Jump to content
Zweite Wahl

In Gold investieren ohne physisch zu kaufen

Recommended Posts

Stutz
Posted

Die Nationalbank hat den eidgenössischen Behörden aufgrund ihrer Nullzinspolitik nahegelegt, den Banken höhere Eigenkapitalanforderungen vorzuschreiben sowie Hypothekarschuldner zu zwingen, einen höheren Eigenmittelanteil am Immobilienpreis aufzubringen. Fraglich ist, ob die Politik das schnell genug umsetzt - ansonsten dürfte eine Blasenbildung im Immobiliensektor vorprogrammiert sein...

Das ist korrekt, und weil die Banken dies fürchten wie der Teufel das Weihwasser, haben sie sich im Sommer diesen Jahres eine "freiwillige Selbstverpflichtung" auferlegt, dies sofort umzusetzen. Man erkennt dies einerseits daran, dass die EK-Quoten aufgestockt werden (der jüngst bestätigte geplante Verkauf der ETF-Sparte der CreditSuisse dient letztlich ebenfalls genau diesem Zweck), andererseits müssen Leute, die eine Immobilienhypothek bekommen möchten, nun mindestens 20 % Eigenkapital beisteuern, und die wegen des Minizinses so beliebten Hypotheken, die niemals amortisiert (hochdeutsch: zurückgezahlt) werden, stehen ebenfalls vor dem Aus, weil Hypotheken neu mindestens teilamortisiert werden müssen.

 

Das Problem bleibt jedoch, wer die Einhaltung dieser neuen Selbstverpflichtung denn kontrollieren soll, und bis der Effekt im Immomarkt tatsächlich ankommt vergeht sicherlich auch noch eine Menge Zeit, so dass ich das Ende der Blase frühestens in einigen Jahren sehe. Dann (spätestens wenn die Hypothekenzinsen wieder deutlich spürbar anziehen) dürfte es aber richtig im Karton rappeln.

Share this post


Link to post
CHX
Posted

Dann (spätestens wenn die Hypothekenzinsen wieder deutlich spürbar anziehen) dürfte es aber richtig im Karton rappeln.

 

Im Karton oder im Kanton... B)

Share this post


Link to post
Stutz
Posted

Dann (spätestens wenn die Hypothekenzinsen wieder deutlich spürbar anziehen) dürfte es aber richtig im Karton rappeln.

 

Im Karton oder im Kanton... B)

 

Ganz wie beliebt ;) Hier sind viele Dinge von Kanton zu Kanton ein bitzli andersch :unsure:

Share this post


Link to post
Jochen_Sch
Posted · Edited by Chemstudent

Also wer langfristig denkt, also auf 20-30 Jahre kann auch physisch Gold kaufen.

Reklame entfernt - Chemstudent

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

Also wer langfristig denkt, also auf 20-30 Jahre kann auch physisch Gold kaufen.

weil dann der Preis wieder bei 400 US-$ ist???

Share this post


Link to post
Besserwisser
Posted

Hallo

 

Meiner Ansicht nach ist Gold nicht "teuer" oder "billig" sondern es ist ein Gradmesser für nahezu alle Währungen. Entscheidend dabei ist eher die Kaufkraft als der Wechselkurs.

Wenn Gold irgendwann man wieder vielleicht 400 US$ kostet sagt das doch nichts aus. Ist der US$ dermaßen gestiegen oder der Goldpreis gefallen ??

 

Dass die US Währung steigt ist aufgrund der Schuldenkrise, die ja irgendwann bereinigt werden muss, nicht zu erwarten.

Es ist schon eher möglich, dass Gold einfach ... weniger wert ... wird. Die Nachfrage lässt nach, weil die Anleger kein Geld mehr haben (Deflation) um Gold zu kaufen, oder es finden sich rentablere Anlagen (eher in der Inflation -> Anspringen der Konjunktur) oder aber alle sagen: Was soll ich mit dem Zeug? und es wird einfach wertlos weil es per se ja auch keinen Wert hat und werfen es einfach weg.

 

Da Gold für mich kein Spekulationsobjekt ist, sondern wie für meine Eltern und deren Eltern (und die Zentralbanken) eine Sicherung-/Aufbewahrungsform im Tausch gegen bedruckte Papierschnitzel ist unser Familienvermögen einigermaßen vernünftig durch die Zeit gekommen.

 

Die finanzpolitische Lage in den USA und Europa deutet eher darauf hin, dass die bedruckten Papierschnitzel wieder an den inneren Wert des Papiers angepasst werden..

 

So sollte doch jeder verantwortungsvolle Investor nicht nur an den augenblicklichen Profit denken, sondern auch daran wie er sich den Buchwert des Profites in einen Sachwert wandelt der nach irgendwelchen Krisen (die seit Menschengedenken immer wieder kommen) immer noch in Waren getauscht werden kann.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Guter Punkt, @Besserwisser. Mir ging spontan ähnliches durch den Kopf. Was man sich schon so alles für 400$ kaufen konnte, ob heute, in der Nachkriegszeit oder im Wilden Westen,

ist einem stetigen Wandel unterworfen und sehr verschieden. Früher gab's dafür ne ganze Kuhherde und heute wohl nicht einmal eine... :w00t:

Share this post


Link to post
DerFremde
Posted

Mann darf auch nicht vergessen wie klein Gold ist.

Ein 1kg Barren Gold mit einem derzeitigen Wert von 41.000 hat Maße von 117mm x 57mm x 6mm.

Sowas kleines lässt sich überall verstecken.

Wenn Gold dann nur physisch. Vor allem ist physisches Gold dem Geldkreislauf entzogen und auch nicht mehr Nachweißbar. Ich Sage nur Hartz 4 zum Denkanstoß.

Gruß

Der Fremde

 

 

 

Share this post


Link to post
Akaman
Posted · Edited by Akaman

Mann darf auch nicht vergessen wie klein Gold ist.

Ein 1kg Barren Gold mit einem derzeitigen Wert von 41.000€ hat Maße von 117mm x 57mm x 6mm.

Sowas kleines lässt sich überall verstecken.

Wenn Gold dann nur physisch. Vor allem ist physisches Gold dem Geldkreislauf entzogen und auch nicht mehr Nachweißbar. Ich Sage nur Hartz 4 zum Denkanstoß.

Gruß

Der Fremde

In jeder Hinsicht ein grossartiger Ratschlag: Rechtschreibung, Logik, Ethik, Praktikabilität, strafrechtliche Relevanz, ..., ...

Share this post


Link to post
BarrenWuffet
Posted

Ich Sage nur Hartz 4 zum Denkanstoß.

Jawollja. Und immer schön die steuerzahlende Allgemeinheit veräppeln und auf die Griechen und ihre Reserven schimpfen.

Share this post


Link to post
postguru
Posted

Sowas kleines lässt sich überall verstecken.

Wenn Gold dann nur physisch. Vor allem ist physisches Gold dem Geldkreislauf entzogen und auch nicht mehr Nachweißbar. Ich Sage nur Hartz 4 zum Denkanstoß.

 

und um dann neben der Stütze noch ein bisschen was oben drauf zu bekommen, (denn Gold kannste ja nicht essen) nutzt du dann sinnigerweise ein kleines scharfes Teppichmesser

um dir Späne vom Goldbarren abzuschaben, um dann beim Juwelier des Vertrauesn um die Ecke in Euronen zu tauschen.

 

Wenn das mal keine Anleitung zum Sozialbetrug ist?

 

Oder ist dieses Nachweißbar der Hinweis, dass man Goldbarren nicht Weiß anstreichen kann?

Share this post


Link to post
RED-BARON
Posted

da kommt einer, mit ner Handvoll Kilo Gold - geht extremes Preisrisiko ein - Prognosen laut Forum ... € xxx ( dreistellig )

und sowas wird Sozialbetrug genannt ? Pfui Teifel ! Sozialbetrug ist, wenn man Bank-Aktionäre und Bondholder aus dem

unternemerischen Risiko entläßt. Nachsitzen ! 6.

 

Politik ist die Kunst, den Menschen Illusionen als Wahrheit zu verkaufen. Kaum jemand hat diese Kunst

so perfektioniert wie Wolfgang Schäuble und Angela Merkel.

Sie geben nur zu, was ohnehin nicht mehr zu verheimlichen ist – und rechnen längst mit der Katastrophe.

Share this post


Link to post
BarrenWuffet
Posted

Wenn du Hartzer bist, dann musst Du erst Dein eigenes Vermögen verwursten bevor Du Hand an das Vermögen der restlichen Bürger legst. Das hat mit Bankstern aller Art überhaupt nix zu tun. BÄH! Die Anderen sind aber auch gemein gewesen...

Share this post


Link to post
RED-BARON
Posted · Edited by RED-BARON

Wenn du Hartzer bist, dann musst Du erst Dein eigenes Vermögen verwursten bevor Du Hand an das Vermögen der restlichen Bürger legst. Das hat mit Bankstern aller Art überhaupt nix zu tun. BÄH! Die Anderen sind aber auch gemein gewesen...

 

Das man etwas muss, lernt man in der Schule. Das man garnichts muss, lernt man auf der Strasse und in der Politik. Siehe auch mein nachträgliches Zitat.

 

"Sie geben nur zu, was ohnehin nicht mehr zu verheimlichen ist ..."

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Sehr schön...die letzten Beiträge sind durchaus amüsant. ;)

Share this post


Link to post
DerFremde
Posted

Sehr schön...die letzten Beiträge sind durchaus amüsant. ;)

 

Sozialbetrug? Wenn einer betrügt ist es doch der Staat. Sparen heißt für unseren Finanzminister noch mehr Steuern zu erhöhen. Ja, ihr könnt das Spiel ja weiter mitmachen. Ich bin raus!

 

 

 

Share this post


Link to post
postguru
Posted

Sozialbetrug? Wenn einer betrügt ist es doch der Staat. Sparen heißt für unseren Finanzminister noch mehr Steuern zu erhöhen. Ja, ihr könnt das Spiel ja weiter mitmachen. Ich bin raus!

 

Hast Du dir einmal die Definition Staat angeschaut?

 

Wenn du Staat mit Staatsgewalt gleichsetzt, mag es für dich passend sein.

 

Wenn Du noch ein bisschen weiterdenkst, wirst Du merken, dass Du deine Tipps am Ende zu einem Teil auch noch bezahlen darfst.

Denn Arbeitslosengeld II wird ausschließlich aus Steuermitteln finanziert, die Du ja scheinbar schon in ausreichendem Maße zahlst. So intrepretiere ich jedenfalls Deine Aussage:

 

"...noch mehr Steuern zu erhöhen"

 

Was ist denn deine Intention, hier den Rat abzugeben, Vermögen mittels physischem Gold zu verstecken, damit es nicht als Vermögen innerhalb der, vom Gesetzgeber, definierten

Vermögensfreibeträge angerechnet werden kann.

 

Woraus ziehst Du dich denn zurück, wenn Du "raus bist". Aus dem Staat, aus dem Staatsgebiet, aus dem Staatsvolk oder aus der Diskussion?

Share this post


Link to post
Tutti
Posted

Ich muss schon sagen.....ich halte das was die ABN Amro da macht für wirklich bemerkenswert und sollte jedem höchst zu Denken geben....dazu ein guter Blog-Eintrag: Ihr Gold ist weg :rolleyes:

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

Ich muss schon sagen.....ich halte das was die ABN Amro da macht für wirklich bemerkenswert und sollte jedem höchst zu Denken geben....dazu ein guter Blog-Eintrag: Ihr Gold ist weg :rolleyes:

 

und man findet sowas mal wieder nicht in den grossen Zeitungen...

Share this post


Link to post
Tutti
Posted

Ich muss schon sagen.....ich halte das was die ABN Amro da macht für wirklich bemerkenswert und sollte jedem höchst zu Denken geben....dazu ein guter Blog-Eintrag: Ihr Gold ist weg :rolleyes:

 

und man findet sowas mal wieder nicht in den grossen Zeitungen...

Genau das gleiche habe ich auch eben gedacht.....ABN Amro ist doch schließlich keine "Pommes - Bude". oder? Hat die Bank das eigentlich irgendwie "offiziell" begründet? Anja

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

und man findet sowas mal wieder nicht in den grossen Zeitungen...

Genau das gleiche habe ich auch eben gedacht.....ABN Amro ist doch schließlich keine "Pommes - Bude". oder? Hat die Bank das eigentlich irgendwie "offiziell" begründet? Anja

 

ja sie gehört ja auch noch dem niederländischen Staat blink.gif

eine Begründung habe ich nicht gesehen, aber was wäre denn ein realistischer Grund? sie hatten einfach nie genug Gold wirklich gekauft und gelagert

und jetzt ist der Goldpreis schön niedrig, wer jetzt Angst hat lässt sich es ausbezahlen

Share this post


Link to post
asche
Posted
dazu ein guter Blog-Eintrag: Ihr Gold ist weg :rolleyes:

Der Blog ist Käse. Es geht hier nicht um die Lagerung von physischem Gold, sondern um Gold"rechte", die einem investment-account bei ABN gutgeschrieben werden (also so eine Art "Gold-Sparbuch"). Jetzt wird dieses Kleinkunden-Derivat halt von physischem auf das - übliche - cash settlement umgestellt.

 

Mit physischem Gold im Tresor hat das null komma nüscht zu tun.

Share this post


Link to post
RED-BARON
Posted
dazu ein guter Blog-Eintrag: Ihr Gold ist weg :rolleyes:

Der Blog ist Käse. Es geht hier nicht um die Lagerung von physischem Gold, sondern um Gold"rechte", die einem investment-account bei ABN gutgeschrieben werden (also so eine Art "Gold-Sparbuch"). Jetzt wird dieses Kleinkunden-Derivat halt von physischem auf das - übliche - cash settlement umgestellt.

 

Mit physischem Gold im Tresor hat das null komma nüscht zu tun.

 

Stell Dir vor Du gehst zum Juwelier, legst deine Euros auf den Tisch und verlangst die vorbestellten goldenen Hochzeitsringe.

Der Juwelier nimmt deine Euros, rechnet etwas hin und her - gibt Dir anschließend ne Hand voll Dollar und sagt. Wir haben um-

gestellt auf das übliche cash settlement :w00t:

 

"Mit physischem Gold im Tresor hat das null komma nüscht zu tun." Stimmt, denn der Tresor existiert zwar, da sind aber nur Dollars drinn :-

Share this post


Link to post
fgordonz
Posted · Edited by fgordonz

Allerdings hättest Du beim Juwelier ja keine Ringe bestellt, sondern lediglich beim Juwelier einen Vertrag bestellt, dass der Juwelier irgendwann irgendwo Ringe bestellen kann, und Dir dann aushändigt - der Juwelier ist dann auch eher einer der "Quelle/OTTO" Bestellshops :D

 

Hmm ich habe beim Kurs von 1380 USD auch ein paar Kg nachgekauft, allerdngs lass ich die bei der Bank physisch lagern, weil das einfach recht günstig im Vergleich zur Anlagesumme - weniger als 0,1% / Jahr - damit kann ich dann schon leben.

 

Eine tatsächliche Lagerung findet auch statt - zumindest vertraue ich mal meiner Bank in soweit, dass sie nicht nur angemalte Wolframbarren hat :D

 

Letztendlich ganz ohne Risiko ist nunmal praktisch nichts , aber bei Gold finde ich ist die physische Variante doch immer noch die sinnvollste, auch wenn man nicht (alles) ausserhalb von Banken lagert.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...