Jump to content
Lu99

Kupfer

Recommended Posts

dakac
Trauerschwan
Posted

Artikel ist vermutlich hinter pay wall: Chinese hedge funds drive copper plunge

 

Ja, ist der Artikel, aber: "Chinese hedge funds drive copper plunge" bei google eingeben und den dortigen Link verwenden --> ganzer Artikel lesbar :thumbsup:

 

Ich würde ihn zwar komplett copy&paste, aber FT will das offensichtlich nicht und ich weiß nicht wie die WPF-Richtlinien dazu aussehen :unsure:

 

Share this post


Link to post
Sthenelos
Posted

http://www.energy-business-review.com/news/glencore-announces-african-copper-operational-update-4665435

 

This will include the suspension of production at Katanga and Mopani for 18 months up until the completion of the expansionary and upgrade projects. This includes the whole ore leach at Katanga and the new shafts and concentrator at Mopani. A suspension of operations will remove approximately 400,000 tonnes of copper cathode from the market.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

China shocker drops copper price to 6-year low.

Aber auch Kupfer wird auf längere Sicht zu wenig exploriert und auch bei Kupfer dauert es 20 Jahre von Exploration bis Produktion.

Cormark Securities Ups Long-Term Copper Price Forecast

"Weak development Pipeline

Lower grades

Lagging timelines

Structural deficit "

post-27092-0-87980300-1443600647_thumb.png

 

Das Dilemma des Bergbaus ist, dass die Produktion nur extrem träge auf Nachfrageschwankungen reagieren kann.

 

 

Einige Fakten zu Angebot und Nachfrage:

Copper-Survey-2015-presentation-WIP.pdf

Top 10 Copper-producing Companies

1. Codelco 1.84 million tonnes

2. Freeport-McMoRan (NYSE:FCX) 1.47 million tonnes

3. Glencore (LSE:GLEN) 1.296 million tonnes

4. BHP Billiton (ASX:BHP,NYSE:BHP,LSE:BLT) 1.203 million tonnes

5. Southern Copper (NYSE:SCCO) 665,000 tonnes

6. Rio Tinto (LSE:RIO,NYSE:RIO,ASX:RIO) 636,000 tonnes

7. KGHM Polska Miedz (WSE:KGH) 506,000 tonnes

8. Anglo American (LSE:AAL) 504,000 tonnes

9. Antofagasta (LSE:ANTO) 455,000 tonnes

10. First Quantum Minerals (TSX:FM) 380,000 tonnes

Share this post


Link to post
dakac
Posted

@reko

 

danke für die Infos

 

Wenn ein Land wie China 45% von der Weltproduktion aufsaugt und gleichzeitig im "new normal" ist, ist kein Wunder, dass Dr.Copper immer tiefer notiert!

 

Niemand weiß so genau wie lange diese Umstellung in China dauern wird. Das ist entscheidend.

Share this post


Link to post
reko
Posted

Inzwischen wird die Kupfer-Produktion gekürzt. Das ist erstaunlich, da Minen eigentlich immer eine 100% Auslastung anstreben. Ich glaube nicht, dass dies geschieht um den Kupferpreis zu stützen, sondern weil der Preis unter die CashCosts gefallen ist. Falls der Kupferpreis weiter fällt, würden sehr schnell weitere Minen vor dieser Situation stehen. Allerdings wird die Produktion auch sehr schnell wieder hochgefahren, wenn der Preis nur etwas anzieht.

 

1.9.15 Freeport-McMoRan Inc said on Wednesday it was dismissing some 650 workers at its El Abra copper mine in Chile and partially suspending operations at the complex until mid-September as it cuts mining rates in half

7.9.15 Glencore said it would suspend production at its copper operations in the Democratic Republic of Congo and Zambia, adding that suspending production for 18 months would remove about 400,000 tons of copper off the market

29.9.15: Chile's second-biggest copper mine Collahuasi, owned by Anglo American and Glencore , said on Tuesday it will cut output by 30,000 tonnes

Share this post


Link to post
Schlaftablette
Posted

Die Vermutung von reko bzgl. der Cash-Costs kann ich fuer die chilenischen Minen bestaetigen, da ich eine Mine persoenlich (vor Ort) kenne, und zur anderen Mine mehrere Kontakte habe.

 

Tatsaechlich ist es so, dass sowohl El Abra als auch Collahuasi einen "Leaching" Anteil haben. Diese sind nicht modernisiert worden. D.h. vereinfacht gesagt: frueher hat man das erzhaltige Gestein mit grossen Muldenkippern auf Halde gefahren, und anschliessend bestimmte Chemikalien drueber gekippt. Diese sind dann durchgesickert, haben das Erz ausgeloest und wurden unten wieder eingesammelt. Eine ziemliche Umweltsauerei, wie man sich vorstellen kann, die in der Atacama aber niemanden gross interessiert hat. Nun muss das Gestein irgendwie auf die Halde kommen. Generell kann man sagen (haengt aber im Detail vom Einzelfall ab): Kipper-Transport ist zwar im CAPEX etwas guenstiger als Overland-Conveyer, aber ca. doppelt so teuer im OPEX. Oft liegt der Break-even bei 3-5 Jahren.

 

Beide, sowohl El Abra, als auch Collahuasi, betreiben ihr Leaching mit Muldenkippern. Diese sind recht einfach "einzumotten". Die Fahrer und ein Grossteil der Maintenance-Crew werden entlassen. Nach chilenischem Arbeitsrecht geht das mit Kuendigungsfrist von 1 Monat. Je nach Betriebszugehoerigkeit wird eine Abfindung faellig i.H.v. 1 Monatsgehalt pro Jahr Betriebszugehoerigkeit. Die Fahrzeuge und die entsprechende Werkstatt sind abgeschrieben. Reparaturvertraege fuer die Mulden mit lokalen Werkstaetten werden auf Eis gelegt. Man muss nur eine kleine Crew vorhalten, um die Trucks nicht vergammeln zu lassen.

 

Sobald der Kupferpreis wieder anzieht, ist man sehr schnell im Geschaeft. Ein paar Fahrer anheuern, dazu die Mechaniker, evtl. noch ein wenig einlernen, schon kann es innerhalb von 2-3 Monaten mit der Produktion losgehen.

Share this post


Link to post
reko
Posted

@ Schlaftablette: danke für die Infos aus erster Hand. Da Chile 1/3 der Weltkupferproduktion liefert ist die dortige Situation sehr entscheidend.

 

copper-minings-deepening-costs-crisis

GFMS says... 10% of the industry is losing money on a cash basis

... and 47% of the industry is unprofitable at a 2009 copper price.

Wenn ich einen mindestens gleichbleibenden Bedarf unterstelle, dann folgere ich, daß der Kupferpreis langfristig nicht unter 5000$/t fällt. Signifikant steigen wird er, wenn die Produktionskapazität durch endgültige Minenschließungen oder Rückgang der Grades kleiner als der Bedarf ist. visualcapitalist.com/the-looming-copper-supply-crunch/ geht von 4% Produktionsrückgang pro Jahr aus. Ich habe aber keine Vorstellung wie viel Kupfer der Markt speichern kann, wenn die Lager in Erwartung höherer/tieferer Preise gefüllt/geleert werden. Ich kann zwar Bestände an den Börsen finden (Weltproduktion einige Tage), ich gehe aber davon aus, dass die Lager der Firmen sehr viel relevanter sind.

Wie lange werden wir seitwärts laufen?

post-27092-0-73557600-1444566025_thumb.png

Share this post


Link to post
reko
Posted

Rio Tinto und BHP steigern trotz Überabgebot die Produktion um Konkurrenz los zu werden.

 

ft.com: Rio Tinto vows to not cut copper output despite falling Prices

Rio Tinto ..will not cut copper production, saying it would be illogical to hold back output and leave space in the market for higher-cost rivals.

... Rio and its peer BHP Billiton have been ramping up production of their main commodities during the current price rout, betting that their low-cost assets will enable them to survive and maintain market share while higher-cost producers go bust.

...“If you have marginal assets and marginal projects and you have a pretty weak balance sheet I think you may be in trouble pretty soon,” he said.

...Mr Jacques said concerns about China were overblown

...Nevertheless, Mr Jacques said copper prices were unlikely to recover in the near term because hedge funds were using the commodity as a way to place bearish bets on China. Prices would also be volatile, he said.

 

Share this post


Link to post
reko
Posted

Copper Prices Under Pressure As Peru/Ecuador Ramp Up Production

stats from Peru’s central reserve bank, showing that the country’s October copper production was up 34.8% as compared to October 2014.

...Peruvian copper production will jump 65.5% in 2016

Share this post


Link to post
Marfir
Posted

Copper Prices Under Pressure As Peru/Ecuador Ramp Up Production

stats from Peru’s central reserve bank, showing that the country’s October copper production was up 34.8% as compared to October 2014.

...Peruvian copper production will jump 65.5% in 2016

 

Cerro Verde von Buenaventura + Freeport McMoran dürfte daran auch nicht ganz unschuldig sein. :-

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Cerro Verde von Buenaventura + Freeport McMoran dürfte daran auch nicht ganz unschuldig sein. :-

Die Cerro Verde Produktionssteigerung ist in den Oktober 2015 Zahlen noch nicht enthalten - kommt aber nächstes Jahr "completion in late 2015"

 

im Artikel steht:

"Constancia mine commissioned earlier this year by HudBay Minerals.

...increased output from Antamina mine owned by Teck Resources, BHP Billiton, and Glencore.

...Las Bambas mine — developed by China’s MMG — is expected to start first production in February.

...First production from Mirador is expected in 2018"

With increased production from the expansions of the Toromocho, Constancia and Cerro Verde mines, Peru will produce an estimated 2.5 million tons of copper in 2016.

Share this post


Link to post
Marfir
Posted

Oh je. Dann sind die bisherigen (temporären) Minenschließungen allein durch Mehrproduktion in Peru gleich um das 3-fache übertroffen. Kupfer wird wohl nächstes Jahr noch einmal abschmieren.

Share this post


Link to post
reko
Posted

Oh je. Dann sind die bisherigen (temporären) Minenschließungen allein durch Mehrproduktion in Peru gleich um das 3-fache übertroffen. Kupfer wird wohl nächstes Jahr noch einmal abschmieren.

Peru steigert den Weltmarktanteil auf 13% und steigt damit vom 4. auf den 2. Platz auf.

 

Die Situation ist ähnlich zum Öl: der Platzhirsch Chile mit der staatlichen Codelco bestimmt die Regeln.

Von den 19 Mt Kupfer (2014 mined) stammen 31% aus Chile, 10% von Codelco

 

Es bleibt die Hoffnung: Copper market may get a 2003-style supply shock from Glencore closures

There is a big similarity with the market in 2002-2003, much more than the financial crisis-driven plunge in 2008, said Leon Westgate, analyst at ICBC Standard Bank.

Twelve years ago, prices were languishing near 14-year lows and global inventory was skyrocketing. In response, the state-run Codelco built the stockpile of 200,000 tonnes of copper cathodes near the northern Chilean port of Antofagasta. It kept that material off the market until conditions had improved.

 

 

China ist zwar dominanter (45%) Abnehmer, wird aber den Kupferbedarf nicht vorsätzlich reduzieren. Der Mehrbedarf hängt am chinesischen Wachstum.

2015-10-icsg-forecast-press-release

2016 ICSG forecasts a small deficit of around 130,000 metric tonnes (t) as demand growth outpaces production growth.

2014: 18,527 Mt

2015: 18,830 Mt

2016: 20,234 Mt

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Die Huckleberry Mine wird geschlossen.

While HML has made significant efforts to reduce operating costs at the Huckleberry mine, the realized savings have not been sufficient to offset declining copper prices.

Eine relativ low grade open Pit Mine in Kanada mit ehemals Reserven bis 2022

At December 31, 2014 the total mineral reserve estimate for the Main Zone Optimization pit (MZO) was 42.2 million tonnes grading 0.327% copper. Mining this additional reserve will extend the mine life through 2022.

Share this post


Link to post
Schlaftablette
Posted

Interessante Studie von pwc.

http://www.pwc.com/ca/en/mining/publications/pwc-global-gold-price-survey-results-2016.pdf

 

Seite 3:

Demnach werden fuer die Bewertung der Kupferressourcen und Reserven Preise von 2,50-3 US-$/lb angenommen.

Sollten wir laengerfristig bei 2 USD/lb bleiben, dann koennte es hier ggf. irgendwann zu entsprechenden Abschreibungen in den Bilanzen der Minenbetreiber kommen.

Share this post


Link to post
Schlaftablette
Posted

http://www.mch.cl/2016/02/03/anglo-american-toma-medidas-para-evitar-cierre-de-mina-el-soldado/

 

Kurzzusammenfassung:

Die Kupfermine El Soldado von Anglo-American schreibt seit 2 Jahren Verluste. Da AA sie verkaufen moechte, wird sie noch nicht geschlossen.

Inzwischen versucht das Management der Mine verzweifelt, Kosten zu senken, um zu beweisen, dass es sich doch lohnt, die Mine weiter zu betreiben.

Share this post


Link to post
Stoiker
Posted

Ein Plädoyer für Kupfer in der NZZ Mein Link

Share this post


Link to post
reko
Posted

Ein Plädoyer für Kupfer in der NZZ Mein Link

Bisher dachte ich Rohstoff Kupfer und Währung Gold hätten nichts miteinander zu tun.

Der gezeigte Chart suggeriert das Gegenteil.

post-27092-0-32457600-1455183320_thumb.png

Share this post


Link to post
Maciej
Posted · Edited by Maciej

Bisher dachte ich Rohstoff Kupfer und Währung Gold hätten nichts miteinander zu tun.

Der gezeigte Chart suggeriert das Gegenteil.

Historisch waren die Schwankungen aber deutlich höher, wie man hier sehen kann. Wenn ich den unteren Chart dort richtig deute, müsste Kupfer historisch tatsächlich recht günstig sein. Der Haken bei einem Kupfeinvestment ist allerdings, dass man wieder auf Future-Preise angewiesen ist. Sich das Metall zu spotnahen Preisen in den Keller zu legen, ist da vermutlich schwierig, vor allem bei größeren Summen.

Share this post


Link to post
Dandy
Posted

Gold ist meist ein Nebenprodukt der Kupferförderung, das mal nur so nebenbei. Dass die Korrelation von Gold und Kupferpreis historisch immer gegeben war kann ich mir auch kaum vorstellen, denn Gold wird aus ganz anderen Gründen gekauft. Kuper ist schließlich ein Verbrauchsmetall welches für Elektronik/Elektrik, Infrastruktur etc. benötigt wird. Gold ist mehr Spekulationsobjekt denn Industriemetall.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...