Jump to content
Pappe

Praktiker

Recommended Posts

markymark
Posted

Wie erwartet, hat die Praktiker erstmal halt gemacht und zum Rebound angesetzt. Ging zwar noch ein bisschen tiefer, allerdings wurde die 6 Marke schnell zurückerobert. Jetzt steht allerdings der mittelfristige Abwärtstrend vor der Tür. Die indikatoren sind allerdings auf jetztigem Niveau noch nicht stark genug, jedoch hat die Aktie gute Chancen, den Trend in den nächsten Tagen zu knacken. Man muß sich vor Augen halten, daß der Wert in kurzer Zeit gut 50% eingebüßt hat.

 

post-6413-1266692383,61.png

Share this post


Link to post
Nimbus
Posted

Das sieht doch mal gut aus heute. auffällig: zwar bin ich nicht von fibonacci-retracements überzeugt, aber wer sich mal die f-ret. einzeichnet (von c.a. 2 euro bis c.a. 11 euro), wird feststellen, dass wir bei c.a. 5,60 an die 38%-marke stoßen - so ziemlich genau dort, wo der markt nun dreht.

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted · Edited by XYZ99
Überraschender Millionen-Verlust

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) brach im vergangenen Jahr um 52 Prozent ein und betrug nur noch 62,8 Millionen Euro. Unterm Strich fiel überraschend gar ein Verlust in Höhe von 10,6 Millionen Euro an. Praktiker begründete dies mit einem unerwartet hohen Steueraufwand. Analysten hatten mit einem Überschuss von 5,7 Millionen Euro gerechnet.

Börse ARD

Trotzdem lieferte Praktiker mit 10 % Plus einen Anstieg wie lange nicht mehr. Der Markt ist halt völlig losgelöst von den fundamentalen Daten. Die short squeezes lassen sich aber prima traden, 10 % sind bei der Votalität leicht drin. Wahrscheinlich endet dies, da zu vorhersehbar.

Share this post


Link to post
Prospektständer
Posted · Edited by jschoeck

Also die Ertragsteuer übersteigt das Vorsteuerergebnis deutlich: Konzernabschluss Praktiker 2009... (falls es einer nachlesen möchte... :- )

 

Jemand ne Ahnung worauf das zurückzuführen ist? (Anhang Ertragssteuer S.36, PDF siehe oben)

Share this post


Link to post
Stairway
Posted · Edited by Stairway

Jemand ne Ahnung worauf das zurückzuführen ist? (Anhang Ertragssteuer S.36, PDF siehe oben)

 

Zum Bsp. wenn du zwar hier in D Verluste machst aber deine ausländische Tochter Gewinn macht - im Bereich Steuer gibt es eh eine unbegrenzte Anzahl an Möglichkeiten. Schau mal was im GB dazu steht. Auch möglich sind nicht abzugsfähige Aufwendungen wie Goodwillimpairments.

Share this post


Link to post
WarrenBuffet1930
Posted · Edited by WarrenBuffet1930

Nach 9M08 (als ich das letzte Mal nachgesehen habe, schon ne Weile her) lagen die liquiden Mittel bei 306 Mio EUR, was 5,28 EUR je Aktie entsprach. Im Tief 2009 waren LM über Kapitalisierung. Gebracht hat es dem Kurs bisher nicht allzuviel, denn 2009 gab es einen Verlust. Kapitialisierung ist gerade 360 Mio. EUR. Oberhalb 5,50 EUR könnte sich Kurs stabilisieren, sonst gehts Richtung 4,60 EUR.

 

post-8850-1274791215,16.png

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Die 5,60 Marke ist nun erreicht. Und hält :unsure:

 

post-6413-1277917220,87.png

Share this post


Link to post
WarrenBuffet1930
Posted · Edited by WarrenBuffet1930

Wie sind Prognosen für KGV2010e und KGV2011e ?

 

Chart interessant, jedoch kommt bald schwächste Phase des Jahres.

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Wie sind Prognosen für KGV2010e und KGV2011e ?

 

Chart interessant, jedoch kommt bald schwächste Phase des Jahres.

 

Erwartet werden laut Onvista knapp 12 für 2010 und etwa 7 für 2011

 

Eine Hornbach z.B. sieht da günstiger aus und zeigt sich im Kurs auch deutlich stabiler mit einem Trend, der möglicherweise jetzt nach oben aufgelöst wird.

Share this post


Link to post
zuckerdepot
Posted

bei kursen um die 5.50 je aktie kann man nicht wirklich viel falsch machen in dieser aktie.

Share this post


Link to post
markymark
Posted

bei kursen um die 5.50 je aktie kann man nicht wirklich viel falsch machen in dieser aktie.

 

Durch die Bank gabs heute Herabstufungen. Zudem eine Sektorenabwertung durch Goldman Sachs. Die Aktie ist unheimlich schwer einzuschätzen und zu handeln.

Share this post


Link to post
losemoremoney
Posted · Edited by losemoremoney

Max Otte( Deutschlands prominentester Buffettjünger) hat vor Kurzem in einem Interview bekannt gegeben,das er in Praktiker investiert ist.

Ein guter Grund für mich die Aktie mal etwas näher zubetrachten ob Sie Kurspotentiel hat.

 

http://www.boerse-online.de/aktie/nachrichten/interview/:Der-Boersenstar-2010-im-Interview--Max-Otte-oeffnet-seinen-Fonds-erstmals-fuer-deutsche-Anleger/619299.html

 

2009 machte das Unternehmen nen Verlust,das EBIT ist aber positiv.

Annahme von mir, jemand ist in der Lage die Schulden sofort zu tilgen dann erzielt man eine positive Rendite,

 

Gewinn vor Steuern in Höhe des EBIT=62,8 M

 

Annahme 30% Steuer 43,96M

 

Ausschüttungssumme 6M

 

Gesamtvermögen(Annahme 100% EK) 2083M

 

 

innerer Wert 1572M

 

-Fremdkapital 1024M

 

=368M

 

Anzahl der Aktien 58M

 

innerer Wert je Aktie 2009

 

6,36

 

Ein Valueinvestor würde erst zu Kursen unter 3,18 kaufen.

 

 

Die Ertragslage ist nachwievor mies und man erwartet auch für dieses Jahr einen Verlust daher sollte der innere Wert sinken.

post-7359-0-16000800-1291480639_thumb.png

 

 

Hier auch mal der Fond.

http://www.finanzen.net/fonds/PI_Global_Value_Fund

Share this post


Link to post
valueseeker
Posted

äh bitte was? du willst jetzt also nen zykliker und turnaround wert nach dem EBIT von einem einzigen Jahr bewerten? was ist das denn überhaupt für ne komische formel?

Share this post


Link to post
Nimbus
Posted

Nachdem Praktiker momentan alles dafür tut, seine Marge zu verbessern, ist der Kurs heute intraday bis auf c.a. 8,80 Euro geklettert. Vorher hat sich der Kurs eigentlich jeden Tag maximal um 0,05 bewegt. Wenn ihr mich fragt, ist das ein klassischer Ausbruch nach oben.

 

Bei einem KBV von weit, weit unter 1 besteht locker Potential bis c.a. 15 (dann wären wir bei etwa KBV 1). Bekanntlicherweise sind die Konsumenten ja zur Zeit mit Geld gesegnet, ich persönlich spekuliere darauf, dass bei einigermaßen gutem Wetter die Zahlen im späten Frühjahr sehr gut sein werden (im Vergleich zum Vorjahr). Dann wird bestimmt noch etwas Fantasie in den Kurs kommen, so dass ich mir gute Chancen ausrechne, dass Praktiker wieder mal die 20 Euro sieht, vielleicht sogar 30. Und zwar in diesem Jahr.

Share this post


Link to post
Sthenelos
Posted

dass Praktiker wieder mal die 20 Euro sieht, vielleicht sogar 30. Und zwar in diesem Jahr.

 

das glaube ich nicht, Tim!

Share this post


Link to post
Nimbus
Posted

Warten wir's ab. Die Leute an der Börse sind so manches mal seeeehr verrückt

Share this post


Link to post
Sthenelos
Posted

Ja in der Tat. Aber ob das für Praktiker gilt es ein großes Fragezeichen. Praktiker hat nach wie vor größere Probleme, trotz längst überfälliger Umstrukturierung, die ja noch nicht abgeschlossen ist. Praktiker ist mit sich selbst beschäftigt, aber die anderen verdienen Geld.

Der Markt hier in Deutschland ist übersättigt, Bauhaus und Obi können es besser - mich würde es auch nicht wundern, wenn Toom mit der mächtigen Rewe im Background

Praktiker irgendwann überholt. Praktiker ist vielleicht auch ein Übernahmekandidat, längerfristig gesehen.

 

Jedenfalls schafft es Praktiker auch wieder Schlusslicht zu sein, wie jüngst beim Onlineshop, den alle anderen schon vorher hatten.

 

Auf der anderen Seite ist die Situation aber vermutlich ausreichend, dass es so weitergehen kann. Ob das den Kurs so stark beflügelt um ihn zu verdrei- oder vervierfachen innerhalb der nächsten 10 Monate glaube ich nicht. Allerdings kann sich schon was tun wenn Investoren wieder Vertrauen fassen. Selbst die Analysten die sonst zu jedem Käse eine Prognose abgeben halten sich seltsam zurück, vielleicht (noch) zu uninteressant.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Was spricht eigentlich gegen Hornbach? Ich meine die Holding.

Share this post


Link to post
Chris89
Posted

In der Februar-Ausgabe vom ManagerMagazin ist übrigens ein Artikel Praktiker gewidmet. Lesenswert!

post-8425-0-69257500-1297975387_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Sthenelos
Posted

Was spricht eigentlich gegen Hornbach? Ich meine die Holding.

 

 

der Chart - wenn man jetzt noch einsteigen möchte...

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Was spricht eigentlich gegen Hornbach? Ich meine die Holding.

der Chart - wenn man jetzt noch einsteigen möchte...

Nicht schlecht gekontert. Ich freue mich natürlich, dass ich im September letzten Jahres eingestiegen bin *). Aber wieso spricht der Chart gegen Neuinvestitionen?

 

*) ein Ärgernis vieler Foren ist es, dass viele Poster immer nur frühere Engagements öffentlich machen (die öffentliche Vermutung geht dahin, dass sie es selektiv tuhen). Hier hat es auch schon verschiedentlich Diskussionen darüber gegeben.

 

Es gibt ein paralleles Forum, in dem es als völlig unchique gilt, über Käufe zu reden, die nicht sehr zeitnah gepostet wurden (die haben einen extra-Thread für gerade getätigte Käufe/Verkäufe).

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Es gibt ein paralleles Forum, in dem es als völlig unchique gilt, über Käufe zu reden, die nicht sehr zeitnah gepostet wurden (die haben einen extra-Thread für gerade getätigte Käufe/Verkäufe).

 

Ggf. wäre das garkeine schlechte Sache soetwas hier auch einzurichten. Das würde für etwas mehr Schwung und ggf. auch für etwas mehr Inspiration sorgen. Thomas ?! Wobei ich nicht genau weiss, ob soetwas im WPF machbar ist. Da sind dann doch Unterschiede zwischen BB und WPF.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Ggf. wäre das garkeine schlechte Sache soetwas hier auch einzurichten. Das würde für etwas mehr Schwung und ggf. auch für etwas mehr Inspiration sorgen. Thomas ?! Wobei ich nicht genau weiss, ob soetwas im WPF machbar ist. Da sind dann doch Unterschiede zwischen BB und WPF.

Ich meinte übrigens gar nicht das BB.

 

Es ist auch mehr eine Frage der Etiquette als alles andere, wie man im Fall der zertifans nachvollziehen kann. Die haben einfach einen Faden für aktuell getätigte Käufe/Verkäufe. Wer da seine Transaktion nicht zeitnah gepostet hat (wozu niemand gezwungen ist, natürlich), der wird dann aber harsch kritisiert, wenn er versucht, sich später damit zu brüsten.

 

Das erfordert keinerlei Eingriffe der Rennleitung. Es ist, wie gesagt, eher eine Frage der Etiquette.

 

Der Transaktionsfaden ist übrigens eine der Hauptattraktionen dieses Forums, da sich dort viele nette Investitionsideen finden lassen. Leider bin ich kein zertifan im engeren Sinn, so dass mir persönlich das alles nicht viel nützt.

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

Es gibt ein paralleles Forum, in dem es als völlig unchique gilt, über Käufe zu reden, die nicht sehr zeitnah gepostet wurden (die haben einen extra-Thread für gerade getätigte Käufe/Verkäufe).

Ggf. wäre das garkeine schlechte Sache soetwas hier auch einzurichten. Das würde für etwas mehr Schwung und ggf. auch für etwas mehr Inspiration sorgen. Thomas ?! Wobei ich nicht genau weiss, ob soetwas im WPF machbar ist. Da sind dann doch Unterschiede zwischen BB und WPF.

Da brauchst du Thomas nicht dafür. Das sind auf BB ganz normale Threads, die hier jeder einrichten könnte (also z. B. auch Herr Hund, um très chique zu sein): Die Transen-Freds, einer für die Transaktionen selbst und einer für die Diskussionen dazu (damit der erste nicht zugemüllt wird).

 

Und zurück zum Thema: Zur Refianzierung hat Praktiker gerade eine 5-jährige 250-Mio-Anleihe emittiert, die A1H3JZ. Knapp 6% müssen sie dafür bezahlen, also so etwa 100 Punkte weniger als die Mittelständler im BondM-Segment. Die Anleihe erfreut sich großer Beliebtheit und notiert leicht über pari. U. a. soll damit die dieses Jahr fällige Wandelanleihe abgelöst werden. Dazu auch eine etwas ältere Meldung von =951&cHash=58f2b40309"]Fixed-Icome:

 

Praktiker hat eine Wandelanleihe im Volumen von 150 Mio. Euro ausstehen, die bis Oktober 2011 läuft. Der Kupon beträgt 2,25%, der Kurs 96,75%, die Rendite entsprechend 7,4%. Die Rendite der Wandelanleihe kann als Orientierung für Bond-Anleger herangezogen werden, da der Convertible Bond extrem weit aus dem Geld ist. D.h. die Aktiensensitivität der Wandelanleihe ist sehr gering, sie entwickelt sich wie eine klassische Anleihe. Die Kursentwicklung hängt vom Zinsniveau und dem Credit Spread ab.

 

Nachtrag, um das zeitnah klarzustellen: Obwohl anleihenaffin, halte ich diese nicht.

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

...

...

...

 

On-Topic:

Praktiker ist eine Müllbude. Jedesmal wenn ich da bin, drehe ich im angesichts des Plunders den die Verkaufen um und gehe zu Hornbach rüber. Und jedesmal frage ich mich warum ich überhaupt erst zu Praktiker hingehe. :unsure:

Manche lernen es halt nie. :'(

Das Problem bei Praktiker sind nicht die Preise sondern die Qualität der Ware. Billig ist manchmal auch einfach nur zu billig.

 

Off-Topic:

@Akam, Stairway und Vanity:

Das hatte ich mich auch schon mal gefragt warum wir das hier nicht haben. Ich finde den Thread im Bondboard gut. Ich werde das mal im Anleihenbereich starten/testen. Mal sehen wie die Resonanz ist.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...