Jump to content
Richie

Osram

Recommended Posts

Dividenden-Pirat
Posted
Gerade eben schrieb Schildkröte:

 

Findest Du das für ein zyklisches Unternehmen mit niedrigem Burggraben (Stichwort asiatische Billigkonkurrenz) fair oder gar günstig? 

 

Ich kann das garnicht abschätzen. Aber ich vermute, es wird gar teuer sein. Ich war gerade nur überrascht, auf dem Flughafen aus dem Augenwinkel bei NTV die -10% zu sehen und wollte einmal gucken woran es liegt. 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Richtig, das ist sehr teuer für eine austauschbare Produktpalette. Im übrigen ist das KGV von Zyklikern mit stark schwankenden Gewinnen (und ggf. zwischenzeitlichen Verlusten) mit Vorsicht zu genießen. 

Share this post


Link to post
Humunculus
Posted

Diese Sparte ist doch längst verkauft!? Meines Erachtens macht Osram fast nur noch Hightech. LED Chips für Automotive und Spezialanwendungen und da läuft es auch gut. Die sind doch in fast allen neuen Premiumautos drin. Nur die Gebäudesparte oder wie sie heißt fällt etwas ab... 

Share this post


Link to post
bondholder
Posted

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat der Konzern nämlich seine Ziele gesenkt. Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet der Vorstand jetzt nur noch ein Umsatzplus zwischen 1 und 3 Prozent. Zuletzt waren es 3 bis 5 Prozent gewesen, vor der ersten Prognosesenkung Ende April sogar noch 5,5 bis 7,5 Prozent.

Hier der vollständige FAZ-Artikel

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted

Mit der Presse im Rücken, lässt es sich besser shorten !?

 

...

 

Übernahme durch Bain und Carlyle wackelt - Nun zweifeln auch die Finanzinvestoren an Osram
18.04. 09:50Uhr - Manager-Magazin [News language]

Exklusiv für Abonnenten

Seit Wochen rechnen die US-Investoren Bain und Carlyle eine Übernahme der Lichtfirma durch. Doch das Vertrauen in die Krisenfirma sinkt. Von Angela Maier, Thomas Werres

Gewinnwarnungen bei der Münchener Lichtfirma Osram kommen wie Regenschauer im April. Man weiß nie, wann genau man nass wird, nur, dass es immer wieder passiert. Was Vorstandschef Olaf Berlien (56) allerdings Ende März und damit ein halbes Jahr vor Geschäftsjahresschluss ad hoc verkündete, offenbarte Prognoseschwächen bisher ungekannten Ausmaßes. Berlien meldete satte 40 Prozent des geplanten operativen Gewinns (Ebitda) ab; per saldo werden bis zum Ende des Geschäftsjahres 50 bis 150 Millionen Euro Cash aus dem Konzern abfließen. Ein Wolkenbruch – der Börsenwert krachte auf nur noch rund drei Milliarden Euro ein.

Nicht nur die Aktionäre waren schockiert, auch die US-Investoren Bain Capital und Carlyle traf es ins Mark. Die Häuser rechnen seit Wochen einen Erwerb von Osram durch, ein Übernahmeangebot galt bisher als hoch wahrscheinlich. Nun wackelt der Deal. "Das Vertrauen in den Investment- und in den Finanzierungscase ist erheblich gesunken", sagt ein beteiligter Investmentbanker....


https://www.manager-magazin.de/premium/osram-ag-bain-capital-und-carlyle-ruecken-von-kaufplaenen-ab-a-00000000-0002-0001-0000-000163470751


....


Osram dementiert Bericht über wachsende Skepsis zu Übernahme
18. April 2019 / 11:13 / vor einer Stunde

Osram will nichts von wachsenden Zweifeln zweier Finanzinvestoren an einer Übernahme des Münchner Lichtkonzerns wissen.

“Das kann ich nicht bestätigen”, sagte ein Sprecher von Osram zu einem Bericht des “Manager Magazins” am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. “Wir sind seit Monaten in guten Gesprächen mit Bain Capital und Carlyle. Daran hat sich nichts geändert.” Die Transaktion sei nicht unsicherer geworden. Osram habe aber stets darauf hingewiesen, dass der Ausgang der Gespräche offen sei. Das Magazin hatte berichtet, die Übernahme drohe zu platzen, weil Bain und Carlyle wegen der verdüsterten Gewinnaussichten bei Osram weniger Kredite für den Kauf bekämen und deshalb weniger für das Unternehmen zahlen wollten.

https://de.reuters.com/article/deutschland-osram-reaktion-idDEKCN1RU0WH

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted

Osram_Q2.png

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted

Osram bestätigt Angebot von Finanzinvestoren
03.07.2019

Die OSRAM Licht AG bestätigt, dass sie ein verbindliches Angebot der Finanzinvestoren Bain Capital und The Carlyle Group zur Abgabe eines öffentlichen Übernahmeangebots und zum Abschluss einer Investorenvereinbarung erhalten hat. Das geplante öffentliche Übernahmeangebot beläuft sich demnach auf 35 Euro je Aktie. Über dieses Angebot werden die zuständigen Gremien in Kürze beraten und beschließen. Das Unternehmen wird darüber entsprechend berichten.

https://www.osram-group.de/de-DE/media/press-releases/pr-2019/03-07-2019

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted

Erst durch Leerverkäufer den Kurs in den Keller treiben lassen und anschließend das Unternehmen für ein Butterbrot aufkaufen wollen.

Kann man nur jedem bisherigen Aktionär  empfehlen den Übernahmepreis nicht zu zustimmen (falls es überhaupt zu einer Abstimmung kommen sollte). Verschachern unter Wert ...

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted

Wer gerne Verluste akzeptiert, sollte den 35EUR zustimmen und verkaufen, dies betrifft vor allem die Aktionäre, welche früher teuer eingekauft haben
Alle anderen Aktionäre, die den Preis für zu gering halten, sollten nicht zustimmen und den Preis nicht annehmen.

 

Share this post


Link to post
Wertpapiernoob
Posted

Aber wer hält OSRAM überhaupt noch? Man muss sich doch nur einmal das Trauerspiel anschauen. Das einzig besondere ist die geringe Verschuldungsqoute dafür liegt die Eigenkapitalrendite bei nur 5,49% (lt. Morningstar). Von dem sinkenden Nettogewinn und den schwankenden Operativen Cash-Flow möchte man gar nicht reden. Es gibt deutlich bessere Geschäftsmodelle.

 

Disclaimer: Ich habe OSRAM auch mal gehalten. Es war keine gute Entscheidung aber inzwischen bin ich schlauer.

 

 

Share this post


Link to post
John Silver
Posted · Edited by John Silver
Zitat

Osram: Spannende Konstellation! - Dt. Bank: Wie geht es nach dem Paukenschlag weiter?
Gastautor: Armin Brack M.A.
08.07.2019, 19:13
...

 

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11588539-osram-spannende-konstellation-dt-bank-paukenschlag-weiter

 

Zitat

LICHTKONZERN
Osram - Chronik eines Managementversagens
Osram wollte zum globalen Hightechkonzern aufsteigen und das Licht revolutionieren. Doch es kam leider ganz anders, jetzt wird der Konzern verkauft. Chronik einer dramatischen Verzettelung
von Bernd Ziesemer 5. Juli 2019
...

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/osram-chronik-eines-managementversagens

Share this post


Link to post
Amateur
Posted

Hallo zusammen,

Wird die Übernahme klappen?

Share this post


Link to post
John Silver
Posted · Edited by John Silver
EDIT: Artikel und 5. Punkt ergänzt.
vor 1 Stunde von huberkone:

Hallo zusammen,

Wird die Übernahme klappen?

 

Fragt man das Management und Bain etc. : Ja.

"Fragt" man den Börsenkurs / guckt sich den Börsenkurs an: € 33,10 aktuell zu € 35,00 ca. im Oktober: vielleicht 

Fragt man Experten oder Dritte: Ja, Nein, könnte klappen oder schiefgehen

 

Ich selber habe gekauft, weil

-das Management hinter der Sache steht.

-die Downside begrenzt sein dürfte durch das o.g. Kursangebot.

-die Rendite mit ca. 5% absolut oder ca. 10% p.a. - 20% p.a. attraktiv ist.

-das Kursangebot noch Luft für eine kurzfristige Nachbesserung läßt um den Deal sicherzustellen.

-die Annahmeschwelle könnte von 70% gesenkt werden.

 

Zitat

OSRAM Licht:
Börsianer zweifeln an der Übernahme von Osram durch Finanzinvestoren - Aktienanalyse
11.07.19 18:35 ZertifikateJournal
...

 

www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-OSRAM_Licht_Boersianer_zweifeln_Uebernahme_von_Osram_durch_Finanzinvestoren_Aktienanalyse-10109839

Share this post


Link to post
Amateur
Posted

Bis wann sollte die Übernahme über die Bühne gehen, gibt es da eine Zeitschiene, finde leider nicht so wirklich was(ende dieses Jahr)

Share this post


Link to post
John Silver
Posted · Edited by John Silver
Am 13.7.2019 um 13:13 von huberkone:

Bis wann sollte die Übernahme über die Bühne gehen, gibt es da eine Zeitschiene, finde leider nicht so wirklich was(ende dieses Jahr)

Zitat

...
Bis Ende September müssen mindestens 70 Prozent von ihnen dem Verkauf zustimmen.
...

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/osram-chronik-eines-managementversagens

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted

Aktionärsabstimmung steht noch aus ..

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted

OSRAM erhält unverbindliche Interessenbekundung von ams AG
15.07.2019 / 19:02 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die OSRAM Licht AG (OSRAM) hat heute eine unverbindliche, vorläufige Interessenbekundung der ams AG (AMS) erhalten, in Gespräche über eine öffentliche Übernahme von OSRAM durch AMS einzutreten. Unter dem Vorbehalt der Ergebnisse einer detaillierten Due Diligence und der erforderlichen, noch nicht gesicherten Finanzierung wird OSRAM von AMS vorläufig mit EUR 38,50 pro Aktie bewertet. Die Finanzierung des Angebots soll angabegemäß über ein temporäres Bankdarlehen (Brückenfinanzierung) von EUR 4,2 Milliarden erfolgen, welches durch eine spätere Kapitalerhöhung von AMS im Volumen von mindestens CHF 1,7 Milliarden teilweise refinanziert werden soll. Derzeit liegen weder für die Fremdfinanzierung noch für den Eigenkapitalanteil verbindliche Zusagen vor; die Deckung des weiteren Finanzbedarfes ist nicht offengelegt. Der Vorstand der OSRAM Licht AG erachtet auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen die Transaktionswahrscheinlichkeit als sehr gering. OSRAM wird AMS dennoch ermöglichen, durch eine weitere Due Diligence unter strikter Beachtung wettbewerbsrechtlicher Erfordernisse die erheblichen Zweifel an der Finanzierbarkeit der von AMS angestrebten Transaktion zu beseitigen. Zudem wird OSRAM darauf drängen, dass AMS sich auch bereit erklärt, die wohlverstandenen Interessen des Unternehmens und der wesentlichen Stakeholder von OSRAM zu achten und hierüber eine rechtlich verbindliche Vereinbarung abzuschließen.

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/osram-erhaelt-unverbindliche-interessenbekundung-von-ams-ag/?newsID=1171975

Share this post


Link to post
Amateur
Posted

Morgen müsste es ein Kursfeuerwerk geben,oder?

Share this post


Link to post
John Silver
Posted · Edited by John Silver
vor 7 Minuten von huberkone:

Morgen müsste es ein Kursfeuerwerk geben,oder?

 

Gibt es quasi schon jetzt, obwohl ich von EURO 33,14 Xetra Schlusskurs auf EURO 35,00 aktuell bei Quotrix, Tradegate et al nicht von einem "Kursfeuerwerk" sprechen würde. Trotzdem ist das natürlich eine sehr schöne kurzfristige Entwicklung.

 

 

Zitat

LICHTTECHNIK
Chiphersteller AMS bekundet Interesse an Osram
Der österreichische Konzern präsentiert eine unverbindliche Offerte. Industriekreise sind skeptisch, ob das Unternehmen die Milliarden-Akquisition stemmen kann.
Axel Höpner 15.07.2019 - 19:06 Uhr 
...

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/lichttechnik-chiphersteller-ams-bekundet-interesse-an-osram/24595240.html

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 5 Stunden von huberkone:

Morgen müsste es ein Kursfeuerwerk geben,oder?

 

Das Angebot wurde schon wieder zurückgezogen. Also wohl kein Feuerwerk.

Share this post


Link to post
Wegerich
Posted

Hmmm, wenn man sich so die "Chronik eines Managementversagens" durchliest, sollte man sich den Namen Berlien merken. Er könnte ja mal bei einem Investment auftauchen.

Wobei man auch nach anderen Namen schauen muß, irgendjemand hat den ja machen lassen. Da hat sich eine gute Firma wohl völlig verrannt und ihren Fokus verloren.

Share this post


Link to post
boersenschwein
Posted

Es hat sich somit nichts verändert.

"Die Aktionäre sollen bis Anfang September Zeit haben, um das Angebot anzunehmen oder abzulehnen." ..

Hier wird die Übernahme voraussichtlich scheitern.

Gibt genug Aktionäre, die nicht gerne ihre Verluste hinnehmen wollen, zumal die längerfristige Aussicht auf Erholung weiter bestehen bleibt.

 

Ich werde dagegen stimmen, solange der Kaufpreis unter 60EUR bleibt ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...