Jump to content
Sign in to follow this  
Wishmueller

"We Play Football"-League 2010/2011

  

14 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Kamiryn
Posted

Also, ich muss ja sagen... wenn das so schön präsentiert wird, da ist's völlig egal, wieviel Punkte man hat oder auf welchem Platz man steht... da kommt einfach nur Freude auf :)...

Share this post


Link to post
Yeboah10
Posted



220510230413_sport_zeugen_yeboahs_2010_super_477a.jpg

 

 

Yeboahs Zeugenaussage

 

 

 

 

36 - 36 - 40 So liest sich die "kleine" Serie der Zeugen Yeboahs, die Punkteausbeute der letzten Wochen betreffend. Nachdem vor dem letzten Spieltag noch sehr schwankende Leistungen innerhalb der Mannschaft bemängelt werden mussten, so konnte doch eine deutliche Steigerung am letzten Spieltag beobachtet werden. Es wurden "nur noch" 10 Punkte durch erzielte Tore gewonnen und dafür aber 30 Punkte durch die Einzelleistungen der Spieler. Das war eine weitaus bessere Ausbeute, als noch am 10.Spieltag. Mit dieser Entwicklung können wir einigermaßen zufrieden sein, wenngleich der Rückstand auf die vorderen Plätze nicht unbedingt erheblich verringert werden konnte. Dazu bedarf es auch mal eines "Ausreißers" nach oben, der dem Team mal eine Punkteausbeute jenseits der 50 oder 60 Punkte bescheren könnte. Das scheint momentan aber eher noch Wunschdenken zu sein. Denn die Mannschaft konnte während der Woche leider personell nicht weiter verstärkt werden, da die gewünschten Spieler Diego und Kagawa sich eher für das Geld, als für die schöne Natur im Allgäu und den damit hohen Freizeitwert entschieden haben.


Ein Abgang ist mit Adil Chihi zu verzeichnen... seine Launen waren für den Trainer nicht weiter zu dulden, deshalb wurde er aus dem Team verbannt.

 

Dass es dennoch Hoffnung auf weiterhin konstante Leistungen gibt, die dann auch mal eine Topergebnis in die Wertung der Zeugen spülen könnten, liegt vor allem am wiedergenesenen Renato Soares de Oliveira Augusto, der gleich in seinem ersten Einsatz nach seiner auskurierten Innenbandverletzung im rechten Knie, die Fussballwelt mit einer starken Leistung entzückte. Es kann also erwartet werden, dass unsere Stürmer Gomez und Schieber wieder mit guten Pässen versorgt werden, um wieterhin an ihrer Torquote arbeiten zu können. Dies ist umso wichtiger, wenn man einen Ausblick auf die Pokalpartie am kommenden Wochenende wagt...

 



Pokalvorschau

 

Zeugen Yeboahs - FC Sexy Legs

 

Im letzten Duell der "WPF-Pokal"-Hinrunde kommt es vor heimischem Publikum zum Aufeinandertreffen mit den bisher ohne Punktverlust gebliebenen Legs. Die momentane Übermannschaft kommt mit geballter Sturm-Power und möchte sicherlich dem Neuling zeigen, wie er sich "unterzuordnen" hat. Dass das Team um Kapitän Arne Friedrich, der wieder nur von der Tribüne aus zusehen kann nicht gewillt ist, klein bezugeben, kann man schon an der Parole erkennen, die vor dem kommenden Wochenende ausgegeben wurde: 36 - 36 - 40, da sind sie wieder die magischen Zahlen. Das sollen nämlich die Maße sein, die die Managerin nach dem Spiel haben soll - da passt dan sogar noch ein Hut drüber ;-)


"Wir sind momentan in einer guten Form und mit unserem Rückhalt Oka Nikolov, dem wiedererstarkten Christoph Metzelder und vorne mit Renato, Gomez und Schieber haben wir eventuell eine Chance, Geparda die erste Niederlage der Saison zuzufügen", so der Manager Yeboah am heutigen Donnerstag Morgen - und fügte hinzu: "... es wird wohl dem ein oder anderen in der Liga nicht unrecht sein, wenn wir zeigen können, dass die Sexy Legs, ab und an auch einmal gestutzt werden können!" Also - es ist angerichtet für einen spannenden Pokal-Krimi - Ausgang offen...

 

 



Vorschau 12.Spieltag

 

Nachdem Wesley, der eigenltich für die besonderen Momente im Offensiv-Spiel verpflichtet worden ist, abermals in der Abwehr aushelfen muss (Arne Friedrich und Christian Pander sind noch nicht fit und auch Contento muss erstmal wieder Spielpraxis sammeln), ruhen die Hoffnungen auf Toni Kroos und Renato Augusto. Der gebürtige Rostocker hat eigentlich Gold im Fuss, nur zeigte er dies bislang zu selten. Aber man merkt ihm an, dass der Druck durch die Rückkehr Riberys auch ihn beflügelt. "Die Trainingleistungen waren top - wir können uns aufs Wochenende freuen...!", so Trainer Yeboah. Toni Kroos, eigenltich ein etwas ruhigerer Zeitgenosse kündigte an: "Am Wochenden werde ich die Ligaverzaubern!"... wir sind gespannt. Daneben wird es auch keine Änderungen geben. Christian Tiffert und sein Namensvetter Gebhardt werden das Spiel über die Außenpositionen ankurbeln und wie schon in den letzten Spielen, unsere beiden Stürmer mit Flanken füttern. In der Abwehr scheint sich langsam etwas mehr Optimismus breit zu machen, ob des gelungenen Einstands von Christoph Metzelder am vergangenen Spieltag. Auch Carlos Zambrano wird an Christophs Seite weiter reifen können und mit Diego Contento steht ein weiterer "junger Wilder" vor seinem Debut für die Zeugen.


Der laut Statistik (82% gehaltene Bälle) momentan beste Torwart der Liga wird seinen Kasten versuchen sauber zu halten und der Mannschaft mit einer weiteren guten Leistung noch mehr Selbstvertrauen geben. Es sind alles gute Zeichen... wir werden sehen, inwiefern sich der zarte Optimismus in Leistung umschlägt.

 

 

Und dann bahnt sich noch eine Sensation an: Anthony "Tony" Yeboah wird vielleicht auf der Bank sitzen. Jaja, werden jetzt einige sagen, der Trainer sitzt immer dort... aber nein, eingeplant ist er al Spielertrainer, da es im Sturm momentan sehr dünn aussieht, was die Personaldecke angeht. Mal sehen, ob seine Spielgenehmigung rechtzeitig eintrifft...

 

yeboah__12576264__MBQF,templateId=renderScaled,property=Bild,height=349.jpg

... mit 122 erzielten Bundesliga-Toren auch als Rentner vielleicht noch sehr erfolgreich ?

oka-nikolov-2-514.jpg

Oka Nikolov weist den Weg - nach vorne, immer weiter nach vorne...

Voraussichtliche Aufstellung:



 

Oka Nikolov

Zambrano Metzelder Contento

Wesley Tiffert Kroos Renato Augusto - Gentner



Schieber Gomez



 

Ersatz: H.Müller, Pander, Simons, Yeboah

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

Vorschau 12. Spieltag

 

+++ Die Lausigen bleiben "auf Kurs" +++

 

Spottverein verkürzt nach zweifachem Pokal-Erfolg auf dem Kiez auch den Rückstand in der Meisterschaft / Spitzenspiel im WPF-Pokal gegen Girondins 92 BonGeaux

 

Wishibus. Die "Klettertour" geht also weiter. Mit 47 Punkten und damit dem zweitbesten Ergebnis der laufenden Saison konnte der Abstand auf die "Pole Position" der Liga auf sportliche 58 Punkte verkürzt werden. Maßgeblich dazu beigetragen hat der überzeugende "Pokal-Doppelpack" gegen FeeLazio St. Pauli, so dass das 10tägige Trainingslager in Hamburg mit zwei siegreichen Spielen erfolgreich abgerundet wurde. Im Auftaktspiel der Champions-League gab es am Ende einen ungefährdeten 4:2 Erfolg gegen das Team von HansWurst. Zwar konnten die Kiezkicker den Führungstreffer von Gündogan zunächst in ein 1:2 umdrehen, waren dann in der Schlussphase dann jedoch weitgehend chancenlos. Nach den Ausgleich durch Barrios sorgte Cacau mit seinem ersten "Doppelpack" der Saison für den hochverdienten Erfolg der Lausigen. Der Sieg hätte sogar noch deutlich höher ausfallen können - leider vergaben sowohl Frings als auch kurz darauf Cacau beste Einschussmöglichkeiten vom Elfmeterpunkt in der Schlussphase der Partie.

 

cacau15237957qthaiq58d0.jpg

 

Ende einer längeren Durststrecke: Per "Doppelpack" sorgte Cacau in der Schlussphase für den verdienten 4:2-Endstand bei Fee Lazio St.Pauli. Der Stürmer der Lausigen stand bereits öffentlich ein wenig in der Kritik, hat von der sportlichen Leitung aber immer die notwendige Rückendeckung erhalten. Mit Barrios & Cacau verfügt das Team über ein eingespieltes Sturmduo, das jederzeit die notwendigen "Nadelstiche" beim Gegner setzten kann.

 

"Lutscher" Frings dankt ab / Neven Subotic kommt

 

Da nicht nur die erste Elf gut gepunktet hat, sondern darüber hinaus auch die "2. Reihe", gab es in dieser Woche kaum Anlass für Veränderungen. Gerüchte über Diego und Kagawa zu Wochenbeginn bestätigten sich erwartungsgemäß nicht. Dazu der Mänädscher: "Wir sind im Mittelfeld qualitativ bereits überbesetzt. Eine Investition in zweistelliger Millionenhöhe stand daher nie ernsthaft zur Diskussion - im Gegenteil. Um den 'jungen Wilden' im Kader bessere Einsatz-Perspektiven zu geben, musste mit Torsten 'Lutscher' Frings leider ein Altgedienter vorzeitig den Verein wieder verlassen." Neben Frings musste auch Haggui nach einer Unbeherschtheit im Hamburger Trainingslager gehen. Gesucht & gefunden wurde dagegen ein weiterer "gestandener Profi" für die Abteilung Defensive, in der Chris & Dante auch weiterhin nicht zur Verfügung stehen. Aus den Transfer-Erlösen für Frings sowie einer geringfügigen Kaderreduzierung wurde Neuzugang Neven Subotic finanziert. Auch der Österreicher Andreas Ivanschitz ist neu im aktuellen 34er Kader.

 

suboticp8n3xe0rh.jpg

 

BVB-Doppelpack: Subotic und Hummels im ZDF-Sportstudio: Nachdem in dieser Woche das "beste Innverteidiger-Duo der Bundesliga" in Wishibus komplettiert wurde, stehen beide am Samstagabend bei Michael Steinbrecher Rede & Antwort. Der Mänädscher ist durchaus stolz auf diesen Transfer-Coup, zumal man bereits seit einigen Wochen mit Felipe Santana das dritte Dortmunder "Musketier" im Kader hat - nicht ohne Grund. Wünschenswert für das bevorstehende Interview wäre natürlich ein erfolgreiches Abschneiden der beiden "Hirten" am Abend.

 

Pokal-Knaller bei Girondins 92 BonGeaux

 

Im WPF-Pokal kommt es an diesem Wochenende zum Spitzenspiel der Gruppe B: die derzeit Zweitplatzierten aus Wishibus reisen zum Tabellenführer Girondins 92 BonGeaux. Das Team von Bongo stellt weiterhin der stärksten der drei Aufsteiger der laufenden Saison. Mittlerweile hat sich die Mannschaft in der Liga auf Platz 5 vorgearbeitet und sogar den Meister aus Kräfeld hinter sich lassen können. Es wartet also nach dem erfolgreichen "Pokal-Doppelpack" auf dem Kiez die nächste schwere Prüfung auf die Mannschaft der Lausigen. Auch die Paarung der Milanesen gegen FeeLazo St. Pauli hat es in sich. Nach ihrem fulminaten Spieltagssieg am letzten Wochenende steht das Team von Rudi Ratlos im nationalen Pokal bereits ein wenig unter Druck, will man nicht wie in der letzten Saison bereits in der Vorrunde vorzeitig die WPF-Pokal-Segel streichen.

 

 

WPF-Pokal



(Spieltag 5 von 10)

 

Gruppe A:

 

Zeugen Yeboahs 2010 vs. FC Sexy Legs

Kräfelder Knickers vs. FC Sportlust Nebeltruppe

Vienna Hotdogs FK vs. Tannezapfle Baden

 

Gruppe B:

 

Forza Milanese vs. FeeLazio St. Pauli

Girondins 92 BonGeaux vs. Spottverein Wishibus

SG Brigade West vs. gorillaa´s Kiezkicker

 

unbenannt6vf7rd5j.jpg

 

Am Mittwoch kehrte nach mehrwöchiger Pause "aggressive Leader" Mark van Bommel zurück auf den Trainingsplatz. Und prompt kam es zwischen ihm und seinem "Stellvertreter" Anatoly Tymoschuk zu kleineren Rangeleien auf dem Platz. Nicht wirklich überraschend, dass als erstes ausgerechnet der Kräfelder Boulevard in der WPFL über die Vorkommnisse berichtete: Wishibus Stars gehen aufeinander los. Ganz so dramatisch war es zwar nicht, dennoch kann man nicht abstreiten.......

 

.... der erbitterte Konkurrenzkampf um die Plätze in der Startelf nimmt zu

 

Natürlich gab es auch am letzten Spieltag wieder Fehlentscheidungen in der Aufstellung - so wie immer. Wenn die erste Elf aber 47 Punkte einfährt, dann ist das allenfalls "Jammern auf hohem Niveau". Aktuell sieht sich der Teamchef in der Personalpolitik eher bestätigt als widerlegt, zumal der Mannschaftswert nach Wochen der Stagnation nun deutlich anzieht. Der Kader ist zwar groß, hat in den letzten Wochen jedoch deutlich an Konturen & vor allem Format gewonnen. Dies wirkt sich mittlerweile auch im Trainingsalltag aus. Im Sturm scharren Mandzukic, Reisinger und Hennings hörbar mit den Hufen. Im Mittelfeld kam es zwischen van Bommel und Timoschtschuk sogar zu kleineren Handgreiflichkeiten am Mittwoch, und in der Abwehr muss ein bis dato unantastbarer Javier Pinola plötzlich um seinen Stammplatz fürchten. Von weiteren Spielern im Team ganz zu schweigen, die ebenfalls in die erste Elf drängen. Am Ende muss wie immer der Mänädscher einige unbequeme Entscheidungen treffen. Und die sehen nach aktuellem Stand vermutlich wie folgt aus: Für Kessler, Frings und Pinola könnten Wiese, Schuster und Subotic neu ins Team kommen - das zuletzt erfolgreiche System 3-5-2 bliebe in dem Falle unverändert.

 

Und was ist mit "aggressive leader" Mark van Bommel? "Tendenziell eher nicht.", so der Mänädscher auf der PK am Donnerstag, "Sollte jedoch Barrios am Abend passen müssen, könnte unser Holländer zumindest in den Kader rutschen, falls wir auf ein 3-6-1 umstellen. Aber auch Mario Mandzukic ist eine ernsthafte Alternative." Das Abschlusstraining am Freitagvormittag soll letzte Aufschlüsse geben. (K. Orinthen, Praktikant auf Lebenszeit)

 

890985yxfsq7u.jpg

 

Nachbarschaftliche Gefühle in der WPFL? Auch nach dem 11. Spieltag rückt die Liga näher zusammen. Zwar müssen die führenden Sexy Legs noch nicht wirklich um den Platz an der Sonne fürchten - jedoch holte die Konkurrenz zuletzt schrittweise auf. Zudem werden sich an diesem Wochenende die Zeugen Yeboahs -zuletzt überaus erfolgreich unterwegs- darum bemühen, die bis dato ungeschlagene Managerin G.Erparda in der WPF-Pokalgruppe A erstmals "aufs Kreuz" zu legen. Für Spannung in Meisterschaft und Pokal ist weiterhin gesorgt!

 

So könnten sie spielen:



 

aufstellungsp129qcmiyhgd.jpg

 

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Kamiryn
Posted

KnickersLogo1011.png

 

Kräfelder Rundschau

 

Kräfeld. Einmal mehr nichts zu holen gab es für die Kräfelder Knickers in Österreichs Hauptstadt. Mit 0:1 unterlag man bei der Champions League Premiere den Vienna Hotdogs und steht somit gleich nach dem ersten Spieltag gehörig unter Druck.

 

0:1 in Wien - Knickers weiter in der Krise

 

Bitter dabei dass ausgerechnet Kräfelds bester Spieler der vergangenen Wochen Nuri Sahin einen Elfmeter verschoss und so die große Ausgleichschance vergab. Insgesamt aber waren die Kräfelder Offensivbemühungen kaum mehr als das und auch wenn die Abwehr über weite Strecken der Begegnung einen sicheren Eindruck machte, so kam der Gegner doch zu einer Reihe von Torchancen, die aber alle vom überragenden Florian Fromlowitz vereitelt werden konnten. Einmal war jedoch auch der Kräfelder Torwart geschlagen und so konnte der Jan-Class Huntelaar den letztlich verdienten Siegtreffer für die Hotdogs erzielen.

 

fromlowitz.jpg

Bester Kräfelder Spieler am Wochenende war Torhüter Florian Fromlowitz, der u.a. einen Elfmeter abwehren konnte.

 

Auch wenn an den letzten beiden Spieltagen ein leichter Auswärtstrend zu erkennen ist, so drohen die Knickers in der Liga als auch in den Pokalwettbewerben immer mehr den Anschluss zu verlieren. Manager K. Amiryn macht hier vor allem das große Verletzungspech verantwortlich, falle doch mit Claudio Pizarro nach Ruud van Nistelrooy der zweite Topstürmer für lange Zeit aus. Allerdings muss der Manager sich fragen lassen, ob es die richtige Strategie war, auf solch alternde Stars zu setzen, ob Verletzungen daher nicht vorhersehbar waren und wie sich das überhaupt mit dem bei jeder Gelegenheit propagierten 'Wir setzen vor allem auf die Jugend'-Konzept vereinbaren lasse. Der Manager wollte sich hierzu nicht weiter äußern, verwies aber darauf, dass die Knickers in den Herbstmonaten traditionell eher eine Schwächephase haben, dass man immer noch weit besser dastehe als vor einem Jahr und das alles gut werde, man müsse nur ein wenig Vertrauen haben in die Mannschaft und vor allem in die Fähigkeiten des Managers.

 

Diego - der Königstransfer der Saison 2010/2011?

 

Im Herbst 2009 sah es nicht gut aus für die Kräfelder Knickers - abgeschlagen im unteren Tabellendrittel mit noch weniger Punkten als jetzt dümpelte man ziellos vor sich hin. Doch dann kam er - Arjen Robben und alles wurde anders. Die Knickers starteten eine bespiellose Siegesserie, u.a. bis heute unerreichte fünf Spieltagsgewinne in Folge führten innerhalb von nur 8 Wochen von Platz 9 der Tabelle bis an Spitze und aus 143 Punkten Rückstand wurden 74 Punkte Vorsprung. Einen Vorsprung, den man bis zum letzten Spieltag nicht mehr hergeben sollte und der die Grundlage für die erste WPF-Meisterschaft der Knickers legen sollte.

 

diegokq.jpg

Kein Unbekannter in Kräfeld: bereits in der Saison 2008/09 trug Diego das Trikot der Kräfelder. Jetzt soll er die Knickers wieder zurück an die Spitze führen.

 

Ein Jahr später die gleiche Situation. Und wieder ist es ein neuer Spieler, der die Hoffnungen der Kräfelder Fußballfans weckt: Diego Ribas da Cunha oder einfach nur Diego soll, so hofft man in Kräfeld, der neue Messias, der neue Arjen Robben werden. In den ersten Trainigseinheiten hat sich der Brasilianer gleich gut ins Team eingefügt, bei jeder guten Aktion werden die Mitspieler abgeklatscht und überhaupt ist, so Marcel Schäfer, 'wieder Feuer drin, etwas was uns in den vergangenen Wochen gefehlt hat'. Ob es tatsächlich so kommt, wie von vielen erhofft, bleibt abzuwarten. Sollte es gelingen, dass in den Trainingseinheiten zu spürende Feuer am Wochenende auf den Platz bringen, dann wäre auf jeden Fall ein Anfang gemacht - ein Anfang auf dem langen Weg zurück an die Spitze.

 

Die Nebeltruppe zu Gast in der Grotenburg

 

In der heimischen Grotenburg erwarten die Knickers zum Abschluss der WPF-Pokal Hinrunde das Team von Sportlust Nebeltruppe. Auch wenn der Gegner zur Zeit den letzten Tabellenplatz in der Gruppe A belegt, so dürfen die 'Nebligen' keinesfalls unterschätzt werden, meint Trainer K. Amiryn, haben sie doch mit Schürrle, Farfan, Petric oder Salihovic eine Reihe von Spielern in ihren Reihen, die immer für einen Treffer gut sind. Dementsprechend wird der Kräfelder Trainer vor allem auf eine massierte Defensive setzen und dann versuchen über Konter zum Erfolg zu kommen.

 

Und so könnte sie daher aussehen, die Aufstellung der Knickers für den 12. Spieltag der WPF-Liga bzw. für das Pokalspiel gegen die Nebeltruppe:

 

aufstellung101112.jpg

Fromlowitz - Schäfer, Höwedes, F. Heller - Sahin, Marx, Schmiedebach, Holtby, Diego, Didavi - Son

 

Letztlich aber wird wie immer der Trainier kurz vor Anpfiff über die endgültige Aufstellung entscheiden.

 

Bisher eingesetzte Spieler:

 

Nr. Spieler           Position      Spiele    Tore    Punkte       Ø 
01. Fromlowitz        Tor               11                24     2,2 
02. Anderson          Abwehr             3               -10    -3,3 
03. F. Heller         Abwehr             3                 6     2,0 
04. Höwedes           Abwehr            10                 7     0,7 
05. M. Schäfer        Abwehr             2                 4     2,0 
06. Mohamad           Abwehr             1                -6    -6,0 
07. Riether           Abwehr             2                 0     0,0 
08. Svensson          Abwehr             6                 6     1,0 
09. Uchida            Abwehr             1                 4     4,0 
10. Didavi            Mittelfeld         3                12     4,0 
11. Funk              Mittelfeld         1                 2     2,0 
12. Gentner           Mittelfeld         1                 0     0,0 
13. Holtby            Mittelfeld        11       2        62     5,6 
14. Jurado            Mittelfeld         6                -2    -0,3 
15. Marx              Mittelfeld         4                 2     0,5 
16. P. Herrmann       Mittelfeld         4               -12    -3,0 
17. Sahin             Mittelfeld        11      3         98     8,9 
18. Schmiedebach      Mittelfeld         9                11     1,2 
19. Arnautovic        Sturm              1                -4    -4,0 
20. Asamoah           Sturm              3       1        11     3,7 
21. Choupo-Moting     Sturm              6       2        16     2,7 
22. Kießling          Sturm              1       1         7     7,0 
23. Pizarro           Sturm              7       2        18     2,6 
24. Son               Sturm              2       1         7     3,5 
25. van Nistelrooy    Sturm              3                 4     1,3 

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

 

+++ LIVE ZWISCHENSTÄNDE nach 1 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 12. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte [11] Tore

------------------------------------

01. (--) Spottverein Wishibus 19 [04] 1

02. (--) gorillaa´s Kiezkicker 12 [04] 1

03. (--) Forza Milanese 8 [01]

04. (--) Vienna Hotdogs FK 6 [01]

05. (--) Kräfelder Knickers 4 [02]

06. (--) FeeLazio St. Pauli 4 [02]

07. (--) Tannezapfle Baden 2 [01]

08. (--) Girondins 92 BonGeaux 2 [02]

09. (--) Zeugen Yeboahs 2010 0 [00]

10. (--) SG Brigade West 0 [00]

11. (--) FC Sexy Legs 0 [01]

12. (--) FC Sportlust Nebeltruppe -2 [02]

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 381 31

02. (03.) Spottverein Wishibus 342 19

03. (02.) Forza Milanese 333 21

04. (04.) FeeLazio St. Pauli 315 20

05. (05.) Girondins 92 BonGeaux 274 15

06. (06.) Kräfelder Knickers 271 12

07. (07.) Zeugen Yeboahs 2010 250 16

08. (08.) Vienna Hotdogs FK 241 18

09. (09.) gorillaa´s Kiezkicker 218 16

10. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 197 14

11. (11.) SG Brigade West 187 7

12. (12.) Tannezapfle Baden 132 10

 

Anmerkungen zur Liga:

In eckigen Klammern: die Anzahl der bisher am Spieltag eingesetzen Spieler unter Berücksichtigung von Ersatzspielern.

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: gewertete Spieler [11] (aufsteigend); aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Zwischenergebnisse im WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

Zeugen Yeboahs 2010 vs. FC Sexy Legs 0 : 0

Kräfelder Knickers vs. FC Sportlust Nebeltruppe 0 : 0

Vienna Hotdogs FK vs. Tannezapfle Baden 0 : 0

 

Gruppe B:

 

Forza Milanese vs. FeeLazio St. Pauli 0 : 0

Girondins 92 BonGeaux vs. Spottverein Wishibus 0 : 1

SG Brigade West vs. gorillaa´s Kiezkicker 0 : 1

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

 

+++ LIVE ZWISCHENSTÄNDE nach 7 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 12. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte [11] Tore

------------------------------------

01. (09.) Zeugen Yeboahs 2010 41 [07] 2

02. (01.) Spottverein Wishibus 32 [07] 2

03. (11.) FC Sexy Legs 27 [10] 2

04. (02.) gorillaa´s Kiezkicker 25 [08] 2

05. (12.) FC Sportlust Nebeltruppe 17 [10] 1

06. (03.) Forza Milanese 16 [06]

07. (05.) Kräfelder Knickers 16 [10]

08. (10.) SG Brigade West 13 [08] 1

09. (04.) Vienna Hotdogs FK 13 [09] 1

10. (08.) Girondins 92 BonGeaux 12 [08]

11. (06.) FeeLazio St. Pauli 6 [10]

12. (07.) Tannezapfle Baden 4 [05]

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 408 33

02. (03.) Spottverein Wishibus 355 20

03. (02.) Forza Milanese 341 21

04. (04.) FeeLazio St. Pauli 317 20

05. (07.) Zeugen Yeboahs 2010 291 18

06. (05.) Girondins 92 BonGeaux 284 15

07. (06.) Kräfelder Knickers 283 12

08. (08.) Vienna Hotdogs FK 248 19

09. (09.) gorillaa´s Kiezkicker 231 17

10. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 216 15

11. (11.) SG Brigade West 200 8

12. (12.) Tannezapfle Baden 134 10

 

Anmerkungen zur Liga:

In eckigen Klammern: die Anzahl der bisher am Spieltag eingesetzen Spieler unter Berücksichtigung von Ersatzspielern.

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: gewertete Spieler [11] (aufsteigend); aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Zwischenergebnisse im WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

Zeugen Yeboahs 2010 vs. FC Sexy Legs 2 : 2

Kräfelder Knickers vs. FC Sportlust Nebeltruppe 0 : 1

Vienna Hotdogs FK vs. Tannezapfle Baden 1 : 0

 

Gruppe B:

 

Forza Milanese vs. FeeLazio St. Pauli 0 : 0

Girondins 92 BonGeaux vs. Spottverein Wishibus 0 : 2

SG Brigade West vs. gorillaa´s Kiezkicker 1 : 2

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

 

+++ ENDSTAND nach 9 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 12. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) Zeugen Yeboahs 2010 65 4

02. (02.) Spottverein Wishibus 42 2

03. (04.) gorillaa´s Kiezkicker 41 2

04. (03.) FC Sexy Legs 29 2

05. (10.) Girondins 92 BonGeaux 17 1

06. (06.) Forza Milanese 16

07. (07.) Kräfelder Knickers 16

08. (11.) FeeLazio St. Pauli 15 1

09. (05.) FC Sportlust Nebeltruppe 15 1

10. (08.) SG Brigade West 15 1

11. (12.) Tannezapfle Baden 14 2

12. (09.) Vienna Hotdogs FK 11 1

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 410 33

02. (03.) Spottverein Wishibus 365 20

03. (02.) Forza Milanese 341 21

04. (04.) FeeLazio St. Pauli 326 21

05. (07.) Zeugen Yeboahs 2010 315 20

06. (05.) Girondins 92 BonGeaux 289 16

07. (06.) Kräfelder Knickers 283 12

08. (09.) gorillaa´s Kiezkicker 247 17

09. (08.) Vienna Hotdogs FK 246 19

10. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 214 15

11. (11.) SG Brigade West 202 8

12. (12.) Tannezapfle Baden 144 12

 

Anmerkungen zur Liga:

 

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Endergebnisse im WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

Zeugen Yeboahs 2010 vs. FC Sexy Legs 4 : 2

Kräfelder Knickers vs. FC Sportlust Nebeltruppe 0 : 1

Vienna Hotdogs FK vs. Tannezapfle Baden 1 : 2

 

Gruppe B:

 

Forza Milanese vs. FeeLazio St. Pauli 0 : 1

Girondins 92 BonGeaux vs. Spottverein Wishibus 1 : 2

SG Brigade West vs. gorillaa´s Kiezkicker 1 : 2

 

 

Vorschau nächster Spieltag: WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

FC Sexy Legs vs. Tannezapfle Baden - : -

Zeugen Yeboahs 2010 vs. Kräfelder Knickers - : -

FC Sportlust Nebeltruppe vs. Vienna Hotdogs FK - : -

 

Gruppe B:

 

FeeLazio St. Pauli vs. gorillaa´s Kiezkicker - : -

Forza Milanese vs. Girondins 92 BonGeaux - : -

Spottverein Wishibus vs. SG Brigade West - : -

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

Vorschau 13. Spieltag

 

+++ Bereits (fast) in Schlagdistanz! +++

 

Spottverein gewinnt auch das nächste "kuriose Pokalspiel" und setzt damit auch den positiven Aufwärtstrend in der Meisterschaft weiter fort / SG Brigade West zu Gast an diesem Wochenende

 

Wishibus. "Macht Euch auf was gefasst!" tönte es seitens des Managers Bongo vor dem Pokalschlager Girondins 92 BonGeaux vs. Spottverein Wishibus am letzten Wochenende, dem Duell der beiden Top-Teams in der Gruppe B. Etwas baff waren die Lausigen dann in der Tat, hatte der Gastgeber im 5-4-1-System einen Beton angerührt, wie man ihn so eigentlich nicht erwarten durfte, nachdem vor Wochen noch die Teams aus Mailand und von FeeLazio St. Pauli mit erfrischendem Offensivfußball aus dem Weg geräumt wurden. Allerdings dauerte es keine 10 Minuten, da hatte Lucas Barrios bereits die erste Lücke im Abwehrbollwerk der Gastgeber zum 0:1 genutzt. Im weiteren Spielverlauf schloss Cacau einen blitzsauberen Konter zum 0:2 ab. Damit schien die Partie gelaufen, zumal das Team der Lausigen auch spielerisch einmal mehr überzeugte. Allerdings bewahrheitete sich eauch die alte Fußball-Weisheit: Ein Spiel dauert 90 Minuten.....

 

.... so kam es, dass in der 87. Minute BonGeaux-Stürmer Guerrero "wie von der Hummel gestochen" im 16er theatralisch zu Boden ging. Der Schiedsrichter fiel auf das miese Schauspiel rein und den folgenden Strafstoß schob Phillip Lahm zum 1:2 Anschlusstreffer in die Maschen. Kurz darauf überschlugen sich die Ereignisse endgültig. "Bergziege" Guerrero wurde angeblich während eines fulminanten Spurts an der Seitenauslinie vom Wishibuser Ersatzspieler Pinola in vollem Laufe angerotzt! Schiedsrichter Stark hatte die Szene genau gesehen, wie er anschließend zu Protokoll gab: "Pinola darf man nie aus den Augen lassen, selbst wenn er nur auf der Bank sitzt. Erst vor wenigen Wochen hat er dem eigenen Team-Kollegen Cacau einen Leberhaken versetzt." Möglicherweise auch ein Grund, warum Cacau in den Folgespielen kein Tor mehr erzielen konnte. Warum der Schiri nach dieser Szene rund 30 Meter vom Strafraum entfernt jedoch erneut auf Elfmeter entschied, bleibt wohl sein Geheimnis. Es kam aber noch besser! Phillip Lahm griff sich zwar erneut den Ball, drückte diesen aber dem völlig verdutzten Bargfrede in die Hand. Ausgerechnet Bargfrede, der in seiner bisherigen Karriere nur seltenst auf, geschweige denn in das Tor des Gegners getroffen hatte. Unmittelbar nach dem Fehlschuss war Schluss, das Spiel endete folgerichtig mit einem knappen aber keineswegs unverdienten 1:2 Auswärtserfolg der Lausigen beim bisherigen Spitenreiter Girondins 92 BonGeaux.

 

rasercool9lvxmp35a.jpg

 

"Knapp daneben ist auch vorbei" - oder wie war diese Geste nach Spielende zu verstehen? Ist ausgerechnet Philip Lahm, einer der größten "Saubermänner" des deutschen Fußballs, in einen handfesten Wettskandal in der WPFL verwickelt? Der Kräfelder Boulevard äußerte derartige Vermutungen, nachdem Lahm nach dem ersten verwandelten Strafstoß die Ausführung des zweiten verweigerte und ausgerechnet seinem talentfreien Mitspieler Bargfrede den Ball in die Hand drückte. Dubios zudem, dass wieder mal in Kräfeld solche Vermutungen lanciert wurden - eigentlich hätte die örtliche Presse über den fortschreitenden Niedergang des eigenen Teams schon genug zu berichten. Nichtsdestotrotz: den zweiten Elfmeter durfte oder musste also der chronisch abschlussschwache Namensvetter von Lahm ausführen. Das Ergebnis ist bekannt, die Entrüstung in und um BonGeaux herum war entsprechend groß.

 



http://www.youtube.com/watch?v=vWBUXZFAmJc

 

Die Abwehr bleibt eine Baustelle: Holland in Not?

 

Auch in dieser Woche waren personelle Veränderungen des zuletzt erfolgreichen Teams eigentlich nicht vorgesehen. 42 Punkte bedeuteten in der Meisterschaft sogar den Sprung auf Platz 2. Mit nur noch 45 Punkten Rückstand auf die führenden FC Sexy Legs wähnen sich die Lausigen damit sogar (fast) schon wieder in Schlagdistanz. Das vor einigen Wochen erklärte Ziel, den Rückstand bis zur Winterpause nicht zu groß werden zu lassen, wurde damit zunächst einmal erreicht. Leider nahm die Defensive des Teams keine Rücksicht auf die fehlenden Veränderungswünsche des Mänädschers. Nachdem Chris weiterhin nicht fit ist und Dante erneut bis zum Winter ausfällt, war "Pino-Lama" aufgrund der vierwöchigen Sperre das erste prominente "Bauernopfer" im Kader. Zu allem Unglück musste die Holland-Fraktion der Lausigen mal wieder zu einem Länderspiel anreisen. Während Mark van Bommel "nur" mit erneuten Knieproblemen zurückkam und damit zumindest am Wochenende wieder nicht in Frage kommt, zerlegte es seinen Landsmann Joris Mathijsen gleich vollständig. Der gesetzte Innenverteidiger musste damit bereits zum zweiten Mal in dieser Spielzeit den Verein verlassen - eine "glückliche Beziehung" sieht sicherlich anders aus. Zu allem Überfluß machte sich der Mänädscher auch noch zum Affen, indem er sich kurfristig Top-Keeper Thomas Kessler abschwatzen ließ.

 

Aber W.Ishi wäre nicht W.Ishi, wenn ihn all diese Ausfälle großartig jucken würden: "Der Kader ist nicht umsonst so groß. Wir werden auch am Wochenende wieder 11 Mann auf den Rasen bekommen - ohne Qualitätsverlust." In der Abwehr gilt somit das Nachrückerverfahren, d.h. Boka & Jung rücken nun in den Fokus. Für die Abgänge Pinola & Mathijsen sind die "defensive Allzweckwaffe" Sascha Riether sowie die Perpektivspieler Muhamed Besic und Oliver Barth neu im 37er Kader. Auch der in Köln mittlerweile suspendierte Stürmerstar Adil Chihi wurde verpflichtet - ein Spieler, der nicht ganz unwesentlich am "Rückrundenaufschwung der Vorsaison" beteiligt war, bevor ihn eine schwere Verletzung aus dem Verkehr zog. Insbesondere die Personalien Dante & Chihi scheinen bereits die ersten Vorgriffe auf die Rückrunde zu sein, da in vier Wochen die Hinrunde der Saison 2010/2011 abgeschlossen ist.

 

pinola3456x9wgsonj.jpg

 

"Der Wind stand ungünstig!" gab Javier Pinola letzte Woche nach Abpfiff des Pokalspiels den Journalisten zu Protokoll. Zwar teilt die sportliche Leitung diese Theorie, dennoch musste der Argentinier unter der Woche gehen. Abgesehen von der öffentlichen Treibjagd auf "Pino-lama" -wie ihn seine Fans mittlerweile liebevoll nennen- gab es auch handfeste sportliche Aspekte: Mit Chris & Dante stehen in der Abwehr bereits zwei Rekonvaleszenten, deren Rückkehr derzeit ungewiss ist. Dazu noch eine Spieler, der für vier Partien gesperrt ist, wäre dann mindestens "ein Ausfall zu viel" in diesem Mannschaftsteil gewesen. Zu allem Überfluss verletzte sich einen Tag nach dem Verkauf Joris Mathijsen schwerwiegend, so dass auch dieser gehen musste.

 

"Lästige Pokal-Pflichtaufgabe" gegen "flügellahme Adler"?

 

Im Rahmen des WPF-Pokals starten innerhalb der Vorrunde an diesem Spieltag bereits die Rückspiele, d.h. 5 von 10 Begegnungen hat bisher jedes Team absolviert, die aktuellen Tabellenstände sind wie immer auf der Liga-Website nachzulesen. Zur Erinnerung noch einmal das Regelwerk: nach der gemeinsamen Vorrunde qualifizieren sich die ersten vier jeder Sechser-Gruppe für eine "kurze aber knackige Hauptrunde", die an den Bundesliga-Spieltagen 22/23 und 25/26 ausgetragen wird. Zwei Vorrunden-Ergebnisse werden mitgenommen (Hin- und Rückspiel 1. vs. 4 und 2. vs.3 der Vorrunde), so dass in dieser Hauptrunde noch zwei Hin- und Rückspiele gegen die beiden Teams der anderen Gruppe folgen. In der laufenden Vorrunde geht es neben der Qualifikation also auch noch darum, nach Möglichkeit "zwei brauchbare Ergebnisse" mitzunehmen, um die Ausgangssituation für diese Hauptrunde zu verbessern. Dieser Modus wurde bewusst zur Vorsaison abgewandelt, um den Wettbewerb sowohl in der Vor- als auch in der Hauptrunde (die das bisherige Viertelfinale ersetzt) etwas origineller zu gestalten.

adler00509ra6dkev7.gif

Der Spottverein trifft an diesem Wochenende auf die "lost eagles" von SG Brigade West. Seitdem Teamchef Adler die Mannschaft nicht mehr -wie noch in der Vorsaison- Woche für Woche mit Leihspielern auffüllen muss, lässt das Team der Adler zunehmend ein wenig die Flügel hängen. Auch der Manager wurde zuletzt immer seltener gesehen. Auf dem Papier also nur eine "lästige Pflichtaufgabe" für den favorisierten Spottverein, zumal mit der Brigade das mit bisher lediglich acht Saisontreffern tor-ungefährlichste Team der Liga zu Gast ist? Das Spiel wird es zeigen müssen - auch diese drei Punkte wollen erst einmal erspielt werden. Nach zuletzt drei Pokalauswärtserfolgen am Stück freut man sich in Wishibus jedenfalls auf dieses Heimspiel. Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung der Mannschaft in den letzten Wochen lief auch der Vorverkauf gegen den Außenseiter besser als erwartet, so dass man von einem gut gefüllten "Stadion der Feindschaft" ausgehen kann. Die Tageskassen haben aber am Samstag noch ab 11 Uhr geöffnet. Bereits seit Wochen restlos ausverkauft sind dagegen alle Heimspiele der Champions League. In einer Woche ist kein geringerer als der Titelverteidiger Vienna Hotdogs FK in Wishibus zu Gast.

 

 

WPF-Pokal



(Spieltag 6 von 10)

 

Gruppe A:

 

FC Sexy Legs vs. Tannezapfle Baden

Zeugen Yeboahs 2010 vs. Kräfelder Knickers

FC Sportlust Nebeltruppe vs. Vienna Hotdogs FK

 

Gruppe B:

 

FeeLazio St. Pauli vs. gorillaa´s Kiezkicker

Forza Milanese vs. Girondins 92 BonGeaux

Spottverein Wishibus vs. SG Brigade West

 

Geänderter Aufstellungszeitpunkt lässt alle Optionen

 

"Never change a winning team." Unter diesem Motto gab es in der der zuletzt erfolgreichen Mannschaft eigentlich keinen Änderungsbedarf - wären nicht zwei substantielle Abgänge im Team zu kompensieren. Die Verluste von Mathijsen & Pinola sollen im 15er Kader fürs Wochenende durch Boka & Jung kompensiert werden. Da sich die Rückkehr von "aggressive leader" Mark van Bommel leider weiter verzögert, bleibt der zuletzt etwas blasse Sebastian Rudy vermutlich "erste Wahl". Der geänderte Aufstellungszeitpunkt am Samstag um 15.30 Uhr bietet zudem die seltene Gelegenheit, kurzfristig auf die Echt-Aufstellungen im LIVE TICKER auf bundesliga.dezu reagieren, sofern es der jeweilige Manager zeitlich einrichten kann oder mag. Im Training der Wishibuser unter der Woche wurden daher bewusst einige Varianten einstudiert, um auf diese Situation möglicherweise noch flexibel reagieren zu können. Drei Punkte im Pokal sind fast schon "Pflicht", und auch in der Meisterschaft will das Team die deutlich verbesserte Ausgangssituation weiter festigen. Nach dem eher mäßigen Saisonstart befindet sich das Team momentan auf einem wirklich guten Weg. (K. Orinthen, Praktikant auf Lebenszeit)

 

hannoverschlaudraff0ks71uli3.jpg

 

Ein "Aussortierter" auf dem Sprung in die Startelf? Der beherzte Auftritt des deutschen Ex-Nationalspielers Jan Schlaudraff am letzten Wochenende macht zwar "Lust auf mehr" - dennoch steht ein Einsatz für den Spottverein noch nicht zur Debatte. "Wenn Jan nachweisen kann, dass der Ruf des 'ewigen Phlegmatikers' nur üble Nachrede oder zumindest Schnee von gestern ist, wird er sicherlich ein Thema für den Kader sein.", so W. Ishi, der sich mit gewagten personellen Experimenten mittlerweile deutlich zurückhält. Dennoch: Der Fall Schlaudraff zeigt, dass im Team der Lausigen immer wieder Potenzialspieler und/oder anderweitig Gescheiterte den Durchbruch schaffen können. Julian Schuster und Anatoly Tymoschuk sind zwei Paradebeispiele, die sich in dieser Spielzeit bereits durchsetzen konnten - Gündogan & Rudy sind auf dem besten Wege, den beiden zu folgen. Darüber hinaus verfügt der Kader über weitere interessante Namen für die Zukunft.

 

So könnten sie spielen:



 

aufstellungsp139eg6z4ylq.jpg

 

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Kamiryn
Posted

KnickersLogo1011.png

 

Kräfelder Rundschau

 

Kräfeld. Im Pokalheimspiel gegen Sportlust Nebeltruppe knüpften die Kräfelder Kicker nahtlos an an die eher schwachen Leistungen der Vorwochen. Zwar waren durchaus leichte Feldvorteile zu verzeichnen, doch wirkliche Torchancen waren über die gesamte Spielzeit eher Mangelware.

 

0:1 Heimpleite - Knickers kommen nicht in Fahrt

 

Und so reichte einem alles andere als übermächtigen Gegner ein einziger gelunger Angriff, um alle drei Punkte mit in die neblige Heimat zu nehmen. Durch die erneute Pleite rückt ein Ausscheiden im WPF-Pokal in bedrohliche Nähe, liegt man doch nur auf dem vorletzten Tabellenplatz, punktgleich mit dem Gegner vom Wochenende und hat bereits drei Punkte Rückstand auf den zum Weiterkommen reichenden vierten Platz. Düstere Aussichten also, die auch nicht besser werden, schaut man auf den kommenden Gegner. Die Zeugen Yeboahs haben nach zwei Auftaktniederlagen inzwischen eine drei Spiele andauernde Siegesserie gestartet, die auch vom bis dato in allen Pokalspielen siegreichem FC Sexy Legs nicht gestoppt werden konnte. Vor diesem Hintergrund scheint eine Wiederholung des 4:1 Hinspielsieges kaum mehr als illusorisch.

 

Absturz in der Tabelle - wo führt der Weg hin?

 

Auch in der Liga verliert man immer mehr den Anschluss, vor Wochen noch auf einem Champions League Qualifikationsplatz liegend wird man nun Spieltag für Spieltag weiter nach unten durchgereicht und ist inzwischen in der unteren Tabellenhälfte angelangt. Auch wenn in den letzten Wochen kein Spieltag dabei war, der so wirklich abgrundtief schlecht war, so kann man mit einer Serie von immer um die 15 Punkte niemanden beeindrucken. Man müsse ganz klar sehen, dass die Liga dieses Jahr wesentlich stärker sei als in den vergangenen Jahren, versucht Manager K. Amiryn die augenblickliche Situation zu begründen. Dazu komme dann ein kaum zu beschreibendes Verletzungspech sowie ein Serie von Schiedsrichterfehlentscheidungen, die nahezu allesamt zu Ungunsten der Kräfelder ausgefallen seien.

 

Fehlentscheidungen über Fehlentscheidungen - werden die Knickers systematisch benachteiligt?

 

Wieso bei allen Knickers-Spielen Schiedsrichter S. Portal eingeteilt sei und nicht ein einziges Mal der wesentlich renomiertere K. Icker, rufe sowohl bei Fans wie auch bei den Verantwortlichen der Knickers nur völliges Unverständnis hervor. Hier müsse dringend gehandelt werden, appelliert der Kräfelder Manager an den für das Schiedsrichterwesen zuständigen C. Omunio. Auf Gerüchte, dass hier eventuell Geld im Spiel sei, wollte der Manager nicht eingehen, stellte aber zugleich die Forderung, dass ein Teil dieses Geldes vielleicht in Ausbildung und Schulung des Herrn S. Portal sowie in ein Auto oder zumindest eine Bahnfahrkarte investiert werden sollte. Denn dass ein Schiedsrichter die zu leitende Begegnung nur am Bildschirm verfolge, sei im professionellen Fußball ja wohl so ziemlich einzigartig und kaum mit irgendwelchen Statuten, sei es von der FIFA oder UEFA vereinbar.

 

Wie soll es weiter gehen - hat der Manager einen Plan?

 

Eine schwierige Frage, meint der Manager doch, dass der Erfolg nicht planbar sei. Trotzdem sei man natürlich nicht untätig oder ergebe sich wehrlos in sein Schicksal. Vielmehr verfolge man schon seit Wochen einen Weg, dem auch in der vorherigen Saison ein großartiger Erfolg beschienen war - nämlich der sukzessiven Verjüngung des gesamten Kaders. Verletzungsanfällige ältere Spieler wie etwa Claudio Pizarro, Ruud van Nistelrooy, Marin Demichelis oder eben auch Arjen Robben wurden aussortiert und verkauft, junge Spieler werden nach und nach ins Team eingebaut. Nicht überraschend also, dass beim 2:0 Sieg der deutschen U21 Mannschaft unter der Woche gegen England mit Patrick Funk, Stephan Salger, Daniel Ginczek und Lasse Sobiech immerhin vier (zum Teil aus heutiger Sicht ehemalige) Knickers-Spieler auf dem Platz standen. Und auch Lewis Holtby, der beim 0:0 der deutschen A-Nationalmannschaft ein vielbeachtetes Debut feierte, steht ja bekanntlich nicht nur bei den Knickers unter Vertrag sondern ist gar einer der Leistungsträger.

 

Dass sich die Defensive in den letzten Wochen stabilisert hat, ist eine der wenigen (wenn nicht die einzige) positiven Nachrichten aus dem Knickers-Lager. Um so bitterer, dass das Prunkstück des Saisonstarts, der Kräfelder Mittelfeld, völlig den Faden verloren zu haben scheint. Vom quasi nicht vorhandenen Angriff ganz zu schweigen.

 

Es müllert wieder - kommt jetzt die herbeigesehnte Wende?

 

Für eine Belebung des Kräfelder Offensivspiels soll Neuzugang Thomas Müller sorgen, jener Thomas Müller also, der in der vergangenen Saison Rekordspieler und einer der Garanten für den Titelgewinn war. Ob das gelingen kann, scheint aber eher zweifelhaft, hat der WM-Torschützenkönig in den bisherigen Saisonspielen noch nicht so richtig überzeugen können. Doch der Manager ist hier optimistisch, Thomas und die Knickers, das passe einfach und was vorher in anderen Vereinen war, dass interessiere hier in Kräfeld niemanden. Zweiter Neuzugang ist ebenfalls ein alter Bekannter: Michael Bradley hat erneut den Weg nach Kräfeld gefunden. Im letzten Jahr fast die gesamte Spielzeit im Kader ohne jemals wirklich den Sprung in die Stammelf zu schaffen, will der US-Nationalspieler und WM-Teilnehmer es dieses Mal besser machen.

 

Das Kräfelder Mittelfeld scheint also ausreichend stark besetzt, die eingesetzten Spieler müssen nur Leistung bringen, zu der sie fähig sind. Düster sind es allerdings weiterhin an der vordersten Front aus. Die verletzungsbedingten Abgänge von Ruud van Nistelrooy und Claudia Pizarro konnte bisher nicht kompensiert werden und so steht der junge Heung Min Son fast allein auf weiter Flur. Maxim Choupo-Moting kommt nach vielversprechendem Saisonbeginn allenfalls als Einwechselspieler in Frage.

 

Und so könnte sie daher aussehen, die Aufstellung der Knickers für den 13. Spieltag der WPF-Liga bzw. für das Pokalspiel bei den Zeugen Yeboahs:

 

aufstellung101120.jpg

Fromlowitz - Schäfer, Höwedes, Uchida - Sahin, Bradley, Schmiedebach, Holtby, Diego, Müller - Son

 

Letztlich aber wird wie immer der Trainier kurz vor Anpfiff über die endgültige Aufstellung entscheiden.

 

Bisher eingesetzte Spieler:

 

Nr. Spieler           Position      Spiele    Tore    Punkte       Ø 
01. Fromlowitz        Tor               12                28     2,3 
02. Anderson          Abwehr             3               -10    -3,3 
03. Demichelis        Abwehr             1                 0     0,0 
04. F. Heller         Abwehr             4                 6     1,5 
05. Höwedes           Abwehr            11                 9     0,8 
06. M. Schäfer        Abwehr             3                10     3,3 
07. Mohamad           Abwehr             1                -6    -6,0 
08. Riether           Abwehr             2                 0     0,0 
09. Svensson          Abwehr             6                 6     1,0 
10. Uchida            Abwehr             1                 4     4,0 
11. Didavi            Mittelfeld         3                12     4,0 
12. Diego             Mittelfeld         1                 2     2,0 
13. Funk              Mittelfeld         1                 2     2,0 
14. Gentner           Mittelfeld         1                 0     0,0 
15. Holtby            Mittelfeld        12       2        58     4,8 
16. Jurado            Mittelfeld         6                -2    -0,3 
17. Marx              Mittelfeld         5                 2     0,4 
18. P. Herrmann       Mittelfeld         4               -12    -3,0 
19. Sahin             Mittelfeld        12       3       100     8,3 
20. Schmiedebach      Mittelfeld        10                13     1,3 
21. Arnautovic        Sturm              1                -4    -4,0 
22. Asamoah           Sturm              3       1        11     3,7 
23. Choupo-Moting     Sturm              6       2        16     2,7 
24. Kießling          Sturm              1       1         7     7,0 
25. Pizarro           Sturm              7       2        18     2,6 
26. Son               Sturm              3       1         9     3,0 
27. van Nistelrooy    Sturm              3                 4     1,3 

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

 

+++ LIVE ZWISCHENSTÄNDE nach 7 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 13. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte [11] Tore

------------------------------------

01. (--) Forza Milanese 48 [10] 4

02. (--) Spottverein Wishibus 39 [09] 1

03. (--) Kräfelder Knickers 30 [08] 2

04. (--) FC Sportlust Nebeltruppe 29 [09] 2

05. (--) gorillaa´s Kiezkicker 20 [08]

06. (--) SG Brigade West 16 [09] 2

07. (--) Zeugen Yeboahs 2010 16 [10] 2

08. (--) Tannezapfle Baden 8 [10] 2

09. (--) FeeLazio St. Pauli 6 [09]

10. (--) Vienna Hotdogs FK 2 [06]

11. (--) FC Sexy Legs -2 [07]

12. (--) Girondins 92 BonGeaux -5 [10]

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 408 33

02. (02.) Spottverein Wishibus 404 21

03. (03.) Forza Milanese 389 25

04. (04.) FeeLazio St. Pauli 332 21

05. (05.) Zeugen Yeboahs 2010 331 22

06. (07.) Kräfelder Knickers 313 14

07. (06.) Girondins 92 BonGeaux 284 16

08. (08.) gorillaa´s Kiezkicker 267 17

09. (09.) Vienna Hotdogs FK 248 19

10. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 243 17

11. (11.) SG Brigade West 218 10

12. (12.) Tannezapfle Baden 152 14

 

Anmerkungen zur Liga:

In eckigen Klammern: die Anzahl der bisher am Spieltag eingesetzen Spieler unter Berücksichtigung von Ersatzspielern.

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: gewertete Spieler [11] (aufsteigend); aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Zwischenergebnisse im WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

FC Sexy Legs vs. Tannezapfle Baden 0 : 2

Zeugen Yeboahs 2010 vs. Kräfelder Knickers 2 : 2

FC Sportlust Nebeltruppe vs. Vienna Hotdogs FK 2 : 0

 

Gruppe B:

 

FeeLazio St. Pauli vs. gorillaa´s Kiezkicker 0 : 0

Forza Milanese vs. Girondins 92 BonGeaux 4 : 0

Spottverein Wishibus vs. SG Brigade West 1 : 3

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

 

+++ ENDSTAND nach 9 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 13. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) Forza Milanese 52 4

02. (02.) Spottverein Wishibus 39 1

03. (04.) FC Sportlust Nebeltruppe 35 2

04. (03.) Kräfelder Knickers 32 2

05. (05.) gorillaa´s Kiezkicker 26

06. (11.) FC Sexy Legs 18 2

07. (07.) Zeugen Yeboahs 2010 18 2

08. (06.) SG Brigade West 16 2

09. (10.) Vienna Hotdogs FK 12

10. (08.) Tannezapfle Baden 12 2

11. (09.) FeeLazio St. Pauli 10

12. (12.) Girondins 92 BonGeaux -5

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 428 35

02. (02.) Spottverein Wishibus 404 21

03. (03.) Forza Milanese 393 25

04. (04.) FeeLazio St. Pauli 336 21

05. (05.) Zeugen Yeboahs 2010 333 22

06. (07.) Kräfelder Knickers 315 14

07. (06.) Girondins 92 BonGeaux 284 16

08. (08.) gorillaa´s Kiezkicker 273 17

09. (09.) Vienna Hotdogs FK 258 19

10. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 249 17

11. (11.) SG Brigade West 218 10

12. (12.) Tannezapfle Baden 156 14

 

Anmerkungen zur Liga:

 

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Endergebnisse im WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

FC Sexy Legs vs. Tannezapfle Baden 2 : 2

Zeugen Yeboahs 2010 vs. Kräfelder Knickers 2 : 2

FC Sportlust Nebeltruppe vs. Vienna Hotdogs FK 2 : 0

 

Gruppe B:

 

FeeLazio St. Pauli vs. gorillaa´s Kiezkicker 0 : 0

Forza Milanese vs. Girondins 92 BonGeaux 4 : 0

Spottverein Wishibus vs. SG Brigade West 1 : 3

 

 

Vorschau nächster Spieltag: Europapokal

 

Champions-League:

 

Kräfelder Knickers vs. FeeLazio St. Pauli - : -

Spottverein Wishibus vs. Vienna Hotdogs FK - : -

 

Europa-League:

 

FC Sexy Legs vs. FC Sportlust Nebeltruppe - : -

Forza Milanese vs. Tannezapfle Baden - : -

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Yeboah10
Posted



220510230413_sport_zeugen_yeboahs_2010_super_477a.jpg

 

 

Yeboahs Zeugenaussage

 

 

 

 

Es geht nun langsam auf das Ende der Hinrunde zu und die "Zeugen Yeboahs" scheint sich nun endlich eine gewisse Konstanz in den Leistungen eingestellt zu haben. Aus den letzten 5 Spielen wurden 195 Punkte geholt... 39 Punkte pro Spieltag. Klinkt eigenltich ganz gut, wenn da nicht der letzte Spieltag gewesen wäre. Nach zuvor starken bis sehr starken Leistungen, gab es am letzten Spieltag ein kleines Tief mit nur 18 Punkten. Dass man sich dennoch weiter berechtigte Hoffnungen auf die Teilnahme an der CL-Qulifikation machen darf, lag vielmehr an den durchwachsenen Leistungen der Konkurrenz, als an der eigenen. Die ersten Drei ziehen gemeinsam im Verbund ihre Bahnen an der Tabellenspitze und das Polster, dass die "Sexy Legs", der "Spottverein Wishibus" und "Forza Milanese" af die Verfolger habe, ist mittlerweile recht komfortabel. Gerade der "Spottverein" wird nun immer stärker und kann sein finanzielles Potential nun endlich in Punkte ummünzen. Es wird für die "Zeugen" also verdammt schwer, weiterhin den Blick nach oben zu richten. Vielmehr sollte das Hauptaugenmerk auf der Verteidigung des 5.Platzes liegen, denn auch die "Kräfelder Knickers" greifen nach einer Schwächeperiode wieder an.


 



Vorschau 14.Spieltag

 

Wie erwähnt wird Wesley der Mannschaft wohl bis zur Rückrunde fehlen und neben den anderen Leistungsträgern Arne Friedrich, Christian Pander (beide noch nicht fit genug für die erste Mannschaft) und Diego Contento für Unterstützung von der Tribüne sorgen müssen. Erschwerend kommt hinzu, dass Carlos Zambrano und Neueinkauf Peniel Mlapa von der zahlungskräftigeren Konkurrenz hart umworben werden. "Wir können noch nicht sagen, wie die Mannschaft am kommenden Spieltag aussehen wird", so Yeboah zur Presse. Eigenltich wurde Mlapa als fester 3.Stürmer während der Woche verpflichtet, jedoch nach seinen starken Leistungen sind auch andere Vereine auf ihn aufmerksam geworden. Es wird sich zeigen, ob Julian Schieber und Mario Gomez also einen dritten Stürmer an die Seite gestellt bekommen oder nicht. Gerade Schieber, der in der letzten Woche weitestgehen blass blieb, könnte diese Verstärkung gut tun. Bei Mario Gomez muss man hoffen, dass er nicht wieder vom 11-m-Punkt schießen muss, dann muss man sich keine Sorgen machen.

Im Mittelfeld wiegt der Ausfall von Wesley schwer, weil auch die anderen Ideengeber zur Zeit etwas an Einfallslosigkeit leiden. Toni Kroos läuft immer noch seiner Form aus der Vorsaison hinterher, Christian Gentner muss sich noch etwas in der Mannschaft zurechtfinden und Renato Augusto hat am letzten Wochenende auch eine Schaffenspause eingelegt. Von den Namen her darf man sich jedoch wieder einiges erwarten und das die Vereinsführung an ihre Spieler glaubt, kann man daran erkennen, dass seit Wochen mit eigenltich unveränderter Mannschaft gespielt wird.

Die Abwehr wurde in den letzten 7 Tagen nochmal deutlich umgebaut. Christoph Metzelder wurde verkauft (ob das die richtige Entscheidung war, darf bezweifelt werden), dafür allerdings stieß Christian "Schulzinho" Schulz neu zum Team und fügte sich sensationell ein. Keiner erwartet wieder so ein "Weltklasse-Tor", jedoch dürfte ihm der Treffer mächtig Selbstvertrauen geben, dass eine gute Leistung vom Ex-Nationalspieler erwartet werden darf. Neben Schulz wird Breno erneut auflaufen. Er hat nach langer Verletzung schnell die Bindung zum Team gefunden und wird gemeinsam mit Schulz für den Spielaufbau aus der eigenen Hälfte sorgen. Die dritte Position wird wohl Andy Wolf einnehmen, der den Vorzug erhalten wird, vor Carlos Zambrano. Dieser erhält eine Pause zum Nachdenken, weil Abwanderungsgedanken nicht förderlich für den Teamgeist und damit die Leistung sind.

Als Nummer 1 hat sich in dieser Saison Oka Nikolov etabliert. Nach wie vor auch statistisch gesehen, der beste Keeper der Liga. Er gibt dem Team den nötigen Rückhalt und braucht auch den Konkurrenzkampf mit dem wiedergenesenen Heinz Müller nicht scheuen. "Oka hat sich die Mummer 1 verdient und Heinz wird sich hinten anstellen müssen. Ich sehe keoinen Grund für einen Wechsel zwischen den Pfosten", sagte der Trainer vor dem heutigen Morgentraining auf dem verschneiten Übungsplatz.

 

oka-nikolov-2-514.jpg

Oka Nikolov - Nummer 1 der Zeugen... es gab schon Anfragen der Konkurrenz - Antwort: unverkäuflich!

 


Pokalrückblick


 



In der Vorwoche folgten den großen Sprüchen bezüglich des Matches gegen die "Sexy Legs" auch Taten: mit 4:2 wurde ein grandioser und auch bei den kühnsten Optimisten nicht für möglich gehaltener Sieg eingefahren und zudem noch bewiesen, dass "man als Zeuge stets die Wahrheit berichtet und nicht herumphantasiert" ;-). Die Spieler konnten sich eine Woche lang freuen und warteten dann auf die nächste Spieltagsvorschau... und warteten ... und warteten... aber sie kam nicht. Die Mannschaft fühlte sich nicht so motiviert, der Manager wurde etwas abergläubisch und prompt wurde der letzte Spieltag ein halber "Reinfall". Das Spiel gegen die "Kräfelder Knickers", die sich schon sorgen machten, das 4:1 aus dem Hinspiel nicht wiederholen zu können, schien derbe in die Hose zu gehen: Metzelder wurde kurz vo dem Spiel noch verkauft ,nach zwei Toren des Koreaner Son lagen die Zeugen schnell mit 0:2 hinten. Zu allem Überfluss verletzte sich dann auch noch Leistungsträger Wesley - es schein alles in die falsche Richtung zu laufen... bis Neueinkauf Christian Schulz mit seinem Sensationstor die Mannschaft wieder zurückbrachte. Voller Euphorie war es nun ein Spiel auf ein Tor und Mario Gomez, der sich seit Wochen in Topform befindet machte den verdienten Ausgleich. Es war am Ende eine verdiente Punkteteilung und für die Zeugen ein vielleicht ganz wichtiger Zähler, denn in der Pokalrunde stehen sie weiterhin als härtester Verfolger der Legs auf Rang 2.


 

Wir wollen alle hoffen, dass eine Trotzreaktion der Mannschaft auf die mäßige Leistung der letzten Woche, auf die Verletzung Wesleys und auf die Abwanderungsgedanken einiger Spieler, denen der Erfolg wohl kurzfristig etwas zu Kopf gestiegen ist, kommt. Mal sehen, wie das am Wochenende aussieht - und wer weiß, wer diesmal den "Schulzinho" gibt...







 

Voraussichtliche Aufstellung:

 

Oka Nikolov

Schulz Breno Wolf

Tiffert Kroos Renato Augusto - Gentner



Schieber Gomez - Mlapa



 

Ersatz: H.Müller, Zambrano, Simons, Yeboah

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910eu.jpg

 

Vorschau 14. Spieltag

 

+++ Vienna Calling +++

 

Trotz einer "peinlichen Pokalblamage" vermögen die Lausigen in der Meisterschaft zu überzeugen / Champions-League-Sieger Vienna Hotdogs FK zu Gast

 

Wishibus. Die "Generalprobe" für den Heimspielauftakt in der Champions-League ging am letzten Wochenende gründlich in die Hose. Aus dem "fest eingeplanten Dreier" gegen den krassen Aussenseiter SG Brigade West wurde am Ende nichts. Trotz drückender Feldüberlegenheit vermochte der Spottverein die Partie nicht zu seinen Gunsten zu entscheiden. Ein Eigentor von Hummels war der ungklückliche Auftakt; gefolgt von zwei Kontertoren "wie aus heiterem Himmel" des starken Ex-Wishibusers Marco Reus. Beim Stande von 0:3 gelang dem Chilenen Arturo Vidal per Strafstoss lediglich noch der Ehrentreffer. Zu wenig, um trotz eines couragierten Auftritts die drei Zähler in Wishibus zu behalten. Ein möglicher "big point" in der WPF-Pokalgruppe B wurde damit leider verpasst. Dennoch nahm es der Teamchef gelassen: "Man kann der Mannschaft eigentlich keinen Vorwurf machen. Normalerweise gewinnen wir diese Partie problemlos. Aber der Pokal hat nunmal seine eigenen Gesetze." Wie wahr, wie wahr....

 

1544170712041120102l14jxu85b.jpg

 

Der König unter den Kriegern: Arturo Vidal hat es in nur wenigen Wochen geschafft, als neuer Anführer die Lausgen in Richtung Tabellenspitze zu führen. Als Abräumer, Spielgestalter und Vollstrecker in Personalunion stellt er momentan so etwas wie die "eierlegende Wollmilchsau" der Wishibuser dar, an dessen Seite sich die 'jungen Wilden' um Gündogan, Rudy, Schuster & Co. blendend weiterentwickeln können. Bereits in der Vorsaison war der Chilene maßgeblich an der Aufholjad in der Rückrunde beteiligt.

 

Im Spitzen-Trio der Meisterschaft vorerst etabliert

 

Trotz der Pokalniederlage gelang mit erneut 39 Spieltagspunkten in der Meisterschaft ein weiterer großer Schritt nach vorne und die Niederungen des Mittelfeldes wurden endgültig verlassen. Sogar die Tabellenführung war am letzten Wochenende zum greifen nah, jedoch konnten die führenden FC Sexy Legs das ganz große Spieltagsdesaster am Sonntag gerade noch einmal abwenden. Andererseits rückt Rudi Ratlos Dank des nächsten Spieltagssieges den Lausigen abermals "dicht auf die Pelle", so dass sich W.Ishi derzeit an "die Wurst im Hotdog" erinnert fühlt. So oder so: vier Spiele vor dem Ende der Hinrunde scheint sich der Spottverein Wishibus in der Spitzen-Gruppe der Liga zunächst einmal festgespielt zu haben. Der Mänädscher in der PK: "Die Platzierung ist momentan aber sekundär. Entscheidend ist die Leistung der Mannschaft auf dem Platz und die der sportlichen Leitung außerhalb bei Transfers und Aufstellungsentscheidungen. Beides hat in den letzten Wochen anscheinend ganz gut gepasst; demzufolge stellt sich die tabellarische Situation jetzt so dar wie sie ist. Für uns ist das aber kein Kriterium für vorzeitige Euphorie. Wir werden in Wishibus gewohnt sachlich & nüchtern das Team weiter entwickeln. Wie immer gilt unsere Devise: der Weg ist das Ziel. Dass auch woanders mit weniger Geld ein 'gepflegter Ball' gespielt wird, hat der bisherige Saisonverlauf bereits bewiesen."

 

schwarzgeldeuro175hp9lb6wyu.jpg

 

Die "We Play Football"-League, überregional für ihre finanzielle Transparenz berühmt, leidet noch immer etwas unter dem "Kjaer Skandal", in dessen Zuge sich die Hotdogs aus Wien unberechtigterweise um die gigantische Summe von 50.000 Euro bereichtert haben. Der Wiener Teamchef stochert in der Angelegenheit selber weiter im Nebel und Chef-Buchhalter K.Amiryn kann sich seit Wochen nicht mehr richtig um sein Team kümmern, da die Bücher einfach nicht passen. Insgesamt werden die Sitten in der Liga aufgrund des gestiegenen Konkurrenzkampfes deutlich rauher als bisher.

 

Überschattet die "Schwarzgeldaffäre" die Saison der Vienna Hotdogs?

 

An diesem Wochenende ist also der amtierende Champions-Leaugue-Sieger Vienna Hotdogs FK zu Gast in Wishibus. Die "Alpenmaradonnas" von Team-Chef C.Aspar spielen bisher eine sehr wechselhafte Saison. Zwar wurde die Qualifikation zur "Königsklasse" gegen die favorisierten FC Sexy Legs geschafft und auch im WPF-Pokal ist die Truppe trotz eher spartanischer Darbietungen noch gut dabei - in der Meisterschaft läuft der Verein in dieser Saison der Musik hinterher. Die Gründe sind aufgrund der unkonstanten Leistungen nur zu vermuten. Möglicherweise ist der Verein durch die "Schwarzgeldaffäre" der laufenden Saison doch stärker belastet als man bisher angenommen hat? Zur Erinnerung: Die Summe von 50.000 Euro befindet sich nach wie vor unberechtigerweise im Besitz des Schlawieners aufgrund einer "Fehlbuchung" bei den Punktspielprämien. Während man das in Wishibus kaum zur Kenntnis nahm, belastet dieser Faux-Pas neben den Hotdogs auch den "Kassenwart" der Liga, K.Amiryn, der nach wie vor nicht weiß, wie er seine Bücher in Ordnung bringen soll. Möglicherweise ist ein und dieselbe Ursache, warum zwei Top-Favoriten der Liga bisher nicht so recht in Tritt kommen?

 

barriosjubelfaustp9o8ean2.jpg

 

Hat noch eine Rechnung mit seinem ehemaligen Arbeitgeber offen: Stürmer-Star Lucas Barrios vom Spottverein Wishibus. "Es war reichlich unwürdig, wie ich kurz vor Saisonstart in Wien quasi verramscht wurde." Barrios spielt seitdem eine durchaus ordentliche Saison für den Spottverein und ist mit 7 Treffern derzeit Top-Torschütze der Lausigen. Schlagzeilen findet man über den introvertierten Argentinier dagegen eher selten. Welche Headline er gerne mal über sich lesen würde? "Barrios erlegt Ex-Arbeitgeber mit Dreierpack im Alleingang!" (lacht) Leider ist der Einsatz von Barrios seit gestern fraglich, so dass man auf dem Transfermarkt noch kurzfristig tätig werden musste.

 

 

Europa-Cup



(Spieltag 2 von 6)

 

Champions League:

 

Kräfelder Knickers vs. FeeLazio St. Pauli

Spottverein Wishibus vs. Vienna Hotdogs FK

 

Europa League:

 

FC Sexy Legs vs. FC Sportlust Nebeltruppe

Forza Milanese vs. Tannezapfle Baden

 

57613friedrichmanucz5uelvqh.jpg

 

Zurück an alter Wirkungsstätte: Manuel Friedrich war zuletzt im Herbst 2008 für die Lausigen am Ball. Damals dankte er sein Engagement prompt mit zwei Treffern. Der Mänädscher zu der Verpflichtung: "Manu ist in etwa für drei Buden die Saison gut, hat in dieser Spielzeit aber noch nicht getroffen. Neben seiner zuletzt ansteigenden Formkurve der letzten Wochen war dies ein weiteres Argument für den Transfer, obwohl der aktuelle Marktwert als auch die Vorbelastung mit vier gelben Karten vielleicht eher gegen eine Verpflichtung sprechen. Die Konkurrenz aus Mailand und Kräfeld war offensichtlich nicht interessiert."

 

Routinier Manuel Friedrich kommt / Peniel Mlapa auch / Sippel statt Wiese?

 

Personelle Veränderungen waren trotz gestiegener Cash-Quote auch in dieser Woche ursprünglich nicht geplant. "Wir sind unserer Wunschformation derzeit ziemlich nahe. Trotz des großen Kaders lautet der eigentliche Anspruch: 11 Stammspieler, die man unabhängig vom jeweiligen Gegner aufs Feld schicken kann. Das wird zwar nicht immer gelingen, aber die Aufstellungskonstanz der letzten Wochen, samt der entsprechenden Resultate, zeigt, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind." Dennoch wurde in der zweiten Wochenhälfte noch einmal Geld in die Hand genommen. Nach den Abgängen von Pinola & Mathijsen sowie den zusätzlichen Ausfällen von Dante & Chris bis zur Winterpause wurde die Abwehr erneut aufgerüstet. Manuel Friedrich wurde aus BonGeaux verpflichtet und soll auch gleich zum Einsatz kommen. Da sich gestern dann auch ein möglicher Ausfall von Barrios androhte, wurde spontan erneute gehandelt. Aus der Konkursmasse der Zeugen Yeboahs kommt Peniel Mlapa nach Wishibus. Ähnlich wie Friedrich für "eigentlich zu viel Geld", wie Ishi einräumt - aber letztlich bestimmt das Angebot die Möglichkeiten. Während Mlapa also zunächst als Back-Up für Cacau/Barrios fungiert, kommt im Tor möglicherweise etwas überraschend Sippel anstelle des zuletzt überragenden Wiese zum Einsatz. "Wir hoffen, nach dem Verkauf von Kessler bei der Rotation mit nur noch zwei Stammtorhütern künftig etwas besser zu liegen. Aus diesem Grunde wurde auch Sebastian Mielitz zurückgeholt, um ab jetzt immer ein vollständiges Duo aufstellen zu können." Leider sorgt die hohe Qualitätsdichte im aktuellen 46er Kaderauch diese Woche für einige "Härtefälle". Zwei davon, Andi Ottl & Jan Schlaudraff, hatten auf Tribühne mal wieder wenig Lust und sammeln daher auf Leihbasis ein Wochenende Spielpraxis bei FeeLazo St. Pauli bzw. den Zeugen Yeboahs 2010. (K. Orinthen, Praktikant auf Lebenszeit)

 



 

Gute Tradition ist es bei Heimspielen der Wishibuser mittlerweile, dass der Mänädscher hin und wieder musikalische Top-Acts ins Stadion lockt. An diesem Wochenende haben sich THE BOSS HOSS im "Stadion der Feindschaft" angesagt. Anlässlich des hochkarätigen Gegners aus Wien befindet sich die Truppe derzeit im Studio, um ihre ganz eigene Version eines legendären FALCO-Klassikers vorzubereiten. Unbestätigten Gerüchten zufolge bietet der Spottverein diese einmalige Version unmittelbar nach Spielende als Klingelton zum herunterladen auf der Vereinshomepage an.

 

So könnten sie spielen:



 

aufstellungsp14qb0whc3il.jpg

 

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Kamiryn
Posted

KnickersLogo1011.png

 

Kräfelder Rundschau

 

Kräfeld. Stark verbessert gegenüber den letzten Auftritten zeigten sich die Kräfelder Knickers im WPF-Pokal Gastspiel bei den Zeugen Yeboahs.

 

2:2 im WPF-Pokal - Heung Min Son überragend

 

Doch trotz teilweise sehr ansehnlicher Spielzüge reichte es nach einer 2:0 Pausenführung durch zwei Tore des überragenden Heung Min Son, der von der gegnerischen Abwehr zu keinem Zeitpunkt kontrolliert werden konnte, nur zu einem 2:2 Unentschieden, da der Gegner vollkommen unverdientermaßen, wie Manager K. Amiryn in der Pressekonferenz betonte, noch zum 2:2 Ausgleich kam. Bitter, dass es mit Christian Schulz und Mario Gomez ausgerechnet zwei Ex-Knickers-Spieler waren, die die Tore schossen.

 

Zum Sterben zuviel, zum Leben zu wenig - Lage weiterhin kritisch

 

Trotz des nach den Betrachtungen im Vorfeld eher überraschenden Punktgewinns konnte der Abwärtstrend im Pokal nicht gestoppt werden. Abgesehen vom Auftaktmatch ist man nun seit sechs Spielen sieglos und mittlerweile auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Zwar konnte der Rückstand auf den zum Weiterkommen berechtigenden vierten Tabellenplatz auf nunmehr nur noch zwei Punkte reduziert werden, doch ohne weitere Leistungssteigerungen wird dieser Platz in den verbleibenden vier Spielen kaum erreichbar sein.

 

son2a.jpg

War der überragende Spieler am Wochenende und mit seinen beiden Tore Garant für den Punktgewinn bei den Zeugen Yeboahs - Heung Min Son

 

Bedingt durch das gute Spiel vom Wochenende konnte man in der Liga in die obere Tabellenhälfte zurückkehren und auch den Anschluss an die Mannschaften auf den Plätzen vier und fünf wiederherstellen. Doch auch hier gilt das oben gesagte, soll der Weg weiter nach oben führen, so geht das nicht ohne weitere Leistungssteigerungen der gesamten Mannschaft. Dann dass ein 18-jähriger in jedem Spiel zwei Tore schießt, das wagen selbst die kühnsten Optimisten nicht zu träumen.

 

Champions League - FeeLazio St. Pauli zu Gast in der Grotenburg

 

Am zweiten Spieltag der Champions League treffen in der Kräfelder Grotenburg die beiden Verlierer des ersten Spieltages aufeinander. Dementsprechend wichtig ist es, so Manager K. Amiryn, dass alle drei Punkte in Kräfeld verbleiben. Andernsfalls, so der Manager weiter, gerate man so sehr ins Hintertreffen, dass ein Weiterkommen vollkommen illusorisch erscheine. Vor diesem Hintergrund besonders ärgerlich, dass Spielmacher Diego aufgrund einer Gelbsperre in diesem Spiel nicht zur Verfügung steht. Fraglich ist auch Daniel Didavi und dass Manuel Schmiedenbach das Training abbrechen musste, lässt die Sorgenfalten von Trainer K. Amiryn nicht kleiner werden. Und so könnte überraschend der bereits aussortierte Ex-Nationalspieler und WM-Teilnehmer Mike Hanke zu seinem Debut im Knickersdress kommen.

 

hanke4.jpg

War zuletzt kaum in Kader und äußerte seine Unzufriedenheit, jetzt aber könnte seine Stunde kommen - Mike Hanke

 

Und so könnte sie daher aussehen, die Aufstellung der Knickers für den 13. Spieltag der WPF-Liga bzw. für das Pokalspiel bei den Zeugen Yeboahs:

 

aufstellung101126.jpg

Fromlowitz - Schäfer, Höwedes, Uchida - Sahin, Schmiedebach, Holtby, Müller, Rivic - Son, Hanke

 

Letztlich aber wird wie immer der Trainier kurz vor Anpfiff über die endgültige Aufstellung entscheiden.

 

Bisher eingesetzte Spieler:

 

Nr. Spieler           Position      Spiele    Tore    Punkte       Ø 
01. Fromlowitz        Tor               13                32     2,5 
02. Anderson          Abwehr             3               -10    -3,3 
03. Demichelis        Abwehr             1                 0     0,0 
04. F. Heller         Abwehr             4                 6     1,5 
05. Höwedes           Abwehr            12                13     1,1 
06. M. Schäfer        Abwehr             4                10     2,5 
07. Mohamad           Abwehr             1                -6    -6,0 
08. Pogatetz          Abwehr             1                 0     0,0 
09. Riether           Abwehr             2                 0     0,0 
10. Svensson          Abwehr             6                 6     1,0 
11. Uchida            Abwehr             1                 4     4,0 
12. Bradley           Mittelfeld         1                -4    -4,0 
13. Didavi            Mittelfeld         3                12     4,0 
14. Diego             Mittelfeld         2                 2     1,0 
15. Funk              Mittelfeld         1                 2     2,0 
16. Gentner           Mittelfeld         1                 0     0,0 
17. Holtby            Mittelfeld        13       2        60     4,6 
18. Jurado            Mittelfeld         6                -2    -0,3 
19. Marx              Mittelfeld         5                 2     0,4 
20. P. Herrmann       Mittelfeld         4               -12    -3,0 
21. Sahin             Mittelfeld        13       3       104     8,0 
22. Schmiedebach      Mittelfeld        11                15     1,4 
23. T. Müller         Mittelfeld         1                 4     4,0 
24. Arnautovic        Sturm              1                -4    -4,0 
25. Asamoah           Sturm              3       1        11     3,7 
26. Choupo-Moting     Sturm              6       2        16     2,7 
27. Kießling          Sturm              1       1         7     7,0 
28. Pizarro           Sturm              7       2        18     2,6 
29. Son               Sturm              4       3        25     6,3 
30. van Nistelrooy    Sturm              3                 4     1,3 

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910eu.jpg

 

 

+++ LIVE ZWISCHENSTÄNDE nach 1 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 14. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte [11] Tore

------------------------------------

01. (--) FC Sportlust Nebeltruppe 11 [01] 1

02. (--) FeeLazio St. Pauli 10 [02]

03. (--) FC Sexy Legs 9 [01] 1

04. (--) Spottverein Wishibus 4 [01]

05. (--) Forza Milanese 2 [01]

06. (--) Vienna Hotdogs FK 2 [01]

07. (--) Kräfelder Knickers 0 [00]

08. (--) Girondins 92 BonGeaux 0 [00]

09. (--) SG Brigade West 0 [01]

10. (--) Zeugen Yeboahs 2010 -2 [01]

11. (--) gorillaa´s Kiezkicker -2 [01]

12. (--) Tannezapfle Baden -8 [03]

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) FC Sexy Legs 437 36

02. (02.) Spottverein Wishibus 408 21

03. (03.) Forza Milanese 395 25

04. (04.) FeeLazio St. Pauli 346 21

05. (05.) Zeugen Yeboahs 2010 331 22

06. (06.) Kräfelder Knickers 315 14

07. (07.) Girondins 92 BonGeaux 284 16

08. (08.) gorillaa´s Kiezkicker 271 17

09. (09.) Vienna Hotdogs FK 260 19

10. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 260 18

11. (11.) SG Brigade West 218 10

12. (12.) Tannezapfle Baden 148 14

 

Anmerkungen zur Liga:

In eckigen Klammern: die Anzahl der bisher am Spieltag eingesetzen Spieler unter Berücksichtigung von Ersatzspielern.

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: gewertete Spieler [11] (aufsteigend); aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Zwischenergebnisse im Europapokal

 

Champions-League:

 

Kräfelder Knickers vs. FeeLazio St. Pauli 0 : 0

Spottverein Wishibus vs. Vienna Hotdogs FK 0 : 0

 

Europa-League:

 

FC Sexy Legs vs. FC Sportlust Nebeltruppe 1 : 1

Forza Milanese vs. Tannezapfle Baden 0 : 0

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

Wie sch..... ist das denn..... :rolleyes: ..... nun setzt sich Herr Ottl pflichtbewusst 90 Minuten auf die Bank, damit das Leihgeschäft mit HansWurst extra "asap" rückabgewickelt werden kann..... :D ..... und dann blockiert die Rennleitung die Transferabwicklung......

 

:shit:

Share this post


Link to post
Jose Mourinho
Posted

 Die Transfersperre geht ja auch noch mal in die Overtime bis 18.30

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

Unverschämtheit...... man fühlt sich ja völlig abgeschnitten & isoliert...... :'( ..... wie gut, dass es das WPF noch gibt....... :D:thumbsup:

Share this post


Link to post
Jose Mourinho
Posted

 Yepp, wenn ich mir allerdings vorstelle, wie heute mein Team abgestraft wird, kann ich mit der Isolation ganz gut leben. 

 

 

Auf Gleis 8 fährt um 18.30 der Zug aus Kaiserslautern ab nach Gelsenkirchen.

 

 

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

.... tröste Dich...... Pizza macht morgen noch Pause, von der Seite droht also keine Gefahr.....

 

Nutzen wir stattdessen kurz die Gelegenheit, den selbstkritischen Interviews zweier Hauptdarsteller des heutigen Nachmittags zu lauschen..... :w00t:

 

 

:D

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910eu.jpg

 

 

+++ LIVE ZWISCHENSTÄNDE nach 7 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 14. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte [11] Tore

------------------------------------

01. (04.) Spottverein Wishibus 73 [11] 5

02. (10.) Zeugen Yeboahs 2010 52 [11] 3

03. (11.) gorillaa´s Kiezkicker 30 [09] 4

04. (01.) FC Sportlust Nebeltruppe 30 [09] 3

05. (02.) FeeLazio St. Pauli 29 [08] 1

06. (07.) Kräfelder Knickers 25 [10] 2

07. (03.) FC Sexy Legs 18 [07] 2

08. (05.) Forza Milanese 12 [09] 1

09. (06.) Vienna Hotdogs FK 8 [06]

10. (09.) SG Brigade West 4 [10] 1

11. (08.) Girondins 92 BonGeaux 2 [10]

12. (12.) Tannezapfle Baden 1 [10] 1

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (02.) Spottverein Wishibus 477 26

02. (01.) FC Sexy Legs 446 37

03. (03.) Forza Milanese 405 26

04. (05.) Zeugen Yeboahs 2010 385 25

05. (04.) FeeLazio St. Pauli 365 22

06. (06.) Kräfelder Knickers 340 16

07. (08.) gorillaa´s Kiezkicker 303 21

08. (07.) Girondins 92 BonGeaux 286 16

09. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 279 20

10. (09.) Vienna Hotdogs FK 266 19

11. (11.) SG Brigade West 222 11

12. (12.) Tannezapfle Baden 157 15

 

Anmerkungen zur Liga:

In eckigen Klammern: die Anzahl der bisher am Spieltag eingesetzen Spieler unter Berücksichtigung von Ersatzspielern.

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: gewertete Spieler [11] (aufsteigend); aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Zwischenergebnisse im Europapokal

 

Champions-League:

 

Kräfelder Knickers vs. FeeLazio St. Pauli 2 : 1

Spottverein Wishibus vs. Vienna Hotdogs FK 5 : 0

 

Europa-League:

 

FC Sexy Legs vs. FC Sportlust Nebeltruppe 2 : 3

Forza Milanese vs. Tannezapfle Baden 1 : 1

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910eu.jpg

 

 

+++ ENDSTAND nach 9 von 9 Spielen +++

 

 

Ergebnisse: 14. Spieltag

 

Platz (Vt.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (01.) Spottverein Wishibus 73 5

02. (02.) Zeugen Yeboahs 2010 52 3

03. (04.) FC Sportlust Nebeltruppe 34 3

04. (05.) FeeLazio St. Pauli 33 1

05. (03.) gorillaa´s Kiezkicker 32 4

06. (07.) FC Sexy Legs 27 5

07. (06.) Kräfelder Knickers 25 2

08. (09.) Vienna Hotdogs FK 21 1

09. (08.) Forza Milanese 20 1

10. (11.) Girondins 92 BonGeaux 6

11. (12.) Tannezapfle Baden 5 1

12. (10.) SG Brigade West 4 1

 

 

Spielstand: Gesamt

 

Platz (Vw.) Verein Punkte Tore

------------------------------------

01. (02.) Spottverein Wishibus 477 26

02. (01.) FC Sexy Legs 455 40

03. (03.) Forza Milanese 413 26

04. (05.) Zeugen Yeboahs 2010 385 25

05. (04.) FeeLazio St. Pauli 369 22

06. (06.) Kräfelder Knickers 340 16

07. (08.) gorillaa´s Kiezkicker 305 21

08. (07.) Girondins 92 BonGeaux 290 16

09. (10.) FC Sportlust Nebeltruppe 283 20

10. (09.) Vienna Hotdogs FK 279 20

11. (11.) SG Brigade West 222 11

12. (12.) Tannezapfle Baden 161 15

 

Anmerkungen zur Liga:

 

Pokal-Startplätze 2011/2012 für Champions League, CL Qualifikation, Europa League, UI-Cup Finale und UI-Cup-Halbfinale. Scheiden Teams am Saisonende aus, gilt wie bisher das "Nachrückerverfahren" für die Qualifikations-Plätze.

Tore: Anzahl gewerteter Torschützen im Team.

Platzierungs-Kriterium bei gleicher Punktzahl: aktueller Mannschaftswert (absteigend)

 

Endergebnisse im Europapokal

 

Champions-League:

 

Kräfelder Knickers vs. FeeLazio St. Pauli 2 : 1

Spottverein Wishibus vs. Vienna Hotdogs FK 5 : 1

 

Europa-League:

 

FC Sexy Legs vs. FC Sportlust Nebeltruppe 5 : 3

Forza Milanese vs. Tannezapfle Baden 1 : 1

 

 

Vorschau nächster Spieltag: WPF-Pokal

 

Gruppe A:

 

Kräfelder Knickers vs. FC Sexy Legs - : -

Vienna Hotdogs FK vs. Zeugen Yeboahs 2010 - : -

Tannezapfle Baden vs. FC Sportlust Nebeltruppe - : -

 

Gruppe B:

 

Girondins 92 BonGeaux vs. FeeLazio St. Pauli - : -

SG Brigade West vs. Forza Milanese - : -

gorillaa´s Kiezkicker vs. Spottverein Wishibus - : -

 

 

Anmerkungen zum Pokal:

Im Pokal zählen nur real erzielte Tore - Eigentore zählen für den Gegner. Bei Zweifeln am Torschützen gilt das abschließende Urteil der DFL, das in der neuen Saison auch sportal anerkennt.

Die Tabellen der Pokalgruppen werden nach Beendigung des Spieltags vom Manager der Kräfelder Knickers auf der Liga-Homepage aktualisiert.

------------------------------------

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post
Kamiryn
Posted

Schon 16 Tore in der gesamten Saison :blink: ... ich hole auf :thumbsup: ... aber nächste Woche gegen die Legs :w00t: :'( ... da müssen wir aber die Quote noch was steigern :D ...

Share this post


Link to post
Yeboah10
Posted



220510230413_sport_zeugen_yeboahs_2010_super_477a.jpg

 

 

Yeboahs Zeugenaussage

 

 

 

Aberglaube - dass es ihn gibt steht außer Frage, ob er hilft ist dagegen schon eher fragwürdig aber dass er geholfen hat, ist wie ein Gesetz in Stein gemeißelt. Spieltage ohne "Zeugenaussage" waren bislang Spieltage ohne nennenswerte Punkteausbeute. Ganz anders am letzten Spieltag. Die Mannschaft schien durch die verbale Motivation wie aus einem Guss zu spielen. Es gelang fast alles, es wurde kombiniert, es wurden in Person einses Christian Tiffert tödliche Pässe ala Uwe Bein gespielt, es wurde nachgesetzt, wie beim Tor von Mario Gomez, es wurden Fernschüsse abgegeben (Toni Kroos), die selbst durch den eigenen Torwart und bisdato besten Bundesliga-Goalie nicht entschärft werden konnten... und die Verteidigung stand auch - bis auf ein paar kleine Aussetzer - recht solide hinten drin. Alles in allem ein gelungener vergangener Spieltag, der nur etwas getrübt wurde von dem immer größer werdenden Vorsprung der Absoluten Spitze in der WPFL. Aber bei 52 Punkten können, dürfen und wollen der Trainer und die Vorstandsetage absolut nicht jammern. Vielleicht hätte es gereicht für eine absolute Spitzenausbeute, wären Oka Nikolov nicht diese zwei katastrophalen Aussetzer passiert, die vor allem ihn persönlich ärgerten und seiner bis dahin so beeindruckenden Bilanz etwas etwas den Glanz nahmen. Aber er wäre nicht der "ewige Oka", wenn er das nicht wegstecken würde. So aber enteilt nun - finanzielle Potenz in viele Punkte ummünzend - der Spottverein Wishibus so langsam den Verfolgern. Dabei hat er nun auch die "Sexy Legs" distanziert, die bisher sehr souverän an der Tabellenspitze der Liga thronten. In Wishibus scheint man es sich sogar leisten zu können einen "9-Punkte-Schlaudraff" an die Konkurrenz auszuleihen... wer soll dieser dieser Serie einhalt gebieten!?


Mit dieser Gesamtdramaturgie befasst man sich unterdessen im verschneiten Allgäu nur am Rande. Die Zeit dafür ist auch garnicht vorhanden, denn wenn nicht trainiert wird, werden die Plätze alle 2 Stunden wieder vom Schnee befreit... eigenltich widrige Umstände, unter denen die Mannschaft der "Zeugen Yeboahs" arbeiten muss. "Die Spieler wussten bei Ihrer Verragsunterschrift, worauf sie sich im Voralpenland einlassen!", sagte Manager Y.Eboah vor Wochenbeginn. Aber in der Truppe scheint eine Kämpfer-Moral vorzuherrschen, der auch der SChnee nichts anhaben kann. Denn wie sonst lassen sich diese Klasse-Leistungen erklären. Und dass die Fans stolz auf ihr Team sind, lassen sie es jeden Tag beim Training spüren. Denn Hunderte von Kiebitzen treiben die Mannschaft immer wieder zu Höchstleistungen. Wir werden witer beobachten, berichten und uns hoffentlich erfreuen am sportlichen Aufschwung der Zeugen...

 



Vorschau 15.Spieltag

 

 

Beim Training konnte vor 2 Tagen ein altbekanntes und lang vermisstes Gesicht wiedererkannt werden. Die Leute rieben sich verwundert die Augen, ob dieser glanzvollen Flanken, die da in den Strafraum des Trainigsplatzes hineinflogen. Und sie sahen richtig - es war Christian Pander, der nach siener Leidenszeit von 18 Monaten wieder mit der ersten Mannschaft trainierte. Gerade auf der linken Abwehrseite gibt es noch deutlcihes Steigerungspotential; falls er es bereits an diesem Wochenende wieder ins Team schaffen würde, könnte auch Christian "Schulzinho" Schulz wieder auf seine angestammte Position in der Innenverteidigung neben Breno zurückkehren.

 



FC+Schalke+04+v+Bayern+Munich+XKBF-9nLoFml.jpg

 

Christian Pander wieder zurück - am kommenden Wochenende kann sich die gegnerische Verteidigung viel-

leicht schon wieder warm anziehen. Der Freistosskünstler und Ex-Nationalspieler ist zurück. Torhüter gebt Acht!

 

Falls es allerdings nicht reichen wird, würde wohl wieder Carlos Zambrano die 3er-Innenverteidiger-Kette komplettieren, denn von Andy Wolf hat sich der Verein nach seinen zuletzt durchwachsenen Leistungen getrennt. Jedoch kam Wolf heute früh gegen 6 Uhr kleinlaut zurück und teilte der Vereinsführung mit, er hätte sich wieder auf die Transferliste setzen lassen. Denkt man eventuell wirklich drüber nach ihn zurückzuholen...?

 

Auf der Position hinter der Abwehr gibt es keine Diskussion. Trotz der zuletzt nicht so berauschenden Leistung unserer Stamm-Nr.1, wird Oka Nikolov wieder das Tor hüten. Er ist erfahren und wird auch diesen rabenschwarzen Tag der letzten Woche wegstecken.

 

Im Mittelfeld hat sich nichts getan. Nach wie vor zufrieden scheint man ob der gezeigten Leistungen zu sein. Geballte Kreativität ist momentan in der Mannschaft versammelt. Christian Tiffert spielt wie bereits erwähnt eine bombastische Saison, Toni Kroos wird auch immer selbstbewusster und sollte sich selber und die gezeigten Leistungen auch endlich mal mit einem Tor belohnen, Renato Augusto wurde beim Freundschaftssspiel im norwegischen Trondheim geschont, wird aber wieder mit von der Partie sein und auch Christian Gentner konnte sich etwas ausruhen, um wieder bereit zu großen Taten am kommenden Wochenende von sich Reden zu machen. Es ist also bereitet für einen Spieltag, der nur ein Motto kennen kann: "Revanche".

Dazu beitragen wollen natürlich auch unsere Stürmer. Allen voran Mario Gomez, der seine Serie von 9 Treffern in den letzten 7 Ligaspielen, weiter ausbauen möchte. Neben Julian Schieber, nach 3 schlechteren Spielen wieder hochmotiviert, auch seinen Anteil zu einem erfolgreichen Spieltag beizutragen, wird wohl einer der beiden Neuverpflichtungen auflaufen: "Danish-Dynamite-im-Doppelpack", Nicolai Jörgensen und Morten Rasmussen. Ersterer mit einer respektablen Leistung im Testspiel bei Trondheim, wurde nach 70 min ausgetauscht, um am Wochenende topfit zu sein, wird wohl von Beginn an ran dürfen... Damit bleibt es dem Spielertrainer Tony Yeboah diesmal erspart auf der Bank als Ersatz Platz nehmen zu müssen. Er kann sich wieder voll auf die taktische Ausrichtung seiner Mannen konzentrieren.

 

 



"Die Revanche gegen die heißen Hunde" - Pokalvorschau

 

 






Mit 0:1 mussten sich die Zeugen im Hinspiel des WPF-Pokals zu Hause den "Vienna Hotdogs FK" geschlagen geben. Nach einer einseitigen Partie, in welcher man das Tor der Wiener nach allen Regeln der Kunst belagert, beschossen, aber leider auch immer verfehlt hat, verlor unsere Mannschaft mehr als unverdient. Damit das nicht wieder vorkommt, wurde vor allem im eigenen Sturm aufgerüstet. Nach dem besgten Spiel verpflichtete man im Allgäu "Super-Mario-Gomez". Seitdem trifft er nach Belieben und die Abwehr der Hotdogs scheint es doch nun leicht kühl in den "Buchsen" zu werden. Denn der "Torero" wird ihnen erst mal so richtig einheizen und sie dann eiskalt abfertigen. Ihren Super-Stürmer Huntelaar, der im Hinspiel nach durch ein "Abseitstor" das unverdiente 0:1 erzielte, versuchen die Zeugen mit dem Neueinkauf und wiedererstarkten Breno kaltzustellen. Ein Schlüsselduell in diesem Spiel, von dem vieles abhängen wird. Nach den Ausfällen im Vienna-Sturm (Kießling, Noakovic) sieht sich der zweite Zeugen-Innenverteidiger Christian Schulz wohl Mo Idrissou gegenüber. Ein zweites Duell, das wir unbedingt für uns entscheiden müssen. Last but not least sollen Renato Augusto und "Danish Dynamite-Neueinkauf" Nicolai Jörgensen das Tor von Mondragon unter Dauerbeschuss nehmen. Diese 3 Schlüsselduelle werden wohl über den Ausgang der Partie entscheiden. Zieht Euch warme "Buchsen" an - denn die Zeugen stehen vor Wien... !







Voraussichtliche Aufstellung:

 

Oka Nikolov

Schulz Breno Pander

Tiffert Kroos Renato Augusto - Gentner



Schieber Gomez - Jörgensen



 

Ersatz: H.Müller, Zambrano, Simons, Rasmussen

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

wishibusrundschau0910ko.jpg

 

Vorschau 15. Spieltag

 

+++ Vom Jäger zum Gejagten? +++

 

Galavorstellung gegen Schla-(ppe) Wiener bringt die Lausigen auch in der Liga erstmals Platz 1 / WPF-Pokal auf dem Kiez gegen die gorillaas

 

Wishibus. "Zahltag". So lautete das kurze aber präzise Spieltagsfazit des Mänädschers vor einer Woche. Ein Spieltag, an dem de facto ALLES gepasst hat. Mit 5:1 wurden die Vienna Hotdogs beim Heimspiel-Auftakt der Champions-League aus dem Stadion gefegt; darüber hinaus bedeuteten 73 Spieltagspunkte den längst überfälligen ersten Spieltagssieg in der laufendenden Saison. Und so "ganz nebenbei" gelang damit auch prompt der Sprung auf Platz 1 in der Meisterschaft, da die Legs -im Gegensatz zur Woche davor- diesmal nicht mehr entscheidend am Sonntag dagegen halten konnten. Ein Spieltag also, der keinerlei Wünsche offen ließ. "Wenn alles passt, dann ist so ein Ergebnis möglich. Dass der gesamte Kader diese Spieltagspunktzahl in sich hat, hat er in den Wochen davor bereits bewiesen. Dass man so eine Punktzahl dann mal in die Wertung bekommt, ist natürlich auch mit etwas Glück verbunden - letztlich hat sich unsere Aufstellungskonstanz ausgezahlt. Die Mannschaft ist eingespielt, das hat sie gegen die chancenlosen Hotdogs eindrucksvoll bewiesen.", so W. Ishi in der Nachbetrachtung des Erfolges. Sogar in der Tippspiel-Challenge gelang mit 13 Punkten ein Spieltagserfolg. Allerdings hat man dort mit dem Ausgang des Wettbewerbs "traditionell" wenig zu tun.

 

ohnetitel1kopiewvjrghizo.jpg

 

In bester "Tipp-Kick"-Schusshaltung zum Doppelpack! Der Mänädscher wollte nach der Galavorstellung gegen die Hotdogs zwar keinen Spieler hervorheben, dennoch gehört Anatoliy Tymoshchuk die Gunst der Stunde: Seine zwei Treffer ebneten den Weg zum Spieltagssieg. "Wishis komischer Russe", wie der Ukrainer bereits respektvoll von der Konkurrenz aus Kräfeld genannt wurde, hat sich mittlerweile ebenfalls von einer "Verlegenheitslösung" zu einem unentbehrlichen Stammspieler entwickelt - nicht anders als Gündogan, Schuster & Rudy.

 

Erstmals auf Platz 1 seit Mai 2008?

 

Leider sind die Archiv-Aufzeichnungen der Rundschau diesbezüglich etwas lückenhaft, aber wenn die Erinnerung nicht trügt, steht der Spottverein Wishibus damit erstmals seit 30 Monaten (!) wieder auf dem ersten Platz in der "We Play Football"-League. Zwar folgten der ersten Meisterschaft im Mai 2008 bekanntlich noch zwei Vize-Meisterschaften - allerdings wurden diese jeweils erst im Liga-Endspurt realisiert, da es in Wishibus mittlerweile fast schon gute (oder schlechte) Tradition ist, dass man verhältnismässig schwach aus der Sommerpause in die Saison startet. Das war auch in dieser Spielzeit nicht anders, ungeachtet dessen, dass man bei der Auslosung diesmal bekanntlich gut wegkam. Punkte resultierten daraus jedoch nicht. Bis zum 7. Spieltag drohte das Team bereits im Mittelfeld der Liga wegzudümpeln, wie man auch im Rundschau Special "Die Lage der Liga" vom 8. Oktober nachlesen kann. Daran anschließend hat sich die Mannschaft aber kontinuierlich steigern können, wie auch der Mänädscher bestätigt: "Seit dem 8. Spieltag haben wir die nötige Konstanz in unsere Ergebnisse bekommen: 31 / 32 / 35 / 47 / 42 / 39 lauten seitdem die Resultate. Die 73 Punkte vom letzten Spieltag sind nun allenfalls ein 'erfreulicher Ausrutscher nach oben', den wir daher nicht überbewerten, obwohl ein erster Spieltagsgewinn natürlich lange überfällig war. Entscheidend voran gebracht haben uns aber die Ergebnisse in den Wochen vorher." Auch der Kaderwert schaffte es am letzten Montag erstmals über die 100-Mio-Marke - und das, obwohl dem "Faktor Geld" nicht die allergrößte Bedeutung zugemssen wird, wie die Transfers von Friedrich, Mlapa und Mielitz vor zwei Wochen gezeigt haben. Entscheidend sind gute Spieler - nicht ihr jeweiligen Marktwert - der entwickelt sich früher oder später von alleine. Es wird interessant sein zu beobachten, wie der Spottverein nun mit der neuen Situation auf der "Pole Position" umgeht. Nach zweieinhalb Jahren als "Jäger" ist man nun endlich mal wieder "der Gejagte". Bleibt die spannende Frage: wie lange?

 

vordertreibjagd38nkowtalh.jpg

 

Neue Situation in der Liga, mit der die Konkurrenz zu Beginn der Woche jedoch erst einmal klarkommen musste. Nach dem Wechsel an der Tabellenspitze muss sich das Verfolgerfeld neu positionieren. Zunächst waren nicht alle von der geänderten Situation wirklich angetan.

 

Pokal-Revanche gegen gorillaa´s Kiezkicker?

 

Im WPF-Pokal-Hinspiel setzte es am 6. Spieltag eine 1:3 Heimniederlage gegen die affigen Aufsteiger vom Kiez. Dieser Sieg wird dort anscheinend bis heute gefeiert; die ganz großen sportlichen Schlagzeilen gelangen dem Team zuletzt nicht immer, auch wenn 4 Treffer am vergangenen Wochenende natürlich aufhorchen ließen. Zwar kicken mit Ribery & Kagawa zwei echte Ausnahmekönner mittlerweile in der Mannschaft, aber da das Mannschaftsgefüge um diese Superstars herum vielleicht nicht immer stimmte, waren auch die Ergebnisse bisher recht wechselhaft. Zumindest im Pokal läuft es für die Truppe; mittlerweile hat sich die Mannschaft sogar auf Platz 1 der Gruppe B vorgekämpft, so dass es erneut zu einem echten "Spitzenspiel" kommt. Auch im Tor hat man sich sinnvoll verstärkt: Thomas Kessler kam aus Wishibus zu den gorillaas, da W.Ishi dem Keeper die erhoffte Spielpraxis in Anbetracht zweier weiterer Top-Torhüter nicht zusichern konnte. Für die Kiezkicker hat sich der Deal sporlich gelohnt und für die Lausigen ebenfalls, da sowohl Sippel als auch Wiese zuletzt in überragender Form waren. Ein echter "win-win-Deal" für beide Vereine.

 

horoskopschwarzeric8pzmfi94.jpg

 

Dass Horoskope nur bedingt brauchbar sind, hat Kiezkicker's Kiezticker am letzten Samstag eindrucksvoll nachgewiesen. Allzu viel traf davon nicht ein. Möglicherweise handelte es sich aber auch nur um ein versuchtes "Störfeuer" sechs Tage vor dem Pokal-Fight? Immerhin: den Samstag konnte man in Wishibus dank einer außergewöhnlich guten Team-Leistung und dem damit verbundenen 1. Spieltagssieg der laufenden Saison tatsächlich genießen.

 

 

WPF-Pokal



(Spieltag 7 von 10)

 

Gruppe A:

 

Kräfelder Knickers vs. FC Sexy Legs

Vienna Hotdogs FK vs. Zeugen Yeboahs 2010

Tannezapfle Baden vs. FC Sportlust Nebeltruppe

 

Gruppe B:

 

Girondins 92 BonGeaux vs. FeeLazio St. Pauli

SG Brigade West vs. Forza Milanese

gorillaa´s Kiezkicker vs. Spottverein Wishibus

 

Kader substanziell unverändert / Barrios muss passen

 

Dass der gute Lauf der letzten Wochen keine personellen Veränderungen notwendig macht, liegt auf der Hand. Man beobachtet den Markt zwar intensiv; auf "Großinvestitionen" wurde jedoch diese Woche verzichtet; stattdessen verschlägt es hin und wieder ein paar "Perspektivspieler für die Winterpause" nach Wishibus. Neuzugang Manuel Friedrich hat sich bereits am letzten Spieltag nahtlos eingefügt und angedeutet, dass er defensiv die erhoffte Verstärkung sein kann. Den ersten Ausfall gab es dafür in dieser Woche im Sturm zu vermelden: Top-Torjäger Lucas Barrios ist nicht einsatzfähig. Für ihn könnte im unveränderten 3-5-2-System ein weiterer Neuzugang der Vorwoche, der von den Zeugen importierte Peniel Mlapa, ins Team rücken. Auch Jan Schlaudraff macht sich nach seinem erfolgreichen Leih-Gastspiel bei den Zeugen Hoffnungen auf einen Einsatz. Im Kader dürfte der deutsche Ex-Nationalspieler definitiv stehen, weswegen eine erneute Ausleihe an diesem Spieltag nicht in Betracht kam - geschweige denn ein Verkauf. Ein zweiter Wechsel folgt im Tor, ist aber leistungsunabhängig und war bereits vor dem letzten Spieltag so abgesprochen: Tim Wiese kehrt zurück und ersetzt Tobias Sippel. Ziele für den Spieltag? Keine anderen als in den Wochen zuvor: mit einem "konstanten Ergebnis" die nun deutlich verbesserte Ausgangsposition weiter festigen. Die Platzierung ist zum jetzigen Zeitpunkt der Saison aber nach wie vor eher nebensächlich für den Mänädscher. (K. Orinthen, Praktikant auf Lebenszeit)

 

ohnetitel1kopie92omt0u8x.jpg

 

Neues Gesicht in der Startelf: Peniel Mlapa hat, wenn man den ganz kurzfristigen Form-Test betrachtet, eigentlich die schlechteren Karten als Jan Schlaudraff. Allerdings macht man sich in Wishibus bekanntlich nichts aus diesem Betrachtungshorizont - selbst, wenn das wie im Falle von Gündogan richtig gut Punkte "gekostet" hat vor einigen Wochen. Der Team-Chef ist da aber relativ stur. Somit bekommt der U21-Nationalspieler der TSG Hoffenheim sehr wahrscheinlich zunächst den Vorzug.

 

So könnten sie spielen:



 

aufstellungsp15ktigybpqh.jpg

 

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Inhalte dienen in erster Linie dem Entertainment des Verfassers und erheben nicht den Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Gegendarstellungen sind nach Möglichkeit zu unterlassen. Vom Autor aufgefordert oder unaufgefordert abgegebene Meinungen zu Spielern anderer Vereine, zu Heulsusen im Allgemeinen oder zu Andy Möller 2 im Speziellen spiegeln lediglich eine subjektive Einschätzung wider und führen weder rückwirkend noch zukünftig zu Schadenersatzforderungen materieller oder immaterieller Art. Das Recht auf öffentliche Auspeitschung in Form von Gegendarstellungen bleibt den Geschädigten vorbehalten. Das Urteil lautet: Freibier.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...