Jump to content
Bärenbulle

Zentrale Risiko-Indikatoren für die Krise - Die Krisen-BSC

Recommended Posts

XYZ99
Posted

Hoher Unterhaltungswert! :thumbsup:

 

Ob sich die reichlich zeitverzögerte, aber doch plötzlich überall massiv verbreitete deutsche "Partystimmung und Feierlaune" als typischer Kontra-Indikator herausstellen oder ob sie das erreichte hohe Niveau auf längere Sicht erst noch weiter abstützen wird, bleibt angesichts der in den letzten Monaten entstandenen psychologischen Gesamtgemengelage recht schwer abzuschätzen. Nach den vergangenen Erfahrungen stimmt durchaus bedenklich, dass die stets ganz hinten führenden Wirtschaftsforschungsinstitute inzwischen radikal bis zu drei Prozent Wachstum erwarten. "Kiel Economics", ein SpinnOff des IfW Kiel, liegt dabei (wie schon oft) spontan sprunghaft an der Spitze derer, die konsequent vorhersagen, was in den Monaten davor passiert ist....

 

Herrlicher slant :D

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Das hier ist aber recht üble Hybris:

 

Ausgerechnet der Ausgangspunkt und aktive Initiator der Weltfinanzkrise (gemeint sind USA), der dem Rest der Welt Billiarden an giftigem Kreditdreck ausgewiesen höchster Bonität untergejubelt hat, kommt trotz dieser ohne sichtlichen Protest hingenommenen unfreiwilligen volkswirtschaftlichen "Blutspende" nicht wirklich wieder auf die Füße und setzt stur weiter auf Fortsetzung des alten, wahrlich nicht bewährten Kurses - während die Spender fast alle sichtlich erholt und mit neuer Dynamik aus der Krise hervorgekommen sind.

 

Das ist ja wohl der Witz vor dem Herrn. Grade Europa, wo keinerlei kritische Öffentlichkeit das Verstecken noch viel toxischeren Kreditmülls als ihn die USA je hätte hervorbringen können (zB die Hotelburgenlandschaften in Spanien) nicht mal in Ansatz gefährdet hätte, wird jetzt zum Gewinner erklärt und die USA zum Verursacher gestempelt, der infolgedessen wohl zurecht sich "im Bremserhäuschen" der Lokomotive Weltwirtschaft mit Japan "um die rote Laterne" "streiten" könne... Die kritische Öffentlichkeit in den USA wird als morbibunde "Elite der ultrapessimistischen Karusselbremser" (wobei dies nur Zitat aus dem Handelsblatt ist, welches genußvoll zitiert wird), die lediglich "Klischees der konjunkturgeistigen Unterschichten" bedienen würde. Freilich nur aus Profitgier...., versteht sich...

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle

Die Frühindikatoren tendieren recht uneinheitlich, jedoch zum Teil besorgniserregend niedrig. Allerdings glaube ich nicht an einen nachhaltigen Einbruch:

 

post-12435-1282319587,05.png

post-12435-1282319429,7.gif

post-12435-1282319430,55.gif

post-12435-1282319431,41.gif

post-12435-1282319432,4.gif

post-12435-1282319433,73.gif

post-12435-1282319434,51.gif

post-12435-1282319435,27.gif

post-12435-1282319436,07.gif

post-12435-1282319436,9.gif

post-12435-1282319448,99.gif

post-12435-1282319449,9.gif

post-12435-1282319450,9.gif

Share this post


Link to post
pauku1
Posted

BDI gibt Gas...

 

post-5341-1282323782,85.gif

 

... Hatpex noch nicht

 

post-5341-1282323862,3.png

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle

Gerade darüber gestolpert: Die COMs fahren ihre Anteile ordentlich hoch.

post-12435-1283974500,85_thumb.png

post-12435-1283974511,63_thumb.png

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Consumer Metrics Institute: Contraction Continues to Slow

 

Die Kontraktion der Wirtschaft (gemessen an den langlebigen Gebrauchsgütern als Maßstab) wird heftiger ausfallen als die von 2008. Maximale Wirkungsentfaltung in schätzungsweise 6 Monaten.

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Consumer Metrics Growth Index: 2010 Now Worse Than 2008-2009

 

The CMI charts are now updated through October 1. The current contraction has picked up pace and is now worse than the contraction of 2008-2009. If the past cycle is any indication of what's to come, the advance estimate of GDP on October 29th could be a major disappointment.

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted
What is critical here is the orders-to-inventories ratio, which leads the headline ISM by roughly three months ... (gefallen unter 1) ... All we can tell you is what the historical record says at this level in the past, the economy slipped into contraction 75% of the time.

hierher

 

Die Hinweise auf eine bevorstehende US Rezession verdichten sich immer mehr.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted

BDI zieht wieder an:

post-12435-044910700 1287180463_thumb.gif

post-12435-058604100 1287180471_thumb.png

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted

Hussman on quantiative Easing (sehr lesenswert für die, die den Ausbau Ihrer Aktieninvestments nochmal kritisch überdenken möchten):

http://www.hussmanfunds.com/rsi/fedqe.htm

Share this post


Link to post
pauku1
Posted

Harpex nicht so doll...

 

Jahreschart:

 

post-5341-085366400 1289148105_thumb.png

Share this post


Link to post
Oxygen84
Posted

Hussman on quantiative Easing (sehr lesenswert für die, die den Ausbau Ihrer Aktieninvestments nochmal kritisch überdenken möchten):

http://www.hussmanfunds.com/rsi/fedqe.htm

 

 

Es ist höchst unseriös Japans Aktienperformance von 2001 als Beispiel anzuführen, in der quasi Double Dip Rezession von 2001-2003 hätte kein QE was gebracht. Generell ist Hussman oft jemand der Fakten so verdreht damit es ihm passt, siehe Green Shoots diskussion im Frühjahr 2009.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted

Deutschland: Early Bird gibt DAX weiter grünes Licht:

Early Bird Klick

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle

Der November-KID: Klick

 

... und Trendfolgers Liebling ruft die Jahresendhausse aus: Boah, der weiß heute schon was gestern passiert ist.

Share this post


Link to post
michaelschmidt
Posted

Ich poste den halt mal, bin mir aber unsicher wie aussagekräftig das ist.

post-16788-0-56273800-1290411660_thumb.gif

 

Michael

Share this post


Link to post
michaelschmidt
Posted

Herr Sinn, der Kontraindikator...............

 

 

Geschäftsklima

 

Wirtschaft so euphorisch wie seit 1991 nicht mehr

 

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,730866,00.html

 

Michael

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted

Schrab Schrab Schrab:

Mein Link

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted

Wenn er wirklich was bewegen will, sollte er sich von dieser absurden QE-Herangehensweise verabschieden, neues Geld nur durch quasitote Intermediäre in den Wirtschaftskreislauf einzubringen, sondern vielmehr an den Primärmarkt zu gehen. Die Zombiebanken verlangen nämlich schon eine ziemlich atemberaubende Courtage.

So long... sieht nicht wirklich dolle aus:

http://www.aar.org/NewsAndEvents/~/media/aar/railtimeindicators/2010-12-rti.ashx

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle

Wenn er wirklich was bewegen will, sollte er sich von dieser absurden QE-Herangehensweise verabschieden, neues Geld nur durch quasitote Intermediäre in den Wirtschaftskreislauf einzubringen, sondern vielmehr an den Primärmarkt zu gehen. Die Zombiebanken verlangen nämlich schon eine ziemlich atemberaubende Courtage.

So long... sieht nicht wirklich dolle aus:

http://www.aar.org/NewsAndEvents/~/media/aar/railtimeindicators/2010-12-rti.ashx

 

BDI und Harpex induzieren auch nicht gerade Optimismus. Aber so rasant wie die Zinsstruktur deutscher Staatsanleihen gerade steiler wird glaube ich kaum, dass wir eine Rezession sehen werden. Das deutet eher auf schnittigste Fortsetzung der V-förmigen Erholung hin. Das deutet auch auf ein größer 3%-BIP-Wachstum im nächsten Jahr hin (meine Prognose).

 

Oder es ist in Wahrheit ein steigender Risikospread des Bundes aufgrund von Euro-Misstrauen. Das glaube ich aber eher nicht. Es kann nämlich auch ganz anders sein als alle denken, denn die steigenden Renditen können auch Zutrauen in die Entwicklung der Wirtschaft signalisieren. Alle denken es ist die Eurokrise, aber es ist vielleicht gar kein Krisenzeichen. Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte, d.h. nur der Teil der sich als steigender Spread zum Bund darstellt ist krisenverschuldet. Der andere Teil ist Wachstumsprognose.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted

Inflation ik hör Dir trappsen ...

 

US/Treasury: Höchstrendite 30-jähriger Bonds bei 4,410%

Quelle

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted

Na, ja zunächst ist es erstmal Rückkehr zum 2009'er Niveau. M3 stagniert jedenfalls.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle

Die meisten Frühindikatoren sehen positiv aus. Allerdings schwächeln Conference Board Frühindikator, BDI und Harpex. Der ECRI zieht aber wieder kräftig an und die Zinsstruktur wird auch schnell steiler. Daher sollte es auf dem niedrigen Zinsniveau noch recht gut weiter laufen.

post-12435-0-73408400-1292186707_thumb.gif

post-12435-0-02020000-1292186709_thumb.gif

post-12435-0-06120800-1292186710_thumb.gif

post-12435-0-34107500-1292186711_thumb.gif

post-12435-0-18666500-1292186713_thumb.gif

post-12435-0-80476700-1292186714_thumb.gif

post-12435-0-84774500-1292186715_thumb.gif

post-12435-0-04496500-1292186717_thumb.gif

post-12435-0-26720500-1292186718_thumb.gif

post-12435-0-58275300-1292186873_thumb.gif

post-12435-0-56216300-1292186874_thumb.gif

post-12435-0-03381800-1292187026_thumb.png

post-12435-0-19088500-1292187027_thumb.gif

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...