Jump to content
Sign in to follow this  
Wishmueller

"We Play Football"-League 2010/2011

  

14 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Wishmueller
Posted · Edited by Wishmueller

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

Vorschau 6. Spieltag

 

+++ Befreiungsschlag geglückt +++

 

Spottverein kombiniert bestes Saisonergebnis mit Kader-Kahlschlag / Nächste Hürde im WPF-Pokal: gorillaa´s Kiezkicker

 

Wishibus. Rund 80 Minuten sah es in der Pokalpartie gegen SG Brigade West nicht danach aus, also könnten die Lausigen die faden Einrücke der Vorwochen nachhaltig revidieren. Durch Treffer von Ivan Rakitic und Lucas Barrios stand es lange Zeit 1:1. Als sich beide Teams schon fast mit einem Unentschieden abgefunden hatten, erinnerten sich einige Wishibuser jedoch an ihren Ruf als "schwarze Pokalritter". Cacau, nochmals Barrios sowie der glänzend aufgelegte Startelf-Rückkehrer Javier Pinola schossen den Gastgeber kurz vor Abpfiff doch noch überraschend deutlich aus dem Stadion. Damit waren die ersten drei Pokal-Punkte unter Dach und Fach und auch in der Liga reichte das bis dato beste Saison-Ergebnis, um sich in der Spitzengruppe eindrucksvoll zurückzumelden.

 

barriosbvbf9c6lwt50.jpg

 

Noch Fragen? Lucas Barrios unterstrich erstmals in dieser Saison, warum der Mänädscher ihn vor Wochen aus Wien losgeeist hatte. Sein "Doppelpack" legt den Grundstein für den Erfolg im 1. Spiel des WPF-Pokals und für die Rückmeldung der Lausigen in der Meisterschaft.

 

Alles im Lot? Von wegen.....

 

Trotz des erfolgreichen Spieltags wurden unmittelbar nach Spielschluß längst überfällige personelle Konsequenzen gezogen: Mit Ribery, Reus, Mandzukic und Demel verließen gleich vier Hochkaräter im Gesamtwert von fast 22 Mio. Euro den Verein. Trotz des erfolgreichen Spieltags eine überraschende Maßnahme, sieht man vom verletzungs-bedingten Verkauf des Franzosen einmal ab. Dazu W.Ishi: "Es war an der Zeit, das Team neu auszurichten. Der Kader verfügt über einige hungrige Spieler, die schon länger in die erste Elf drängen. Ohne die Verkäufe wäre ein sukzessiver Umbau aber nicht möglich gewesen. Da wir das Geld noch nicht reinvestiert haben, bekommen einige Spieler an diesem Wochenende ihre Chance, die sich bisher hinten anstellen mussten."

 

kuendigunggrhwznefu0.jpg

 

Von wegen "Friede, Freude, Eierkuchen" nach 50 Spieltagspunkten. Gleich vier Spieler bekamen Mittwochnacht noch überraschend den Laufpass. Dies war nur möglich, da sich die Lücken im Kader kurzfristig ohne Neuverpflichtungen schließen lassen - zumindest nach Ansicht des Mänädschers. Ob die "Rechnung" aufgeht, bleibt zunächst abzuwarten.

 

Neue Gesichter in der Startelf

 

Nach Verkäufen und fehlenden Nachverpflichtungen ist man nun gezwungen, die Startelf zu verändern und einigen bisherigen Ergänzungsspielern eine Einsatzchance zu geben. Dabei steht man aufgrund der Kadergröße weiterhin vor der "Qual der Wahl". Momentan spricht vieles für ein 5-3-2-System, das man bisher noch nie so gespielt hat. Für Reus, Ribery und Demel könnten Rudy, Boka und Dick neu ins Team kommen. "Die Jungs sind heiß, das haben sie zuletzt im Training bewiesen. Und es stehen noch eine Handvoll weiterer Alternativen bereit. Bisher stellte sich das Team meist von selbst auf - das ist an diesem Wochenende erstmals nicht der Fall. Der Wettlauf um die Stammplätze hat begonnen." Punktemäßig sind die Ziele aufgrund des Umbruchs nicht allzu hoch. Durch das gute Ergebnis unter der Woche konnte man sich zunächst ein wenig Luft verschaffen - auch für den Fall, dass es mit der neu-formierten Mannschaft nicht so läuft wie erhofft.

 

rudy41603ibmeu4vq.jpg

 

"Für jede Tür, die sich schließt, geht woanders eine auf." Unter diesem Motto könnte Sebastian Rudy schneller als erhofft sein Startelf-Debüt für die Wishibuser geben. Nach den überraschenden Abgängen im Team ist der Neu-Hoffenheimer ein heißer Kandidat für die Startelf.

 

Zweite Runde im WPF-Pokal

 

Nach dem Auftaktsieg gegen SG Brigade West bekommen es die Lausigen am Wochenende mit Aufsteiger gorillaa´s Kiezkickerzu tun. Der Verein konnte erst sehr spät der Liga beitreten - nachdem WPFBild 07 kurzfristig das Team abmeldete - entsprechend schwierig gestaltete sich die Zusammenstellung einer schlagkräftigen Truppe. Da eine Aklimatisierung an die WPFL bereits in der Vergangenheit den meisten Neulingen schwer fiel, schlägt sich das Team vor diesem Hintergrund durchaus beachtlich. Möglicherweise wurde am Anfang "der eine oder andere kostenintensive Transfer zu viel getätigt", dennoch erscheint die Mannschaft mehr als konkurrenzfähig und wird sich mit Sicherheit nicht zum Affen machen. Ein schwieriges Spiel also für die Wishibuser, die sich selbst aufgrund der Kader-Entschlackung nicht unbedingt in der Favoritenrolle sehen. Je nach Spielverlauf wäre man u.U. sogar mit einem Punkt zufrieden.

 

Gruppe A:



 

FC Sexy Legs vs. Kräfelder Knickers

Zeugen Yeboahs 2010 vs. Vienna Hotdogs FK

FC Sportlust Nebeltruppe vs. Tannezapfle Baden

 

Gruppe B:

 

FeeLazio St. Pauli vs. Girondins 92 BonGeaux

Forza Milanese vs. SG Brigade West

Spottverein Wishibus vs. gorillaa's Kiezkicker

 

Europapokal wirft seine Schatten voraus

 

An den nachfolgenden beiden Spieltagen 7 und 8 pausiert der WPF-Pokal, stattdessen finden die beiden Ausscheidungsspiele für die Champions- und die Euro-League statt, jeweils mit Hin- und Rückspiel. Um den Einzug in die Königsklasse streiten sich dann die FC Sexy Legs sowie Titelverteidiger Vienna Hotdogs FK. Der Sieger der Partie komplettiert die Vierergruppe mit Meister Kräfelder Knickers, Vizemeister Spottverein Wishibus und dem Tabellendritten der Vorsaison, FeeLazio St. Pauli. Das unterlegene Team muss mit der Euro-League vorlieb nehmen und trifft dann auf Forza Milanese, FC Sportlust Nebeltruppe sowie den Sieger des zweiten Play-Off-Spiels, Tannezapfle Baden gegen FC Brigade West. Dieses Duell wäre bereits das Duell im UI-Cup-Halbfinale zu Saisonbeginn gewesen, aufgrund des Rückzugs von WPFBild 07 spielen nun aber beide das Finale um den Einzug in die Euro-League. (K. Orinthen, Praktikant auf Lebenszeit)

 

schusterirzmywl0.jpg

 

LATEST NEWS: Erst nach den letzten Eindrücken des Abschlusstrainings am Freitagnachmittag entscheidet sich W.Ishi, den jungen Julian Schuster für die Startelf zu nominieren und auf ein 4-4-2-System umzustellen. Neu im 15er Kader sind erstmals in dieser Saison auch Jiri Bilek und Kisho Yano

 

So könnten sie spielen:



 

aufstellungsp06hbcfsywz.jpg

 

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu „Andy Möller 2“ im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf „öffentliche Auspeitschung“ in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
gorillaa
Posted · Edited by gorillaa

gorillaaskiezkickerprof.jpg

~~~ Kiezkicker´s Kiezticker ~~~



 

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

 





St. Pauli Kiezkicker´s Kiezticker sprach exklusiv mit dem Manager der Kiezkicker: Eddy "gorillaa" Spageddi


Der Neuling der Liga hat einen bestenfalls mittelmäßigen Start in der Liga hingelegt, nachdem Hoffnungsträger wie Contento, Gomez, Raul & der Dauerverletzte Aogo den Manager enttäuschten wurden sie ohne mit einer Wimper zu zucken mit Verlusten verkauft. Als Ersatz wurden einige Talente an die Elbe geholt, in der Hoffnung dass sich aus dem ein oder anderen Rohjuwel ein schimmernder Diamant entwickelt. Mögliche Kandidaten für den Titel "Neuentdeckung der Saison 2010/11" sind u.a. Moravek, Gündogan, Sam, Putsila und Szalai. Letzterer ist schon auf dem besten Weg den Titel einzuheimsen. Jedoch könnte ihm der aus Island verpflichtete Gylfi Sigurdsson noch das Brot von der Butter nehmen, denn "The Sig" hat in seinen Kurzeinsätzen sein Potential gezeigt. Mit seinem wunderschönen & wichtigen Tor brachte er am 4. Spieltag das Kiezkickerstadion zum Beben, und die "Sig! Sig! The Sig's on fire!" wollten gar nicht mehr aufhören. Außerdem wurden noch mit "Stelze" Pitroipa und MoA zwei offensivstarke Spieler verpflichtet, die sich schon ins Team gespielt haben. Mit diesen neuen Mannen will gorillaa jetzt versuchen den Anschluss in der Tabelle zu halten. Leider gibt es noch einige Lücken in der Abwehr die aber bald geschlossen werden sollen.


 

gylfi.jpg

 

Pokalgeschehen - David gegen Goliath 2010


 

Im Pokal konnte das Team von gorillaa sein Potential andeuten. So spielte man ein verdientes Unentschieden (2:2) gegen den Partner- & Nachbarschaftsverein FeeLazio St. Pauli. Die Stimmung im Stadion war fantastisch und die Fans fielen sich vor, während & nach dem Spiel in die Arme. "Jeder nen Punkt, perfekt so kommen beide weiter." hiess es unisono aus den Lagern.




David gegen Goliath 2010 erwartet uns an diesem Wochenende wenn die Kiezkicker zu den dunkel-kapitalistischen Rittern aus Wishibus reisen, und der Trainer ist sehr zuversichtlich dass man auswärts die 3 Punkte machen kann: "Die Taktik heisst Belagerungsangriff mit anschliessendem Brandschatzen". Aus sicherer Quelle hat man erfahren dass die Ritter schon zittern und ein Abwehrbollwerk mit sage und schreiben 5 Mann aufbieten wollen. Die Kiezkicker werden aber wohl alles auf Angriff setzen, da sie ja sowieso in der Abwehr Personalprobleme haben. Es erwartet uns ein spannendes Spiel das an Brisanz kaum zu überbieten ist: Gut gegen Böse; Braun-Weiß gegen Schwarz; Arm gegen Reich; Astra gegen Becks; David gegen Goliath eben.

 

david_goliath.jpg

 

Die Aufstellung wird wohl wiefolgt aussehen:

 

6spieltag.jpg

 

---- Anzeigen ----

 

inserat.jpg

Share this post


Link to post
Kamiryn
Posted

KnickersLogo1011.png

 

Kräfelder Rundschau

 

Kräfeld. Ist das schon die Wende? Oder doch nur ein einmaliges Strohfeuer? Nach dem blamablen Auftreten wenige Tage zuvor zeigten die Knickers zumindest eine eindrucksvolle Reaktion und lieferten nicht nur ihre beste Saisonleistung sondern eine der besten Leistungen überhaupt ab.

 

Knickers zeigen Reaktion

 

Zweimal Lewis Holtby, Maxim Choupo-Moting sowie Gerald Asamoah waren die Torschützen beim überzeugend herausgespielten 4:1 Pokaltriumpf gegen die Zeugen Yeboahs, für die Julian Schieber nach einer Unaufmerksamkeit in der Kräfelder Hintermannschaft den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erzielte.

 

Überzeugender Pokalauftakt gegen Zeugen Yeboahs

 

Die Zuschauer im ausverkauften Kräfelder Stadion sahen eine dem Gegner in allen Belangen überlegene Knickers Mannschaft, in der einmal mehr Doppeltorschütze Lewis Holtby und Nuri Sahin herausragten. Er habe selten eine so hervorragend aufspielende Mannschaft gesehen, äußerste sich nach Spielschluss der professionelle Spielebeobachter K. Icker, schon in der letzten Saison ein häufiger und gern gesehener Gast in Kräfeld. Insbesondere dem jungen Manuel Schmiedebach bescheinigte der erfahrene Fußballfachmann ein herausragendes Spiel. Einzig Marko Arnautovic konnte wiederholt nicht an die Leistungen anknüpfen, die seiner Verpflichtung geführt hatten und verließ folgerichtig nach dem Spiel den Verein. Manchmal sei es einfach für beiden Seiten besser, sich zu trennen, so der Manager in einer Presseerklärung.

 

Nach Sieg jetzt gegen die Sexy Legs

 

Allerdings bleibt dem Team keine Zeit sich auf dem Sieg in der ersten Pokalrunde auszuruhen, da mit den Sexy Legs gleich der nächste Gegner wartet. Und nicht nur irgendein Gegner sondern einer der Favoriten nicht nur auf den Pokalsieg sondern auch auf die Meisterschaft. Nicht umsonst war die Mannschaft von Managerin G. Eparda am vergangenen Spieltag noch Tabellenführer der WPF-Liga und auch in der zurückliegenden Saison zeigte das Team bereits, dass mit ihm gerade zu Saisonbeginn unbedingt zu rechnen ist. Eine Erfahrung, die die Knickers in der noch jungen Saison bereits machen mussten, dann im Liga-Pokal vor zwei Wochen war man mehr oder weniger chancenlos.

 

Pizarro kehrt zurück

 

In die Mannschaft zurückkehren wird nach überstandenem Muskelfaserriss Torjäger Claudio Pizarro. Ausfallen für die nächsten Wochen wird dagegen leider Daniel Didavi, der sich einen Teilanriss des Syndesmosebandes zuzog. Bestenfalls ungewiss sind die Einsatzchancen von Sascha Riether, der noch immer an seiner aus dem Länderspiel gegen Aserbaidschan resultierenden Oberschenkelverletzung laboriert. Von etwaigen Schadensersatzansprüchen gegenüber dem DFB wollte Manager K. Amiryn aber nichts wissen. Als Last Minute Neuzugang präsentierte der Manager mit José Manuel Jurado ein weiteres hoffnungsvolles Talent.

 

werderbremenclaudiopiza.jpg

Fühlt sich fit und bereit für den Fight mit den Sexy Legs: Claudio Pizarro

 

Ob es beim Spanier allerdings direkt für einen Startelfeinsatz reicht, darauf wollte sich Trainer K. Amiryn noch nicht festlegen. Da mit Daniel Didavi aber bereits ein Ausfall zu vermelden ist und auch Patrick Herrmann eine Pause verdient hätte, stehen die Chancen nicht so schlecht. Ebenfalls auf dem Weg in die Startelf ist nach überstandener Verletzung Dennis Diekmeier.

 

Und so könnte sie aussehen, die Aufstellung der Knickers für den 6. Spieltag der WPF-Liga sowie für das Pokalspiel gegen die Sexy Legs:

 

aufstellung100924.jpg

Fromlowith - Riether, Heller, Höwedes - Schmiedebach, Sahin, P. Herrmann, Holtby - Pizarro, Asamoah, Choupo-Moting

 

Letztlich aber wird wie immer der Trainier kurz vor Anpfiff über die endgültige Aufstellung entscheiden.

 

Bisher eingesetzte Spieler:

 

Nr. Spieler          Position      Spiele    Tore    Punkte       Ø 
01. Fromlowitz       Tor                5                 4     0,8 
02. F. Heller        Abwehr             2                 6     3,0 
03. Höwedes          Abwehr             4                -5    -1,3 
04. Mohamad          Abwehr             1                -6    -6,0 
05. Riether          Abwehr             2                 0     0,0 
06. Svensson         Abwehr             3                 8     2,7 
07. Didavi           Mittelfeld         3                12     4,0 
08. Gentner          Mittelfeld         1                 0     0,0 
09. Holtby           Mittelfeld         5       2        42     8,4 
10. Marx             Mittelfeld         2                 4     2,0 
11. P. Herrmann      Mittelfeld         3               -14    -4,7 
12. Sahin            Mittelfeld         5       1        48     9,6 
13. Schmiedebach     Mittelfeld         5                 8     1,6 
14. Arnautovic       Sturm              1                -4    -4,0 
15. Asamoah          Sturm              2       1        11     5,5 
16. Choupo-Moting    Sturm              2       1         5     2,5 
17. Kießling         Sturm              1       1         7     7,0 
18. Pizarro          Sturm              2                 2     1,0 

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

 

+++ LIVE ZWISCHENSTÄNDE nach 1 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 6. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte [11] Tore

------------------------------------

01. (--) FC Sexy Legs 15 [03] 1

02. (--) Forza Milanese 11 [02] 1

03. (--) FC Sportlust Nebeltruppe 4 [01]

04. (--) Vienna Hotdogs FK 2 [02]

05. (--) Kräfelder Knickers 0 [00]

06. (--) FeeLazio St. Pauli 0 [00]

07. (--) Zeugen Yeboahs 2010 0 [00]

08. (--) gorillaa´s Kiezkicker 0 [00]

09. (--) Spottverein Wishibus 0 [01]

10. (--) Tannezapfle Baden -2 [01]

11. (--) SG Brigade West -2 [02]

12. (--) Girondins 92 BonGeaux -6 [02]

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FeeLazio St. Pauli 156 9

02. (03.) FC Sexy Legs 154 14

03. (02.) Spottverein Wishibus 146 7

04. (05.) Forza Milanese 136 9

05. (04.) Kräfelder Knickers 128 6

06. (06.) SG Brigade West 114 3

07. (07.) FC Sportlust Nebeltruppe 112 8

08. (08.) Zeugen Yeboahs 2010 107 5

09. (09.) Girondins 92 BonGeaux 97 8

10. (10.) Vienna Hotdogs FK 84 7

11. (11.) gorillaa´s Kiezkicker 78 7

12. (12.) Tannezapfle Baden 45 3

 

Anmerkungen zur Liga:

In eckigen Klammern: die Anzahl der bisher am Spieltag eingesetzen Spieler unter Berücksichtigung von Ersatzspielern.

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: gewertete Spieler [11] (aufsteigend); aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Zwischenergebnisse im WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

FC Sexy Legs vs. Kräfelder Knickers 1 : 0

Zeugen Yeboahs 2010 vs. Vienna Hotdogs FK 0 : 0

FC Sportlust Nebeltruppe vs. Tannezapfle Baden 0 : 0

 

Gruppe B:

 

FeeLazio St. Pauli vs. Girondins 92 BonGeaux 0 : 0

Forza Milanese vs. SG Brigade West 1 : 0

Spottverein Wishibus vs. gorillaa´s Kiezkicker 0 : 0

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

 

+++ LIVE ZWISCHENSTÄNDE nach 6 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 6. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte [11] Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 52 [08] 4

02. (12.) Girondins 92 BonGeaux 28 [09] 2

03. (08.) gorillaa´s Kiezkicker 25 [07] 2

04. (05.) Kräfelder Knickers 22 [08]

05. (11.) SG Brigade West 16 [10] 1

06. (02.) Forza Milanese 15 [06] 1

07. (06.) FeeLazio St. Pauli 12 [09]

08. (09.) Spottverein Wishibus 11 [10] 1

09. (10.) Tannezapfle Baden 6 [10]

10. (07.) Zeugen Yeboahs 2010 4 [08]

11. (03.) FC Sportlust Nebeltruppe 2 [11]

12. (04.) Vienna Hotdogs FK -5 [08] 1

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (03.) FC Sexy Legs 191 17

02. (01.) FeeLazio St. Pauli 168 9

03. (02.) Spottverein Wishibus 157 8

04. (04.) Kräfelder Knickers 150 6

05. (05.) Forza Milanese 140 9

06. (06.) SG Brigade West 132 4

07. (09.) Girondins 92 BonGeaux 131 10

08. (08.) Zeugen Yeboahs 2010 111 5

09. (07.) FC Sportlust Nebeltruppe 110 8

10. (11.) gorillaa´s Kiezkicker 103 9

11. (10.) Vienna Hotdogs FK 77 8

12. (12.) Tannezapfle Baden 53 3

 

Anmerkungen zur Liga:

In eckigen Klammern: die Anzahl der bisher am Spieltag eingesetzen Spieler unter Berücksichtigung von Ersatzspielern.

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: gewertete Spieler [11] (aufsteigend); aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Zwischenergebnisse im WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

FC Sexy Legs vs. Kräfelder Knickers 5 : 0

Zeugen Yeboahs 2010 vs. Vienna Hotdogs FK 0 : 1

FC Sportlust Nebeltruppe vs. Tannezapfle Baden 0 : 0

 

Gruppe B:

 

FeeLazio St. Pauli vs. Girondins 92 BonGeaux 0 : 2

Forza Milanese vs. SG Brigade West 1 : 1

Spottverein Wishibus vs. gorillaa´s Kiezkicker 1 : 2

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

 

+++ ENDSTAND nach 9 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 6. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 58 4

02. (02.) Girondins 92 BonGeaux 46 4

03. (03.) gorillaa´s Kiezkicker 36 3

04. (04.) Kräfelder Knickers 32

05. (06.) Forza Milanese 25 1

06. (05.) SG Brigade West 16 1

07. (08.) Spottverein Wishibus 13 1

08. (07.) FeeLazio St. Pauli 13 1

09. (10.) Zeugen Yeboahs 2010 8

10. (09.) Tannezapfle Baden 4

11. (11.) FC Sportlust Nebeltruppe 2

12. (12.) Vienna Hotdogs FK 1 1

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (03.) FC Sexy Legs 197 17

02. (01.) FeeLazio St. Pauli 169 10

03. (04.) Kräfelder Knickers 160 6

04. (02.) Spottverein Wishibus 159 8

05. (05.) Forza Milanese 150 9

06. (09.) Girondins 92 BonGeaux 149 12

07. (06.) SG Brigade West 132 4

08. (08.) Zeugen Yeboahs 2010 115 5

09. (11.) gorillaa´s Kiezkicker 114 10

10. (07.) FC Sportlust Nebeltruppe 110 8

11. (10.) Vienna Hotdogs FK 83 8

12. (12.) Tannezapfle Baden 51 3

 

Anmerkungen zur Liga:

 

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Endergebnisse im WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

FC Sexy Legs vs. Kräfelder Knickers 5 : 0

Zeugen Yeboahs 2010 vs. Vienna Hotdogs FK 0 : 1

FC Sportlust Nebeltruppe vs. Tannezapfle Baden 0 : 0

 

Gruppe B:

 

FeeLazio St. Pauli vs. Girondins 92 BonGeaux 1 : 4

Forza Milanese vs. SG Brigade West 1 : 1

Spottverein Wishibus vs. gorillaa´s Kiezkicker 1 : 3

 

 

Vorschau nächster Spieltag: Play-Offs Europapokal (Hinspiele)

 

Qualifikation Champions-/Euro-League:

 

Vienna Hotdogs FK vs. FC Sexy Legs - : -

 

Qualifikation Euro-League (UI-Cup Finale):

 

Tannezapfle Baden vs. SG Brigade West - : -

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

.... gorillaa´s Kiezkicker proudly present ....



:blink:

 

godzillareminder.jpg

 

:w00t::thumbsup:

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910eu.jpg

 

Vorschau 7. Spieltag

 

+++ We have to fight weiter.... +++

 

Nach Pokalpleite steht vorerst der Kampf im Vordergrund / Play-Off-Hinspiele im Europapokal

 

Wishibus. Leicht hatten es die Fans während der "englischen Woche" nicht. Zu wechselhaft waren die Darbietungen des Teams. Nach mäßigen 14 Punkten folgte ein vermeintlicher "Befreiungsschlag" mit satten 50 Zählern. Offenbar war dies aber nur ein Strohfeuer, denn mit dem schwächsten Saisonergebnis von 13 Punkten am letzten Wochenende fiel die Mannschaft zurück in den alten Schlendrian. Mit nunmehr durchschnittlich 26,5 Zählern aus den ersten sechs Spieltagen setzt das Team den allenfalls mageren Trend weiter fort. Auch im WPF-Pokal reichte die dürftige Vorstellung nicht, so dass die Partie gegen die Kiezaffen folgerichtig mit 1:3 glatt verlorenging. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Wishibuser erzielte der Brasilianer Chris. W. Ishi attestierte seiner Mannschaft nach Spielsschluss "fehlenden Biss. Die Mannschaft muss sich nun zunächst auf grundlegende Tugenden konzentrieren, um die schwankenden Ergebnisse zu stabilisieren."

 

vanbommelbutifarra9yjtroak.jpg

 

Kampfschwein I: Ausgerechnet der "Stinkstiefel" und "Unsympath vom Dienst" vergangener Tage, "aggressive leader" Mark van Bommel, kann als einer der wenigen im Team derzeit konstant seine Leistung abrufen, was den Mänädscher bereits zu der Aussage verführte: "Ein paar van Bommels mehr würden unserem Team sicher gut tun." Auch aus diesem Grunde zeichnen sich Veränderungen in der Aufstellung ab.

 

Zurückhaltung auf dem Transfermarkt

 

Der holprige Saisonstart, der in Anbetracht von "Losglück" und einer ansonsten durchaus erfolgreich gestalteten Saisonvorbereitung schon etwas enttäuschend ist, stellt die Fans auf eine harte Geduldsprobe. Die Leichtigkeit der letzten Rückrunde, in der man in einer furiosen Aufholjagd fast noch den Titel geholt hätte, ist derzeit ein wenig verflogen. Umso mehr tut man sich mit Personalentscheidungen schwer, vielleicht auch mangels Erfolgserlebnissen in den letzten Wochen. Erst kurz vor "Ultimo" wurde in Wishibus -nach mehrtägiger Transferpause- wieder agiert. Mit Arturo Vidal wurde ein absoluter "Wunschspieler" für das Mittelfeld verpflichtet. Der Abräumer aus Leverkusen war bereits in der letzten Rückrunde maßgeblich an der "Aufholjagd" beteiligt. Außerdem neu im Kader: Ilkay Gündogan, kurz vor Transferschluss aus der Konkursmasse der Kiezgorillas losgeeist. Mit Volz, Tymoschuk und Ionita stießen zudem noch drei Perspektivspieler zum aktuellen 37er Kader. "Klein & kompakt" ist allerdings was anderes......

 

Mit zwei neuen Gesichtern zur Wunschformation "11 aus 11"?

 

Während Julian Schuster sein überraschendes Startelf-Debüt am letzten Wochenende nutzen konnte, sich möglicherweise endgültig in der Startelf festzuspielen, ersetzt Neuzugang Vidal zunächst Sebastian Rudy, zumal dieser auch angeschlagen ist. Für Rudy rückt der zweite Neuzugang Gündogan als Back-Up für Jones auf die Bank. Auch in der Abwehr zeichnet sich eine Umstellung ab. Für Artur Boka könnte der Österreicher Emanuel "Mad Dog" Pogatetz zu seinem Saisondebüt kommen. Ziel ist und bleibt, die Leistungen und Punktzahlen wieder zu stabilisieren. Hilfreich ist dabei möglicherweise, dass eine zielgerichtete "Kaderstreuung" weiter Konturen annimmt. Erstmals in dieser Saison könnten "11 Spieler aus 11 verschiedenen Vereinen" in der Startformation stehen. In Anbetracht einiger noch nicht investierter Millionen wäre ein Spieltagsergebnis in der Nähe des bisherigen Durchschnitts möglicherweise sogar zufriedenstellend. Letztlich also alles eine Frage der Darstellung?

 

vidalcastelen468x3qu09i5mt.jpg

 

Kampfschwein II: Mit Arturo Vidal präsentiert der Spottverein den wichtigsten Neuzugang in dieser Woche. Vidal spielt nach Ansicht des Mänädschers "in einer Liga" mit Mark van Bommel und Jermaine Jones, wobei letzterem -eigentlich dem Inbegriff des "Kampfschweins" - die 15monatige Verletzungspause nach wie vor anzumerken ist. Dass Jones nach dem letzten Wochenende sogar kurzfristig ganz zur Disposition stand, wollte der Mänädscher auf der gestrigen PK auf Nachfrage jedoch so nicht bestätigen.

 

Play-Off-Hinspiele im Europapokal

 

An diesem Wochenende finden die beiden Qualifikations-Hinspiele für die Europapokal-Gruppen Champions- und Euro-League statt. Die Rückspiele folgen am nächsten Spieltag; im Falle von Unentschieden nach zwei Spielen greift zunächst die "Auswärtstorregelung"; erst danach entscheiden erzielte Comunio-Punkte über den jeweiligen Sieger der Partie. In der Partie zwischen den Hotdogs und den Legs gehen die Wiener, zuletzt arg durch einige "Undiszipliniertheiten" gebeutelt, nach dem bisherigen Saisonverlauf als Außenseiter gegen die "Tormaschinerie" von Managerin G.Erpada ins Rennen. Andererseits stellt C.Aspar den Titelverteidiger, der natürlich erneut mit seiner Mannschaft die "Königsklasse der besten 4" erreichen will. Ebenfalls offen ist die zweite Partie um den Einzug in die Euro-League. Bisher konnten die Zapfen aus Baden ihr Saisonziel "für uns zählt primär der Pokal" noch nicht mit Ergebnissen untermauern, im WPF-Pokal steht nach zwei Partien lediglich ein Zähler auf dem Konto. Deutlich im Aufwind dagegen SG Brigade West, nachdem die nur bedingt erfolgreiche Praktik der Vorsaison - einen Rumpfkader wöchentlich mit Leihspielern aufzufüllen - mittlerweile anscheinend zu den Akten gelegt wurde.

 

Qualifikation zur Champions-/Euro-League:



 

Vienna Hotdogs FK vs. FC Sexy Legs

 

Qualifikation zur Euro-League (UI Cup Finale):

 

Tannezapfle Baden vs. SG Brigade West

 

Länderspielpause II

 

Im Anschluss an diesen 7. Spieltag pausiert die Liga zum zweiten Male in dieser Saison für zwei Wochen. D.h. auch die beiden Play-Off-Rückspiele finden erst in 14 Tagen statt. Beim Spottverein will man die Pause nutzen, um den aufgeblähten Kader wieder etwas kompakter zu gestalten. Einige Spieler stehen schon geraume Zeit zur Disposition, allerdings wollte man unbedingt der Verlauf des Spieltags abwarten, bevor endgültige Entscheidungen getroffen werden. Nach dem Ausscheiden von WPFBild 07 wird die "Lausige Rundschau" zudem am kommenden Freitag anstelle einer Spieltagsvorschau ein kleines Zwischenfazit unter dem Motto "Die Lage der Liga" zu präsentieren. Darin wird die Situation aller 12 Teams kurz & präzise analysiert. (K. Orinthen, Praktikant auf Lebenszeit)

 

news91867z9mykhp2.jpg

 

Kampfschwein III: Die "Bopper Juniors Gedächtnis Elf" nimmt derzeit sehr deutliche Formen an. Nachdem die Suche nach "bezahlbaren & verlässlichen 10ern" in der Vergangenheit meist selten von Erfolg gekrönt war, geht der Trend weiter Richtung weniger filigraner Fighter - nicht ohne das damit verbundene Risiko roter Karten. Dieses wird jedoch billigend in Kauf genommen. Zu den "vier Sechsern im Mittelfeld" gesellt sich in der Abwehr neben dem alten Haudegen Pinola ein weiterer "harter Hund": Gelbe Karten gehören für Emanuel Pogatetz fast genauso zum "Tagesgeschäft" wie für die Kollegen Pinola, Vidal, van Bommel und Jones. Motto der Wishibuser Truppe nach dem durchschnittlichen Saisonstart: We have to fight weiter.....

 

So könnten sie spielen:



 

aufstellungsp07wnxvf08l.jpg

 

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Kamiryn
Posted

KnickersLogo1011.png

 

Kräfelder Rundschau

 

Kräfeld. Das hatte man sich in Kräfeld wahrlich anders vorgestellt. Nach einem souverän herausgespielten Sieg unter der Woche folgte die Ernüchterung auf dem Fuße.

 

Debakel im Pokal

 

Mit 0:5 unterlagen die Knickers bei WPF-Liga-Tabellenführer FC Sexy Legs. Auch wenn die Niederlage vielleicht um das eine oder andere Tor zu hoch ausgefallen ist und man im Mittelfeld ein ziemliches Übergewicht hatte, so bleibt doch die Erkenntnis, dass Ballbesitz und technische Kabinettstückchen nicht alles sind - irgendwann muss das Runde auch mal ins Eckige. Und möglichst ins gegnerische, sollte sicherheitshalber angemerkt werden. Da kann es auch nicht als Entschuldigung gewertet werden, dass die 'englische Woche' gerade für kleine Kader eine ungeheure Belastung darstellt, dass Torjäger Claudio Pizarro die lange Verletzungspause noch anzumerken war oder dass der Gegner durch falsche Beschilderung die Anreise behinderte und das dadurch bedingte verspätete Erscheinen der Knickers-Mannschaft auf dem Spielfeld zu einem frühen 1:0 nutzte. Letztlich, so glaubt Trainer K. Amiryn, habe sich seine Mannschaft in einer Vielzahl von Situationen zu sehr durch Reize auf und neben dem Spielfeld ablenken lassen und so dem Gegner die entscheidenden Tore ermöglicht. Von Manipulation oder Wettbewerbsverzerrung wollte der Trainer aber nicht sprechen.

 

Manager sieht Mannschaft im Auswärtstrend

 

Trotz allem sieht Manager K. Amiryn sein Team weiterhin im Aufwärtstrend. Gerade im spielerischen Bereich sei dies unverkennbar. Wenn jetzt noch die Abwehr sicher steht und Tore dazu kommen - und die werden kommmen, da ist sich der Manager sicher - dann werden solche Spiele wie am vergangenen Wochenende der Vergangenheit angehören. Und die aktuelle Tabellensituation in der WPF-Liga scheint den Manager zu bestätigen. War man nach dem ersten Spieltag noch das Schlusslicht, so befindet man sich fünf Spieltage später bereits auf dem dritten Tabellenplatz, ist also sogar besser platziert als zum gleichen Zeitpunkt in der Meistersaison und hat auch inzwischen (etwas) mehr Punkte geholt.

 

sahin1.jpg

Nach Platz 2 im Vormonat konnte der türkische Nationalspieler den Spieß diesmal

umdrehen: Nuri Sahin, Spieler des Monats September vor Lewis Holtby und Daniel Didavi

 

Auch finanziell steht man inzwischen um einiges besser da als noch zu Saisonbeginn. Den Wert aus dem Vorjahr hat man zwar noch nicht ganz erreicht, doch ist auch hier der Aufwärtstrend unverkennbar. Welchen Anteil eine nicht zu übersehende allgemeine Konjunkturbelebung am Kräfelder Aufschwung hat, wird sich spätestens dann zeigen, wenn die Konjunktur wieder nachlässt. Zumindest aber muss man den Vergleich mit der Konkurrenz nicht scheuen - der Rückstand auf den Ligakrösus aus Wishibus konnte immerhin innerhalb eines Monats von über 30 Millionen auf unter 15 Millionen mehr als halbiert werden.

 

Pizarro erneut verletzt - "Van the Man" neuer Hoffnungsträger

 

Trotz allem jedoch ist auch in Kräfeld nicht alles Gold was glänzt. Torjäger Claudio Piarro hat sich erneut einen Muskelfaserriss zugezogen und wird für's Wochenende wohl sicher ausfallen. Die gute Nachricht ist jedoch, dass mit Ruud van Nistelrooy bereits ein mehr als adäquater 'Ersatz' verpflichtet werden konnte. Wenn beide fit sind, dann wird sich unser Angriff vor niemandem verstecken müssen, sieht Trainer K. Amiryn daher äußerst positiv in die Zukunft.

 

Spielerauktion spült Geld in die Kasse

 

Zur Finanzierung von 'Van the Man' trug eine kurzfristig veranstaltete Spielerauktion bei, die rund vier Millionen Euro einbrachte und zudem Gerald Asamoah und Sascha Riether einen neuen Arbeitsplatz bescherte. "Wir hätten die beiden natürlich gerne behalten, aber letztlich blieb uns keine andere Wahl, als die beiden abzugeben und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Weg alles Gute," erklärte der Manager im Anschluss an die Auktion.

 

Pause im Pokal, Konzentration auf die Liga

 

Da der WPF-Pokal aufgrund der Qualifikationsspiele für Champions League und Euro-League pausiert (die Knickers sind als Meister der Vorsasion natürlich automatisch für die Champions League gesetzt), kann man sich am Niederrhein voll und ganz auf die Liga konzentrieren. Hier gilt es, den Abstand zur Ligaspitze, immerhin schon satte 37 Punkte, nicht weiter anwachsen zu lassen und eventuell sogar die nur 9 Punkte besser platzierten St. Paulianer abzufangen und auf den zweiten Tabellenplatz vorzurücken. Allerdings beträgt auch der Vorsprung auf die Plätze 4, 5 und 6 nur wenige Punkte, so dass der aktuell dritte Platz keinesfalls als gesichert gelten kann.

 

Da mit Claudio Pizarro und den langzeitverletzten Heung Min Son und Daniel Didavi drei Spieler nicht einsatzbereit sind, stellt sich die Mannschaft quasi von selbst auf. In der Abwehr streiten sich Florian Heller und Dennis Diekmeier um den verbleibenden Platz neben Bo Svensson und Benedikt Höwedes, im Mittelfeld kann entweder Thorben Marx oder Patrick Herrmann in die Mannschaft rücken. Neu im Team ist Torwart Markus Miller, der als Ersatz auf der Bank Platz nehmen wird.

 

Und so könnte sie aussehen, die Aufstellung der Knickers für den 7. Spieltag der WPF-Liga:

 

aufstellung101001.jpg

Fromlowitz - Svensson, Heller, Höwedes - Schmiedebach, Sahin, P. Herrmann, Holtby, Jurado - van Nistelrooy, Choupo-Moting

 

Letztlich aber wird wie immer der Trainier kurz vor Anpfiff über die endgültige Aufstellung entscheiden.

 

Bisher eingesetzte Spieler:

 

Nr. Spieler          Position      Spiele    Tore    Punkte       Ø 
01. Fromlowitz       Tor                6                 8     1,3 
02. F. Heller        Abwehr             3                 6     2,0 
03. Höwedes          Abwehr             5                -5    -1,0 
04. Mohamad          Abwehr             1                -6    -6,0 
05. Riether          Abwehr             2                 0     0,0 
06. Svensson         Abwehr             4                 6     1,5 
07. Didavi           Mittelfeld         3                12     4,0 
08. Gentner          Mittelfeld         1                 0     0,0 
09. Holtby           Mittelfeld         6       2        48     8,0 
10. Jurado           Mittelfeld         1                 4     4,0 
11. Marx             Mittelfeld         2                 4     2,0 
12. P. Herrmann      Mittelfeld         3               -14    -4,7 
13. Sahin            Mittelfeld         6       1        54     9,0 
14. Schmiedebach     Mittelfeld         6                14     2,3 
15. Arnautovic       Sturm              1                -4    -4,0 
16. Asamoah          Sturm              3       1        11     3,7 
17. Choupo-Moting    Sturm              3       1         9     3,0 
18. Kießling         Sturm              1       1         7     7,0 
19. Pizarro          Sturm              3                 6     2,0 

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910eu.jpg

 

 

+++ LIVE ZWISCHENSTÄNDE nach 1 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 7. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte [11] Tore

------------------------------------

01. (--) gorillaa´s Kiezkicker 8 [03]

02. (--) FeeLazio St. Pauli 6 [01]

03. (--) Zeugen Yeboahs 2010 4 [01]

04. (--) Vienna Hotdogs FK 2 [01]

05. (--) Girondins 92 BonGeaux 0 [00]

06. (--) Tannezapfle Baden 0 [00]

07. (--) FC Sportlust Nebeltruppe 0 [00]

08. (--) SG Brigade West 0 [00]

09. (--) Kräfelder Knickers -2 [02]

10. (--) Forza Milanese -4 [01]

11. (--) FC Sexy Legs -4 [01]

12. (--) Spottverein Wishibus -6 [02]

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 193 17

02. (02.) FeeLazio St. Pauli 175 10

03. (03.) Kräfelder Knickers 158 6

04. (04.) Spottverein Wishibus 153 8

05. (06.) Girondins 92 BonGeaux 149 12

06. (05.) Forza Milanese 146 9

07. (07.) SG Brigade West 132 4

08. (09.) gorillaa´s Kiezkicker 122 10

09. (08.) Zeugen Yeboahs 2010 119 5

10. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 110 8

11. (11.) Vienna Hotdogs FK 85 8

12. (12.) Tannezapfle Baden 51 3

 

Anmerkungen zur Liga:

In eckigen Klammern: die Anzahl der bisher am Spieltag eingesetzen Spieler unter Berücksichtigung von Ersatzspielern.

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: gewertete Spieler [11] (aufsteigend); aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Zwischenergebnisse im Europapokal (Hinspiele)

 

Qualifikation Champions-/Euro-League:

 

Vienna Hotdogs FK vs. FC Sexy Legs 0 : 0

 

Qualifikation Euro-League (UI-Cup Finale):

 

Tannezapfle Baden vs. SG Brigade West 0 : 0

 

 

Die Rückspiele folgen am nächsten Spieltag in zwei Wochen!

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910eu.jpg

 

 

+++ LIVE ZWISCHENSTÄNDE nach 6 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 7. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte [11] Tore

------------------------------------

01. (10.) Forza Milanese 26 [09] 2

02. (09.) Kräfelder Knickers 21 [10] 1

03. (02.) FeeLazio St. Pauli 17 [06] 1

04. (01.) gorillaa´s Kiezkicker 17 [07] 1

05. (07.) FC Sportlust Nebeltruppe 15 [06] 1

06. (03.) Zeugen Yeboahs 2010 14 [05]

07. (04.) Vienna Hotdogs FK 13 [08] 1

08. (06.) Tannezapfle Baden 4 [06] 1

09. (11.) FC Sexy Legs 0 [06]

10. (05.) Girondins 92 BonGeaux -2 [05]

11. (08.) SG Brigade West -4 [08]

12. (12.) Spottverein Wishibus -9 [05]

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 197 17

02. (02.) FeeLazio St. Pauli 186 11

03. (03.) Kräfelder Knickers 181 7

04. (05.) Forza Milanese 176 11

05. (04.) Spottverein Wishibus 150 8

06. (06.) Girondins 92 BonGeaux 147 12

07. (09.) gorillaa´s Kiezkicker 131 11

08. (08.) Zeugen Yeboahs 2010 129 5

09. (07.) SG Brigade West 128 4

10. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 125 9

11. (11.) Vienna Hotdogs FK 96 9

12. (12.) Tannezapfle Baden 55 4

 

Anmerkungen zur Liga:

In eckigen Klammern: die Anzahl der bisher am Spieltag eingesetzen Spieler unter Berücksichtigung von Ersatzspielern.

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: gewertete Spieler [11] (aufsteigend); aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Zwischenergebnisse im Europapokal (Hinspiele)

 

Qualifikation Champions-/Euro-League:

 

Vienna Hotdogs FK vs. FC Sexy Legs 2 : 0

 

Qualifikation Euro-League (UI-Cup Finale):

 

Tannezapfle Baden vs. SG Brigade West 1 : 0

 

 

Die Rückspiele folgen am nächsten Spieltag in zwei Wochen!

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted · Edited by Wishmueller

wishibusrundschau0910eu.jpg

 

 

+++ ENDSTAND nach 9 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 7. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (03.) FeeLazio St. Pauli 44 2

02. (02.) Kräfelder Knickers 31 2

03. (08.) Tannezapfle Baden 29 3

04. (01.) Forza Milanese 28 2

05. (09.) FC Sexy Legs 28 2

06. (10.) Girondins 92 BonGeaux 27 1

07. (04.) gorillaa´s Kiezkicker 23 1

08. (12.) Spottverein Wishibus 19 2

09. (07.) Vienna Hotdogs FK 17 1

10. (06.) Zeugen Yeboahs 2010 14

11. (05.) FC Sportlust Nebeltruppe 7 1

12. (11.) SG Brigade West 2

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 225 19

02. (02.) FeeLazio St. Pauli 213 12

03. (03.) Kräfelder Knickers 191 8

04. (05.) Forza Milanese 178 11

05. (04.) Spottverein Wishibus 178 10

06. (06.) Girondins 92 BonGeaux 176 13

07. (09.) gorillaa´s Kiezkicker 137 11

08. (07.) SG Brigade West 134 4

09. (08.) Zeugen Yeboahs 2010 129 5

10. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 117 9

11. (11.) Vienna Hotdogs FK 100 9

12. (12.) Tannezapfle Baden 80 6

 

Anmerkungen zur Liga:

 

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Endergebnisse im Europapokal (Hinspiele)

 

Qualifikation Champions-/Euro-League:

 

Vienna Hotdogs FK vs. FC Sexy Legs 2 : 2

 

Qualifikation Euro-League (UI-Cup Finale):

 

Tannezapfle Baden vs. SG Brigade West 3 : 0

 

 

Die Rückspiele folgen am nächsten Spieltag in zwei Wochen!

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu „Andy Möller 2“ im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf „öffentliche Auspeitschung“ in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

LÄNDERSPIELPAUSE

 

+++ Die Lage der Liga +++

 

Nach 7 von 34 Spieltagen präsentiert die Rundschau ein Zwischenfazit der 12 Clubs

 

Wishibus. Bisher hat sich die Rundschau primär um das Team der Lausigen in Form einer wöchentlichen "Spieltagsvorschau" gekümmert. Das allgemeine Ligageschehen wurde dabei nur am Rande und zumeist reduziert auf wenige "Hard Facts" gestreift, wie z.B. die wichtigsten Infos zu den wöchentlichen Pokalspielen. Die zweite Länderspielpause der Saison möchte das überegional beliebte Magazin nun dazu nutzen, etwas detaillierter die Lage in der Liga bzw. bei den 12 Clubs zu beleuchten. Was tut sich in den jeweiligen Vereinen? Wo klemmt es möglicherweise und wie sind die Aussichten für die nähere Zukunft? Die Rundschau versucht damit, eine redaktionelle Lücke zu schließen, die nach dem Abschied von WPFBild 07 entstanden ist. Ganz in der Tradition der Rundschau wird die Situation der Teams kritisch beleuchtet - vielleicht nicht ganz so "bunt & boulevardesk" wie beim einstigen Berichterstatter Nr. 1 der Liga, stattdessen hofft man auf ein etwas höheres Maß an Kontinuität, was zukünftige Veröffentlichungen des neuen Formats anbelangt.

 

unbenanntsk43cgde.jpg

 

D.Endi bleibt seit nunmehr sechs Wochen wie vom Erdboden verschluckt. Nach seinen berühmten letzten Worten "Ich bin dann mal wech!" wurde der stets dynamische und häufig leider auch erfolglose Verfechter des investigiven Jornalismus nicht mehr gesehen. Wir hoffen, es geht ihm gut, und wollen mit dieser Sonderausgabe der Rundschau die große Lücke ein klein wenig schließen, die uns WPFBild 07 hinterlassen hat.

 

Platz 12: Tannezapfle Baden

Titelverteidigung lautet das Gebot der Stunde bei den Zapfen! Nachdem man sich bereits in der Vorsaison die Trophäe der "roten Laterne" hart erarbeitet hat, setzt Teamchef F.Eierball aktuell alles daran, auch in dieser Spielzeit keine Zweifel am rechtmäßigen Gewinner dieses (zugegebenermaßen etwas fragwürdigen) Pokals aufkommen zu lassen. Untermauert wurde dieses Bestreben bereits nach dem Saisonübergang, als die Zapfen verlautbaren ließen: "Meisterschaft interessiert uns nicht; wir konzentrieren uns auf den Pokal." Und siehe da: Nach geplant miserablen Meisterschaftsstart und zwei semi-erfolgreichen Testspielen im WPF-Pokal wurde am letzten Spieltag SG Brigade West gleich mit 3:0 aus dem eigenen Nadelwald gefegt. Damit stehen die Zapfen quasi mit einem Bein in der Euro-League und freuen sich insgeheim schon diebisch auf ein Wiedersehen mit "der Mutter aller Black Lists" - dem legendären Rudi Ratlos aus Mailand. "Insgeheim" deswegen, da Teamchef Eierball nach dem letzten etwas unorthodoxen Trainingslager in einem Kloster anscheinend eine Art Schweigegelübde abgelegt hat....

Rückstand in der Meisterschaft: 145 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Schmelzer (18), Marin (16), Träsch (12)

 

Platz 11: Vienna Hotdogs FK

Der Ligapokal- und Champions-League-Sieger der Vorsaison erlebt einen extrem holprigen Start in die neue Spielzeit, wobei sogar schon ein Spieltagssieg in den Büchern steht. Andererseits haben eine verpasste Schuldentilgung sowie mehrere Platzverweise das Team zuletzt tabellarisch weit zurückgeworfen. Die Rede war bereits von der Wiedergeburt der legendären "Klopper Juniors", noch bevor die Wishibuser zuletzt in der allseits beliebten Spezialdisziplin "Blutgrätschen" deutlich Boden gutmachen konnten. Immerhin reichte der minimalistische Aufwand der (Schla-)Wiener zu 6 Punkten aus den ersten beiden WPF-Pokal-Spielen. Wenn sonst schon nix geht, so ist zumindest auf die holländische Tormaschine Jan-Klass Huntelaar Verlass. Aktuell muss das Team als Titelverteidiger jedoch um den erneuten Einzug in die Champions-League bangen, nachdem in der ersten Partie gegen die Sexy Legs ein 2:0-Vorsprung durch eine nicht ganz ungewohnte Wiener Lässigkeit noch aus der Hand gegeben wurde. Manager C.Aspar isses wieder mal wurscht. "Mir san mir" lautet bekanntlich das Vereinsmotto. Und auch die Legs werden am nächsten Spieltag noch lernen, dass "Football made in Vienna" kein Mädchensport ist.......

Rückstand in der Meisterschaft: 125 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Huntelaar (30). Vorsah (28), Götze (24)

 

Platz 10: FC Sportlust Nebeltruppe

Mit gewohnt minimalistischem Aufwand betreibt Vorjahrespokalfinalist Jonie die Personalplanung in der aktuellen Saison. Dabei galt in den ersten Spielen zunächst die Devise "die 0 muss stehen", weswegen mehrfach bereits Spieler zum Einsatz kamen, die nicht mal mehr über eine Spielgenehmigung verfügten. Am Anfang ging das Konzept noch recht gut auf. Da aber zuletzt auch bisherige Leistungsträger schwächelten oder schlichtweg aus irgendwelchen anderen Gründen den Anpfiff verpassten, wurde das Team sukzessive etwas nach unten durchgereicht. Zu allem Überfluss dachte sich Kapitän Delpierre am letzten Wochenende: "Wenn sonst keiner mitspielt, dann hab' ich auch keinen Bock mehr", und verschaffte sich grätschenderweise die gewünschte Auszeit für die nächsten drei Spiele. Ob der Manager auf die zunehmend etwas luschige Arbeitsmoral seiner Angestellten reagiert, bleibt abzuwarten. Für die Euro-League ist das Team zwar schon qualifiziert, allerdings könnte es mit der Einstellung der letzten Wochen doch ein wenig peinlich bei den ersten Auftritten auf europäischer Bühne werden.

Rückstand in der Meisterschaft: 108 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Schürrle (42), Salihovic (30), Adler (26)

 

Platz 9: Zeugen Yeboahs 2010

Auf Rang 9 der Tabelle findet sich aktuell der erste von drei Aufsteigern in dieser Saison wieder. Der mit viel "Buchei" im Rahmen eines groß-angelegten Manager-Castings verpflichtete Yeboah tut sich aber nach wie vor etwas schwer mit der Zielsetzung, die WPFL zu "missionieren". Zum Einstand gab es vom Manager anstelle des erhofften Freibiers für alle eine nigelnagelneue Meisterschale, auf der bereits die Titelträger der ersten drei Spielzeiten verewigt sind - und auf der im Sommer 2011 nach Möglichkeit der Spender dieses kleinen Mitbringsels stehen soll. Bislang hat sich Yeboah aber noch ein wenig "verhoben" bei dem Bestreben, der Liga-Konkurrenz eine Lektion zu erteilen. Nachdem zu Saisonbeginn überwiegend erfolglos versucht wurde, den Mitspielern die Sahnestücke unter vier Augen abzuschwatzen, ist die Mannschaft mittlerweile auf dem harten Boden der WPFL-Tatsachen gelandet. Auch im WPF-Pokal setzte es "zur Begrüßung" bereits zwei Pleiten. So wie es derzeit aussieht, wird es mit der "Missionierung" der Liga also noch ein wenig dauern. Der Weg bleibt das Ziel......

Rückstand in der Meisterschaft: 96 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Subotic (28), Tiffert (26), Schieber (26)

 

Platz 8: SG Brigade West

In der Vorsaison noch als "Leih-Brigade" verunglimpft, da das Team selten über mehr als acht eigene Angestellte verfügte, hat der Frankfurter Manager mittlerweile wohl die Lehren aus dieser ersten Saison gezogen. Das Team ist nun halbwegs ausgewogen besetzt und konnte so durchaus passable Punktzahlen einfahren, so dass man sich derzeit zu Recht im Mittelfeld der Liga tummelt. Zuletzt wurde die Mannschaft noch einmal kräftig entrümpelt und mit Marco Reus ein hoffentlich torgefährlicher Spieler verpflichtet. Dieser ist jedoch auch bitter nötig, schließlich ging vor dem gegnerischen Kasten zuletzt erschreckend wenig. Nach mäßigem Auftakt im WPF-Pokal setzte es auch eine 0:3-Klatsche gegen die Zapfen im Kampf um den Einzug in die Euro-League. Es dürfte mehr als schwierig werden, dieses Ergebnis im Rückspiel noch "umzubiegen". Dennoch hat sich das Team der Brigade positiv weiterentwickelt in der zweiten Saison.

Rückstand in der Meisterschaft: 91 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Soto (24), Tzavellas (20), Kuzmanovic (20)

 

Platz 7: gorillaa´s Kiezkicker

Als "Lucky Loser" fand das Team der Kiezkicker den Weg in die "We Play Football"-League in dieser Saison. Nachdem man sich bei den Verantwortlichen bereits im Vorfeld erfolgversprechend einschleimen konnte, reichte es im Casting zunächst nicht ganz für den sofortigen Aufstieg. Erst als WPFBild 07 eine Woche vor dem 1. Spieltag noch überraschend das Handtuch schmiss, stürmten die Gorillas mit viel Gebrüll die Liga. Der objektive Nachteil einer fehlenden Sommervorbereitung ist dabei nicht wegzudiskutieren. Dennoch ist der Manager & Oberaffe sportlich genug, dieses "kleine Handicap" als willkommende sportliche Herausforderung zur etwas einseitig verlaufenden Heimatliga zu betrachten. Gejammert wird auf dem Kiez nicht, solange der Kunde zahlt. Und auch in der Meisterschaft schläft bzw. arbeitet sich das Team bereits kontinuierlich Stück für Stück nach oben. Vor zwei Wochen konnte zudem im WPF-Pokal die marode Millionen-Truppe aus Wishibus glatt mit 3:1 abgefrühstückt werden, was auf dem Kiez sofort zum Ausnahmezustand und dem Abverkauf neuer Fan-T-Shirts "Doppel-Pokalsieger-Besieger" geführt hat.

Rückstand in der Meisterschaft: 88 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Szalai (37), Abdellaoue (28), Pitroipa (24)

 

maradonacoronaeni491sr.jpg

 

.... ob sich D.Endi nun auf Weltreise befindet oder doch an einer Liganachbetrachtung unter dem Arbeitstitel "Mein Krampf" arbeitet, konnte von der Rundschau bisher nicht abschließend recherchiert werden. Möglicherweise zieht es ihn auch auf eine argentinische Hazienda, um Ex-WPFL-Dominator Bopper einen Besuch abzustatten und gemeinsam mit ihm in alten Liga-Erinnerungen zu schwelgen. Einerseits werden die beiden "Urgesteine" der Liga vermisst - andererseits konnten gleich drei Neuzugänge für den nötigen "frischen Wind" in dieser Spielzeit sorgen, so dass Langeweile nach wie vor nicht aufkommt. Höchstens mal in Länderspielpausen..... ^^

 

Platz 6: Girondins 92 BonGeaux

Am Ende der oberen Tabellenhälfte findet sich derzeit der beste der drei Aufsteiger wieder. Teamchef Bongo operiert seit Saisonbeginn mit einem Minimalkader. "Mehr als 11 kann ich eh nicht aufstellen", lautet hier die Erfolgsformel des jung-dynamischen Managers. Dennoch werden regelmäßig Spieler ersetzt und so kontinuierlich das Niveau des Teams gesteigert. Insbesondere mit der Verpflichtung torgefährlicher Spieler konnte das Team zuletzt groß auftrumpfen: Im Pokal landete die Mannschaft zwei deutliche Kantersiege gegen die zuvor höher gewetteten Teams aus Mailand und von HansWurst. Girondins 92 BonGeaux hat sich also bisher am besten von den drei Aufsteigern in der Liga "aklimatisiert". Da der Trend eindeutig nach oben zeigen, ist mit der Mannschaft im weiteren Saisonverlauf sowohl in Meisterschaft als auch im Pokal schwer zu rechnen.

Rückstand in der Meisterschaft: 49 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Derdiyok (39), Großkreutz (38), Grafite (26)

 

Platz 5: Spottverein Wishibus

"Was nützt die ganze Kohle, was nützt das ganze Geld, wenn man immer nach dem zweiten Glas in Ohnmacht fällt?" Frei nach diesem (Extrabreit-)Motto kann man mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht ganz zufrieden sein in Wishibus. Nach "Losglück" und einer darüber hinaus sehr erfolgreich gestalteten Sommerpause hinkt das Team den eigenen Ansprüchen aktuell etwas hinterher. Top-Stars waren zumeist zu teuer, formschwach oder verletzt, und aus den Potenzialspielern ließ sich bisher nur eine bedingt überzeugende Mannschaft formen. Zusätzliche Undiszipliniertheiten setzten dem Ganzen am letzten Wochenende die "Krone" auf. Der Team-Chef befindet sich also weiterhin "auf der Suche", der Kader ist weiterhin zu groß und in der "hätte, wäre, könnte"-Statistik ist man weiterhin meistens vorne dabei. Alles in allem also wenig Neues im Vergleich zur Situation vor rund 12 Monaten, obwohl zumindest ein paar Punkte mehr auf dem Konto stehen. Dennoch ist man in Wishibus optimistisch, in absehbarer Zeit wieder bessere Ergebnisse zu erzielen. Ob dies mit neuen oder bereits vorhandenem Personal geschehen soll, ist derzeit offen.

Rückstand in der Meisterschaft: 47 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Barrios (48), Vidal (34), Schuster (26)

 

Platz 4: Forza Milanese

Punktgleich mit den Lausigen rangiert der "Meister der Hezen" aus Mailand auf Platz 4 der Tabelle. Auch bei Altmeister Rudi Ratlos verlief der Saisonstart einmal mehr recht wechselhaft. Ziel bleibt auch im vierten Jahr der Ligazugehörigkeit, endlich den ersten "echten" Titel nach Hause zu bringen, nachdem das zweite verbliebene Gründungsmitglied der WPFL in den vergangenen Jahren mehrfach nur knapp an einer "virtuellen Medaille" gescheitert war. Nach einem erfolgreichen Saisonstart waren auch die Mailänder zuletzt eher wieder durchschnittlich unterwegs, so dass Rudi aktuell mal wieder sämtliche Register zieht, um die Konkurrenz auf dem Transfermarkt zu übertölpen. So gab es in dieser Woche öffentliche Stellenausschreibungen für die Positionen "Tor" und "Mittelfeld (vorzugsweise offensiv)". Verpflichtet wurden jedoch Spieler im Bereich "Sturm" und "Abwehr". Damit hat Rudi einmal mehr alle Beteiligten (inkl. seiner selbst?) erfolgreich aufs Glatteis geführt......

Rückstand in der Meisterschaft: 47 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Lakic (43), Demba Ba (37), Ilicevic (33)

 

Platz 3: Kräfelder Knickers

Der Meister aus Kräfeld bestätigt seit einigen Wochen recht eindrucksvoll die alte These aus seeligen Bopper-Juniors-Zeiten und den Anfängen der Liga: "Zwei Top-Spieler reichen quasi, um einigermaßen erfolgreich zu punkten." Während die Sommerpause eher mäßig erfolgreich gestaltet wurde, hat man in Kräfeld nun ausgerechnet zum Saisonauftakt die zwei größten Punkte-Burner der Liga im Kader: Sahin und Holtby zeichnen mal eben locker für zwei Drittel der erzielten Punkte verantwortlich, während der Rest der Kaders bisher wohl kaum gehobenen Ansprüchen genügte. Dennoch reichen beide "Heizdüsen", den Penny-Pincher aus Kräfeld mittlerweile bis auf Platz 3 der Tabelle zu schießen. Es wird interessant sein zu beobachten, wie darüber hinaus eine Mannschaft entwickelt werden kann, die dem Anspruch "erstmalige Titelverteidigung in der WPFL" gerecht werden kann. Zuletzt war Team-Chef K.Amiryn deutlich häufiger bei "PR-Terminen" seiner Spieler anzutreffen als auf dem Trainingsgelände......

Rückstand in der Meisterschaft: 34 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Sahin (64), Holtby (60), Hummels (37)

 

Platz 2: FeeLazio St.Pauli

HansWurst vom Kiez zeigt auch diese Saison wieder, was eine Harke ist. In der Sommerpause aufgrund diverser (objektiver oder subjektiver) "Benachteiligungen" schon beinahe suizid-gefährdet, ist der Manager spätestens seit dem Auftakt der Spiele wieder obenauf: "Ein guter Manager macht auch aus wenig Handlungsspielraum ein funktionierendes Team", so die Maxime des gewieften Multi-Commers aus Hamburg. Die ersten Spieltage rockte die Mannschaft vor allem aufgrund zweier "Billig Bomber" im Sturm, allerdings verfügt die Mannschaft auch insgesamt über ein gesundes Maß an Qualität. Qualität, die die zahlungskräftigere Konkurrenz im Sommer so nicht erkannt hat. Auch "Managers Liebling" Aaron Hunt ist mittlerweile wieder in der Heimat angekommen und fängt nun ebenfalls prompt an zu punkten. Nach Platz 3 im Vorjahr ist also auch diese Saison wieder mit der Mannschaft im Titelrennen zu rechnen. Wie bei den führenden Legs stehen auch bei HansWurst schon zwei Tagessiege auf dem Konto.

Rückstand in der Meisterschaft: 12 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Cissé (51), Fuchs (30), Ya Konan (27)

 

Platz 1: FC Sexy Legs

Wie schon über lange Zeit in der Vorsaison heißt es auch akuell wieder einmal: "Ladies first!" Managerin G.Erparda domestiziert einmal mehr ihre elf männlichen Herausforderer, wobei das Team derzeit von einem nahezu perfekt funktionierenden Sturm-Quartett sowie darüber hinaus von einer quantitativ und qualitativ ausgewogen besetzten Truppe profitiert. Mit insgesamt 19 Treffern steht die Mannschaft folgerichtig auch in der Torjägerliste einsam an der Spitze. Der weitere Saisonverlauf wird zeigen, ob die Mannschaft in dieser Saison erstmals "reif für den Titel" ist und ob (nicht nur die Spieler) das notwendige Stehvermögen über die Distanz einer kompletten Saison mitbringen. Die Managerin dürfte ihre Lehren aus der Vorsaison gezogen haben. Bisher befinden sich die Legs auf einem guten Weg, zudem winkt nach dem Unentschieden bei den Hotdogs in Wien aufgrund der besseren Ausgangsposition auch der erstmalige Einzug in die Champions-League. Nach dem Gewinn des Ligapokals sowie dem Dauer-Abo in der Kategorie "beste Managerin der WPFL" scheint G. Erparda also gewillt, weitere Titel in dieser Saison einzusammeln.

Rückstand in der Meisterschaft: 0 Punkte

Aktuelle Top-Scorer im Kader: Dzeko (41), Luiz Gustavo (36), Gekas (33)

 

sexysoccer3etwhc6q.jpg

 

Ehre wem Ehre gebührt: nach dem Sieg im Ligapokal sowie souveränen Tabellenführungen in Meisterschaft, WPF-Pokal-Gruppe und Torjägerliste verneigt sich die Liga derzeit vor dem unwiderstehlich erfolgreichen Team der FC Sexy Legs!

 

Soweit der kleine Streifzug durch die "We Play Football"-League nach 7 von 34 Spieltagen. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich festhalten: Das sportliche Niveau der Liga ist höher als je zuvor, woran auch die drei Aufsteiger maßgeblich ihren Anteil haben. Gleichzeitig rückt die dreimonatige Sommerpause mehr und mehr in den Hintergrund. Dort erspielte finanzielle Vor- oder Nachteile werden anscheinend sukzessive vom Liga-Alltag überholt. Aufgrund der hohen Ausgeglichenheit des Teilnehmerfeldes wird der Faktor "Glück", sei es bei Transfers oder auch bei der Aufstellung, jedoch immer wichtiger. Tendenzen für den weiteren Saisonverlauf sind aktuell kaum zu prognostizieren. Es gilt die alte Fußball-Phrase: Das nächste Spiel ist immer das wichtigste! Dieses gilt natürlich auch für das Team der lausigen Wishibuser, auf deren nächstes Spiel die Rundschau wie gewohnt am kommenden Freitag näher eingehen wird. (K. Orinthen, Praktikant auf Lebenszeit)

 

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

..... Länderspielpause is over......



 

wishibusreminderkopie.jpg

 

:w00t::thumbsup:

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910eu.jpg

 

Vorschau 8. Spieltag

 

+++ Außer Rand und Band +++

 

Bei der Reinkarnation der "Klopper Juniors" bleibt am letzten Spieltag kein Auge trocken / Play-Off-Rückspiele im Europapokal

 

Wishibus. "Das Risiko roter Karten nehmen wir in Kauf" ließ W.Ishi nach den personellen Veränderungen vor zwei Wochen verlauten. Nach dieser freundlichen Einladung ließen sich die Spieler in der Anfangsphase der Partie nicht zweimal bitten und holzten in bester "Klopper Juniors Tradition" über den Rasen, also ob es kein Morgen mehr gäbe. Zwar entsprach das nicht ganz dem Regelwerk, sorgte auf den Tribühnen dennoch für einen unterhaltsamen Nachmittag. Nachdem Haggui und Jones bereits sehr frühzeitig geduscht hatten, liefen nach der Pause die Wettquoten auf Mark van Bommel heiß......

 

hagguizkish3rd.jpg

 

"So'ne verfluchte Sch...." dürfte sich nicht nur Karim Haggui gedacht haben. Nach sechs Spielen auf der Tribühne erst kurz vor Anspfiff für den verletzten Pinola in die Startelf rotiert, musste der Tunesier dann auch noch das verletzungsbedingte Ausscheiden von Nebenmann Pogatetz durch einen rabenschwarzen Tag des Mailanders Schulz in Form einer roten Karte ausbaden. Nach Schulles Stellungsfehler beim Gegentor zwang dieser durch einen hahnebüchnen Fehlpass den bis dato fehlerfreien Haggui zur Notbremse. W.Ishi nahm's entsprechend gelassen: "Beide Debütanten haben bis zu ihrem Ausscheiden gut gespielt. Leider kann das amateurhafte Auftreten anderer WPFL-Spieler nicht vorhersehen."

 

jonesofh192wy.jpg

 

Während man Hagguis Aktion also noch mit Fremdverschulden zumindest erklären konnte, hat sich Jermaine Jones seinen vorzeitigen Abgang -sowohl vom Platz als auch aus dem Kader der Wishibuser- selber redlich erarbeitet. Schwache Leistungen in den Spielen zuvor krönte der letze lausige Startkader-Spieler ebenfalls mit einem Platzverweis. Damit war auch Jones Zeit in Wishibus vorerst abgelaufen. Nach knapp einem Fünftel der Saison lässt sich festhalten, dass das "Losglück" vom Sommer zwar finanzielle Vorteile beschert hat - in Punkte ummünzen ließ sich dieses jedoch bisher nicht. In der Meisterschaft muss man vorerst also kleinere Brötchen backen.

 

Befürchtetes "Kader-Massaker" bleibt aus / Neuer Spieltag - neues Glück?

 

Die Hoffnung der begeisterten Zuschauer auf ein völliges Gemetzel hatte sich am Ende des Spieltags jedoch nicht erfüllt - ganz im Gegenteil. Das reduzierte Häuflein "schwarzer Ritter" brachte den Spieltag in Anbetracht der Ausgangssituation überaus anständig zu Ende. U.a. dank Treffern von Chris und Barrios wurde das verbliebene "Minimalziel Schadensbegrenzung" am Ende mit 19 Punkten fast noch übererfüllt. Damit konnte man zumindest den Platz im Mittelfeld behaupten, wenn auch der unmittelbare Kontakt zum Spitzen-Duo der Liga vorerst abgerissen ist. Die im Vorfeld angekündigten "personellen Konsequenzen" wurden noch während des laufenden letzten Spiels gezogen und zügig abgeschlossen. Jones konnte kaum so schnell duschen, so schnell war er von der Gehaltsliste gestrichen. Neben Stoppelkamp, der mittelfristig leider keine Alternative ist, musste etwas überraschend auch Joris Mathijsen nach einigen etwas glücklosen Spielen in Wishibus wieder gehen. Damit war die "Kaderbereinigung" zunächst einmal abgeschlossen.

 

Allerdings blieben spektakuläre Neuverpflichtungen in der zweiwöchigen Länderspielpause ebenfalls aus, so dass man "mit 40 Spielern und 20 Millionen" den nächsten Spieltag in Angriff nehmen wird, nach der Devise: Neues Spiel - neues Glück? Gezwungenermaßen kommt es nun zu etlichen Umstellungen in der Startelf für dieses Wochenende. Gleich fünf Akteure müssen gesperrt, verletzt oder verkauft ersetzt werden, so dass kurzerhand das halbe Team umgekrempelt wird. Für Haggui, Pogatetz, Mathijsen, Jones und van Bommel rotieren neben dem genesenen Pinola voraussichtlich mit Dick, Matuschyk, Gündogan und Tymoschuk gleich vier Startelf-Debütanten in die erste Elf - alles Spieler, in die man durchaus Vertrauen setzt, es an diesem Spieltag vielleicht besser zu machen als die (Ex-)Kollegen in den Wochen zuvor.

 

Play-Off-Rückspiele im Europapokal

 

Spannend verlief vor allem das Hinspiel im Einzug um die "Königsklasse". Nachdem der Titelverteidiger etwas überraschend bereits 2:0 in Front lag, brachte die gefürchtete "Abteilung Attacke" die Legs zurück in die Partie, die nach spannenden 90 Minuten 2:2 endete. Damit ist auch der Ausgang des Rückspiels mehr als offen, zumal die Wiener Hotdogs rechtzeitig für diese Play-Off-Spiele deutlich mehr Offensivrisiko in die Wagschale werfen als zu Beginn der Saison. Etwas einseitiger verlief das Hinspiel im UI-Cup-Finale, in dem sich Tannezapfle Baden überraschend glatt mit 3:0 gegen SG Brigade West durchsetzte. Es darf bezweifelt werden, dass die Frankfurter ohne das so wichtige "Auswärtstor" die Partie an diesem Wochenende vor heimischer Kulisse noch drehen können. Dennoch wird Teamchef A.d.Ler vermutlich nichts unversucht lassen, die Zapfen im Rückspiel noch einmal in Bedrängnis zu bringen.

 

Qualifikation zur Champions-/Euro-League:



 

FC Sexy Legs vs. Vienna Hotdogs FK

(Hinspiel: 2:2)

 

Qualifikation zur Euro-League (UI Cup Finale):

 

SG Brigade West vs. Tannezapfle Baden

(Hinspiel: 0:3)

 

offlinek5hnx3b96.jpg

 

In eigener Sache: Rundschau am 8. Spieltag "offline"

 

Nachdem der lausige Mänädscher in den letzten Jahren quasi "non stop" für die Liga und das eigene Team aktiv war, tritt er seit dem vergangenen Wochenende (gezwungenermaßen) ein wenig kürzer. Derzeit ist die "Geschäftsstelle" nur eingeschränkt werktags von 9 bis 18 Uhr (freitags bis 16.30 Uhr) erreichbar. Daraus folgt, dass es an diesem Wochenende auch erstmals keine Zwischen- und Vorabergenisse im WPF seitens der Rundschau gibt. Möglicherweise präsentiert aber einer der emsigen Kollegen ein paar Infos zum "(Zwischen-)Stand der Dinge", nachdem dies vor 14 Tagen schon einmal ganz gut klappte? In Wishibus sieht man sich trotz der aktuellen Einschränkung mit dem vorhandenen Kader gut aufgestellt und hofft, mal wieder ein passables Spieltags-Resultat zu erzielen. Dass sich die guten Ergebnisse nicht immer "zwingen" lassen, ist nicht erst seit den Erfahrungen in dieser Saison bekannt. (K. Orinthen, Praktikant auf Lebenszeit)

 

1272766700499qla6sktdy.jpg

 

Viele neue Gesichter in der Startelf der Lausigen am 8. Spieltag. Eines davon gehört dem einzigen nennenswerten Neuzugang während der Länderspielpause, dem Kölner Adam Matuschyk. Vielleicht kehrt mit den Umstellungen etwas "frischer Wind" in das Team zurück, das zuletzt nicht mal ein laues Lüftchen in der Liga verbreitete. Eingeschränkte Verfügbarkeit oder gar mangelnde Motivation will der Mänädscher aber nicht als Entschuldigung gelten lassen. Zuletzt fehlte vielleicht ein wenig die "Leichtigkeit des Seins", sowohl bei Transfer- als auch bei Aufstellungsentscheidungen. Auf Neuverpflichtungen wurde daher zunächst weitgehend verzichtet. Schlichtes Motto für den 8. Spieltag: "Geht's raus und spielt's Fußball ..."

 

So könnten sie spielen:



 

aufstellungsp08frz14skqp.jpg

 

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Kamiryn
Posted

KnickersLogo1011.png

 

Kräfelder Rundschau

 

Kräfeld. Gut erholt vom Pokal-Debakel der vorangegangen Woche zeigten sich die Knickers am achten Spieltag der WPF-Liga.

 

Knickers weiter im Aufwärtstrend

 

Zwar war es letztlich keine überragende Leistung, trotzdem konnte man doch, unter anderem auch durch zwei Tore von Nuri Sahin und Maxim Choupo-Moting, beide mit ihrem jeweils zweiten Saisontreffer, den Aufwärtstrend in Liga bestätigen und sich wiederum in der Spitzengruppe der Spieltagswertung positionieren.

 

Auch wenn, wie Manager K. Amiryn nicht ohne Stolz erwähnt, die Kräfelder an den vergangenen drei Spieltagen insgesamt die meisten Punkte von allen Mannschaften der WPF-Liga geholt haben, so täuscht dies nur darüber hinweg, dass im Wesentlichen nur zwei Spieler für den Aufschwung bzw. das relativ gute Abschneiden überhaupt verantwortlich sind. So gehen rund 65% der geholten Punkte sowie die Hälfte der erzielten Tore auf das Konto von Nuri Sahin und Lewis Holtby, während - wie die überregionale Presse anmerkt - 'der Rest der Mannschaft kaum gehobenen Ansprüchen genügen würde'.

 

Direkt wollte der Manager sich den kritischen Kommentaren nicht äußern, verwies aber darauf, dass es vollkommen natürlich und keineswegs überraschend sei, dass eine Mannschaft mit zwei derart herausragenden Spieler den Neid der Konkurrenz wecken würde. Störfeuer dieser Art würde man in Kräfeld daher auch nicht weiter ernst nehmen und unbeiirt den eingeschlagenen Weg weiterverfolgen - genau wie in der letzten Saison. Und wie die geendet hat, fügte der Manager hinzu, das sei ja auch in der schnelllebigen Medien- und Presselandschaft hoffentlich noch nicht vergessen.

 

Trotzdem wird man sich bei den Knickers nur ungern ausmalen, was wohl passieren würde, sollte zumindest einer der beiden Leistungsträger entweder in ein Formtief fallen oder gar wegen Verletzung ausfallen. Zu ersetzen scheinen beide zur Zeit auf jeden Fall nicht. In der Verantwortung stehen würden dann vor allem die beiden für viel Geld und als Torjäger verplichteten Claudio Pizarro und Ruud van Nistelrooy, die allerdings beide in den bisherigen Saisonspielen noch nicht wirklich überzeugen konnten und auch noch ohne jeden Torerfolg sind. Der eine, weil er aufgrund zweier Muskelfaserrisse nur an drei Spieltagen eingesetzt werden konnte, aber auch der niederländische Nationalstürmer war bei seiner Saisonpremiere am Wochenende zwar durchaus engagiert und bemüht bei der Sache, einen erfolgreichen Abschluss konnte aber auch er (noch) nicht vermelden.

 

Flaute im Knickers-Sturm

 

Den beiden 'Superstürmern' ein wenig den Rang abgelaufen, hat zur Zeit der junge Eric Maxim Choupo-Moting, der im vierten Einsatz bereits den zweiten Saisontreffer verbuchen konnte. Gerade auf die Entwicklung von Maxim ist der Trainer besonders stolz, wurde der talentierte Nachwuchsstürmer doch erst während der Saison zu einem Schnäppchenpreis verpflichtet und musste erst an die Liga herangeführt werden, nachdem er bei seinem vorherigen Verein nicht einmal im erweiterten Kader stand. Bitter, dass ausgerechnet der treffsicherste Stürmer der Knickers am Wochenende aller Voraussicht nach aufgrund eines Magen-Darm-Virus auszufallen droht. Doch mit dem Tunesier Sami Allagui steht ein vielversprechender Ersatz bereit, der in der laufenden Saison bereits dreimal erfolgreich war und dem insgesamt noch lahmenden Angriff ein wenig auf die Beine helfen und die bisher eher enttäuschende Quote von nicht ganz 19% Anteil an den Gesamtpunkten nach oben schrauben soll. Sehnlichst von den Knickers-Fans erwartet wird auch die Rückkehr von Heung Min Son, der in der Saisonvorbereitung ein ums andere Mal für Furore sorgte, sich dann aber einen Mittelfußbruch zuzog und bei dem nun so langsam an eine Rückkehr in den Kader zu denken ist.

 

news92174.jpg

Soll dem Kräfelder Angriffspiel Auftrieb geben: Neuverpflichtung Sami Allagui

 

Das Mittelfeld ist natürlich der herausragende Mannschaftsteil der Knickers und hat fast 75% aller Punkte geholt. Neben Sahin und Holtby sind hier noch Manuel Schmiedebach und der zur Zeit noch verletzte Daniel Didavi zu nennen. José Manuel Jurado und Thorben Marx müssen da noch ein wenig nachlegen.

 

Sorgen macht der Defensivbereich

 

Einzig der dänische Nationalspieler Bo Svensson ist eine konstante Größe in der Kräfelder Abwehr, die bisher für enttäuschende nicht einmal 4% der Gesamtpunkte verantwortlich zeichnet. Nachwuchshoffnung Dennis Diekmeier kam aufgrund gesundheitlicher Probleme bisher noch zu keinem Einsatz und wurde zwischenzeitlich transferiert, Florian Heller zeigte zwar durchaus immer mal ansprechende Leistungen, blieb in einigen Spielen aber vollkommen unsichtbar und auch Benny Höwedes, eigentlich als Abwehrorganisator verpflichtet, konnte die in ihn gesteckten Erwartungen bisher noch nicht erfüllen.

 

anderson15634818mbqf.jpg

Mit ihm soll die Knickers-Abwehr alte Sicherheit zurückgewinnen: Neuverpflichtung Bamba Anderson

 

Die Abwehr verstärken soll daher nun Bamba Anderson. Anderson, der vor Saisonbeginn einer der Wunschspieler von Trainer K. Amiryn war, sich aber in der Vorbereitungsphase im Sommer nicht durchsetzen konnte und wieder abgegeben wurde, will es nun im zweiten Anlauf bei den Knickers packen. Aufgrund der angespannten Personalsituation scheint ihm zumindest ein Stammplatz ziemlich sicher.

 

Zwar bescheinigt der berühmte Spielebeobachter K. Icker Torhüter Florian Fromlowitz Woche für Woche durchaus ansprechende Leistungen, in zählbare Punkte umsetzen konnte der Keeper der Knickers dies in den vergangenen Wochen nur selten. Doch auch hier ist der Manager zuversichtlich, dass sich dies in den nächsten Spielen ändern wird und der Torwart den Anteil von bisher 4% ausbauen kann.

 

Vorschau auf den 8. Spieltag

 

Da die Knickers im Pokal erneut spielfrei sind - es laufen die Rückspiele der Europacup-Qualifikationen, kann man sich in Kräfeld ganz auf den nächsten Spieltag in der WPF-Liga konzentrieren. Da Claudio Pizarro vor der Rückkehr steht und mit Sami Allagui ein weiterer Angreifer verpflichtet wurde, wird Trainer K. Amiryn trotz des wahrscheinlichen Ausfalls von Maxim Choupo-Moting wohl zum 3-4-3 zurückkehren. Um den letzten Platz im Mittelfeld neben den gesetzten Sahin, Holtby und Jurado streiten sich Thorben Marx und Manuel Schmiedebach. In der Abwehr deutet alles auf die Formation Anderson, Svensson und Höwedes hin.

 

Und so könnte sie daher aussehen, die Aufstellung der Knickers für den 8. Spieltag der WPF-Liga:

 

aufstellung101015.jpg

Fromlowitz - Svensson, Anderson, Höwedes - Sahin, Holtby, Jurado - Allagui, Pizarro, van Nistelrooy, Choupo-Moting

 

Letztlich aber wird wie immer der Trainier kurz vor Anpfiff über die endgültige Aufstellung entscheiden.

 

Bisher eingesetzte Spieler:

 

Nr. Spieler           Position      Spiele    Tore    Punkte       Ø 
01. Fromlowitz        Tor                7                 8     1,1 
02. F. Heller         Abwehr             3                 6     2,0 
03. Höwedes           Abwehr             6                -3    -0,5 
04. Mohamad           Abwehr             1                -6    -6,0 
05. Riether           Abwehr             2                 0     0,0 
06. Svensson          Abwehr             5                10     2,0 
07. Didavi            Mittelfeld         3                12     4,0 
08. Gentner           Mittelfeld         1                 0     0,0 
09. Holtby            Mittelfeld         7       2        60     8,6 
10. Jurado            Mittelfeld         2                 0     0,0 
11. Marx              Mittelfeld         2                 4     2,0 
12. P. Herrmann       Mittelfeld         4               -12    -3,0 
13. Sahin             Mittelfeld         7       2        64     9,1 
14. Schmiedebach      Mittelfeld         7                12     1,7 
15. Arnautovic        Sturm              1                -4    -4,0 
16. Asamoah           Sturm              3       1        11     3,7 
17. Choupo-Moting     Sturm              4       2        16     4,0 
18. Kießling          Sturm              1       1         7     7,0 
19. Pizarro           Sturm              3                 6     2,0 
20. van Nistelrooy    Sturm              1                 0     0,0 

Share this post


Link to post
Bopper
Posted

 

jonesofh192wy.jpg

 

 

die Tätowierung sagt alles, da kanns ja nichts werden beim Erzfeind. ;):prost:

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

die Tätowierung sagt alles, da kanns ja nichts werden beim Erzfeind. ;):prost:

 

:w00t:

 

Na, jetzt wo Du es sagst...... hätte ich ja auch mal früher merken können....... <_<

 

Trotzdem nice, dass Du mal wieder reinschaust....... :) ..... nachdem uns Dennis nun leider auch abhanden gekommen ist, wird es mit den Ur-WPFL'ern langsam übersichtlich....... hatte heute gerade im Comunio-Board die Frage gestellt, wofür wir das WPF überhaupt noch brauchen, nachdem sich das meiste mittlerweile dort abspielt...... nu weiß ich es: als Gästebuch für unsere "Ex"..... :thumbsup:

Share this post


Link to post
Bopper
Posted

 

:w00t:

 

Na, jetzt wo Du es sagst...... hätte ich ja auch mal früher merken können....... <_<

 

Trotzdem nice, dass Du mal wieder reinschaust....... :) ..... nachdem uns Dennis nun leider auch abhanden gekommen ist, wird es mit den Ur-WPFL'ern langsam übersichtlich....... hatte heute gerade im Comunio-Board die Frage gestellt, wofür wir das WPF überhaupt noch brauchen, nachdem sich das meiste mittlerweile dort abspielt...... nu weiß ich es: als Gästebuch für unsere "Ex"..... :thumbsup:

 

ich schau ab und zu hier rein, wie gehts Rudi? Viele Grüße... :)

Share this post


Link to post
Jose Mourinho
Posted

ich schau ab und zu hier rein, wie gehts Rudi? Viele Grüße... :)

 

Dem gehts hervorragend, danke der Nachfrage. Und selbst auch alles im grünen Bereich? :blink:

 

 

Share this post


Link to post
Kamiryn
Posted
ich schau ab und zu hier rein...

Prickelt also doch noch ein bisschen :D?

 

Sollten das hier vielleicht doch nicht stilllegen ;)... ist ja quasi unser Draht zur restlichen Welt.

Share this post


Link to post
Bopper
Posted
ich schau ab und zu hier rein...

Prickelt also doch noch ein bisschen :D?

 

natürlich. :w00t:

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

 

Prickelt also doch noch ein bisschen :D?

 

natürlich. :w00t:

 

Okay...... damit stehst Du auf der Re-Entry-Liste ganz oben, falls einer der 12 Verschrobenen das Handtuch wirft im Mai..... B) :P

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted · Edited by Wishmueller

wishibusrundschau0910eu.jpg

 

 

+++ ENDSTAND nach 9 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 8. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (02.) FC Sexy Legs 64 4

02. (01.) Vienna Hotdogs FK 59 6

03. (03.) FeeLazio St. Pauli 35 2

04. (04.) Kräfelder Knickers 32 1

05. (05.) Spottverein Wishibus 31 2

06. (08.) FC Sportlust Nebeltruppe 26 2

07. (10.) Forza Milanese 21 2

08. (07.) gorillaa´s Kiezkicker 18 1

09. (11.) SG Brigade West 16

10. (09.) Girondins 92 BonGeaux 13 1

11. (06.) Zeugen Yeboahs 2010 9 3

12. (12.) Tannezapfle Baden -3 1

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 289 23

02. (02.) FeeLazio St. Pauli 248 14

03. (03.) Kräfelder Knickers 223 9

04. (04.) Spottverein Wishibus 209 12

05. (05.) Forza Milanese 199 13

06. (06.) Girondins 92 BonGeaux 189 14

07. (11.) Vienna Hotdogs FK 159 15

08. (07.) gorillaa´s Kiezkicker 155 12

09. (08.) SG Brigade West 150 4

10. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 143 11

11. (09.) Zeugen Yeboahs 2010 138 8

12. (12.) Tannezapfle Baden 77 7

 

Anmerkungen zur Liga:

 

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Endergebnisse im Europapokal (Rückspiele)

 

Qualifikation Champions-/Euro-League:

 

FC Sexy Legs vs. Vienna Hotdogs FK 4 : 6 (Hinspiel: 2:2)

 

Qualifikation Euro-League (UI-Cup Finale):

 

SG Brigade West vs. Tannezapfle Baden 0 : 1 (Hinspiel: 0:3)

 

 

Vorschau nächster Spieltag: WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

Vienna Hotdogs FK vs. FC Sexy Legs - : -

FC Sportlust Nebeltruppe vs. Zeugen Yeboahs 2010 - : -

Tannezapfle Baden vs. Kräfelder Knickers - : -

 

Gruppe B:

 

SG Brigade West vs. FeeLazio St. Pauli - : -

Spottverein Wishibus vs. Forza Milanese - : -

gorillaa's Kiezkicker vs. Girondins 92 BonGeaux - : -

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu „Andy Möller 2“ im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf „öffentliche Auspeitschung“ in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Kamiryn
Posted

Ja, so muss ein Spielstand aussehen :thumbsup: ... dann klappt's auch mit der Nachbarin :blushing: ... äh, mit den Punkten :w00t: ...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...