Jump to content
Erwin

Wann kommt eigentlich der nächste Crash?

Recommended Posts

et3rn1ty
Posted

Du meinst also, dass es sich bei

Die Islamisten sind die Nazis des 21. Jahrhunderts, die es konsequent zu bekämpfen oder zumindest von sich fern zu halten gilt.
bzw.
Wenn es um Islamismus geht, kann es keine Forderung nach einem "Dialog" geben, wie nach dem "Karikaturenstreit" geschehen. Mit menschlichem Abfall führt man keinen Dialog.
um Zensur handelt?

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
m_g
Posted · Edited by m_g

Danke, dass du den Stein des Anstosses jedenfalls zitierst. ;)

Ja, der Meinung bin ich. Wenn du meine Meinung nicht teilst, dann darfst du ihr gerne argumentativ entgegentreten, wie es sich für einen demokratisch gebildeten Bürger gehört.

 

Dass der Islamismus in seiner Zielsetzung dem dritten Reich in seiner Grausamkeit in nichts nachsteht, ist eigentlich bekannt, auch wenn es von deutschen Gutmenschen gerne verdrängt wird. Die von mir geposteten Bilder waren nur wenige Beispiele dafür.

Das Leben für nicht-Moslems würde in einer von Islamisten beherrschten Welt genauso enden wie es damals für die Feinde der Nazis endete: Mit der Ermordung. Diese Entwicklung kann man an den Verbrechen der heutigen, politisch noch recht schwachen, Islamisten sehen. Unschuldige Menschen werden mit Steinen zu Tode geschmissen, die Hände abgehackt, in die Luft gejagt oder Geschlechtsteile verkrüppelt. Reist du mit einer Bibel nach Saudi-Arabien, darfst du die nächsten Jahre im Knast verbringen. Gehst du als Frau ohne Verschleierung auf die Strasse, das Gleiche.

 

Ich könnte das stundenlang weiter ausführen und dir zeigen, dass Islamisten die Ausrottung der "Ungläubigen" als Ziel haben, aber in diesem Forum darf man ja jede Minute mit Löschung seines Posts rechnen, wenn er nicht der Meinung der Admins entspricht - seien es nun politische Aussagen oder Diskussionen über Aktien, die den Admins nicht genehm sind.

 

Auch zu meiner Aussage mit dem menschlichen Abfall stehe ich voll und ganz. Islamisten, die ihr Leben mit der Hetze auf Unschuldige, ihrer Unterdrückung, Verstümmelung oder Ermordung verbingen sind keine Menschen, sondern menschlicher Abfall.

 

Islam in Action - nichts für Leute mit schwachen Nerven oder "Toleranz" für Islamismus.

 

Ach und et3rn1ty, Friedmann wurde auch nicht von den Medien boykottiert, owbohl er auch den Ausdruck "Nazis des 21. Jahrhunderts" verwendet hat (nach mir, BTW).

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Ist dir bewusst, dass du 1,3 Milliarden Gläubige mit deinen Äußerungen über einen Kamm scherst?

Sind also alle Moslems menschlicher Abfall?

 

Das ist nicht nur überheblich, sondern reine Religionslästerung.

 

Muss ich dich daran erinnern, wie die Amerikaner bei ihrer "christlichen Mission zu Säuberung ihres Landes" vorgegangen sind?

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
m_g
Posted

Sorry, du wirfst hier die Begriffe durcheinander. Schau mal auf http://de.wikipedia.org/wiki/Islamismus

Oder in kurz: Alle Islamisten sind Moslems, aber nicht alle Moslems sind Islamisten.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Um die Diskussion nicht ausufern zu lassen schlage ich vor, dass du dich in Toleranz übst. Der Islam ist eine Religion wie jede andere auch.

 

Das manche Personen Religionen als Politik verstehen ist die traurige Wahrheit. Fanatische Anhänger lassen sich mit Martyrer-Äußerungen schnell finden.

 

Jedoch sind diese Fanatiker nur die Minderheit in jeder Religion.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
m_g
Posted
Um die Diskussion nicht ausufern zu lassen schlage ich vor, dass du dich in Toleranz übst.

 

Es ist nicht schlimm, einen Fehler zuzugeben und einzusehen, dass die Löschung falsch war, weil man falsch lag. Mit so einer Null-Aussage zu kommen hingegen schon. Ich würde vorschlagen, dass du dir meinen Link anguckst, ein bisschen zu Schlagworten wie Scharia liest, und dann nochmal das Wort "Toleranz" in den Mund nimmst.

 

Jedoch sind diese Fanatiker nur die Minderheit in jeder Religion.

 

Diese "manchen Personen" in der "Minderheit" kontrollieren ganze Staaten - Saudi-Arabien, Iran, Irak, Pakistan, ....

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Meine Haltung vertrete ich auch weiterhin. Die Löschung sehe ich nicht als Fehler an.

 

Da es in diesem Thread aber um andere Dinge als Religionen geht, bitte ich dich beim Thema "Wann kommt eigentlich der nächste Crash?" zu bleiben.

 

Du hast eine sehr radikale Meinung, mit der du nicht viele Anhänger hier im Forum finden magst.

Alles weitere können wir gerne per PN klären.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Faceman
Posted · Edited by Faceman

@et3rn1ty:

 

Ich stehe in dieser Hinsicht völlig auf deiner Seite. Man kann zu bestimmten Problemen, Gruppen, Religionen und ihren Auswüchsen, Völkern, Nationalitäten etc. stehen wie man will. Ein bischen Diplomatie schadet jedoch niemals. Und ich denke, wenn die europäischen bzw. deutschen Grenzen des guten Geschmacks, unter Berücksichtigung der Historie, der politischen Rolle und der derzeitigen weltpolitischen Situation, und dazu zähle ich den Vergleich jegweglicher Handlung mit dem Nationalsozialismus oder dem Holocaust, überschritten werden, dann sollst du auch fleissig den Löchen-Button betätigen...

 

Ebenso sollten sich nochmal alle, und insbesonder mein geschätzter Board-Kollege m_g überlegen, ob Verallgemeinerungen zielführend sind. m_g, du lenkst vom Thema ab, wenn du den Focus auf den Vergleich zwischen Moslems und Islamisten ziehst. Das war gar nicht Gegenstand der so genannten Zensur. Der Gegenstand war der Vergleich mit dem Nationalsozalismus, die Beleidigung einer grossen Volksgruppe und die Verallgemeinerung.

 

Im Übrigen befürworte ich jede "Zensur" mit der möglicherweise das Boardleben gerettet wird. Ich denke, ihr wisst alle, dass unsere derzeitige Rechtsprechnung nicht gerade Board-freundlich ist. Insofern bitte ich auch um Verständnis, wenn der Betreiber und sein Moderatorenteam ein bissel überempfindlich sind. Aber ich denke, keiner der "normalen" Mitglieder würde sich gerne in irgendwelche Haftungsfallen begeben.

 

Und m_g du bist mit deinen Äußerungen nahe dran gewesen....

Share this post


Link to post
Aktiencrash
Posted
Die Islamisten sind die Nazis des 21. Jahrhunderts, die es konsequent zu bekämpfen oder zumindest von sich fern zu halten gilt.
Wenn es um Islamismus geht, kann es keine Forderung nach einem "Dialog" geben, wie nach dem "Karikaturenstreit" geschehen. Mit menschlichem Abfall führt man keinen Dialog.

Zwei Zitate, die man auch auf die Amerikaner ummünzen kann :thumbsup: !

 

 

 

US-Truppen und das Töten im Irak

 

 

 

Nachdem George W. Bush in der letzten Woche noch betonte, die Vorfälle im Abu Ghraib Gefängnis seien das Schlimmste, was die Amerikaner im Irak je gemacht hätten, werden nun nach und nach neue Vorfälle bekannt. Irakische Politiker erheben schwere Vorwürfe gegen die Amerikaner.

 

 

 

Das Massaker von Haditha

 

Das Massaker von Haditha ist wohl der vorläufige Höhepunkt einer schwarzen Serie der US-Truppen im Irak. Nachdem die US-Marines durch eine Straßenbombe einen ihrer Kameraden verloren, stürmten sie das Haus einer kleinen Familie in Haditha und töten anschließend mehr als 20 Menschen, darunter auch mehrere Kinder.

 

Ein zwölfjähriges Mädchen beschrieb die Situation folgendermaßen: "Mein Name ist Safa, ich bin zwölf Jahre alt. Sie kamen gegen 7:00 Uhr. Wir waren acht Familienmitglieder, und ich bin die einzige, die überlebt hat. Die Amerikaner klopften an der Tür. Mein Vater ging hin, um auf zu machen. Als sie drin waren, haben sie ihn umgebracht. In der Küche. Dann kamen sie und guckten nach uns. Sie erschossen jeden. Ich habe mich tot gestellt."

 

Allem Anschein nach versuchte man im Pentagon die Sache lange zu verschleiern. Nach der Veröffentlichung machte man sich erst an die Lösung des Falles, doch das wird wahrscheinlich noch mehrere Wochen dauern.

 

Weitere Vorfälle werden bekannt

 

Nun wurde ein Fall bekannt, der sich im März dieses Jahres ereignet haben soll.

 

In einer Videoaufnahme sind mehrere tote Kleinkinder zu sehen, insgesamt sollen mehr als zehn Mitglieder einer Familie von US-Soldaten getötet worden sein. Augenzeugen bestätigen die Filmaufnahmen. Nach dem neusten Stand der Dinge ereignete sich dieser Vorfall, weil die Amerikaner mehrere Terroristen in dem Haus vermuteten. Sie fesselten die wehrlosen Menschen, erschossen sie und ließen die Leichen an Ort und Stelle liegen. Anschließend sollen sie das Haus gesprengt haben.

 

Ein Mitarbeiter des örtliches Krankenhauses gab ein kurzes Statement ab: "Heute morgen wurden elf Leichen gebracht. Die jüngste gehörte einem Kind von sechs Monaten; die älteste einer Frau von 75 Jahren. In den Köpfen und Bäuchen steckten Kugeln. Die Leichen wiesen außerdem Spuren von Schrapnellen US-amerikanischer Raketen auf."

 

 

Der irakische Ministerpräsident Nuri al- Maliki zeigte sich in einem Interview empört und erhob schwere Vorwürfe gegen die US-Truppen: "Gewalt gegen Zivilisten ist ein alltägliches Phänomen geworden. Sie zerquetschen sie mit ihren Fahrzeugen und töten sie nur auf Verdacht hin. Dies ist vollkommen inakzeptabel".

 

 

Ein anderer Fall stellt sich wie folgt dar: Vier Personen, darunter eine schwangere Frau, waren Dienstagnacht in einem Auto auf dem Weg ins Krankenhaus. Kurz nachdem der Fahrer falsch abgebogen war und damit auf einen amerikanischen Militärstützpunkt zufuhr, wurden sie von den US-Truppen unter Beschuss genommen.

 

Die schwangere Frau und eine weitere starben. Der Fahrer und die dritte Frau wurden schwer verletzt. Die US-Truppen geben die Schuld klar dem Fahrer: Er habe "Warnhinweise" nicht befolgt. Der Fahrer dagegen hört anscheinend zum ersten Mal von diesen angeblichen Warnungen, laut seiner Aussage habe er keine erhalten.

Quelle: http://www.rautemusik.fm/news_details.php?id=1329§ion=home

 

Nach diesen Bericht kann ich genauso behaupten, Amerikaner sind Nazis des 21. Jahrhunderts.

 

Betrachtet man sich die Bilder, dann liegt der Vergleich nah, das Amerikaner KZ-Schlächter sein müssen.

Nicht anders wie H***** und seine Bande.

 

post-5-1170516695_thumb.jpgpost-5-1170516778_thumb.jpg

post-5-1170516823_thumb.jpgpost-5-1170516866_thumb.jpg

post-5-1170516886_thumb.jpgpost-5-1170516898_thumb.jpg

post-5-1170516910_thumb.jpg

 

Genau diese Bilder werden jeden Tag in moslimischen Zeitungen abgedruckt. Kein Wunder das Kinder aus diesen Ländern schnell glauben, das alle Amerikaner Mörder sein müssen.

 

 

In Europa macht man es mit uns genau umgekehrt. Man zeigt uns Bilder von verstümmelten US-Soldaten, die ja nur eines wollten im Irak, denn Frieden und ihre Demokratie bringen.

 

 

Der lachende Dritte ist die Waffenlobby auf der Welt :buy: :thumbsup: ! Man stelle sich nur mal vor, der dumme Mensch würde nicht mehr seinen Ar**** für die Waffenlobby hinhalten. Die würden alle den Bach runtergehen. Bis es aber soweit ist, bringten sich die Dümmsten halt gegenseitig um. Eines ist Fakt, das Leben ging nach jedem Krieg weiter und Gründe für einen neuen Krieg findet die Waffenlobby immer.

Schließlich gibt es immer genug dumme Menschen die von Blindheit beschlagen sind.

 

Ich denke jeder sollte mal über den Tellerrand sehen und er wird die wirkliche Wahrheit erkennen, denn die Wahrheit findet man nicht in den Medien.

Share this post


Link to post
m_g
Posted · Edited by m_g

Mir platzt hier gleich der Kragen. Ich war nicht derjenige, der die Diskussion begonnen hat, die hat nämlich 10 Posts vor meinem begonnen. Ich nehme mir das Recht heraus, mich an einer Diskussion zu beteiligen, die hier geduldet wird und lasse mich nicht als Einziger ruhig stellen.

 

Dass du die Formulierung "um andere Dinge als Religionen" nutzst, zeigst du nur, dass du immer noch nicht verstanden hast, dass wir hier nicht den Islam, sondern den Islamismus diskutieren. Dass die Grenze zwischen beiden aufgrund des Wesens des Islam klein ist erkläre ich hier lieber nicht, weil die Wahrheit anscheinend einige schockiert.

 

Der Vergleich mit dem Nationalsozialismus ist völlig legitim und wird auch in der Öffentlichkeit diskutiert, davon bekommt ihr aber offensichtlich nichts mit.

 

Faceman, die deutsche Vergangenheit hat dir offensichtlich nichts gelehrt, wenn du solche Posts schreibst. Wenn es so etwas wie eine geschichtliche Verantwortung für Deutsche gibt, dann ist es die, die Freiheit zu verteidigen. Meine Posts und die Schriften von Henryk Broder (http://www.amazon.de/Hurra-wir-kapitulieren-Lust-Einknicken/dp/393798920X/sr=8-1/qid=1170518863/ref=pd_ka_1/302-8891000-1102433?ie=UTF8&s=books) tun dies, eure Posts sind das komplette Gegenteil. Das Buch solltest du vielleicht lesen.

 

Weiterhin besteht hier kein Problem mit der deutschen Rechtssprechung. Diesen Gedanken habt ihr nur, weil euch die Terminologie immer noch nicht klar ist.

Wenn ihr in meinem Post etwas Anstößiges seht, bitte ich euch, mich anzuzeigen. Da ich nur mein Recht auf freie Meinungsäußerung in Anspruch nehme, kann mir nichts passieren.

 

Ich bitte euch, dass wenn ihr mir das nächste Mal das Recht auf Meinungsfreiheit nehmt, meinen User ganz löscht.

Mir ist kein zweites Forum bekannt, in dem Admins so willkürlich durch die Gegend löschen.

 

 

Danke Aktiencrash, dass du als einziger Admin auf das Thema eingehst, und nicht nur nachfaselst. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Aktiencrash
Posted
Danke Aktiencrash, dass du als einziger Admin auf das Thema eingehst, und nicht nur nachfaselst. :thumbsup:

 

 

Ich bin weltoffen und betrachte Bilder und Berichte auch aus anderer Perpektive.

 

Gehöre keiner Glaubensrichtung und bin daher nicht vorbelastet.

 

Ich sehe alle Glaubensrichtungen als reine Verdummung der Menschheit an. Werde aber keinen Menschen der an Gott und die Welt glaubt abwertend beurteilen, außer er krümmt mir persönlich ein Haar.

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Ja,ja Religion und Politik da kochen die Gemüter,deshalb besser raushalten.

Lasst uns lieber übers Vögeln reden, da kann man nichts falschmachen und ist unverfänglicher.

Share this post


Link to post
elPirato
Posted

:-"

 

bisher fand ich diesen Thread ja recht interessant und zeitweilig auch sehr unterhaltsam... :D

ich für meinen Teil schlage vor, dass m_g oder aktiencrash einen eigenen Thread aufmachen in dem sie ausführlich das für und wieder von

 

1. Meinungsfreiheit

2. Weltreligionen im Wandel der Zeit

3. Deren Auswirkungen auf unsere Gegenwärtige Situation

 

So... Bitte versteht mich jetzt nicht falsch, aber ihr beide habt den Thread "Wann kommt eigentlich der nächste Crash?" schon fast ins lächerliche gezogen. Es ist für mich kein Thema seine Meinung zu vertreten und vieles von den Vorgetragenen Argumenten hat ja auch sein für und wieder. Allerdings will ich an dieser Stelle eure Argumente nicht kommentieren und schlage deshalb vor ihr macht einen eigenen Thread auf. Dann könnt ihr euch (Verbal) die Köpfe einschlagen... :dumb::unsure:

 

 

Mich würde sehr interessieren welche Märkte relativ sicher sind bzw. wo kann ich investiert bleiben? Was passiert bei einem Crash? Schichten die Anleger bspw. in Renten-, Immobilien- und Rohstofffonds um? Kauft sich jemand von Euch nen Klumpen Gold?

 

Ich meine man kann ja nicht immer, sobald ne Miese Stimmung herrscht aus allem Aussteigen... das kostet doch auch enorm Performence... Ausserdem wir hattens doch demletzt von wegen Anti-Zyklischem-Denken... ??????? :huh::blink:

 

Grüssle

 

elPirato

 

PS: @uzf Welche Vögeln meinst du? Sing- oder Greifvögel :lol:

Share this post


Link to post
Boersenversteher
Posted
gute Punkte und ich stimme dir eigentlich zu 100% deines Beitrages zu .... nur den zitierten Teil möchte ich anzweifeln. Die Islamisten sind viel zu blöd um um die Ecke zu denken. Die eigenen Konsequenzen sind denen egal denn sie handeln ja im Auftrag Gottes. Und wenn dann ihr Land dem Erdboden gleich gemacht wird sterben sie als Märtyrer und kommen in den Himmel wo 10 Jungfrauen auf sie warten.

 

Gruß

 

W.Hynes

 

Das gibt aber dann ein Gehaue der ganzen toten Islamisten im Himmel um die 10 Jungfauen. Oder meintest du etwa, daß sie glauben 10 Jungfrauen pro männliche Nase da zu bekommen? Wo sollen denn die ganzen Jungfrauen herkommen? Theoretisch kann doch nur jedes Paar Islamisten eine Jungfrau beinhalten, um 1 Kind zu erzeugen, da danach die Jungfrau keine mehr ist. Und daß sie ungläubige Jungfrauen wollen, kann ich mir nicht vorstellen. Wie also vermehren sich dann die Islamisten? Indem sie einen Jungen und 10 Mädchen zeugen, die alle Jungfrauen bleiben?

 

Aus diesem Grund kann ich mir nicht vorstellen, daß alle Islamisten für die Jungfrauerlangung sterben wollen z.B. indem sie einen Atomkrieg anzetteln oder gar nach Bau einer Atombombe beginnen.

 

Ebensowenig glaube ich, daß die UN oder die USA alleine an einem Irankrieg interessiert sein kann, solange diplomatische Mittel noch nicht ausgeschöpft sind. Laßt euch also von so düsteren Prognosen nicht verrückt machen.

Share this post


Link to post
K0nfuzius
Posted · Edited by Konfuzius

Der höchste Gott



 

Der höchste Gott wie tut man ihn auch immer nennen

er muß und wird das gesamte Universum kennen

 

Unvorstellbar dieses Wissen groß

kommt es doch aus seinem Schoß

 

Trotzdem hätte ich da ein paar Fragen

und mögen alle Religionen sich beklagen

 

Warum ist dieser höchste Gott ein Mann?

ein anderes Universum dann eine Frau sein kann?

 

Käme von beiden später dann ein Sohn

ein drittes Universum wär' da schon

 

Ein jedes andere Universum vom Nachwuchs sich vermehrt

da stimmt was nicht egal wo und wer da lehrt

Share this post


Link to post
berliner
Posted
Genau diese Bilder werden jeden Tag in moslimischen Zeitungen abgedruckt. Kein Wunder das Kinder aus diesen Ländern schnell glauben, das alle Amerikaner Mörder sein müssen.

In Europa macht man es mit uns genau umgekehrt. Man zeigt uns Bilder von verstümmelten US-Soldaten, die ja nur eines wollten im Irak, denn Frieden und ihre Demokratie bringen.

Der Unterschied ist, daß die verstümmelten Soldaten - oder in viel größerer Zahl - vertümmelten Iraker real sind, wogegen es arabische Fernsehprogramme gibt, die Juden parodieren, die angeblich muslimische Babys essen. Das ist schon eine andere Qualität von Propaganda. Welche einigermaßen objektve Fernsehberichterstattung gibt es denn im arabischen Raum außer Al Dschasira? ....just my 2 cents.

 

...an den Iran-Krieg glaube ich trotzdem nicht. Daran hat keiner ein Interesse, und GWB hat dafür nicht mehr den Einfluß.

Share this post


Link to post
K0nfuzius
Posted · Edited by Konfuzius
Lasst uns lieber übers Vögeln reden, da kann man nichts falschmachen und ist unverfänglicher.

 

Um auch dem metro-(sexuellen) Uzf's ein kleines Ventil zu geben, auch für ihn ein Gedicht.

 

 

Sogenannte Klassefrauen



 

 

Sind sie nicht pfuiteuflisch anzuschauen ?

Plötzlich färben sich die Klassefrauen,

weil es Mode ist, die Nägel rot!

Wenn es Mode wird, sie abzukauen

oder mit dem Hammer blauzuhauen,

tun sies auch. Und freuen sich halbtot

 

Wenn es Mode wird, die Brust zu färben

oder, falls man die nicht hat, den Bauch ...

Wenn es Mode wird, als Kind zu sterben

oder sich die Hände gelbzugerben,

bis sie Handschuhn ähneln, tun sies auch.

 

Wenn es Mode wird, sich schwarzzuschmieren ...

Wenn verrückte Gänse in Paris

sich die Haut wie Chinakrepp plissieren ...

Wenn es Mode wird, auf allen vieren

durch die Stadt zu kriechen, machen sies.

 

Wenn es gälte, Volapük zu lernen

und die Nasenlöcher zuzunähn

und die Schädeldecke zu entfernen

und das Bein zu heben an Laternen

morgen wirs bei ihnen sehn.

 

Denn sie fliegen wie mit Entenflügeln

immer auf den ersten besten Mist.

Selbst das Schienbein würden sie sich bügeln !

Und sie sind auf keine Art zu zügeln,

wenn sie hören, daß was Mode ist.

 

Wenns doch Mode würde, zu verblöden !

Denn in dieser Hinsicht sind sie groß.

Wenns doch Mode würde, diesen Kröten

jede Öffnung einzeln zuzulöten !

Denn dann wären wir sie endlich los.

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Konfuzius,

 

geiles Gedicht, woher stammt das?

Share this post


Link to post
K0nfuzius
Posted · Edited by Konfuzius

Das zweite ist von Erich Kästner, das erste vom edlen Konfuzius.

 

passt auch irgendwie zum Thema:

 

 

Erich Kästner, 1929 geschrieben!!!!

Wahnsinn was der Mann für ein Vorstellungsvermögen hatte!

 



Das letzte Kapitel

 

Am 12. Juli des Jahres 2003

Lief folgender Funkspruch rund um die Erde:

daß ein Bombengeschwader der Luftpolizei

die gesamte Menschheit ausrotten werde.

 

Die Weltregierung, sp wurde erklärt, stelle fest,

daß der Plan, endgültig Frieden zu stiften,

sich gar nicht anders verwirklichen lässt,

als alle Beteiligten zu vergiften.

 

Zu fliehen, wurde erklärt, habe keinen Zweck.

Nicht eine Seele dürfe am Leben bleiben.

Das neue Giftgas krieche in jedes Versteck.

Man habe es nicht nötig, sich selbst zu entleiben.

 

Am 13. Juli flogen von Boston eintausend

Mit Gas und Bazillen beladene Flugzeuge fort

Und vollbrachten, rund um den Globus sausend,

den von der Weltregierung befohlenen Mord.

 

Die Menschen krochen winselnd unter die Betten.

Sie stürzten in ihre Keller und in den Wald.

Das Gift hing gelb wie Wolken über den Städten.

Millionen Leichen lagen auf dem Asphalt.

 

Jeder dachte, er könne dem Tod entgehen.

Keiner entging dem Tod, und die Welt wurde leer.

Das Gift war überall. Es schlich wie auf Zehen.

Es lief die Wüsten entlang. Und es schwamm übers Meer.

 

Die Menschen lagen gebündelt wie faulende Garben.

Andere hingen wie Puppen die Fenster heraus.

Die Tiere im Zoo schrien schrecklich, bevor sie starben.

Und langsam löschten die großen Hochöfen aus.

 

Dampfer schwankten im Meer, beladen mit Toten.

Und weder Weinen noch Lachen war mehr auf der Welt.

Die Flugzeuge irrten, mit tausend toten Piloten,

unter dem Himmel und sanken brennend ins Feld.

 

Jetzt hatte die Menschheit endlich erreicht, was sie wollte

Zwar war die Methode nicht ausgesprochen human.

Die Erde war aber endlich still und zufrieden und rollte,

völlig beruhigt, ihre bekannte elliptische Bahn

Share this post


Link to post
Faceman
Posted · Edited by Faceman
Mir platzt hier gleich der Kragen.

 

Ich weiss gar nicht aus welchem Grund...Keiner hat dich beleidigt oder irgedwas. Es wurde nur drauf hingewisen, dass bestimmte Äußerungen sich am Rande der möglicherweise strafrechtlichen Relevanz bewegen. Keiner hat gesagt, dass du die Grenze hier im rechtlichen Sinne übertreten hast.

 

...lasse mich nicht als Einziger ruhig stellen.

 

Das habe ich auch nicht gesagt. Lies mal bitte meine Beiträge in Ruhe und unemotional durch und erkläre mir dann, warum ich schon gegen die erste anstössige Äußerung eíngegriffen habe, die nachweislich nicht von dir stammt. Weiterhin habe ich alle angesprochen, als ich meinte, man solle bitte Verallgemeinerungen, Beleidigungen, auch kollektive, und irgendwelche Vergleiche mit dem Nationalsozialismus und dem Holocaust unterlassen. Wir tun uns keinen Gefallen damit.

 

...weil die Wahrheit anscheinend einige schockiert.

 

Am schockierendsten würde ich empfinden, wenn hier plötzlich irgendwelche Rechts- oder Staatsanwälte meinen, herumstöbern zu müssen, weil irgendeiner einen falschen Furz gelassen hat. Die Rechtslage ist nun mal undurchsichtig. Die Forenbetreiber haften für jeden Beitrag, auch wenn sie zum Zeitpunkt des Reinstellens gar nicht wissen können, was da drin steht. Und wenn irgendwer meint, hier hat ein Posting rechtliche Grenzen überschritten, geht das Gewühle los, und das in erster Linie gegen den Betreiber. Das sollte aus meiner Sicht von vorn herein vermieden werden. Insofern hoffe ich, dass man zu den hier diskutierten Themen möglichst unemotional Stellung nimmt, insbesondere wenn es um bestimmte Firmen, Marken oder die Politik geht.

 

Der Vergleich mit dem Nationalsozialismus ist völlig legitim und wird auch in der Öffentlichkeit diskutiert, davon bekommt ihr aber offensichtlich nichts mit.

 

Was legitim ist oder strafbar oder schadenersatzpflichtig erzählt dir im Zweifel ein Richter und nicht die Tagesschau, die Zeitung oder andere Quellen im Netz...Denk mal darüber nach...

 

Faceman, die deutsche Vergangenheit hat dir offensichtlich nichts gelehrt, wenn du solche Posts schreibst. Wenn es so etwas wie eine geschichtliche Verantwortung für Deutsche gibt, dann ist es die, die Freiheit zu verteidigen.

 

Wenn du das willst, kannst du deine Freiheit doch verteidigen. Ich bitte dich aber zur Kenntnis zu nehmen, dass dies hier ein öffentliches Forum ist, und deine Posts und die aller anderen gerade so wirken, als ob du sie per Megaphon auf dem Münchener Marktplatz rausposaunst. Was du privat diskutierst, unter 4 Augen is doch dein Problem. Aber in der Öffentlichkeit ist eben genau dies manchmal schon ein Schritt zu weit. Nochmals: Erspart dem Forenbetreiber irgendwelche Peinlichkeiten durch irgendwelche Posts, die öffentlich anstössig sein könnten. Ihr tut ihm einen grossen Gefallen damit.

 

Weiterhin besteht hier kein Problem mit der deutschen Rechtssprechung. Diesen Gedanken habt ihr nur, weil euch die Terminologie immer noch nicht klar ist.

Wenn ihr in meinem Post etwas Anstößiges seht, bitte ich euch, mich anzuzeigen. Da ich nur mein Recht auf freie Meinungsäußerung in Anspruch nehme, kann mir nichts passieren.

 

Hier will überhaupt keiner anzeigen. Ich wiederhole mich nicht nochmal.

 

Mir ist kein zweites Forum bekannt, in dem Admins so willkürlich durch die Gegend löschen.

Danke Aktiencrash, dass du als einziger Admin auf das Thema eingehst, und nicht nur nachfaselst. :thumbsup:

 

Mir sind aber Foren bekannt, die sich vor Gericht um Tausende Euro rumstreiten müssen, nur weil sie nicht willkürlich gelöscht haben oder auch zu spät...

 

Das war definitiv mein letztes Posting zu diesem Thema. Wenn irgendwer dazu noch mit mir streiten will, dann bitte per pn.

Share this post


Link to post
Boersenversteher
Posted · Edited by Boersenversteher
Um auch dem metro-(sexuellen) Uzf's ein kleines Ventil zu geben, auch für ihn ein Gedicht.

Sogenannte Klassefrauen



Sind sie nicht pfuiteuflisch anzuschauen ?

Plötzlich färben sich die Klassefrauen,

weil es Mode ist, die Nägel rot!

Wenn es Mode wird, sie abzukauen

oder mit dem Hammer blauzuhauen,

tun sies auch. Und freuen sich halbtot

 

Wenn es Mode wird, die Brust zu färben

oder, falls man die nicht hat, den Bauch ...

Wenn es Mode wird, als Kind zu sterben

oder sich die Hände gelbzugerben,

bis sie Handschuhn ähneln, tun sies auch.

 

Wenn es Mode wird, sich schwarzzuschmieren ...

Wenn verrückte Gänse in Paris

sich die Haut wie Chinakrepp plissieren ...

Wenn es Mode wird, auf allen vieren

durch die Stadt zu kriechen, machen sies.

 

Wenn es gälte, Volapük zu lernen

und die Nasenlöcher zuzunähn

und die Schädeldecke zu entfernen

und das Bein zu heben an Laternen

morgen wirs bei ihnen sehn.

 

Denn sie fliegen wie mit Entenflügeln

immer auf den ersten besten Mist.

Selbst das Schienbein würden sie sich bügeln !

Und sie sind auf keine Art zu zügeln,

wenn sie hören, daß was Mode ist.

 

Wenns doch Mode würde, zu verblöden !

Denn in dieser Hinsicht sind sie groß.

Wenns doch Mode würde, diesen Kröten

jede Öffnung einzeln zuzulöten !

Denn dann wären wir sie endlich los.

 

 

Habe ich da etwa einen Mode(trend) verpaßt? Ist es jetzt etwa en vogue sich eine Quasimodo-Maske übers Gesicht zu stülpen? Bin nämlich auch metrosexuell. Würde mich aber bei der Quasimode-Mode etwas schwertun, Glittergirlie gefällt mir ehrlich gesagt besser. Hoffentlich wird sie dem Trend nicht auch folgen.

 

Sollte es tatsächlich der neue Trend sein, könnte das eigentlich die Aktien der Gummi-Industrie beflügeln, :lol:

 

 

 

Das zweite ist von Erich Kästner, das erste vom edlen Konfuzius.

 

passt auch irgendwie zum Thema:

Erich Kästner, 1929 geschrieben!!!!

Wahnsinn was der Mann für ein Vorstellungsvermögen hatte!

 



Das letzte Kapitel

 

Am 12. Juli des Jahres 2003

Lief folgender Funkspruch rund um die Erde:

daß ein Bombengeschwader der Luftpolizei

die gesamte Menschheit ausrotten werde.

 

Die Weltregierung, sp wurde erklärt, stelle fest,

daß der Plan, endgültig Frieden zu stiften,

sich gar nicht anders verwirklichen lässt,

als alle Beteiligten zu vergiften.

 

 

 

Zu fliehen, wurde erklärt, habe keinen Zweck.

Nicht eine Seele dürfe am Leben bleiben.

Das neue Giftgas krieche in jedes Versteck.

Man habe es nicht nötig, sich selbst zu entleiben.

 

Am 13. Juli flogen von Boston eintausend

Mit Gas und Bazillen beladene Flugzeuge fort

Und vollbrachten, rund um den Globus sausend,

den von der Weltregierung befohlenen Mord.

 

Die Menschen krochen winselnd unter die Betten.

Sie stürzten in ihre Keller und in den Wald.

Das Gift hing gelb wie Wolken über den Städten.

Millionen Leichen lagen auf dem Asphalt.

 

Jeder dachte, er könne dem Tod entgehen.

Keiner entging dem Tod, und die Welt wurde leer.

Das Gift war überall. Es schlich wie auf Zehen.

Es lief die Wüsten entlang. Und es schwamm übers Meer.

 

Die Menschen lagen gebündelt wie faulende Garben.

Andere hingen wie Puppen die Fenster heraus.

Die Tiere im Zoo schrien schrecklich, bevor sie starben.

Und langsam löschten die großen Hochöfen aus.

 

Dampfer schwankten im Meer, beladen mit Toten.

Und weder Weinen noch Lachen war mehr auf der Welt.

Die Flugzeuge irrten, mit tausend toten Piloten,

unter dem Himmel und sanken brennend ins Feld.

 

Jetzt hatte die Menschheit endlich erreicht, was sie wollte

Zwar war die Methode nicht ausgesprochen human.

Die Erde war aber endlich still und zufrieden und rollte,

völlig beruhigt, ihre bekannte elliptische Bahn

 

Dazu fällt mir nur ein, wie sich zwei Planeten über ihre Krankheiten unterhalten und der eine sagt: Ich habe homo sapiens und der andere antwortet: Das ist nicht so schlimm, hatte ich auch mal. Das geht schnell vorbei, :lol:

Auf jeden Fall kann uns ein Aktiencrash dann egal sein.

Share this post


Link to post
pater-martinez
Posted

moin jungs, und mädels,

 

der thread zeigt ja vor allem eines, wie sehr die islamisten und damit doch letztlich diese religion unser aller gemüt und leben bewegen. das allein reicht mir, um festzustellen: das brauch ich nicht.

würd mal wieder gerne nachrichten schauen ohne religionskrieg und -terror und und. auch nicht über den fanatismus im kleinen: hochzeits- und kopftuchzwang und deren auswüchse wie blutrache etc.

Uns deutsche kommt hierbei immer vor allem eines in den weg unsere scheiss toleranz gegenüber allem, ist ja ein kardinalproblem /- merkmal der demokratie, muss man mit leben. so lang wir dadurch nicht aussterben.

 

Zum Crash: "Dax , wie lange geht es noch nach norden" wisst ihr noch, der gute alte auch heiss umkämpfte thread ???? Ich hab mir mal die Wehen zur Maikorrektur 2006 retrospektiv reingezogen und fakt ist: so richtig hat das auch keiner von uns damals erahnt, vielmehr dauerte es eher ein bisschen um überhaupt zu merken, dass das eine größere korrektur war.

Jetzt, wo wir als spiegelbild der wertpapierhaltenden bevölkerung eine korrektur oder einen crash erwarten gibt es aus meiner sicht zwei möglichkeiten: entweder wird diese dadurch umso heftiger, da man möglichst schnell "raus" will oder es passiert:

nix - weil alle glauben schlauer zu sein, und weil gerad nicht mai ist und weil vielleicht doch keen irankrieg kömmt.

 

euer pater

Share this post


Link to post
Aktiencrash
Posted
:-"

 

bisher fand ich diesen Thread ja recht interessant und zeitweilig auch sehr unterhaltsam... :D

ich für meinen Teil schlage vor, dass m_g oder aktiencrash einen eigenen Thread aufmachen in dem sie ausführlich das für und wieder von

 

1. Meinungsfreiheit

2. Weltreligionen im Wandel der Zeit

3. Deren Auswirkungen auf unsere Gegenwärtige Situation

 

So... Bitte versteht mich jetzt nicht falsch, aber ihr beide habt den Thread "Wann kommt eigentlich der nächste Crash?" schon fast ins lächerliche gezogen. Es ist für mich kein Thema seine Meinung zu vertreten und vieles von den Vorgetragenen Argumenten hat ja auch sein für und wieder. Allerdings will ich an dieser Stelle eure Argumente nicht kommentieren und schlage deshalb vor ihr macht einen eigenen Thread auf. Dann könnt ihr euch (Verbal) die Köpfe einschlagen... :dumb::unsure:

 

 

Was mir an deinen Worten nicht gefällt, ist die Tatsache, das du mir etwas verbales unterstellst. Ich habe lediglich Bilder und Berichte veröffentlicht, die man je nach Sicht der Dinge verschieden interpretieren kann.

 

Wenn du es lächerlich findest das einige die Crashgefahr aus dem Iran oder Irak kommen sehen, bitte das ist dein Problem. Die Kriegsgefahr wurde hier aufgeworfen in verschiedenen Beiträgen angesprochen. Von daher nehme ich mir die Freiheit auch auf Beiträge dieser Art zu antworten.

Share this post


Link to post
bruja
Posted · Edited by bruja
Ahoi, Ihr schlauen Leute,

der Onkel Erwin wollte nur kurz fragen, ob es jetzt schon einen genauen Termin für den nächsten Börsencrash gibt?

 

 

Hallo Erwin,

 

als intelligent würde ich mich nicht bezeichnen,

ob ich schlau bin, wird sich noch rausstellen :lol:

 

nämlich dann, wenn der der nächste Crash kommt...

und der kommt erst nachdem der Dax 10.8XX erreicht hat :thumbsup:

 

hast Du sonst noch (evtl. wesentliche) Fragen ?? ;)

 

 

Hochmut kommt vor dem Fall

 

 

Edit:

Wenn du es lächerlich findest das einige die Crashgefahr aus dem Iran oder Irak kommen sehen, bitte das ist dein Problem. Die Kriegsgefahr wurde hier aufgeworfen in verschiedenen Beiträgen angesprochen. Von daher nehme ich mir die Freiheit auch auf Beiträge dieser Art zu antworten.
:thumbsup:

 

 

Gruß

Bruni die Schreibfaule ;)

 

 

 

 

2. Edit:

 

da hat doch jemand Widerworte :D

http://www.smartinvestor.de/news/smartinve...hbs?recnr=11638

Share this post


Link to post
DerFugger
Posted · Edited by DerFugger

Der alte Meister Otto Rehagel hat immer gesagt : "Entscheidend ist auf'm Platz"

 

In Abwandlung dessen kann ich nur formulieren : Entscheidend ist, was sich fundamental in den USA tut.Das ist dort im Augenblick ganz undurchsichtig.Auf der einen Seite spekuliert man auf fallende Zinsen, auf der anderen Seite reagiert man ausgesprochen positiv und erleichert, wenn der Zins nicht angehoben wird.Ich hätte gedacht, dass das längst in den Kursen eingepreist war.Nix da.Dann kommen da ganz gute Wachstumszahlen auf der anderen Seite , die ja die Zinssenkungen zunichte machen ,aber Hoffnung auf ein konjunkturelles Durchstarten machen-und dann wieder aufgrunddessen die Kurse steigen läßt.Dann wiederum sinkt der ISM unter die kritische Marke von 50, was an sich ein konjunkturelles Warnzeichen ist.Aber für die Börse kein Problem : Läßt Hoffnung auf fallende Zinsen aufkeimen.Dazu kommt : Öl bald wieder auf altem Niveau.Das löst erneut Inflationssorgen aus; also keine fallenden Zinsen.

 

Da fragt man sich : Wat'n nu ? Zinsen oder Konjunktur; beides gleichzeitig und hin und her als Story ? Das kann doch wohl kaum funktionieren; ihr müßt euch mal entscheiden.

Die deutsche Aktienlandschaft sehe ich sehr positiv; da ist wahrlich noch was drin; aber die Amis sind mir momentan ein Rätsel.

 

Aber wie gesagt : "Entscheidend ist auf'm Platz"

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.