Jump to content
*Teufel*

Auf dem Weg zu den Ersten 200k +( Blog)

Recommended Posts

*Teufel*
Posted · Edited by *Teufel*

am 01.09.2019

 

 

-693€ ist das "Vermögen" geschrumpft auf nun 146.820€

 

 

für August:

 

 

Positiv: -

 

 

Negative: Depotentwicklung -1709€

 

 

Sonstiges: 

* Es gab eine Ausschüttung bei den ETF s von 803€ (Freistellung gestellt) (da hatte ich deutlich mehr erwartet??) (da wiederanlage nirgends verbucht)

* Auf grund von hohen geplanten Kosten >>>kein Depot Sparplan mehr

 

 

Privat:

* waren wir 2 mal unterwegs  in Leipzig und Spreewald

* auch hab ich die Restzahlung für die geplante Rhodos Reise geleistet (705€)

* Vendig und Nünberg Reise fallen auf Grund von zu viel "Familienplanung" aus)

 

 

 

 

Eltern werden Woche 8

 

* Wohnung gekündigt und neue Wohnung angeschaut (Mietvertrag evt nächste Woche) (es geht in eine 3 Raum Wohnung Plattenbau 65m2 für <600€ Warm) die Wohnung sind Neu renoviert mit Balkon und Fahrstuhl. EBK fehlt.

(es soll mit einem Monat Überschneidung umgezogen werden)

 

zu meiner Frau

* Gespräch mit der Arbeitsstelle von meiner Frau steht an (evt Berufsverbot) (Krankenschwester)

* Studium: Semester x wird wohl  fertig und von März 20 an Muterschutz >> 12 Monate Elternzeit>> Semester x1

 

zu mir:

*soll es nicht heißen dreimal  umgezogen ist wie einmal abgebrannt? große wünsche stehen an für die Wohnung.

*ich werde wohl ein Teil vom Kinderzimmer für mein Sport bekommen bis unser Kleiner ganz dort schläft...muss mich aber verkleinern

1a0b26-1567391017.jpg

*steile Lernkurve was ein Kind alles bedeutet

*Mietschuldenfreiheitsbescheinigung muss man bezahlen.....

*und 2 mal ärger kommt auf mich zu:  Auto nicht umgemeldet 2011 (es wohnt noch bei meinen Eltern) (Starfzettel und Steuern sind aber bezahlt wurden)

* seid 2011 hat die Wohnung doch etwas unter mir gelitten schönheitsklausel ist aber vermutlich ungüldig....aber die Schäden muss ich ja totzdem bezahlen ( z.b. den Boden beschädigt man steht in einen Loch wo ich mein heben gemacht hab....ca 1cm tief)

 

wie verändern sich unsere Zahlen: (Glaskugel)

*vermutlich fällt meine Frau unter die 450€ Grenze und ich kann Sie familienversicheren( 90€ gespart )

*bei mir  geht der Pflegeversicherungsbeitrag ab Geburt um 0,25% runter

* Kindergeld von 204€ (Kinderfreibetrag bringt uns erstmal nichts)

 

*mehr Bedarf Kind von ca 150€ über Kindergeld

*Elterngeld für meine Frau von nur 300€ (- 200€)

*ca 150€ mehr für Miete

*mehr Strom,Wasser, und Fahrtkosten

 

 

Sep1.jpg

Sep2.jpg

Share this post


Link to post
marcero
Posted

Meiner Meinung nach muss man die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung nur bezahlen, wenn der Vermieter ein A.... ist. 

Share this post


Link to post
klingklang
Posted

Deine regelmäßigen Aktualisierungen sind Top und ich lese gerne mit.

 

Aaaber ich persönlich würde nicht so viel Details von mir preis geben, wurde ja schon angesprochen.

 

Mir fehlt die Kriminelle Energie aber es gibt bestimmt ein paar Menschen die mit deinen Angaben Schindluder betreiben können...

Evtl. bin ich auch nur zu negativ eingestellt - aber ich wäre da vorsichtiger.

 

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted

hab das Semester mal raus gelöscht....

 

es ist echt schwrieg wenn man erzählen will was in einen Moant passiert ist...nicht zu viel preis zu geben...

Share this post


Link to post
Funkadelic
Posted

Ich lese auch gerne mit. Aber 65qm mit Kind?? Das is krass klein. 150€ mehr als Kindergeld werdet ihr die ersten Monate nicht brauchen denke ich.

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted

passt schon denke ich:)

 

zumindest ist es mehr wie jetzt 56m2... 

die Plattenbauten haben alle so 63-65m2 mit 3 Zimmern.

Share this post


Link to post
Nero84
Posted · Edited by Nero84
vor 16 Stunden von Funkadelic:

Ich lese auch gerne mit. Aber 65qm mit Kind?? Das is krass klein. 150€ mehr als Kindergeld werdet ihr die ersten Monate nicht brauchen denke ich.

Das mit der zu kleinen Wohnung habe ich mir auch gedacht. Und mal ehrlich wegen 9qm "mehr" Wohnraum lohnt sich ein Umzug doch nicht wirklich. Jeder Umzug kostet Geld und die Miete steigt auch noch...

 

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted

uns fehlt das 3 Zimmer... es geht einfach so nicht weiter:/

meine Frau hat mir das klar zuverstehen gegeben^^ es war für sie keine Ooption noch etwas länger hier zubleiben

(unser Kind schläft ja das erst halbe ja noch bei uns>>>aussage zuviel Stress mit Kind umzuziehen)

 

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted
vor einer Stunde von *Teufel*:

uns fehlt das 3 Zimmer... es geht einfach so nicht weiter:/

meine Frau hat mir das klar zuverstehen gegeben^^ es war für sie keine Ooption noch etwas länger hier zubleiben

(unser Kind schläft ja das erst halbe ja noch bei uns>>>aussage zuviel Stress mit Kind umzuziehen)

 

 

Und wenn das Kind 2 wird, ziehst Du wieder um?

Sorry, aber vor dem Hintergrund dass ihr Eltern werdet, zieht man doch nicht in eine 65qm Wohnung. Unter 75 würde ich nicht empfehlen.

Das wird bald wieder zu eng und dann habt ihr erneut Umzugskosten.

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted · Edited by *Teufel*

ich denke wir bleiben eh nur 2-4 Jahre dort.

 

 

das Thema ist eigentlich durch.

Für uns wird es langen. (und falls nicht ,wird es hier bestimmt mal erwähnt >>>in einigen Jahren);)

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted

Ok, aber warum nicht gleich was anderes?

Renovierungen und Umzüge kosten auch Geld.

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted

Sicherheit das es bezahlbar bleibt.

 

eher verliere ich meinen Job ,als meine Frau Geld verdient.... in den nächsten Jahren.

und dann gehe ich eher mit der Hälfte heim!

 

Aber können wir das Thema lassen? Wir haben stand jetzt noch keine Wohnung Fest!

Share this post


Link to post
hitokiri
Posted

Ich bin auch ein stiller Leser deines Threads. Das hat sicherlich auch indirekt mit den Faktoren Düsseldorf (meine Heimat) sowie Henkel (kenne ich gut) zu tun hat. 

Glückwünsch zum baldigen Nachwuchs! Wir werden auch bald wieder Richtung Rheinland, perspektivisch Düsseldorf, Neuss, ziehen. In welchem Stadtteil habt ihr denn eine solch günstige Wohnung gefunden :o?! 

 

Share this post


Link to post
moonraker
Posted · Edited by moonraker
vor 7 Stunden von hitokiri:

Ich bin auch ein stiller Leser deines Threads. Das hat sicherlich auch indirekt mit den Faktoren Düsseldorf (meine Heimat) sowie Henkel (kenne ich gut) zu tun hat. 

Glückwünsch zum baldigen Nachwuchs! Wir werden auch bald wieder Richtung Rheinland, perspektivisch Düsseldorf, Neuss, ziehen. In welchem Stadtteil habt ihr denn eine solch günstige Wohnung gefunden :o?! 

Nicht im Rheinland...

 

 

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted · Edited by *Teufel*

 

 

hier kosten die Mieten etwa 5-8€ Kalt

Share this post


Link to post
tfk
Posted
Am 3.9.2019 um 19:58 von *Teufel*:

Sicherheit das es bezahlbar bleibt.

 

eher verliere ich meinen Job ,als meine Frau Geld verdient.... in den nächsten Jahren.

und dann gehe ich eher mit der Hälfte heim!

 

Aber können wir das Thema lassen? Wir haben stand jetzt noch keine Wohnung Fest!

Auch ich war zunächst überrascht, die neue Größe von 65qm zu lesen. Ich finde deine Begründung aber nachvollziehbar. Du hattest ja bereits einmal erwähnt, dass du in einer eher strukturschwacheren Gegend wohnst und dort die Arbeitsplätze eher rar gesät sind. 

Share this post


Link to post
Ex-Studentin
Posted · Edited by Ex-Studentin

Ich lese hier auch gerne mit. Wünsche euch alles Gute bei der Familiengründung! Die 65m2 finde ich nicht kritisch, die Aufteilung (3. Zimmer) ist wichtiger. Zudem ist es gut, wenn ihr eine bezahlbare Wohnung habt. Besser als 1000€-Miete zu zahlen.

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted · Edited by *Teufel*

am 01.10.2019

 

 

+3734€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 150554€

 

 

für September:

 

 

Positiv:  Depotentwicklung 2072€ und geringe Ausgaben 986€

 

 

Negative: -

 

 

Sonstiges:

 

* kurzfristig über 150k bevor bei mir größere kosten anlaufen

* es dürfte das letzte mal in mein Leben gewesen sein ,das ich unter 1k Gesamtkosten für einen Monat lag.

* der Monatsabschluss ist zum 28.09. gezogen wurden mit den Börsenkursen von dort (wegen Urlaub Rhodos)

* eine Wohnung ist gefunden wurden zu knapp 575€ Warm 3 Raum

 

 

Sonstiges Allgemein:

 

zur Wohnung:

*da ich mich ja nicht durchsetzten konnte mit den Ziel länger in der 2 Raum zubleiben ,läuft alles schneller an (Kind bleibt ja im Elternschlafzimmer ca 6 Monate....)

 (ich habe nach etwas Streit durchgesetzt das ich das Halbe Kinderzimmer für mein Sport bekomme) (befristet bis Oktober 20)

* Ich hätte meine alte Wohnung nicht gleich Kündigen sollen ,so hatten wir Stress.... und haben uns nur 3 Wohnungen angesehen (später hab ich endeckt das ich (ohne Wohnberechtigungsschein) auch welche für 500€ Warm finden konnte...)

* ein Umzug mit 1 Monat überlappung war viel zulang geplant ,für eine kleine Wohnung zum umziehen (denke ich zurzeit)

* da meine Frau nicht campen wollte und eine Küche eher braucht (wird das ganze teuerer als gedacht) ebay Kleinanzeigen war nichts passendes drin....

* zu den 65m2 für uns dürfte es eine Verbesserung sein( Neu renoviert und wohl mal Wärme gedämmt) (jetzt war es im Sommer bis 29Grad.... und im Winter war die Heizungsluft schneller draußen als drinnen....) = Heizdecke für die Frau problem gelöst.

es wird also mal eine bessere Überwinterung ^^

 

( zurzeit denke ich der ganze Umzug wird auf ca 7,5k gehen)

 

 

(eigentlich wollte ich den Blog einstellen oder einschlafen lassen bzw Jahresabschlüsse nur noch bringen.

das ganze ist ja doch ein Risiko hier für meine Familie)

sep1.jpg

sep2.jpg

Share this post


Link to post
ImperatoM
Posted

Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen Deines im Titel angegebenen 150k-Ziels!

 

Schön zu sehen, wie Du systematisch darauf hingearbeitet hast und dass es jetzt geklappt hat. Du hast damit auch anderen gezeigt, dass es auch ohne besonders hohes Monatseinkommen möglich ist, sich ein gewisses Vermögen zu erwirtschaften.

 

Wie geht es nun weiter? Mein Tipp: Gönn Dir mal etwas schönes zur Zielerfüllung - einen echten Lustkauf (Urlaub, teure Lautsprecher, was auch immer Du gerne hättest, aber bisher gespart hast) :thumbsup:

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted

danke, ist auch nur eine Zahl:)

 

aber mehr muss ich mir nicht gönnen....

 

18 Tage Sansibar

8 Tage Rhodos dazu noch ein paar kurz Trips und jetzt den Umzug...

 

Das reicht fürs Erste. Ich und meine Frau haben zurzeit keine größeren Wünsche.

 

Wir gönnen uns jetzt ein Kind.

:rolleyes::D

 

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted · Edited by *Teufel*

am 01.11.2019

 

 

-781€ ist das "Vermögen" geschrumpft auf nun 149773€

 

 

für Oktober:

 

 

Positiv:  Depotentwicklung 1063€ , Steuerrückzahlung 1693€, Zahlung Reiseguthaben 100€ etc = hohe sonstige Einnahmen von 2178€

 

 

Negative: hohe Ausgaben von 6437€ : durch Urlaub Rhodos 650€, Ausgaben für neue Wohnung Möbel (A+V) / Küche 3410€ und 800€ Kaution und das ich zurzeit 2 Mieten zahle 575€+ Standartausgaben von ca 1000€

 

 

Sonstiges:

 

Urlaub Rhodos 8 Tage mit Frühstück

 

* war alles ganz super:) gutes Wetter und viel gesehen

 *ein kleines Eerdbeben gabe es auch noch dazu^^ 5,1 Stark.

 

 

 

Umzug

 

* nach den Urlaub fing der ernst des Lebens an...

 Möbelkauf und eine Küche musste besorgt werden (da aber unser Wasseranschluss schlecht lag.... war es mit der Küche (1748€) recht schwierig = 11Wochen Campen ohne Küche.

 (neu hab ich uns ein A+++ Kühlschrank gegönnt für 333€ ,auch wurde der Waschtrockner ausgetauscht (415€) (A Gerät)

*Umzug selber hab ich deutlich unterschätzt....was doch alles zu machen ist

>>> in der Regel wird alles teuerer = Regel ist weich laut Anwalt = alle Schönheitsreparaturen für mich (alt Wohnung....)

* auch haben wir einen Mottenbefall festgestellt in der Abstellkammer + Lebensmittel= viel weggeworfen bzw in die Gefriertruhe

 

 

Alltag:

 

nur noch Stress wegen dem Umzug wobei ...

wenigstens läuft die Schwangerschaft bis jetzt ohne Probleme:)

 

 

0kt1.jpg

okt2.jpg

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted · Edited by *Teufel*

am 01.12.2019

 

 

+4772€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 154545€

 

 

für November:

 

 

Positiv:  Depotentwicklung 2100€ , Weihnachtsgeld (95% vom Brutto) ,Nebenkostenabrechnung für 2018 323€

 

 

Negative: -

 

 

Sonstiges:

 

* läuft gerade alles recht gut. (alte Wohnung ist nun fort :lol: und es wurde wenig festgestellt ( gebrauchsspuren Laminat ,ob da noch eine Rechnung kommt "abwarten" )

* meine kleine  Kegelrobbe wird auch immer dicker:o und hat nun  ISG schmerzen (Rücken)

 

 

 

 

Sonstiges Geld:

 

*da ich gerade keine hohen kosten Erwarte ,Neu Anlage Depot Xtrackers MSCI World WKN A1XB5U (4000€ im Dez) und Xtrackers MSCI Emerging Markets WKN A12GVR (2000€ Dez) (beide (thesaurierend) und für mich kostenlos besparbar

* Das TG ist zurzeit bei 11,5k und soll bis Okt. 2020 auf nahe null sinken...(da laufen 10k Festgeld aus)

 

 

 

 

Sonstiges Allgemein:

 

*für 100k hab ich 31 Jahre gebraucht aber von 50k auf 150k nur noch 5,5 Jahre. (im Juli 2017 hab ich schon gewusst das ich jetzt über 150k bin^^ naja sehr viel Glück dabei)

* Chemie Tarifabschluss 2019 sieht für 2020 eine 5,5% Einmalzahlung , ab Juli 1,5% und 2 extra Tage Urlaub oder 9% Einmalzahlung. Ab 2021 Juli 1,3% Erhöhung , 3 Tage Urlaub oder 13% Einmalzahlung , 5% mehr Weihnachtsgeld (dann 100%) und eine weitere Pflegeversicherung über den AG (dann hab ich schon 2 davon...) ab 2022 5 Tage Frei  oder 23%

 

 

 

nov1.jpg

nov2.jpg

Share this post


Link to post
*Teufel*
Posted · Edited by *Teufel*

am 01.01.2020

 

 

+3799€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 158344€

 

 

für Dezember:

 

 

Positiv:  Depotentwicklung 2002€ , Zinsen etc

 

 

Negative: -

 

 

Sonstiges:

* Nun ist die Wohnung fertig:) im Dez. wurden die Grundmöbel fürs Kinderzimmer besorgt. (Ausgaben für die Neue Wohnung Gesamt ca 6k) im Ganzen bin ich sehr zufrieden:)

 

 

 

Für 2019

 

Ein gutes Jahr.

Wie ich am 01.01.19 vorausgesehen habe....  war das Jahr (Umzug, Famielenplanung).

2019 war mit 31552€ Gesamt Plus extrem gut. Das Plus stammte zu (16021€) von meiner Sparrate und 15531€ von der Börsenentwicklung.

Hohe Ausgaben für 2019 von 23779€ waren die Folge von Umzug (6k) Fernreise und einen Autounfall.

 

 

 

2020

 

Es wird spannend....

Wie wird es sein? Ich ein Vater?

Ich hoffe das alles normal läuft und wir Beide bald zu dritt sehr glücklich werden.

Es ist für 2020 nicht viel geplant ,nur kleine Urlaube und erstmal klar kommen mit der neuen Situation.

 

*Es stehen viele Themen an: Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Kindergeld..... Testament, Vorsorgevollmacht etc...

 

*Aus Fehlern lernt man:  Neue KFZ-Versicherung mit einen Freischaden, dazu eine neue Haftpflichtversicherung(mit Forderungsausfalldeckung).

 

Geld//Steuern//Abgaben:

Grundfreibetrag + 240€, und der Steuertarif wird etwas nach rechts verschoben dazu sinkt die Arbeitslosenversicherung um 0,1%. (bei mir blebt der GKV-Zusatzbeitrag gleich).

 

Arbeit:

*bei uns geht befristet die Produktion hoch = 100-150€// Monat mehr

*Lohnerhöhung von 1,5% ab Juli ,dazu eine Einmalzahlung von ca 5% im März und nochmal 9% oder 2 Tage mehr Frei in 2020.

 

Ausgaben für 2020:

Im Ganzen würde ich gerne nicht mehr wie 18000€ Gesamtausgaben in 2020 haben.

 

 

 

2021

 

Ich sehe schon jetzt Schwarz....

Ich in Elterngeld.... meine Frau ohne Nebenjob(+500€ mehr Ausgaben für mich) dazu Kita -Kosten von 300€ und Ausgaben fürs Kind...

(Und das auch nur falls wir passend den Kita-Platz bekommen) sonst geht es für mich in Elterngeldplus:/

 

 

 

Der Blog in dieser Form endet hier.

Ich werde nur noch den Jahresabschluss bringen bzw wenn es um Anlageideen geht.

 

 

 

 

 

dez1.jpg

dez2.jpg

jahr.jpg

Share this post


Link to post
kafka
Posted
vor 8 Stunden von *Teufel*:

Der Blog in dieser Form endet hier.

Ich werde nur noch den Jahresabschluss bringen bzw wenn es um Anlageideen geht.

 

Das finde ich schade, habe gerne mitgelesen. Es ist aber verständlich, deine Prioritäten verschieben sich und das ist gut so.

 

Ich wünsche dir, euch, ein tolles Jahr 2020!

Share this post


Link to post
Fab
Posted

Dem möchte ich mich anschließen: Ich habe deine Reise hier in den letzten Jahren mit Freude verfolgt - Danke für das Teilen deiner Gedanken und Euch alles gute für die Zukunft.

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...