Jump to content
Chemstudent

Diskussion zum Einführungsthread "ETF-Depot aufbauen"

Recommended Posts

Settembrini
Posted

 

Am 17.10.2017 um 19:59 schrieb Stoxx:

Sorry wegen Off-Topic aber hier tummeln sich sicher die einen oder anderen kompetenten Ratgeber herum. Würde mich daher über Antworten freuen!

Wie hoch wäre eure maximale Anlagesumme in einen einzelnen ETF? Speziell geht es um den Lyxor Lyxor MSCI All Country World.

 

Freundliche Grüße

Stoxx

Lyxor_MSCI_All_Country_World.pdf  63   283 kB

 

Am 17.10.2017 um 20:14 schrieb xfklu:

 

Aus dem Bauch heraus:

  • Maximal 20% meines Vermögens
  • Maximal 0,1% des Fondsvolumens

 

 

Kurze Zwischenfrage: warum?

;-)

 

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Alle reden von MiFID II. Ich habe den Text verlinkt. Aber ob man daraus schlauer wird?

Share this post


Link to post
madpat
Posted

Warum wird beim Portfolio bestehend aus 3 ETFs der MSCI EMU nicht empfohlen?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

EMU ist nicht Europa. Da fehlen Länder wie Schweiz, Großbritannien, Norwegen, etc.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 22 Minuten schrieb madpat:

Warum wird beim Portfolio bestehend aus 3 ETFs der MSCI EMU nicht empfohlen?

 

vor 15 Minuten schrieb Ramstein:

EMU ist nicht Europa. Da fehlen Länder wie Schweiz, Großbritannien, Norwegen, etc.

 

Und? 

https://www.wertpapier-forum.de/topic/44783-verschiedene-indexkombinationen/#comment-916590

Zitiere mal chemstudent, ab #15 wurde das ganze dort schon mal diskutiert:

-> Im Sinne einer MSCI ACWI GDP Gewichtung wäre das 3er Modell mit EMU statt Europe sogar etwas näher am ACWI GDP als das 4er Modell. (Siehe die Differenz der rollierenden 5-Jahresrenditen in der Mitte)

 

Wer also mehr GDP haben will nimmt EMU, wer mehr die Mischung zwischen MCap und BIP haben will nimmt Europe.

"on the long run" wird sich das alles nicht viel nehmen, insb. wenn man bedenkt, dass die obigen Darstellungen nur den Aktienanteil berücksichtigen. Wenn ich dazu jeweils noch z.b. Bonds nehme, also den Aktienanteil verringere, schlagen sich unterschiede natürlich noch geringer durch.

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Es ist dir völlig unbenommen, einen Beitrag zu schreiben, wie man ETFs nach GDP-Gewichtung allokieren sollte.

Share this post


Link to post
madpat
Posted
vor 36 Minuten schrieb Ramstein:

EMU ist nicht Europa. Da fehlen Länder wie Schweiz, Großbritannien, Norwegen, etc.

 

Ok, das war mir soweit klar. Die Übergewichtung von UK nimmst du dann in Kauf oder gleichst du diese irgendwo anders aus? Vielen Dank im Voraus.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
Zitat

Vermutlich bringen fixe Verteilungswerten ähnlich vorteilhafte Effekte wie eine Verteilung auf das letzte BIP- oder MCap-Promille genau, zumal es etwas schwer ist zu argumentieren, dass die Gewichtung von z.B. Glencore, Nestle und Novartis von Schweizer BIP abhängen sollte. Und auch die großen Unternehmen an der London Stock Exchange - von BP über Imperial Tobacco bis Vodafone - machen ihr Geschäft nicht überwiegend in England.

 

Damit ist m. E. alles notwendige gesagt.

Share this post


Link to post
madpat
Posted

Ja, dein Kommentar hat mich da auch nochmal zum nachdenken (und recherchieren) gebracht. Werde jetzt zum MSCI Europe bzw. zum STOXX Europe 600 greifen, vorausgesetzt ich finde da einen guten thesaurierenden ETF.

 

Share this post


Link to post
Peter23
Posted
Am 28.12.2017 um 23:13 schrieb Peter23:

Mein Vorschlag wäre, dass man die FTSE Indizes hier ergänzt:

Du siehst es anscheinend anders. Fair enough. Das ist ja Dein Thread und er ist super (ganz ehrlich). Ein Hinweis, warum Du meinen Vorschlag, schlecht fandest, wäre trotzdem nett gewesen. ;)

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor einer Stunde schrieb Peter23:

Du siehst es anscheinend anders. Fair enough. Das ist ja Dein Thread und er ist super (ganz ehrlich). Ein Hinweis, warum Du meinen Vorschlag, schlecht fandest, wäre trotzdem nett gewesen. ;)

 

In den Faden werden 5mal FTSE-Fonds genannt und das ist erst mal genug. Nur weil gerade eine neue Sau durch's Dorf getrieben wird, muss man nicht sofort überall Bilder von ihr aufhängen. 

Share this post


Link to post
moonraker
Posted

Die Seite von Fondsweb.de wurde komplett umgebaut (geht jetzt auf www.fondsweb.com/de) und ist (m.M.n.) leider nicht mehr so sinnvoll nutzbar wie bisher.

Man kann nur noch 3 Fonds vergleichen (statt 5), und auch nur nach Anmeldung.

Es werden sehr viel weniger Infos angeboten, und vor allem funktionieren alle alten Links zu Fondsvergleichen nicht mehr.

Dies betrifft damit auch den "ETF-Depot aufbauen"-Thread...

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle
Am 12.5.2014 um 14:22 schrieb Ramstein:

Am 11.8.2016 um 11:16 schrieb Ramstein:

Daher möchte ich hier einige ETF-Anregungen geben, die eine Mischung verschiedener Emittenten und Eigenschaften haben:

 

SPDR MSCI ACWI IMI UCITS ETF IE00B3YLTY66: ca. 9000 Wertpapiere aus den Segmenten Large Caps, Mid Caps und Small Caps aus etwa 45 Länderindizes; thesaurierend, optimiertes sampling, ...

Widerspruch Euer Ehren,

 

die SPDR ETFs finde ich offengestanden nicht sehr anlegerfreundlich. Die meisten produzieren hässliche Trackingdifferenzen wenn man sich die Mühe macht und im KIID nachschaut. Der hier ist keine Ausnahme (in 2016 gar 1%). Mein Fazit wäre eher Finger weg.

 

Grüße

BB

 

PS:  Zitat stammt aus Deine ETF Aufbau-Faden. Irgendwie hab ich Probleme mit der Zitatsfunktion.

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein
vor einer Stunde schrieb moonraker:

Die Seite von Fondsweb.de wurde komplett umgebaut (geht jetzt auf www.fondsweb.com/de) und ist (m.M.n.) leider nicht mehr so sinnvoll nutzbar wie bisher.

Man kann nur noch 3 Fonds vergleichen (statt 5), und auch nur nach Anmeldung.

Es werden sehr viel weniger Infos angeboten, und vor allem funktionieren alle alten Links zu Fondsvergleichen nicht mehr.

Dies betrifft damit auch den "ETF-Depot aufbauen"-Thread...

 

Leider ein weiterer krasser Fall, wo durch "Design" die Funktionalität kastriert wurde. Ich vermute du meinst den Bond-Beitrag. Ich habe ihn aktualisiert.

vor 31 Minuten schrieb Bärenbulle:

Widerspruch Euer Ehren,

 

die SPDR ETFs finde ich offengestanden nicht sehr anlegerfreundlich. Die meisten produzieren hässliche Trackingdifferenzen wenn man sich die Mühe macht und im KIID nachschaut. Der hier ist keine Ausnahme (in 2016 gar 1%). Mein Fazit wäre eher Finger weg.

 

Grüße

BB

 

PS:  Zitat stammt aus Deine ETF Aufbau-Faden. Irgendwie hab ich Probleme mit der Zitatsfunktion.

  1. Es ist m. W. der einzige MSCi ACWI IMI ETF in Deutschland.
  2. Und er lief 2016 1% besser als der Index.
  3. Daher sehe ich keinen Grund, meine "unmaßgebliche ETF Liste" in dem Punkt zu ändern.

Share this post


Link to post
Peter23
Posted · Edited by Peter23
vor 12 Stunden schrieb Ramstein:

Und er lief 2016 1% besser als der Index.

Dafür lief er in 2017 deutlich schlechter als der Index.

 

vor 12 Stunden schrieb Ramstein:

3. Daher sehe ich keinen Grund, meine "unmaßgebliche ETF Liste" in dem Punkt zu ändern.

Das ist kein eigenständiger Punkt. 

Share this post


Link to post
Peter23
Posted · Edited by Peter23

Bestimmt wieder mal sau doof von mir, aber vielen hier macht es ja auch Spaß in so einem Fall dann mal richtig drauf zu hauen. Deswegen formuliere ich es auch noch absichtlich provokativ.

 

Ich verstehe nicht, warum die folgende Frage nervig sein soll. Vielmehr finde ich, dass die Antwort falsch ist. 

Am 13.12.2016 um 18:50 schrieb Ramstein:

Nervige Fragen, die immer wieder gestellt werden

 

  1. (...)
  2. Sind ETFs auf den STOXX Europe Small 200 Small Caps? Nein. Das sind die 200 Kleinsten unter den 600 Größten.

(...)

Damit meine ich konkret, dass das festgedruckte "nein" deswegen falsch ist, weil der Stoxx Europe Small Cap 200 zwar die 200 kleinsten unter den 600 größten sind, aber nach der MSCI Definition hauptsächlich Small Caps sind. Da der Thread an mehren Stellen bzgl. Small Cap hauptsächlich auf die MSCI Definition beruft, u.a. hier:

Am 11.5.2014 um 09:01 schrieb Ramstein:

Small Caps: MSCI World Small Caps, MSCI Emerging Markets SmallCap, MSCI Europe Small Cap

ist mE die logische Schlussfolgerung, dass man auch den STOXX Europe Small 200 als hauptsächlich (nach MK und Anzahl) aus Small Caps bestehend bezeichnen müsste. Man könnte jetzt auch sagen, dass die Frage schlecht gestellt ist. Deswegen würde ich das eher so aufnehmen:

Kann ich über den ETF auf den STOXX Europe Small 200 Small Caps abbilden? Ja, das geht, aber der Index besteht nur größtenteils aus Small Caps (vorausgesetzt man legt die MSCI-Definition zugrunde) und enthält zusätzlich auch Mid-Caps. Insbesondere wenn man ihn mit dem MSCI Europe mischt, erzeugt man Überschneidungen.

Share this post


Link to post
BigSpender09
Posted · Edited by BigSpender09

Auf Just ETF scheint ein Fehler in der Beschreibung zu sein.

 

"Der STOXX® Europe Small 200 Index bietet Zugang zu 200 europäischen Unternehmen mit mittlerer Marktkapitalisierung, also den 200 kleinsten Aktien des STOXX® Europe 600 Index."

Es müsste vermutlich "kleiner Marktkapitalisierung" lauten.


Dennoch:

"Der STOXX® Europe 600 Index bietet Zugang zu 600 Unternehmen aus 18 europäischen Ländern. Der Index setzt sich aus jeweils 200 Unternehmen aus dem Large, Mid und Small-Cap Segment zusammen."

 

Wenn es wirklich die 200 Kleinsten aus dem 600er sind, dann sollten es doch auch ausnahmslos Small Caps sein, da im 600er angeblich 200 Small Caps sind.

Share this post


Link to post
Peter23
Posted
vor 3 Minuten schrieb BigSpender09:

Auf Just ETF scheint ein Fehler in der Beschreibung zu sein.

 

"Der STOXX® Europe Small 200 Index bietet Zugang zu 200 europäischen Unternehmen mit mittlerer Marktkapitalisierung, also den 200 kleinsten Aktien des STOXX® Europe 600 Index."

 

"Der STOXX® Europe 600 Index bietet Zugang zu 600 Unternehmen aus 18 europäischen Ländern. Der Index setzt sich aus jeweils 200 Unternehmen aus dem Large, Mid und Small-Cap Segment zusammen."

 

Wenn es wirklich die 200 Kleinsten aus dem 600er sind, dann sollten es doch auch ausnahmslos Small Caps sein, da im 600er angeblich 200 Small Caps sind.

Wahrscheinlich stimmen beide Aussagen und man bezieht sich in der Zweiten auf die Definitionen für Small Caps gemäß "Der STOXX® Europe" und die obere Aussage ist eher qualitativ im Sinne, dass es noch größere und noch kleinere Unternehmen (gemessen an Marktkapitalisierung) gibt, zu verstehen. Wenn man es so untereinander schreibt, klingt es natürlich widersprüchlich und es wäre natürlich besser, wenn man es genauer beschreibt bzw. sagt wie man für die jeweilige Aussage "Small Caps" bzw. "mittlere Marktkapitalisierung" definiert.

Share this post


Link to post
BigSpender09
Posted · Edited by BigSpender09
vor 13 Minuten schrieb Peter23:

Wahrscheinlich stimmen beide Aussagen und man bezieht sich in der Zweiten auf die Definitionen für Small Caps gemäß "Der STOXX® Europe" und die obere Aussage ist eher qualitativ im Sinne, dass es noch größere und noch kleinere Unternehmen (gemessen an Marktkapitalisierung) gibt, zu verstehen. Wenn man es so untereinander schreibt, klingt es natürlich widersprüchlich und es wäre natürlich besser, wenn man es genauer beschreibt bzw. sagt wie man für die jeweilige Aussage "Small Caps" bzw. "mittlere Marktkapitalisierung" definiert.

Ggf. ist die Beschreibung bei Just ETF nicht korrekt, dass es jeweils 200 aus jedem Segment sind.
Im Factsheet von Blackrock zum Europe 600 steht, dass es die insgesamt 600 größten sind. Ob das jetzt eine genaue Verteilung von 200/200/200 ist, darf man wahrscheinlich bezweifeln.

 

Share this post


Link to post
alsuna
Posted

Hört bitte auf zu mutmaßen und schaut euch die Primärquelle an. In diesem Fall also STOXX:

Zitat

The STOXX <Region> 600 Benchmark indices are reviewed on a quarterly basis. The target coverage are the largest 600 companies in the relevant regional Total Market Index.

https://www.stoxx.com/document/Indices/Common/Indexguide/stoxx_index_guide.pdf (Seite 33)

 

Zitat

The Size indices are fixed component indices that divide their benchmark index into three size categories by free-float market capitalization: Large, Mid and Small

https://www.stoxx.com/document/Indices/Common/Indexguide/stoxx_index_guide.pdf (Seite 36)

 

Die genauen Mechanismen stehen dann auf den nächsten Seiten.

Wenn jetzt die Small Caps nach MSCI Definition interessieren, dann nimm den MSCI Europe IMI und schau welche der 15% kleinsten Unternehmen im STOXX Europe Small 200 sind.

Share this post


Link to post
Peter23
Posted
vor 6 Stunden schrieb alsuna:

Hört bitte auf zu mutmaßen und schaut euch die Primärquelle an. In diesem Fall also STOXX:

Ich habe immer nur mit der Primärquelle gearbeitet und alle meine Aussagen dort verifiziert. Ich fasse nochmal zusammen:

  • Die Aktien im STOXX Europe Small 200 Index sind überwiegend Small Caps bzw. solche, die im MSCI Europe Small Cap enthalten sind
  • Die Marktkapitalisierung jener Werte im STOXX Europe Small 200, die Small Caps sind, macht mehr als die Hälfte aus
  • Der Index enthält aber auch Mid Caps des MSCI Europe und
  • natürlich handelt es sich um die 200 kleinsten der 600 größten

Letzteres ändert aber nichts an Punkt 1 bis 3 sowie an dem Fazit, dass der STOXX Europe Small 200 Index hauptsächlich Small Caps (nach MSCI Definition) abbildet. Die Punkte oben kann jeder aus den Primärquellen ableiten. Hier jetzt einzelne Unternehmen dafür aufzulisten finde ich übertrieben und deswegen hier nur eine Info, die die Aussage plausibilisiert und nicht nachweist:

Bildschirmfoto 2018-01-24 um 16.55.35.png

 

Bitte bei der Interpretation auch beachten, dass die Länderzusammensetzung leicht anders ist. Luxemburg gibt es z.b. in der MSCI Welt nicht und Tschechien gehört nicht zu "developed europe" (sondern zu EM) in der MSCI Logik. Außerdem bitte beachten, dass ich aus den Primärquellen und den dort verfügbaren Daten meine persönlichen Schlüsse gezogen habe, dabei könnte ich Fehler gemacht haben. Solltet ihr zu anderen Schlüssen kommen, könnt ihr das sehr gerne teilen. Und dabei auch gerne wie offensichtlich hier üblich mit Worten wie "quatsch", "dumm", "totaler Schwachsinn" etc. herum pöbeln, ABER: ich werde keine weiteren Daten liefern, solange nicht auch mal Gegenargumente auf Basis von Daten vorliegen, die dagegen sprechen, dass der STOXX Europe 200 Small hauptsächlich aus Small Caps besteht. :P

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted

Ich würde vorschlagen, dass man den Begriff "Small Cup" definiert, bevor man sich darüber streitet, wo wieviel enthalten ist. Alles andere wäre:

 

Zitat

"quatsch", "dumm", "totaler Schwachsinn" etc.

 

Wieso soll die Definition von "small" nach MSCI besser sein als die von Stoxx.

Share this post


Link to post
vanity
Posted
vor 6 Minuten schrieb Schwachzocker:

... dass man den Begriff "Small Cup" definiert ...

üblicherweise versteht man darunter, dass die Differenz zwischen ÜBW und UBW höchstens 16 (besser: 15) beträgt.

Share this post


Link to post
alsuna
Posted

@Ramstein, ist die Präsentation von @kleinerfisch absichtlich nicht mehr in diesem Beitrag verlinkt? Der Satz dazu ist da, aber nur die Modellrechnung verfügbar. Ich würde die gerne nochmal anschauen.

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor einer Stunde schrieb alsuna:

@Ramstein, ist die Präsentation von @kleinerfisch absichtlich nicht mehr in diesem Beitrag verlinkt? Der Satz dazu ist da, aber nur die Modellrechnung verfügbar. Ich würde die gerne nochmal anschauen.

 

War wohl ein Versehen; ist wieder eingefügt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.