Jump to content
bolloninabollo

KANAM GRUNDINVEST

Recommended Posts

geldbaer
Posted

Uff, Gott sei Dank...

 

Das freut mich für Dich!!

Share this post


Link to post
leinad
Posted
Also - ENTWARNUNG!! :blushing:

Hab mich tatsächlich vertan - es sind 0,5500%... (Komma falsch gelesen...) :blushing:

 

Sorry.

Nowbody is perfect, wir machen alle Fehler.

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

zum Thema Reits und offene Immofonds

(Nennung KanAm)

 

Gleich und doch verschieden

von Robert Haimann

Offene Immobilienfonds eint nur noch das Etikett. Tatsächlich weichen die Risiken erheblich voneinander ab. Vor allem der REIT-Anteil macht den Unterschied.

 

Anleger offener Immobilienfonds müssen umdenken und die Produkte genauer auf ihr Risiko untersuchen. "Die Branche wandelt sich immer mehr zu einer Zweiklassengesellschaft", sagt Thomas Beyerle, Chefanalyst der Fondsgesellschaft Degi. Was vor einigen Jahren mit der Auflegung zusätzlicher Globalfonds begann, hat durch die zu Jahresbeginn erfolgte Novellierung des Investmentgesetzes weitere Dynamik erhalten. Die Fonds können nun auf der Jagd nach höheren Renditen größere Risiken eingehen. "Anleger können nun entscheiden, ob sie ihr Geld lieber in Produkte mit hohem Sicherheitspuffer oder in stärker chancenorientierte Fonds mit entsprechend größerem Risikopotenzial investieren", sagt Gernot Archner, Geschäftsführer des Bundesverbands der Immobilien-Investment-Sachverständigen.

 

Zu Letzteren zählt Archner Globalfonds, die verstärkt in aufstrebende Märkte Asiens und Lateinamerikas investieren. Die Mietrenditen sind dort wegen der niedrigen Immobilienpreise zwar höher als in Europa und Nordamerika. "Die Gefahr politischer Turbulenzen in den Emerging Markets ist jedoch höher", sagt der Chef des Verbands, dessen Mitglieder regelmäßig die Wertgutachten über die Fondsgebäude erstellen. In der Vergangenheit hätten aufstrebende Staaten in Krisenzeiten bereits öfter Devisenausfuhrbeschränkungen erlassen. Archner: "In diesem Fall könnten die Gesellschaften vorübergehend weder Mieterträge noch Verkaufsgewinne zu ihren Anlegern nach Deutschland transferieren."

 

Durch die Neufassung des Investmentgesetzes können die Fonds nun fünf Prozent ihres Vermögens in in- und ausländische Real Estate Investment Trusts (REITs) investieren. Diese Immobilienaktiengesellschaften müssen ihre Gewinne nicht versteuern, sondern können sie zu 90 Prozent an die Aktionäre ausschütten. Noch hat kein Fonds diese Möglichkeit genutzt - zum Glück. Denn nach den starken Kursverlusten 2007 ging es auch in diesem Jahr bislang nur abwärts. US-REITs verloren nach der Statistik ihres Dachverbands NAREIT seit Jahresbeginn im Schnitt 4,6 Prozent, europäische Immobilienaktien und REITs nach Berechnungen von Global Property Research sogar 16 Prozent.

 

"Eine REIT-Beimischung hätte die Performance eines offenen Fonds seit Jahresbeginn merklich nach unten gezogen", sagt Archner. Bei voller Ausschöpfung der Fünfprozentquote hätte ein Wertverlust der Aktien von 16 Prozent die Rendite des Gesamtportfolios um immerhin 0,8 Prozentpunkte gemindert. Im umgekehrten Fall wäre die Performance um 0,8 Prozentpunkte gestiegen. "Durch eine REIT-Beimischung werden Fonds deutlich volatiler", sagt Archner.

 

Noch eines hat sich mit der Novellierung des Investmentgesetzes geändert. "Die Fonds können nun bis zu 100 Prozent ihrer Immobilieninvestments über sogenannte Zwischengesellschaften tätigen", sagt Archner. Vorher waren es maximal 49 Prozent. Der Anteil des Fondsvermögens, der in Minderheitsbeteiligungen an diese Zwischengesellschaften fließen kann, wurde zugleich von 20 auf 30 Prozent erhöht. "In vielen Ländern können aus steuerlichen Aspekten Immobilieninvestments nur über Zwischengesellschaften erfolgen", erläutert Degi-Chefresearcher Beyerle. Durch die Neuregelung könnten Fonds verstärkt in ausländische Märkte investieren und das Kapital stärker diversifizieren. Problematisch sieht Archner aber die erhöhte Quote an Minderheitsbeteiligungen: "Weil nicht alle Investoren gern die Rolle des Juniorpartners einnehmen wollen, kann es bei einem Liquiditätsengpass unter Umständen schwierig werden, Minderheitsbeteiligungen zügig ohne Wertabschläge zu verkaufen."

 

Die Fondsgesellschaften hingegen sehen in Zwischengesellschaften nur Vorteile. "Wir können so das Klumpenrisiko bei sehr großen Immobilien im Wert von über 300 Mio. Euro reduzieren", sagt KanAm-Sprecher Michael Birnbaum. Werden diese Objekte im vollen Umfang direkt vom Fonds gehalten, seien sie schwerer veräußerbar, weil ein Käufer auf einen Schlag einen hohen drei- oder vierstelligen Millionenbetrag aufbringen muss. Birnbaum: "Werden die Anteile an solchen Immobilien auf mehrere Zwischengesellschaften verteilt, kann ein Fonds durch den Verkauf einer oder mehrerer Gesellschaften bei Bedarf problemlos Teile des Objekts an Investoren losschlagen."

 

FTD vom 11.07.08

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted

CashSTOP für den KanAm grundinvest Fonds (ISIN DE0006791809)

 

Mit unserem Newsletter vom 24. Juni 2008 haben wir Sie bereits darauf hingewiesen, dass ein erneuter CashSTOP für den KanAm grundinvest Fonds zu erwarten ist.

 

Seit der Aufhebung des CashSTOP am 01. Juli 2008 sind dem KanAm grundinvest Fonds bis heute neue Anlegergelder in Höhe von rd. 500 Mio. EUR zugeflossen. Damit sich die Anteilsinhaber auch künftig über einen überdurchschnittlichen Anlageerfolg des KanAm grundinvest Fonds freuen können, ruft die Fondsgesellschaft nach diesen Mittelzuflüssen wiederum einen CashSTOP aus. Dadurch wird ein ungeplanter Anstieg der Liquiditätsquote vermieden. Alle Kaufaufträge die bei ebase ab Montag 14. Juli 2008 nach 8:00 Uhr eingehen, können nicht mehr ausgeführt werden.

(WICHTIG bei Auftragserteilung per Telefax: Aufgrund der Cut-off-Zeit können ab Samstag erteilte Faxaufträge nicht mehr rechtzeitig erfasst werden.)

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

... dat gib it doch niet ...

 

http://www.kanam-grund.de/index.php?seite=...&kanal=html

 

Anlegerinformation

Frankfurt (11. Juli 2008)

 

Sehr geehrte Anleger,

 

zur Sicherung der überdurchschnittlichen Ertragsstärke des KanAm grundinvest Fonds hat das Management entschieden, am 15. Juli 2008 den mittlerweile vierten CashSTOP seit Auflage für den KanAm grundinvest Fonds auszurufen. Das bedeutet, dass der Erwerb von Anteilen unseres KanAm grundinvest Fonds vorübergehend nicht möglich ist, hiervon ausgenommen sind bereits bestehende Sparpläne. Auszahlungen können selbstverständlich weiterhin durchgeführt werden. Diese Entscheidung erfolgte aufgrund der geplanten und erfolgten Mittelzuflüsse in Höhe von rd. 500 Mio. EUR innerhalb von nur 10 Werktagen nach Aufhebung des vorangegangenen CashSTOP am 01. Juli 2008.

 

Der aktuelle CashSTOP gilt bis auf weiteres und wird aufgehoben, sobald die Liquidität durch Investitionen in renditestarke Objekte auf das strategisch gewünschte Niveau zurückgeführt ist.

 

Das aktive Liquiditätsmanagement für Offene Immobilienfonds, die sogenannte CashCall-Strategie, hat die KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft mbH entwickelt und bereits vor Jahren eingeführt. Ziel der CashCall-Strategie ist es, eine Verwässerung des Anlageerfolges durch übermäßige Ansammlung von Liquidität bei niedrigen Kapitalmarktrenditen zu vermeiden. Bei einem CashCall wird neues Kapital erst bei bevorstehenden Investitionen aktiv akquiriert. Nach erfolgreichem Kaufabschluss lässt der Kapitalzufluss wieder nach oder der Liquidität wird aktiv durch einen CashSTOP gegengesteuert, also im Interesse der bereits investierten Anleger freiwillig gedrosselt. Bereits drei Mal nämlich im Juni 2005, im Mai 2006 und im August 2007 - hat die KanAm Grund einen CashSTOP ausgerufen und damit die nachweislich überdurchschnittlichen Renditeaussichten für die Anleger des KanAm grundinvest Fonds gewahrt.

 

Gerade bin ich erst drin und dann ist er wieder zu.

 

Soll ich noch etwas nachkaufen oder abwarten.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Crasher
Posted

absoluter Witz. Das macht doch keinen Spaß dort Geld zu investieren. Alle paar Wochen ein Cash Stop. Fürchterlich

Share this post


Link to post
geldbaer
Posted · Edited by geldbaer

Sehr erfreulich! :rolleyes:

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

... tja ist schon zu spät,

beim Fonds-Super-Markt

kommt folgender Satz:

 

Achtung! Cash-Stop ab dem 14.07.2008!

Käufe sind ab sofort nicht mehr möglich,

Verkäufe sind weiterhin durchführbar! Bereits bestehende Sparpläne werden fortgeführt

 

... nix geht mehr, schade ...

 

... wollte doch noch mehr haben ...

 

... die sind aber fix ...

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
geldbaer
Posted
... wollte doch noch mehr haben ....

Ghost_69 :-

 

Schade für Dich! Aber es war doch seit 6 Wochen bekannt, dass man ab dem 1.7. wieder nachkaufen konnte....

Worauf hast Du gewartet? Naja, spielt keine Rolle, nun ist es leider zu spät...

Weiterbeobachten, und wenn alles weiterhin gut läuft, gleich am ersten Tag ordern....

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted
Schade für Dich! Aber es war doch seit 6 Wochen bekannt, dass man ab dem 1.7. wieder nachkaufen konnte....

Worauf hast Du gewartet? Naja, spielt keine Rolle, nun ist es leider zu spät...

Weiterbeobachten, und wenn alles weiterhin gut läuft, gleich am ersten Tag ordern....

 

Ich habe ja gekauft,

nur habe ich heute wieder

eine Gutschrift auf meinem Tagesgeldkonto bekommen,

die hätte ich auch noch gerne dort angelegt,

jetzt muss ich mir wieder was anderes aussuchen,

sonst klaut mir das Finanzsamt zuviel.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
geldbaer
Posted · Edited by geldbaer

Dann ist ja (fast) alles gut!

Freue Dich über den ersten Kauf!

 

Ich hatte vor Jahren mal den Fidelity International im Depot. Nicht nur, dass ich keine Steuern zahlen musste, ich bekam sogar jedes Jahr eine Steuergutschrift. Die Performance war auf den ersten Blick gar nicht toll, aber diese Steuergutschrift hat's gebracht. Keine Ahnung, wie das heute läuft... Vielleicht war es auch der World, hatte einiges von denen...

Share this post


Link to post
Sirius
Posted · Edited by frank05
... tja ist schon zu spät,

beim Fonds-Super-Markt

kommt folgender Satz:

 

Achtung! Cash-Stop ab dem 14.07.2008!

Käufe sind ab sofort nicht mehr möglich,

Verkäufe sind weiterhin durchführbar! Bereits bestehende Sparpläne werden fortgeführt

 

... nix geht mehr, schade ...

 

... wollte doch noch mehr haben ...

 

... die sind aber fix ...

 

Ghost_69 :-

 

 

Die Auftragserfassung beim Fonds-Super-Markt und bei ebase funktioniert noch. Vielleicht steht der Text beim FSM für den Montag schon mal vorsorglich dort. Powerschwabe hatte doch folgende Mitteilung gepostet, aus der hervorgeht, dass erst nach 8:00 Uhr am Montag eine Sperre erfolgt. Also Kaufaufträge sind demnach bis Montag um 07:59 möglich:

 

CashSTOP für den KanAm grundinvest Fonds (ISIN DE0006791809)

 

Alle Kaufaufträge die bei ebase ab Montag 14. Juli 2008 nach 8:00 Uhr eingehen, können nicht mehr ausgeführt werden.

(WICHTIG bei Auftragserteilung per Telefax: Aufgrund der Cut-off-Zeit können ab Samstag erteilte Faxaufträge nicht mehr rechtzeitig erfasst werden.)

 

absoluter Witz. Das macht doch keinen Spaß dort Geld zu investieren. Alle paar Wochen ein Cash Stop. Fürchterlich

 

Gerade deshalb macht es viel Spaß, weil dadurch die Rendite nicht verwässert wird.

Share this post


Link to post
Sirius
Posted

Laut aktuellem Factsheet vom 07.07.2008 liegt die Liquiditätsquote beim Kanam jetzt bei 25,4 %.

 

http://www.kanam-grund.de/download/factsheet.pdf

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Hallo frank05

 

Ich habe es probiert,

ich konnte den Fonds noch auswählen

der Rabatt wurde angezeigt

und dann kam die Meldung,

dann habe ich weiter gemacht

und hinzugefügt und wollte

die Transaktion abschließen,

da kam dann wieder eine Meldung,

dass es nicht mehr geht.

 

Gibt es sonst noch Fonds die steuerfrei sind ?

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Headshok
Posted

Ich habe Gestern abend vom Cash-Stopp gelesen und gleich darauf nochmal versucht nachzukaufen. Der Kauf ging über ebase problemlos.

Bestätigung ist auch gleich darauf zugeschickt worden.

Eben schau ich auf mein Depot und sehe bereits ein Schloßsymbol hinter dem KanAm.

Mal sehen was rauskommt.

 

Mir fällt leider kein Immo-Fond ein, der auch nur annähernd so steuerfrei ist wie der KanAm - Leider.

Der SEB hat mich auch überrascht, von ca. 60% auf nur noch 35% stuerfreiheit. So schmilzt die Freistellung dahin...

Share this post


Link to post
Herr S.
Posted · Edited by Herr S.

Schonmal was von "Fondskauf über die Börse gehört?" Muss man sich ein 2. Depot halten. Hat vermutlich eh jeder... Also scheiß auf Cash-Stop... :angry:

Share this post


Link to post
Sirius
Posted · Edited by frank05
Hallo frank05

 

Ich habe es probiert,

ich konnte den Fonds noch auswählen

der Rabatt wurde angezeigt

und dann kam die Meldung,

dann habe ich weiter gemacht

und hinzugefügt und wollte

die Transaktion abschließen,

da kam dann wieder eine Meldung,

dass es nicht mehr geht.

 

Gibt es sonst noch Fonds die steuerfrei sind ?

 

Ghost_69 :-

 

Ich habe Gestern abend vom Cash-Stopp gelesen und gleich darauf nochmal versucht nachzukaufen. Der Kauf ging über ebase problemlos.

Bestätigung ist auch gleich darauf zugeschickt worden.

Eben schau ich auf mein Depot und sehe bereits ein Schloßsymbol hinter dem KanAm.

Mal sehen was rauskommt.

 

Mir fällt leider kein Immo-Fond ein, der auch nur annähernd so steuerfrei ist wie der KanAm - Leider.

Der SEB hat mich auch überrascht, von ca. 60% auf nur noch 35% stuerfreiheit. So schmilzt die Freistellung dahin...

 

Bei mir hat es am Freitag Abend beim Fonds-Super-Markt noch funktioniert. Wir müssen abwarten, ob die Aufträge ausgeführt werden.

Share this post


Link to post
Tenzing Norgay
Posted

Wenn man sich den 6-Monats-Chart anschaut, dann hat der Kanam deutlich an Fahrt verloren. Liegt's wohl an den Auswirkungen der Hypothekenkrise... oder doch eher am Geldzufluss der der letzten Wochen? Oder purer Zufall?

Share this post


Link to post
leinad
Posted · Edited by leinad
Wenn man sich den 6-Monats-Chart anschaut, dann hat der Kanam deutlich an Fahrt verloren. Liegt's wohl an den Auswirkungen der Hypothekenkrise... oder doch eher am Geldzufluss der der letzten Wochen? Oder purer Zufall?

In der Vergangenheit war es so, dass er während der Phase der Bekanntgabe des Endes des CashStops und erneutem Cash Stop sich sehr linear verhielt.

Erst nach erneutem Cash Stop machte er dann irgendwann einen größeren Satz.

Ob das nun auch wieder so sein wird, kann ich natürlich nicht sagen.

Die Hypothekenkrise belastet natürlich alles.

Gier frißt eben Hirn und in den USA gibts anscheinend keine Hirne mehr.

Und wenn die Krise rum ist wird wieder fleißig an der nächsten gebastelt.

Schließlich muß es Krisen geben, sonst wären ja alle nur Gewinner, womöglich auch noch Kleinanleger drunter...........

Und an einem moderatem Wachstum haben Gierhälse eben überhaupt kein Interesse.

Heute muß eben alles immer schnell gehn, Substanz- und Hirnlos eben.

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Marcise
Posted

Ist der schon wieder geschlossen? Über ffb läuft da nichts mehr mit kaufen...

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
Ist der schon wieder geschlossen? Über ffb läuft da nichts mehr mit kaufen...

 

 

Jo, wieder zu, voll zu. :rolleyes:

 

Alternative empfehle ich Menu hausInvest global.

 

skeletor

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Ich habe jetzt einen Sparplan auf den Kanam laufen, der läuft auch während des CashStops weiter. :D

 

Ist aber schon beeindruckend, dass die innerhalb von 2 Wochen 500 Millionen Euro einsammeln konnten.

Share this post


Link to post
Marcise
Posted
Jo, wieder zu, voll zu. :rolleyes:

 

Alternative empfehle ich Menu hausInvest global.

 

skeletor

 

Grrrmmmmlll. Da war ich dann wohl zu langsam. Den AXA und Hausinvest Global habe ich bereits. Als dritter sollte der KanAm dazukommen. Überlege jetzt, den Grundbesitz Global dazuzunehmen. Sinnvoll oder eher nicht?

 

Ich habe jetzt einen Sparplan auf den Kanam laufen, der läuft auch während des CashStops weiter. :D

 

Ist aber schon beeindruckend, dass die innerhalb von 2 Wochen 500 Millionen Euro einsammeln konnten.

 

Du Glücklicher :respect:

Share this post


Link to post
Nordlicht_01
Posted

Hi...

 

kann man den während der CashStops weiter verkaufen ??? Nicht, dass man im Falle eines Falles blockiert wird.

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

hey jogo, sparplan über die börse ?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.