Jump to content
petz00711

Fair Value Calculator

Recommended Posts

reko
Posted · Edited by reko

Hier ein Diagramm mit meiner Vorstellung vom "fairen KGV". Hier mit 5 und 10 diskontierten Jahren - was hier fair ist, muß jeder selbst entscheiden.

post-27092-0-43513500-1465287271_thumb.png

Share this post


Link to post
petz00711
Posted · Edited by petz00711

Ich seh das jetzt praktisch gesehen nicht so eng mit den Splits, oder die Bedeutung und Auswirkung auf die Performance ist mir noch nicht klar. So wie ich das bis jetzt einschätze ist es vernachlässigbar, solltet ihr mich vom Gegenteil überzeugen, arbeite ich am Problem und mach alles von vorn crying.gif:D

Nachtrag: Du brauchst auch nur EPS vor die Klammer setzen. Dann ist auch Deine willkürliche Beschränkung des EPS nicht mehr nötig.

 

Das Problem ist, dass sobald ich das EPS herausnehme, die Werte einfach nicht mehr stimmen. So würde ein hohes EPS von 15 z.B. den Wert zu stark nach oben treiben. Es wäre zwar logischer, dass nach dem Split der Innere Wert, oder wahre Wert oder wie auch immer, dementsprechend zu/abnimmt, aber der Nebeneffekt wäre dann, dass alle anderen Werte zu hoch werden, da EPS nicht mehr richtig berechnet und verarbeitet wird. Ich denke, dass das Split Problem ein Problem ist mit dem man leben muss. Wenn ich das linear berechnen würde, wären die Nachteile meiner Ansicht nach größer als die Vorteile. Vielleicht sollte der Hinweis "kein Split in der Berechnungsperiode" oder derartig eingefügt werden..

 

Alternativ ist mir nur die Möglichkeit eingefallen, ein drittes Feld zu etablieren mit Wert: Anzahl der Aktien, und statt EPS der Eingabe von Gewinn, sodass es unabhängig davon ist, wie viele Aktien ausgegeben sind. (Hier vertut man sich dann aber leicht mit Millionen Milliarden und mit den Nullen :D ). Aber wie gesagt im Praktischen sehe ich da nicht so ein Problem, da Splits höher als 1:3 seltener sind als 1:100 und die Wahrscheinlichkeit, dass man ein Unternehmen analysiert, das vor dem Split überbewertet ist und nach dem Split plötzlich unterbewertet ist (und außerdem gerade eben einen Split durchgeführt hat) ebenfalls eher gering ist.

 

Im Praktischen würde dann eine von 100 Aktien das Splitproblem aufweisen. Also 1:100 und dann noch ein höherer Split als 1:2 (da da das Ergebnis ja noch vertretbar ist in meinen Augen) ist 1:300, dann noch gerade in den letzten zwei Jahren durchgeführt wurde 1:1000, dann noch in einem Depot vielleicht aufgenommen wird wo wie empfohlen min. 5 Werte drin liegen 1:5000 und so weiter... Also, wenn ich sehen würde, dass das ein großes Problem ist würde ich es ja ändern. Mir ist klar es ist unlogisch, aber praktisch für mich von geringer Bedeutung solang für die meisten die richtigen Werte rauskommen.

Share this post


Link to post
Jacky_no1
Posted

Vielen Dank für deine Mühe mit dem Calculator!

 

Als Groben Anhaltspunkt finde ich den Calculator ganz gut.

Klar ist das nicht meine alleinige Anlageentscheidung.

 

Aber wer hat einen besseren Calculator for free bzw. stellt seine Formel bzw. Methode zur Verfügung, die relativ einfach ist?

Share this post


Link to post
petz00711
Posted

Vielen Dank für deine Mühe mit dem Calculator!

 

Als Groben Anhaltspunkt finde ich den Calculator ganz gut.

Klar ist das nicht meine alleinige Anlageentscheidung.

 

Aber wer hat einen besseren Calculator for free bzw. stellt seine Formel bzw. Methode zur Verfügung, die relativ einfach ist?

 

Vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar! Es freut mich, denn genau dafür ist der Fairvalue-Calculator gedacht. Danke, dass du meine Arbeit zu schätzen weißt! :D

Share this post


Link to post
petz00711
Posted · Edited by petz00711

Hallo liebe Fans (Fan), liebe Kritiker des Fairvalue-Calculators, :D

 

Es sind jetzt drei weitere ergänzende Rechner online.

 

Diese Rechner dienen dazu die Eingabewerte der "Hauptformel" über längere Zeiträume leichter und genauer definieren zu können.

 

Bei dem EPS- Rechner kann man ein gewichtetes Mittel (Weighted Average) der letzten 4 Jahre für das EPS berechnen. So soll dieser Rechner ergänzend zur Anwendung kommen, sobald es sich beim letzten EPS um einen hohen "Ausreißer" handelt. Dieser Rechner glättet dann quasi die eingegeben EPS zusammen und gewichtet die jüngeren EPS stärker. Ergebnis ist dann ein gewichtetes mittleres EPS, das in die Hauptformel eingegeben werden kann.

 

Bei den beiden Growth Rechnern ist der erste Rechner ein normaler linearer Prozentrechner, der die prozentuale Steigerung angibt. z.B. 1 zu 2 = 100% Growth. Das ist praktisch, wenn man die Umsatzzahlen von 2 Jahren vorliegen hat und einfach die prozentuale Steigerung herausfinden möchte. Diesen Wert kann man dann ebenfalls in die Hauptformel eingeben.

 

Der zweite Growthrechner bietet gleich wie der EPS Rechner die Möglichkeit eines gewichteten Mittels (zur jüngeren Zeit hin) für 4 Jahre zu berechnen. Also man hat 4 Jahresumsätze vorliegen, möchte wissen wie viel % im Durchschnitt jeweils der Umsatz gestiegen ist und möchte gleichzeitig ausdrücken, dass die jüngeren Wachstumzahlen stärker gewichtet sind als die Alten. Ergebnis ist wieder ein Prozentwert, der für das Growth in die Hauptformel eingegeben werden kann.

 

Ich würde mich freuen, wenn Ihr wieder die neuen Rechner testet. :thumbsup:

 

Lieben Gruß,

 

Peter.

Share this post


Link to post
petz00711
Posted

Unter: http://www.fairvalue-calculator.com/tutorial/ habe ich jetzt auch noch ein Erklärungsvideo hinzugefügt, welches die Verwendung des Calculators beschreibt.

 

Lieben Gruß,

 

Peter.

Share this post


Link to post
finisher
Posted

Hallo Peter, schön gemacht das Video!

Was mir aufgefallen ist, Du vergleichst in dem Video den aus USD-Werten berechneten Fair-Value mit dem EUR-Aktienkurs von Apple. Hier sollte der Wert besser mit den USD-Kurs verglichen werden.

Share this post


Link to post
petz00711
Posted

Hallo Peter, schön gemacht das Video!

Was mir aufgefallen ist, Du vergleichst in dem Video den aus USD-Werten berechneten Fair-Value mit dem EUR-Aktienkurs von Apple. Hier sollte der Wert besser mit den USD-Kurs verglichen werden.

 

Hallo lieber Finisher, danke für dein Lob und deinen Hinweis! Da ist mir wohl ein kleiner Fehler unterlaufen. Ich werde bei Gelegenheit das Video aktualisieren, da ja jetzt auch die neue Funktion "Marketwatch" integriert ist, ein Indikator, der darstellt ob der Markt generell überbewertet oder unterbewertet ist. So soll man eher in unterbewertete Aktien investieren, wenn der Gesamtmarkt auch unterbewertet ist. Vor allem bei größeren Unternehmen, die eine hohe Marktkorrelation aufweisen.

 

Warum ich es nicht gleich aktualisiere: Vielleicht kommen noch weitere Funktionen oder Rechner zeitnah dazu und das Video aufzunehmen, war ebenfalls etwas tricky,

wenn ich das kurz illustrieren darf:

 

-Beim ersten Versuch, hab ich es nicht geschafft alles in einem Zug klar zu erklären ohne etwas zu vergessen. <_<

-Beim zweiten Versuch hat der Nachbar derart laut seine Hecken zu schneiden begonnen und herumgebrüllt, dass man alles am Video hören konnte. :w00t:

-Beim dritten Versuch habe ich es verabsäumt den Laptop etwas höher zu lagern, sodass der Lüfter überhitzte und zu laut wurde. :-*

-Beim vierten Versuch sind 5 Spammails eingeblendet worden, da ich den Mailbrowser nicht geschlossen habe. :angry:

-Beim fünften Versuch hat mich mein Laptop auf ein notwendiges Backup hingewiesen, von den Updates gar nicht erst zu reden.. :blink:

 

Also werde ich mich solang mit der jetzigen Version zufrieden geben, bis wirklich grobe Veränderungen anstehen, die 50% Margin also Sicherheitsabstand zum berechneten Inneren Wert geben da derartigen Fehler hoffentlich genug Spielraum. (Fehlerraum)

 

Lieben Gruß,

Peter

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

@petz,

 

habe mir die Daten auf dem Link (Marketwatch) Deiner Seite mal angesehen und einen grösseren Zeitraum eingestellt:

 

post-834-0-48735900-1465996798_thumb.jpg

 

Irgendwo schreibst Du dazu, dass Werte über 0,9 einen überbewerteten Aktienmarkt (USA) anzeigen.

 

Demnach hatten wir vor 1996 noch nie einen überbewerteten US-Aktienmarkt?

 

Und auch nur zu den Zeiten, die ich rot schraffiert habe?

 

Wenn die Interpretation der Daten stimmt, haben wir ja seit einigen Jahren eine horrende Überbewertung!

 

Ich würde gern Deine Meinung dazu lesen.

Share this post


Link to post
petz00711
Posted · Edited by petz00711

@petz,

 

habe mir die Daten auf dem Link (Marketwatch) Deiner Seite mal angesehen und einen grösseren Zeitraum eingestellt:

 

post-834-0-48735900-1465996798_thumb.jpg

 

Irgendwo schreibst Du dazu, dass Werte über 0,9 einen überbewerteten Aktienmarkt (USA) anzeigen.

 

Demnach hatten wir vor 1996 noch nie einen überbewerteten US-Aktienmarkt?

 

Und auch nur zu den Zeiten, die ich rot schraffiert habe?

 

Wenn die Interpretation der Daten stimmt, haben wir ja seit einigen Jahren eine horrende Überbewertung!

 

Ich würde gern Deine Meinung dazu lesen.

 

Hallo Toni, danke für deinen Beitrag,

 

Ich habe jetzt das GNP statt GDP in Verwendung und habe die Werte so nachgeschärft, dass 1972 ebenso der Markt überbewertet war.

 

Meine persönliche Meinung: Von einer momentanen Überbewertung des Gesamtmarktes gehe ich aus.

 

Ein Weiteres Beispiel für die Überbewertung des Marktes wäre, dass man in dem Markt nur wenige unterbewertete Aktien mittels dem Fairvalue Calculator findet. Wäre der Markt super günstig hätte jede Aktie einen höheren Fair Value als den derzeitige Börsenpreis.

 

Lieben Gruß, Peter

post-8220-0-91051100-1466007336_thumb.png

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Also rein gefühlsmässig würde ich die Schwelle bei 1,0 ansetzen.

 

Denn soo stark überbewertet ist der Aktienmarkt meiner Meinung nach nicht.

Share this post


Link to post
petz00711
Posted · Edited by petz00711

Also rein gefühlsmässig würde ich die Schwelle bei 1,0 ansetzen.

 

Denn soo stark überbewertet ist der Aktienmarkt meiner Meinung nach nicht.

 

Vielleicht könnte ja der Bereich von 0,75-1 als neutral angesehen werden.

post-8220-0-90506500-1466072627_thumb.png

Share this post


Link to post
petz00711
Posted

Hallo liebe Leute,

 

ich habe ein weiteres Video für die Tutorial-Seite des Fairvalue-Calculators erstellt. http://www.fair-value-calculator.com/rechner/tutorial/

 

Das neue Video ist das zweite Video auf der Tutorialseite, ich würde mich freuen wenn ihr es euch wieder anseht, es beschreibt, wie man mit dem Google-Stockscreener und dem Fairvalue-Calculator schnell unterbewertete Aktien finden kann.

 

Lieben Gruß,

 

Peter

Share this post


Link to post
Pike-Matrick
Posted

Hallo Peter,

 

erstmal DANKE für deine Seite und die Videos. Da muss ein Haufen arbeit drin stecken. Top! :thumbsup:

 

Ich habe gerade mal eine Aktie durchgestestet mit T-1 sowie T der letzen vier Jahre.

Die Aktie war Cancom. Nach deinem Rechner ist die Aktie um 60-70 % überbewertet.

Ich vermutte das es am geringen Umsatzwachstum liegt. Jedoch werden nach dieser Logik ja alle effizienzsteigerungen in den Unternehmen ausgeblendet.

 

Das soll keine Kritik sein, sondern nur ein Punkt der mit spontan aufgefallen ist.

 

Vorallem da ich Cancom privat rein subjektiv nicht überbewertet finde. B-)

 

Es wäre natürlich toll wenn auf deiner Seite selbst ein Screener implementiert wäre, damit man sich die manuellen zwischenschritte

sparen kann und damit die Usability deutlich verbessert werden würde.

Share this post


Link to post
petz00711
Posted

Hallo Peter,

 

erstmal DANKE für deine Seite und die Videos. Da muss ein Haufen arbeit drin stecken. Top! :thumbsup:

 

Ich habe gerade mal eine Aktie durchgestestet mit T-1 sowie T der letzen vier Jahre.

Die Aktie war Cancom. Nach deinem Rechner ist die Aktie um 60-70 % überbewertet.

Ich vermutte das es am geringen Umsatzwachstum liegt. Jedoch werden nach dieser Logik ja alle effizienzsteigerungen in den Unternehmen ausgeblendet.

 

Das soll keine Kritik sein, sondern nur ein Punkt der mit spontan aufgefallen ist.

 

Vorallem da ich Cancom privat rein subjektiv nicht überbewertet finde. B-)

 

Es wäre natürlich toll wenn auf deiner Seite selbst ein Screener implementiert wäre, damit man sich die manuellen zwischenschritte

sparen kann und damit die Usability deutlich verbessert werden würde.

 

Hallo Pike-Matrick,

 

vielen lieben Dank für deinen Test des Rechners, es freut mich sehr, wenn ich neuen Input für das Projekt erhalte!

 

Als Vergleich habe ich Cancom ebenfalls mit dem "gewichteten Durchschnittsrechner für 4 Jahre" und der Stammformel berechnet:

 

EPS (Gewinn je Aktie): 2012: 1 / 2013: 1.2 / 2014: 0.9 / 2015: 1.8 => EPSWA (Weighted Average) von 1.34

Growth (Umsatzwachstum): Komme ich bei der Verwendung von Finanzen.net und Umsatz je Aktie auf 6.01%

Fair Value beträgt demnach: 17,68 Eur.

Derzeitiger Börsenkurs: 44,17 Eur.

Deshalb ist die Aktie laut Fairvalue Calculator 147% überbewertet. (Die prozentuale Differenz kann man mit dem einfachen Revenue Growth Rechner (für zwei Jahre) berechnen, da das ein einfacher von x auf y = p% Rechner ist.)

 

Der niedrige Wert ist sicherlich deshalb entstanden, weil das Umsatzwachstum nur 6% ergibt. Und Wachstum "belohnt" wird. Zusätzlich ist auf der "Marketwatch" ersichtlich, dass der Markt gerade überbewertet ist (laut Marketwatch, ca. 10%).

 

Der Fair Value Calculator ist nur eine ungefähre Orientierung und ist so eingestellt, dass er eher große Schnäppchen anzeigt. Mit einem KGV von 25 (als Überprüfung) scheint CANCOM ebenfalls kein richtiges Schnäppchen zu sein. Würde die Effizienz des Unternehmens steigen, dann würden höhere Gewinne oder ein höherer Umsatz in den Folgejahren in gewisser Weise ebenfalls durch EPS oder Umsatzwachstum in den Rechner einfließen, aber auf die Effizienz an sich ist kein Hauptaugenmerk gelegt. Jedoch sollte man den Fair Value Calculator ja jährlich weiterverwenden und die Werte im Depot jährlich kontrollieren, wie im Video erklärt. Sollte sich eine höhere Effizienz einstellen so würde der Gewinn in den Folgejahren steigen und somit auch der Fairvalue nach oben gehen während man den Wert haltet und dann zu einer längeren Haltedauer der Position führen.

 

Die Idee mit der Einbettung eines Screeners finde ich super, danke für den Input! Ich werde mal schaun ob ich da einen bestehenden Screener voreingestellt übernehmen kann und einbetten kann, oder ob ein bestehender Screener an einer Kooperation interessiert ist. Ich halte euch am Laufenden, weitere Tipps, Kritik und Weiterentwicklungsvorschläge höre ich hier sehr gerne und fühle mich weder kritisiert, noch gibt es dumme Vorschläge!

 

lieben Gruß und herzlichen Dank,

 

Peter.

Share this post


Link to post
petz00711
Posted · Edited by petz00711

Kleines Update zum Fairvalue-Calculator:

 

Der Rechner ist jetzt bereits mehrere Monate online und erfreut sich vieler Besucher. Die User waren ebenfalls so nett und haben bereits deren Ergebnisse mit der Community geteilt.

 

Ich möchte euch die Ergebnisse nicht vorenthalten und teile hier mit euch eine Liste von den unterbewerteten Unternehmen (laut Fairvalue-Calculator-Methode).

 

- Daimler AG WKN: 710000 Fair Value: 82 Aktienkurs 61

- Alphabet Inc. A (Google) WKN: A14Y6 Fair Value: 972 Aktienkurs: 703

- Attwood Oceanics WKN: 860681 Fair Value: 88 Aktienkurs: 6

- D.R. Horton WKN: 884312 Fair Value: 59 Aktienkurs: 26

- Bank of the Ozarks WKN: 922791 Fair Value: 42 Aktienkurs: 34

- Infineon Technologies WKN: 623100 Fair Value 27 Aktienkurs: 14

- Gilead Sciences WKN: 885823 Fair Value: 191 Aktienkurs: 69

- Assured Guaranty WKN: A0CATL Fair Value: 136 Aktienkurs: 24

- American Airlines WKN: A1W97M Fair Value: 37 Aktienkurs: 32

- Deutsche Lufthansa WKN: 823212 Fair Value: 35 Aktienkurs: 11

- Ford Motor WKN: 502391 Fair Value 18 Aktienkurs: 10

- Baidu.com Inc. WKN: A0F5DE Fair Value: 244 Aktienkurs: 160

- Dürr AG WKN: 556520 Fair Value: 100 Aktienkurs: 75

- AMS WKN: A118Z8 Fair Value: 48 Aktienkurs: 26

- Deutsche Wohnen AG WKN: A0HN5C Fair Value: 73 Aktienkurs: 32

- UBM Development AG WKN: 81540 Fair Value: 80 Aktienkurs: 34

- Dürkopp Adler AG WKN: 629900 Fair Value: 61 Aktienkurs: 31

- Drillisch AG WKN: 554550 Fair Value: 67 Aktienkurs: 41

 

Mein besonderer Dank gilt allen Usern des Fairvalue-Calculators und der Community!

 

Lieben Gruß,

 

Peter.

Share this post


Link to post
Toni
Posted

- Gilead Sciences WKN: 885823 Fair Value: 191 Aktienkurs: 69

B-)

Share this post


Link to post
petz00711
Posted

Hallo liebe Leute!! :D

 

Ich wollte euch mal wieder ein kleines Update zu meinem Fairvalue-calculator geben. Es hat sich in der Zwischenzeit viel getan! Gerne würde ich wieder eure kritischen Meinungen hören, um den Rechner weiter zu verbessern. 

 

Die Seite ist jetzt komplett neu und überarbeitet. Nach wie vor findet man den Hauptrechner zur Berechnung des wahren Wertes von Aktien wie gewohnt auf der Startseite. Die Hilfsrechner sind unter Die Rechner zu finden. Neu ist jedoch die Datenbank und Hotlist, da auf der alten Seite die Fair Values unübersichtlich gepostet wurden. 

 

Die Datenbank: Hier wäre meine Idee, dass User ihre Fairvalues zu den Aktien eintragen können. Ähnlich wie auf Wikipedia sollen hier die Community immer wieder neue Fair Values liefern und diese immer verifizieren und aktualisieren. (Mittlerweile sind schon über 100 Fair Values eingetragen worden.) Wenn man also in der Suche eine Aktie eingibt, die noch nicht angelegt wurde, hat man die Option den Fairvalue direkt in der Maske mit Hilfe des EPS und Umsatzwachstum (Grwoth) zu berechnen und mit einem Kommentar den Fair Value einzutragen. Hier arbeite ich gerade daran, dass das noch einfacher geht. 

 

Die Hotlist gibt dann die Aktien aus, deren Börsenkurs momentan unter dem Fair Value liegt. Die Werte werden automatisch aufgenommen und aktualisiert, sodass immer die neuesten Werte enthalten sind und die Community schnell Einblick auf unterbewertete günstige Aktien erhält. Ich hoffe euch gefällt das so!

 

Vielleicht könnt Ihr euch ja mal die neue Seite reinziehen und hier kurz beschreiben was Ihr gut findet und was schlecht, oder was ich vielleicht noch verbessern kann.

 

Lieben Gruß, 

 

Peter. 

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Verbesserungsvorschlag:

 

1) In der Hotlist würde ich nicht die absolute Differenz zwischen aktuellem Kurs und

    fair value anzeigen, sondern die Unter- bzw. (Über-)bewertung in Prozent.

 

    So ist es üblich.

 

Unbenannt2.JPG

 

2) Nach dem Finden einer Aktie über "Go" kommt eine Tabelle, die den

    fair value etc. zeigt. Da fehlt die Währung. Demnach ist der fair value

    von Gilead bei 222,05 (s.u.). Euro? Dollar?

 

 

Unbenannt.JPG

 

Fair values (und auch alle anderen values) sollten immer mit einer Währungsangabe versehen sein.

 

Share this post


Link to post
petz00711
Posted

Danke Toni wird gemacht! Wie findest du die Maske zur Eingabe einer neuen Aktie, die noch nicht in der Datenbank ist. Ist das verständlich? 

 

Share this post


Link to post
Toni
Posted
vor 1 Minute schrieb petz00711:

Danke Toni wird gemacht! Wie findest du die Maske zur Eingabe einer neuen Aktie, die noch nicht in der Datenbank ist. Ist das verständlich? 

 

Passt fast, bis auf:

Unbenannt3.JPG

Share this post


Link to post
petz00711
Posted

Okay! Danke vielmals auch das wird die nächsten Tage geändert sein. Ich schreib wieder wenn ich das hab :-) Dann sollte auch das Revenue automatisch laden...

Share this post


Link to post
Toni
Posted
Gerade eben schrieb petz00711:

Okay! Danke vielmals auch das wird die nächsten Tage geändert sein. Ich schreib wieder wenn ich das hab :-) Dann sollte auch das Revenue automatisch laden...

Revenue?

Share this post


Link to post
petz00711
Posted

Also die Umsätze der Aktie der letzten Jahre werden bald unter der Maske als Balken sichtbar sein, sodass man hier gleich das Umsatzwachstum abschätzen kann bzw. die Umsätze in den Revenuegrowth Rechner einsetzen kann um dann eben Growth% zu erhalten. 

Share this post


Link to post
petz00711
Posted · Edited by petz00711

Hier wurde Accenture richtig eingegeben und die roten drei Aktien nur angelegt ohne einen Fair Value dazuzugeben. Warst du das, und wenn ja, was hat dich davon abgehalten den Fair Value einzutragen. Ich beobachte dieses Vorgehen öfters! *klingt jetzt strenger als ich es meine :-)*

Bildschirmfoto 2017-07-19 um 12.43.58.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...