Jump to content
Sign in to follow this  
Gerald1502

DVAG / AachenMünchener / versuchte Berufsunfähigkeitsversicherung - Umdeckung / Erfahrungsbericht und Informationen

Recommended Posts

Gerald1502
Posted

Aktualisierung der aktuell vorhandenen Berufsunfähigkeitsversicherungen am 21.06.2017

 

Werde nachfolgend einen Erfahrungsbericht über eine versuchte BU-Umdeckung schreiben, da bei einer eventuellen Durchführung, ein großer Schaden entstanden wäre, damit ihr Euch mit dem Thema näher auseinandersetzt, um eintretende Nachteile bei einer Umdeckung zu verhindern. Informationen über die Arbeitsweise der DVAG können hier nachgelesen werden. Funktionsweise der DVAG

 

Ausgangssituation:

Ich bin seit dem 01.08.2000 im Besitz einer Allianz StartPolice, die ich mit Eintritt in mein Berufsleben damals abgeschlossen habe. Die genauen Daten und Bedingungen kann man nachfolgend in den Pdf-Dateien oder hier die gesamte persönliche Risikovorsorge nachlesen.

 

Vertrag Allianz StartPolice.pdf

 

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Allianz StartPolice Zukunftsrente E153 2.pdf

 

Besondere Bedingungen für die Bausteine zur Berufsunfähigkeitsvorsorge E5.pdf

 

Besondere Bedingungen für Versicherungen mit dynamischen Zuwachs E617.pdf

 

Überschussbeteiligung.pdf

 

Informationen über die jährliche Vertragsanpassung durch die Dynamik 2011.pdf

 

Hochrechnung Wertentwicklung Allianz StartPolice.pdf

 

 

Seit 2004 habe ich einige Erfahrungen mit der DVAG. Durch meine Riester Angelegenheit habe ich im Mai/Juni 2009 mehrere Termine zusammen mit meiner Frau und Kind gemacht und wollte eigentlich nur herausfinden, was man mir in der damaligen aktuellen Situation an anderen Versicherungen anbieten würde und habe den vielen Terminen zugestimmt.

 

Der 1. und 2. Termin:

Die Termine 1 und 2 verliefen ganz gut und man hat die komplette persönliche Situation erörtert, aufgenommen und analysiert. Dies ging über mehrere Wochen so, da wir nur begrenzt Zeit gehabt haben. Eines kann ich aber sagen, dass wir ständig und permanent nach Namen und Adressen von Freunden, Bekannten, Ärzten, Steuerberatern usw. usf. gefragt wurden, was richtig nervend und störend war. Auch sollten wir eine Liste ausfüllen wo wir Namen etc. eintragen sollten, um rund 500€ zu gewinnen, was wir aber in keinem der insgesamt 4 Termine gemacht haben.

 

Der 3. Termin:

Beim 3. Termin hat man uns mehrere verschiedene Angebote über alle möglichen Versicherungen erstellt und es war auch für mich die Wunschpolice für einen Abschluss angeboten und vorgelegt worden. Es wurde das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung (Wunschpolice) besprochen und was ich an Rente vom Staat zu erwarten habe, wenn ich berufsunfähig werden sollte etc. Es wurden schon Vorkehrungen getroffen, wie ein Abschluss beschleunigt werden kann. Es wurde bei dem Termin nichts über eventuelle Nachteile bei dem Neuabschluss der Wunschpolice erwähnt. D.h. ich bin nicht über mögliche eintretende Nachteile, steuerschädliche Kündigung oder neue anfallende Abschlusskosten, geschweige denn über die hohen Verwaltungskosten aufgeklärt worden. Es wurde nur gefragt, ob ich denn Gesund sei.

 

Er hatte angeboten, sich um die Kündigung der Allianz StartPolice und der ergänzenden Berufsunfähigkeitszusatzversicherung zu kümmern. Vieles ging mir da schon viel zu schnell und da ich aber misstrauisch war und nicht sofort irgendetwas unterschreiben wollte, habe ich den ganzen Ordner mit nach Hause genommen und mir genau durchgelesen.

 

Ich habe mir vieles sehr genau angeschaut und mit meinen bereits vorhandenen Policen verglichen. Mir ist dabei ganz übel die Beitragszahlung und die Berufsunfähigkeitsrentensenkung bei der mir angebotenen Wunschpolice aufgefallen und habe mir das für den nächsten und letzten Termin als Frage notiert, was es damit auf sich hat, damit er es mir genauer erklärt, da ich einen Mehrbeitrag im 6. Versicherungsjahr leisten muss, um wieder die bei Vertragsabschluss vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente zu erhalten. Das Angebot der Wunschpolice könnt ihr hier nachlesen. Angebot Wunschpolice

 

Ich habe mir vor dem letzten Termin einige Gedanken gemacht und habe zusammen mit meiner Frau beschlossen, keine neuen Verträge abzuschließen und alles so zu belassen, wie es ist.

 

Der 4. und damit letzte Termin:

Der letzte Termin verlief nicht lange, da meine Frau am Anfang deutlich klargemacht hat, dass wir nix abschließen werden. Man konnte es an der Reaktion des VBs sehen, dass er mit so einer klaren Entscheidung nicht gerechnet hat und die Kinnlade ging sehr stark nach unten. Die Entscheidung das zu tun lag an der Situation, da ich mir die Unterlagen genau angeschaut habe.

 

Eine der wichtigsten Fragen von mir an ihm war "ob ich im 35. Beitragsjahr einen monatlichen Beitrag von rund 900€ auch bezahlen kann?"

Seine Antwort war "ja, dass kannst Du, da das Gehalt auch jährlich um 6% steigt."

 

Ich habe innerlich nur den Kopf geschüttelt und meine Frau angesehen und konnte es nicht glauben, was er mir da erzählt hat. Er fing dann an über die mögliche Rendite zu erzählen und dass doch seine Wunschpolice deutlich besser ist, als die Rentenversicherung in der StartPolice und fing an, alles dramatisch darzustellen und wollte uns in Angst versetzen. Es ging dann so weiter, dass man mir eine Animation gezeigt hat, wo ein 100€ oder 200€ Schein in einen Eimer wandert und vernichtet wird. Das sollte symbolisch die Inflation darstellen und was ich an Geld bei der Allianz StartPolice verliere, wenn ich nicht seine Wunschpolice abschließe. Ich fühlte mich am Ende richtig genötigt und war sehr froh, als meine Frau einlenkte.

 

Alles was wir dann noch gemacht haben war, dass wir das Bezugsrecht bei meiner bestehenden Riester-Rente Strategie NO1 umgeändert haben. Danach war der letzte Termin beendet und den Rest kennt man ja hier durch Schilderungen im Forum.

 

Blicken wir jetzt mal heute auf damals zurück:

Als erstes sei gesagt, dass die klassische Rentenversicherung in der StartPolice steuerfrei ist und es für mich nachteilig gewesen wäre, wenn ich die Wunschpolice abgeschlossen hätte. Des Weiteren bin ich aus der Verjährungsfrist in der vorhandenen Berufsunfähigkeitszusatzversicherung raus, was die vorvertragliche Anzeigepflicht betrifft.

 

Aber eins ist mir bis heute nicht klar, warum er mir nicht damals dazu geraten hat, die Nachversicherungsoption zu nutzen, die ich genau zu dem Zeitpunkt hätte nutzen können, um meine Berufsunfähigkeitsrente aufzustocken. Das zeigt in dem Fall ganz klar und deutlich, die Verkaufsinteressen und nicht die Kundeninteressen, die hier im Vordergrund stehen.

 

Einlösen der Nachversicherungsoption 2012 und 2013

Durch zwei Anlässe, einmal 2012 und dann 2013 konnte ich meine Berufsunfähigkeitsrente auf rund 70% meines Nettoeinkommens erhöhen. Einmal mit Beantwortung einer Gesundheitsfrage. Die Frage lautete: War die versicherte Person in den letzten 12 Monaten vor dem Erhöhungstermin aus gesundheitlichen Gründen mehr als 14 Kalendertage durchgehend arbeitsunfähig? Diese Frage konnte ich mit "Nein" beantworten. Die aktuelle Erhöhung konnte ich ohne Beantwortung möglicher Gesundheitsfragen durchführen.

 

Alle Informationen dazu könnt ihr hier oder nachfolgend nachlesen.

 

Aktuelle Berufsunfähigkeitsabsicherung

 

BU Versicherung mit / oder ohne Sparen (genaue Bezeichnung der Police und Anbieter)

 

Allianz StartPolice Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer klassischen Rentenversicherung gekoppelt , Allianz

 

vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente - 500€ / ab 01.06.13 genau 572,80€ / ab 01.06.17 genau 658,80€

Berufsgruppe - F

riskante Hobbys - nein

Laufzeit (Beginn / Ende) - 01.08.2000 - 01.08.2044 / Bis zum 60. Lebensjahr beträgt die Leistungszahlung

WKN / ISIN des Fonds - klassische Anlage, keine Fonds

Dynamik - 5%

Beitrag - 487,15€ jährlich zum 01.06.13 / 595,58€ jährlich zum 01.06.17, davon ist ein BU Beitrag von 219,71€ zu zahlen

 

ergänzende Berufsunfähigkeitsversicherung SBU mit neuen Gesundheitsfragen, Allianz

 

vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente - 200€

Berufsgruppe - D

riskante Hobbys - nein

Laufzeit (Beginn / Ende) - 01.07.2008 - 01.07.2044 für die ergänzende SBU / Bis zum 60. Lebensjahr beträgt die Leistungszahlung

WKN / ISIN des Fonds - keine Fonds

Dynamik - keine Dynamik

Beitrag - 15,49€ monatlich

 

ergänzende Berufsunfähigkeitsversicherung SBU mittels Nachversicherungsoption durch Geburt eines Kindes, Allianz

 

vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente mittels Nachversicherungsoption - 150,00€ / ab 01.07.2017 genau 172,48

Berufsgruppe - C

riskante Hobbys - nein

Laufzeit (Beginn / Ende) - 01.07.2012 - 01.07.2044 / Bis zum 60. Lebensjahr beträgt die Leistungszahlung

Dynamik - 3%

Beitrag - 9,63€ / ab 01.07.2017 monatlich 10,83€

 

ergänzende Berufsunfähigkeitsversicherung SBU mittels Nachversicherungsoption durch eine Gehaltssteigerung, Allianz

 

vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente mittels Nachversicherungsoption - 500,00€ / ab 01.10.2016 genau 544,13€

Berufsgruppe - C

riskante Hobbys - nein

Laufzeit (Beginn / Ende) - 01.10.2013 - 01.10.2043 / Bis zum 60. Lebensjahr beträgt die Leistungszahlung

Dynamik - 3%

Beitrag - 34,35€ / ab 01.10.2016 monatlich 37,53€

 

ergänzende Berufsunfähigkeitsversicherung SBU mittels Nachversicherungsoption durch eine Gehaltssteigerung, Allianz

 

vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente mittels Nachversicherungsoption - 500,00€ / ab 01.07.2017 genau 530,39€

Berufsgruppe - C

riskante Hobbys - nein

Laufzeit (Beginn / Ende) - 01.07.2015 - 01.07.2044 / Bis zum 60. Lebensjahr beträgt die Leistungszahlung

Dynamik - 3%

Beitrag - 43,08€ / ab 01.07.2017 monatlich 45,70€

 

-----------------

 

Gesamte BU-Rente aktuell: 2105,80€ bei einem Gesamtbeitrag pro Monat von 127,85€.

 

Vorteile und Nachteile:

 

Vorteile der bereits bestehenden Allianz StartPolice

 

  • keine Verjährungsfrist mehr zwecks vorvertraglicher Anzeigepflicht
  • Berufsunfähigkeitsrente kann ohne erneute Gesundheitsfragen erhöht werden, was im Juni 2012 und September 2013 gemacht wurde
  • Abschlusskosten sind bei der klassischen Rentenversicherung bereits bezahlt
  • klassische Rentenversicherung mit BUZ gekoppelt
  • steuerfreie Kapitalauszahlung oder monatliche Rente ab dem 60. Lebensjahr
  • durch die Dynamik steigen jährlich die Leistungen bei der klassischen Rentenversicherung und BUZ an
  • bessere Sterbetafel (DAV 1994 R)
  • Höchstrechnungszins von 3,25%

mögliche entstandene Vorteile, wenn die Allianz StartPolice in die AachenMünchener Wunschpolice umgedeckt worden wäre

 

  • höhere Berufsunfähigkeitsrente von 700€ auf 1000€ (habe die 200€ aus der bestehenden ergänzenden Berufsunfähigkeitsversicherung mit zu den über 500€ Berufsunfähigkeitsrente aus der Allianz StartPolice dazu gezählt)
  • längere Berufsunfähigkeitsrentenzahlung im Leistungsfall vom 60. Lj. auf 67. Lj. (kann aber schon mit 65 abschlagsfrei in Rente gehen / wären 2 Jahre zuviel versichert)
  • leicht bessere Versicherungsbedingungen (gibt aber deutlich bessere Versicherer als die AachenMünchener)

mögliche entstandene Nachteile, wenn die Allianz StartPolice in die AachenMünchener Wunschpolice umgedeckt worden wäre

 

  • neue Verjährungsfrist von 10 Jahren
  • neue Beantwortung von Gesundheitsfragen, die sich bei falscher Beantwortung negativ auswirken können
  • Berufsunfähigkeitsrente wird nach 5 Jahren um 50% gesenkt und nur gegen einen Mehrbeitrag wieder erhöht
  • neue Abschlusskosten und hohe Verwaltungskosten
  • höhere Beiträge über die gesamte Laufzeit
  • höhere Dynamik von 6% anstatt 5%
  • Steuerfreiheit wäre bei der Allianz StartPolice verloren gegangen
  • Umdeckung von einer klassischen Rentenversicherung in eine fondsgebundene Rentenversicherung
  • schlechtere Sterbetafel (DAV 2004 R)
  • volles Börsenrisiko bei der fondsgebundenen Rentenversicherung
  • unsichere Renten und Kapitalauszahlung
  • mögliche Renten und Kapitalauszahlung bis 67. Lebensjahr berechnet

Gesamtfazit der versuchten Berufsunfähigkeitsversicherung - Umdeckung:

Anhand der geschilderten Vorgehensweise, Vorteilen und Nachteilen kann man sagen, dass sich eine Umdeckung in diesem Fall sehr negativ ausgewirkt hätte. Zum Glück war ich misstrauisch und habe von so einer Vorgehensweise Abstand genommen.

 

Es heißt aber nicht, dass per se BU - Umdeckungen schlecht sind. Es kommt immer auf die individuelle Situation an. Auch andere Parameter spielen dabei eine wichtige Rolle.

Das wichtigste Kriterium für einen Neuabschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist der aktuelle Gesundheitszustand, da erneut stets wahrheitsgemäß, Gesundheitsfragen beantwortet werden müssen, die bei falscher Beantwortung, negative Auswirkungen haben können. Des Weiteren kann es passieren, dass der Versicherer anhand der Beantwortung der Gesundheitsfragen, Ausschlüsse und Risikoaufschläge erhebt. Gesundheitsdaten BU-Versicherung

 

Bevor man aber eine neue Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, sollte man mehrere Versicherer miteinander vergleichen und stets auf die Bedingungen achten und weniger auf den Preis, oder hier im Forum um Rat fragen. Hinweise, Informationen und Tipps worauf man so alles bei einem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung achten muss, könnt ihr im Thread Personen und Sachversicherungen im Überblick nachlesen, damit ihr gut bei einem Beratungsgespräch vorbereitet seid.

 

Das Thema werde ich schließen. Falls jemand doch antworten möchte, kann er mich per PN anschreiben.

 

Weitere informative Themen

 

Altvertrag vs. Neuvertrag / aus "Alt" mach "Neu" / private Rentenversicherung, Lebensversicherung, Riester- Rentenversicherung

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...