Jump to content
Lu99

Kupfer

Recommended Posts

reko
Posted
vor 2 Stunden schrieb Hican1958:

Nachhaltig wird der Preis nicht sinken, denke ich, aber kurzfristig...????

Du gehst von kuzfristig sinkenden Kupferpreisen aus - weshalb?

 

Die übliche Argumentation in den Geschäftsberichten der Minen geht von einen Angebotsdefizit in einigen Jahren aus. Einige große Minen kommen lt. Minenplan in eine Phase geringerer Produktion. Für E-Autos und die Infarstrunktur in Indien und CHina wird mehr Kupfer gebraucht.

 

Ab Mitte 2018 gab es bereits einen deutlichen Rücksetzer von 3..3,3 $/lb auf 2,6..2,8 $/lb. Sollte der niedrige Preis anhalten, dann müssen einige Minen ihre Produktion einschränken. Das geht nur mit einer massiven Rezession auf und das war auch die Spekulation des letzten Jahres.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko
Am 25.1.2019 um 15:43 schrieb reko:

Nach bisher rückgängiger US Kupferproduktion ein Anstieg um 8% in den nächsten 4 Jahren.

Bemerkenswert daran ist, dass in den USA bis 1980 weltweit das meiste Kupfer gefördert wurde.

 

In Arizona (=60% der US-Kupferproduktion) gibt es 14 aktive Kupferminen. 6  Projekte sind in der Genehmigung.

3 konventionelle Minen:

RioTinto/BHP, Resolution, block caving, 450 ktCu/a, 40 Jahre LOM, resolution-copper-gpo-vol-1-20160509.pdf

Hudbay Minerals, Rosemont, open pit, 112 ktCu/a, 19 Jahre LOM, RosemontTechReport.pdf

South32 (Arizona Mining), Hermosa, open stoping, Blei/Zink/Silber, Hermosa-technical-report.pdf

Und 3 In Situ Projekte:

Taseko Mines, Florence Copper, 25..38 ktCu/a, 25 Jahre LOM,  ni-43-101.pdf

Excelsior Mining, Gunnison, 11..57 ktCu/a, 24 Jahre LOM, 43101TechReportGunnison2017.pdf

Copper Fox Metals, Van Dyke, 27 ktCu/a, 11 Jahre LOM, van_dyke_ni43-101_tech_report_2015.pdf

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

A million tonnes of copper is on the way: it may not be enough

Zitat

“We are looking at a classic resource cycle,” said Colin Hamilton, managing director for commodities at BMO Capital Markets. “No one has copper coming now, when it is needed, but everyone has projects coming 2022-2023 – potentially after we’ve had to drive some substitution.”

..

A decline in copper prices from last year’s high has slowed development of additional projects needed to fill the shortfall. It will probably take higher prices for boards to approve additional projects, Davidson said.

 

lt. CRU gibt es immer noch einen leichten Kupfer-Überschuß, ab 2021 soll ein leichtes Defizit und 2023 ein 270 kt Defizit entstehen.

Macquarie sieht die Lage neutral bis leichtes Defizit in den nächsten 2 Jahren.

 

Peru_Mining_2019_Pre-Release.pdf

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

 

Der Kupferpreis ist wieder nahe des 2 Jahrestiefs bei 2,60 $/lb

BMO geht von steigenden Preisen aus

May 30, 2019: Copper market faces larger shortages, supply issues simmer

Zitat

“The tight concentrate market can be seen in treatment charges which on a spot basis are currently below $60 a tonne compared with $95 in December.”

 

03 May 2019: Copper discovery rates at decade lows .. Despite an increasing amount spent on exploration

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Jun 3, 2019: A Contrarian View: Why Wall Street Is Wrong About Copper Today

Zitat

Wall Street doesn’t see the shortage of copper as immediate … so it isn’t priced in. That’s because there are other fears overwhelming investors’ minds today:

Great Britain’s messy exit (Brexit) from the European Union.

The ugly trade war between the U.S. and China.

And the fear of war in the Middle East over the Iranian sanctions.

 

Eine weitere Kupfermine in Nevada,

Nevada Copper, ISIN: CA64128F1099, 212M$ Marktkapital,

Pumpkin Hollow
Underground, Produktionsstart in Q4

50MlbsCu/a * 13.5 years, Initial: 60MlbsCu/a, C1:US$1.68/lbCu, AISC:US$1.86/lbCu

+ später Open Pit

Finanziert von der KfW (115 MUS$). Bedingung war eine Kapitalerhöhung um 30MUS$. Ein Kredit von Red Kite wurde zurückgezahlt.

Juni 5, 2019: Nevada Copper schließt KfW-Finanzierung ab
Aurubis hat ein Off Take-Agreement, es gibt einen Stream auf 15..35% der Gold und Silber Produktion.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

25.5.2019 Resource nationalism, production cuts denting copper supply

"trade war .. It is certainly a factor, but there is a lot more going on"

 

Schon etwas älter (2015) aber grundlegend

Copper prices: The top 10 most important drivers

Zitat

1) US dollar  (correlation -0.45)

2) Oil prices (energy .. 30% of the total cost of extracting the ore)

3) Collateral demand in China

4) Economic activity (China .. copper consumption around 46%)

5) Copper mine supply (Chile .. one-third of global mined copper supply)

6) Copper refining activity

7) The Strategic Reserves Bureau (the worlds ultimate copper buyer)

8) Copper scrap availability

9) Speculation

10) Copper stock levels

 

Share this post


Link to post
nicco
Posted

Sieht interessant aus. Kauf über 2,6.

 

Kupfer20190829.png

Share this post


Link to post
nicco
Posted
Am 29.8.2019 um 13:44 von NiccoBond:

Kauf über 2,6.

 

Kauf ETFS Copper, WKN: A0KRJU.

 

Kupfer20190905.png

 

 

Die Quote Kupfer zu Gold hat eine starke Unterstützung erreicht und könnte steigen.

 

Kupfer_Gold_20190904.PNG

 

Nach den COT-Daten ist das spekulative Kapital extrem short.

 

HG.png

 

 

Share this post


Link to post
reko
Posted

Ich warte schon länger darauf, bin allerdings bei den Minen unterwegs und längerfristig orientiert.

Share this post


Link to post
Sovereign
Posted

wohin sich die 'large specs' bei Gold bewegen, bewegt sich auch der Kurs. Ist das bei Kupfer auch so?

 

Sehr viele Marktteilnehmer erwarten eine Rezession, d.h. Kupfer (Dr. Copper) wird demnächst weniger nachgefragt werden. Billig heisst hier also nicht Schnäppchen.

 

Antofagasta hat ein KGV von 17. China Moly hat 19, Glencore hat 14, Kazakhmys (völlig verschuldet) hat 7

So richtige Resterampepreise sind das aber noch nicht.

Share this post


Link to post
reko
Posted
vor 16 Stunden von NiccoBond:

@reko, welche Minen würdest du empfehlen?

Kommt darauf an was man will. Grundsätzlich gibt es z.Z. viele günstige Kupferaktien.

 

Meine Aktien kann ich nicht für jeden empfehlen.

Ich bevorzuge Deep Value Smallcaps. Dazu sehe ich mir Cashflow, Reserven, Projekte und Finanzsituation an.

Ich finde bei Minen muss man langfristiger denken und kann nicht nur die laufenden Zahlen weiter extrapolieren. 

Das ist aufwendig aber lohnend.

Share this post


Link to post
nicco
Posted
vor 9 Stunden von Sovereign:

wohin sich die 'large specs' bei Gold bewegen, bewegt sich auch der Kurs. Ist das bei Kupfer auch so?

 

Wenn man sich den Wochenchart ansieht, dann ist der Zusammenhang zwischen Preis und Bewegung der Large Traders (Spec.) auffällig.

Noch fehlt die Trendwende.

Bei steigenden Zinsen steigt die Quote Kupfer zu Gold v.v.

Für den Bondmanager Gundlach von Double Line ist diese Quote ein wichtiger Indikator.

https://www.kitco.com/commentaries/2019-07-01/Robust-Revival-of-Gundlach-s-10-yr-Treasury-Relation-with-the-Copper-Gold-Ratio.html

 

Kupfer_COT_Woche.PNG

https://finviz.com/futures_charts.ashx?t=HG&p=w1

Share this post


Link to post
nicco
Posted · Edited by NiccoBond
vor 28 Minuten von reko:

Kommt darauf an was man will. Grundsätzlich gibt es z.Z. viele günstige Kupferaktien.

 

Meine Aktien kann ich nicht für jeden empfehlen.

Ich bevorzuge Deep Value Smallcaps. Dazu sehe ich mir Cashflow, Reserven, Projekte und Finanzsituation an.

Ich finde bei Minen muss man langfristiger denken und kann nicht nur die laufenden Zahlen weiter extrapolieren. 

Das ist aufwendig aber lohnend.

Danke. Für den ersten Einstieg habe ich Antofagasta (gute Zahlen) und KazMinerals (niedrige Produktionskosten) genommen. Mal sehen, wie sich die Minen im Verhältnis zum Kupferpreis entwickeln.

 

Ergänzung: Nach den Charts könnte die Bodenbildung abgeschlossen sein.

Antofagasta

D: ex Div. am 5.9.

Antofagasta_20190906.png

 

 

KazMinerals_20190906.png

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

@NiccoBond

Ich hab mir nur die Zahlen auf SA angesehen, daher unter Vorbehalt.

Antofagasta hat wenig Schulden (Net debt of $517m, Net debt / EBITDA = 0,2), arbeitet durchgehend mit Gewinn und positiven Free Cashflow. Daher ist es nachvollziehbar, dass die Kennzahlen nicht zu den günstigsten gehören.

Price/Book  1.36

Price/Cash Flow  4.85

PE Ratio  17.94

Enterprise Value/EBITDA 5.15

 

antofagasta-hy-2019-results-presentation.pdf

Seite 8: Die größte Mine Los Pelambres hat mit Net cash costs $0.89/lb sehr viel Spielraum.

Centinela ist auch noch ganz gut. Die kleineren Minen Antucoya+Zaldívar sind nicht so gut.

Seite 18: 2. bis 3. Quartil auf der Cash Cost Curve

Seite 26: Los Pelambres Remaining mine life2: 20 years, Centinela Remaining mine life2: 49 years

 

Steigt der Kupferpreis, steigen alle Kupferminen. Antofagasta etwas weniger als andere. Dafür ist man besser abgesichert wenn der Kupferpreis doch nicht steigt.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Southern Copper: A Copper Major With An Ambitious Growth Plan

Zitat

Summary
Southern Copper is one of the biggest and lowest-cost copper producers in the world.
The company holds the biggest copper reserves.
It should produce almost 2 billion lb copper this year, however, the production volumes should grow to 3 billion lb copper per year by 2025.
The company is well-positioned for the expected period of sizeable copper market deficits.

 

Lt SA Southern Copper auch nicht ganz billig

Price/Book  3.78

Price/Cash Flow  12.97

Enterprise Value/EBITDA  9.16

 

Zum Vergleich (Man muß sich den Grund für die Bewertung ansehen z.B. Schulden, High Cost. Das sind quasi Calls auf Kupfer mit unterschiedlichen Basispreis)

 

Teck

Price/Book  0.56

Price/Cash Flow  3.36

Enterprise Value/EBITDA  4.20

 

Hudbay

Price/Book  0.43

Price/Cash Flow  2.16

Enterprise Value/EBITDA   2.96

 

Taseko

Price/Book  0.41

Price/Cash Flow  1.70

Enterprise Value/EBITDA   6.19

 

Copper Mountain

Price/Book  0.50

Price/Cash Flow  2.21

Enterprise Value/EBITDA  10.51

 

Capstone

Price/Book  0.21

Price/Cash Flow  1.25

Enterprise Value/EBITDA  3.82

Share this post


Link to post
nicco
Posted

Danke. Die Minen habe ich einer Gruppe erfasst und nach der 3 Jahresentwicklung sortiert.

Eine Mine aus China habe ich noch zusätzlich aufgenommen.

Besonderes interessant sind die Minen, die sich besser als Kupfer entwickeln.

Die relative Stärke wechselt je nach Zeitraum erheblich.

 

Kupferminen_3Jahre.PNG

 

 

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Bei steigenden Kupferpreis ist das kein Problem. Diese Firmen sinken aber dann auch bei fallenden Kupferpreis am stärksten.

Man muss abschätzen ab welchen Kupferpreis die einzelnen Minen positiven Cashflow generieren können, welche Investitionen anstehen und wie lange die Firma einen niedrigeren Kupferpreis überstehen können.

 

3 Jahre ist ein kurzer Zeitraum und es gibt Firmen spezifische Kursbewegungen. Einmaleffekte sind nicht relevant.

charts (ich verschiebe die Zeitachse und beobachte wie sich die Aktien in verschiedenen Marktphasen entwickeln)

Low Cost Producer kommen eher aus einen Bärenmakt. Da sie dann aber schon hoch bewertet sind können sie anschließend nicht mehr so hoch steigen.

 

Ich glaube auch nicht daran, dass der Markt immer Recht hat.

Share this post


Link to post
nicco
Posted

Neuer Versuch

Kupfer long, SL bei ca. 5600

 

Kupfer20191010.png

Share this post


Link to post
Amateur
Posted

Hallo nicco, hast du eine wkn?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...