Jump to content
Drella

SWATCH GROUP AG

Recommended Posts

Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Am 20.8.2007 um 21:18 von Drella:

Die Swatch Group of Switzerland umfasst heute folgende Uhrenmarken:

 

* Breguet (CH)

* Omega (CH)

* Calvin Klein

* swatch (CH)

* Blancpain (CH)

* Rado (CH)

* Tissot (CH)

* flik flak (CH)

* Glashütter Uhrenbetrieb (D)

* Longines (CH)

* Hamilton (USA)

* endura

* Jaquet Droz (CH)

* Union Glashütte (D)

* Certina (CH)

* DYB

* Leon Hatot

* Balmain

* Mido (CH)

* Swatch Group Les Boutiques

 

Hinzu kommen diverse Zulieferbetriebe, unter anderem der wichtigste Schweizer Uhrwerkshersteller ETA SA und der Batteriehersteller Renata AG. Weitere Firmen im Swatch Group Verbund sind: EM (Chiphersteller), LASAG (Laser), Lemania (Rohwerke), Micro Crystal (Quarze), Nivarox (Triebfedern), Oscilloquartz (Quarzoszillatoren), F. Piguet (Rohwerke), Georges Ruedin SA (Gehäuse), SOKYMAT AUTOMOTIVE (Transponder), Unitas (Rohwerke), Universo (Zeiger) und Valjoux (Rohwerke).

 

Mit den Uhrwerken von ETA werden etwa andere Hersteller wie TAG Heuer (LVMH) und IWC (Richemont) beliefert. Es gibt noch weitere Hersteller von Uhrwerken wie Sellita, Soprod, STP, Ronda und weitere. Sellita ist heuer Marktführer mit einem Marktanteil von über 60%. Der Marktanteil der ETA liegt unter einem Drittel. Historisch hatte die ETA ein Monopol für die Lieferung von Uhrwerken an Dritte. Dieses lief 2013 aus mit einer sechsjährigen Übergangsfrist. Die schweizerische Wettbewerbskommission WEKO bezweifelt mittlerweile jedoch, ob sie die ETA tatsächlich von ihren Verpflichtungen entbinden kann. In diesem NZZ-Interview mit Nick Hayek, dem CEO der Swatch Group, wird ausführlich auf die Problematik eingegangen. Unter anderem ist es ihm ein Dorn im Auge, dass ETA-Werke teilweise in asiatischen Uhren verbaut werden. Des Weiteren muss er alle ETA-Kunden gleich behandeln. Er würde jedoch lieber den einzelnen ETA-Kunden jeweils "maßgeschneiderte" Uhrwerke liefern.

Share this post


Link to post
Warlock
Posted
Am 3.1.2020 um 08:55 von Schildkröte:

Mit den Uhrwerken von ETA werden etwa andere Hersteller wie TAG Heuer (LVMH) und IWC (Richemont) beliefert. Es gibt noch weitere Hersteller von Uhrwerken wie Sellita, Soprod, STP, Ronda und weitere. Sellita ist heuer Marktführer mit einem Marktanteil von über 60%. Der Marktanteil der ETA liegt unter einem Drittel. Historisch hatte die ETA ein Monopol für die Lieferung von Uhrwerken an Dritte. Dieses lief 2013 aus mit einer sechsjährigen Übergangsfrist. Die schweizerische Wettbewerbskommission WEKO bezweifelt mittlerweile jedoch, ob sie die ETA tatsächlich von ihren Verpflichtungen entbinden kann. In diesem NZZ-Interview mit Nick Hayek, dem CEO der Swatch Group, wird ausführlich auf die Problematik eingegangen. Unter anderem ist es ihm ein Dorn im Auge, dass ETA-Werke teilweise in asiatischen Uhren verbaut werden. Des Weiteren muss er alle ETA-Kunden gleich behandeln. Er würde jedoch lieber den einzelnen ETA-Kunden jeweils "maßgeschneiderte" Uhrwerke liefern.

Ich meine das war bei Swatch schon vor Jahren Thema als ich  mich noch für die Aktie interessiert habe. Bei Uhren sehe ich das Problem, das gerade die Jüngeren keine mehr kaufen und das Geld lieber in der Produktgruppe Smartphone investieren. Als zweites kommt die Produktgruppe Fitnesstracker die auch Uhrenersatz sind.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Swatch und TAG Heuer (LVMH) stellen ebenfalls Smartwatches her, so dass auch hier Chancen bestehen um Marktanteile zu ergattern. Bei günstigen und mittelpreisigen Uhren sollte man die Entwicklung im Blick behalten. Bei (sehr) teuren Uhren mache ich mir vorerst weniger Sorgen, da diese nach wie vor für ein gewisses Klientel ein Statussymbol darstellen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...