Jump to content
It'sMe

Grundbesitz Global

Recommended Posts

It'sMe
Posted

Hallo,

 

hat jemand eine Idee, was mit dem Grundbesitz Global (980705) los ist? Nachdem er die letzte Zeit schon deutlich geschwächelt hat, legt er jetzt den Rückwärtsgang ein (vergleichbare Fonds hingegen laufen weiterhin schön brav nach oben :) ). Nachdem ich sowieso einen ImmoFonds zuviel im Depot hatte, habe ich mich bereits vor ein paar Tagen rechtzeitig vom 980705 getrennt, bevor er mir meinen Gewinn anknabbern konnte.

 

It's Me

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Hallo It'sMe

 

Was ist denn mit dem Fond, ich finde da keine Kurskorrektur,

geht doch immer weiter, zwar langsam nach oben.

 

grundbesitz_global.pdf

 

Ghost_69 B)

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Also ich sehe bei dem Fonds auch kein großartigen Rückwärtsgang der sorgen machen müßte. Bei jedem Immofonds gibt es auch mal Tage wo er etwas zurüch geht, kein grund zur sorge.

Und bei einer Performance dieses Jahr von über 7%, aber Hallo schon Top.

 

Du schreibst du hast dich rechtzeitig getrennt, wieso ??????????

Share this post


Link to post
It'sMe
Posted

Hallo ghost_69,

 

was ich meine, ist die Entwicklung in den letzten Monaten. S. Anlage. Bei einem Aktienfonds würde ich mir darüber keine großartigen Gedanken machen, aber bei einem ImmoFonds werde ich doch etwas hellhörig. Vor allem, wenn die "Konkurrenz" nicht parallel mitläuft.

 

@skeletor: getrennt bevor er nach unten ging :) Außerdem mußte eh ein ImmoFonds raus und das war eine gute Gelegenheit. Die anderen laufen (aktuell) besser.

 

It's Me

OnVista_980705.pdf

Share this post


Link to post
It'sMe
Posted
Hallo It'sMe

 

Was ist denn mit dem Fond, ich finde da keine Kurskorrektur,

geht doch immer weiter, zwar langsam nach oben.

 

...

 

Ghost_69 B)

 

Hallo ghost_69,

 

kurze Frage am Rande: wie hast Du die Fondsübersicht vom grundbesitz global erstellt? Ist ja wohl vom fondsweb. Ich habe die Funktion dort aber bisher nicht finden können.

 

It's me

Share this post


Link to post
hymercamper
Posted

@ sleletor,

da du ja wohl der " Immofuchs" bist, :thumbsup:

ich bin seit mehreren Jahren im SEB investiert. Ca. 30 % meiner Anlagen. Ich denke jetzt darüber nach, diesen Anteil noch zu streuen .

Der einzige Immofonds den ich ohne AA bekomme ist der Grundbesitz Global 980705.

Macht es deiner Meinung nach Sinn meine Immoanlage zu splitten?

Das weltweite Investieren des Grundbesitz Global finde ich schon toll.

Was würdest du machen?

 

Danke, hymercampe :thumbsup: r

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
@ sleletor,

da du ja wohl der " Immofuchs" bist, :thumbsup:

ich bin seit mehreren Jahren im SEB investiert. Ca. 30 % meiner Anlagen. Ich denke jetzt darüber nach, diesen Anteil noch zu streuen .

Der einzige Immofonds den ich ohne AA bekomme ist der Grundbesitz Global 980705.

Macht es deiner Meinung nach Sinn meine Immoanlage zu splitten?

Das weltweite Investieren des Grundbesitz Global finde ich schon toll.

Was würdest du machen?

 

Hallo hymercamper,

 

auch bei Immobilienfonds ist eine Streuung das richtige.

Der SEB ist seit vielen Jahren ein konstant guter Fonds. Die Ausrichtung des Fonds geht aber ganz klar immer mehr ins globale, USA, Asien alles dabei. Das wird sich in den nächsten Jahren weiter so fortsetzen.

 

Als Beimischung zum SEB kann man den grundbesitz global auf jeden Fall nehmen, wenn du den nur ohne AA bekommst. Nach der Umstrukturierung bei der Deutschen Bank haben sich die beiden Fonds wieder stabilisiert und langfristig absolut als Anlage in Ordnung.

 

Natürlich wäre eine Kombination aus einem reinen Europa Fonds und einem globalen Fonds am besten doch bis jetzt ist der SEB noch stark in Europa investiert, vor allem in Deutschland in den der grundbesitz global nicht investiert.

 

Also eine Aufteilung in beide Fonds ist richtig.

 

skeletor

Share this post


Link to post
midnight_blue
Posted
Hallo ghost_69,

 

kurze Frage am Rande: wie hast Du die Fondsübersicht vom grundbesitz global erstellt? Ist ja wohl vom fondsweb. Ich habe die Funktion dort aber bisher nicht finden können.

 

It's me

 

 

 

ne die hat er nicht vom fondsweb, so wie er mir das mal gesagt hat bekommt er die über vitamin B :thumbsup:

 

 

mfg :-"

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
ne die hat er nicht vom fondsweb, so wie er mir das mal gesagt hat bekommt er die über vitamin B :thumbsup:

mfg :-"

 

 

Das beste Factsheet oder Datenblatt des Fonds ist über die DB Real direkt, da hat es monatliche Renditedaten vom cash Anteil bis zum Immobiliengewinn drin.

 

skeletor

Share this post


Link to post
Shjin
Posted
Hallo hymercamper,

 

auch bei Immobilienfonds ist eine Streuung das richtige.

Der SEB ist seit vielen Jahren ein konstant guter Fonds. Die Ausrichtung des Fonds geht aber ganz klar immer mehr ins globale, USA, Asien alles dabei. Das wird sich in den nächsten Jahren weiter so fortsetzen.

 

Als Beimischung zum SEB kann man den grundbesitz global auf jeden Fall nehmen, wenn du den nur ohne AA bekommst. Nach der Umstrukturierung bei der Deutschen Bank haben sich die beiden Fonds wieder stabilisiert und langfristig absolut als Anlage in Ordnung.

 

Natürlich wäre eine Kombination aus einem reinen Europa Fonds und einem globalen Fonds am besten doch bis jetzt ist der SEB noch stark in Europa investiert, vor allem in Deutschland in den der grundbesitz global nicht investiert.

 

Also eine Aufteilung in beide Fonds ist richtig.

 

skeletor

 

Ich hole diesen Thread wieder mal aus der Versenkung. Da ich wie gesagt eine Alternative zum SEB suche/anschauen möchte. Ob ich mit einem oder 2en fahren möchte.

Möglichkeiten in meinen Augen:

- hausinvest global

- grundinvest global

- kanam grundinvest

 

Wie gesagt, was mich vorranging interessiert, warum viele den hausinvest dem grundinvest vorziehen.

Die KAG hinter dem grundinvest ist:

 

RREF

Firmenportrait

 

Real Estate Investments in einer Welt im Wandel

 

Immobilienanlagen sollten in jedem gut strukturierten Anlageportfolio enthalten sein. Mit den Produkten von RREEF kann jeder Anleger von der Vorteilhaftigkeit dieser Asset-Klasse profitieren.

 

* Stärke durch Erfahrung.

RREEF (ehemals Deutsche Grundbesitz bzw. DB Real Estate) ist seit 1970 Produzent und Manager von Immobilienanlageprodukten. Seitdem wurden offene und geschlossene Immobilienfonds, Spezialfonds, Immobilienaktiengesellschaften sowie Co-Investmentfonds aufgelegt. Die Gesellschaft verwaltet derzeit in Deutschland ein Vermögen von ca. 11,5 Mrd. EUR (Stand: 31.12.2007).

* Stärke durch breite Aufstellung.

RREEF ist an sechs Standorten in Deutschland (Frankfurt, Hamburg, Berlin, Leipzig, München, Köln) sowie an zwei Standorten im europäischen Ausland (Paris, Barcelona) vertreten. Unsere Mitarbeiter sind Spezialisten, die mit ihrem Know-how die Produkte im Sinne der Kunden weiterentwickeln.

 

RREEF deckt alle relevanten Felder von der Fondskonzeption über das Immobilienmanagement bis hin zur Anlegerbetreuung ab. Das Unternehmen ist in das weltweite Netzwerk der Deutschen Bank integriert und kann somit auf immobilienspezifisches Know-how der Konzerngesellschaften in den USA sowie in Großbritannien, Australien und Italien zurückgreifen. Damit profitieren die Anleger von der Vielzahl von Geschäftsbeziehungen mit nationalen und internationalen Geschäftspartnern.

 

Ist RREEF nicht so bekannt? Nicht positiv in Erscheinung getreten?

Share this post


Link to post
Shjin
Posted

grundbesitz global - der offene Immobilienfonds spezialisiert sich auf bedeutende Immobilienplätze der Welt.

 

Dazu zählen ausgewählte Immobilienstandorte in Europa, USA und Asien.

Das aktuelle Fondsportrait zum grundbesitz global finden Sie auf der Seite "Broschüren/Downloads".

 

Anlagestrategie

 

grundbesitz global investiert überwiegend in gewerblich genutzte Qualitätsimmobilien außerhalb Deutschlands:

Büro- und Geschäftsgebäude sowie Hotelimmobilien an Standorten mit Entwicklungspotenzial. Das Ziel sind Investitionen in langfristig vermietete Immobilien mit bonitätsstarken Mietern, insbesondere in Nord- und Osteuropa, Nordamerika und Asien. Renditestarke Wohnimmobilien stehen im Fokus künftiger Investitionen. Außerdem werden Immobilienprojektentwicklungen in sich erholenden Märkten geprüft.

 

Immobilienbestand und Fondsvolumen

Im Fonds werden 48 Immobilien gehalten; das Fondsvolumen beträgt 3,588 Mrd. Euro (Stand 31.03.08).

 

Informieren Sie sich hier über unser Immobilienportfolio.

VERKAUFSPROSPEKT_UND_VERTRAGSBEDINGUNGEN_01.04.08_31.05.08.pdf

AVBS.pdf

Share this post


Link to post
Shjin
Posted

Bin gerade den Veraufsprospekt am durchlesen (uff.. ganz schön viel <_< ). Kommen dann wahrscheinlich laufend noch weitere...

 

Verkaufsbeschränkungen

Die Verbreitung der in diesem Verkaufsprospekt enthaltenen Informationen und das Angebot von In diesem Prospekt genannten Investanteilen sind in vielen Ländern unzulässig sofern nicht von der Kapitalanlagegesellschaft des Sondervermögens eine Zulassung bei den örtlichen Aufsichtsbehörden erlangt wurde. Soweit eine solche Zulassung nicht vorliegt handelt es sich daher nachfolgend nicht um ein Angebot zum Erwerb von Investmentanteilen. Die Kapitalanlagegesellschaft empfiehlt. Im Zweifel mit einer örtlichen Vertriebsstelle (z.B. einer Filiale der Deutschen Bank) Kontakt aufzunehmen.

 

Versteh ich nicht.. was heisst das nun genau für mich?

 

Warum für US-Bürger und / In Frankreich ansässige Personen nicht verfügbar?

 

Warum ist dem so?

 

Verwaltungsgebühr

0.6% p.a. (ab 1.1.2009 1% p.a.) bezogen auf das anteilige Fondsvermögen.

 

1% ganz schön happig - was meint ihr?

 

Erfolgsabhängige Vergütung

0.05% p.a. des durchschnittlichen Fondsvermögens wenn Erfolgsquote > 4.1% und < 6% ; 0.1% p.a. des durchschnittlichen Fondsvermögens wenn Erfolgsquote > 6%.

 

Erfolgsabhängige Vergütung - ist das normal bei offenen Immofonds - hab das sonst noch nirgens gesehen...

 

 

Elendig mühsam - aus dem *pdf kann man nicht kopieren...

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Bei einem globalen Immobilienfonds sind 1% Verwaltungsgebühr noch im Rahmen.

Man muss immer bedenken das sich globale Fonds mehr und mehr in Asien tummeln, das kostet.

 

Die 0,05% Erfolgsabhängige Vergütung ist auch OK und die 0,1% über 6% Rendite ist auch im Rahmen.

Ich denke wenn der Fonds mehr als 6% erwirtschaftet zahlt man gerne die 0,1%.

 

skeletor

Share this post


Link to post
Raccoon
Posted
Warum ist dem so?

Das haengt AFAIK von deren (Steuer-)Gesetzen ab, vor allem US Buerger sind im Wertpapierhandel sehr eingeschraenkt; fast jede dt. Webseite von Banken, KAGs usw. verbietet denen explizit den Zugang (nicht, dass sie nicht doch auf die Homepage gelangen koennen, aber es kommt i.d.R. ein entprechender Hinweis).

Keine Ahnung, was das Problem mit den Franzosen ist ...

Share this post


Link to post
Shjin
Posted

Ok. Danke soweit.

Aber gibts andere Fonds die auch eine Erfolgsabhängige Vergütung haben? SEB und hausinvest global nicht? Die hab ich mir auch schon angeschaut (aber noch nicht so detailliert).

 

Fremdfinanzierung

Ist im Ausland häufig der Fall? Warum im Ausland? Was ist der Grund?

"Der Anleger profitiet damit stärker an Mehrwerten und wird stärker von Minderwerten belastet als bei einer vollständigen Eigenfinanzierung."

 

Geldmarktinstrumente

"Bis zu 10% des Wertes des Sondervermögens darf die Kapitalanlagegesellschaft auch in Geldmarktinstrumente von Ausstellern investieren, die die vorstehend genannten Voraussetzungen nicht erfüllen"

.. siehe Verkaufsprospekt grundbesitz global

Ist dies normal? Was heisst das konkret? Gefährlich? Standard bei offenen Immo's?

 

Anlagegrenzen für Wertpapiere und Geldmarktinstrumente

"von dieser Einrichtung erworbene Derivate, die nicht zum Handel an einer Börse zugelassen oder in einen anderen organisierten Makrt einbezogen sind"

OTC? Gefährlich? Ja/Nein? Risiken?

 

Derivate zu Absicherungszwecken

Die Kapitalanlagegsellschaft kann im Rahmen der Verwaltung des Sondervermögens "grundbesitz global" Derivate einsetzen.

 

Kann jede KAG - von offenen Immo's nehm ich an?

Derivate - Bei der Ermittlung der Marktrisikogrenze darf die Gesellschaft jederzeit vom einfachen auf den qualifizerten Ansatz zu wechseln?

 

Was heisst das? Keine Ahnung...

 

Abgeschlossen werden können:

Finanzterminkonrakte

Optionen oder Optionsscheine

Swaps (sowie Kombinationen hieraus)

 

Die mit dem Einsatz von Derivaten verbundenen Risiken werden dabei durch ein Risikomanagement-Verfahren gesteuert, das es erlaubt, das mit der Anlageposition verbundene risiko sowie den jeweiligen Anteil am Gesamtrisikoprofil des Anlageportfolios jederzeit zu überwachen?

 

 

Konkret? Wie?

 

 

Besten Dank für die Beantwortung!

Hoffe ist nicht zuviel...

Share this post


Link to post
Shjin
Posted

Weitere Fragen. Die Profi's dürfen/müssen dann halt alles auf einmal beantworten :D

 

Im Übrigen darf das Sondervermögen mit verschiedenen Aufwendungen belastet werden, so z.B. mit Kosten, die im Zusammenhang mit Grundstückserwerbsaktivitäten stehen. Darunter sind u.a. die Kosten für die Kosten für die technische, rechtliche, steuerliche und wirtschaftliche Prüfung (Due Dilligence) der Immobilie und des Immobilienerwerbs durch ersterne Berater zu verstehen.

Ist das in der TER drin? Oder separate Belastung unter dem Jahr? (ist mir schon bewusst, dass wir dies im Kurs wohl nicht mal bemerken).

 

Dem Immobilien-Sondervermögen wird neben der Vergütung zur Verwaltung des Immobilien-Sondervermögens eine weitere Verwaltungsvergütung für die im Sondervermögen gehaltenen erpapier und Geldmarkt-Investmentanteile berechnet.

Ist das in der TER drin? Oder separate Belastung unter dem Jahr? (ist mir schon bewusst, dass wir dies im Kurs wohl nicht mal bemerken).

 

Der Kapitalanlagegsellschaft können im Zusammenhang mit Geschäften für Rechnung des Sondervermögens geldwerte Vorteile (Broker Research, Finanzanalysten, Markt- und Kursinformationssysteme) enstehen, die im Interesse der Anleger bei den Anlageentscheidungen verwendet werden. Der Kapitalanlagegsellschaft fliessen keine Rückvergütungen der aus dem Sondervermögen an die Depotbank und an Dritte geleisteten Vergütungen und Aufwandserstattungen zu.

Kapier ich nicht.

 

Es wird ständigen von

Anteilklasse RC

Anteilklasse IC

gesprochen.

Was heisst das?

 

Erbbaurecht

Was ist damit gemeint? Noch nie gehört..

 

Werpapier-Pensionsgeschäfte

Was ist das genau? Was verspricht man sich davon? Wann wird das angewendet?

 

 

Bis zur Veräusserung dieser Gegenstände zu angemessenen Bedingungen kann die Kapitalanlagegesellschaft die Rücknahme verweigern.

... kann die vorgenannte Jahresfrist um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Ist das normal? Standard?

 

Die Aufteilung muss daher gewährleisten, dass die Gesamtrendite je investierten Euro für alle Anleger je Anteilsklasse gleich ist.

Find ich wichtig.

 

Die ausschüttbaren Erträge können zur Ausschüttung in späteren Geschäftsjahren insoweit vorgetragen werden, als die Summe der vorgetragenen Erträge 15% des jeweiligen Wertes des Sondervermögens zum Ende des Geschäftsjahres nicht übersteigt.
Ein Vortrag der Erträge bis zum nächsten Ausschüttungstermin bzw. in spätere Geschäftsjahre ist zulässig, sofern die Summe der vogetragenen Erträge 15% des jeweiligen Wertes des Sondervermögens zum Ende des Geschäftsjahres nicht übersteigt.

 

D.h. ausschüttungen können so "verschoben" werden? Warum das? Was ist der Sinn/Vorteil dahinter?

 

Zwischenausschüttungen

Wann sinnvoll? Wird das gemacht? Wäre dann 3x pro Jahr.

 

Dem ausländischen Anleger empfehlen wir, sich vor dem Erwerb von Anteilen an dem in diesem Verkaufsprospekt beschriebenen Sondervermögen mit seinem Steuerberater in Verbindung zu setzen und mögliche Konsequenzen aus dem Anteilserwerb in seinem Heimatland individuell zu klären.

Sollte man ggf. den Immofonds auch von steuerlichen Aspekten abhängig machen. Bsp. nen sehr guten Immofonds aus steuerlichen Gründen auszuschliessen?

 

 

Daanke für die Beantwortung :D

Share this post


Link to post
Shjin
Posted
Sehr geehrter HerrBachmann,

 

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an unseren Fonds.

 

Nähere Informationen zum grundbesitz global finden Sie machfolgender Aufstellung und in dem anhängenden Factsheet.

 

TER grundbesitz global = 0,77,

 

aktuelles Scope-Rating AA

 

Mehr zum grundbesitz global finden Sie auch auf der Internetseite von RREEF unter folgendem Link

https://www.rreef.com/cps/rde/xchg/ger_de/hs.xsl/606.html

 

Inwieweit der Fonds aufgrund seiner Positionierung und Ausrichtung in Ihr Anlagekonzept passt, lässt sich am besten in einem Gespräch mit einem Anlageberater Ihres Vertrauens klären.

 

In Bezug auf Ihre persönlichen Anlageentscheidungen bitten wir um Verständnis dafür, dass wir als Kapitalanlagegesellschaft keine Empfehlungen aussprechen.

 

Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern wieder zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

DWS Investment GmbH

2008_03_Fondsportrait_gg_deutsch.pdf

Share this post


Link to post
Padua
Posted

Ich überlege, ob ich mir den Grundbesitz Global parallel zum SEB Immoinvest ins Depot hole. Passt vielleicht ganz gut, weil der Grundbesitz im Gegensatz zum SEB außerhalb von Deutschland investiert.

 

Wenn ich mir den Vergleichschart allerdings so anschaue, kann ich mir den offensichtlichen Performancewechsel Mitte 2006 nicht erklären. Weiß jemand dafür eine Begründung?

 

Gruß Padua

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Lad dir mal den Geschäftsbericht von 2007 runter Seite 17 ff., da kannst du es nachlesen. Es sind 6 Immobilien in kurzer Zeit verkauft worden mit teilweise erheblichen Gewinnen.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
Lad dir mal den Geschäftsbericht von 2007 runter Seite 17 ff., da kannst du es nachlesen. Es sind 6 Immobilien in kurzer Zeit verkauft worden mit teilweise erheblichen Gewinnen.

 

Es waren einmalefekte die diese Performancesprünge auslösten.

 

Soll aber nicht heißen das der Fonds in nächster Zeit nur Durchschnitt läuft, das Management agiert halt auch mit aktiver Verkaufsstrategie.

 

skeletor

Share this post


Link to post
Padua
Posted

Danke für Eure Auskünfte. Ich finde den Fonds trotz des leicht erhöhten Risikos interessant.

 

Gruß Padua

Share this post


Link to post
Shjin
Posted
Ich überlege, ob ich mir den Grundbesitz Global parallel zum SEB Immoinvest ins Depot hole. Passt vielleicht ganz gut, weil der Grundbesitz im Gegensatz zum SEB außerhalb von Deutschland investiert.

 

Wenn ich mir den Vergleichschart allerdings so anschaue, kann ich mir den offensichtlichen Performancewechsel Mitte 2006 nicht erklären. Weiß jemand dafür eine Begründung?

 

Gruß Padua

 

Habe die gleiche Kombination. SEB und grundbesitz global.

Share this post


Link to post
artikulator
Posted

War die folgende Nachricht zum Grundbesitz Global hier schon ein Thema? Sehe jetzt bei Onvista, dass der Fonds zu 20 % in den USA und 20 % in Großbritannien investiert ist:

 

FinanzNachrichten.de, 19.03.2008 12:40:00

Studie: Offene Immobilienfonds dürften Finanzkrise glimpflich überstehen; Feri

 

Offene Immobilienfonds haben laut einer aktuellen Studie gute Chancen, die schwelende Immobilienkrise glimpflich zu überstehen. Dies zeigt eine Untersuchung des Analysehauses Feri Rating & Research. "Es sind keine Katastrophen zu erwarten", schätzt Feri- Analyst Christian Völxen. Unter dem Strich könnten die offenen Fonds im laufenden Jahr immer noch eine durchschnittliche Rendite von rund fünf Prozent erwirtschaften. Dennoch gebe es eine Reihe von Portfolios, bei denen konservative Anleger jetzt aussteigen sollten.

 

Als kritisch sieht das Analysehaus die Märkte in Großbritannien, Spanien und freilich in den USA an. Dort seien neben den Wohnimmobilien zunehmend auch die für offene Fonds besonders relevanten Gewerbeobjekte betroffen. Mit Blick auf spezielle offene Immobilienfonds zeige die Studie, dass sich drei von insgesamt 26 Fonds zu mehr als 40 Prozent in diesen kritischen Märkten engagiert hätten: Der Kanam Grundinvest Fonds, der Grundbesitz Europa der Deutschen Bank-Tochter RREEF sowie der RREEF Grundbesitz Global. Deutliche Schwächen hätten daneben Fonds, die zwar keine Objekte in schwierigen Märkten hielten, jedoch wie der Euro Immoprofil oder der CS-WV Immoinvest überwiegend ältere Gebäude besäßen./bf/

 

 

Gruß

 

artikulator

Share this post


Link to post
Shjin
Posted
War die folgende Nachricht zum Grundbesitz Global hier schon ein Thema? Sehe jetzt bei Onvista, dass der Fonds zu 20 % in den USA und 20 % in Großbritannien investiert ist:

 

FinanzNachrichten.de, 19.03.2008 12:40:00

Studie: Offene Immobilienfonds dürften Finanzkrise glimpflich überstehen; Feri

 

Offene Immobilienfonds haben laut einer aktuellen Studie gute Chancen, die schwelende Immobilienkrise glimpflich zu überstehen. Dies zeigt eine Untersuchung des Analysehauses Feri Rating & Research. "Es sind keine Katastrophen zu erwarten", schätzt Feri- Analyst Christian Völxen. Unter dem Strich könnten die offenen Fonds im laufenden Jahr immer noch eine durchschnittliche Rendite von rund fünf Prozent erwirtschaften. Dennoch gebe es eine Reihe von Portfolios, bei denen konservative Anleger jetzt aussteigen sollten.

 

Als kritisch sieht das Analysehaus die Märkte in Großbritannien, Spanien und freilich in den USA an. Dort seien neben den Wohnimmobilien zunehmend auch die für offene Fonds besonders relevanten Gewerbeobjekte betroffen. Mit Blick auf spezielle offene Immobilienfonds zeige die Studie, dass sich drei von insgesamt 26 Fonds zu mehr als 40 Prozent in diesen kritischen Märkten engagiert hätten: Der Kanam Grundinvest Fonds, der Grundbesitz Europa der Deutschen Bank-Tochter RREEF sowie der RREEF Grundbesitz Global. Deutliche Schwächen hätten daneben Fonds, die zwar keine Objekte in schwierigen Märkten hielten, jedoch wie der Euro Immoprofil oder der CS-WV Immoinvest überwiegend ältere Gebäude besäßen./bf/

 

 

Gruß

 

artikulator

 

Kann dies zuwenig beurteilen, aber sowie ich herausgelesen habe trifft dies z.B. auf die USA sowie Grossbritannien zu - jedoch nicht überall. Sehr gute Standorte sind kaum betroffen. Nicht alle Sektoren, Wohn- / Gewerbeimmobilien etc.

Vielleicht kann sonst wer mehr sagen!

Share this post


Link to post
leinad
Posted
Kann dies zuwenig beurteilen, aber sowie ich herausgelesen habe trifft dies z.B. auf die USA sowie Grossbritannien zu - jedoch nicht überall. Sehr gute Standorte sind kaum betroffen. Nicht alle Sektoren, Wohn- / Gewerbeimmobilien etc.

Vielleicht kann sonst wer mehr sagen!

Es kommt nicht nur auf die Standorte an.

Z.B. in London sind auch nicht alle Stadtviertel mit Büroimmos gleich betroffen.

Wichtig sind die Dauer der Mietverträge und ob die Nachmietvertäge mit dem gleichen Mieter unter dem Mietniveau des Vorvertrages liegen darf.

So hat man auch eher die Gewissheit Schwächephasen zu überbrücken.

Man muß hier stark in die Materie einsteigen bevor man investiert.

 

Aber wie dem auch sei, unter 5% Rendite steige ich aus.

Ab da stimmt für mich subjektiv nicht mehr das Verhältnis von relativem Risiko zu Festgeld.

Lieber zahl ich Steuern als dass ich unnötige Risiken eingehe.

Es kommen auch wieder andere Zeiten und ich habe alle Zeit der Welt...............

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...