Anfängerthread - Allgemeines Börsenwissen

2,475 posts in this topic

Posted

vor 2 Minuten schrieb ER EL:

Jetzt stellt sich mir die Frage, was ich wähle und wie ich die Zusammensetzung wähle. Erster ganz einfacher Gedanke, "billige" Indizes stärker gewichten. Dafür möchte ich wissen was momentan "billig" ist bzw. "potential" hat.

Billig ist aktuell alles was stark zyklisch ist, da ein Konjunkturabschwung mehr oder weniger gespielt wird.

Automobil, Rohstoffe, Luxusgüter, usw.

Bei den Ländern am ehesten EM.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor einer Stunde schrieb DrFaustus:

Bei den Ländern am ehesten EM.

:thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Moin zusammen. Ich bin neu hier und hätte da eine Verständnisfrage.

Wenn ich eine Aktie nur zu einem niedrigen Preis kaufen möchte als der aktuelle Kurs, muss ich ja ein Limit setzen.

Muss ich dann noch den Limitzusatz "Stop buy" dazu nehmen? Oder besser weglassen?
Zur Veranschaulichung habe ich mal ein Screenshot zugefügt.

 

 

Orderdetails_Limit.PNG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Weglassen.

Stop buy heisst, die Bank soll den Limitkauf erst ab einem bestimmten Kursniveau auslösen.

 

Stell dir vor, Apple ist gerade böse von über 200 auf knapp 150 USD eingebrochen du möchtest erst noch abwarten, ob der Kurs nicht doch noch weiter unter 150 einbricht, bei Steigerungen über 160 aber möglichst dabei sein.

Dann könnte man stop buy 160, Limit 165 setzen um keine unlimitierte Marktorder abzusetzen.

 

Hier liegt das Limit 86 deutlich unter dem aktuellen Kurs 115.
Stop buy ergibt deshalb keinen Sinn, das müsste auf Kurse oberhalb des aktuellen abzielen, Limit begrenzt dann den Maximaleinsatz.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja, danke für die Erklärung.  Gut erklärt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo mein Name ist Patrick,

 

ich bin ein kompletter Anfänger in Sachen Börse und Aktien.

 

Ich habe bei Comdirekt mein Depot beantragt und wollte nun gerne meine 3 ETFS zum besparen vorstellen, und wissen ob ich diese so langfristig nehmen kann. 

Ich hoffe ich bin hier richtig was den Theard angeht.

 

mein Plan ist es, diese ETFs langfristig für meine Rente zu besparen. Ich würde im 1. Jahr mit 100€ beginnen.

 

ich habe mir folgende ETFs rausgesucht:

 

IShares Core MSCI Europe Units ETF (Acc)

WKN: A0PRWG

 

IShares MSCI EM UCits ETF (Acc)

WKN: A0PRWJ

 

Xtrackers MSCI USA Index UCits ETF 1C

WKN: A1XB5V

 

alle 3 sollen Thesaurierend bespart werden. 

Ich habe mich belesen und möchte nicht in den MSCI World investieren sondern EU und USA aufteilen. 

 

Ich bin für jede Änderung offen, bzw lasse mich gerne von den erfahrenen eines besseren belehren.

 

vielen Dank im voraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sind die geplanten 100€ pro ETF oder für alle zusammen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zusammen, einen möchte mit 50€ und die restl. dann klar mit 25€ Besparen.

 

ich weiß es ist nicht viel aber ich will wenigstens erstmal anfangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

das mit dem anfangen ist ja auch ok, aber 100€ auch noch zu teilen, ist Quatsch.

Lyxor World FR0010315770 kannst Du bei der comdirect ohne Gebühren im Sparplan besparen. 100€ in den einen ETF und fertig.

 

vor einer Stunde schrieb PatrickP23:

Ich habe mich belesen und möchte nicht in den MSCI World investieren sondern EU und USA aufteilen.

der Wille ist ja legitim, nur leider sagt deine Sparquote was anderes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Woran kann man an Wertpapieren erkennen ob für diese kosten bei einem Depotübertrag anfallen. Stichwort Kosten der Lagerstelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zwischen zwei deutschen Broker/Banken ist der Depotübertrag kostenlos 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 5 Minuten schrieb Portfolio2055:

Zwischen zwei deutschen Broker/Banken ist der Depotübertrag kostenlos 

Nein. Stimmt so nicht.

 

Lesetipp: https://www.wertpapier-forum.de/topic/52865-depotübertrag-kosten-der-lagerstelle/

 

vor 31 Minuten schrieb Hotspot:

Woran kann man an Wertpapieren erkennen ob für diese kosten bei einem Depotübertrag anfallen. Stichwort Kosten der Lagerstelle.

Lagerstelle müsstest du in der Kaufabrechnung sehen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Puhh die Kaufabrechnung hab ich schon lange nichtmehr :o Kann man denn nicht anhand des Wertpapiers oder der WKN/ISIN irgendwas erkennen? Comdirect hat mir 7x 2,38€ berechnet aber auch null info für welches Wertpapier es angefallen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mir wurde nichts berechnet. Wechsel DB zur Commerzbank 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja, es kommt auf das Wertpapier und die Bank an, einige übernehmen die Kosten, Die comdirect bspw. nicht. das Hilft jetzt hier nicht weiter :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 22 Minuten schrieb Hotspot:

Die comdirect bspw. nicht. das Hilft jetzt hier nicht weiter :thumbsup:

Da du letztes Jahr schon gefragt hast und die Problematik gekannt hast, stellt sich die Frage, was dir denn weiterhelfen könnte? Zumal 16,66 € die einmalig angefallen sind, ja auch deine Depotrendite nicht maßgeblich schmälern wird. Was hat dich denn bewogen, zur comdirect zu wechseln? Die aktuelle Prämienaktion :rolleyes:?

 

Hier noch was (halbwegs) passendes zum Thema: https://community.comdirect.de/t5/Wertpapiere-Anlage/Verwahrart-in-den-Wertpapier-Stammdaten-anzeigen/td-p/4492

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zur Comdirect hat mich die Prämie bewogen, von der Comdirect zur Targobank hat mich die Prämie bewogen. B-)

Ich hatte gehoft über die ISIN über Ariva.de bspw. herauszufinden wo diese Verwahrstelle bei dem jeweiligen Wertpapier ist. Konnte aber bspw. da nichts finden

https://www.ariva.de/XS0205537581

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bei der Comdirect steht die Lagerstelle in der Jahresdepotabstimmung (letzter Finanzreport des Jahres).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Welche dieser Zahlen hilft mir hier weiter um das Wertpapier herauszufinden?

Bildschirmfoto 2019-03-21 um 20.27.16.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 12 Stunden schrieb Hotspot:

Welche dieser Zahlen hilft mir hier weiter um das Wertpapier herauszufinden?

Bildschirmfoto 2019-03-21 um 20.27.16.png 

Das scheint mir nicht der letzte Finanzreport des Jahres zu sein. Es geht um Nr 12 mit den Daten vom Dezember, wurde Anfang Januar versendet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 47 Minuten schrieb odensee:

Es geht um Nr 12 mit den Daten vom Dezember, wurde Anfang Januar versendet.

 

Und darin auch nicht um die Umsätze, sondern um die Jahresdepotabstimmung (wie gesagt).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Anfängerfrage:
Meinen Einstieg ins Börsengeschäft habe ich mit VW Aktien gemacht, die momentan ca 15 % im Minus stehen --> Depot bei Degiro

Zudem kaufe ich monatlich Belegschaftsaktien --> Depot bei Commerzbank

 

Die VW Aktien machen mir Sorgen, trotzdem kann ich mich nicht durchringen die momentan mit Verlust zu verkaufen

Von den Belegschaftsaktien habe ich gerade für 5000 € mit Gewinn verkauft, da mir die Position zu groß wurde und ich in ETF umschichte --> steuerliche Bemessungsgrundlage 232 €

 

Kann ich jetzt zumindest für ca 1500 € mit guten Gewissen VW aktien verkaufen, dann habe ich auch ca 232 € Verlust gemacht, sodass ich diese beiden Positionen bei der Steuererklärung gegeneinander verrechnen kann und der Netto Verlust sich in Grenzen hält?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 37 Minuten schrieb steff1312:

Kann ich jetzt zumindest für ca 1500 € mit guten Gewissen VW aktien verkaufen, dann habe ich auch ca 232 € Verlust gemacht, sodass ich diese beiden Positionen bei der Steuererklärung gegeneinander verrechnen kann und der Netto Verlust sich in Grenzen hält?

 

Ist denn der Freibetrag schon aufgebraucht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

wenn dir die VW so große Sorgen bereiten, verkaufe sie komplett.

Den Verlust kannst mit deinem Gewinn verrechnen lassen und der restliche Verlust wird dir vom FA bescheinigt und kannst diesen dann mit weiteren Aktien Gewinnen verrechnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Am 30.3.2019 um 16:46 schrieb chirlu:

 

Ist denn der Freibetrag schon aufgebraucht?

Freibetrag ist durch Zusatzsparen, Bauspar, Tagesgeld aufgebraucht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now