Anfängerthread - Allgemeines Börsenwissen

2,526 posts in this topic

Posted

Beim Handel von Wertpapieren an deutschen Handelsplätzen berechnen die Broker Provision, Handelsplatzgebühr und auch "Börsengebühren" oder "börsenplatzabhängige Entgelte".

 

Was sind eigentlich die "Börsengebühren" oder "börsenplatzabhängige Entgelte"? Und wer bekommt sie?

 

Bisher dachte ich immer, dass das die Gebühren der Börse sind - und dass sich damit der Handelsplatz finanziert.

 

Vorhin habe ich aber gesehen, dass unterschiedliche Broker unterschiedliche Börsengebühren berechnen. Für den Handel über Xetra beispielsweise:

  • Comdirect Bank: 0,0025 %, mind. 2,50 Euro
  • Onvista Bank: 0,00739% vom Ordervolumen, min. 0,75 €, max. 89,96 €

Das ist doch ein recht großer Unterschied! Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Comdirect Bank höhere Gebühren an Xetra zahlen muss, als die Onvista Bank. Also, was verbirgt sich hinter "Börsengebühr" bzw. "börsenplatzabhängige Entgelte"? Und wer bekommt das Geld?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now