziel fast erreicht. Wer in den Wert investiert ist, der sollte sich bei 5,88 eine Unterstützungslinie setzen. Der Wert steckt in einer kleinen Formation. Die 5,88 stellt den 4. Auflagepunkt der Formation dar. Jetzt dürfte der Wert bis zum 62er Rt gehen, das wäre ein Kursziel bis 6,20-6,40. Die Unterstützung könnte halten.

 

Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2010.

 

Einhell hatte ich glaube ich auch analysiert, dass war große Sch.....e. Ich habe jetzt nur mal ganz kurz drauf geschaut, kann also nichts zum Wert sagen.

post-298-1261530795,41_thumb.jpg

post-298-1261530815,41_thumb.jpg

post-298-1261530837,33_thumb.jpg

post-298-1261530855,48_thumb.jpg

post-298-1261530882,04_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mein erstes Kursziel bei 6091 Punkte wurde um 3 Punkte verfehlt.

 

Der erwartete Rücklauf an dem 1. Kursziel kam wie prognostiziert.

 

Die Marke von 5844 möchte ich noch zusätzlich zum vorherigen Beitrag nennen. Hält diese Marke weiterhin, so könnte der Dax jetzt Richtung 6107-6162 laufen. Hierzu muss er allerdings erst mein erstes Kursziel knacken.

Fällt der Dax unter die 5844, so sehe ich den Rücklauf bis ca. 5145.

Hierzu ein neues Bild.

 

Es zeigt in Rot den Footsie, in Gold den Dax, in Blau den DJI, in Grün ist es die NDXX und in Türkis den INX.

 

Gestern wurde mit der weißen Candle der Rücklauf - Pullback - am 76,4% Retracement -Rot - Footsie - getestet. Nun dürfte

das 50er Rt. der Nasdaq100 anstehen und anschließend das 76,4er Rt. des DJI.

post-298-1263959779,63_thumb.jpg

post-298-1263959891,03_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tag allerseits,

 

Bestimmung der Trendrichtung durch Fibo-Korrelationen, gebildet mit Indizes: "Dax-, UKX-, DJI-, INX-, NDX."

 

Diese etwas andere Analysemethode, nämlich die Fibo-Korrelationen untereinander, sollen die Trendrichtungen anzeigen. Hier geht es nicht um das Kleingedruckte.

 

 

Zum DAX:

Die Trendrichtung ist mit farblich markierten Ellipsen gekennzeichnet. Aktuell läuft also der 76.4er Rt. Bereich, der mit den weißen Ellipsen. Ein Rücklauf in den 5844er Bereich würden die 61.8er Rt. (gelbe Ellipsen) aktivieren. Alles über den 5876er Bereich ist long.

 

Alte Projektionsziele von wichtigen Trendformationen zeigen Hinkelsteine an, da wo der Wert meist erst einmal stottert. Hier nochmals das Chartbild von 2006. I.d.R. braucht der Wert 3 Anläufe oder mehr um das 1. Kursziel zu überwinden. Hat er diese Bedingung erfüllt läuft das 2. Kursziel.

Bis zum Bereich 6577 gibt es noch jede Menge Hinkelsteine, somit wird es zeitlich dauern das nächste Ziel zu erreichen.

 

Neue Projektionsziele von Trendformationen zeigen ebenfalls die Richtung an. Die Abläufe sind wie oben genannt, gleich.

 

Sorry, ich musste unterbrechen, die Bilder waren bereits gespeichert.

 

LG

post-298-1269881725,36_thumb.jpg

post-298-1269882324,07.jpg

post-298-1269882347,72.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So, noch die anderen Indizes...

 

UKX hat die 62er Zone verlassen und läuft jetzt zum 76er Bereich.

post-298-1269903061,47_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der DJI befindet sich in der 100er RT Ebene.

Die 10230er (Erstes 100er Rt. ) Marke ist die vom DAX, ebenfalls der 9565er Bereich (Erstes 76.4er Rt.). Über Gelb long.

post-298-1269904775,43_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der INX kämpft aktuell noch mit der 61.8er Rt. Ebene bei 1166. Diese Ebene wird nicht so leicht genommen. Kurzfristig könnte hier eine Korrektur losgetreten werden.

post-298-1269905813,05_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der NDX liegt noch im 38.2er Rt. Bereich.

 

Mir fallen die Augen zu, mache an dieser Stelle erst einmal Schluss.

post-298-1269906508,51_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tag allerseits,

 

mal aktualisieren.

post-298-1272468436,23_thumb.jpg

post-298-1272468540,99_thumb.jpg

post-298-1272468636,81_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now