Jump to content
€-man

DEGI Europa

Recommended Posts

cktest
Posted · Edited by cktest

Die Gerüchteküche besagt, dass die Commerzbank heute noch den Verkauf des Objekts in Helsinki melden wird. Anhand der bereits erfolgten Abwertung um 0,40 EUR müßte man davon ausgehen, dass der Verkaufspreis um 61 Mio. EUR liegen sollte. Damit wäre das Objekt zu 55,6% des einstigen Buchwerts verkauft worden. Der Fonds sollte, wenn ich mich nicht verrechnet habe, jetzt noch gut 7,50 EUR Cash/Anteil halten.

Share this post


Link to post
cktest
Posted · Edited by cktest

Es gibt nach einer weiteren Abwertung jetzt ein Angebot der Parkstrasse Immobilien S.a r.l., die Fondsanteile für 9 EUR zu übernehmen. KAG-Wert heute 12,78 EUR.

Share this post


Link to post
cktest
Posted

Gerüchtehalber hat die Commerzbank den Millenium Tower verkauft, mit 47,5 Mio. EUR sogar leicht über dem (allerdings gegenüber dem Originalbuchwert um 42,1% reduzierten) Buchwert von 45,9 Mio. EUR: http://www.propertynl.com/index-newsletter/ppf-real-estate-koopt-de-millenniumtoren-voor-eur-475-mln/. Nachdem kürzlich auch der Parkplatz in Kiel verkauft wurde, verbleiben damit noch zwei Objekte. Mal sehen, was noch so 'rausspringt...

Share this post


Link to post
pummelchen
Posted

 

 

wie war es denn beim europa, hates sich gelont bis zum ende dabei zu bleibne oder hätte man auch vorher an der börse verkaufen können

oder habt ihr am ende doch noch mehr bekommen

 

ich stehe vor def frage beim degi international

Share this post


Link to post
mipla
Posted

Durch den dann nich sehr guten verkauf der letzten immo hat es such sehr gelohnt dabei zu sein.

 

Durch den dann nich sehr guten verkauf der letzten immo hat es such sehr gelohnt dabei zu sein.

Share this post


Link to post
pummelchen
Posted

Durch den dann nich sehr guten verkauf der letzten immo hat es such sehr gelohnt dabei zu sein.

 

Durch den dann nich sehr guten verkauf der letzten immo hat es such sehr gelohnt dabei zu sein.

 

ist doch ein widerspruch

 

der verkauf der letzten immos im portfolio war schlecht, aber deswegen hat es sich gelohnt dabei zu bleiben

wieviel % mehr hat es denn am schluß im gegensatz zum vk an der börse gegeben?

Share this post


Link to post
Allesverwerter
Posted

 

der verkauf der letzten immos im portfolio war schlecht, aber deswegen hat es sich gelohnt dabei zu bleiben

wieviel % mehr hat es denn am schluß im gegensatz zum vk an der börse gegeben?

 

der DEGI Europa ist auch noch nicht final abgewickelt, auch wenn die letzte Immo nun verkauft wurde.

 

Das dauert nun noch 5 Jahre oder so; wie bereits öfters hier geschrieben.

 

Du wirst zum Schluss mehr herausbekommen, als wenn Du an der Börse verkaufst, ob sich das angesichts der langen Dauer lohnt... Deine Entscheidung. Wenn Du eine bessere Anlage hast, die auf 7 Jahre 5 bis 10% IRR-Rendite bietet.

Share this post


Link to post
mipla
Posted

Sorry Handytastatur. Die letzte Immo hat jedenfalls deutlich mehr gebracht als gedacht. Diese wurde über dem letzten Verkehrswert veräußert.

Denke Anfang nächsten Jahres kommt noch eine große Ausschüttung. Der Rest des Geldes geht auf eine lange Reise.

Share this post


Link to post
Oli83
Posted

der DEGI Europa ist auch noch nicht final abgewickelt, auch wenn die letzte Immo nun verkauft wurde.

 

Das dauert nun noch 5 Jahre oder so; wie bereits öfters hier geschrieben.

 

Du wirst zum Schluss mehr herausbekommen, als wenn Du an der Börse verkaufst, ob sich das angesichts der langen Dauer lohnt... Deine Entscheidung. Wenn Du eine bessere Anlage hast, die auf 7 Jahre 5 bis 10% IRR-Rendite bietet.

Also würde es sich - sofern man mit der Rendite zufrieden ist noch lohnen da einzusteigen? Der Verkauf über die Börse ist ja immer möglich.

Hat jemand eine Vermutung wann der Fonds abgewickelt wird?

Share this post


Link to post
Dandy
Posted

Mal eine kurze Frage in den Raum: Lohnt es sich aus steuerlicher Sicht eher kurz vor Ende zu verkaufen, wegen Verlustvortrag?

Share this post


Link to post
domkapitular
Posted · Edited by domkapitular

Hat jemand die Ausschüttung per 10.01. erhalten und kann mir den Betrag pro Stück und die steuerliche Behandlung mitteilen ? Evtl auch bei welcher Bank ?

Laut Commerzbank sollten es 0,23 € , voll steuerpflichtig sein.

Bei Consors habe ich konfuse Stornos und Neuabrechnungen erhalten.

 

Edit :

Ich habe mir die Abrechnungen noch mal angeschaut. Die Konfusion lag bei mir : Ich hatte etwas übersehen, nämlich das Datum (Schlusstag):

Tatsächlich erhielt ich 0,23 € pro Anteil, voll steuerpflichtig.

Zugleich wurde aber die Ausschüttung aus Juli 2018 storniert und in der Essenz die damals einbehaltene Steuer per Valuta 15.01.19 erstattet.

Share this post


Link to post
Maikel
Posted
vor 3 Stunden schrieb domkapitular:

Hat jemand die Ausschüttung per 10.01. erhalten und kann mir den Betrag pro Stück und die steuerliche Behandlung mitteilen ? Evtl auch bei welcher Bank ?

[...]

Zugleich wurde aber die Ausschüttung aus Juli 2018 storniert und in der Essenz die damals einbehaltene Steuer per Valuta 15.01.19 erstattet.

 

Bei Flatex auch voller Steuerabzug, aber (noch) kein Storno für Juli 2018 (damals auch voller Steuerabzug).

Share this post


Link to post
OceanCloud
Posted

ich halte nur noch 0,411 Stück und bekam dafür 0,09 €. Macht 0,22 pro Anteil

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...