Jump to content
Geltos

CarpeDiem GmbH (jetzt DSI GmbH) - Gute Finanzbildung oder B...?

Recommended Posts

Geltos
Posted · Edited by Geltos
Mal eine einfache Frage: Wenn das mit dem Fremdkapital so gut geht, warum brauchen sie dann überhaupt noch Eigenkapital?

 

Antwortvariante 1: Die Renditen sind eben doch nicht so sicher und das EK wird hergenommen, um bei Bedarf die Forderungen der FK-Geber zu bedienen.

 

Antwortvariante 2: Sie kommen gar nicht an das FK im versprochenen Umfang zu den Konditionen ran und legen nur das EK an.

 

Antwortvariante 3: Das EK wird hergenommen, um die "Rendite" der älteren Anleger auszuzahlen, also Schneeballsystem Marke Madoff.

 

Gibt sicher noch mehr Möglichkeiten, die auch nicht viel schmeichelhafter sind.

das eigenkaptial brauchen sie für den hebelplan

 

Frage ihn auch gleich, wie jemand mit deinem Wissens- und Verständnisstand eigentlich kompetent potenzielle Anleger beraten kann.

mir wurde es so gesagt: da wir nur EIN unkompliziertes produkt (mit nur 3 anlagemöglichkeiten, 25 euro, 50 und 100 euro monatlicher sparanteil) verkaufen ist keine kurze einleitung von 14 tagen ausreichend.

 

Jetzt habe ich das auch mit der Wirtschaft verstanden, da gibt es zwischen 5% und 50% wirklich alles und der Begriff carpe diem bekommt eine voellig neue Bedeutung.

 

163194.jpg

 

Und wenn's nicht laeuft, zieht man dahin um, damit dürfte man auch der verbindlichen Absichtserklaerung genüge getan haben:

 

image_hotel_exterior_entrance_1.gif

vielen dank für deine hilfe. hoffe mal dass du wenigstens selbst über deinen beitrag lachen kannst.

 

Hier übrigens ein Rechner, den Du mal mit Zahlen füttern kannst. Aber nicht vergessen, auch hier gilt: bullshit in = bullshit out

Zinsen-Berechnen

das hab ich schon nach dem ersten seminar nachgerechnet, deswegen dachte ich dass man evtl jeden monat eine prozentuale wertsteigerung berechnet bekommt. oder ähnliches. an sonntag nehm ich mir vielleicht mal zeit das genau in 40 schritten und mal in 480 schritten (40 x 12 monate) nachzurechnen

Share this post


Link to post
berliner
Posted
1. Was sichert die Firma bzw. das Geld der Kunden ab?

2. Garantiert irgendwer bei CarpeDiem, dass sie diese Zinssätze bekommen und wieviel sind die Garantien wert?

3. In was genau wird investiert?

Wer gibt das Fremdkapital? Ich kann mir nicht vorstellen, daß das von einer normalen Bank kommt. Denkbar wäre auch, daß die das FK über eine Schwesterfirma genau auf die gleiche Weise besorgen und den Leuten da das gleiche erzählen.

 

das eigenkaptial brauchen sie für den hebelplan

Mit 0 EK oder sagen wir mal einem Euro kann man noch viel höher hebeln. Wenn die Rendite am Kapitalmarkt so hoch und sicher ist, wie die versprechen, wäre das nur konsequent. Die FK-Geber scheinen ja äußerst tolerant zu sein. Frag die mal, warum die solche lockeren Konditionen haben.

Share this post


Link to post
Schlafmuetze
Posted

Die Carpediem AG selbst erzielt keine Rendite von 12 Prozent.

 

Carpediem AG

Magdeburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2007 bis zum 31.12.2007

 

JÜ 2006: -513 EUR

JÜ 2007: 4915 EUR

 

Die GmbH mit Sitz in Rödermark ist übrigens bilanziell überschuldet. (Fehlbetrag: 441.660 EUR)

Share this post


Link to post
berliner
Posted

Von der Webseite über einen angeblichen TÜV-Bericht:

 

Dem Produkt, dass auf der Grundlage unserer Vorgaben konzipiert wurde, wird das Prädikat "sehr gut" für seine Plausibilität vergeben. Dieses Prädikat ist bedeutend aussagekräftiger als die unprofessionelle Meinung selbsternannter Fachleute in den Redaktionen der manipulierten Fachpresse. Auf dieses Urteil können Sie sich verlassen. Es bescheinigt nicht nur ein Höchstmaß an Seriosität sondern bestätigt unsere Vorgehensweise, ein Geschäft zu aller Vorteil - allen voran des Kunden - zu machen.

Das ist alles andere als eine professionelle Kommunikation, und eigentlich müßte man beim TÜV Nord anfragen, ob das mit dem TÜV-Prädikat alles koscher ist.

Share this post


Link to post
Geltos
Posted · Edited by Geltos
Mit 0 EK oder sagen wir mal einem Euro kann man noch viel höher hebeln. Wenn die Rendite am Kapitalmarkt so hoch und sicher ist, wie die versprechen, wäre das nur konsequent. Die FK-Geber scheinen ja äußerst tolerant zu sein. Frag die mal, warum die solche lockeren Konditionen haben.

hm, komisch, habs mal nachgerechnet:

1€ bei 5% = 0,05 euro

200.000€ bei 5 % minus 2% abzüge = 6.000

=gewinn 6.000,05, also 600005% (6.000,05/1*100)

jetz versteh ich garnichtsmehr... oder hab ich da jetzt nen denkfehler in der rechnung?

 

hm, ja der text vom tüv würde ja jetz schon wieder ziemlich überzeugend auf unwissende wirken, und tüv is ja auch eigentlich was auf das man vertrauen kann oder? wie kann der so nen guten bericht schreiben? also mal ernsthaft, am montag stelle ich die fragen und wenn ich da keine gute antwort krieg bin ich da weg

Share this post


Link to post
Torman
Posted · Edited by Torman

@Geltos: Stürz dich nicht ins Unglück. Diese Geschichte ist mit Sicherheit nicht risikolos. Wenn die Firma über die erheblichen Risiken aber nicht einmal aufklärt, ist das Ganze zudem unseriös. Zu 99% ist das ein Schnellballsystem. Also Finger weg. Am besten gar nicht mehr mit denen diskutieren. Du hast wenig Ahnung von der Materie und dein Gegenüber ist geschult im Verkaufen des Produktes. Die können dich also leicht um den Finger wickeln. Zum Glück hast du ein gesundes Misstrauen.

Share this post


Link to post
berliner
Posted
Die Carpediem AG selbst erzielt keine Rendite von 12 Prozent.

 

Carpediem AG

Magdeburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2007 bis zum 31.12.2007

 

JÜ 2006: -513 EUR

JÜ 2007: 4915 EUR

 

Die GmbH mit Sitz in Rödermark ist übrigens bilanziell überschuldet. (Fehlbetrag: 441.660 EUR)

Rödermark? Magedeburg? Laut Webseite CARPEDIEM GmbH Seligenstadt und der TÜV-Bericht des "Garantiehebelplans" wurde für eine CIS Deutschland AG in Eschborn gemacht.

 

Klingt nach den üblichen Neugründungen, wenn der alte Name verbrannt ist.

Share this post


Link to post
asche
Posted

Klasse Kino.

 

Das las sich oben so, als ob das FK auf Ebene des Anlegers aufgenommen würde.

 

Wenn ja, wäre das natürlich ein nettes Geschäftsmodell:

 

1. Leichtgläubigen Anleger suchen.

 

2. Erst Gebühren und Provisionen kassieren für die Anlage, dann dem Anleger das Darlehen geben und dafür Gebühren und Provisionen kassieren, dann Gebühren und Provisionen kassieren für die verschiedenen Zielinvestments, und schließlich, wenn die nicht rentieren, dem Anleger alles unter dem Hintern wegpfänden für die Rückzahlung des Darlehens.

 

3. Neuen leichtgläubigen Anleger suchen.

 

4. Repeat.

Share this post


Link to post
berliner
Posted
Zum Glück hast du ein gesundes Misstrauen.

Ich glaube eher, sie würden in rauskicken, wenn er zu viele Fragen stellt. Das wäre die ultimative Nagelprobe.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Hier mal ein Zitat - allerdings von jemandem, der selbst auch bestimmte Interessen hat. Die Funktionsweise wird aber ansatzweise deutlich - wenn das so stimmt.

Quelle

Hallo, bei Carpe diem geht es um einen Vertrieb, die angeblich einer Verbraucherschutzorganisation angehören. Es gibt dort 2 verschiedene Arten von Vermittlern. Die einen rennen zu den potenziellen Kunden und zeigen ein Videos und gehen danach wieder. Davor wird natürlich ein weiterer Termin vereinbart, wo man verspricht, dass ein Finanzgenie vorbei kommt. Dieser kommt auch und beginnt mit der sogenannten Bestandsaufnahme. Natürlich haben sie das beste Produkt und wir Makler sind Ahnungslose Spinner. Hände weg von den Produkten. Bist du einmal in einem solchen Vertrag drin, dann bekommt man jemanden nicht mehr ohne größere Zahlungen wieder raus. Das Problem ist hier eine Vereinbarung für die Vermittlungsprovision, die schriftlich gemacht wird und auch dann bezahlt werden muss, wenn man den Monatsbeitrag für seine Rentenpolice nicht mehr zahlen kann. Vor Gericht hat man keine Chance dagegen anzugehen. Außerdem handelt es sich hierbei um einen Vertrieb, der im Multi Level Marketing System arbeitet. Anders gesagt, Schneeballsystem und Strukturvertrieb. Zur Info: dieses Video ist von den Grundbausteinen her nicht schlecht und zeigt klar auf, was Sparer falsch machen und was sie unbedingt beachten müssen, wenn es um das Thema Rentenversicherung geht. Die Police, die ein Kunde dann aber bekommt, ist schlichtweg sch*****.

Share this post


Link to post
Stephan09
Posted

Ich habe eine Carpe diem GmbH in Hannover gefunden.

Share this post


Link to post
Geltos
Posted · Edited by Geltos
Ich habe eine Carpe diem GmbH in Hannover gefunden.

übrigens ist jeden dienstag ein seminar in hanau, nähe frankfurt an main um neue partner zu überzeugen. sollte jemand einmal interesse daran haben so eins zu besuchen kann ich denjenigen auf die liste setzen.

übrigens ist das die richtige seite der firma: http://www.carpediemgmbh.de/

zitat: Postanschrift:

CARPEDIEM GmbH Steinheimer Str. 117

D - 63500 Seligenstadt

zitatende

Share this post


Link to post
asche
Posted

Geh' mit den Schulkollegen lieber in den Biergarten. Da sind das Geld und die Zeit sinnvoller angelegt.

Share this post


Link to post
berliner
Posted · Edited by berliner
übrigens ist das die richtige seite der firma: http://www.carpediemgmbh.de/

Mir fallen drei Sachen auf:

o schlechte Orthographie (sic!)

o der Hauptaugenmerk liegt auf der Rekrutierung von Vertriebsmitarbeitern

o das Produkt wird gar nicht erst erklärt, sondern nur diese TÜV-Gutachten präsentiert

 

Kann es sein, daß man als Berater dieses komische Video kaufen muß?

 

Der Chef vom Ganzen Daniel Shahin ist Herausgeber von "Der Freie Berater, Unabhängige Zeitschrift für unabhängige Anleger" und dieser wird Antisemitismus nachgesagt: http://www.antifa-west.org/x05nazis/freier_berater

Share this post


Link to post
Stephan09
Posted · Edited by Stephan1

S.13 5,2 Mille für den guten Hr. Shahin oder Hr. Heinziger oder wer weiß das schon so genau.

Und nochmal 5% für die einzelnen GmbH's, zzgl. 1 bis 5 Promille jaehrliche Vergütung.

Und dann nochmal 1,4% jaehrliche Verwaltungsgebühr für die Dachgesellschaft.

Und dazu noch eine erfolgsabhaengige Praemie von 20% des Gewinns, wenn mehr als 8% rauskommen.

15% Abschlussgebühr und jaehrliche Verwaltungsgebühren von min. 1,5%

Wow, sowas muss ich auch mal auflegen.

 

Und das für ein Standardprodukt, britische lebensversicherungen auf dem Zweitmarkt zu erwerben.

Share this post


Link to post
asche
Posted · Edited by asche

Milchbauern nennen das "Melken". Und wenn die Kuh keine Milch mehr gibt, kommt sie zum Schlachter.

Share this post


Link to post
ipl
Posted
hm, komisch, habs mal nachgerechnet:

1 bei 5% = 0,05 euro

200.000 bei 5 % minus 2% abzüge = 6.000

=gewinn 6.000,05, also 600005% (6.000,05/1*100)

jetz versteh ich garnichtsmehr... oder hab ich da jetzt nen denkfehler in der rechnung?

Nein, alles korrekt. :D

 

Genau so würde es funktionieren, wenn das, was sie schreiben, korrekt wäre. Und wenn man sich jetzt noch den einen Euro schenkt, hat man eine unendliche Rendite oder auf deutsch gesagt eine Gelddruckmaschine. Und dich als Anleger bräuchten sie dann auch gar nicht!

 

Da sie dich aber offensichtlich doch brauchen, kann die Annahme (dass sie keinen Unsinn erzählen) nicht stimmen. Nennt sich indirekter Beweis in der Mathematik. :rolleyes:

 

Sie könnten noch was davon erzählen, dass sie das zum Wohle der Menschheit tun... Das erklärt aber nicht, warum du ihnen dann Geld geben musst.

Share this post


Link to post
edwin
Posted

Zu dem Carpediem Clan um Daniel Shahin gehören einmal die Carpediem Dienstleistungsgesellschaft für freie Berater GmbH in Rödermark, die Carpediem AG in Magdeburg, Carpediem Gmbh & Co KG Rödermark, der Verein der Freie Berater Rödermark, der Freie Berater Verlags gmbh & Co KG. Zu den CIS Produkten Garantie Hebel Plan dürfte es auch eine enge Verknüpfung geben, war der Sitz bisher auch in Rödermark, so ein Zufall.

 

Die Zeitschrift der Freie Berater kann man sich sparen, dort werden letztlich nur Argumente aufgezeigt die es dem Strukki vereinfachen soll, bestimmte Produkte leichter unters Volk bringen zu können, nach dem Motto was in einer Verbraucherzeitschrift steht muss ja stimmen. Das ist ein abgekartertes Spiel.

Wenn dann noch in dieser Zeitschrift steht, das Deutsche Reich hätte noch nicht aufgehört zu exisitieren und die Existenz der BRD wird angezweifelt, dann kann man diese Leute nicht mehr ernst nehmen, sondern nur hoffen, dass sie abends wieder in ihr weisses Hemd steigen bei dem die Arme hinterm Rücken zusammengebunden werden.

 

Dass Finanztest vor dem Hebelplan warnt ist mE korrekt, da steckt mehr Wunschdenken drin als tatsächliche Substanz. Und dass intern zufliessende Provisionen nicht der KG zufliessen sondern dem Initiator dürfte nicht mit dem BGB vereinbar sein, ist vielleicht sogar ein Fall für den Staatsanwalt (Unterschlagung?), auf jeden Fall gibt es so für die Geneppten eine potentielle Möglichkeit für die Rückabwicklung.

Share this post


Link to post
Geltos
Posted
Zu dem Carpediem Clan um Daniel Shahin gehören einmal die Carpediem Dienstleistungsgesellschaft für freie Berater GmbH in Rödermark, die Carpediem AG in Magdeburg, Carpediem Gmbh & Co KG Rödermark, der Verein der Freie Berater Rödermark, der Freie Berater Verlags gmbh & Co KG. Zu den CIS Produkten Garantie Hebel Plan dürfte es auch eine enge Verknüpfung geben, war der Sitz bisher auch in Rödermark, so ein Zufall.

Hast du da ne Quelle? Wenn ich das einfach so am Montag berichte wird mir das doch keiner glauben. Also stimmt es dass die Firma im Endeffekt minus schreibt und verschuldet ist?

 

Und dass intern zufliessende Provisionen nicht der KG zufliessen sondern dem Initiator dürfte nicht mit dem BGB vereinbar sein, ist vielleicht sogar ein Fall für den Staatsanwalt (Unterschlagung?), auf jeden Fall gibt es so für die Geneppten eine potentielle Möglichkeit für die Rückabwicklung.

Heißt das, dass man evtl die Provisionen die man erhält zurückerstatten muss, auch wenn man sie selbst versteuert hat?

Share this post


Link to post
juro
Posted · Edited by juro66
@Geltos: Stürz dich nicht ins Unglück. Diese Geschichte ist mit Sicherheit nicht risikolos. Wenn die Firma über die erheblichen Risiken aber nicht einmal aufklärt, ist das Ganze zudem unseriös. Zu 99% ist das ein Schnellballsystem. Also Finger weg. Am besten gar nicht mehr mit denen diskutieren. Du hast wenig Ahnung von der Materie und dein Gegenüber ist geschult im Verkaufen des Produktes. Die können dich also leicht um den Finger wickeln. Zum Glück hast du ein gesundes Misstrauen.

 

Nein, alles korrekt. :D

 

Genau so würde es funktionieren, wenn das, was sie schreiben, korrekt wäre. Und wenn man sich jetzt noch den einen Euro schenkt, hat man eine unendliche Rendite oder auf deutsch gesagt eine Gelddruckmaschine. Und dich als Anleger bräuchten sie dann auch gar nicht!

 

Da sie dich aber offensichtlich doch brauchen, kann die Annahme (dass sie keinen Unsinn erzählen) nicht stimmen. Nennt sich indirekter Beweis in der Mathematik. :rolleyes:

 

Sie könnten noch was davon erzählen, dass sie das zum Wohle der Menschheit tun... Das erklärt aber nicht, warum du ihnen dann Geld geben musst.

 

:thumbsup: Aus den 99% würd ich 100% machen. Kein Witz - weiss von einen Vermittler der mit solchen Schneeballgeschichten seit über 1 Jahr im Knast sitzt. Entweder war er naiv oder kriminell. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

 

Manchmal hilft es ganz einfach den gesunden Menschenverstand einzuschalten. Hier werden Renditen mit 0% Risiko suggeriert bei gleichzeitigen Renditen, die über den weit über den langfristigen durchschnittlichen Aktienrenditen liegen. Bei gleichzeitiger Blackbox => Ein absolutes K.O.-Kriterium.

 

Wieso brauchen die das Geld anderer wenn die Strategie so genial ist?

Wo soll die Rendite explizit herkommen?

Sind Leverage-Produkte wirklich so sicher?

Besteht Nachschusspflicht?

Wieso sieht die Bilanz von Carpe Diem so fürchterlich aus?

Wieso liegt der sichere Zins bei ca. 1% wenn man 12% haben kann?

Wieso werden Unerfahrene als Berater aquiriert?

Wieso brauchen die noch das Geld des Bekanntenkreises/Verwandtenkreises?

Wieso wird auf die Zielgruppe der unerfahrenen Anleger gezielt?

Wieso investieren die ganzen Vermögensverwalter / Fonds nicht auf die gleiche Weise - völlig risikolos mit unglaublichen Renditen?

Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

Share this post


Link to post
LagarMat
Posted · Edited by Stezo
Hast du da ne Quelle? Wenn ich das einfach so am Montag berichte wird mir das doch keiner glauben. Also stimmt es dass die Firma im Endeffekt minus schreibt und verschuldet ist?

 

 

Heißt das, dass man evtl die Provisionen die man erhält zurückerstatten muss, auch wenn man sie selbst versteuert hat?

 

Man man.

Wird Beitrag#6 doch noch zum Tragen kommen?

Sagen Dir nicht Gefühl und Verstand, dass bei diesem Verein gehörig was faul ist?!?!?!

 

Was denkst Du wird passieren, wenn Du bei denen auftauchst und die mit dem konfrontierst, was Dir hier offengelegt wurde?

 

Die werden sagen, "Oh lieber Herr Geltos, endlich zeigt uns mal jemand den richtigen Weg!" "Was haben wir uns bloß die ganze Zeit dabei gedacht?"

Glaubst Du, Du wirst sie "bekehren"?

 

Die werden Dich in Grund und Boden labern!

Und Du wirst sagen: "Ja, das klingt plausibel."

 

Du solltest da keinen Fuß mehr reinsetzen!

Share this post


Link to post
el galleta
Posted · Edited by el galleta
Wenn ich das einfach so am Montag berichte wird mir das doch keiner glauben.

Entschuldige meine Direktheit: Bist Du Sozialpädagoge oder sowas? Diskutierst Du nach einem Überfall auch mit den Tätern aus, warum sie Dir das angetan haben?

 

Mensch Junge! Du hattest den Geistesblitz und das Glück, in diesem Forum von einer riesigen Dummheit abgehalten zu werden! Ich selbst hatte das Glück nicht, hab ordentlich Geld versenkt bei einer anderen Strukkibude. Was willst Du denn mit diesen Heinis jetzt noch diskutieren? Willst Du sie bekehren? Das wird Dir nicht gelingen. Kehre denen mit dem geringsten Aufwand den Rücken (oder zeige sie maximal an, wenn Du unbedingt was machen willst) und wende Dich etwas vernünftigem und produktivem zu. Zum Beispiel "der Wirtschaft". ;)

 

EDIT: zu laaangsaaam - mönsch Stezo

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post
LagarMat
Posted

:thumbsup:

Wiedermal einer Meinung Herr Keks!

 

Entweder war er naiv oder kriminell. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Oder anders:

 

Dummheit muss bestraft werden.

Share this post


Link to post
Geltos
Posted

ich freue mich ja sehr über eure beiträge und bin wirklich froh es mal hinterfragt zu haben. nur hätte ich trotzdem gerne die quelle dass die firma minus gemacht hat und eine negative bilanz hat. immerhin kann es auch sein dass es von einer anderen firma ist, oder vielleicht ist es auch nur en subunternehmen was nur für die provisionsauszahlungen gedacht is, also die 400.000 euro keine schulden sind sondern provisionsauszahlungen. hätte nur gerne nen beweis.

dass die firma aus betrügern besteht habe ich jetzt verstanden, danke dafür :)

Share this post


Link to post
Sven82
Posted

www.ebundesanzeiger.de

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...