Jump to content
bluechip3000

Ich habs getan!

Recommended Posts

bluechip3000
Posted · Edited by bluechip3000

Juchuu, es ist vollbracht: Nach 6 Millionen Stunden im Forum und unendlichen Abenden vor Exel-Tabellen und auf Websites von ETF-Anbietern habe ich heute morgen über die Börse meine ersten 4 ETFs gekauft.

Ich freu mich. Und damit Ihr Euch auch freut, wollte ich Euch das gerne wissen lassen. Verbunden mit einem Danke für die eine oder andere Info.

Allerdings nicht, ohne auch eine Frage zu stellen:

Ich habe die Fonds über die Diba auf Xetra gekauft. Und zwar billigst. Die andere Alternative hab ich nicht ganz verstanden. Ich hätte nämlich lt. des Auswahlmenüs auch Stop Buy kaufen können. Also so, dass erst bei ÜBERSCHREITEN eines Kurses gekauft wird. Das erscheint mir aber sinnlos. Denn wenn, gebe ich doch ein Limit an, bei dem gekauft wird, sobald es UNTERSCHRITTEN wird. Das aber ging eben nicht, weil das Stop Buy Limit auf der Diba Website eben HÖHER sein muss als der aktuelle Kurs. Ich hab dann eben billigst gekauft, was ja auch ok ist. Ich würde die andere Möglichkeit nur gerne verstehen. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?

Und: Gibt es eine Tageszeit, zu der man eher kaufen sollte als zu einer anderen?

 

Danke und Gruß

 

bluechip

Share this post


Link to post
utopie84
Posted
Allerdings nicht, ohne auch eine Frage zu stellen:

Ich habe die Fonds über die Diba auf Xetra gekauft. Und zwar billigst. Die andere Alternative hab ich nicht ganz verstanden. Ich hätte nämlich lt. des Auswahlmenüs auch Stop Buy kaufen können. Also so, dass erst bei ÜBERSCHREITEN eines Kurses gekauft wird. Das erscheint mir aber sinnlos. Denn wenn, gebe ich doch ein Limit an, bei dem gekauft wird, sobald es UNTERSCHRITTEN wird. Das aber ging eben nicht, weil das Stop Buy Limit auf der Diba Website eben HÖHER sein muss als der aktuelle Kurs. Ich hab dann eben billigst gekauft, was ja auch ok ist. Ich würde die andere Möglichkeit nur gerne verstehen. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?

Und: Gibt es eine Tageszeit, zu der man eher kaufen sollte als zu einer anderen?

 

Hab auch vor nen paar Tagen ETFsd gekauft. Mein erster Kauf über die Börse überhaupt...Dafür ging's dann erst 12% runter im Laufe der nächsten Tage. :w00t:

Das mit den Limits ist ganz einfach: KEINEN Orderzusatz angeben. Heisst einfach: "Kaufe, wenn das Limit unterschritten wird."

Share this post


Link to post
ghost
Posted

Im Grunde gibt es zig verschiedene Ordertypen.

 

xetra_orderbuch3.gif

Brief (Angebot) - zu diesen Kursen möchten Leute verkaufen

Geld (Nachfrage) - zu diesen Kursen möchten Leute kaufen

 

Ich möchte mal zwei herausnehmen:

- Market Order (Best Buy - billigst)[Preisrisiko]

Kaufe zu jedem Preis x Stück, jedoch so billig wie möglich.

Diese Order wird (immer) ausgeführt, da man einfach den besten Preis aus dem Angebot (je nach Stückzahl) bekommt.

D.h. hier : Order 1000 Stk billigst -> Ausführung 1000 zu 3,26

4000 -> 2435 zu 3,26 den rest zu 3,3

 

Bei kleinen Ordervolumen und einem liquiden Markt dürfte das kein Problem sein.

Wenn man größere Ordervolumen bedient oder in einem eher illiquiden Markt (z.B. Bonds) handelt, besteht aber ein erhebliches Preisrisiko.

 

- Limit Order [Ausführungsrisiko]

z.b. kaufe bis zu einem Limit von

Kaufe x Stück billigst, jedoch nur wenn der Preis nicht über dem Limit liegt.

Bei dieser Orderart hat man den Maximalpreis begrenzt.

Allerdings besteht eben die Gefahr, dass diese Order nicht ausgeführt wird.

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Die Frage war nach dem "Stop Buy": die Begründung für so eine Order liegt in der Annahme/Hoffnung, erst dann zu kaufen, wenn sich ein Aufwärtstrend für eine Aktie/ETF gebildet hat. Wenn also der Kurs über mehrere Tage steigt, kann man die Hoffnung haben, das sich der Kurs auch weiterhin nach oben bewegt. Ein solches Limit sollte also deutlich über dem aktuellen Kurs liegen, da sonst das Risiko eines kurzfristigen kleinen Anstiegs das Limit auslöst. Man muss bei einer solchen Order aber Geduld aufbringen, da es manchmal Wochen dauern kann, bis sich ein entsprechender Trend zeigt. In solch volatilen Zeiten wie jetzt ist das aber sehr gefährlich.

Share this post


Link to post
Herr S.
Posted

Sag mal vorher bescheid wenn du ohne Limit kaufst/verkaufst.

Dann greif ich deine Papiere zum Schnäppchen ab. :lol:

Share this post


Link to post
Junkbond Junkie
Posted

Hi Bluechip3000' ,

Juchuu, es ist vollbracht: Nach 6 Millionen Stunden im Forum und unendlichen Abenden vor Exel-Tabellen und auf Websites von ETF-Anbietern habe ich heute morgen über die Börse meine ersten 4 ETFs gekauft.

Ich freu mich.

bluechip

 

Ich wünsche Dir viel Glück

und Happy 2009!

 

:)

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted

@ All

 

Danke, verstanden. Hab jetzt mal versucht, keinen Limitzusatz einzugeben. Hat geklappt. Stop buy kann ich jetzt auch nachvollziehen. Käme aber nur in Frage, wenn ich glaubte, Markettiming betreiben zu können, was ich mir nicht zutrauen. Geld- und Briefkurs und das Zustandekommen eines Kaufs bzw. die Zusammensetzung eines Preise habe ich ich auch kapiert. Mir war wirklich nicht klar, dass billigst schon bedeuten kann, dass Teile meiner Order zu unterschiedlichen Preisen ausgeführt werden können, je nachdem, welches Angebot vorhanden ist.

Das war doch mal kurz, knapp, knackig und effektiv. Merci vielmals.

 

bluechip

 

P.S. Muss jetzt weiter ordern..... Ahhhhh...

Share this post


Link to post
harryguenter
Posted
Danke, verstanden. Hab jetzt mal versucht, keinen Limitzusatz einzugeben. Hat geklappt.

Ich würde allerdings an Deiner Stelle nie ohne Limit kaufen, also einem norkmalen Limitzusatz der den maximalen Ausführungspreis angibt den Du zu zahlen bereit bist. Der sollte nicht viel mehr als einige wenige Cents über dem angezeigten Kurslevel liegen. Damit verhinderst Du ein Abfischen Deiner Order zu ungünstigen Kursen.

Desweitern kannst Du mit diesem normalen Limit Deine ursprüngliche Idee umsetzen: Automatisch kaufen wenn ein Bestimmter Kurs unterschritten wird. Anders ausgedrückt: jetzt versuchst Du günstige Einstiegskurse abzufischen.

Beispiel: aktueller Xetra Preis für ein Wertpapier X sein 10,00 EUR., Du gibst als Limit 9,00 EUR ein. Erst wenn der Kurs entsprechend gefallen ist wird Deine Order ausgeführt. Da Limite bis Monatsende bei der Diba gültig sein können und zudem kostenfrei sind, kann man so tatsächlich versuchen günstiger einzusteigen. Allerdings besteht die Gefahr das der Kauf nicht ausgeführt wird, weil das Limit nicht unterschritten wird.

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted
Ich würde allerdings an Deiner Stelle nie ohne Limit kaufen, also einem norkmalen Limitzusatz der den maximalen Ausführungspreis angibt den Du zu zahlen bereit bist.

 

Das meinte ich auch mit dem, was ich schrieb. Limit eingeben aber keinen Limitzusatz. Dann wird erst gekauft, wenn das eingegeben Limit unterschritten wird - wenn ich das richtg verstanden habe :-)

Gibt es eine Art allgemein gültige Empfehlung, wenn man nun nicht auf die GANZ BESONDERS günstigen Einstigeskurse warten möchte, wo man das Limit setzt? 3 % unter Briefkurs? Aktueller Kurs minus 0,2 Euro? Und: Was meinst Du mit Abfischen?

Share this post


Link to post
H.B.
Posted
Stop buy kann ich jetzt auch nachvollziehen. Käme aber nur in Frage, wenn ich glaubte, Markettiming betreiben zu können, was ich mir nicht zutrauen.

 

Das ist eigentlich gar nicht schwer.

Schau dir mal den folgenden Kursverlauf an:

post-10422-1227871037_thumb.png

(Es handelt sich um den US-SPDR-Energy-Sektor-ETF)

 

Wenn du kleine Lust hast, dich durch die aktuelle Seitwärtsbewegung stressen zu lassen, kannst du einfach beim Überschreiten des eingezeichneten Limits die Position aufmachen.

Es besteht dann eine höhere Wahrscheinlichkeit (aber keine Garantie), dass die Kurse zunächst weiter steigen.

 

Alternativ kann man auch im unteren Bereich der Seitwärts-range per Limit einsteigen.

 

Auch bei ETF's sollte man nicht einfach Stücke kaufen und liegen lassen.

Dazu sind die Märkte aktuell nicht geeignet. Gewinnziele und Stopp-Loss-Niveaus VORAB festzulegen ist erste Anlegerpflicht - unabhängig vom geplanten Anlagezeitraum.

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted
Auch bei ETF's sollte man nicht einfach Stücke kaufen und liegen lassen.

Dazu sind die Märkte aktuell nicht geeignet. Gewinnziele und Stopp-Loss-Niveaus VORAB festzulegen ist erste Anlegerpflicht - unabhängig vom geplanten Anlagezeitraum.

Danke für die Info. Aber das gilt ja - zumindest für mich - auch nur noch in diesem Jahr. Ab 2009 möchte ich eben nicht mehr verkaufen um dann wieder zu kaufen. Und gnz ehrlich: Ob ich jetzt in diesem Jahr noch 200 Euro mitnehmen kann oder nicht??? Das soll nicht arogant klingen sondern ist wahrscheinlich einfach nur Faulheit.

Mit welchem Programm soll ich denn die Performance meiner Investitionen messen? Exel Tabell und jeden Tag den Schlußkurs eintragen? Wiso-Börse? Depotstar? Gar nicht, da buy and hold?

 

Hm

Share this post


Link to post
Randa-Michi
Posted
Auch bei ETF's sollte man nicht einfach Stücke kaufen und liegen lassen.

Dazu sind die Märkte aktuell nicht geeignet. Gewinnziele und Stopp-Loss-Niveaus VORAB festzulegen ist erste Anlegerpflicht - unabhängig vom geplanten Anlagezeitraum.

Ich hab noch keine große Erfahrung damit, aber das was Kommer in seinem Buch über Markettiming schrieb war für mich recht einleuchtend und ich glaube z.B. auch nicht daran, dass ich die optimalen Zeitpunkte finden würde.

Drum würde/werde ich meine ETF's nach BIP über die Regionen (soweits geht) gewichten, aussuchen, vor 2009 kaufen, halten und zu festgelegten Zeitpunkten rebalancen. :)

 

Michi

Share this post


Link to post
tedesco
Posted · Edited by tedesco
Da Limite bis Monatsende bei der Diba gültig sein können und zudem kostenfrei sind, kann man so tatsächlich versuchen günstiger einzusteigen.

Ich habe über die DiBa Limits bis zum 30.12.2008 laufen - das Jahresende ist der am weitesten entfernte mögliche Termin (Datum frei eingeben). Limits kosten bei der DiBa grundsätzlich nichts extra (inklusive Limitänderung und -streichung). Du kannst also problemlos und ohne Kosten dein Limit verändern, wenn die Order nicht voll ausgeführt worden ist.

Share this post


Link to post
Padua
Posted
...

P.S. Muss jetzt weiter ordern..... Ahhhhh...

 

Hört sich nach Kaufrausch an. :):(:):( Achtung, das kann süchtig machen.

 

 

Danke für die Info. Aber das gilt ja - zumindest für mich - auch nur noch in diesem Jahr. Ab 2009 möchte ich eben nicht mehr verkaufen um dann wieder zu kaufen. Und gnz ehrlich: Ob ich jetzt in diesem Jahr noch 200 Euro mitnehmen kann oder nicht??? Das soll nicht arogant klingen sondern ist wahrscheinlich einfach nur Faulheit.

Mit welchem Programm soll ich denn die Performance meiner Investitionen messen? Exel Tabell und jeden Tag den Schlußkurs eintragen? Wiso-Börse? Depotstar? Gar nicht, da buy and hold?

 

Hm

 

Jeden Tag den Schlusskurs in Excel eintragen, muss nicht sein. Das kannst Du in Excel ganz einfach mit einer Webanfrage lösen, z.B. Anzapfen einer Web-Seite, die den täglichen Schlusskurs liefert. Ich nutze da ganz gerne die Onvista-Seiten. Schau doch mal im Forum "Software und Technik" nach.

 

Gruß Padua

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted
Hört sich nach Kaufrausch an. :):(:):( Achtung, das kann süchtig machen.

 

Und in der Tat, ich hab noch einen geordert, weil ich mich nämlich heute früh - man darf das gar nicht sagen - VERKAUFT habe. D.h. den falschen ETF!!!! Eieieieiei...., hat man sowas schon erlebt????

Was Exel angeht: Danke für den Tipp, ich werde mal schauen wie das funktioniert, denn großartige Börsenanalyseprogramme brauche ich ja nicht.

 

@ tedesco

 

Nun geht es ja vor dem Hintergrund der kommenden Abgeltungssteuer darum, dass die Fonds bis zum 31.12. im Depot eingetroffen sind (das Kaufdatum reicht da wohl nicht, wenn ich das richtig verstanden habe).

Hast Du Erfahrung damit, wie lange nach Kauf ein ETF braucht, bis er im Depot landet? Das wäre ja wichtig zu wissen, wenn ich zeitliche Limits setze, da, wenn der Kauf nicht gelingt, ich immer noch genug Zeit haben muss, billigst zu kaufen...

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted
Juchuu, es ist vollbracht: Nach 6 Millionen Stunden im Forum und unendlichen Abenden vor Exel-Tabellen und auf Websites von ETF-Anbietern habe ich heute morgen über die Börse meine ersten 4 ETFs gekauft.

Ich freu mich. Und damit Ihr Euch auch freut, wollte ich Euch das gerne wissen lassen. Verbunden mit einem Danke für die eine oder andere Info.

Als Dankeschön kannst Du uns verraten, welche 4 ETFs Du gekauft hast!

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted

Die vier die ich gekauft habe?

Oder die vier, die ich kaufen wollte? :-)

 

Also

 

MSCI World (35 %)

DJ Stoxx 600 (15 %)

EMU Value (15 %)

Emerging Markets (20 %)

 

Also ziemlich nah an der oft empfohlenen Mischung 50 - 30 - 20. Nur dass ich eben noch Value und Small Caps unterbringen wollte. Deshalb kommen im kommenden Jahr noch die weltweiten SC mit 15 % dazu (sobald der ETF dazu da ist und Volumen hat).

Wie oben schon gesagt: Ich hab noch einen fünften, den ich "versehentlich" gekauft habe. Aber so zahlt man eben Lehrgeld...:-)

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted · Edited by Schnitzel

ich bin faul, daher lasse ich Excel die Kurse automatisch aktualisieren. ich nutze dafür xlquotes, aber das musst du selbst wissen, ob du das ad-inn nutzen möchtest

 

@ ghost: vlt. solltest du mal für einige neulinge erläutern, wo du dir diese wunderschöne grafik hergezaubert hast ;)

Share this post


Link to post
Marcise
Posted
ich bin faul, daher lasse ich Excel die Kurse automatisch aktualisieren. ich nutze dafür xlquotes, aber das musst du selbst wissen, ob du das ad-inn nutzen möchtest

 

Krieg ich noch nicht hin. Hast Du Excel 2007? Bzw. gibts da Probleme mit dem Add-in?

 

Hast Du nochmal einen Link für eine genaue Beschreibung?

 

Gruß

Pommes

Share this post


Link to post
ghost
Posted

@schnitzel : quelle steht doch dabei.

Auf www.finanznachrichten.de gibt es das XETRA - Orderbuch(welche Tiefe weiß ich nicht) mit einer Verzögerung von 15 min for free.

z.B. Daimler

Alle DAX Aktien sind enthalten.

 

Eine Einführung gibts es hier : Einführung Orderbuch

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

ich meinte das auch nicht für mich sondern für die neuen, die sich hier so durchklicken und sonst etwas verwirrt dreinblicken ;)

 

@ marcise: läuft ohne probleme, hab excel 07, guck mal hier. der entwickler hat das sehr gut beschrieben xlquotes.com

Share this post


Link to post
Marcise
Posted · Edited by Marcise
@ marcise: läuft ohne probleme, hab excel 07, guck mal hier. der entwickler hat das sehr gut beschrieben xlquotes.com

 

Danke Schnitzel, ich teste es heute Abend mal. Meine Dame geht heute nämlich ohne mich auf Trallafitti... :thumbsup:

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted
Meine Dame geht heute nämlich ohne mich auf Trallafitti... :thumbsup:

 

Trallafitti???? Ist das irgendwas unanständiges? Hm....

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

das ist ein Ausdruck für Feiern gehen, manche verbinden sowas auch einfach nur mit "saufen" oder sexistischen Dingen.

Share this post


Link to post
Marcise
Posted · Edited by Marcise
das ist ein Ausdruck für Feiern gehen, manche verbinden sowas auch einfach nur mit "saufen" oder sexistischen Dingen.

 

EY, lass das! :teach:

 

Es heisst ausserdem Trallafitti und nicht Trallafikki... :D

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...