Jump to content
Investor93

Neue Unternehmensanleihen am Markt

Recommended Posts

Andreas R.
Posted
vor 1 Minute von AgathoN:

Also quasi 0,0x% im besten Fall?

 

Eher 4,25 %.

Share this post


Link to post
AgathoN
Posted

Ich bin immer nie schlau genug mit dem Euribor zu rechnen, fürchte ich.

Zitat

und einem Zinssatz in Höhe des 3-Monats-Euribor (festgelegt als mindestens 0) zuzüglich einer Marge in Höhe von 425 Basispunkten platziert.

Der 3M Euribor ist seit 2015 negativ und aktuell bei -0,4x%. Ist das sicher das erst mindestens 0 gilt und dann +425 Punkte?

Share this post


Link to post
Andreas R.
Posted

Sicher ist es erst, wenn jemand das Prospekt zur Verfügung stellt.

Ich habe nur den hier geposteten Text interpretiert.

Share this post


Link to post
BF19
Posted

AgathoN: "Der 3M Euribor ist seit 2015 negativ und aktuell bei -0,4x%. Ist das sicher das erst mindestens 0 gilt und dann +425 Punkte?"

 

Ceekay74 hat doch eindeutig eine DGAP Mitteilung zitiert.

Wer dieses Deutsch nicht in eine finanzmathematische Gleichung umrechnen kann...

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

 

Zitat

 

E.ON hat drei Unternehmensanleihen mit einem Gesamtvolumen von 2,25 Mrd. Euro begeben.

Die sehr hohe Investorennachfrage ermöglichte E.ON, sich über alle Laufzeiten sehr attraktive Zinskonditionen zu sichern:

- 750 Mio. Euro Anleihe fällig im Dezember 2023 mit 0% Kupon
- 1 Mrd. Euro grüne Anleihe fällig im September 2027 mit 0,375% Kupon
- 500 Mio. Euro Anleihe fällig im Dezember 2030 mit 0,750% Kupon

Die Emission wurde durch ein internationales Bankenkonsortium durchgeführt. BNP Paribas, Deutsche Bank, J.P. Morgan und Santander führten die Emission als aktive Bookrunner.

Diese Transaktion über 2,25 Mrd. Euro folgte auf einige kleinere Emissionen Ende letzten Jahres. Die Emissionserlöse dienen der Refinanzierung aller im Jahr 2020 fällig werdenden Unternehmensanleihen sowie zur Finanzierung nachhaltiger Infrastruktur- und Energieeffizienzprojekte.

 

 

Bei den Mickerzinsen kann ich mir wohl ersparen, WKNs rauszusuchen.

Share this post


Link to post
vanity
Posted

In der Reihenfolge von oben:

 

A254QQ (EOAE)

A254QR (EOAF)

A254QS (EOAG)

 

Kleinteilig, Taxen 98/99

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
Zitat

Delivery Hero hat mit der Platzierung von Wandelschuldverschreibungen zur Finanzierung der Übernahme des südkoreanischen Konkurrenten Woowa 1,75 Milliarden Euro erzielt.

Quelle: finanzen.net

 

@ImperatoM

Ist das was für Dich? ;)

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck
Zitat

Delivery Hero SE kündigt Ausgabe von Wandelschuldverschreibung und Barkapitalerhöhung an

Berlin, 15. Januar 2020 - Die Delivery Hero SE ("Delivery Hero" oder die "Gesellschaft", ISIN: DE000A2E4K43, Frankfurter Wertpapierbörse: DHER) beschließt die gleichzeitige Durchführung einer Platzierung von Wandelschuldverschreibungen und einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen. Delivery Hero strebt Bruttoerlöse aus beiden Instrumenten im Gesamtbetrag von rund EUR 2,1 Milliarden an.

Wandelschuldverschreibungen

Der Vorstand der Delivery Hero SE hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, zwei Tranchen ("Tranche A" und "Tranche B") nicht nachrangiger, ungesicherter Wandelschuldverschreibungen im Gesamtbetrag von mindestens EUR 1,5 Milliarden (jede der Tranchen in einem Nominalbetrag von mindestens EUR 750 Millionen) mit einer Laufzeit bis Januar 2024 (Tranche A) und 2027 (Tranche B) auszugeben. Die Wandelschuldverschreibungen werden in neue oder bestehende, auf den Namen lautende Stückaktien der Delivery Hero SE wandelbar. Das Bezugsrecht der Aktionäre wird ausgeschlossen.

Die Wandelschuldverschreibungen werden zu 100 % ihres Nennbetrags in einer Stückelung von je EUR 100.000 je begeben und, sofern sie nicht zuvor gewandelt, zurückgekauft oder zurückgezahlt wurden, bei Endfälligkeit zum Nennbetrag zurückgezahlt. Die Wandelschuldverschreibungen werden mit einem jährlichen Zins zwischen 0,00 % und 0,25 % (Tranche A) bzw. zwischen 0,50 % und 1,00 % (Tranche B), welcher halbjährlich zahlbar ist, und einer Wandlungsprämie für jede der beiden Tranchen von 40 % bis 45 % auf den Referenzpreis, welcher dem Platzierungspreis einer Delivery Hero Aktie bei der zeitgleichen Kapitalerhöhung entspricht, angeboten.

Die Preisfestsetzung der Wandelschuldverschreibungen wird im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) ermittelt werden. Die Wandelschuldverschreibungen werden von Delivery Hero voraussichtlich am oder um den 23. Januar 2020 begeben und sollen im Anschluss danach in den Handel im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse aufgenommen werden.

Die Schuldverschreibungen werden ausschließlich institutionellen Investoren in bestimmten Jurisdiktionen, außerhalb der Vereinigten Staaten, durch Privatplatzierung angeboten.

Die Gesellschaft ist berechtigt, die Wandelschuldverschreibungen jederzeit (i) am oder nach dem 13. Februar 2023 (Tranche A) bzw. am oder nach dem 23. Februar 2025 (Tranche B) zurückzuzahlen, sofern der Börsenkurs der Delivery Hero Aktie über eine bestimmte Periode hinweg mindestens 130 % (Tranche A) bzw. 150 % (Tranche B) des dann gültigen Wandlungspreises erreicht, oder (ii) wenn nur noch höchstens 15 % des ursprünglichen Gesamtnennbetrags der betreffenden Tranche der Wandelschuldverschreibungen ausstehen.

 

1. Stückelung ist 100k.

2. Geht sowieso erstmal an Instis.

Share this post


Link to post
ImperatoM
Posted · Edited by ImperatoM
vor 2 Stunden von Schildkröte:

 

@ImperatoM

Ist das was für Dich? ;)

 

Danke, dass Du an mich denkst, mein Panzerfreund! Ein schöner Wandler ist immer erstmal interessant. Aber die 100k-Stückelung überschreitet dann doch leider leicht mein Positionsbudget ;)

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
vor 8 Minuten von ImperatoM:

Danke, dass Du an mich denkst, mein Panzerfreund! Ein schöner Wandler ist immer erstmal interessant. Aber die 100k-Stückelung überschreitet dann doch leider leicht mein Positionsbudget ;)

 

Sehr gerne. Oh, das hatte ich übersehen. Werde ich mir für die Zukunft merken. ;)

 

Wegen MiFID II und dem damit einhergehenden oft fehlenden Basisinformationsblatt richten sich Unternehmensanleihen ja zunehmend mehr nur noch an institutionelle Anleger. Im KMU-Bereich ist das nicht so.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...