Lu99

Kupfer

  • Kupfer
  • Wissen
  • Nachfrage
  • Angebot
  • Preis
  • Kurs
183 posts in this topic

Posted

Ich würde Kasse machen!

 

Der Warlord

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hmm..ziere mich noch. Aber ich habs laufend im Auge!...(aber Gott sei Dank noch keine Tränen!)

 

Hast Du Kasse gemacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich bin momentan nur in Kupfer investiert... Nickel ist mir zu heiß. Da warte ich lieber ab, bis es wieder bergab geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hallo !

 

chartanalyse für nickel:

 

post-4774-1175887865_thumb.jpg

 

nickel pendelt recht brav in seinem trendkanal, wobei gerade die hälfte der aktuellen aufwärtsbewegung absolviert ist. ich würde an daher aktuell nichts kaufen, sondern warten, bis es entweder an der oberen linie ist, und short gehen (bis zur unteren linie), bzw. warten bis es an der unteren linie ist und long gehen ...

 

lg aus wien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wenn ich das richtig sehe, ist das die Chartanalyse von einem Open-End-Zerti auf Nickel. Da wäre ich vorsichtig, weil Zertis häufig nicht unerheblich von dem realen Preisverlauf abweichen und die Chartanalyse so ad absurdum führen... Auch wenn das in diesem Fall am grundsätzlichen Trend nichts ändert ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Richtig Krischan,

 

und außerdem ist dies ein Non-Quanto-Zertifikat, durch Währungsschwankungen beeinflusst.

 

Wer Chartanalysen nicht an der Originalwährung durchführt, macht im Zweifel sehr absurde Vorhersagen. Ich wette es finden sich Währungen, bei denen der Aufwärtstrend von Nickel schon gebrochen ist... :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by diode

Hallo !

 

1.) meine währung ist der eur, ein gewinn in dollar hilft mir nicht für das realvermögen (krass ausgedrückt) - also interessieren mich dollar gewinne nur dann, wenn ich auch in eur etwas davon habe (wobei das bei diesen zeithorizonten nicht viel unterschied macht).

Das Originale Future würde auch in Dollar notiert, und damit nicht währungsgesichert sein.

 

2.) Tradesignal online erlaubt nur abm amro zertis (vermutlich werbevertrag), da kann ich nicht einmal den preis von society general zertis hineinladen - obwohl ich diese handle. echte futures preise kann man damit leider nicht bearbeiten. also habe ich gar keine andere chance einen hübschen graph zu zeichnen (die originalen futures preise findet man auf wallstreet online, jedoch kann ich da die trendlinien nur mit dem marker am bildschirm einzeichnen, und die sind mir dann doch zu dauerhaft)

 

3.) würden mich in wirklichkeit nur die preise des von mir gehandelten zertis interessieren (DE000SG3F3X1), da ich die spot preise z.b. nicht handeln kann.

 

4.) handel mit futures an der lme scheidet leider aus 2 gründen aus - 1. ist das nickel future mit 25 tonnen bei ca. 280000 $ mir etwas zu gross :), 2. kann man selbst über interactive brokers keine LME Futures handeln.

 

5.) Für Kupfer Futures gäbs ein Mini Future an der LME (5 Tonnen, d.h. ca. 35000$), das ich durchaus gerne handeln würde, aber ohne passenden broker geht's halt leider nicht

 

lg aus wien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Krischan

Laut dem Handelsblattartikel zu Kupfer von heute dürfte die Nachfrage in China erstmal wieder sinken, weil die Chinesen sich Anfang des Jahres ordentlich die Lager gefüllt haben und bei den jetzigen hohen Preisen lieber von ihren Reserven leben... Hoffen wir das die Nachfrage aus dem Rest der Welt trotzdem reicht, um den Preis noch etwas zu treiben. Die Lagerstäde sprechen bisher zumindest nicht dagegen. Längerfristig sollte der Preis aber ohnehin wieder sinken, wenn man ließt wie viele neue Minen geplant sind oder bald in Betrieb gehen.

 

Auf jeden Fall ist heute ist der Kupferpreis nochmal ordentlich gestiegen. Also was soll's - SL nachziehen und freuen :)

 

Charttechnisch gesehen ist der Preis jetzt knapp unter zwei Hochpunkten von letztem Sommer. Wenn die Wiederstände überrannt werden, kommen wir ja vielleicht doch noch kurzzeitig an das ATH von letztem Mai :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja, China ist wieder ruhiger geworden.

 

Kupfer Widerstände 8.150 - 8.210 - 8.435 / Unterstützung 7.630 - 7.510 - 7.225!

 

...und wie Krischan schon geschrieben hat. SL nachziehen :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

scheint ganz so als hätte der Markt gedreht, ich bin raus, und gehe nicht wieder rein bevor ich 7380 sehe. Preise dauerhaft mit einer 8 ganz vorne halte ich für unwahrscheinlich (jetzt noch :) )

 

@ ordeal...

kannst Du mir ein gefallen tun und mal ein Chart reinstellen mit der unterstützung bei 7630 (ich kann sie nicht finden... :blink: )

 

Ciao Lu

 

PS: ich hoffe, dass ich nichts verpasse... weil, wenn der Markt jetzt doch wieder nach oben dreht würde ich erst wieder bei 8480 einsteigen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Daily_Commodity_Technical_07May21.pdfHi Lu99,

 

erst einmal sorry für meine späte Antwort. :rolleyes:

 

Ich bin noch im Urlaub und habe jetzt das erste mal ein Internetcafe angesteuert.

Habe was angehängt..(was ich auf die schnelle auftreiben konnte). (Hoffe, kommt nicht zu spät!)

 

(Bin selbst vor 2 wochen, noch vor meinem Urlaub ausgestiegen...wo die Kurse noch so richtig fest waren.

Diesmal hats gepasst! Yiehaa :thumbsup: )

 

Lies es Dir mal durch..Ich hoffe es hilft Dir!

 

Bis denne!

 

ordeal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Vielleicht ein guter Zeitpunkt um das Thema mal wieder nach oben zu bringen...

Kupfer könnte interessant werden, der preis steht wieder unmittelbar vor 4USD/LB, wird die Grenze signifikant überschritten könnte wir schon bald einen Preis von 4.5+ sehen...

 

Vielleicht hat jemand eine etwas präzisere charttechnische Interpretation..?

 

Ciao Lu

post-932-1207651708_thumb.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

20080408142943.pdf

 

ich orientiere mich allerdings an der LME und nicht an der COMEX.

 

Von der fundamentalen Seite ist noch zu sagen, daß wir momentan in Peru noch einen Streik haben, der jetzt in den dritten Tag gehen. Allerdings beeinflusst das den Markt kaum. Ebenso wenig auch die Ankündigung, daß Chile die Kupferproduktion für dieses Jahr um 5,5 % steigern wird.

Auch Lagerbestände an der LME, heute Auslieferungen von 1.100 m.t., haben nur wenig Einfluss auf den Kursverlauf.

 

Die Fundamentaldaten werden so immer mehr zum liebgewonnenen Artefakt aus der Urzeit!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Geringere Zukäufe bei Kupfer - Preis fällt

 

Shanghai 11.04.08 - Der Kupferpreis ist heute in Asien zurückgegangen. Die Händler gehen davon aus, dass die Lagerbestände in China die zweite Woche in Folge gestiegen sind, nachdem die Zukäufe zurückgegangen sind.

 

Gestern stieg Kupfer in London bis auf 2 USD an sein Allzeithoch heran. Ein Analyst in China sagte, dass der Handel in China zuletzt recht schleppend verlief, da die Lager der Konsumenten und auch der Börse gut gefüllt seien.

 

Der Juni-Future der Shanghai Futures Exchange verlor heute 1,3 % auf 65.440 Yuan (9.650 USD) je Tonne.

 

Auf der anderen Seite sorgte die aufkeimende Zuversicht an den Aktienmärkten, zusammen mit der anhaltenden Dollarschwäche für zwischenzeitliche Preisrallyes von Kupfer und Co. Die Wochenbilanz fällt entsprechend uneinheitlich aus. Während Nickel, Aluminium und Zinn deutlich leichter aus dem Handel gingen, verteuerte sich Kupfer um mehr als 3 % und nähert sich damit bereits wieder dem Allzeithoch bei knapp 8.900 USD. Das rote Metall zeigt sich derzeit als Liebling der Spekulanten. Diese hatten ihre Long-Positionen an der New Yorker Comex binnen einer Woche um 2.500 Kontrakte

(Marktwert: 250 Mio. USD) aufgestockt. Angesichts der aus unserer Sicht sehr hohen Bewertung ist die Rückschlagsgefahr bei Kupfer daher weiterhin hoch.

 

http://www.rohstoffe-go.de/metalle/rohstoffnews

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Eine kleine Aufstellung von nützlichen Internetressourcen zum Kupfermarkt:

 

> Marktpreis (London Metal Exchange): http://www.lme.co.uk/copper_graphs.asp

> Allgemeines Infos - Deutsches Kupferinstitut: http://www.kupfer-institut.de/front_frame/index.php

 

> Statistik - Statistisches Bundesamt: Daten zum Außenhandel (Einfuhr, Ausfuhr) - Kostenstrukturen - Erzeugerpreise - Betriebsstrukturen (Klassifikation: 27.44): http://www.destatis.de/publikationen

> Hüttenproduktion und Erzabbau nach Ländern und Unternehmen: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_gr%...pferproduzenten

 

> Kupfermail (Norddeutsche Affinerie): http://www.prymetall.com/deutsch/index.php...info.kupfermail

 

> Verband: International Copper Study Group (ICSG): http://www.icsg.org

> Verband: European Copper Institute (ECI): http://www.eurocopper.org

> Verband: Organization of European Copper Alloy: http://www.oecam.org

> Verband: International Copper Association, Ltd. (ICA): http://copperinfo.com/index1.html

> Verband: Copper Development Association Inc. http://www.copper.org

> Verband: Canadian Copper and Brass Development Association: http://www.coppercanada.ca/

 

Gesellschaften

 

Deutschland

 

Norddeutsche Affinerie AG, Hamburg (börsennotiert): http://www.norddeutsche-affinerie.de

Wieland Werke AG, Ulm

KME Germany AG, Menden

MKM GmbH, Hettstedt (Verbund Kazakhmys)

 

Europa

 

Cumerio (Belgien): http://www.cumerio.be/en/

Kazakhmys (Großbritanien): http://www.kazakhmys.com/

KGHM Polska (Polen): http://www.kghm.pl/

 

Welt

 

Codelco (Chile): http://www.codelco.cl/

Freeport-McMoRan Copper & Gold: http://www.fcx.com/

Grupo Mexico: http://www.gmexico.com

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Interessante Links. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wetten für Konjunkturpessimisten

China hamstert Kupfer und Blei: Dieser Spezialeffekt hat trotz mieser Konjunktur die Preise der Metalle massiv nach oben getrieben. Jetzt kippt der Trend in Richtung einer charttechnischen Marke. Mutige können in Short-Zertifikate investieren.

...

Kupfer hat seit Jahresbeginn um fast die Hälfte zugelegt. Dieses Metall kommt zu mehr als 70 Prozent in der Elektroindustrie sowie auf dem Bau zum Einsatz.

Quelle: Financial Times Deutschland

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

Kupfer ist in deutlicher Backwardation

 

http://www.goldman-sachs.de/forwardsovervi...ult/nav_id,248/

http://www2.barchart.com/dfutpage.asp?sym=...;section=metals

 

Für "Kupfer" Interessierte wäre nach der erwarteten Konsolidierung (sofern Backwardation in etwa erhalten bleibt) sogar ein Tracker im Hinblick auf eine spätere Konjunkturerholung überlegenswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by relative

<<An interesting analysis in a Reuters article the other day raises questions about the viability of, and justification for, recent increases in non ferrous base metals such as copper, zinc and even aluminum. The basis of the argument is that all non exchange traded metals are continuing to decline in price or at best are flat. Examples given are ferro alloys and iron ore. Yet metals that are exchange traded on the LME, Comex and SHFE, even metals like aluminum with massive world stocks, have all risen dramatically since the beginning of the year. Since late December when copper touched a low, it has shot up 72% and zinc has gained 28% while spot iron ore prices have fallen 24% and ferrochrome 63%. The clearest example is among the precious metals. Platinum and rhodium are used predominantly in the same application - catalysts for the auto industry. Exchange traded platinum is up 36% this year while rhodium is up 0.9%. The performance of rhodium illustrates how poor auto catalyst demand really is. But in spite of this, platinum has jumped dramatically in recent months. The article illustrates how the rise in exchange traded metals are not supported by widespread industrial demand.>>

 

...wieso sollte sich wegen strategischer lagerbildung backwardation bilden?

das wird damit erklärt dass minen in die zukunft verkaufen wegen der stark gestiegenen preise, aber wieso sollte sich die strategische lagerbildung chinas nicht genauso in die zukunft verlagern können? weniger lagerhaltungskosten, gleicher effekt.

 

sieht mehr so als wären hier fonds am anfang der kurve. bei kupfer ist die backwardation im ersten monat genausohoch wie in den folgenden 11.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Artikel aus der FAZ zur Kupferpreissteigerung (8.500 $ die Tonne) und dem Vorhaben von J.P. Morgen einen physisch hinterlegten Kuper-ETF aufzulegen.

 

Preisphantasie durch neue Nachfrage nach Metallen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Auch Kupfer haussiert weiter.

 

Dazu hat die FTD einen Artikel geschrieben:

Mysteriöser Händler verhilft Kupfer zu Rekordhoch

Es wird wieder auf diesen Physischen Kupfer ETF hingewiesen.

Der Kupferpreis hat ein Rekordhoch von 9014 Dollar pro Tonne erreicht. Der Kurs von Terminkontrakten zur Lieferung in drei Monaten übersprang damit am Dienstag an der Londoner Metallbörse LME die bisherige Rekordmarke von 8966 Dollar. Analysten erwarten angesichts schrumpfender Bestände einen weiteren Preisanstieg und empfehlen das Industriemetall als Investment. In London hat sich ein mysteriöser Käufer bereits im großen Stil mit Kupfer eingedeckt.

[...]

Getrieben wird die Nachfrage vor allem von China, dem mit rund 30 Prozent des weltweiten Verbrauchs mit Abstand größten Kupfer-Importeur. Das rote Industriemetall profitiert vom Bau-Boom in der Volksrepublik, denn Kupfer kommt vor allem bei der Verlegung von Kabeln und Leitungen zum Einsatz. Nach Einschätzung der ICGS wird der Kupfer-Bedarf der Chinesen im kommenden Jahr um sechs Prozent steigen, die weltweite Nachfrage um 4,5 Prozent. Die Produktion werde dagegen nur um vier Prozent zulegen.

 

 

Dem Loblied der Analysten widersprechen allerdings die Zahlen aus den Futurekontrakten. Bin daher gerade aufmerksam um das Ende der Party bei Kupfer-Investments nicht zu verpassen.

 

post-15514-0-09577900-1291798192_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

denke ein bißchen geht der Zug noch weiter- viell. bis zu den 10000

aber dann sollte man wieder sich verabschieden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

denke ein bißchen geht der Zug noch weiter- viell. bis zu den 10000

Warum? (Begründung)

 

aber dann sollte man wieder sich verabschieden

Warum? (Begründung)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

denke ein bißchen geht der Zug noch weiter- viell. bis zu den 10000

Warum? (Begründung)

 

aber dann sollte man wieder sich verabschieden

Warum? (Begründung)

Hier liegt - glaube ich - ein Missverständnis vor. Bei pummelchen aka Apotheker funktioniert das anders: er schiebt vorsichtig (eigene oder fremde) Meinungen ins Licht der Öffentlichkeit und hofft dann darauf, dass ihn jemand in dieser (seiner?) Meinung bestätigt. Wenn das nicht passiert, hat er noch eine oder zwei alternative Strategien im Köcher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now