Jump to content
Monetenfuchs

Lilux Convert

Recommended Posts

Monetenfuchs
Posted · Edited by Monetenfuchs
Dieser ist zur Zeit einen Tick besser.

 

DWS_Invest_Convertibles_FC.pdf

Der DWS Invest Convertibles läuft (WKN 727467) - kurzfristig gesehen - tatsächlich besser als der LiLux Convert. Langfristig war der LiLux bislang jedoch die bessere Wahl.

 

Monetenfuchs

Share this post


Link to post
Stichling
Posted

Gibt's den Lilux Convert irgendwo ohne Ausgabeaufschlag? Bei eBase ist der Fonds nicht erhältlich, und bei der Frankfurter Fondsbank gibt es ihn über INFOS nur mit dem regulären Agio von 3%.

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

kriegste sinnvoll praktisch nur über die börse...

Share this post


Link to post
lanza38
Posted

Hallo,

 

das bisher gelesene macht den Fonds sehr interessant.

 

Allerdings frage ich mich, wieso der letzte Halbjahresbericht von Mitte 2006 ist.

Wieso gibt es keine weiteren Berichte ? Ist das nicht seltsam und wirkt sich doch eher negativ auf das Vertrauen in den Fonds aus ?

 

Außerdem:

wie verhält sich der Fonds steuerlich ?

Was muß ich wie versteuern ?

Gibt es hohe Erträge oder Kursgewinne ?

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

keine deutsche vertriebszulassung, ergo auch kein offizieller verkaufsprospekt, ganz einfach

Share this post


Link to post
lanza38
Posted
keine deutsche vertriebszulassung, ergo auch kein offizieller verkaufsprospekt, ganz einfach

 

und warum keine dt. Vertriebszulassung ?

hat das formale Gründe ? oder woran liegt das ?

 

Und was hat das mit dem Verkaufsprospekt oder der Berichte zu tun ?

Die sollten doch nicht nur dt. Investoren interessieren ?

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

warum die HSH Nordbank sich nicht um eine deutsche vertriebszulassung bemüht, kann ich dir nicht beantworten.

die rechtslage ist diesbezüglich jedoch eindeutig, daß für fonds, die keine vertriebszulassung in deutschland haben, auch keine deutschen verkaufsprospekte und rechenschaftsberichte veröffentlicht werden dürfen.

lediglich wenn ein kunde aktiv von sich aus mit der fondsgesellschaft kontakt aufnimmt und explizit nach diesen informationen fragt, darf das zeug rausgerückt werden.

 

der fonds erfüllt eigentlich alle veröffentlichungspflichten in sachen bundesanzeiger, ist steuerlich gesehen also ein weißer fonds ohne strafabschläge - steuerlich für dich also ungefährlich.

 

ich habe mich als inhaber einiger anteile von dem ding mal grad per mail an die hsh nordbank gewendet und um zusendung aktuellen datenmaterials gebeten. mal schaun, was dabei rumkommt.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted
und warum keine dt. Vertriebszulassung ?

hat das formale Gründe ? oder woran liegt das ?

 

Und was hat das mit dem Verkaufsprospekt oder der Berichte zu tun ?

Die sollten doch nicht nur dt. Investoren interessieren ?

 

Da dürften einige sehr gut bezahlte Juristen recht lang dransitzen an so einer Vertriebszulassung.

Share this post


Link to post
lanza38
Posted

Das Fehler einer dt. Vertriebszulassung ist also nicht negativ zu sehen im Sinne von "zwielichtiger Fonds" o.ä. ?

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

korrekt.

solange die fondsgesellschaft alle notwendigen steuerrelevanten angaben fristgerecht veröffentlicht (siehe www.ebundesanzeiger.de), ist es nicht mit steuerlichen nachteilen für den deutschen anleger verbunden.

 

übrigens habe ich von der HSH nordbank umgehend antwort mit dem PDF des neuesten jahresrechenschaftsberichts erhalten. vorhanden sind die unterlagen also, sie dürfen sie halt nur nicht einfach frei im internet veröffentlichen (was ich mit dem erhaltenen PDF daher hier ebenfalls nicht tun werde).

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

ein paar kleine details aus dem rechenschaftsbericht (stand 31.03.2007):

+ fondsvolumen ca. 450 mio euro

+ investitionsquote ca. 150%

+ somit also etwa 300 mio euro eigene kohle, ca. 150 mio kredithebelung (50% des sondervermögens)

+ 2,35 mio umlaufende anteile zu je 129 euro (stand des kurses ende märz 2007)

+ das sondervermögen ist im geschäftsjahr 06/07 von ca. 270 mio auf genannte 300 mio gewachsen, zuwachs also + 10%, davon 6,7 mio euro durch nettozuflüsse, rest durch wertzuwachs

+ fremdwährungsinvestments, insbesondere in usd, sind währungsgesichert - der dollarverfall wird sich also auch im aktuell noch laufenden GJ 07/08 nicht auswirken

+ man war über die japan-investments etwas enttäuscht, diese haben durch negative kursentwicklung auch einen teil der gewinne der anderen investments aufgefressen

 

aktuell läuft der sauhund übrigens deshalb relativ miserabel, weil rund 50% der anlagen in der finanzbranche hängen - die kreditkrise peitscht also auch beim lilux convert voll ins kontor.

 

 

 

und die für einige leute wichtigste kernzahl: TER 0,79% per 31.03.2007

 

PTR (portfolio turnover rate 1,10

Share this post


Link to post
lanza38
Posted

Wenn ich die Angaben im ebundesanzeiger richtig interpretiere, wird die gute Performance zu einem sehr großen Teil aus Erträgen erzielt, die voll versteuert werden müssen.

Sehe ich das richtig ?

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

Der Fonds schwankt in letzter Zeit aber auch ganz schön.

post-3491-1200495046_thumb.gif

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

diesen punkt habe ich nur wenige posts weiter oben erläutert:

aktuell läuft der sauhund übrigens deshalb relativ miserabel, weil rund 50% der anlagen in der finanzbranche hängen - die kreditkrise peitscht also auch beim lilux convert voll ins kontor.

augen auf beim eierkauf!

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

Es geht weiter abwärts.

post-3491-1204997571_thumb.gif

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Im Vergleich mit dem Stoxx 600 gehts aber noch, sicher ist allerdings was anderes sind halt Wandelanleihen. Dazu noch der Vergleich mit "meinem" DWS Convertibles.

post-4705-1205000246_thumb.gif

Share this post


Link to post
egbert02
Posted · Edited by egbert02

Finde die Performance des Lilux Convert in der letzten Zeit doch schon arg enttäuschend - insbesondere natürlich, wenn man auf Performance der letzten Jahre (gerade auch 2001-2003) blickt, in der er ja im Grunde nicht mal mit der Wimper gezuckt hat. Hatte den LC Ende des letzten Jahres als stabilisierendes Element ins Depot genommen. Gut, wie der Vergleich zeigt steht er bspw. gegenüber dem Stoxx 600 noch ganz gut da, aber seine Hauptaufgabe - gerade in Zeiten wie diesen stabilisierend zu wirken - erfüllt er im Grunde nicht. Werde ihn glaube ich wieder rausschmeißen.

Share this post


Link to post
BarGain
Posted
insbesondere natürlich, wenn man auf Performance der letzten Jahre (gerade auch 2001-2003) blickt

das tut man ja auch nicht... schon seltsame vorstellung, eine extraordinäre hausse mit der achterbahnfahrt der letzten 7 monate vergleichen zu wollen. es liegt in der natur von wandelanleihen, daß sie bei einem abrutschen des aktienmarktes auch erst einmal mitrutschen. erst wenn der anleihencharakter wieder mehr gewicht bekommt (und dafür ist der markt noch bei weitem nicht genug gerutscht!) wirst du den stabilisierenden faktor wirklich bemerken und zu schätzen wissen.

 

wenn du das ding jetzt rauskloppst, handelst du wie der klassische gestörte deutsche anleger - prozyklisch...

Share this post


Link to post
egbert02
Posted · Edited by egbert02

Na ja, meine Aussage bezog sich insbesondere auf die Zeit 2001-2003, wo - wie man sieht - nicht das kleinste Zucken zu sehen ist. Eine ähnliche Performance hätte ich mir natürlich auch jetzt erhofft.

 

post-7915-1205003509_thumb.gif

 

Grundsätzlich hast Du mit dem prozyklischen Agieren natürlich Recht, aber der Fonds erfüllt nicht meine Hoffnung, wie in der Vergangenheit quasi "marktunabhängig" zu sein. Damit ist er - gemessen an meinen Anforderungen - für mich durchgefallen.

Share this post


Link to post
BarGain
Posted · Edited by BarGain

der derzeitige einbruch liegt - wie ich weiter oben schon ausführte und jederzeit im aktuellen rechenschaftsbericht nachzulesen ist, den man bei der HSH nordbank anfordern kann, an der hohen gewichtung von wandelanleihen im bankenumfeld - daß die sozusagen in sippenhaft genommen werden, liegt ja auf der hand.

gerade deshalb sehe ich bei der derzeitigen konsolidierung eher günstige nachkaufgelegenheiten...

 

mir fehlt in deiner argumentation der langfristige aspekt, denn als stabilisierungsfaktor für ein breit aufgestelltes portfolio ergeben WA nur bei langfristigem horizont sinn.

 

edit(h) hält viel von verständlichem satzbau :)

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

... ja auch dieser hat es geschafft ...

 

LiLux_Convert.pdf

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
egbert02
Posted

http://www.ariva.de/Wandelanleihenfonds_be...9166?secu=39031

 

"Die Favoriten der Experten hätten in der Phase der jüngsten Kursschwäche sogar alle schwarze Zahlen geschrieben. Die beste Performance habe der DWS Convertible (ISIN LU0179220412/ WKN 727467) erzielt."

 

Es geht also auch anders. Für mich ein klares Indiz, daß man beim Lilux derzeit wohl kein so ganz glückliches Hand hat.

Share this post


Link to post
Stichling
Posted · Edited by Stichling
http://www.ariva.de/Wandelanleihenfonds_be...9166?secu=39031

 

"Die Favoriten der Experten hätten in der Phase der jüngsten Kursschwäche sogar alle schwarze Zahlen geschrieben. Die beste Performance habe der DWS Convertible (ISIN LU0179220412/ WKN 727467) erzielt."

 

Es geht also auch anders. Für mich ein klares Indiz, daß man beim Lilux derzeit wohl kein so ganz glückliches Hand hat.

 

Der DWS Convertibles hat inzwischen seit Anfang des Jahres auch rund 7% verloren, über die letzen 12 Monate liegt er ca. 1% im Minus.

 

Der Lilux Convert ist volatiler, da die Manager der HSH Nordbank mit einem starken Hebel arbeiten dürfen (durch investieren von geliehenem Geld). Die herausragende Historie des Fonds ist mit dem Manager Haans Grad verbunden, der im Herbst 2006 das Management abgegeben hat.

Share this post


Link to post
Geistig Verwirter
Posted
Die herausragende Historie des Fonds ist mit dem Manager Haans Grad verbunden, der im Herbst 2006 das Management abgegeben hat.

 

 

Habt ihr den Lilux inzwischen verkauft?

Oder haltet trotzdem noch wieter?

Share this post


Link to post
egbert02
Posted

Ich habe meine Anteile inzwischen verkauft. Der Fonds paßte nicht mehr in mein Gesamtkonzept.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...