Jump to content
Speculator

Mischfonds - All Stars!

Recommended Posts

Marcise
Posted

Zumindest laufen sie nicht alle gleich... :D

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Der Fairness halber muss man aber schon sagen, dass ein Verlust von 6 % im laufenden Jahr schon eine gewaltige Outperformance darstellt gegenüber einer 50:50 Strategie ohne aktives Management.

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted
Der Fairness halber muss man aber schon sagen, dass ein Verlust von 6 % im laufenden Jahr schon eine gewaltige Outperformance darstellt gegenüber einer 50:50 Strategie ohne aktives Management.

 

Das stimmt allerdings. Der Carmignac hat sich ausgezeichnet gehalten. Leider ist er ein Auslands-Thesaurier, sonst würde ich meinen DWS tauschen.

Share this post


Link to post
Der Beobachter
Posted

Was ist eigentlich von dem Multi Opportunities 2 zu halten. Scheint sich ähnlich stabil in der Finanzkrise zu behuapten wie der Carmignac. ISIN: LU0148742835.

Share this post


Link to post
Jorge
Posted · Edited by Jorge
Was ist eigentlich von dem Multi Opportunities 2 zu halten. Scheint sich ähnlich stabil in der Finanzkrise zu behuapten wie der Carmignac. ISIN: LU0148742835.

 

Lt. der Graphik läuft er insbesondere seit September 2008 schlechter als der Patrimoine (im blauen Trikot). Dachfonds mit nur 80 Mio Volumen. Ich bin nicht so begeistert...

post-8250-1224662447_thumb.png

Share this post


Link to post
Frankey
Posted
Lt. der Graphik läuft er insbesondere seit September 2008 schlechter als der Patrimoine (im blauen Trikot). Dachfonds mit nur 80 Mio Volumen. Ich bin nicht so begeistert...

 

Dieser Mischfonds läuft super!

 

SEB Asset Selection Fund EUR C (LU0256624742)

Share this post


Link to post
Jorge
Posted · Edited by Jorge
Dieser Mischfonds läuft super!

SEB Asset Selection Fund EUR C (LU0256624742)

 

Danke für die Info. Kannte ihn noch nicht. Er scheint sehr interessant zu sein. Anbei ein Auszug aus der homepage von SEB:

 

 

4.10.2008 - Pressemitteilung

SEB Asset Selection Fund trotzt Finanzkrise mit deutlichem Wertzuwachs

Total-Return-Strategie auch im September erfolgreich umgesetzt

Der SEB Asset Selection Fund (LU0256624742) hat für seine Anleger im September ein Plus von 2,7 Prozent eingefahren. Für 2008 kommt der Multi-Asset-Fonds, der in vier Anlageklassen investiert und dabei sowohl Short- als auch Long-Positionen aufbauen kann, sogar auf einen Wertzuwachs von 7,1 Prozent. Damit hat die SEB Asset Management ihre Kompetenz im Total-Return-Segment auch in Krisenzeiten unter Beweis gestellt.

 

Mit 25 Mio. Euro war der SEB Asset Selection am 3. Oktober 2006 an den Start gegangen, inzwischen ist das Fondsvolumen auf 1,25 Mrd. Euro gestiegen. Seit Auflage konnte der Fonds eine Performance von 10,3 Prozent pro Jahr erzielen. Zum Vergleich: Eine Anlage im risikofreien Zins (1 Monat EURIBOR) kam im gleichen Zeitraum auf eine Rendite von 4,2 Prozent. Unterm Strich hat der SEB Asset Selection seit seiner Auflegung eine Überrendite von 6,1 Prozent pro Jahr erreicht.

 

Total Return in guten wie in schlechten Zeiten

Fondsmanager Hans-Olov Bornemann und sein Global Quant Team haben ein klares Ziel vor Augen: über einen Zeitraum von 3 bis 5 Jahren eine durchschnittliche Rendite nach Gebühren von 9 bis 10 Prozent pro Jahr zu erzielen (d. h. risikofreier Zins plus 5 Prozent), bei einer Volatilität von durchschnittlich 10 Prozent.

 

Rendite hoch vier

Dreh- und Angelpunkt für das Rendite-Risiko-Profil des Fonds ist die Asset Allocation. Dem SEB Asset Selection steht alles offen, was einem UCITS-III-fähigen Publikumsfonds erlaubt ist. Investiert wird, je nach Einschätzung der Marktlage, in Aktien, Anleihen, Devisen und Rohstoffe. Das Herzstück des Fonds ist ein quantitatives Modell, das auf fundamentalen, technischen und verhaltensorientierten Faktoren basiert und frei von Benchmark-Vorgaben die optimale Asset Allocation bestimmt. Für das Umschichten innerhalb des Fonds fällt wie auch bei Dachfonds keine Abgeltungsteuer an. Doch in punkto Flexibilität ist der SEB Asset Selection klar im Vorteil: Er hat die Möglichkeit, Short-Positionen einzugehen, um auch von fallenden Märkten zu profitieren.

 

Genau das hat Bornemann im September getan: Er ist bei Aktien, deren Kurse weltweit im Schnitt 9,6 Prozent gefallen sind, short gegangen. Mit Erfolg: Seine Aktienpositionen haben 1,0 Prozent zum Monatsergebnis von 2,7 Prozent beigetragen. Auf Währungsinvestments entfiel ein Plus von 0,7 Prozent, Anleihen haben die September-Performance um 0,1 Prozent belastet, die Rohstoffpositionen notierten unverändert (0,0 Prozent), sonstige Effekte schlugen mit 1,1 Prozent positiv zu Buche. Wir bieten ein Total-Return-Produkt, für das wir eine Multi-Asset-Strategie mit börsentäglicher Verfügbarkeit fahren. Das zahlt sich aus gerade jetzt, da die Märkte so unsicher geworden sind, sagt Bornemann.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Da würde sich eine eigene Vorstellung lohnen?

Share this post


Link to post
Padua
Posted · Edited by Padua
Dieser Mischfonds läuft super!

 

SEB Asset Selection Fund EUR C (LU0256624742)

 

Die Ergebnisse des Fonds können sich sehen lassen. Wie der Fonds die letzten Monate gemeistert hat, ist schon sehenswert. Wie hat der das bloß hingekriegt? Ob das in einer Aufschwungsphase auch so gut läuft?

 

Was mir auffällt, dass er lt. fondsweb.de eine Rücknahmegebühr von 1 % sowie eine Performancegebühr von 20 % hat. Das ist nicht gerade wenig und muss erst mal eingespielt werden. Aber vielleicht ist er es ja wert.

 

Ich werde den Fonds auf jeden Fall weiter beobachten.

 

 

Gruß Padua

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Der hat 'ne TER von 3,4%, heftig, da muss er einiges leisten um das reinzuholen.

Share this post


Link to post
unser_nobbi
Posted · Edited by jogo08
Danke für die Info. Kannte ihn noch nicht. Er scheint sehr interessant zu sein. Anbei ein Auszug aus der homepage von SEB:

 

 

4.10.2008 - Pressemitteilung

SEB Asset Selection Fund trotzt Finanzkrise mit deutlichem Wertzuwachs

Total-Return-Strategie auch im September erfolgreich umgesetzt

Der SEB Asset Selection Fund (LU0256624742) hat für seine Anleger im September ein Plus von 2,7 Prozent eingefahren. Für 2008 kommt der Multi-Asset-Fonds, der in vier Anlageklassen investiert und dabei sowohl Short- als auch Long-Positionen aufbauen kann, sogar auf einen Wertzuwachs von 7,1 Prozent. Damit hat die SEB Asset Management ihre Kompetenz im Total-Return-Segment auch in Krisenzeiten unter Beweis gestellt.

 

Mit 25 Mio. Euro war der SEB Asset Selection am 3. Oktober 2006 an den Start gegangen, inzwischen ist das Fondsvolumen auf 1,25 Mrd. Euro gestiegen. Seit Auflage konnte der Fonds eine Performance von 10,3 Prozent pro Jahr erzielen. Zum Vergleich: Eine Anlage im risikofreien Zins (1 Monat EURIBOR) kam im gleichen Zeitraum auf eine Rendite von 4,2 Prozent. Unterm Strich hat der SEB Asset Selection seit seiner Auflegung eine Überrendite von 6,1 Prozent pro Jahr erreicht.

 

Total Return in guten wie in schlechten Zeiten

Fondsmanager Hans-Olov Bornemann und sein Global Quant Team haben ein klares Ziel vor Augen: über einen Zeitraum von 3 bis 5 Jahren eine durchschnittliche Rendite nach Gebühren von 9 bis 10 Prozent pro Jahr zu erzielen (d. h. risikofreier Zins plus 5 Prozent), bei einer Volatilität von durchschnittlich 10 Prozent.

 

Rendite hoch vier

Dreh- und Angelpunkt für das Rendite-Risiko-Profil des Fonds ist die Asset Allocation. Dem SEB Asset Selection steht alles offen, was einem UCITS-III-fähigen Publikumsfonds erlaubt ist. Investiert wird, je nach Einschätzung der Marktlage, in Aktien, Anleihen, Devisen und Rohstoffe. Das Herzstück" des Fonds ist ein quantitatives Modell, das auf fundamentalen, technischen und verhaltensorientierten Faktoren basiert und frei von Benchmark-Vorgaben die optimale Asset Allocation bestimmt. Für das Umschichten innerhalb des Fonds fällt wie auch bei Dachfonds keine Abgeltungsteuer an. Doch in punkto Flexibilität ist der SEB Asset Selection klar im Vorteil: Er hat die Möglichkeit, Short-Positionen einzugehen, um auch von fallenden Märkten zu profitieren.

 

Genau das hat Bornemann im September getan: Er ist bei Aktien, deren Kurse weltweit im Schnitt 9,6 Prozent gefallen sind, short gegangen. Mit Erfolg: Seine Aktienpositionen haben 1,0 Prozent zum Monatsergebnis von 2,7 Prozent beigetragen. Auf Währungsinvestments entfiel ein Plus von 0,7 Prozent, Anleihen haben die September-Performance um 0,1 Prozent belastet, die Rohstoffpositionen notierten unverändert (0,0 Prozent), sonstige Effekte schlugen mit 1,1 Prozent positiv zu Buche. Wir bieten ein Total-Return-Produkt, für das wir eine Multi-Asset-Strategie mit börsentäglicher Verfügbarkeit fahren. Das zahlt sich aus gerade jetzt, da die Märkte so unsicher geworden sind", sagt Bornemann.

 

Der Fonds ist evtl. auch eine Alternative des von mir hier LSM vorgestellten DB-Platinum Long-Short-Momentum-Fonds.

Man sollte sich den mal genauer ansehen.

 

Edit: wg. doppeltem Text

Share this post


Link to post
gerdchen19
Posted

Der Mischfonds Gamma Concept von DJE gefällt mir auch sehr gut.

 

LU0124662932

Share this post


Link to post
Der Beobachter
Posted
Der Mischfonds Gamma Concept von DJE gefällt mir auch sehr gut.

 

LU0124662932

 

Der aber nicht mehr für Privatanleger zu kaufen ist. Er richtet sich jetzt an institutionelle Anleger.

Share this post


Link to post
echef
Posted

Beeindruckt bin ich ja mittlerweile vom SEB Asset Selection Fund (LU0256624742), der hat sich beim gestrigen Abverkauf wacker geschlagen. Ist vielleicht ne Alternative zum 556167 ETF-DACHFONDS P, da bessere Performence (laut Fondsweb), größeres Fondsvolumen. Leider ist die Perf.-Fee auch höher. Ihn gibt´s, wie schon geschrieben, im F-Supermarkt ohne Aufschlag, entfällt da nicht dann auch die Rücknahmegebühr? Werde ihn beobachten und evtl.gegen den ETF-Dachfond tauschen.

Hab ich noch was übersehen?

 

Gruß

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Der Dachfonds investiert etwas vorsichtiger, ist aber nur meine Meinung. Der SEB schwankt auch deutlich mehr wie der ETF-DF.

post-4705-1224930065_thumb.gif

Share this post


Link to post
Sportback
Posted

Hallo,

 

 

Ich suche einen guten Mischfonds der nicht ausländisch thesauriert.

Welche Fonds sind in diesem Bereich empfehlenswert?

Was ist z.B vom MULTI OPPORTUNITIES II (WKN:794814) zu halten?

Share this post


Link to post
Der Beobachter
Posted
Hallo,

 

 

Ich suche einen guten Mischfonds der nicht ausländisch thesauriert.

Welche Fonds sind in diesem Bereich empfehlenswert?

Was ist z.B vom MULTI OPPORTUNITIES II (WKN:794814) zu halten?

 

Fällt schon mal flach, ist thesaurierend. War mal vor ein paar Monaten noch ausschüttend.

Share this post


Link to post
Marcise
Posted
Ich suche einen guten Mischfonds der nicht ausländisch thesauriert.

Welche Fonds sind in diesem Bereich empfehlenswert?

 

Na das kann keiner so konkret sagen. Ich denke, die hier im Thread genannten Fonds sind schon ok. Schau einfach selber, welchen Deinen Anforderungen entspricht.

 

Ich für meinen Teil finde zB den ETF-Dachfonds P gut. Das ist aber ein Dachfonds und kein Mischfonds.

Share this post


Link to post
Sportback
Posted
Na das kann keiner so konkret sagen. Ich denke, die hier im Thread genannten Fonds sind schon ok. Schau einfach selber, welchen Deinen Anforderungen entspricht.

 

Ich für meinen Teil finde zB den ETF-Dachfonds P gut. Das ist aber ein Dachfonds und kein Mischfonds.

 

 

Das Problem ist,der Fonds ist nicht für mich (ich mach jedes Jahr ne EK),sondern

für meine Eltern,die keine EK (mehr) machen.

 

Sie haben sich im Juni von der Volksbank ein Bonuszertifikat (1 Jahr Laufzeit) aufschwatzen lassen...

Die Beraterin meinte,es wäre nahezu ausgeschlossen dass der ES 50 nochmals um 30% fällt :angry:

 

Nuja,jetzt habe ich geraten noch vor 2009 umzuschichten...

 

Zurück zum Thema.

 

Es wurden hier schon viele gute Mischfonds genannt,aber nahezu alles ausländische Thesaurierer....

Der ETF-Dachfonds ist von der Struktur her schon gut (0-100% Aktien,ect..),allerdings

fehlen noch etwas die Erfahrungswerte,wie er sich z.B in guten Börsenphasen schlägt.

Share this post


Link to post
Basti
Posted

da ich für meine Mutter ab 2009 auch einen Mischfonds (möglichst inl. thesaurierend) suche - bin ich an dem Thema auch sehr interessiert...

 

momentan habe ich da auch nur den hier auf der Liste:

 

Oppenheim Global-Invest Inc

Gemischte Fonds Gbl (flex) (EUR)

Fondsgesellschaft: Oppenheim KAG

ISIN: DE0008486564

WKN: 848656

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted

Zur Info: Auf Faznet ist eine aktuelle Übersicht der besten Mischfonds zu sehen

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Wie wird die Qualität gemessen? Portfolioumschlag? Ter? Asset alocation?

 

Ah halt ne, ist sicher Performance. Roflweg :w00t:

Share this post


Link to post
Marcise
Posted

Ich hätte mal eine ernstgemeinte Frage: Gibt es bei den ganzen Aktiv vs. Passiv Studien auch solche, die explizit Mischfonds gegen starre Indezes vergleichen? Also bspw. 50% ETF-Depot und 50% Staatsanleihen ETF gegen einen aktiven Mischfonds? Das mit verschiedenen Zusammensetzungen über einen langen Zeitraum?

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted
da ich für meine Mutter ab 2009 auch einen Mischfonds (möglichst inl. thesaurierend) suche - bin ich an dem Thema auch sehr interessiert...

 

momentan habe ich da auch nur den hier auf der Liste:

 

Oppenheim Global-Invest Inc

Gemischte Fonds Gbl (flex) (EUR)

Fondsgesellschaft: Oppenheim KAG

ISIN: DE0008486564

WKN: 848656

 

oder:

DWS Vorsorge AS (Flex)

WKN 976989

Share this post


Link to post
Sportback
Posted
oder:

DWS Vorsorge AS (Flex)

WKN 976989

 

 

Der läuft in der aktuellen Baisse aber auch nicht besser wie

z.B der DWS Top Dividende..

http://fonds.onvista.de/charts/performance...WKN_COMP=984811

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...