Jump to content
Lu99

Kupfer

Recommended Posts

otto03
Posted

Harald Weygand: Kupfer - Alarmsignal im China-Indikator - Achtung!

 

M.E. dürfte der US Kupferpreis in Kürze unter 3,00 $ abrutschen. Dies birgt die Gefahr eines dann folgenden mittelfristigen Kursrutsches bei diesem Industriemetall. [...] Auf Basis dieser Einschätzung wiederum möchte ich anmerken, dass die festlandchinesischen Aktienkurse in den nächsten Monaten voraussichtlich weiter massiv einbrechen dürften.

 

PS: Hatten wir nicht einen Kupfer-Thread, in dem erst vor einigen Tagen diskutiert wurde? Konnte über die Suche wieder mal nichts finden. <_<

 

Godmode - oh weh, wenn man auf die hören würde, hätte man eine perfekte Geldvernichtungsmaschine.

 

Kupfer < 3$, mit diesen merkwürdigen Preisen argumentiert auch nur godmode

 

Kupferpreis

http://www.lme.com/en-gb/metals/non-ferrous/copper/

Share this post


Link to post
dakac
Posted

Und SJ hilft mir dabei?

whistling.gifSJ ist "serbisches Kfz-Kennzeichen für Sjenica"Klick

kann ich bestätigen, war schon dort, nur sie haben noch nie für Comex gehört

 

 

 

Share this post


Link to post
Maciej
Posted

PS: Hatten wir nicht einen Kupfer-Thread, in dem erst vor einigen Tagen diskutiert wurde? Konnte über die Suche wieder mal nichts finden. <_<

M.W.n. nicht. Vielleicht meinst du den Aluminium-thread, in dem es mal kurz etwas um Kupfer ging?

http://www.wertpapie...post__p__837839

Ich meinte vermutlich den Marktausblick- bzw. China-Thread, da hatte dakac öfters mal was von "Dr. Copper" geschrieben.

Share this post


Link to post
dakac
Posted · Edited by dakac

Ich meinte vermutlich den Marktausblick- bzw. China-Thread, da hatte dakac öfters mal was von "Dr. Copper" geschrieben.

 

Weil es zusammenhängt! China und Dr.Copper passen zusammen: siehe Finanzierungsspiele in China

 

Aber in letzten Tagen war Dr.Copper auch über "positive" wirtschaftliche Entwicklung in USA hoch erfreut und ist gestiegen, heute übrigens auch.

 

Die Welt ist klein, im verlinkten Text wird die Wüste Gobi in Mongolei erwähnt. Es gibt auch Goldvorkommen in der Gegend und mein Favorit Sandstorm ist mit $35 Mio. dabei: Sandstorm Gold Arrives In Mongolia

Share this post


Link to post
dakac
Posted

tja, China!!!!

 

Böses Omen von Dr. Copper für die Wirtschaft

 

 

 

In der englischsprachigen Welt ist daher oft auch von "Dr. Copper" die Rede. Die Idee dahinter: Ist die globale Ökonomie krank, fällt der Kupfer-Preis, erholt sie sich, gehen die Notierungen nach oben. So oder so stellt Dr. Copper eine Diagnose, die verblüffend oft zutrifft.

 

 

 

post-5584-0-20681500-1393685124_thumb.jpg

Quelle

Share this post


Link to post
dakac
Posted · Edited by dakac

Was hat der Kupferpreis mit China allows first corporate bond default zu tun? Ich dachte, dass muss irgendwie psychologische Gründe habenlaugh.gif

 

Nein, technische:

What does that have to do with the drop in copper?

 

Well, it turns out that copper is used as collateral for many companies that can’t get conventional loans from banks. So, they buy copper in the open market, and then pledge the copper as collateral for cash from lenders. When Chaori defaulted, it reminded everyone that we may see more defaults going forward, and if that occurs, a lot of lenders may be selling their copper to raise cash—and that could cause copper prices to move substantially lower.

China's Canary In The Copper Mine

 

Man sagt ja auch, dass der Kupferpreis so etwas wie eine Alarmanlage für die Weltwirtschaft wäre. Mal schauen, der Preis ist unter eine wichtige Marke gefallen und ist auf ein 4-Jahres-Tief gesunken.

 

post-5584-0-84930700-1394630655_thumb.png

 

 

Dan wundert sich:

As I have said before, and will say again, this divergence is so abnormal, so strange and so uncommon an occurrence, that I believe we ignore it at our own peril.

Copper is the quintessential bellwether for global economic activity because of its widespread use in construction, both residential and business/manufacturing activity. If its price is sinking lower, it is signaling that economic growth is lackluster at best and slowing at worst.

Bears Win the Copper Battle

Share this post


Link to post
dakac
Posted

Es geht los, eine wichtige Marke ist durchbrochen. Das hat man schon lange nicht gesehen:

 

in London: 6430,75 Dollar je Tonne

 

oder gerade

 

Comex: 2,9175

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted

Es geht los, eine wichtige Marke ist durchbrochen. Das hat man schon lange nicht gesehen:

 

in London: 6430,75 Dollar je Tonne

 

oder gerade

 

Comex: 2,9175

 

Aber das übersetzt sich noch nicht in die Aktienkurse. Besonders hart dürfte es z. B. Barrick treffen, weil die zwar als Goldproduzent wahrgenommen werden, aber eigentlich eher ein Mischunternehmen mit Konzentration auf Gold und Kupfer sind. Ähnliches Problem bei Newmont Mining und Freeport McMoran.

 

Auch Rio Tinto und BHP Billiton notieren noch knapp unter den Höchstständen, obwohl bei ihnen dazu kommt, dass ein hard landing in China auch ihre Eisen-Produktion trifft.

Share this post


Link to post
dakac
Posted

Gold- Shorties haben eine neue Spielwiese gefunden:

I find it very interesting to also note that once again, this week, these same hedge funds were busy plowing into the SHORT SIDE of the copper market in large size.

 

They piled on 4,618 new shorts while simultaneously dumping 3,288 existing longs. They are now NET SHORT copper to the tune of nearly 10,500 contracts.As was the same case as with last week, every major category of traders is NET SHORT in copper, with the exception of the Swap Dealers who are holding the entirety of the long side in this market. The small traders, the general public, are also short.

 

Copper managed to close a bit higher today but after plunging a massive $0.18/lb this week, a bit of a profit taking bounce to head into the weekend is not unexpected.

Quelle

Share this post


Link to post
Marfir
Posted
Man sagt ja auch, dass der Kupferpreis so etwas wie eine Alarmanlage für die Weltwirtschaft wäre.

 

Und woran unterscheidet man das läuten was durch Spekulanten ausgelöst wurde von dem läuten das durch eine schwache Nachfrage ausgelöst wurde?

 

Es geht los, eine wichtige Marke ist durchbrochen. Das hat man schon lange nicht gesehen:

 

in London: 6430,75 Dollar je Tonne

 

oder gerade

 

Comex: 2,9175

 

Aber das übersetzt sich noch nicht in die Aktienkurse. Besonders hart dürfte es z. B. Barrick treffen, weil die zwar als Goldproduzent wahrgenommen werden, aber eigentlich eher ein Mischunternehmen mit Konzentration auf Gold und Kupfer sind. Ähnliches Problem bei Newmont Mining und Freeport McMoran.

 

Auch Rio Tinto und BHP Billiton notieren noch knapp unter den Höchstständen, obwohl bei ihnen dazu kommt, dass ein hard landing in China auch ihre Eisen-Produktion trifft.

 

Stimmt. Die Produzenten haben sicher Absicherungsgeschäfte, die ihnen bei einem Preisverfall zumindest keine großen Einbußen bescheren.

 

Aber das ABX davon hart getroffen wird wage ich doch zu bezweifeln. Der Kupferumsatz am Gesamtumsatz lag letztes Jahr bei 14,8%. Beim Gewinnanteil sieht es ähnlich aus. ABX ist ein Goldproduzent.

Share this post


Link to post
dakac
Posted
Man sagt ja auch, dass der Kupferpreis so etwas wie eine Alarmanlage für die Weltwirtschaft wäre.

 

Und woran unterscheidet man das läuten was durch Spekulanten ausgelöst wurde von dem läuten das durch eine schwache Nachfrage ausgelöst wurde?

 

Wenn eine Alarmanlage anschlägt, dann muss man nach der Ursache suchen. In diesem Fall in China.

 

Und gleich sind zwei Übeltäter ausgemacht:

 

1. Ein Großteil der chinesischen Kupfer-Importe dient als Sicherheit für Kredite.

2. Der nachlassende Bauboom

 

Hier muss man sich schon entscheiden, ob man dem Mann mit der Löwenmähne glaubt, oder man glaubt was der größter short seller J.Chanos erzählt.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

@dakac: Du glaubst Letzterem, oder? Übrigens: wie hoch ist aktuell nochmal grob deine Aktienquote?

Share this post


Link to post
dakac
Posted · Edited by dakac

@dakac: Du glaubst Letzterem, oder? Übrigens: wie hoch ist aktuell nochmal grob deine Aktienquote?

 

Ich glaube und hoffe, dass kluge Chinesen ihre Probleme doch irgendwie hinkriegen.

 

 

Ich bin unterinvestiert, Maddin. Ein bisschen Gold, ein bisschen SDRL. Für mich ist es zu teuer und zu gefährlich gerade viel Geld zu investieren!

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Und die Liquidität in EUR-Guthaben, Schweizer Franken oder gar DM? :w00t:

Share this post


Link to post
dakac
Posted

Und die Liquidität in EUR-Guthaben, Schweizer Franken oder gar DM? :w00t:

 

Nein, in serbischen Dinars und bosnischen KM'stongue.gif

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Waaaaas? Sind die etwa mittlerweile mit Gold besichert oder is mir da was entgangen? :w00t:

Share this post


Link to post
dakac
Posted

Waaaaas? Sind die etwa mittlerweile mit Gold besichert oder is mir da was entgangen? :w00t:

 

diese Zeiten sind vorbei!!

post-5584-0-58830300-1395014005_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Marfir
Posted

Und woran unterscheidet man das läuten was durch Spekulanten ausgelöst wurde von dem läuten das durch eine schwache Nachfrage ausgelöst wurde?

 

Wenn eine Alarmanlage anschlägt, dann muss man nach der Ursache suchen. In diesem Fall in China.

 

Und gleich sind zwei Übeltäter ausgemacht:

 

1. Ein Großteil der chinesischen Kupfer-Importe dient als Sicherheit für Kredite.

2. Der nachlassende Bauboom

 

Hier muss man sich schon entscheiden, ob man dem Mann mit der Löwenmähne glaubt, oder man glaubt was der größter short seller J.Chanos erzählt.

 

Hm hier stehts auch nochmal auf deutsch, dass Kupfer für Kreditsicherheiten verwendet wurde:

http://www.goldinvest.de/index.php/chinas-nachholeffekt-wellenreiter-kolumne-vom-16-maerz-2014-30592

 

Interessante Frage dabei:

Man müsste sich die Frage stellen, wie weit der Kupferpreis fallen kann, wenn diese Praxis der Kreditfinanzierung nicht mehr aufrecht erhalten wird oder werden kann? Reuters schreibt, dass die chinesische Regulierungs-behörde diese Praxis bereits im Mai 2013 stoppen wollte.

Share this post


Link to post
Maciej
Posted
Seit einigen Tagen geht es jedoch beim Kupfer nur noch in eine Richtung – ein einzelner Kunde kauft solche Mengen des Metalls auf' date=' das ihm zeitweise 80 bis 90 Prozent der Bestände der LME gehören.[/quote']

Mal ganz von der völlig übertriebenen Darstellung der Preisentwicklung abgesehen ... wieviel sind denn 90% der LME-Bestände gemessen am gesamenten Kupfermarkt? Der Preis hat sich in den letzten Wochen in der Spitze gerade mal um 5% nach oben bewegt. Irgendwie passt das doch nicht zum Aufkaufen des "gesamten Marktes". :huh:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...